Avatar profile square

Tackleberry

14784

#
Offenherzig.

Eintracht oder Frankfurt?
#
bedeutungsschwanger
#
The Boomtown Rats - I Don't Like Mondays

https://www.youtube.com/watch?v=-Kobdb37Cwc
#
Freitag
#
Montag
#
Spundekäs.

Montag oder Dienstag
#
Montag
#
Montag
#
Gerüchteweise will man seitens der WWE nun mit Bayley die damalige Daniel Bryan - Erfolgsstory kopieren. Sie als kleinen blassen Underdog hinstellen, dem man (Authority aka Steph McMahon) den Titel nicht zutraut, immer wieder gegen die Großen Federn lassen muss, und dann bei Wrestlemania sensationell den Titel holt.
#
Am Ende macht´s dann James Ellsworth!
#
Auf jeden Fall hiflt der Rostersplit Smackdown ernorm. RAW seh ich nicht verbessert, die letzten Ausgaben waren wirklich uninteressant, über letzte halbe Jahr insgesamt aber qualitativ recht ähnlich wie vor dem Rostersplit.
SDLive ist dagegen in den letzten Wochen die klar bessere Show, während sie vor dem Split keine Relevanz hatte. Das hilft auch vielen Talenten, Alexa Bliss, Corbin, American Alpha oder auch sogar Becky Lynch hätten ohne Split kaum so viele Möglichkeiten bekommen, sich zu zeigen. Und selbst The Miz oder Styles hätten glaube ich dann nicht den Status erreicht, den sie heute haben.
Bei den PPV ist das Niveau insgesamt gesunken, das denke ich auch, gerade auch weil es so viele gibt (gab), aber da will die WWE einige abschaffen, ein sinnvoller Schritt.

Mal in die Zukunft geblickt: Habt ihr schon Tipps, wer den Rumble gewinnt? Strowman, Zayn (nachdem er 1gg1 mit Strowman steht, das wäre cool, aber unwahrscheinlich), Corbin, Joe, doch Goldberg oder sogar der Untertaker? Ich finde es bisher sehr schwierig vorherzusagen, während es ja letztes Jahr einen ziemlich klaren Favoriten gab.
#
SDL ist nach dem Split besser geworden, RAW kann man sich hingegen kaum noch antun. Die Cruiserweights wirken immer noch wie ein Fremdkörper in Roster, bei den Damen spielt sich seit Monaten alles zwischen Charlotte, Banks und Bayley ab. Gerade bei letzterer hat man es verkackt, was ordentliches aufzuziehen. War sie bei ihrem Debut noch komplett over, dümpelt auch sie in ihrem Dasein nur noch vor sich hin. Immerhin zieht man Nia Jax jetzt mal ins Geschehen mit ein. Bei SDL jedoch viel Potenzial und spannende Storys mit Corbin (dessen Stil ich nicht mag, den man aber gut aufbaut), Styles, Miz, Ziggler (der gerade frisch heel geturnt ist).

Die Battle Royal wird dieses Jahr in der Tat mal spannend, da doch einige im Ring stehen, die man durch einen Sieg gehörig pushen kann. Und gleichzeitig einige im Ring stehen (Lesnar, Goldberg, Strowman, ...) , die eigentlich einen Sieg brauchen um ihre Monster-Gimmicks aufrecht erhalten zu können. Bin gespannt, hab keinen Favoriten, denke aber, dass es einer der genannten machen wird. Und vielleicht gibt es die ein oder andere Überraschung im RIng - z.B. sollen ja wohl The New Day in kompletter Besatzung antreten, möglicherweise eine gute Möglichkeit sie mal gegeneinander fehden zu lassen.
#
Adler

Boeing oder Airbus?
#
Sorry, war ein bisschen früh, sehe gerade dass die offizielle Verkündigung noch aussteht.
#
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Bobic-Flum-wechselt-zu-St-Pauli;art785,2409832

Irgendwie schade.
Alles Gute, viel Glück für die Zukunft und vor allem Gesundheit!
#
und dann den POkal klauen lassen ^^
#
Brotbox schrieb:

und dann den POkal klauen lassen ^^

Äußerst witzig.
#
Tackleberry schrieb:

Btw.: Gibt´s eigentlich einen Top-Darter, der keine Plauze hat?

Tiefer Schwerpunkt stabilisiert...

Pauschal fallen mir Jelle Klaasen und Benito van den Pas ein.
#
Klaasen hatte ich bei dieser WM nicht gesehen, aber ich weiß noch vom letzten Jahr, dass er da auch schon um einiges runder um die Backen war als zuvor.
#
Btw.: Gibt´s eigentlich einen Top-Darter, der keine Plauze hat?
#
MvG dominiert das Match, siegt relativ klar mit 7:3 Sätzen, gegen einen Gegner, der mit zweiundzwanzig 180ern mal eben nen neuen WM-Rekord aufstellt. Unfassbar.
#
Das war dann wohl die Vorentscheidung. Tipp: MvG macht den Sack im nächsten Satz zu.
#
Van Gerwen kommt mir etwas schwächer als bei seinem gestrigen epischen Match vor, Anderson hingegen stärker als in seinem Halbfinale gegen Wright. Sorgt dafür, dass die beiden heute im Finale auf einem ähnlichen Niveau spielen und alles offen ist. Durchaus spannend das Ganze.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!