Nachbetrachtungsthread vom 21.03.2015 / 26. Spieltag: VfB Stuttgart - SG Eintracht Frankfurt

#
Schlimm, dass ich mir von diesen Deppen regelmäßig das Wochenende versauen lasse. Manchmal wünsche ich mir wirklich, ich würde mich nicht für Eintracht Frankfurt sondern für Bücher oder amerikanische Serien oder irgendsowas abgefahrenes interessieren.
#
Mir fehlen für diese Auftritte aktuell auswärts nur noch die Worte..  
Unfassbar auch heute wieder, wie man gegen eine so technisch limitierte
und schwache Stuttgarter Mannschaft noch verlieren kann...    

Die Eintracht hatte in der ersten Halbzeit das Spiel im Griff, ohne aber bereits
da schon Kapital draus zu schlagen.. Dann geht man durch Haris in Führung
und dann kassiert man plötzlich den Ausgleich und alles fällt wieder
auseinander.....    

Mittlerweile ist es wohl bei der Mannschaft aber auch schon ein mentales
Problem.. Aber es häufen sich auch immer wieder die gleichen Abwehrfehler..
Chandler wird überlaufen, Oczipka ist in der Mitte nicht richtig bei seinem
Gegenspieler etc....

Warum Schaaf aber nicht wechselt (z.B. Kittel / Valdez..) direkt nach dem 2:1 für den VFB, verstehe ich auch nicht.. Das hätte evtl. nochmals einen Impuls geben können..  

Bin richtig sauer, wie wohl die meisten... Stuttgart u. Paderborn in der Hinrunde,
in der Rückrunde in Freiburg, Mainz, Köln und jetzt wieder gegen diese sch..
Schwaben.. Immer wieder das gleiche Bild..  
Dort überall wurden Punkte leichtfertig verschenkt..!!!  
#
Wenn ich eins heute gelernt hab ist es,dass es nicht an den Trikots liegt ,sondern daran, was unter den Trikots ist.
#
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?

müssen wir halt hier weiter streiten  
#
MrBoccia schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?

müssen wir halt hier weiter streiten  


Mods raus!  
#
MrBoccia schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?

müssen wir halt hier weiter streiten  


Hm. Ich frage mich nur, warum du auf diese Billigschiene aufspringst, eine Traineraktion hätte heute dieses plötzliche Komplettversagen der Mannschaft verhindert.
Vielleicht hätte sie es. Aber welche? Flum, der als Einwechselspieler eine Woche zuvor zwei tolle Paderbornchancen eröffnet hat? Valdez, der sichtlich noch etwas braucht bis zur Wettkampffitness? Kittel? Piazon?

In meinen Augen ist und bleibt es ein Komplettversagen der Mannschaft und ein Beweis für deren Durchschnittlichkeit. Keiner da, der etwas lenken, bewegen, initiieren, umstoßen kann. Weit und breit nicht. Weder auf dem Platz noch auf der Auswechselbank.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
MrBoccia schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?

müssen wir halt hier weiter streiten  


Hm. Ich frage mich nur, warum du auf diese Billigschiene aufspringst, eine Traineraktion hätte heute dieses plötzliche Komplettversagen der Mannschaft verhindert.
Vielleicht hätte sie es. Aber welche? Flum, der als Einwechselspieler eine Woche zuvor zwei tolle Paderbornchancen eröffnet hat? Valdez, der sichtlich noch etwas braucht bis zur Wettkampffitness? Kittel? Piazon?

In meinen Augen ist und bleibt es ein Komplettversagen der Mannschaft und ein Beweis für deren Durchschnittlichkeit. Keiner da, der etwas lenken, bewegen, initiieren, umstoßen kann. Weit und breit nicht. Weder auf dem Platz noch auf der Auswechselbank.


Eine durchschnittliche Mannschaft verliert also reihenweise gegen die letzten in der Tabelle?
#
WuerzburgerAdler schrieb:
MrBoccia schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?

müssen wir halt hier weiter streiten    

Hm. Ich frage mich nur, warum du auf diese Billigschiene aufspringst, eine Traineraktion hätte heute dieses plötzliche Komplettversagen der Mannschaft verhindert.

ich springe auf gar nix an. Aber heute hätte Schaaf agieren müssen. zwingend. Hat er nicht. Wies ausgegangen wäre, weiss keiner. Aber nur sitzen und Finger im Po. Mexiko. zu spielen, hat nachweislich nichts gebracht.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?


Was soll das, den komplett zu löschen?

Eine solche Diskussion ist nach diesem Spiel heute doch vollkommen legitim und in vielen Beiträgen auch gut und interessant geführt worden aus meiner Sicht, egal ob pro oder contra.

Aber mal wieder Klappe zu und fertig.
#
Grabi65 schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?


Was soll das, den komplett zu löschen?

Eine solche Diskussion ist nach diesem Spiel heute doch vollkommen legitim und in vielen Beiträgen auch gut und interessant geführt worden aus meiner Sicht, egal ob pro oder contra.

Aber mal wieder Klappe zu und fertig.  


"Trainerdiskussion"
#
goodKID schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
MrBoccia schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wo ist der Schaaf-raus-Fred?

müssen wir halt hier weiter streiten  


Hm. Ich frage mich nur, warum du auf diese Billigschiene aufspringst, eine Traineraktion hätte heute dieses plötzliche Komplettversagen der Mannschaft verhindert.
Vielleicht hätte sie es. Aber welche? Flum, der als Einwechselspieler eine Woche zuvor zwei tolle Paderbornchancen eröffnet hat? Valdez, der sichtlich noch etwas braucht bis zur Wettkampffitness? Kittel? Piazon?

In meinen Augen ist und bleibt es ein Komplettversagen der Mannschaft und ein Beweis für deren Durchschnittlichkeit. Keiner da, der etwas lenken, bewegen, initiieren, umstoßen kann. Weit und breit nicht. Weder auf dem Platz noch auf der Auswechselbank.


Eine durchschnittliche Mannschaft verliert also reihenweise gegen die letzten in der Tabelle?  


Scheinbar. Zuhause kann sie ja sogar Dortmund und Schalke schlagen. So ist das eben mit den Durchschnittlichen.
#
Adlersupporter schrieb:
Mir fehlen für diese Auftritte aktuell auswärts nur noch die Worte..  
Unfassbar auch heute wieder, wie man gegen eine so technisch limitierte
und schwache Stuttgarter Mannschaft noch verlieren kann...    

Die Eintracht hatte in der ersten Halbzeit das Spiel im Griff, ohne aber bereits
da schon Kapital draus zu schlagen.. Dann geht man durch Haris in Führung
und dann kassiert man plötzlich den Ausgleich und alles fällt wieder
auseinander.....    

Mittlerweile ist es wohl bei der Mannschaft aber auch schon ein mentales
Problem.. Aber es häufen sich auch immer wieder die gleichen Abwehrfehler..
Chandler wird überlaufen, Oczipka ist in der Mitte nicht richtig bei seinem
Gegenspieler etc....

Warum Schaaf aber nicht wechselt (z.B. Kittel / Valdez..) direkt nach dem 2:1 für den VFB, verstehe ich auch nicht.. Das hätte evtl. nochmals einen Impuls geben können..  

Bin richtig sauer, wie wohl die meisten... Stuttgart u. Paderborn in der Hinrunde,
in der Rückrunde in Freiburg, Mainz, Köln und jetzt wieder gegen diese sch..
Schwaben.. Immer wieder das gleiche Bild..  
Dort überall wurden Punkte leichtfertig verschenkt..!!!  



wenn man nur zwei von den 6 Spielen gewonnen hätte
nicht auszudenken

und dann so ein Spieltag wie heute
der wäre wie gemalt gewesen für einen auswärtssieg.
verdammte hack
#
Unabhängig von der am Ende zu erreichenden Endplatzierung in der Tabelle muss ich heute leider feststellen, dass die Mansnchaft und das Trainerteam bei mir heute endgültig ihren Saisonbonus verspielt (bzw. eben nicht gespielt) haben.

Ich bin froh, wenn diese Saison rum ist. Ob ich mir das nächste Auswärtsspiel antun werde? Keine Ahnung. Aber das frage ich mich ja bereits seit Wochen und am Ende bin ich immer wieder so blöd und mache es doch...

Am meisten enttäuscht bin ich vom Trainer. Wenn eine Mansnchaft in so großer Regelmäßigkeit immer wieder exakt die gleichen Probleme hat, dann ist es die Aufgabe eines so erfahrenen Trainers sich Maßnahmen zu überlegen, die eine zu einer Lösung führen.

Außer billigen Auseden ("wir hatten einen großen Umbruch" oder "es braucht eben noch Zeit") sehe ich nicht viel. Es spielen mehr doer weniger immer die gleichen Spieler im gleichen System.

Wieso denn nicht mal nach einer Führung funkelschen Zement anrühren? Nach dem 1:0 einfach mal einen Stürmer raus und einen IV rein. Dann hinten auf 5er Kette und jeden Spieler in Grund und Boden schimpfen, wenn er meint plötzlich vorne drauf gehen zu müssen, statt hinten tief zu stehen.

Oder einfach mal ein dreckiges 0:0 Auswärts mit Antifussball.
Einfach irgend etwas anderes, denn immer weiter so, cheint kein bisschen zu helfen.


Ach was weiß denn ich. Ich bin einfach sauer und traurig zugleich. Wir stehen auf Rang 8 und trotzdem war mir heute nach dem Spiel vor Wut und Enttäuschung zum Heulen zu Mute, als wären wir gerade abgestiegen.  
#
Bei dem Auswärtsfluch wünscht man sich die 86. Minute zurück....
#
Wuschelblubb schrieb:
Unabhängig von der am Ende zu erreichenden Endplatzierung in der Tabelle muss ich heute leider feststellen, dass die Mansnchaft und das Trainerteam bei mir heute endgültig ihren Saisonbonus verspielt (bzw. eben nicht gespielt) haben.

Ich bin froh, wenn diese Saison rum ist. Ob ich mir das nächste Auswärtsspiel antun werde? Keine Ahnung. Aber das frage ich mich ja bereits seit Wochen und am Ende bin ich immer wieder so blöd und mache es doch...

Am meisten enttäuscht bin ich vom Trainer. Wenn eine Mansnchaft in so großer Regelmäßigkeit immer wieder exakt die gleichen Probleme hat, dann ist es die Aufgabe eines so erfahrenen Trainers sich Maßnahmen zu überlegen, die eine zu einer Lösung führen.

Außer billigen Auseden ("wir hatten einen großen Umbruch" oder "es braucht eben noch Zeit") sehe ich nicht viel. Es spielen mehr doer weniger immer die gleichen Spieler im gleichen System.

Wieso denn nicht mal nach einer Führung funkelschen Zement anrühren? Nach dem 1:0 einfach mal einen Stürmer raus und einen IV rein. Dann hinten auf 5er Kette und jeden Spieler in Grund und Boden schimpfen, wenn er meint plötzlich vorne drauf gehen zu müssen, statt hinten tief zu stehen.

Oder einfach mal ein dreckiges 0:0 Auswärts mit Antifussball.
Einfach irgend etwas anderes, denn immer weiter so, cheint kein bisschen zu helfen.


Ach was weiß denn ich. Ich bin einfach sauer und traurig zugleich. Wir stehen auf Rang 8 und trotzdem war mir heute nach dem Spiel vor Wut und Enttäuschung zum Heulen zu Mute, als wären wir gerade abgestiegen.    


Vor Jahren kusierte bei den Gladbachern mal der Spruch von den "Auswärtsdeppen".

Ging auch vorbei.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Wuschelblubb schrieb:
Unabhängig von der am Ende zu erreichenden Endplatzierung in der Tabelle muss ich heute leider feststellen, dass die Mansnchaft und das Trainerteam bei mir heute endgültig ihren Saisonbonus verspielt (bzw. eben nicht gespielt) haben.

Ich bin froh, wenn diese Saison rum ist. Ob ich mir das nächste Auswärtsspiel antun werde? Keine Ahnung. Aber das frage ich mich ja bereits seit Wochen und am Ende bin ich immer wieder so blöd und mache es doch...

Am meisten enttäuscht bin ich vom Trainer. Wenn eine Mansnchaft in so großer Regelmäßigkeit immer wieder exakt die gleichen Probleme hat, dann ist es die Aufgabe eines so erfahrenen Trainers sich Maßnahmen zu überlegen, die eine zu einer Lösung führen.

Außer billigen Auseden ("wir hatten einen großen Umbruch" oder "es braucht eben noch Zeit") sehe ich nicht viel. Es spielen mehr doer weniger immer die gleichen Spieler im gleichen System.

Wieso denn nicht mal nach einer Führung funkelschen Zement anrühren? Nach dem 1:0 einfach mal einen Stürmer raus und einen IV rein. Dann hinten auf 5er Kette und jeden Spieler in Grund und Boden schimpfen, wenn er meint plötzlich vorne drauf gehen zu müssen, statt hinten tief zu stehen.

Oder einfach mal ein dreckiges 0:0 Auswärts mit Antifussball.
Einfach irgend etwas anderes, denn immer weiter so, cheint kein bisschen zu helfen.


Ach was weiß denn ich. Ich bin einfach sauer und traurig zugleich. Wir stehen auf Rang 8 und trotzdem war mir heute nach dem Spiel vor Wut und Enttäuschung zum Heulen zu Mute, als wären wir gerade abgestiegen.    


Vor Jahren kusierte bei den Gladbachern mal der Spruch von den "Auswärtsdeppen".

Ging auch vorbei.


Ja, wahrscheinlich weil sie in der Zwischenzeit einen Trainer haben, der hohen Wert auf taktische Disziplin legt und keinen Fussballromatiker, der schon vor der Saison mit Sprüchen wie "lieber 4:3 als 1:0" daher kommt. Genau so spielt die Mannschaft. Bzw. würde es gerne. Nur kann sie das anscheinend nicht wirklich.
#
Wuschelblubb schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wuschelblubb schrieb:
Unabhängig von der am Ende zu erreichenden Endplatzierung in der Tabelle muss ich heute leider feststellen, dass die Mansnchaft und das Trainerteam bei mir heute endgültig ihren Saisonbonus verspielt (bzw. eben nicht gespielt) haben.

Ich bin froh, wenn diese Saison rum ist. Ob ich mir das nächste Auswärtsspiel antun werde? Keine Ahnung. Aber das frage ich mich ja bereits seit Wochen und am Ende bin ich immer wieder so blöd und mache es doch...

Am meisten enttäuscht bin ich vom Trainer. Wenn eine Mansnchaft in so großer Regelmäßigkeit immer wieder exakt die gleichen Probleme hat, dann ist es die Aufgabe eines so erfahrenen Trainers sich Maßnahmen zu überlegen, die eine zu einer Lösung führen.

Außer billigen Auseden ("wir hatten einen großen Umbruch" oder "es braucht eben noch Zeit") sehe ich nicht viel. Es spielen mehr doer weniger immer die gleichen Spieler im gleichen System.

Wieso denn nicht mal nach einer Führung funkelschen Zement anrühren? Nach dem 1:0 einfach mal einen Stürmer raus und einen IV rein. Dann hinten auf 5er Kette und jeden Spieler in Grund und Boden schimpfen, wenn er meint plötzlich vorne drauf gehen zu müssen, statt hinten tief zu stehen.

Oder einfach mal ein dreckiges 0:0 Auswärts mit Antifussball.
Einfach irgend etwas anderes, denn immer weiter so, cheint kein bisschen zu helfen.


Ach was weiß denn ich. Ich bin einfach sauer und traurig zugleich. Wir stehen auf Rang 8 und trotzdem war mir heute nach dem Spiel vor Wut und Enttäuschung zum Heulen zu Mute, als wären wir gerade abgestiegen.    


Vor Jahren kusierte bei den Gladbachern mal der Spruch von den "Auswärtsdeppen".

Ging auch vorbei.


Ja, wahrscheinlich weil sie in der Zwischenzeit einen Trainer haben, der hohen Wert auf taktische Disziplin legt und keinen Fussballromatiker, der schon vor der Saison mit Sprüchen wie "lieber 4:3 als 1:0" daher kommt. Genau so spielt die Mannschaft. Bzw. würde es gerne. Nur kann sie das anscheinend nicht wirklich.  


Hm. Vielleicht haben sie aber auch ein paar richtig gute Transfers gemacht. Da hat der Trainer dann ein etwas leichteres Spiel. Kann auch sein.
#
gestehe, beim 2:1 lauthals losgelacht zu haben
#
wie wäre es denn mal wie nehmen die Innenverteidiger und den rechts Verteidiger der U19 Schlimmer als unsere pfeiffen da hinten drin können die doch gar nicht sein


Teilen