Avatar profile square

giordani

6943

#
Nach dem Krieg haben die Alliierten die Bevölkerung rund um die KZs auf Lastwagen geladen, zu den Lagern gefahren und sie gezwungen, hinein zu gehen und sich das anzusehen. So ziemlich 98 % kamen geschockt, verstört, entsetzt oder weinend wieder heraus. Die 2 %, die das Lager ungerührt verlassen wollten, wurden wieder hineingeschickt.

Wäre mal eine Idee, wie man mit den Schwurblern verfahren könnte. Damit sie sehen, dass ein qualvolles Ersticken mit gequetschter Lunge unter der Beatmungsmaschine einer Intensivstation etwas anderes ist als an Altersschwäche oder Organversagen zu sterben.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Nach dem Krieg haben die Alliierten die Bevölkerung rund um die KZs auf Lastwagen geladen, zu den Lagern gefahren und sie gezwungen, hinein zu gehen und sich das anzusehen. So ziemlich 98 % kamen geschockt, verstört, entsetzt oder weinend wieder heraus. Die 2 %, die das Lager ungerührt verlassen wollten, wurden wieder hineingeschickt.



Beim Schwurbeln bist du ja schon in der selben Liga dabei. Die einen glauben sie wären die Juden und Sophie Scholl von heute, der andere meint Covid-19 wäre die Shoah der Neuzeit.
Ihr geht einem beide auf die Nüsse. Gewaltig und nachhaltig.
#
Welche Schildbürger haben sich eigentlich die Online Anmeldung für die über 80 jährigen ausgedacht?

Natürlich sind viele Senioren heute in der Lage sich im Netz zu bewegen.
Für die meisten dürfte aber ein Brief vom Gesundheits-/Einwohnermeldeamt die bessere Ansprache sein.

Und das Hessen jetzt überrascht ist, das sich so viele Menschen anmelden wollen ist genauso ein Blödsinn.

Warum kann sich da nicht einfach jeder Impfwillige mit Angabe von Alter und Vorerkrankungen anmelden und man verteilt dann die Termine, wenn die jeweilige Gruppe dran ist.

Dazu gehört natürlich, dass man das Onlineportal entsprechend dimensioniert, also so das es nicht bei Anmeldung 5000 in die Knie geht.

Na ja, wenn Beamte versuchen, sich ohne Kompass und Karte im Neuland zu bewegen.
#
Wedge schrieb:

Welche Schildbürger haben sich eigentlich die Online Anmeldung für die über 80 jährigen ausgedacht?


Die gleichen die sich auch die telefonische Möglichkeit der Anmeldung ausgedacht haben.
Was ist das Problem wenn es beide Wege gibt?


Warum kann sich da nicht einfach jeder Impfwillige mit Angabe von Alter und Vorerkrankungen anmelden und man verteilt dann die Termine, wenn die jeweilige Gruppe dran ist.

Dazu gehört natürlich, dass man das Onlineportal entsprechend dimensioniert, also so das es nicht bei Anmeldung 5000 in die Knie geht.


Was soll schon schiefgehen, wenn man gleichzeitig 60 Millionen sich anmelden lässt, wo es schon bei ein paar tausend Ü80 zusammen bricht?

Die müssen ja nur dich Spezialexperten anrufen, du hast ja anscheinend schon dutzende Hochlastsysteme aufgesetzt und kannst dem Hobbyprogrammier von Jens Spahn sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen.
#
Das hatte ich mir fast gedacht, die konnten nur als Lückenfüller da mit rein gerutscht sein.
#
Ich bin erstaunt dass in den USA überhaupt Handball gespielt wird und die es bis zur WM geschafft haben…
Wenn ich eines in meinem exzessiven US-Medienkonsum noch nie gesehen hab, dann Handball.
#
Ich nicht!! Ev. war mein Post missverständlich nicht unsere Kleine nutzt Fratzenbuch, sondern die PDL!!!
Gerade von einer PDL erwarte ich, das sie nicht auf Fratzenbuch hört, sondern Ihre Mitarbeiter richtig Informiert und aufklärt.  Und die PDL ist nicht begeistert, das sich unsere Kleine Impfen lassen will.
#
magic_eagle schrieb:

         Ich nicht!! Ev. war mein Post missverständlich nicht unsere Kleine nutzt Fratzenbuch, sondern die PDL!!!
Gerade von einer PDL erwarte ich, das sie nicht auf Fratzenbuch hört, sondern Ihre Mitarbeiter richtig Informiert und aufklärt.  Und die PDL ist nicht begeistert, das sich unsere Kleine Impfen lassen will.



Okay, das hatte ich wirklich genau andersherum verstanden, sorry.
Dann gehört für mich das ganze Heim beim Träger auf den Prüfstand. Wer will ernsthaft den Schutz seiner Angehörigen einem Laden anvertrauen in dem die PDL Wissenschaft leugnet und lieber magische Amulette trägt als sich impfen zu lassen.  
#
Dazu mal ein Bsp. Unsere Kleine ist Altenpflegerin, und hat sich erstmal dagegen entschieden. Warum?
Erstens gab es null Aufklärung, viele fühlen sich als Versuchskaninchen, sie hatte 1 Tag Zeit sich zu entscheiden und das zwischen Tür und Angel. Dann die ganzen Theorien zu den Nebenwirkungen, z.B. Unfruchtbarkeit, Änderung an der DNA usw. die überall und auch in den Pflegeheimen kursieren.

Mittlerweile will sie sich impfen lassen nachdem sie sich in Ruhe Informiert hat und geht das auch an. Aber ihre PDL ist nicht begeistert, da sie  auf Frazenbuch hört und die dort kursierenden Gerüchte glaubt.

Dazu gibt es null entkräftendes / Aufklärendes von unserem tollen Gesundheitsminister und auch RKI (24 Zeilen zum Impfstoff) und Paul Ehrlich Inst. ( FAQ etwas besser als RKI ) sind nicht wirklich der Bringer. Und kommen gegen Fratzenbuch so sicher nicht an.

Wenn nicht endlich da mehr kommt, wird das mit den 70% Geimpften nix werden.
#
magic_eagle schrieb:

Dazu mal ein Bsp. Unsere Kleine ist Altenpflegerin, und hat sich erstmal dagegen entschieden. Warum?
Erstens gab es null Aufklärung, viele fühlen sich als Versuchskaninchen, sie hatte 1 Tag Zeit sich zu entscheiden und das zwischen Tür und Angel. Dann die ganzen Theorien zu den Nebenwirkungen, z.B. Unfruchtbarkeit, Änderung an der DNA usw. die überall und auch in den Pflegeheimen kursieren.


Ach und der Impfstoff und der Impfbeginn kam jetzt nach wochenlanger Vorlaufzeit und Informationen in den Medien rauf und runter für deine "Kleine" dann doch so überraschend innerhalb von 24 Stunden, dass sie sich nicht informieren konnte? Aber sie hatte genug Zeit um sich über kursierende "Theorien" (das sind keine Theorien, das ist Deplorable-Bullshitbingo) in diesem "überall" und dem Fratzbuch zu informieren.
Ich hab dann kein weiteren Fragen mehr, Kienzle.
#
giordani schrieb:

Also immer noch 1:0 für den Fascho aus Mar a Lago. AKA "die tun nichts" according to forum moderators

Werner hat doch sofort aufgezeigt, dass er falsch lag mit seiner Einschätzung. Und bis heute sah es so aus, als würde es halbwegs gesittet über die Bühne gehen.
#
famous last words
#
last uns mal nicht vergessen was heute abend passiert ist und was weitergeht.
Ein faschistischer Mob hat verhindert daß die Auszählung der Wahlleutestimmen im Capitol stattfinden konnte.
Dieser Akt hat bis jetzt noch nicht stattgefunden, wegen der Umstände. Also immer noch 1:0 für den Fascho aus Mar a Lago. AKA "die tun nichts" according to forum moderators
#
Das wäre alles nicht passiert wenn man diese "Antifa" mal verboten hätte.
#
giordani schrieb:

Wo zum Henker sind die Bullen, und warum benutzen die nur Schusswaffen wenn ein Afroamerikaner ein kaputtes Rücklicht hat?




Hältst Du es für klug auf diese Idioten mit scharfer Munition zu schießen?
#
SGE_Werner schrieb:

giordani schrieb:

Wo zum Henker sind die Bullen, und warum benutzen die nur Schusswaffen wenn ein Afroamerikaner ein kaputtes Rücklicht hat?




Hältst Du es für klug auf diese Idioten mit scharfer Munition zu schießen?


Zum Glück hat sich niemand am D-Day diese Frage gestellt. Faschisten verstehen leider nur diese Sprache.
#
Ein unfassbares Bild aus dem Senat, Schränke als Barrikade und gezückte Waffen
https://twitter.com/MEPFuller/status/1346905489561579532
#
WuerzburgerAdler schrieb:

giordani schrieb:

Wo zum Henker sind die Bullen, und warum benutzen die nur Schusswaffen wenn ein Afroamerikaner ein kaputtes Rücklicht hat?


Oder wenn jemand sich mit der Bibel in der Hand fotografieren lassen möchte.


Hat jemand was anderes wirklich erwartet?

Bürgermeister von DC hat Ausgangssperre ab 18 Uhr verhängt.
Pence im Bunker, Senat im Lockdown.
#
SemperFi schrieb:



Hat jemand was anderes wirklich erwartet?



Ehrlich gesagt hab ich schon erwartet das die hochgerüstete USA ihr Capitol besser schützen kann als mit einer einzigen lächerlichen Kette Cops auf der Treppe wie am Berliner Reichstag.
#
Wo zum Henker sind die Bullen, und warum benutzen die nur Schusswaffen wenn ein Afroamerikaner ein kaputtes Rücklicht hat?
#
Also wenn ich die neue Trumpf Mathematik und Wahlrecht richtig verstanden habe, haben die Dems jetzt 2 Sitze im Senat gewonnen und alles ist vorbei.
Aber ich nehme an, bei Senatswahlen wird überraschenderweise nicht schon nach 25% Auszählung und CNN Zahlen um 22 Uhr entschieden.  Alles schon sehr kompliziert wenn man Pälzer mit Faschismus-Gen ist.
#
Dieser Spruch "80 Millionen irgendwas" impliziert ja man solle als Laie nicht darüber reden wenn man keine (oder wenig) Ahnung davon hat, ich sage das ist falsch, weil man eben nur im Diskurs eine Entscheidung treffen kann bzw andere Standpunkte erfährt. Und nur so ein Austausch möglich ist.

Das mit dem Impfstoff funktioniert doch, er ist da, wird produziert, verteilt usw. Schneller als wir gedacht hätten. Das dauert halt bis alles angelaufen ist, am End ists sogar schneller durch als wir es uns jetzt vorstellen, vorallem wenn noch andere Impfstoffe dazukommen. Ich finds auch gut, dass wir anderen Nationen die Möglichkeit geben auf den Impfstoff zuzugreifen. Das Video lässt das ganze lächerlich aussehen, der dickste LKW wird gebucht, obwohl es auch im Kombi transportiert werden könnte. Es sieht so aus, als wüsste die linke Hand nicht was die rechte tut.

Wesentliches Element um die Epedemie einzudämmen war die Kontaktnachverfolgung, man hat diese Strategie anderen vorgezogen zb besonders Altenheime zu schützen. Auch hier gibt es evtl kein falsch oder richtig sondern verschiedene Möglichkeiten und man hat eine gewählt, so weit so gut. Bei der Methode sind aber die Gesudheitsämter der Flaschenhals, also könnte man an der Stelle ansetzen und Kapazitäten erhöhen, den Weg den man eingeschlagen hat auch konsequenter verfolgen, wenn ich nur 50pro 100000 verfolgen kann muss mein Ziel sein 100 pro 100000 usw zu verfolgen. Und gerade in der Infrastruktur gab es viel nachzuholen und das ist auch leicht, nämlich einfach nur mit Geld, zu realisieren. Und passiert ja jetzt auch, na endlich!

Ich bin mir auch sicher, dass es im Schulumfeld viele Ideen gab wie man den Unterricht aktiv pandemietauglich gestaltet, das erfordert halt Mut zu Veränderung evtl fliegt man auch auf die Schnauze aber unsre Goldlösung sind Schulschließungen. Das ist halt mindestens unkreativ. Und solche Beispiele gibt es viele, das lässt einen dann enttäuscht zurück, wo man denkt es könnte doch besser gehen.

Aber man kann doch wesentlich zuversichtlicher sein, jetzt wo die Impferei beginnt.

#
hugi98 schrieb:


Das mit dem Impfstoff funktioniert doch, er ist da, wird produziert, verteilt usw. Schneller als wir gedacht hätten. Das dauert halt bis alles angelaufen ist, am End ists sogar schneller durch als wir es uns jetzt vorstellen, vorallem wenn noch andere Impfstoffe dazukommen. Ich finds auch gut, dass wir anderen Nationen die Möglichkeit geben auf den Impfstoff zuzugreifen. Das Video lässt das ganze lächerlich aussehen, der dickste LKW wird gebucht, obwohl es auch im Kombi transportiert werden könnte. Es sieht so aus, als wüsste die linke Hand nicht was die rechte tut.



Und dein Kombi, der es angeblich auch tut, hat jetzt genau wieviel Kühlaggregate?
Leute wie du wären auch die ersten die die Regierung als Versager beschimpfen würden wenn die Kühlkette nicht eingehalten würde.
Und es wird dich vielleicht überraschen, aber die Anzahl der freien LKWs mit Kühlaggregat ist nicht unendlich und die meisten dürften mit Lebensmitteltransporten ausgelastet sein. Die stehen nicht einfach mal zu hunderten leer in der Gegend herum und warten darauf dass mal ausnahmsweise Millionenfach Impfstoff durch die Gegend gefahren werden muß.
#
Ich finde es wirklich bemerkenswert wie schnell und ausdauernd der durchschnittliche Deutsche auf dem Sofa vom Bundestrainer zu Virologieexperten und nun zum Logistikpapst und Impfstoffproduktionssachverständigen umschult. Respekt.
#
Naja, was denkst du denn? Dass es irgendjemand zurückhält? Bunkert? Versteckt? Eine Null vergessen hat bei der Bestellung? Die Merkel wieder?

Ein weltweit gesuchter Impfstoff. Die Logistikleistung muss man sich mal vor Augen führen. Dass es da hin und wieder zu Lücken oder Engpässen kommt - mich wundert das jetzt nicht sonderlich. Mir ist auch völlig egal, wer daran jetzt wieder "schuld" ist. Auf ein paar Tage mehr oder weniger kommt es nicht an.

Man könnte höchstens mal die Frage stellen, ob der Impfstoff - wie versprochen - auch "fair" verteilt wird. Ob Afrika auch seinen Anteil bekommt und wenn, in welcher Zeit. Ob Flüchtlingslager auch mit "mobilen Impfteams" versorgt werden. Oder wie das mit irgendwelchen Leuten in irgendwelchen Suburbs Detroits oder Homelands in Kapstadt oder Johannesburg aussieht. Zum Beispiel.
#
WuerzburgerAdler schrieb:


Man könnte höchstens mal die Frage stellen, ob der Impfstoff - wie versprochen - auch "fair" verteilt wird.


Argentinien, Süd Afrika, Brasillien, oder die Turkei, Länder in denen der Impfstoff vorab getestet wurde müssen zumindest erstmal hinter den "wichtigen" Ländern anstehen.
https://theintercept.com/2020/12/31/covid-vaccine-countries-scarcity-access/
Wäre ja noch schöner wenn die Laborratten ihre Medikamente vor den Weißkitteln bekämen.
*kotzsmilie*
#
Du kannst dich entscheiden, ob du die DFB-Sammelbilder willst oder ne Schwurblerin. Da würde ich auch ne Schwurblerin nehmen.
#
Adlerdenis schrieb:

         Du kannst dich entscheiden, ob du die DFB-Sammelbilder willst oder ne Schwurblerin. Da würde ich auch ne Schwurblerin nehmen.        


Für einen halbes Berthold-Bildchen von 1990 kriegt man mittlerweile 88 SchwurblerInnen gratis dazu.
#
SemperFi schrieb:

Ich weiß, da bin ich recht einsam, aber ich stehe dazu.

Zumindest ich bin da völlig bei dir.
#
Raggamuffin schrieb:

SemperFi schrieb:

Ich weiß, da bin ich recht einsam, aber ich stehe dazu.

Zumindest ich bin da völlig bei dir.


Ich ebenso. Das Verbot gilt das ganze Rest vom Jahr ohne das die Welt zusammenbricht.  Wenn man sonst alles mit Infektionsschutzmaßnahmen begründen kann und hier schon fröhlich autoritäre Einschränkungen für Menschen gefordert werden, die den Impfstoff-Schnellschüssen vielleicht noch abwartend gegenüberstehen, kann man auch einmal im Jahrhundert die Böllerei an Silvester nicht erlauben. Aber für einige scheint ja die Welt zusammen zu brechen wenn sie nicht die bösen Geister vertreiben können. Hat ja auch verdammt gut geklappt am 1.1.2020
#
Großartiger Typ der Ordner. Im Denken und Herzen ist der mehr Sophie Scholl als die blonde Vollblinse auf der Bühne.

Wie kann man sich ernsthaft mit Scholl oder Frank vergleichen weil man es als unsäglich findet Masken zu tragen? Das waren Menschen die durch Hass und Rassismus umgebracht wurden. Wer will denn diese geistig umnachteten Querdenker umbringen? Die sind doch die Gefahr für die deutsche Bevölkerung weil sie durch ihr behindertes Denken andere gefährden.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Großartiger Typ der Ordner. Im Denken und Herzen ist der mehr Sophie Scholl als die blonde Vollblinse auf der Bühne.


Na ja, auch wenn ich seine Reaktion in dem Moment gut finde, wirklich großartige Typen gehen aber erst gar nicht auf eine Querbrabbler Demo und werden dort Ordner.