Avatar profile square

Fradler1959

429

#
Weiß jemand, ob es Pläne gibt das Spiel in Berlin gemeinsam in einer größeren Location zu sehen? Die Glühlampe wird ja sicherlich aus allen Nähten platzen. Ich meine, dass der EFC Adler Berlin 2017 zum Pokalfinale mal nen Club fürs Spiel gemietet hatte.
#
Humpelheinz schrieb:

Weiß jemand, ob es Pläne gibt das Spiel in Berlin gemeinsam in einer größeren Location zu sehen? Die Glühlampe wird ja sicherlich aus allen Nähten platzen. Ich meine, dass der EFC Adler Berlin 2017 zum Pokalfinale mal nen Club fürs Spiel gemietet hatte.


Bin auch auf der Suche. Magnet Bar ist sicher ne Option aber wird auch sehr voll. Glühlampe öffnet an dem Tag um 18.30
#
Stark, wie sich die Eintracht gegen den Schiedsrichter durchgesetzt hat!

#
Auf der Doppel 6 zusammen mit Sow fand ich ihn gar nicht mal schlecht.
#
Basaltkopp schrieb:

Auf der Doppel 6 zusammen mit Sow fand ich ihn gar nicht mal schlecht.

Zum einen ist er der einzige Spieler bei uns, der auf der Position Spielmacherqualitäten mitbringt, allerdings ist er defensiv im Stellungsspiel eine Katastrophe. Deshalb glaube ich nicht, dass wir ihn auf der Position noch sehen, außer vielleicht gegen schwache Gegner nach Einwechslung in der Schlussphase
#
Sie ist bisher diese Saison unser bester Spieler der am konstantesten Topleistungen abruft. Warum er dennoch von einigen hier so unterschätzt wird, verstehe ich nicht.
#
Fradler1959 schrieb:

aktuell trainiert er ja nicht mal 11 gegen 11 mit, weil der Kader zu groß ist.

Gibt es da mehr als nur die eine Quelle von dem einen Training oder ist das jetzt ständig so?
#
reggaetyp schrieb:

Fradler1959 schrieb:

aktuell trainiert er ja nicht mal 11 gegen 11 mit, weil der Kader zu groß ist.

Gibt es da mehr als nur die eine Quelle von dem einen Training oder ist das jetzt ständig so?

Ich hab da jetzt keinen Link aber da haben mehrere Journalisten drüber berichtet
#
Was mir bei der Diskussion zu kurz kommt: aktuell trainiert er ja nicht mal 11 gegen 11 mit, weil der Kader zu groß ist. Auch hier leiden wir weiterhin darunter, dass manche Spieler nicht abgegeben werden konnten im Sommer. Da kann ich den Frust schon eher verstehen
#
Braucht es nach so einem Spiel auch noch Bewertungen? Einerseits nein, denn als Teamleistung war das eine glatte 1. Andererseits aber schon, denn nicht nur unser Trainer sagte ja bereits, dass es noch einiges zu verbessern gibt. Also hier mein erneuter Versuch einer Einschätzung in der Hoffnung, nicht wieder beim ein oder anderen schlecht hingeschaut zu haben:

Trapp: Oka-Gedächtnis-Leistung vor den Augen des ihn gerade zuvor aus dem Nationalmannschaftskader abberufenen Bundestrainers. Einzig zu verbessern wären heute - mal wieder - seine Abschläge gewesen. Note 1

Touré: Ist auf dem Weg, auf der rechten Seite wieder zur Stammkraft zu werden. Sehr konsequent und mit von Minute zu Minute besser werdender Spieleröffnung. Nahm den klasse Pass von Sow klasse an, belohnte sich dann aber leider nicht mit dem Tor. Note 2

Tuta: Kämpfte bis die Muskeln nicht mehr mitmachten und knüpfte dabei an seine starke Phase in der letzten Saison an. Musste, durfte und konnte man so nicht unbedingt erwarten, war ein erfreulicher Auftritt. Note 2

Ilsanker: Immer wenn man denkt "warum stellt er denn jetzt bitte den Ilsanker auf?", straft dieser einen Lügen. Sehr stabile Leistung, Verbesserungspotential allenfalls in der Vorwärtsbewegung. Note 2

Hinti: Auch er stand praktisch immer richtig, klärte viel. Seinen (einzigen) Fehler, der postwendend zum 0:1 führte, machte er nur kurze Zeit später durch sein wuchtiges Kopfballtor wieder gut. Note 2

Chandler: Na also, Vertrauensvorschuss zurückgezahlt. Timm ließ nur selten etwas anbrennen, sollte aber noch an der Ballannahme und -behandlung arbeiten. Note 3+

Sow: In dieser Form unverzichtbar. Defensiv unheimlich viel unterwegs, offensiv mehrfach mit feinen Pässen. Und dann antizipiert er auch noch den Fehler von Lammers und legt Kostic den Ball mustergültig in den Lauf zum Siegtreffer. Note 1

Jakic: Fing nervös an, gab dann aber brutal Gas. Defensiv immer und überall, offensiv immer hart am Mann. Unwiderstehlich, wie er in der ersten Hälfte Upamecano den Ball abjagte. Note 2

Kostic: Nach seinem kleinen Durchhänger in Antwerpen war er heute wieder zu 100% da und avancierte mit seinem Eckball-Assist und seinem trockenen Siegtreffer zum Matchwinner. Half auch defensiv immer wieder mit. Note 1

Lindström: Fiel aus meiner Sicht heute im Vergleich etwas ab. Seine Laufwege werden besser, aber es fehlt ihm einfach (noch) an Körperlichkeit und in manchen Szenen auch (noch) an Tempo. Note 3-

Borré: Lief und arbeitete abermals viel, stand aber gegen die großen IVs bei den meist langen, hohen Bällen oftmals auf verlorenem Posten. Note 3-

Hauge: Kam für Lindstrom und brachte - vor allem defensiv - mehr Robustheit ins Spiel. Er zeigt durchaus gute Ansätze im eins gegen eins, ist aber oft noch zu verspielt. Leider macht er selbst iniziierte Angriffe zu oft durch schlampige Pässe wieder zunichte. Note 3-

Da Costa: Fing schon wieder an, wo er zuletzt aufgehört hatte: einerseits mit guter Abwehrarbeit, aber auch mit zu vielen Fehlpässen. Allerdings lies er sich nicht entmutigen, kämpfte sich jede Minute mehr ins Spiel und nahm zum Ende hin sogar positiv am Umschaltspiel teil. Note 3

Lammers: Blieb in den 15 Minuten, in denen er auf dem Feld stand vieles schuldig. Trabte durchs Mittelfeld, nahm halbherzig an der Defensivarbeit teil und verlor offensiv gefühlt jeden Ball. Einen davon schnappte sich der aufmerksame Sow...siehe oben... Note 5

Hrustic: Kam für den entkräfteten Tuta und half mit Verve, die Führung zu verteidigen. ohne Bewertung

Glasner: Er glaubte - im Gegensatz zu den allermeisten anderen - seit Tagen an den Sieg, stellte seine Mannschaft genau richtig ein und selbige auf. Note 1
#
Matzel schrieb:

Braucht es nach so einem Spiel auch noch Bewertungen? Einerseits nein, denn als Teamleistung war das eine glatte 1. Andererseits aber schon, denn nicht nur unser Trainer sagte ja bereits, dass es noch einiges zu verbessern gibt. Also hier mein erneuter Versuch einer Einschätzung in der Hoffnung, nicht wieder beim ein oder anderen schlecht hingeschaut zu haben:

Trapp: Oka-Gedächtnis-Leistung vor den Augen des ihn gerade zuvor aus dem Nationalmannschaftskader abberufenen Bundestrainers. Einzig zu verbessern wären heute - mal wieder - seine Abschläge gewesen. Note 1

Touré: Ist auf dem Weg, auf der rechten Seite wieder zur Stammkraft zu werden. Sehr konsequent und mit von Minute zu Minute besser werdender Spieleröffnung. Nahm den klasse Pass von Sow klasse an, belohnte sich dann aber leider nicht mit dem Tor. Note 2

Tuta: Kämpfte bis die Muskeln nicht mehr mitmachten und knüpfte dabei an seine starke Phase in der letzten Saison an. Musste, durfte und konnte man so nicht unbedingt erwarten, war ein erfreulicher Auftritt. Note 2

Ilsanker: Immer wenn man denkt "warum stellt er denn jetzt bitte den Ilsanker auf?", straft dieser einen Lügen. Sehr stabile Leistung, Verbesserungspotential allenfalls in der Vorwärtsbewegung. Note 2

Hinti: Auch er stand praktisch immer richtig, klärte viel. Seinen (einzigen) Fehler, der postwendend zum 0:1 führte, machte er nur kurze Zeit später durch sein wuchtiges Kopfballtor wieder gut. Note 2

Chandler: Na also, Vertrauensvorschuss zurückgezahlt. Timm ließ nur selten etwas anbrennen, sollte aber noch an der Ballannahme und -behandlung arbeiten. Note 3+

Sow: In dieser Form unverzichtbar. Defensiv unheimlich viel unterwegs, offensiv mehrfach mit feinen Pässen. Und dann antizipiert er auch noch den Fehler von Lammers und legt Kostic den Ball mustergültig in den Lauf zum Siegtreffer. Note 1

Jakic: Fing nervös an, gab dann aber brutal Gas. Defensiv immer und überall, offensiv immer hart am Mann. Unwiderstehlich, wie er in der ersten Hälfte Upamecano den Ball abjagte. Note 2

Kostic: Nach seinem kleinen Durchhänger in Antwerpen war er heute wieder zu 100% da und avancierte mit seinem Eckball-Assist und seinem trockenen Siegtreffer zum Matchwinner. Half auch defensiv immer wieder mit. Note 1

Lindström: Fiel aus meiner Sicht heute im Vergleich etwas ab. Seine Laufwege werden besser, aber es fehlt ihm einfach (noch) an Körperlichkeit und in manchen Szenen auch (noch) an Tempo. Note 3-

Borré: Lief und arbeitete abermals viel, stand aber gegen die großen IVs bei den meist langen, hohen Bällen oftmals auf verlorenem Posten. Note 3-

Hauge: Kam für Lindstrom und brachte - vor allem defensiv - mehr Robustheit ins Spiel. Er zeigt durchaus gute Ansätze im eins gegen eins, ist aber oft noch zu verspielt. Leider macht er selbst iniziierte Angriffe zu oft durch schlampige Pässe wieder zunichte. Note 3-

Da Costa: Fing schon wieder an, wo er zuletzt aufgehört hatte: einerseits mit guter Abwehrarbeit, aber auch mit zu vielen Fehlpässen. Allerdings lies er sich nicht entmutigen, kämpfte sich jede Minute mehr ins Spiel und nahm zum Ende hin sogar positiv am Umschaltspiel teil. Note 3

Lammers: Blieb in den 15 Minuten, in denen er auf dem Feld stand vieles schuldig. Trabte durchs Mittelfeld, nahm halbherzig an der Defensivarbeit teil und verlor offensiv gefühlt jeden Ball. Einen davon schnappte sich der aufmerksame Sow...siehe oben... Note 5

Hrustic: Kam für den entkräfteten Tuta und half mit Verve, die Führung zu verteidigen. ohne Bewertung

Glasner: Er glaubte - im Gegensatz zu den allermeisten anderen - seit Tagen an den Sieg, stellte seine Mannschaft genau richtig ein und selbige auf. Note 1


Würde ich zu 90% unterschreiben.

Die Leistungen von Tuta, Ilse und Toure, die so in der Form noch nicht zusammen auf dem Feld standen verdienen deshalb fast eine 1 mE.

Lindstrøm arbeitet besser gegen den Ball als Hauge, weshalb er glaube ich etwas über ihm steht in der Rangordnung. Hauge läuft irgendwie nicht so konsequent an und verdribbelt sich auch mal in der eigenen Hälfte, wie gegen Köln, worauf ihn Glasner damals kurze Zeit später ausgewechselt hat.

Eine 5 für Lammers obwohl er nur 15 min auf dem Feld stand etwas hart, aber es lief nicht viel zusammen, das stimmt.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wie gesagt, es kann ja sein, dass er nicht so weit ist. Ich habe ihn außer kurz in Testspielen nicht gesehen. Aber dann hat man ihn wahrscheinlich bei der Verpflichtung überschätzt.


https://www.sport1.de/news/fussball/bundesliga/2021/08/bundesliga-fabio-blanco-hofft-auf-karrieresprung-bei-eintracht-frankfurt

Hier ein Artikel von Mitte August. Seine ganze Familie ist mit nach FFM gezogen. Krösche sagte das man ihm Zeit geben muß.
Vielleicht hat die Nichtnominierung für die EL ein bisschen für Frust bei ihm gesorgt. Aber die Karten werden nach der Gruppenphase neu gemischt(vorausgesetzt wir kommen weiter).
Für mich klingt das nicht so das man von Blancos Seite die Flinte so schnell ins Korn werfen wird. Es sind nicht mal 3 Monate rum seitdem er hier das erste mal auf dem Trainingsplatz stand.

Für mich ist es rätselhaft warum man da so einen Druck macht. Ich halte es weitestgehend für ein Thema das von den Medien konstruiert und forciert wird. Zumindest mal übertrieben dargestellt "Blanco will weg" bla bla....
#
Naja, dass er halt nicht richtig mittrainieren kann, weil der Kader so groß ist, ist halt schon echt kacke für ihn. Andererseits glaube ich einfach, dass die Verantwortlichen geglaubt haben, dass man noch mehr Spieler abgeben kann, zB Pacienca. Der Markt hat das nicht hergegeben. Vertrackte Situation an der niemand ganz Schuld trägt. Blöd ist es halt schon
#
Irgendwie ist die Geschichte wirklich unschön. Wenn Blanco uns schon im Winter verlassen sollte, wäre das mE eine kleine Katastrophe. Würde unserem Image erheblich schaden
#
Struwwel schrieb:

Ich wüsste auch gern, wie das wirklich war. Im TV hatte man den Eindruck normaler Fan-Anfeuerung wie in anderen Stadien auch, aber nicht übermäßig stark und schon gar nicht vergleichbar mit der aus der letzten Europapokalsaison, kann ja auch ohne die Ultras gar nicht sein. Um so mehr hat mich gewundert, wie sehr von Vereinsseite hinterher die Unterstützung durch die Fans gelobt wurde. Stimmt das oder war das Taktik bloß?


Dafür, dass da nichts koordiniert war und in der Mitte der Nordwest ein große Lücke war, war das gut.

Es ist sehr schade, dass viele unsere Mannschaft derzeit nicht unterstützen, aber die haben ihre Gründe. Waren vereinzelt Fener Fans hier uns da, aber übertrieben viele waren es nicht. Stuttgart war da ähnlich unterwegs. 2 bis 3 tausend maximal.
#
Schönesge schrieb:

Struwwel schrieb:

Ich wüsste auch gern, wie das wirklich war. Im TV hatte man den Eindruck normaler Fan-Anfeuerung wie in anderen Stadien auch, aber nicht übermäßig stark und schon gar nicht vergleichbar mit der aus der letzten Europapokalsaison, kann ja auch ohne die Ultras gar nicht sein. Um so mehr hat mich gewundert, wie sehr von Vereinsseite hinterher die Unterstützung durch die Fans gelobt wurde. Stimmt das oder war das Taktik bloß?


Dafür, dass da nichts koordiniert war und in der Mitte der Nordwest ein große Lücke war, war das gut.

Es ist sehr schade, dass viele unsere Mannschaft derzeit nicht unterstützen, aber die haben ihre Gründe. Waren vereinzelt Fener Fans hier uns da, aber übertrieben viele waren es nicht. Stuttgart war da ähnlich unterwegs. 2 bis 3 tausend maximal.


Wie ist denn die Haltung der Ultras zu 2G? Theoretisch könnten dann die personalisierten Tickets doch wieder abgeschafft werden.

Die leeren Sitzschalen in der Heimkurve haben mir schon weh getan heute
#
Ham wir echt um 0.30 Uhr nach einem Europapokalspiel noch keine einzige Spieler- oder Trainerstimme auf der Homepage aus dem eigenen Verein? Peinlich.
#
Struwwel schrieb:

Ham wir echt um 0.30 Uhr nach einem Europapokalspiel noch keine einzige Spieler- oder Trainerstimme auf der Homepage aus dem eigenen Verein? Peinlich.

https://profis.eintracht.de/news/detail/?id=record-135625-de

Bittesehr
#
Fradler1959 schrieb:

Heißer Take: Kostic hat heute bis auf den Assist ein Grottenspiel gemacht. Und der Assist war auch nicht gerade schwer. Sonst komplett untergegangen. Kaum Aktionen. Oft verdribbelt und den Ball verloren. Riesenchance kläglich vergeben. Wenig nach hinten gearbeitet.

Wenn Kostic grotte war, was war dann da Costa?
Den Sprint zur Vorlage kann in unserem Kader übrigens so kein anderer.
#
Schmidti1982 schrieb:

Fradler1959 schrieb:

Heißer Take: Kostic hat heute bis auf den Assist ein Grottenspiel gemacht. Und der Assist war auch nicht gerade schwer. Sonst komplett untergegangen. Kaum Aktionen. Oft verdribbelt und den Ball verloren. Riesenchance kläglich vergeben. Wenig nach hinten gearbeitet.

Wenn Kostic grotte war, was war dann da Costa?
Den Sprint zur Vorlage kann in unserem Kader übrigens so kein anderer.


Naja. Da war vor allem der Pass von Jakic geil. Trotzdem insgesamt schwache Leistung.

Da Costa war nicht so schlecht, wie er hier zT gemacht wird, wenn auch zu viele Fehlpässe dabei waren.
#
Heißer Take: Kostic hat heute bis auf den Assist ein Grottenspiel gemacht. Und der Assist war auch nicht gerade schwer. Sonst komplett untergegangen. Kaum Aktionen. Oft verdribbelt und den Ball verloren. Riesenchance kläglich vergeben. Wenig nach hinten gearbeitet.
#
Adlerdenis schrieb:

Lammers ist kein Spielertyp wie Borré, eher ne Mischung aus Mittelstürmer und Ballverteiler.

https://totalfootballanalysis.com/article/rafael-santos-borre-202021-scout-report-tactical-analysis-tactics ...

Adlerdenis schrieb:

War ja auch früher mal offensiver Mittelfeldspieler, wurde dann bei PSV in der Jugend aufgrund seiner Stärken im Strafraum zum Stürmer umgeschult.

das lässt hoffen, war ja bei silva ähnlich.

Adlerdenis schrieb:

Stellungsspiel in der Box und Abschluss gehören definitiv zu seinen Qualitäten.

ich hoffe schlicht, dass du da recht hast.
#
Lattenknaller__ schrieb:

https://totalfootballanalysis.com/article/rafael-santos-borre-202021-scout-report-tactical-analysis-tactics ...


Spannender Artikel! Danke dafür! Zeigt gut, dass wir Einkäufe gemacht haben, die gut in Glasners Spielkonzept passen. Borré lässt sich fallen, kriegt den Ball von Jakic, legt ab auf Sow, der in den Raum stößt, Pass raus auf Häuge, zurück in den Strafraum, Tor Lammers

Krösche und Manga haben da wirklich gute Arbeit geleistet.  
#
Diese Saga nimmt ja wirklich schon Lincoln-Dimensionen an. Höchst unterhaltsam aber auch recht nervenaufreibend
#
Wir hatten Lammers ja wohl schon vor 6 Monaten auf dem Zettel. Da jetzt von B- oder C-Lösung zu sprechen, weil er halt nicht Brasilianer ist, ist glaube ich falsch
#
Wäre ich Krösche, ich würde nur noch sagen: Lazio merda, verpisst euch.
Kostic not for sale.

Fertig.

Wäre auch ein gutes Zeichen für weitere streikwillige Spieler.
Und anschließend würde ich alles daransetzen, Kostic wieder zu einem wertvollen Spieler von Eintracht Frankfurt zu machen.
Ich bin überzeugt davon, dass das möglich ist.
#
reggaetyp schrieb:

Wäre ich Krösche, ich würde nur noch sagen: Lazio merda, verpisst euch.
Kostic not for sale.

Fertig.

Wäre auch ein gutes Zeichen für weitere streikwillige Spieler.
Und anschließend würde ich alles daransetzen, Kostic wieder zu einem wertvollen Spieler von Eintracht Frankfurt zu machen.
Ich bin überzeugt davon, dass das möglich ist.


Scheint so zu sein...? Bild zitiert Tare und die Verhandlungen scheinen abgebrochen zu sein https://neunzigplus.de/featured/eintracht-frankfurt-kostic-transfer-zu-lazio-geplatzt/

Die Blöd hat ja ziemlichen Mist gebaut heute, aber wenn Tare direkt zitiert wird...
#
Bena schrieb:

igorpamic schrieb:

Du hast es wohl nicht kapiert das Silva ohne diese AK keinen Vertrag bei uns unterzeichnet hätte.



Bringt leider nix bei manchen, die wollen es ned kapieren. Hauptsache mal quer geschossen.

Auf Transfermarkt hat heut wirklich einer behauptet das es angeblich gar keine ak oder so gegeben hat. Naja Hauptsache Welle mache machen.

Zu Kostic:

Sollt das so stimmen mit den Zahlen kann ich persönlich damit leben. Klar wären mir 20 bis 25 auch lieber gewesen aber wenn man ehrlich is kann Eintracht Frankfurt es sich nicht leisten einen Spieler wie Kostic ein halbes Jahr auf die Tribüne zu setzten oder so.

Ich kann aber natürlich jeden verstehen der sich mit dem Deal nicht anfreunden kann.


Ich kann damit z.B nicht leben. 15 Mio + 3 Mio Boni. Können also 18 Mio werden, muss aber nicht und das ist definitiv zu wenig. Was man fuer die Summe die Netto übrig bliebt bekommt, ist lächerlich.

#
Ich will nur mal zu bedenken geben, dass die Eintracht auch kein Interesse hat, dass die Ablösesumme, die in der Öffentlichkeit gehandelt wird, besonders hoch ist. Man verhandelt ja parallel mit anderen Vereinen um andere Spieler, die gerne mehr Geld von uns hätten.
#
Wenn wir es umgekehrt betrachten: Wir würden einen Spieler mit Kostics Vita holen und dafür 18 Mio ausgeben, würde jeder sagen: "Seid ihr bescheuert? 18 Mio für einen solchen Unsicherheitsfaktor?"

Ob Kostic bei Lazio "funktioniert" muss auch erst 'mal abgewartet werden.
#
Wenn wir jetzt noch 5M von Kostic kassieren als Strafe ist doch alles gut
#
von heute Record.pt Transferticker
https://www.record.pt/mercado/detalhe/20210826-0817-mercado-a-mexer-todos-os-rumores-e-confirmacoes?ref=Detalhe_DestaquesTopo

Keine Einigung über den Abgang von Carlos Vinícius

Der Manager von Carlos Vinícius, Flávio Ribeiro, ist immer noch in Portugal auf der Suche nach einer Lösung, um den endgültigen Abgang des Stürmers zu gewährleisten. Wie Record bereits berichtet hat, bemühen sich Eintracht Frankfurt und Nizza sowie ein Premier-League-Klub um den 26-jährigen Brasilianer, und zwar über eine Leihe mit Kaufoption. Die SAD will jedoch einen sofortigen finanziellen Gewinn garantieren.
#
AgentZer0 schrieb:

von heute Record.pt Transferticker
https://www.record.pt/mercado/detalhe/20210826-0817-mercado-a-mexer-todos-os-rumores-e-confirmacoes?ref=Detalhe_DestaquesTopo

Keine Einigung über den Abgang von Carlos Vinícius

Der Manager von Carlos Vinícius, Flávio Ribeiro, ist immer noch in Portugal auf der Suche nach einer Lösung, um den endgültigen Abgang des Stürmers zu gewährleisten. Wie Record bereits berichtet hat, bemühen sich Eintracht Frankfurt und Nizza sowie ein Premier-League-Klub um den 26-jährigen Brasilianer, und zwar über eine Leihe mit Kaufoption. Die SAD will jedoch einen sofortigen finanziellen Gewinn garantieren.



Klingt gar nicht gut. Könnte aber auch Taktik von Benfica sein