Profile square

Finsterling

16720

#
Landroval schrieb:

Jan Fedder ist gestorben. 64 Jahre wurde er alt.


Och nö
#
SGE_Werner schrieb:

Landroval schrieb:

Jan Fedder ist gestorben. 64 Jahre wurde er alt.


Och nö



Dieser scheiß Krebs

Habe diesen Kerl echt gemocht.

Das war noch ein echter Volksschauspieler mit allen Ecken und Kanten. RIP
#
Der Schubert ist aber auch ein Guter, den kann man bedenkenlos bringen.
Soll sich der Nübel 2-3 Jahre auf die Ersatzbank setzen und warten bis der Neuer aufhört
#
PhillySGE schrieb:

Der Schubert ist aber auch ein Guter, den kann man bedenkenlos bringen.
Soll sich der Nübel 2-3 Jahre auf die Ersatzbank setzen und warten bis der Neuer aufhört



Bin auch der Meinung bezüglich Schubert.

Das Nübel aber jetzt schon zu den Bayern geht glaub ich eher nicht. Denn dann würde er seine Karriere in die Tonne treten. Aber wer weiß schon was in seinem Kopf vorgeht.
#
Der Nübel hat seine Sperre freiwillig um ein halbes Jahr verlängert.

Den jetzt noch aufzustellen traut sich der Wagner bestimmt nicht.

https://www.schalker-block5.de/index.php?thread/56920-n%C3%BCbel-verl%C3%A4ngert-nicht/&pageNo=1


17 Seiten langer Thread nach 2 Stunden und 95 % sind der Meinung  "Verpiss Dich!"


Schön das die jetzt auch wieder ein Problem haben.
#
Ich glaube wenn die in Frankfurt verlieren, muss man sich mal am Sonntag den ganzen tag Zeit fürs "Bayern Forum" nehmen.

Ich wette mind 50% wünschen sich eine Niederlage
#
municadler schrieb:

Ich glaube wenn die in Frankfurt verlieren, muss man sich mal am Sonntag den ganzen tag Zeit fürs "Bayern Forum" nehmen.

Ich wette mind 50% wünschen sich eine Niederlage




Ich habe heute mal ein wenig drin gestöbert auch bei TM.
Wollte mal wissen was sie so über das sportliche vorm Spiel bei uns denken.

Das ist harte Kost und man kann echt nur mit dem Kopf schütteln.

Da wünschen sich nicht 50% der " Fans" eine Niederlage es tendiert eher auf fast auf 100%

Kovac ist für sie an wirklich allem Schuld und hat dann mit dem Lob an uns das Fass bei denen wirklich zum überlaufen gebracht.
Dabei ist es doch einfach nur seine eigene Meinung die auch noch stimmt. Darüber hinaus ist es wirklich nur eine Nebensächlichkeit.

Es zeigt sich hier wieder mal ganz deutlich das die Anhänger vom FCB einfach nur widerlich und Hundserbärmlich sind.

Sie sind Kunden und keine Fans!


Ich frage mich seit Jahren was für ein Mensch man sein muss wenn man von seinem Verein die totale Dominanz und  Langeweile fordert und erwartet.
Warum sind die einfach nicht in der Lage Emotionen zuzulassen und zu genießen wenn ein Spiel mal bis zum Schluss spannend ist.
Mann um einen Titel auch mal kämpfen muss. Es halt auch mal knapp ist und es hier und da auch mal Niederlagen oder Punkteteilung gibt.

Das macht doch unseren Fußball zu dem was er ist und warum wir ihn alle so lieben.

Aber bei denen nada,niente! Sind in allen drei Wettbewerben voll dabei aber halt ein wenig enger als sonst und schon Staatskrise.

Man erwartet langweile souveräne Siege, Titel und zwar immer.

Jetzt mal ehrlich das macht doch keinen Spaß?


Die Emotionen(in alle Richtungen) die wir Eintracht Fans z.B. in den letzten Jahrzehnten hundertfach erleben durften kann sich ein Bayern Kunde nicht im entferntesten vorstellen.

Bayern Anhänger zu sein ist doch der blanke Horror.

Das sind emotionslose langweilige Erfolgszombies.


Der Kovac sollte sich freuen das seine Zeit bei diesem Kackverein wohl bald zu Ende geht.














#


"Da hat jeder Spieler gerade mehr damit zu tun, all die privaten Kartenanfragen zu organisieren, als sich über einen Zweitligisten im Norden groß Gedanken zu machen."
#
NewOldFechemer schrieb:



"Da hat jeder Spieler gerade mehr damit zu tun, all die privaten Kartenanfragen zu organisieren, als sich über einen Zweitligisten im Norden groß Gedanken zu machen."



Musste darüber sehr schmunzeln
Solche Strohhalmgedankengänge sind mir aber nicht fremd.

In unseren schlechteren Jahren gab es da hin und wieder auch einige bei mir
#
Die Anhänger von Pauli sind ja nicht gerade sehr optimistisch. Hoffen wir mal das ihr Team genauso desillusioniert ist.


https://www.stpauli-forum.de/viewtopic.php?f=1&t=85004&start=60

Die Stimmen aus dem Pauli Forum


Meine Vorfreude hält sich in engen Grenzen, ungefähr wie einst, als sich kurz vor dem Gladbach-Spiel unser damals einziger vielversprechender Neuzugang Ryo direkt verletzte.
Alles Andere als eine Lehrstunde würde mich überraschen; so wie es halt immer lief, wenn wir denn doch mal die 2. Runde erreicht haben.


Wie schnell sich doch die Stimmung ändert.
Vor zwei Wochen hatte ich noch richtig Lust auf das Spiel und mir sogar, wenn es richtig gut laufen würde, etwas erhofft.
Nun hoffe ich nur noch, dass es keine Klatsche wird
Lasse mich aber gerne positiv überraschen



DFB Pokal ist immer für eine Überraschung gut. Glaub auch, dass St. Pauli zumindest in der ersten Hälfte ein kontrolliertes Spiel machen wird und gut gegen halten wird.
Aber für die Sensation wird es denke ich nicht reichen.



Man darf nicht vergessen das Frankfurt wieder die dreifache Belastung hat!
Gestern hat man das meiner Meinung nach gesehen.
Das ist nicht nur körperlich sondern auch mental.
In Frankfurt existiert mittlerweile ein großer Erfolgsdruck.
Es wird mittlerweile fast erwartet das wieder europäisch gespielt wird.
Dazu vor zwei Jahren Pokal Sieger und danach in Runde eins raus.
Das alles könnte ZU viel Druck sein.
Aber Vlt auch die extra Motivation.
Ich hoffe die Mannschaft versteht Pokal.
Einstellung wie im Derby.
Kämpfen, rackern, reinhauen.
Wie damals die Mannschaft um Lechner etc.
Wenn sie das mavhen und dann 3:0 verlieren kann ich damit leben.
Aber bitte nur kein lustlos Auftritt.




Ecke Frankfurt, Kopfball Hinteregger..





Schiedsrichter wird Dr. Matthias Jöllenbeck sein. Hat anscheinend noch nie 1.Bundesliga gepfiffen.
Ich glaube, es wird sehr wichtig für uns wie viel er laufen lässt, da Frankfurt schon sehr körperlich und robust in die Zweikämpfe geht. Ich hoffe er greift da entsprechend ein.
Ich wünsche mir eine engagierte Leistung und einen Pokalfight. Hoffentlich lange spannend, rechne aber mit einer Niederlage.
Und hoffentlich verletzt sich niemand - Heimsieg gegen KSC ist wichtiger!




Endlich mal verlieren, ohne sich aufzuregen




Ich bin sehr gespannt.
Ich denke viel hängt auch davon ab wie konzentriert die Mannschaft das Spiel angeht und ob sie es schaffen das schnelle Frankfurter Umschaltspiel nicht zur Entfaltung kommen zu lassen.
Wenn Frankfurt nen guten Tag hat und man Sow, Da Costa, Kamada und allen voran Kostic die Räume lässt, dass sie ins Rollen kommen können, hauen die uns 5:0 vom Platz.
Alleine wenn ich mir jetzt mal einen gut aufgelegten Kostic gegen Kalla vorstelle wird mir schon ganz schwindelig.  :-?
Andererseits ist Frankfurt (in den meisten Spielen) gerade alles andere als sattelfest hinten drin und sicher nicht unschlagbar.
Wenn die Mannschaft es schafft den Kampf anzunehmen, eigene Fehler im Aufbau zu vermeiden und im Gegenzug den ein oder anderen schnellen Vorstoß auch zu Ende spielt, kann das ganz anders aussehen.
Auch nicht ganz unbedeutend ob Silva und Dost zur Verfügung stehen oder nicht.




Nimmt man das Spiel gegen den HSV als Blaupause, dann könnte da was laufen!


Das Eine war nur der hsv!
Jetzt kommt aber ein Bundesligist und Europacupteilnehmer !



Der Gegner ist da zweitrangig. Wollte damit auf die Einstellung der Spieler hinweisen, die gegen den HSV gestimmt hat.
Von der Spielstärke ist Frankfurt eine andere Hausnummer, das ist aber die Chance: Frankfurt wird das Spiel machen müssen...



Die Qualitaet der Eintracht ist brutal. Wenn ich nur daran denke wie Kamada oder Paciencia momentan drauf sind ....
Da muss mehr als einiges zusammen kommen, wenn wir da irgendwie was holen wollen. Da muss zum Beispiel gleich in den ersten Minuten mal der Ball ins richtige Netz und mit viel Druck und Leidenschaft auf das zweite Tor gegangen werden. Und selbst WENN das so sein sollte - wie oft haben wir Spiele dann noch aus der Hand gegeben, gegen schlechtere Mannschaften.
Sorry, aber ich habe wenig Hoffnungen fuer Mittwoch. Das einzige was ich mir wuensche, ist das man dieses Spiel nicht so an die hohe Glocke gehangen und alles geschont hat was geht. Denn die Liga ist mir weitaus wichtiger als dieser Pokal. Wenn die Jungs am Mittwoch hart an die Grenzen gehen, sind sie am Wochenende nach Trainingssteuerung wieder nicht ausgeruht genug und es kommt wieder eine Rumpfelf und gegen den KSC will ich nicht das wir punktlos oder nur mit einem Punkt vom Hof fahren.



Die haben Ende der Woche die Bayern zu Hause. Da hat jeder Spieler gerade mehr damit zu tun, all die privaten Kartenanfragen zu organisieren, als sich über einen Zweitligisten im Norden groß Gedanken zu machen. Und so kurz vor dem fettesten Heimspiel der Saison will sich von der Eintracht doch auch keiner noch unnötig verletzen...



Frühes 1:0 und danach verteidigen bis der Arzt kommt. Nach 90 Minuten fallen alle um, Jos meckert weil kein 2. Tor erzielt wurde, es wird gefeiert und am nächsten Tag ist




Es bleibt die Hoffnung, dass uns Frankfurt nach den ganzen Europapokal-Schlachten gegen Chelsea, Arsenal & Co. nicht so recht ernst nimmt.
Dann eine engagierte Leistung wie gegen den Hasspfau und es geht an einem von diesen seltenen, magischen Abenden auch was.


Bonusspiel



Ich bin mal gespannt, ob da was für uns geht. Gegen offensivere Gegner sahen wir ja bisher in dieser Saison besser aus als gegen defensive. Aber ich denke, Frankfurt ist trotzdem eine Nummer zu groß.
Bonusspiel triffts gut.





2.Runde DFB Pokal
Flutlicht
Underdogstatus
alleee zusammen einfach mal glücklich sein.















#
#
Hier mal einige Kommentare aus dem Spiegel Online Forum unter dem Leitartikel.
Unser Trainer hat gesagt, wir sollen provozieren
https://www.spiegel.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt-in-der-europa-league-unser-trainer-hat-gesagt-wir-sollen-provozieren-a-1284371.html#js-article-comments-box-pager


Meine persönlicher Favorit

Wie der Herr, so's SGEscheer
keine Ahnung was man dazu groß sagen soll. SGE war mir immer irgendwie unsymapthisch, jetzt weiß ich warum. Irgendwie schmutzig, wie sie spielen. Proletarischer Arbeiterfussball verbunden mit der Gerissenheit Frankfurter Börsenmakler, sehe nur ich das so?    


und noch ein paar weitere Highlights

Schön,dass eine der unsympathischten deutschen Mannschaften es in die Gruppenphase geschafft hat. Ein Präsident, der zum abfackeln des Stadions aufruft, ein Publikum, das zu Randale und Extremismus produziert, ein Spieler Kohr, der auf alles tritt, was sich bewegt und bei jedem Windhauch im Stadion sich auf den Rasen wirft und in den letzten Zuckungen liegt, ein Trainer, der in der Halbzeit zu Unsportlichkeiten aufruft, ein Manager (Bobic), der vor Arroganz kaum laufen kann, und nicht zuletzt ein Torwart, der alle Fliegen in seinem Strafraum fängt und sonst nix und sich dann vor den Zuschauern produziert. Glückwunsch!





Der grenzdebile Keeper der Eintracht sollte das bisschen Hirn einschalten das vielleicht doch vorhanden ist: Sportlich im Sinne von regelkonform noch als Vorbild würdig ist das Gewäsch des (österreichischen) Trainers nicht. Das Verhalten der Profis erst recht nicht, provozieren was das Zeug hält am Schiri rummaulen und das auch noch hinterher. Vielleicht sollte der Trapp einfach mal den Umgang mit Regeln und Schiris anderer Sportarten ansehen, Rugby z.B. Der Anstand setzt vorraus , dass jede Entscheidung kommentarlos zu akzeptieren ist - wenn nicht, der Verein verhindert unsportliches Verhalten durch einfachen Rauswurf.


Sorry
Aber ich bin froh, dass mir hier einige Vorredner aus der Seele sprechen. Was sich sowohl die Spieler, als auch die Zuschauer der Eintracht gestern über weite Strecken des Spieles erlaubt haben, ist in meinen Augen eine bodenlose Unsportlichkeit. Da kann ich weder die Offiziellen der Eintracht, noch die Kommentatoren verstehen. Es verleidet mir einfach den Genuss eines schönen Spieles, wenn ich das Gefühl habe, dass es mit unlauteren Mitteln bestritten wird. Kevin Trapp sprach nach dem Spiel von einer unfassbaren Arroganz, mit der die Straßburger aufgetreten seien. Nun ist es der Schiedsrichter.... Sprechen wir doch mal Klartext: Die rote Karte für Rebic war sicherlich zu hart, andererseits geht er ja auch ziemlich wild rein. Dem Torwart hier Schauspielerei zu unterstellen, finde ich schon mutig. Ganz anders die Szene mit Kohr. Doppelfoul vom Frankfurter (Spitzname Hard-Kohr), läppische Geste vom Straßburger, schauspielerische "Glanzleistung" vom Frankfurter. Nicht zu vergessen, dass der Gegner anschließend vom Platz getragen werden musste (wird hier gerne einfach unterschlagen). Darüberhinaus KEIN Rot gegen Paciencia, obwohl seine Tätlichkeit mindestens genauso schlimm war, wie die an Kohr. Becherwerfende Zuschauer, übelst unsportliche Spieler wie Kostic, die sich nach dem Pausenpfiff überhaupt nicht im Griff haben runden das Gesamtbild ab. Sorry, Eintracht: So bezaubernd die Stimmung war, das war eher ein Armutszeugnis für den deutschen Fussball.



Spiegel Leser sind scheinbar nicht unsere größten Fans.

Wenn ich solche Kommentare lese weis ich im innersten meines Herzens das wir alles richtig machen.

Den Neid und Hass haben wir uns redlich verdient und genießen ihn.
#
WELT

https://www.welt.de/sport/article199416332/Europa-League-Eintracht-Frankfurt-ist-Vorbild-fuer-deutsche-Klubs.html

Eintracht Frankfurt – ein Vorbild für die deutschen Klubs


Der Klub und sein Anhang knüpften im Play-off nahtlos an die vergangene Spielzeit an, in der die Frankfurter jedes, aber auch jedes Spiel in der Europa League zu einem Fest machten, zu teils magischen Fußballnächten. Mag es nicht ihr Ansinnen gewesen sein, aber sie betrieben Werbung für einen Wettbewerb, den viele Klubs aufgrund der teils unattraktiven Gegner und einiger weiter Reisen als lästige Pflichtaufgabe abgestempelt haben.
#
sgevolker schrieb:

Ich glaube wir reden von unterschiedlichen Artikeln. Ich habe eben erst gesehen, dass es noch einen weiteren gibt.
Der hier fats den Status Quo meiner Meinung nach ganz gut zusammen, den meinte ich.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/sge-eintracht-frankfurt-laeuft-noch-nicht-nach-wunsch-zr-12908673.html


Finsterling schrieb:

Ah ok! den hatte ich nicht gelesen.


Jo der ist ganz gut zusammenfasst. Das es hier und da noch zwickt ist normal. Habe in der 1. Runde im Pokal nicht einen souveränen Bundesligisten gesehen. Von daher bin ich absolut entspannt.



ich habe erst die Bedeutung von "aplomb" nachschlagen müssen.
#
ASAP schrieb:

sgevolker schrieb:

Ich glaube wir reden von unterschiedlichen Artikeln. Ich habe eben erst gesehen, dass es noch einen weiteren gibt.
Der hier fats den Status Quo meiner Meinung nach ganz gut zusammen, den meinte ich.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/sge-eintracht-frankfurt-laeuft-noch-nicht-nach-wunsch-zr-12908673.html


Finsterling schrieb:

Ah ok! den hatte ich nicht gelesen.


Jo der ist ganz gut zusammenfasst. Das es hier und da noch zwickt ist normal. Habe in der 1. Runde im Pokal nicht einen souveränen Bundesligisten gesehen. Von daher bin ich absolut entspannt.



ich habe erst die Bedeutung von "aplomb" nachschlagen müssen.


Nicht nur Du
#
Ich glaube wir reden von unterschiedlichen Artikeln. Ich habe eben erst gesehen, dass es noch einen weiteren gibt.
Der hier fats den Status Quo meiner Meinung nach ganz gut zusammen, den meinte ich.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/sge-eintracht-frankfurt-laeuft-noch-nicht-nach-wunsch-zr-12908673.html
#
sgevolker schrieb:

Ich glaube wir reden von unterschiedlichen Artikeln. Ich habe eben erst gesehen, dass es noch einen weiteren gibt.
Der hier fats den Status Quo meiner Meinung nach ganz gut zusammen, den meinte ich.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/sge-eintracht-frankfurt-laeuft-noch-nicht-nach-wunsch-zr-12908673.html



Ah ok! den hatte ich nicht gelesen.


Jo der ist ganz gut zusammenfasst. Das es hier und da noch zwickt ist normal. Habe in der 1. Runde im Pokal nicht einen souveränen Bundesligisten gesehen. Von daher bin ich absolut entspannt.
#
Basaltkopp schrieb:

Die Analyse von der Fr - kann man das anklicken oder ist das Schrott?


Kein Schrott aber auch keine wirklich neuen Erkenntnisse. Aber ich finde ganz gut zusammengefasst.
#
sgevolker schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Die Analyse von der Fr - kann man das anklicken oder ist das Schrott?


Kein Schrott aber auch keine wirklich neuen Erkenntnisse. Aber ich finde ganz gut zusammengefasst.



Ich finde die Analyse ein wenig lieblos dahingerotzt. Mann kann da meiner Meinung nach ein bisserl mehr ins Detail(bzgl. Backup) gehen.

Wir haben z.B. endlich gute Alternativen für die Außen. Das wird für die hoffentlich lange Saison noch ein sehr wichtiger Aspekt sein.

Für das Mittelfeld wird  Daichi Kamada von der Rundschau mit keinen Wort erwähnt was mich sehr verwundert. Stand jetzt behaupte ich mal das er gesetzt sein dürfte.

Ist aber auch egal was die schreiben denn ich finde unseren Kader absolut geil. Ein guten Stürmer noch und alles wird gut
#
Ich bin einfach nur stolz auf diese Mannschaft
#
oldie66 schrieb:

Ich bin einfach nur stolz auf diese Mannschaft

Mehr gibt es heute Abend nicht zu sagen!
#
Bin fix und fertig
#
Egal wie es heute ausgeht.

Ich sage nur Danke!!!!!!!

Ich bin stolz auf unsere Jungs!
#
Der Vettel
#
Geo-Adler schrieb:

Der Vettel

 zu geil
#
Lieber Herr Weihrauch, was bitte haben Sie geraucht? Welche Entgleisung, welcher Eklat? Ist das Ihr Ernst? Was für ein katastrophaler Beitrag...
#
Aceton-Adler schrieb:

Lieber Herr Weihrauch, was bitte haben Sie geraucht? Welche Entgleisung, welcher Eklat? Ist das Ihr Ernst? Was für ein katastrophaler Beitrag...


welcher Eklat? Das frag ich mich auch!

Aber in der heutigen Zeit wird aus [b]"null komma null nix"
für viele Menschen ein unfassbarer Skandal.

Lest Euch mal die Kommentare unter dem Web.de Beitrag durch.
https://web.de/magazine/sport/fussball/europa-league/eintracht-frankfurt-praesident-peter-fischer-brennen-sicherungen-33732294

Unfassbar wie verblödet die " Gedankenwelt der Gutmenschen" heutzutage ist.

Die wollen doch wirklich nur noch "nichtssagendes Speichellecken" hören, ansonsten ist man untragbar.


ES IST NUR MOTIVATION!!!!!!!!  
 Meine Fresse was reg ich mich uff.

Jetzt aber wieder zum wesentlichen!

Brennt heut Abend ein Feuerwerk ab und schießt uns ins

Finaaaale oho,
#
Ich habe schon zur Halbzeit! meiner Frau gesagt das Chelsea brutal gut ist und in der 2. Hälfte aufdrehen wird.

Die Chance auf das weiterkommen ist gering und ich hoffe das wir und erhobenes Hauptes (kein abschlachten) das Hinspiel und Rückspiel eng gestalten.

Einen Zusatz gab es aber!

Wenn wir das 1:1  mit aller Kampfkraft und Leidenschaft verteidigen dann geht es ins Endspiel!


Unsere Mannschaft hat es dann wirklich geschafft das 1:1 zu verteidigen. Gegen ein Team das  
für mich  aktuell um eine Klasse besser als der FCB ist.


Wir haben das größte Pfund aller HF Teilnehmer "die Leidenschaft"


Mögen die anderen besser kicken, wir scheißen drauf! Wir Kämpfen bis zum Ende.



2019 ist unser Jahr!!


Wir kommen ins Endspiel



Punkt, Aus,Ende!
#
Ich bin einfach nur noch..
https://www.youtube.com/watch?v=LpKfcATaTm8

Hibbelisch


Hau mer se wech!
#
Unglaublich was ihr alles fuer weicheier seid.

Chelsea daheim 3 0
Leverkusen: 0 zu 2 auswaertssieg
Chelsea in Stamford 3 zu 0 auswaertssieg.
Danach 5 1 gegen Mainz und am letzten Spieltag 4 zu 1 gegen die Bayern.

Heisst: bvb ist deutscher Meister und Frankfurt ist doppelt in der CL. Wieso doppelt? Weil wir das Finale in Baku sowieso gewinnen.

No problem. Is it?

Wenn ihr gewinnen wollt muesst ihr auch so denken. Just saying.

Oder glaubt ihr wirklich das uns noch irgendeiner dieser drecksvereine einholt?
#
legolasthai schrieb:

Unglaublich was ihr alles fuer weicheier seid.

Chelsea daheim 3 0
Leverkusen: 0 zu 2 auswaertssieg
Chelsea in Stamford 3 zu 0 auswaertssieg.
Danach 5 1 gegen Mainz und am letzten Spieltag 4 zu 1 gegen die Bayern.

Heisst: bvb ist deutscher Meister und Frankfurt ist doppelt in der CL. Wieso doppelt? Weil wir das Finale in Baku sowieso gewinnen.

No problem. Is it?

Wenn ihr gewinnen wollt muesst ihr auch so denken. Just saying.

Oder glaubt ihr wirklich das uns noch irgendeiner dieser drecksvereine einholt?





Klasse Beitrag!!!!

"Eier" wir haben "Eier"      Wir sind Eintracht Frankfurt 4. in der Buli und stehen im  Halbfinale der E-League.

Genau diese Einstellung ist jetzt gefragt!