Avatar profile square

Tobitor

5470

#
DBecki schrieb:

Ave Rapaz schrieb:

Marco  schrieb:

Er wurde gestern für die letzten 30 min im Ligaspiel eingewechselt, meinte der Trainer nicht vor paar tagen er plane nicht mehr mit ihm? Etwas verwirrend


Planen ist immer in die Zukunft gerichtet. Gestern ist Vergangenheit.

Als er vor ein paar Tagen sagte, er plane nicht mehr mit JPH, war gestern noch Zukunft.


Heute ist Morgen schon Gestern.
#
AdlerNRW58 schrieb:

DBecki schrieb:

Ave Rapaz schrieb:

Marco  schrieb:

Er wurde gestern für die letzten 30 min im Ligaspiel eingewechselt, meinte der Trainer nicht vor paar tagen er plane nicht mehr mit ihm? Etwas verwirrend


Planen ist immer in die Zukunft gerichtet. Gestern ist Vergangenheit.

Als er vor ein paar Tagen sagte, er plane nicht mehr mit JPH, war gestern noch Zukunft.


Heute ist Morgen schon Gestern.

Falsch 😄
#
Danke für die Ergänzungen! Morgen steht das erste Testspiel an, da werdet ihr euch natürlich eure eigenen Eindrücke von unseren Jugendspielern machen können. Hier von meiner Seite noch ein paar Infos (Mehdi und Nacho dürften ja schon bekannt sein):

Matteo Bignetti:
Matteo stieß zur U17 in unsere Jugend und wusste eigentlich direkt von Anfang an zu überzeugen. Seine größte Stärke ist auf der Linie, er erinnert mich oft an einen Mix aus Leno und Hradecky. Er hat definitiv das Potenzial mal bei den Profis im Kasten zu stehen. Leider vom selben Berater wie Hyryläinen, der wegen dem noch jungen Ramaj vielleicht auch für Bignetti andernorts bessere Perspektiven suchen wird.

Dario Gebuhr:
Gebuhr spielt seit 5 1/2 Jahren in unserer Jugend. Dass er mal auf dem Platz mit den Profis stehen würde, war damals nicht wirklich absehbar. Zu U17 Zeiten gab es ganz klar andere Kandidaten, die in der Entwicklung deutlich weiter waren. Auch in der U19 sah man im Verein wohl andere weiter. Letztlich setzte sich der Innenverteidiger in der letzten Saison unserer A-Junioren durch und konnte sich ins Rampenlicht stellen. Er hat von allen Spielern letztes Jahr den größten Leistungssprung an den Tag gelegt. Gebuhr gewinnt fast jedes Kopfballduell, hat eine ordentliche Geschwindigkeit und ist am Ball nicht unbegabt. Ab und an hat er noch die typischen kleinen Stellungsfehler und Aussetzer. Ich bin gespannt, ob die Kaderplaner mit ihm den nächsten Schritt gehen wollen.

Sam Ghotra:
Ghotra galt in jungen Jahren schon als großes Talent. Wie es aber so häufig vorkommt, gibt es auch für solche Jungs Rückschläge. Nach vielen Verletzungen konnte Sam wie Gebuhr im letzten A-Jugend-Jahr seinen Platz finden und hat seine Wichtigkeit gezeigt. Er erinnert mich ungemein an den jungen Seppel Rode, giftig, gallig, sucht die Zweikämpfe. Dafür geht ihm ein wenig die Spielstärke ab. Zwischen all den bekannten Talenten kann ich mir allerdings tatsächlich gut vorstellen, dass er bei uns noch Profi wird. Geheimtipp (oder Hoffnung?)

Elias Baum:
Elias ist der einzige Spieler aus der U19, der die Reise nach Japan antritt. Das hat gute Gründe. Die letzte U17 war wirklich schwach. Dennoch konnte sich der Außenbahnspieler als Leistungsträger für die U-Nationalmannschaft empfehlen, vor allem dank starker Leistungen als rechter Mittelfeldspieler. In der Youth League hat er allerdings starke Leistungen als Linksverteidiger gezeigt. Eingesetzt wird er in der Jugend auf beiden Seiten vorne wie defensiv. Klingt eigentlich perfekt für unsere Schienenpositionen. Baum ist für mich ein kleines Gesamtpaket. In keiner Disziplin überragend, aber in allen ziemlich gut unterwegs. Auch bei ihm sehe ich gute Chancen auf eine Profikarriere.

Anas Alaoui:
Anas hat nach seiner bisherigen Bombensaison zum Glück einen langfristigen Vertrag unterschrieben. Mit seinen 1,87m Körpergröße besitzt er eine gute Kopfballstärke, doch mit den Füßen ist er ebenso begabt. Erinnert ein ganz klein wenig an Haris Seferovic. Anas scheint ein absoluter Teamplayer zu sein, was mir gut gefällt. Er hat allerdings noch Verbesserungspotenzial in einigen Bereichen, im Vergleich zu seinen Altersgenossen muss er da noch aufholen. Geduld wird er also aufbringen müssen.

Junior Boddien:
Junior ist ein pfeilschneller Außenbahnspieler, der in der B-Junioren-Bundesliga seine Gegenspieler oft richtig alt aussehen lässt. Das ist einfach pures Talent. Obwohl er selbst häufig in gute Abschlusspositionen läuft, hat er dennoch oft das Auge für den Mitspieler und gibt uneigennützig ab. Auch hier fehlt es noch an vielen Dingen, vor allem die Basics im Passspiel sind noch ausbaufähig. In der Youth League wurde er nach seinen starken Liga-Leistungen auch eingesetzt, da wurden dem jungen Kerl aber oft seine Grenzen aufgezeigt. Hat noch einen weiten Weg vor sich, aber sehr viele spannende Attribute.

Noah Fenyö:
Fenyö ist in unserer U17 ganz klar auf der 6 zuhause. Er bringt bereits einen austrainierten Körper samt Robustheit mit. Er spielt gerade, satte Pässe, wodurch er dem Spiel der B-Junioren eine gute Ordnung verleiht. Das hat man auch sofort im Youth-League-Team gemerkt, wenn er auf dem Platz stand. Er setzt keine Glanzlichter, ich sehe ihn aber von allen Talenten am ehesten in einigen Jahren fest in unserem Kader.

Derek Osei:
Derek ist das Küken der Truppe. Wäre er etwas später geboren, würde er noch U16 spielen. Dass er trotzdem schon so hoch eingesetzt wird, sagt viel darüber aus, was die Verantwortlichen von ihm halten. Er hat eine gute Geschwindigkeit und legt eine stabile Robustheit an den Tag. Auf dem Feld macht er auch einen ruhigen, abgeklärten Eindruck. Zuletzt hat er in den Spielen allerdings einige Patzer gezeigt, weswegen er bspw. im YL-Spiel wieder ausgewechselt wurde. In dem Alter aber zu verzeihen. Nach Otto und Irorere wohl das größte Innenverteidigertalent der letzten Jahre.
#
Danke dir für die interessanten Einschätzungen! Ich bin mal gespannt, ob man in den nächsten Jahren den einen oder anderen regelmäßiger im Profispieltagskader sieht.
#
Willkommen in Japan! Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, reisen unsere Adlerträger derzeit nach Japan. Vor Ort wird das Team von Oli Glasner zwei Testspiele bestreiten. Auf uns warten zwei Schwergewichte der J-League, nämlich Gamba Osaka und die Urawa Red Diamonds.

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

• Dienstag, 16 bis 18 Uhr JST: Öffentliches Training im Saitama Stadium 2002.
Mittwoch, 19.30 Uhr JST: Saitama City Cup gegen Urawa Red Diamonds, live auf EintrachtTV+ und Sky Sport News (11.30 Uhr MEZ).
• Freitag, 9.39 Uhr JST: Weiterfahrt nach Kyoto.
Samstag, 14 Uhr JST: Testspiel gegen Gamba Osaka, live auf EintrachtTV+ und Sky Sport Bundesliga (6 Uhr MEZ).


Urawa Red Diamonds:
Unser neuer Kooperationsverein wird unser erster Gegner auf japanischem Boden. Von den Reds wechselten die ehemaligen Spieler Shinji Ono und Hajime Hosogai in die Bundesliga, genau wie die derzeitigen Spieler Genki Haraguchi und unser Hase.

Zu den derzeit bekanntesten Spielern des Kaders gehören die Dänen Alexander Scholz und Kasper Junker, der ehemalige Hannoveraner Hiroki Sakai, sowie der Niederländer Bryan Linssen.

Gamba Osaka:
Aus der Talentschmiede von Gamba Osaka ist vor einigen Jahren das Supertalent Takashi Usami zu den Bayern gewechselt und dort leider genauso gescheitert wie alle externen Talente in München. Ebenfalls aus der Jugend Osakas kamen Keisuke Honda, ein gewisser Junichi Inamoto und der derzeitige Bundesligaspieler Ritsu Doan.

Im aktuellen Kader befinden sich der genannte Usami, sowie der langjährige Nationalspieler Gen Shoji. Im Sturm geht ein gewisser Musashi Suzuki auf Torejagd, der unter Thomas Schaaf hier mal ein Probetraining absolvierte.

Unser Kader:

Die Reise nach Japan werden ganze 8 Spieler nicht mit antreten, darunter unsere 6 WM-Fahrer, sowie Smolcic und Borre, die zu Länderspielen Kolumbiens und der U21 Kroatiens reisen. Dafür wird der Kader ordentlich mit Talenten aufgestockt. Markus Krösche hierzu: "Wir zeigen damit, dass wir eine Eintracht sind. Und dass es die Chance gibt, sich zu beweisen." Ich sage dazu: Danke, Herr Krösche. Wenn jemand eine Beschreibung zum ein oder anderen Talent möchte, lasst es mich wissen. Nur kurz: Es sind auf jeden Fall unsere größten Talente. Mitreisen werden aus der...

U21: Matteo Bignetti, Dario Gebuhr, Sam Ghotra, Mehdi Loune und Nacho
U19: Elias Baum
U17: Anas Alaoui, Junior Boddien, Noah Fenyö und Derek Osei
#
Danke für die Eröffnung! Hab mir deine informativen Beiträge zur U21, U19 etc. auch gerne durchgelesen. Wenn du noch weitere Infos zu den Jungs hast, bin ich natürlich sehr interessiert 😊
#
Was war heute eigentlich mit Borré?
#
Das niemand etwas zum Elfmeter sagt finde ich schon interessant. Was hier los wäre wenn er gegen uns gepfiffen worden wäre? Es war klar Hand aber Absicht?
#
Mike 56 schrieb:

Das niemand etwas zum Elfmeter sagt finde ich schon interessant. Was hier los wäre wenn er gegen uns gepfiffen worden wäre? Es war klar Hand aber Absicht?

Wie klar soll ein Handelfer denn noch sein?
#
Tobitor schrieb:

Zählt nicht mittlerweile Tordifferenz vor direktem Vergleich in der CL?


Nope
#
Ok, sehr gut 👍 danke!
#
Zählt nicht mittlerweile Tordifferenz vor direktem Vergleich in der CL?
#
Bestes Spiel diese Saison?
#
Ich vermute eher diese Aufstellung:

Trapp
Jakic - Tuta - N‘Dicka - Lenz
Ebimbe - Sow
Lindström - Götze - Kamada
Kolo Muani

#
amsterdam_stranded schrieb:

Ich vermute eher diese Aufstellung:

Trapp
Jakic - Tuta - N‘Dicka - Lenz
Ebimbe - Sow
Lindström - Götze - Kamada
Kolo Muani

Da war ich näher dran
#
Ich vermute folgende Aufstellung:

Trapp
Ebimbe Jakic Tuta N’Dicka Lenz
Sow Kamada
Lindström Götze
Kolo
#
Das hat mit Erwartungshaltung nichts zu tun. Das liegt einfach nur daran, dass bei der Eintracht eben seit je her nur völlig verblödete Idioten am Werk sind.
Es liegt an unserer Dummheit, dass wir das nicht erkennen.
#
Basaltkopp schrieb:

Das hat mit Erwartungshaltung nichts zu tun. Das liegt einfach nur daran, dass bei der Eintracht eben seit je her nur völlig verblödete Idioten am Werk sind.
Es liegt an unserer Dummheit, dass wir das nicht erkennen.

Da gebe ich dir recht 👍
#
Tja. Was tun?
Wahrscheinlich wird noch jemand geholt werden...so viel Pech kann man ja gar nicht haben.
Ich wäre nach wie vor für einen Defensivallrounder.
Oder Hasebe und Chandler müssen einspringen, Chandler ginge auf rechts. Oder Knauff? Eher nicht...Borre und Knauff sind leider Systemopfer. Vorn haben wir kein Problem. Aber hinten drückt s...
#
DJLars schrieb:

Tja. Was tun?
Wahrscheinlich wird noch jemand geholt werden...so viel Pech kann man ja gar nicht haben.
Ich wäre nach wie vor für einen Defensivallrounder.
Oder Hasebe und Chandler müssen einspringen, Chandler ginge auf rechts. Oder Knauff? Eher nicht...Borre und Knauff sind leider Systemopfer. Vorn haben wir kein Problem. Aber hinten drückt s...

Ich glaube ja eher nicht daran, dass wir einen vereinslosen Spieler verpflichten werden. Wenn dann aber meines Erachtens einen, der die BL schon kennt. Und da könnte ich mir dann Nordtveit am ehesten vorstellen. Kann auch IV, DM und RV spielen, war aber leider in den letzten Jahren relativ oft verletzt.

Ansonsten muss man halt versuchen, Spielern wie Alidou oder Knauff die Defensivarbeit noch besser zu vermitteln, dann traue ich den beiden auch zu, dass sie zumindest zur Überbrückung als AV spielen können.
#
DBecki schrieb:

Warum kriegen wir immer nur so Penner als Schiri?


Das eben war seine erste klare Fehlentscheidung, wenn man mal den VAR-Kram außen vor lässt, das war nämlich wirklich schwer zu erkennen. Also fehlerlose Leistungen erwarte ich von keinem Schiri.
Aber das muss er eigentlich sehen, das ist eben klar gelb gewesen.
#
SGE_Werner schrieb:

DBecki schrieb:

Warum kriegen wir immer nur so Penner als Schiri?


Das eben war seine erste klare Fehlentscheidung, wenn man mal den VAR-Kram außen vor lässt, das war nämlich wirklich schwer zu erkennen. Also fehlerlose Leistungen erwarte ich von keinem Schiri.
Aber das muss er eigentlich sehen, das ist eben klar gelb gewesen.

Am Anfang hat der bei zwei, drei Einwürfen schon falsch entschieden. Außerdem bei einem Foulspiel außerhalb des Strafraums. Alles gegen uns. Dazu eben noch der Elfer. Und dass er da nicht mindestens Gelb zeigt, verstehe ich auch nicht. Kannst ja schon fast Rot geben…
#
oldie66 schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Plötzlich kommt Mario Götze. Ohne Champions League wäre da wohl wenig Interesse bei Götze und vor allem auch nicht das nötige Kleingeld bei uns vorhanden gewesen.

Zumindest das Kleingeld scheint schon vorher da gewesen zu sein.
Angeblich hat Krösche schon nach dem gewonnenen Halbfinale gg. West Ham mit Götzes Berater Kontakt aufgenommen.

Ja, aber wenn man sich das in den News ganz durchliest:

https://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt--darmstadt-98-news-im-bundesliga-ticker--fix-durm-wechselt-zum-fck,bundesliga-ticker-104.html

Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche soll bereits nach dem Halbfinal-Rückspiel gegen West Ham am 5. Mai Kontakt zur Seite von Mario Götze aufgenommen haben. (...) Bei einem möglichen Europa-League-Sieg der Frankfurter wollte Krösche dann das Werben intensivieren, heißt es

Dass Krösche schon mal den Plan B für den Fall des Europa League Sieges vorbereiten musste, ist ab Halbfinale Pflicht. Sonst stehst du im unerwarteten Erfolgsfall unvorbereitet da.
Ich glaube schon, dass bei Götze viel davon abhing, ob wir nächste Saison Champions League spielen. Ob der Transfer wirtschaftlich womöglich auch ohne CL zu stemmen wäre, ist natürlich spekulativ, aber da wir auch weitere Positionen zu besetzen haben, wäre es sicherlich nicht leicht geworden.
Sportlich wäre Götze aber wohl kaum zum Bundesliga 11. ohne internationale Teilnahme gewechselt. Dafür schätze ich ihn als zu ambitioniert ein.
Aber das ist natürlich reine Spekulation von mir.
#
Da fällt mir doch wieder so ein TM-Insider ein, der behauptet hatte, dass Krösche für die CL gar nicht geplant hätte 😄 Daran sieht man mal wieder, wie viel Wert diese Aussagen haben…
#
Stand Krösche aber mit manchen Spielern nicht auch schon länger in Kontakt oder habe ich da irgendwo mal was falsches aufgeschnappt? Und damit meine ich auch schon vor 2021.

Zu Deinem letzten Absatz stimme ich Dir nur bedingt zu. Teilweise kann man sie vielleicht bewerten, dies aber wirklich nur bedingt. Wenn man aber Hauge nach einem halben Jahr (oder jetzt nach einem Jahr) schon als quasi kompletten Flop abstempelt, ist das schon sehr bedenklich. Zeigt aber, dass bei Deiner Erwartung, Transfers sofort einschlagen und funktionieren müssen und Du ihnen keine Entwicklungszeit gibst, wie es z. B. bei Jovic und Haller auch der Fall war.

Möchte hier noch einmal erwähnen, dass Lammers am Anfang der Saison unser bester Spieler gewesen ist. Er hat die ersten Tore geschossen. Daher verstehe ich nicht, dass man sein Potential runterdrückt. Gibt den Menschen doch mal Zeit. Er kann was. Er hat was drauf. Diese Saison kann seine Zeit kommen. Schauen wir mal.

Daher mein Rat: Einfach aus der Vergangenheit lernen und vor allem wesentlich geduldiger werden. Denn auch genau das hat uns die letzten Jahre so erfolgreich gemacht.
#
Hast ja zu großen Teilen recht. Aber Haller und Jovic haben auch in ihrer ersten Saison schon eingeschlagen. Es irritiert, dass dieses Märchen immer wieder wiederholt wird.
#
Und zudem sehr herzlich und menschlich. Zumindest kam er mir so vermehrt rüber. Polter kann definitiv was ist mir schon lieber als Weghorst. Auch von der Außendarstellung. Von der spielerischen Klasse, hat da eh jeder ne andere Meinung.
#
Denis schrieb:

Und zudem sehr herzlich und menschlich. Zumindest kam er mir so vermehrt rüber. Polter kann definitiv was ist mir schon lieber als Weghorst. Auch von der Außendarstellung. Von der spielerischen Klasse, hat da eh jeder ne andere Meinung.

Hmmm, Polter hat bei Union als einziger Spieler nicht auf Gehalt verzichten wollen während der Corona-Krise. Für mich auch nicht der sympathischste Spieler…
#
Fand ich ehrlich gesagt aus der vorherigen Diskussion ziemlich ersichtlich worauf ich hinaus wollte. Deswegen kannste dir deine Belehrung zu unserer Transferstrategie und den Tutas und Kamadas dieser Welt gerne sparen und beim nächsten mal beim Lesen einfach besser aufpassen.


Gut das direkt noch jemand nachgefragt hat wie du auf die Idee kommst das Yilmaz kaum Spielzeit erhalten sollte.

Mach du dir also eher mal Gedanken über dein auftreten.
Sender/Empfänger und so.

Mag ja auch sein das diese Spieler es nicht in deine Kicker-Elf schaffen aber warten wir es doch einfach ab ob du mit all deiner Expertise die Kicker elf gewinnst oder ob Yilmaz 20+ Spiele hier macht mit genügend Einsatzzeit.

Ich glaube eher an zweiteres.
#
Cyrillar schrieb:

Fand ich ehrlich gesagt aus der vorherigen Diskussion ziemlich ersichtlich worauf ich hinaus wollte. Deswegen kannste dir deine Belehrung zu unserer Transferstrategie und den Tutas und Kamadas dieser Welt gerne sparen und beim nächsten mal beim Lesen einfach besser aufpassen.


Gut das direkt noch jemand nachgefragt hat wie du auf die Idee kommst das Yilmaz kaum Spielzeit erhalten sollte.

Mach du dir also eher mal Gedanken über dein auftreten.
Sender/Empfänger und so.

Mag ja auch sein das diese Spieler es nicht in deine Kicker-Elf schaffen aber warten wir es doch einfach ab ob du mit all deiner Expertise die Kicker elf gewinnst oder ob Yilmaz 20+ Spiele hier macht mit genügend Einsatzzeit.

Ich glaube eher an zweiteres.


Dass du eher schwer von Begriff bist, ist aber auch nichts neues.
#
No.3 schrieb:

...der Teil deiner Beschreibung könnte ebenso meinen, du sprichst von Bas Dost

toller vergleich... dann guck mal, wieviele spiele weghorst trotz seiner physis unter glasner und dessen aufwändigem spielstil in der liga gemacht hat. kann man mit dost gar nicht vergleichen, bei dem wusste man, dass der vielleicht irgendwas zwischen 20 und 25 ligaspiele hinbekommt... war ja schon davor so und entsprechend absehbar.

da is weghorst ein ganz anderes tier, siehe oben.

No.3 schrieb:

Die Frage, welchen Fußball wir spielen wollen halte ich  schon für relevant.


weghorst kennt nicht nur glasner und seine idee von fußball, er hat unter ihm prächtig funktioniert, wie die zahlen oben eindrucksvoll belegen.

No.3 schrieb:

Ich bleibe dabei, fußballerisch ist Alario der bessere Stürmer, während ich Weghorst für Flanken und Abstauber als gefährlicher einschätze. Ein wenig dürfte die Systemfrage und Besetzung daher schon von Relevanz sein..

weghorst ist nicht nur der bessere torjäger, er reißt sich vorne auch den ***** auf für die mannschaft auf und ackert und macht bälle fest bzw legt bälle ab - sonst spielt  man nämlich unter glasner nicht 2 jahre stamm. das wiegt die paar prozent die alario technisch stärker sein mag mehr als auf - wir reden hier nicht von silva.

und gerade was das unter glasner geforderte arbeitspensum angeht, habe ich bei alario schon arge zweifel. nicht nur, ob er das an sich einstellungs-mäßig hinbekomt, sondern, ob er das auch körperlich gewuppt bekommt, unter og stammspieler zu sein oder er dann ob der belastung nicht eher regelmäßig ausfällt. bei weghorst war das zumindest 2 jahre lang trotz anderer physis nicht der fall...
#
Lattenknaller__ schrieb:

No.3 schrieb:

...der Teil deiner Beschreibung könnte ebenso meinen, du sprichst von Bas Dost

toller vergleich... dann guck mal, wieviele spiele weghorst trotz seiner physis unter glasner und dessen aufwändigem spielstil in der liga gemacht hat. kann man mit dost gar nicht vergleichen, bei dem wusste man, dass der vielleicht irgendwas zwischen 20 und 25 ligaspiele hinbekommt... war ja schon davor so und entsprechend absehbar.

da is weghorst ein ganz anderes tier, siehe oben.

No.3 schrieb:

Die Frage, welchen Fußball wir spielen wollen halte ich  schon für relevant.


weghorst kennt nicht nur glasner und seine idee von fußball, er hat unter ihm prächtig funktioniert, wie die zahlen oben eindrucksvoll belegen.

No.3 schrieb:

Ich bleibe dabei, fußballerisch ist Alario der bessere Stürmer, während ich Weghorst für Flanken und Abstauber als gefährlicher einschätze. Ein wenig dürfte die Systemfrage und Besetzung daher schon von Relevanz sein..

weghorst ist nicht nur der bessere torjäger, er reißt sich vorne auch den ***** auf für die mannschaft auf und ackert und macht bälle fest bzw legt bälle ab - sonst spielt  man nämlich unter glasner nicht 2 jahre stamm. das wiegt die paar prozent die alario technisch stärker sein mag mehr als auf - wir reden hier nicht von silva.

und gerade was das unter glasner geforderte arbeitspensum angeht, habe ich bei alario schon arge zweifel. nicht nur, ob er das an sich einstellungs-mäßig hinbekomt, sondern, ob er das auch körperlich gewuppt bekommt, unter og stammspieler zu sein oder er dann ob der belastung nicht eher regelmäßig ausfällt. bei weghorst war das zumindest 2 jahre lang trotz anderer physis nicht der fall...

Wird das nicht etwas überbewertet? Wir hatten diese Saison kaum Ausfälle… Sicherlich ist Glasners Fußball anspruchsvoll, scheinbar kann er aber auch die Belastung richtig steuern und auch die medizinische Abteilung scheint einen guten Beitrag zu leisten.
#
U.K. schrieb:

https://www.kicker.de/alarios-tendenz-geht-zur-eintracht-4000000043185/transfermeldung
Wir sind wohl in der Pole.
Aber die angeblich geforderten 5 Millionen Gehalt sind doch um einiges zu hoch.



Wenn Du dafür so einen Unterschiedsspieler bekommst, kann man das ruhig machen.
Finde 5 Millionen nicht zu viel. Die ist er auf jeden Fall wert.
#
Hyundaii30 schrieb:

U.K. schrieb:

https://www.kicker.de/alarios-tendenz-geht-zur-eintracht-4000000043185/transfermeldung
Wir sind wohl in der Pole.
Aber die angeblich geforderten 5 Millionen Gehalt sind doch um einiges zu hoch.



Wenn Du dafür so einen Unterschiedsspieler bekommst, kann man das ruhig machen.
Finde 5 Millionen nicht zu viel. Die ist er auf jeden Fall wert.

5 Millionen Gehalt, nicht Ablöse. Damit wäre er der Topverdiener. Das wäre aber mal ganz sicher zu viel.
#
Rovdyr schrieb:

Ich bin einfach old-school:
- finde jegliche Beziehungen zu harten Nazis scheiße und intolerabel
- finde Spaß an selten gebrauchten rhetorischen Figuren

Naja, was sollste jetzt auch sonst sagen ohne Dich zum Horst zu machen. Ist halt bezeichnend, wenn man nur den Teil zitiert, der irgendwie mit viel Wohlwollen noch halbwegs passt, aber den, der einen direkt widerlegt, dann weglässt.
#
DBecki schrieb:

Rovdyr schrieb:

Ich bin einfach old-school:
- finde jegliche Beziehungen zu harten Nazis scheiße und intolerabel
- finde Spaß an selten gebrauchten rhetorischen Figuren

Naja, was sollste jetzt auch sonst sagen ohne Dich zum Horst zu machen. Ist halt bezeichnend, wenn man nur den Teil zitiert, der irgendwie mit viel Wohlwollen noch halbwegs passt, aber den, der einen direkt widerlegt, dann weglässt.

Ist doch komplett unnötig darauf jetzt so herumzureiten…. Es war doch klar, was er mit „niemals nicht“ meint. 🙄