Avatar profile square

RocDiamond

4018

#
adlerjunge23FFM schrieb:
RocDiamond schrieb:
adlerjunge23FFM schrieb:
RocDiamond schrieb:
+++ Anfrage wegen Origi +++
Die Eintracht hat zwischenzeitlich mit einer Verpflichtung des belgischen WM-Fahrers Divock Origi geliebäugelt. Die Auftritte des 19-Jährigen in Brasilien hätten den Angreifer aber unbezahlbar gemacht, sagte Sportdirektor Bruno Hübner im Trainingslager auf Norderney. Origis Verein OSC Lille habe vor Beginn der Wettkämpfe in Brasilien zwischen einer und anderthalb Millionen Euro für den Spieler gefordert, doch "jetzt werden zwölf Millionen Euro aufgerufen", so Hübner. Der Markt sei während der WM aufgeheizt und müsse sich nach dem Finale am Sonntag wieder langsam regulieren.

Das sagt für mich alles wie unprofessionell hier gearbeitet wird, man versucht wärend der WM Spieler zu beobachten. Was ja von vornerein klar war, das die Preise explodieren (was ich auch mehrfachs vorher erwähnt hatte). Für 1-1,5 Mio. hätten wir ihn vor der WM haben können, doch leider weil unsere Verantwortlichen zu inkompetent sind, haben wir noch immer keinen neuen Stürmer. Haben unsere Verantwortlichen etwa gedacht das die Spieler nach der WM alle günstiger werden und rennen uns dann die Bude ein, weil jeder bei uns spielen will, weil alle Spieler Weltweit in Eintracht Bettwäsche schlafen?    


Ich will garnet wissen was hier los gewesen wäre wenn wir Origi verpflichtet hätten und er bei der WM einen Ball nach dem anderen verballert hätte. Immer noch keinen Stürmer, joa. Moie gehts ja schon in die Saison...   Das wir aber da net der einzige Verein sind, der momentan mit den Nebeneffekten der WM zu kämpfen hat is dir klar ? Kritik hin oder her, der einzig inkompetente hier bist doch du.

Und mal was anderes. Nur um dir mal zu zeigen wie sehr du Ahnung von diesem Geschäft hast, da du ja anderen die Kompetenz absprechen darfst und so: Meinst du wirklich Origi hätte vor der WM bei uns unterschrieben ? Oder meinst du nicht auch, dass sein Berater ihm schon klargemacht hat dass er vor der WM erstmal garnix unterschreibt ?! Und woher weißt du wie weit fortgeschritten die Kontakte zwischen Hübner und den Verantwortlichen dort waren ? Hast du irgendwelche Infos bekommen die uns fehlen ? Vielleicht versteh ich es ja dann ....


Alle anderen Vereine sind schon viel weiter in der Kaderplanung und das ist ja nicht das erstemal das wir wieder mal zu lange warten, ja die anderen Vereine haben ja auch schon Spieler vor der WM verpflichtet und hätte man auch Anfang des Jahres schon für die neue Saison verpflichten können. Spieler bei der WM zu beobachten ist eine Schnapsidee, da es klar ist das die Ablösesummen und Spielergehälter explodieren und da bringt es jetzt auch nichts noch etwas zu warten (die gehen bestimmt nicht über 10 Mio. runter). Man kann auch  Spieler beobachten ohne das es gleich an die große Glocke gehängt wird (und man beim größten Fußballevent das es überhaupt gibt beobachtet), so das auch andere Vereine uns diese wieder wegschnappen. Das einzige was uns wieder übring bleibt, wird dann wieder kurz vor knapp die Resterampe sein, anstatts wirklich kreativ zu sein und mal etwas gleich unter Dach und Fach zu bringen.
Wenn man einen Spieler für 1-1,5 Mio. vor der WM angeboten bekommt der im WM Kader steht und zu den engeren Favoriten zählt (da haben wir genug andere Spezialistene Schafe geholt die weitaus teurer waren oder muß ich Dir die alle aufzählen), ist es schon fahrlässig wenn man auf der Position noch 2 Spieler sucht und nicht zugreift. Viel günstiger bekommst Du keinen Stürmer, da sind sogar Spieler aus der 2. Liga manchmal teurer.
Wofür werden den unsere Scouts bezahlt, das Sie zur WM fahren können und einen schönen Urlaub machen können (wo bitte sind die Resultate)?
Wirst Du dafür bezahlt so einen blösinn zu schreiben oder bist Du wirklich so naiv bzw dumm?
Da sieht man nur wie wenig Ahnung Du von Fußball und Management Du hast, ich hab das gleich gesagt das der Holz erst garnicht rüber fliegen brauch.    


Ok gehen wir das mal durch:

- Alle anderen Vereine sind schon viel weiter ? Dann zähl mir mal bitte auf, welche Vereine eine solche Menge (mindestens 3 - 4) "Leistungsträger" + weiterer Spieler (Schröck, Kempf?!, Barnetta) verloren haben und zur jetzigen Zeit weiter sind als wir ?!

- Spieler für die kommende Saison schon Anfang des Jahres verpflichten ? Du meinst also im Winter, wo wir ja sooo unendlich viel Geld zur Verfügung hatten für Verpflichtungen ?! Und du meinst auch, dass es ohne Weiteres gelungen wäre einen WM-Fahrer (beispielsweise Origi) zu uns zu lotsen, ohne dass man selbst im Verein zu 100 Prozent weiß ob man nächste Saison noch erstklassig ist ?! Ich sehe schon, du hast den totalen Durchblick im Business !

- Schnapsidee Spieler bei der WM zu beobachten ? Okay, dann hatte aber wohl jeder Verein dieser Welt diese Schnapsidee. Auch andere Vereine mit finanziell eingeschränkten Mitteln schauen sich bei der WM um. Da gehts auch um Kontakte knüpfen, Spieler im Wettkampf zu beobachten und eventuell mal bei einem "kleineren" Fußball-Land (Algerien, Costa Rica, etc) einen Spieler abzugreifen ohne sich mit finanzstärkeren Konkurrenten rumschlagen zu müssen. Aber okay, das wurde schon tausendmal durchgekaut. Ich versteh nur net wo das Problem dabei ist jemanden von uns in Brasilien dabei zu haben. Die Sache ist aber, dass ein Spieler der bei der WM einschlägt automatisch teurer wird, ist ja klar. Wer aber sagt denn, dass man sich nur nach Stürmern umgesehen hat die bei der WM öfter genetzt haben ? Man kann auch überzeugen ohne ein Tor zu schießen, auch als Stürmer. Soll vorkommen.

- Ich frag mich immer wieder woher du so genau weißt mit wem man verhandelt hat und wie weit dort die Fortschritte waren. Du meinst ja auch zu wissen, dass man uns Origi angeboten hat. Klar, Bruno wollte ihn nicht weil er zu klein war = Funkel raus !!!  


Ich bin weder dumm noch naiv und ich sag auch garnicht, dass alles gut ist was bei unserer Eintracht so abläuft. Verbesserungspotenzial gibts an einigen Ecken, trotzdem seh ich aber auch was die letzten Jahre hier passiert ist und wer nicht sieht, dass Hübner eine der besten Verpflichtungen der letzten Jahre war, dem ist auch net mehr zu helfen. Er macht nich alles richtig, wer macht das schon, aber er ist mit Herzblut bei der Sache. Man merkt ihm an dass ihm die SGE wichtig ist und er versucht das Beste herauszuholen.

Und versuch du mir bitte nix über Management oder Fußball zu erzählen, ich glaube der einzige der davon wenig Ahnung hat bist du. Von dir lese ich andauernd Posts wie diesen, man könnte meinen wir sind gerade in die 3. Liga abgestiegen und stehen kurz vor dem Lizenzentzug. Komischerweise haben aber schon viele Manager aus der BL und auch aus anderen Ligen genau dasselbe über den "überhitzten" Markt erzählt wie Bruno und Heribert. Aber die sind ja auch alle nur naiv.  


- Kein anderer Verein hat die halben Stammspieler verloren (um es kurz zu machen, außer die Absteiger) Jung, Schwegler, Barnetta, Rode, Juselu waren immer gesetzt wenn sie fit waren.

- Man kann durchaus Spieler deren Vertag ausläuft frühzeitig zu uns lotsen, muß ja auch nicht immer aus der 1. Liga sein, oder von Scouts für bezahlbare Ablösesummen. Nur leider werden unsere Scouts wohl erst bei Weltmeisterschaften fündig, ja den Messi der könnte gut zu uns passen, mist den können wir uns nur leider nicht leiseten (schade aber auch).
Ich denke schon das er zu uns gekommen wäre, wenn wir ihn vor der WM geholt hätten den vorher hat er bei Lille gespielt und wir in der Euro League auf uns aufmerksam gemacht. Zudem ist die Bundesliga eines der besten Ligen überhaupt, hinter England und Spanien.

- Ja für mich war es die größte Schnapsidee wo ich mir denken kann, was willst Du den mit Kontakte knüpfen, wenn die uns am ende nichts einbringen? Die Scouts haben die letzten Jahre schon versagt und wollen dann genau bei der WM einen bezahlbaren Spieler finden, ja ne ist klar. Das ist wie wenn Du mit einem Trabi versuchst, gegen einen Porsche ein rennen zu gewinnen. Die anderen Vereine haben auch mehr Geld und bei so einem Event wo 1000 andere Vereine genau die selbe Idee haben ist ziemlich unkreativ, dann schick den Holz lieber nach Timbuktu (da sind die Chancen höher jemanden mit Qualität für uns zu finden).

- Es gab ja eine Anfrage von uns, wo Lille vor dem Tunier 1-1,5 Mio. gefordert hat, warum schlägt man da nicht zu?

- Hübner hat in der Aufstiegssaison gute Arbeit geleistet, aber danach ist nicht soviel gekommen und seine Kontake wo er in letzter Zeit versucht zu knüpfen bringen uns nichts ein (höchstens dem Italiener). Die vielen Geschäftsessen sind ja nichts so teuer, aber sind auch die reinste Zeitverschwendung in meinen Augen. Als Trainer würde ich mir da auch verarscht vorkommen Schuster (besonders nach der ganzen Wolfburggeschichte damals) der extra den Vertrag aufgelöst hat und zu uns wollte (Schaaf hat ja lieber erstmals gewartet ob was besseres kommt wie wir), di Matteo, Fink usw der mehrmals mit Bruno was essen war.

- Ich seh die Sache nur sehr kritisch und bin gespannt wie wir die Abgänge kompensieren wollen, den ich seh da keinen richtigen Plan (was auch das Souting angeht). Wie gesagt wir stehn finanziell nicht so gut da wie viele andere Vereine, deshalb muß man kreativer und vor allem schneller sein wie andere Vereine (wir sind nicht schnell und kreativ schon mal garnicht). Der Markt wäre nicht "überhitzt" wenn wir vorher schon Nägel mit Köpfen gemacht hätten, nur bei uns vergehen immer Monate bis wir mal was unter Dach und Fach bringen. Dazu kommt das immer alles gleich an die große Glocke gehängt wird, warum quatschen wir aus wieviel wir für neue Spieler ausgeben und wen wir holen wollen (das treibt beides die Ablösesumme in die höhe, da A der andere Verein weiß was wir haben und B andere Vereine in den Poker miteinsteigen können)?
Bekommen wir da soviel Geld von der Presse oder will man sich nur selbst in den Mittelpunkt dabei rücken, warum der ganze Medienrummel? Wir müssen schnell und leise sein, doch wir benehmen uns immer wie ein Elefant im Porzellanladen.
#
steps82 schrieb:
EmVasiSeinBruda schrieb:
adlerjunge23FFM schrieb:
Alle anderen Vereine sind schon viel weiter ? Dann zähl mir mal bitte auf, welche Vereine eine solche Menge (mindestens 3 - 4) "Leistungsträger" + weiterer Spieler (Schröck, Kempf?!, Barnetta) verloren haben und zur jetzigen Zeit weiter sind als wir ?!

Ansonsten gebe ich Dir ja Recht, aber der Punkt ist doch genau das Problem. Welcher andere Verein verliert denn diese Menge an Leistungsträgern diese Saison? Mir fällt da keiner ein. Bestenfalls noch Augsburg, aber die haben ihren Kader inzwischen schon ziemlich komplett, würde ich sagen.


Augsburg hat, wie wir und letztes Jahr Freiburg, das Problem der guten Tat. Wir konnte letzte Saison die Spieler halten, dank EL. Dieses Jahr aber fühlten sich alle für höheres Berufen.

Augsburg hat Spieler geholt, ja, aber sind das Spieler, soll nicht überheblich klingen, unserer Kragenweite? Ich sehe da keinen der uns weiterhelfen würde. Alibi-Transfers hätten wir mit Sicherheit auch schon tätigen können. Nur wir wollen dieses Jahr Qualität, und da lohnt es sich meiner Meinung nach auch die ein oder andere Woche zu warten.


Für Bendtner vielleicht, Falls er nicht auch zu einem anderen Verein geht.
Das Problem ist das wir finanziell schlechter aufgestellt sind, das heißt wir müssen normalerweise schneller sein (was ja genau das Gegenteil bei uns ist). Bei uns dauert immer alles ewig, bis andere Vereine auch Interesse haben und uns ausstechen. Dann müssen wir wieder auf Spieler zurück greifen die sich in anderen Vereinen nicht durchsetzen können und kaum Spiepraxis haben, da unsere Scoutingabteilung auch Jahr für Jahr versagt.
#
adlerjunge23FFM schrieb:
RocDiamond schrieb:
+++ Anfrage wegen Origi +++
Die Eintracht hat zwischenzeitlich mit einer Verpflichtung des belgischen WM-Fahrers Divock Origi geliebäugelt. Die Auftritte des 19-Jährigen in Brasilien hätten den Angreifer aber unbezahlbar gemacht, sagte Sportdirektor Bruno Hübner im Trainingslager auf Norderney. Origis Verein OSC Lille habe vor Beginn der Wettkämpfe in Brasilien zwischen einer und anderthalb Millionen Euro für den Spieler gefordert, doch "jetzt werden zwölf Millionen Euro aufgerufen", so Hübner. Der Markt sei während der WM aufgeheizt und müsse sich nach dem Finale am Sonntag wieder langsam regulieren.

Das sagt für mich alles wie unprofessionell hier gearbeitet wird, man versucht wärend der WM Spieler zu beobachten. Was ja von vornerein klar war, das die Preise explodieren (was ich auch mehrfachs vorher erwähnt hatte). Für 1-1,5 Mio. hätten wir ihn vor der WM haben können, doch leider weil unsere Verantwortlichen zu inkompetent sind, haben wir noch immer keinen neuen Stürmer. Haben unsere Verantwortlichen etwa gedacht das die Spieler nach der WM alle günstiger werden und rennen uns dann die Bude ein, weil jeder bei uns spielen will, weil alle Spieler Weltweit in Eintracht Bettwäsche schlafen?    


Ich will garnet wissen was hier los gewesen wäre wenn wir Origi verpflichtet hätten und er bei der WM einen Ball nach dem anderen verballert hätte. Immer noch keinen Stürmer, joa. Moie gehts ja schon in die Saison...   Das wir aber da net der einzige Verein sind, der momentan mit den Nebeneffekten der WM zu kämpfen hat is dir klar ? Kritik hin oder her, der einzig inkompetente hier bist doch du.

Und mal was anderes. Nur um dir mal zu zeigen wie sehr du Ahnung von diesem Geschäft hast, da du ja anderen die Kompetenz absprechen darfst und so: Meinst du wirklich Origi hätte vor der WM bei uns unterschrieben ? Oder meinst du nicht auch, dass sein Berater ihm schon klargemacht hat dass er vor der WM erstmal garnix unterschreibt ?! Und woher weißt du wie weit fortgeschritten die Kontakte zwischen Hübner und den Verantwortlichen dort waren ? Hast du irgendwelche Infos bekommen die uns fehlen ? Vielleicht versteh ich es ja dann ....


Alle anderen Vereine sind schon viel weiter in der Kaderplanung und das ist ja nicht das erstemal das wir wieder mal zu lange warten, ja die anderen Vereine haben ja auch schon Spieler vor der WM verpflichtet und hätte man auch Anfang des Jahres schon für die neue Saison verpflichten können. Spieler bei der WM zu beobachten ist eine Schnapsidee, da es klar ist das die Ablösesummen und Spielergehälter explodieren und da bringt es jetzt auch nichts noch etwas zu warten (die gehen bestimmt nicht über 10 Mio. runter). Man kann auch  Spieler beobachten ohne das es gleich an die große Glocke gehängt wird (und man beim größten Fußballevent das es überhaupt gibt beobachtet), so das auch andere Vereine uns diese wieder wegschnappen. Das einzige was uns wieder übring bleibt, wird dann wieder kurz vor knapp die Resterampe sein, anstatts wirklich kreativ zu sein und mal etwas gleich unter Dach und Fach zu bringen.
Wenn man einen Spieler für 1-1,5 Mio. vor der WM angeboten bekommt der im WM Kader steht und zu den engeren Favoriten zählt (da haben wir genug andere Spezialistene Schafe geholt die weitaus teurer waren oder muß ich Dir die alle aufzählen), ist es schon fahrlässig wenn man auf der Position noch 2 Spieler sucht und nicht zugreift. Viel günstiger bekommst Du keinen Stürmer, da sind sogar Spieler aus der 2. Liga manchmal teurer.
Wofür werden den unsere Scouts bezahlt, das Sie zur WM fahren können und einen schönen Urlaub machen können (wo bitte sind die Resultate)?
Wirst Du dafür bezahlt so einen blösinn zu schreiben oder bist Du wirklich so naiv bzw dumm?
Da sieht man nur wie wenig Ahnung Du von Fußball und Management Du hast, ich hab das gleich gesagt das der Holz erst garnicht rüber fliegen brauch.  
#
+++ Anfrage wegen Origi +++
Die Eintracht hat zwischenzeitlich mit einer Verpflichtung des belgischen WM-Fahrers Divock Origi geliebäugelt. Die Auftritte des 19-Jährigen in Brasilien hätten den Angreifer aber unbezahlbar gemacht, sagte Sportdirektor Bruno Hübner im Trainingslager auf Norderney. Origis Verein OSC Lille habe vor Beginn der Wettkämpfe in Brasilien zwischen einer und anderthalb Millionen Euro für den Spieler gefordert, doch "jetzt werden zwölf Millionen Euro aufgerufen", so Hübner. Der Markt sei während der WM aufgeheizt und müsse sich nach dem Finale am Sonntag wieder langsam regulieren.

Das sagt für mich alles wie unprofessionell hier gearbeitet wird, man versucht wärend der WM Spieler zu beobachten. Was ja von vornerein klar war, das die Preise explodieren (was ich auch mehrfachs vorher erwähnt hatte). Für 1-1,5 Mio. hätten wir ihn vor der WM haben können, doch leider weil unsere Verantwortlichen zu inkompetent sind, haben wir noch immer keinen neuen Stürmer. Haben unsere Verantwortlichen etwa gedacht das die Spieler nach der WM alle günstiger werden und rennen uns dann die Bude ein, weil jeder bei uns spielen will, weil alle Spieler Weltweit in Eintracht Bettwäsche schlafen?  
#
Für 2 Mio. kann er von mir aus gehn, soviel haben wir ja auch für Flum bezhalt. Wie ich aber unsere Eintracht kenne, wird er wieder für ein Appel und ein Ei gehn können. Ich hab gedacht Schaaf wollte mit den Jungen arbeiten, warum wartet er dann nicht erstmal ab und schaut ob Schaaf auf ihn baut oder nicht?  
#
#
MrBoccia schrieb:
Schnatterer? Du meinst das wirklich ernst. Ein 28-jähriger Drittligakicker soll uns weiterbringen.    


Ja ist mein ernst und der würde sich in der 1. Liga noch mehr den ***** aufreisen wie er es in der 3. getan hat, Schnatterer ist für mich der Typ von Spieler der uns wieder zu altem Glanz verleihen könnte. Mit 28 hat er noch min. 3 gute Jahre vor sich und er ist ein käpfer, technisch, bei Standards und im Abschluß sehr stark. Mich wundert es eh, das ihn noch kein anderer 1. Liga Verein verpflichtet hat, da er konstant sehr gute Leistung all die Jahre gebracht hat.
Ich finde es eh sehr arrogant zu behaupten das uns Spieler aus der 3. Liga nicht weiterbringen würden, welche Spieler haben den bitte schön bei uns eingeschlagen? Aigner, Rode, Inui, Trapp, Zambrano, sogar Okocha und Yeboah damals (auch wenn einige auch mal vorher in der 1. Liga gespielt hatten) alle nicht aus der 1. Liga.
Warum müssen wir immer nur die Spieler holen wo eh immer gehandelt werden, weil sie sich nicht durchsetzen können in anderen Vereinen oder teure aus dem Ausland (Fenin, Caio usw)?
Wir sind bis jetzt besser mit der günstigeren Variante gefahren und wenn man ein bisschen ein Auge für Fußball hat und mal ein bisschen kreativ ist, muß es nicht immer teuer sein.
#
Oygardstol schrieb:
RocDiamond schrieb:
reggaetyp schrieb:
Fünf Millionen für einen Spieler, der Nationalmannschaft spielte, in einer deutschen Spitzenmannschaft Stammspieler war, einen haufen Scorerpunkte hat, sind zuviel?

Für die selbe Summe, die wir nicht zahlen wollten für einen nahezu Gleichaltrigen, der neun Bundesligatore schoss, haben hier Menschen die Frankfurter Depression ausgerufen.
Das muss man erst mal verstehen.


Hinterher wird er David Odonkor 2.0 (der ja nach der WM auch nichts mehr gerissen hat), davor hab ich angst, das wir dann das Geld völlig falsch investiert haben.
Ich will ja hier nicht alles schlecht reden, ich will nur davor warnen das er ein extrem hohes Risiko wäre und es bessere Alternativen gibt.


Die da wären ???


Wie gesagt Schnatterer wäre eine günstige Alternative (der gegen 1860 2 Vorlagen und ein Elfer im Elfmertschießen gemacht hat und gegen Bremen 1 Tor im DFB Pokal), ansonsten hier bei #8 hab ich noch welche. Pablo Piatti ist auch einer davon, finde ich auch sehr gut und ist besser wie Marin (hat ja auch im Freundschaftsspiel gegen uns gespielt und ist mir dort direkt herausgestochen). Dort werden auch noch andere gute Alternativen für das LM genannt wo nicht von mir sind und uns wesentlich günstiger kommen würden.
http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/5/11201347/
#
MrBoccia schrieb:
RocDiamond schrieb:
Also die Quote und seine Leistung hat bei Schnatterer immer gestimmt,  

in der 3.Liga.



Im DFB Pokal war Heidenheim und er auch immer Stark, hätten dieses Jahr fast 1860 rausgeschmissen, wie gesagt damals Bremen rausgeschossen und sind gegen Gladbach erst im Elfmeterschießen ausgeschieden.
#
MrBoccia schrieb:
Mainhattener schrieb:
MrBoccia schrieb:
Schnatterer? Gute Güte.  

Schnatterer ist sicher kein schlechter Kicker, aber stimmt schon, Schnatterer statt Marin  wäre schon.......      

jep, Marin brauch ich auch nicht. Aber Schnatterer als Ersatz anzupreisen, ist schon sehr skurril.



Also die Quote und seine Leistung hat bei Schnatterer immer gestimmt, was man bei Marin nicht behaupten kann. Und er ist auch eines der Gründe warum Heidenheim immer die letzten Jahre oben mitgespielt hat und jetzt auch aufgestiegen sind, Marin hat die letzten Jahre nicht viel nachzuweisen (außer vielleicht einen Abdruck auf der Bank).
Für mich ist auch wie gesagt Schnatterer ein viel besserer Fußballer und muß sich auch nicht ständig am Sechzehner, und darin fallen lassen, was ja auch sportlicher ist und vielleicht auch ein Grund war, warum er sich in England und Spanien nicht durchsetzen konnte.
#
reggaetyp schrieb:
Fünf Millionen für einen Spieler, der Nationalmannschaft spielte, in einer deutschen Spitzenmannschaft Stammspieler war, einen haufen Scorerpunkte hat, sind zuviel?

Für die selbe Summe, die wir nicht zahlen wollten für einen nahezu Gleichaltrigen, der neun Bundesligatore schoss, haben hier Menschen die Frankfurter Depression ausgerufen.
Das muss man erst mal verstehen.


Hinterher wird er David Odonkor 2.0 (der ja nach der WM auch nichts mehr gerissen hat), davor hab ich angst, das wir dann das Geld völlig falsch investiert haben.
Ich will ja hier nicht alles schlecht reden, ich will nur davor warnen das er ein extrem hohes Risiko wäre und es bessere Alternativen gibt.
#
Finde auch das 5 Mio. viel zu viel sind (die hälfte wäre schon zuviel), für einen Spieler der dauernd verletzt war und die letzten 2 Jahre nur Ersatzspieler war. Wieviel wollten wir nochmal für Neuzugänge ausgeben 6 Mio.? Also fast alles für einen Spieler, den wir mal vor 9 Jahren für 20.000€ verkauft haben, na da haben wir ja mal ein gutes Geschäft gemacht. Da wären wir mit Schnatterer besser dran, ist er 1. ein viel besserer Fußballer, 2. viel günstiger zu haben, 3. wäre sein Gehalt nicht so hoch und 4. er ist ein echter Leader was man von Marin nicht gerade behaupten kann (gerade Schaaf müßte das eigentlich wissen, da er damals Werder im Pokal rausgeschossen hat).   :neutral-face
#
Laut  FAZ soll Kevin jetzt doch keine AK haben (aber ob das Nein von Bruno auch für nächstes Jahr gilt ist die andere Frage), was ja dann mehr Geld in die Kassen spülen könnte. Finde aber beide Spieler extrem wertvoll für uns und würde lieber mit beiden verlängern, aber wenn ein unmoralisches Angebot (min. 8-10 Mio.) eingeht, sollten wir auch mal im wirtschaftlichen Sinne denken und wir sollten aufhören solche AK unter 5 Mio. abzuschließen.
http://www.fussballtransfers.com/nachricht/eintracht-keine-ausstiegsklausel-bei-trapp_45809
#
Basaltkopp schrieb:
Zudem vermute ich mal, dass Bellarabi insgesamt billiger sein dürfte als Marin.


Und er ist 1 Jahr jünger, sorry, das musste jetzt sein.   ,-)
#
Basaltkopp schrieb:
RocDiamond schrieb:

Wäre schon sinnvoller in meinen Augen, Kadlec und Bendtner (wenn er kommt) würden eh im Sturm reichen und vielleicht kann ja auch ein junger Spieler einen verdrängen (da könnten wir auch ein bisschen Geld mal zurücklegen oder irgendwo besser investieren).


Vielleicht wäre Pinilla ja auch im Vergleich zu Bendtner das günstigere Paket? Wie gesagt, ich kenne den Spieler nicht und habe keine Meinung zu ihm. Wenn der Spieler die Qualität hat und zu unseren Konditionen kommen würde, wüsste ich nicht, was gegen ihn sprechen sollte.


Oder man sollte wie bei Tzavellas in erstmal mit ins Trainingsalger nehmen und danach entscheiden ob er uns weiter helfen kann oder nicht. Kommt auf jedanfall günstiger wie die Ablöse und das Gehalt zu zahlen.
#
Basaltkopp schrieb:
RocDiamond schrieb:
Ja aber viele, siehe auch in unserer Vergangenheit Occean, Friend, Butscher, Amedick, Köhler oder auch in anderen Vereinen Borowski, Westermann, van der Vaart (ist auch nur noch in der Presse aufgefallen) usw bringen es eben nicht mehr mit 30 und wie schon erwähnt sinkt der Marktwert immer mehr.
Klar gibt es auch Spieler wie Pizarro usw die weiterhin sher gute Leistung bringen, aber das Risiko ist bei älteren Spielern größer wie bei jüngeren und sind vielleicht für 1-2 Sasions gut, aber für die langfristige Planung sind sie ungeeignet (da man sie nicht teuerer weiterverkaufen kann + höheres Gehalt und das Risiko höher das die Leistung nicht mehr abgerufen wird, wo verlangt wird).


Genau und deshalb ist zwingend davon abzusehen, Spieler die älter als 29 sind zu verpflichten?    


Wäre schon sinnvoller in meinen Augen, Kadlec und Bendtner (wenn er kommt) würden eh im Sturm reichen und vielleicht kann ja auch ein junger Spieler einen verdrängen (da könnten wir auch ein bisschen Geld mal zurücklegen oder irgendwo besser investieren).
Soll doch der HSV ihn holen und Hanke + Cacau gleich mit dazu, dann ist das denen ihr Problem.  ,-)
Also ich find Kevin Scheidhauer (20 Tore und 10 Vorbereitungen in 25 Regionalliga Spielen) klasse oder auch viele aus dem Ausland wo günstiger wären und eine bessere langfristige Perspektive hier hätten.
http://www.transfermarkt.de/kevin-scheidhauer/profil/spieler/94205
#
Ja aber viele, siehe auch in unserer Vergangenheit Occean, Friend, Butscher, Amedick, Köhler oder auch in anderen Vereinen Borowski, Westermann, van der Vaart (ist auch nur noch in der Presse aufgefallen) usw bringen es eben nicht mehr mit 30 und wie schon erwähnt sinkt der Marktwert immer mehr.
Klar gibt es auch Spieler wie Pizarro usw die weiterhin sher gute Leistung bringen, aber das Risiko ist bei älteren Spielern größer wie bei jüngeren und sind vielleicht für 1-2 Sasions gut, aber für die langfristige Planung sind sie ungeeignet (da man sie nicht teuerer weiterverkaufen kann + höheres Gehalt und das Risiko höher das die Leistung nicht mehr abgerufen wird, wo verlangt wird).
#
AnitaBonghit schrieb:
RocDiamond schrieb:
Mainhattener schrieb:
RocDiamond schrieb:
Dann lieber ein Jugendspieler, oder aus der Oberliga einen oder einer aus Pakistan, den Zugvogel braucht kein Mensch und seine Trefferquote überzeugt mich auch nicht.


**Sprachlos**


http://sport.panorama.it/calciomercato/pinilla-cagliari-bundesliga-amburgo-eintracht-francoforte
Panorama (große Wochenzeitung) scheint wohl die Ausgangsquelle zu sein.
Demnach scheint er nach dem Besitzerwechsel lieber gehen zu wollen.
Er will sich wohl auf Artikel 17 der Fifa berufen, wonach er ohne Grund kündigen kann um ins Ausland zu wechseln.
Ablösefrei wäre er zwar nicht, aber die Ablöse wäre wohl "nur" ein Jahresgehalt.  


Der spielt wenn es gut läuft noch eine gute Saison und dann werden wir ihn wieder nicht los wie Friend, dann lieber Kevin Scheidhauer holen. Ist günstiger und kann man dann auch teurer weiterverkaufen, hat bei uns auch bessere Perspektiven wie bei den Wölfen.
Wenn wir Geld vernichten wollen, können wir gleich alles in 1 Spieler investieren oder gleich verbrennen.
http://www.transfermarkt.de/kevin-scheidhauer/profil/spieler/94205



Tut mir leid, aber was ist das wieder für eine dümmliche scheiße? der hat in mehreren topligen ordentliche torquoten und du kommst mit einem 22 jährigen aus der regionalliga um die ecke.  Zusammen mit Kadlec, Waldschmidt Mr. Bendtner und ihm hätten wir so ziemlich alles abgedeckt - jung -alt - groß -klein-wendig - brecher - erfahren usw usw. und du willst mit nem haufen junger amateurspieler in der bundesliga bestehen    


In 26 Spiele 3 Tore, ist eine Topquote und in 198 Spielen 69 Treffer erziehlen das sind ca. in jedem 3.-4. Spiel mal ein Tor, naja ist auch nicht so berauschend. Dazu kommt das er ja nicht besser wird und sein Marktwert immer mehr verliert, dann kommt noch hinzu das er kein deutsch kann und mit 30 vielleicht auch nicht mehr lernen will. Das wäre für mich der Verzweiflungstransfer schlechthin, weil man bei der WM keinen anderen bekommen hat (da die Wunschspieler alle zu teuer sind), nimmt man einen in die Jahre gekommenen Spieler den man sich halt leisten kann. Das wäre nur ein Alibitransfer für Holz, das er nicht für umme zur WM gegurkt ist.
Nein Danke dann lieber auf junge Spieler setzten und ein minimales Risiko eingehn, anstatts ein üppiges Gehalt und noch Ablöse zu bezahlen.
#
Mainhattener schrieb:
RocDiamond schrieb:
Dann lieber ein Jugendspieler, oder aus der Oberliga einen oder einer aus Pakistan, den Zugvogel braucht kein Mensch und seine Trefferquote überzeugt mich auch nicht.


**Sprachlos**


http://sport.panorama.it/calciomercato/pinilla-cagliari-bundesliga-amburgo-eintracht-francoforte
Panorama (große Wochenzeitung) scheint wohl die Ausgangsquelle zu sein.
Demnach scheint er nach dem Besitzerwechsel lieber gehen zu wollen.
Er will sich wohl auf Artikel 17 der Fifa berufen, wonach er ohne Grund kündigen kann um ins Ausland zu wechseln.
Ablösefrei wäre er zwar nicht, aber die Ablöse wäre wohl "nur" ein Jahresgehalt.  


Der spielt wenn es gut läuft noch eine gute Saison und dann werden wir ihn wieder nicht los wie Friend, dann lieber Kevin Scheidhauer holen. Ist günstiger und kann man dann auch teurer weiterverkaufen, hat bei uns auch bessere Perspektiven wie bei den Wölfen.
Wenn wir Geld vernichten wollen, können wir gleich alles in 1 Spieler investieren oder gleich verbrennen.
http://www.transfermarkt.de/kevin-scheidhauer/profil/spieler/94205
#
Dann lieber ein Jugendspieler, oder aus der Oberliga einen oder einer aus Pakistan, den Zugvogel braucht kein Mensch und seine Trefferquote überzeugt mich auch nicht.