Profile square

SGE_Loddo

3830

#
Wenn man den Pressevertretern im Doppelpass Glauben schenken darf, reduziert sich der Kreis potentieller Kandidaten auf Runjaic und Korkut. Luhukay war angeblich erste Wahl, soll aber bereits abgelehnt haben. Gisdol hat laut eigener Aussage erst ab Sommer wieder einsteigen wollen.

Ein Pressevertreter hat Niko Kovač ins Gespräch gebracht. Jens Keller wurde lediglich in der Rubrik "Soziale Netzwerke" augenzwinkernd zusammen mit Namen wie Magath, Matthäus und Mourinho genannt.
#
1,5 Millionen hocken schonmal auf der Tribühne, statt auf der linken Außenposition.
#
Lediglich 2 mickrige Punkte aus den letzten 5 Partien. Und das (Schalke ausgenommen) gegen Mannschaften, die gewöhnlich in der unteren Tabelleregion anzutreffen sind.

Jetzt warten die wiedererstarkten Gladbacher, danach geht´s nach Hannover, wo wir seit 1987(!) nicht mehr gewinnen konnten und dann das Spiel gegen die Bayern, welches Veh ja ganz gerne mal abschenkt.

Ich gehe ganz stark von Null Punkten inkl. (mindestens) einer deftigen Klatsche aus.
#
InTouch

Gina Lisa Lohfink ist vergeben an einen Fußballer

http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-3625601-starnews/Gina-Lisa-Lohfink-ist-vergeben-an-einen-Fussballer.html
Ein paar Fakten verrät sie. Er hat bis zur letzten Saison in Frankfurt Fußball gespielt, ist jünger als sie (28) und spielt wahrscheinlich in einer Nationalmannschaft.

Kevin?   ,-)
#
Die Jenaer sind mir jetzt schon sympathisch!

Das härteste Trikot im deutschen Fußball

#
Das kann noch eine verdammt amüsante Saison werden!

             
#
Raggamuffin schrieb:
Augsburg holt Pjotr Trochowski. Ich bezweifle, dass sie noch viel Freude an dem haben werden.
Für die "Freude" ist ja auch Frau Trochowski zuständig!  ,-)
#
Keller
#
Wie stehts eigentlich um die Zweitliga-Lizenz? Nach meinem Kenntnisstand ist die noch längst nicht sicher, oder?

Mopo Artikel vom 20.04.15
#
#
Und hier noch ein Filmtipp  ,-)
#
SGE_Werner schrieb:

Hamburg

Condor - Victoria 4:3  
Barmbek-Uhlenhorst - Niendorf 6:4 n.E.
Seestermühe - Buchholz 0:7
Billstedt-Horn - Süderelbe 2:11

Oddset-Pokal: Billstedt-Horn durch Protest ins Halbfinale?  

#
Aktualisierung für Hamburg

Amanda66
Amandastraße 66
20357 Hamburg

Wegbeschreibung:

Vom Hamburger Hbf oder dem Bhf Altona sind´s jeweils nur 2 Stationen mit der S-Bahn (S11, S21, S31) bis Sternschanze. Von dort aus habt ihr ledigich noch 5-7 Minuten Fußmarsch bis zum Ziel:
Ihr verlasst die S-Bahn Station in Richtung Schulterblatt. Den Schanzenpark und McDonald's  hinter euch gelassen, überquert ihr die Schanzenstraße. An der ersten Einmündung biegt ihr nach rechts (zwischen "Omas Apotheke" und dem "Franz & Friends") in die Susannenstraße ab. Nach ca 100 Metern dann nach rechts in die Bartelsstraße. Von dort geht ihr gradeaus, unterquert eine Bahnunterführung, an einem Kindergarten vorbei und über die Altonaer Straße. Am Ende des kleinen Parks erreicht ihr die Amanda66.

Was erwartet euch?

Die Amanda66 ist eine kultige Retro-Bar im Herzen der Schanze. In herrlich entspannter Atmosphäre kann man hier etwas abseits des überlaufenen Schulterblatts neben diversen Cocktails auch original Ebbelwoi zu sich nehmen. Als Pils-Liebhaber hat man die Wahl zwischen Veltins und der tschechischen Kultmarke Staropramen, auch liebevoll "Staro" genannt. Die Eintracht wird garantiert im Einzelspiel und auf Leinwand übertragen. Bei großem Andrang sorgen 2 zusätzliche Flat-Sreens am Tresen dafür, dass man kein Tor verpasst. Auch die Raucher kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, was die Amanda66 für Famlien mit Kindern weniger empfehlenswert macht. Ansonsten wird hier jedes Eintracht Spiel zum emotionalen Highligt unter Gleichgesinnten. Und für das Folgeprogramm ist der Kiez fußläufig erreichbar.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Old MacDonald
Stellinger Weg 33
20255 Hamburg
http://www.oldmacdonald.de/

Wegbeschreibung:

Am Hamburger Hbf (Nord) in die U2 Richtung "Niendorf Markt". Nach 6 Stationen an der "Lutterothstraße" aussteigen und die Station in Richtung "Stellinger Weg" (durch die angrenzende Tunnelunterführung) verlassen. An der Oberfläche angekommen, befindet man sich bereits am Anfang des Stellinger Wegs. Nach ca 200 Metern erreicht ihr das OMD auf der rechten Straßenseite.

Was erwartet euch?

Hinter dem Namen "Old MacDonald" verbirgt sich eine Mischung aus Pub und Kneipe mitten im Herzen von Eimsbüttel. Die Getränkekarte umfasst KöPi, Jever und Weizen sowie eine breite Auswahl verschiedener Cocktails. Das hessische Herz kann sich auch hier an original Ebbelwoi erfreuen. Wer bei einem Besuch auf einen schmackhaften Burger verzichtet, verpasst ein echtes Highlight. Zur Fußballübertragung dienen 2 gegenüberliegende Leinwände sowie 2 zusätzliche Flatscreens (am und gegenüber des Tresens). Im Keller des Lokals gibt es eine zusätzliche Leinwand, auf der man das Spiel bei großem Besucheraufkommen auch beidseitig verfolgen kann.

Das Old MacDonald bietet eine familienfreundliche Alternative zur Amanda. Im Vorwege einer Samstagskonferenz sollte man sich allerdings telefonisch bzgl. einer Einzelspielübertragung absichern -> (040) 5232983
#
Heute hätten unsere Heimtrikots locker gelangt, um einen ausreichenen Kontrast zu den Kölner Trikots herzustellen.

Wer sind wir denn? 1860? Die Freezers? Baby Born???  
#
Oka hat auch einen Tipp fürs morgige Spiel abgegeben. Und das in einer beispiellos epischen Art und Weise:

OKA TIPP

#
Jürgen Klopp: Schluss mit den Geschenken!
http://www.mopo.de/hsv/hsv---dortmund-juergen-klopp--schluss-mit-den-geschenken-,5067038,30047344.html
„Die Hamburger haben in den vergangenen Jahren genug Punkte von uns bekommen. Vom Gefühl her haben wir in Hamburg etwas gutzumachen“, sagt der BVB-Coach, der zudem betont, dass der HSV in den letzten Jahren stets die Punkte im Klassenkampf brauchte, doch diesmal eben auch Dortmund in dieser Situation stecke.

Klingt nach einem Geständnis.  
#
Äusserst bemerkenswerk auch die Kreativität der Hamburger Morgenpost:

HSV - BVB 3:0 (24.02.2014)

BVB - HSV 0:1 (05.10.2014)

Kommende Saison bekommen wir dann wohl "Magic Tuchel" serviert  ,-)
#
Brodowin schrieb:
So schlecht sind die Arbeitsbedingungen beim Hamburger Spottverein ja eigentich auch nicht. Ein halbes Jahr arbeiten und dann zweieinhalb Jahre top-bezahlten Urlaub...es könnte viel schlimmer sein.
Naja, du läufst auf jeden Fall Gefahr "DERJENIGE WELCHER" zu sein und eine Folgeanstellung kannst du dir (zumindest bundesweit) auch abschminken.
#
Immernoch 5. und Bayern-Jäger Nr. 1