Avatar profile square

Brigade96

4390

#
Schaut Euch mal die Tabelle an da bekomme ich Lachanfälle, also hat der FC der ja brutalst abging beim Abstieg ( siehe den super Bericht von Fokus TV am Montag, gääähn ) weniger gewaltbereite Fans als Wolfsburg ?
Was lerne ich daraus, niemals beim Abstieg vom VFL in Wolfsburg die Nacht verbringen da dort die 1 Mai Krawalle nachgespielt würden.
Dann der tolle Text von dem Obermufti Alfred Draxler auf Seite 2 der Blöd "
Auch bei uns finden die Vereine keine einheitliche Linie gegen diese Fußballterroristen ".
Liebe Blöd, man merkt förmlich wie Ihr hier probiert vor dem 12.12 Hetze gegen uns Fans zu machen, allein der Bericht nach dem Augsburgspiel mit den " Blöd findet dieses und dieses Banner der Fans eine Frechheit" ist uns vollkommen egal.
Peinlich ist es einen schwer Verletzten Menschen zu fotografieren und damit Auflage zu schaffen während alle anderen Journalisten nach Ansage unserer Kurve genau das richtige machen, Moral zeigen und das Foto einfach sein lassen.
Es interessiert uns nicht die Bohne was eine Blöd von uns hält, wenn es wirklich so schlimm ist frage ich mich allen ernstes warum wir einen neuen Zuschauerrekord im Waldstadion anpeilen ?

Ich oute mich einfach mal und sage das ich in den letzten 20 Jahren bestimmt einem Polizisten, einem Ordner einem Fan mal das wort mit A sagte und somit gehöre ich zu den 500....ich bin ein schlechter Mensch !....
#
*Ironie an *

Für mich ist die Saison vorbei, wenn ich schon die Schale auf dem Römer erblicke dann nur mit 102 Punkten weniger ist unserer nicht würdig.
Deswegen soll jetzt schon für die neue Saison geplant werden, vielleicht mal die alte Bayernregel " wenn ich nicht Meister werde kaufe ich einfach meinen Konkurrenten die Spieler weg " befolgen.
Wir müssen SOFORT mit Gomez und Lewandoswki verhandeln sonst müssen wir wohl doch Falcao holen.
Alles in allem eine scheiß Saison !

*Ironie aus*
#
Ds war der letzte Dreck, es kann doch nicht sein das ich nach dem Spiel noch einmal 30 Minuten in einer Schlange stehen muss um meine Becher zurückzugeben.
Am Ende liefen die Ordner in den Stehplätzen umher und trugen für bestimmt 100€ Becher zusammen.
Dem Typ der sich dieses Schund hat einfallen lassen würde ich gerne mal die Meinung sagen.
#
Ich bin sauer auf einen HB, auf der einen Seite das gesabbel bezüglich der bösen Fans und was uns das wieder kostet wenn hier und da Rauchpulver oder was weiß ich in die Luft geht. Auf der anderen Seite aber nicht merken das wir ca 800k weniger Fernseheinnahmen über den Verteilerschlüssel der letzten 5 Jahre verballert haben weil die Mannschaft 2 Spieltage wie Falschgeld über den Platz gelaufen ist und wir nur 2 wurden , scheiß Doppelmoral.

Ach ja zum Thema Doppelmoral , desweiteren danke liebe Blödzeitung, wie war das doch gleich mit den Bengalischen Feuern und schlimme Hooligans, Assoziale, nicht die wahren Fans usw ...dann aber mal wieder von einer super Stimmung auf dem Römer berichten wo Südamerikanische Atmosphäre war als die Feuer angingen...
#
[quote=Murpf]Genau zur unterstützung und nicht zum sitze raustreten....
gehn auch beim traufsetzen kaputt , haha das ich nicht lache,so ein schwachsinn habe ich noch nie gehört

Leider scheinst du nicht viel zu hören wie mir scheint, auch mir ist es passiert, normal draufgestanden das bedeutet nicht gesprungen oder sonst was und ich wiege keine 150kg...*bääääm*
In der Mitte ein Loch und mein Bein drin, es mussten 3 Leute kommen und das Ding auseinander ziehen.
Sachen gibts.....
#
Als ich den Text der Eintracht las kam in mir eine extreme Wut hoch, wie kann man einem Menschen nur so eine Bürde aufbinden, entweder du machst dies oder das oder du bist vielleicht daran Schuld das 1000 Menschen sterben ?!
Es hat wohl nur noch gefehlt das sie Bilder der flehenden Eltern und der kranken Kinder gepostet hätten.
Ich muss sagen das ich mich schäme für diese Aktion.
Nun kommt wieder dieses " Ja also wenn die bösen Fans in der Kurve die Füße still halten würden dann ist doch alles tutti", denkt bitte mal ein wenig größer.
Als nächstes ( Achtung das ist ein Beispiel ) kommt dann der Herr Hopp und sagt " Also wenn ab sofort nicht mehr Hopp du H.....gesungen wird dann spende ich 1 Mio € "
Danach kommt dann wiederum einer und meint mit seinem Geld sich alles rausnehmen zu dürfen usw, belibt die Frage wo ist dann für Euch die Schmerzgrenze erreicht ?
Ich hoffe Ihr versteht worauf ich hinaus möchte, das ist Erpressung man kann es drehen und wenden wie man will, ob dahinter ein guter Zweck steht oder nicht sei mal dahingestellt.
Den Spielern wurde im übrigen von Seiten der Frankfurter Eintracht verboten sich an der Aktion der Ultras " Wir tragen den Adler im Herzen " im Jahr 2011/2012 zu beteiligen und nun stellt man sich als der Erlöser der Kranken hin, nein danke so geht das nicht meine Herren.
Wie können Sie denn gut schlafen wenn sie wissen das dadurch vielleicht 10 Heimatlose über den Winter gekommen wären und nicht an einer Lungenentzündung gestorben sind ?
#
@ basaltkopp.

Da du gerne überall mitreden willst, aber leider nicht von allem nen Plan hast helfe ich so nett wie ich nun mal bin gerne weiter.
Verliert eine Ultragruppierung aus welchem Grund auch immer Ihr Hauptbanner so löst man sich auf.
Vorgekommen in Gladbach vor paar Jahren als Beispiel.

Bezüglich der Einsicht, die wird von Seiten der Vorstände kommen denn was bitte haben die Fans atm denn für ach so tolle Privilegien?
Wir reden hier von einer Soundanlage die von den Fans selbst bezahlt und auf/ abgebaut wird, von Räumen für Fahnen die nicht genutzt werden können.
Ich würde auch gerne mal wissen von was für Leuten hier die ganze Zeit gesprochen wird( für die ist ja auch dieser tolle Leitfaden), man meint es sind irgendwelche Jugendliche um die 150 an der Zahl die hier das böse verkörpern, sind das diese Ultras ?
#
8) Zentrale Anmeldung von Fanutensilien (bei Auswärtsspielen), Spruchbändern und sonstigen Choreographien über die Fanbetreuung. Gewalt oder Straftaten darstellende oder verherrlichende Inhalte werden nicht zugelassen. Auch alle anderen Sonderaktionen (Verteilung von Flyern, Spenden- oder Sammelaktionen etc.) auf dem Stadiongelände sind genehmigungspflichtig.


Da sieht man mal wieder wie wenig gewisse Leute doch wissen,also Stimmung in Form von Schweine teuren Choreographien soll doch bitte gemacht werden da die Sponsoren ja unterhalten werden möchten, das sammeln von Geld dafür muss aber angemeldet werden.
Oder machen wir es wie gegen Kaiserslautern als Peter Fischer 1000€ dazu geben wollte die bis jetzt noch nicht bezahlt sind.
Mir kommt es hier schon so vor wie in München, wer dann auch nur den Mund aufmacht und was negatives von sich gibt wird direkt als " Persona non Grata" auf den Verhaltenskodex erinnert und rausgeworfen.
Heribert das war keine wirklich gute Idee von Dir,klar hängt dir der DFB im Nacken,aber wie hier schon einer schrieb das ist zu 80% die aktuelle Hausordnung und dann noch würde ich die restlichen 20% als kompletten Blödsinn ansehen.
#
FrankenAdler schrieb:
NX01K schrieb:
Mir geht es eigentlich wirklich um eine jahrelange Entfremdung. Das Gefühl, dass nie jemand wirklich wo es drauf ankommt hinter seinen Fans gestanden hat. Die letztendlich auch die Emotionen so hochkochen liess. Dazu haben dargestellte Situationen, wie nach dem Warnschuss beispielsweise erheblich beigetragen. Mit dieser Taktik von der Eintracht AG und mehr Repression wird man nur eine weitere Eskalation erreichen und das will keiner.

Auf diese ganzen Einträge, geht doch nur gegen Randalierer. Oder "in Bern war das und jenes" von Leuten, die es einfach nicht besser wissen, obwohl genug anwesende es beschrieben haben, brauche ich echt nicht eingehen. Ob man mit älteren Fanclubmitgliedern, Ultras, dem Umfeld der aktiven Fanszene oder sonstwem redet, so identifiziert sich mit dieser AG derzeit keiner mehr wirklich. Ich sage auch nicht, dass es repräsentativ ist. Doch ich werte eben auch die aktive Fanszene (damit meine ich ALLE die dazugehören, egal welcher Meinung) als bedeutender für den Verein, als die meisten anderen Fans. Und da nehme ich eine starke Entfremdung wahr. Und entweder ist man bei der Eintracht AG nicht gewillt das zu ändern, falls doch und man versucht dies so hinzubekommen, wie man es macht, dann ist man einfach unfähig!


Dieses Gelaber höre ich ganz genau so von den Ultras hier in Nürnberg, höre ich von den Jungs von der Schickeria und genau dieses Gelaber ist in ganz Deutschland zu hören.
Die Ultras sind der Meinung, sie wären das Nonplusultra der Fanszene und alle "wahren" Fans müssten ganz automatisch so denken wie sie. Wer nicht so denkt ist kein wahrer Fan und wird prophylaktisch mal gar nicht erst wahr- bzw. ernst genommen.

Merkt ihr nicht, dass jedes Wochenende 100.000de von Menschen in die Stadien strömen, die nicht einem Typen der mit dem Rücken zum Spielfeld steht alles nachschreien?
Da kommt dann immer, die Leute wären nur da, weil es -natürlich- dank der Ultras, im Stadion so abgehen würde.
Ich hab nix gegen die Ultras, ich kann mit dem monotonem Gesinge leben, aber diese Rechtfertigungsstrategien, dieser Selbstbetrug dieser Jugendkultur, der geht mir sowas von auf den Sack, dass ich gar nicht so viel fressen kann wie ich kotzen möchte.

Und diese Argumentationskette: Die in der AG sind soooo blöd, die machen soooo viele Fehler, da muss man sich doch nicht wundern, wenn den Kindern der Kragen platzt.
Das hört sich so für mich an, als würde jemand, der seinen Vater blöd findet, draußen jemanden umhaun und dann wenn er bei den Grünen in der Stube sitzt rumlabern, dass er nicht anders gekonnt hätte, er wäre so frustriert gewesen.  

Nä, solange ihr nicht bereit werdet, euch selbst kritisch zu hinterfragen, solange seit ihr es die die Fanszene spaltet. Ihr seit zu elitär und zu stur, man kann euch auf Dauer nur ausgrenzen, wenn man keinen Bock mehr hat auf euren Scheiß!




Ja wie du kannst damit leben, in diesem Beitrag hier war das aber nicht so.....

Man müsste dich und manchen anderen dann mal Fragen wie weit die Selbstreflexion reicht.
Wenn ich, vorausgesetzt Pubertät ist nicht das einzige handlungsleitende Prinzip, mitbekomme, dass mein Verhalten/das Verhalten meiner Gruppe, eine noch größere Gruppe von Menschen total nervt und dass dieses Verhalten von der Mehrheit einfach nur noch als belastend empfunden wird, dann hör ich damit auf, oder such mir ein Umfeld in dem dieses Verhalten gewünscht ist.
Wenn ich das nicht auf die Reihe bekommen will, dann brauch ich mich nicht wundern, wenn ich irgendwann als Assi bezeichnet werde.
Ich persönlich bin mit 15.000 gegen Zwickau im Stadion gewesen. Und ich fand es geil.
Ich brauch eure Selbstdarstellung, euer monotones abgefeiere nicht um im Stadion ein gutes Erlebnis zu haben.
Ich brauch nur die Eintracht zusammen mit den Leuten um mich rum, die TROTZDEM da sind. Das seit nicht ihr.
Ihr seit die Leute die die Stehplätze verstopfen und einem Typen nachsingen, der mit dem Rücken zum Spielfeld steht.

Irgendwie habe ich das Gefühl das du an starken Stimmungsschwankungen leidest und nicht mehr so richtig weißt was du gut oder eben nicht gut findest.
#
FrankenAdler schrieb:
Brigade96 schrieb:
woschti schrieb:
wenn man schon "brigade" als benutzername nutzt braucht es ansich keine weitere erklärung des standpunktes.  



Mein Standpunkt hat nichts mit meinem Usernamen zu tun, oder kann ich davon ausgehen das du aussiehst wie ne Wurst ?

Bezüglich der Selbstrefelktion: Woran siehst du das nichts geschrieht, nur weil paar Leute ein paar in Bern unangenehm aufgefallen sind ?
Da sind wir ja genau wieder beim Punkt den " Alles über einen Kamm scheren".
Noch einmal, wer damit nicht leben kann das es so ist wie es ist hat genau 2 Möglichkeiten:
1.Er macht es wie der ein oder andere hier immer so toll schreibt und schaut Premiere
2.Er macht was dagegen ...

Es ist doch wie bei allem und die Aktion mit " Viele Würste dagegen schon"...ich für mich kann mit der Situation leben, Ihr aber nicht zumindest steht ja hier immer allerhand im Forum.
Es ist halt wie überall, in der Anonymität des Internets kann man vielen sagen, aber wenig halten.


Man müsste dich und manchen anderen dann mal Fragen wie weit die Selbstreflexion reicht.
Wenn ich, vorausgesetzt Pubertät ist nicht das einzige handlungsleitende Prinzip, mitbekomme, dass mein Verhalten/das Verhalten meiner Gruppe, eine noch größere Gruppe von Menschen total nervt und dass dieses Verhalten von der Mehrheit einfach nur noch als belastend empfunden wird, dann hör ich damit auf, oder such mir ein Umfeld in dem dieses Verhalten gewünscht ist.
Wenn ich das nicht auf die Reihe bekommen will, dann brauch ich mich nicht wundern, wenn ich irgendwann als Assi bezeichnet werde.
Ich persönlich bin mit 15.000 gegen Zwickau im Stadion gewesen. Und ich fand es geil.
Ich brauch eure Selbstdarstellung, euer monotones abgefeiere nicht um im Stadion ein gutes Erlebnis zu haben.
Ich brauch nur die Eintracht zusammen mit den Leuten um mich rum, die TROTZDEM da sind. Das seit nicht ihr.
Ihr seit die Leute die die Stehplätze verstopfen und einem Typen nachsingen, der mit dem Rücken zum Spielfeld steht.

Und wenn das für dich schwarz/weiß Gemale ist, ist mir das auch egal. Ich akzeptiere nämlich dass es euch gibt und wie ihr seit, zumindest so lange ihr mir mein Fandasein nicht einschränkt. Und da seit ihr grad dabei ...  



Mein kleiner Sozialpädagoge du bewegst dich auf sehr dünnem Eis will ich mal meinen.
Ich glaube du verwechselt deine Welt mit der realen, wo genau siehst du denn das die Leute in Frankfurt bzw deren Anhänger die Fanszene belastend finden ?
Ich sehe an den verkauften Dauerkarten das selbst eine 2 Liga niemanden abschreckt und die Lage in der Kurve gar nicht so scheiße sein kann wie du sie hier andauernd darstellen möchtest.
Es ist niemand gezwungen einem Capo bei seinen Liedern zu unterstützen und trotzdem tuen es zig Tausende.
Und diesen Satz erklärst du mir mal :

Ich brauch nur die Eintracht zusammen mit den Leuten um mich rum, die TROTZDEM da sind. Das seit nicht ihr.

Wer ist Ihr, ich schrieb desöfteren schon das ich weder UF Mitglied bin noch im Stehplatz verweile, ich bin wie mein Username schon sagt Mitglied einer anderen Gruppierung und sitze in der Kurve.
Du kannst gerne mit deinen Leuten die ja TROTZDEM mit dir immer total viel Spaß haben das Spiel genießen nur hat das eine mit dem anderen hier gar nichts zu tun.
Man merkt förmlich wie dein kompletter Frust auf alles hier zusammengehauen wird und du null objektiv bist.
Hast du mal die Texte von den Leuten gelesen die wirklich da waren und nicht nur die von solchen wie du einer bist ?
Ich spreche also von welchen die einfach alles so glauben wie es in der Presse steht und sich mal wieder bestätigt fühlen das die Eintracht nur aus Assis besteht und dann mit erhobenen Zeigefinger Stadienverbote fordern.
#
Wie gesagt da bin ich absolut deiner Meinung....

PS: Wer wird es denn dieses Jahr ?
Damn schon wieder dieser Schalk im Nacken....
#
Was magst du denn in der Stellungnahme lesen " Wir distanzierem uns von Gewalt ".
Ok nehmen wir an sie machen es, du weißt das die Gruppe ca ( ich rate mal ) 2000 Leute incl. Symphatisanten umfasst ?
Jetzt passiert irgendwie, irgendwo eine Schlägerei, wer daran schuld ist sei dahin gestellt was denkst du was dann in der Presse los ist " Ihr habt doch gesagt ihr macht nix mehr, ihr seid Heuchler".
Kann man nicht machen will ich meinen....
#
Endgegner schrieb:
In einem Punkt hat Brigarde ja nicht unrecht. Man kann sich bestimmt darüber unterhalten wie clever es war die, ach so heilige, Kamera vor der West stehen zu lassen als man gemerkt hat das die Stimmung kippte. Und mal Hand auf´s Herz, wer hätte sein Auto nicht Mitte der zweiten Halbzeit weggefahren, wenn es dort gestanden hätte wo die Kamera stand. Das macht die Tat natürlich nicht besser aber selbst der Letzt im Stadion hatte gemerkt das die Stimmung rasant am kippen war und das im Falle einer Niederlage der SGE bestimmt nicht der Gute-Laune-Bär im Stadion steppen würde.

Was den Platzsturm gegen Köln angeht, das war eben eine dieser Extremsituationen wo einem schon mal die Sicherung durchbrennen kann. Ganz ehrlich, ich will da nicht mit Steinen auf andere werfen (haha welch Wortwitz).

Mich stören eher die Dinge die danach kamen. Das „Randale-Meister“ – Plakat und die Sache beim Spiel gegen Bern. Sowas in unnötig und schürt das schlechte Bild in der Öffentlichkeit.


Ich ringe mich mal dazu durch die mit dem Randalemeister zuzustimmen, zwar musste ich sehr lachen als ich es sah ( steinigt mich aber jeder nur einen Stein sonst sage ich judäa ) da es einfach pure Selbstironie war , aber eben auch eine Steilvorlage für die Presse.
Zu Bern habe ich ja schon was geschrieben und sehe das eher als naja shit happends.
#
Lieber Easthome, leider kann ich es dir wohl nicht recht machen und es tut mir verdammt leid das meine Gruppierung vor 15 Jahren den Namen Brigade auswählte, warum, weshalb sei dahin gestellt aber alles in allem ist es mir schnurz egal ob du dich darüber aufregst.
Ich glaube du solltest Dir einen anderen Verein suchen bei dem es keine solchen Gruppen gibt, ich empfehle Dir mehr Spaß bei Hoffenheim die haben die " Demba Bären " oder aber Mainz mit "Fanclub "BumBum Budenheim"...
#
Gragy-Wagy schrieb:
Brigade96 schrieb:


Bezüglich der Selbstrefelktion: Woran siehst du das nichts geschrieht, nur weil paar Leute ein paar in Bern unangenehm aufgefallen sind ?
Da sind wir ja genau wieder beim Punkt den " Alles über einen Kamm scheren".
Noch einmal, wer damit nicht leben kann das es so ist wie es ist hat genau 2 Möglichkeiten:
1.Er macht es wie der ein oder andere hier immer so toll schreibt und schaut Premiere
2.Er macht was dagegen ...

Es ist doch wie bei allem und die Aktion mit " Viele Würste dagegen schon"...ich für mich kann mit der Situation leben, Ihr aber nicht zumindest steht ja hier immer allerhand im Forum.
Es ist halt wie überall, in der Anonymität des Internets kann man vielen sagen, aber wenig halten.


Aber das ist doch genau der Punkt, was soll man tun außer an die Selbstreinigungsskräfte und den gesunden Menschenverstand zu appellieren? Das hat nichts mit Anonymität des Internets zu tun. Oder wie stellst Du dir ein "was dagegen machen" bei Fans vor, die nicht in der "Szene" drin sind - sich aber an den negativen Erlebnissen und den Konsequenzen stören?

Ich vermisse einfach eine öffentliche Stellungnahme, dass sie sich von wilden Platzstürmen, "Dehnübungen" beim Freundschaftsspiel, Überfällen auf Fanprojekte etc. distanzieren - oder habe ich etwas überlesen? Wir sind alle betroffen von den Sanktionen, aber kommunizieren nicht miteinander...

Ansonsten finde es gut, dass du deine Meinung so ehrlich hier vertrittst und diskussionsbereit bist. Du bist wahrscheinlich (hoffentlich) auch nicht einer, der die Fäuste fliegen lässt. An deiner Stelle würde ich mich am meisten aufregen, da dir wohl ein richtig (friedlich-) fanatischer Support am Herzen liegt, der durch die Negativschlagzeilen aber immer schwieriger wird.

Mir persönlich reicht es, wenn die Kurve in entscheidenden Spielsituationen aufsteht und mit lauten "Eintracht!" "Eintracht!"-Rufen die Mannschaft nach vorne peitscht. Oder den Gegner auch mal auspfeift, den Torhüter im rosa Trikot nervös macht etc. Diese ganzen Hasstriaden gegen Lautern & Co. und die Gegenseitige Beurteilung wer die besseren Fans hat geht mir dagegen ziemlich am A.. vorbei.  



Wer ich bin und was meine Vorlieben sind lassen wir mal außen vor, aber siehst du nicht das die einen ohne jetzt jemanden beleidigen zu wollen "nur" Eintracht, Eintracht singen wollen und die anderen eben mehr für Dauergesang, Provokation etc einstehen.
Jedem das seine und wem es nicht passt der muss einfach damit leben will ich meinen, kannst du ja so wie ich es herauslese was auch vollkommen ok ist.
Deswegen gehe ich einfach mal davon aus das du etwas älter bist und nicht im Stehplatz beheimatet bist.
Eine öffentliche Stellungnahme möchtest du also haben, von wem genau, den Ultras aus Frankfurt, kann ich mir kaum vorstellen das du eine bekommst,warum auch ?
So wie ich das hier mitbekommen habe hatte das nichts mit Ihnen zu tun und nur weil von einer Fangruppierung 100 Leute anwesend waren bedeutet das nicht das sie an dem Scharmützel beteiligt waren.
Hier wird gehofft das alles was schlecht ist mit dem Wort Ultra schnell und einfach gelöst wird, am besten noch das man diese Gruppierung verbietet und dann endlich Ruhe herrscht.
Kompletter Blödsinn, in meinen Augen da man es sich hier viel zu einfach macht und den Sündebock anscheinend nur noch umkippen will.
#
Easthome-Adler schrieb:
Brigade96 schrieb:
emmkay schrieb:
@ brigade 96

Lol......jetzt wird auch noch derjenige der die Kamera aufgestellt dafür verantwortlich gemacht, dass sie von so einem Idioten umgeworfen wurde?

Meine Fresse, ein Gefühl für Recht und Unrecht habt Ihr wohl nur dann, wenn Ihr Stadionverbot oder sonstige Repressionen aufgedrückt bekommt.


Entschuldige, wen genau meinst du mit IHR ?
Und wie dumm muss man sein eine 600k teure Kamera ( selbst wenn sie nur 1000 Wert ist aber eben Einzigartig ) vor eine Kurve zu stellen bei der man weiß das dies wahrscheinlich das letzte Spiel in der 1 Liga ist und die Leute schon zur Halbzeit extrem gefrustet aussahen.
Das hat was mit Menschenverstand zu tun und da braucht der Knabe mir auch keinen vorweinen da er ja das Gesicht von dem Übeltäter ungefährt 3 Mio mal fotopraphiert hat ( oder wieviel Bilder macht das Ding in der Sekunde ? )



Bei solchen Kommentaren verbietete sich jegliche weitere Diskussion mit Dir und man kann nur hoffen das die Zahl hinter Deinem Nick DEIN Geburtsjahr ist, sonst lässt sich soviel Unsinn ja gar nicht mehr entschuldigen ....

   



Fast richtig, darfst gerne noch einmal raten...aber es ist schön das so geistig wache Leute wie du es mit mir probiert haben.
#
SGEgrauser schrieb:
Easthome-Adler schrieb:
hmmmm ... ich hatte es ja schon mal geschrieben und werde meine Meinung auch nicht ändern ....

Das "Gesamtpaket" warum die meisten ins Stadion gehen ist nicht dieser unglaubliche langweilige DAUERSUPPORTSCHEISS (früher war alles besser und man hat wenigstens die Mannschaft situationsbedingt angeFEUERT und nicht dumm stupide monoton "dummgesungen"! auch vielleicht ein Grund für das lebslose Gekicke der RR?)    

- Gewalt gehört nicht INS und UMS Satdion!
 (wer sich kloppen will, soll sich in nem nahgelegenen Wald verabreden!)

- Bengalos, Feuerwerk etc. gehören NICHT ins Satdion und sind KEIN Bagatelldelikt!

- SOll die Eintr8 die West als Stehkurve schließen, die Preise anheben und ein englisches Sitzplatzmodell (inklusive Personalisierter Karten) draus machen.

Davon haben wir MEHR Einnahmen, bessere Transfermöglichkeiten, weniger Aufriss ....

UND ... vielleicht sollte man gerade kin frankfurt darüber nachdenken, die Blöcke aus denen solche Sachen immer wieder mal kommen zu 200% vorher zu kontrollieren! Sollen Sie den Einlass schon um  10 machen .... und wenn viele dann nacher nicht rechtzeitig reinkommen ... PG! Nur DANN kann man SICHER sein, keine Pyros etc. mehr im Satdion zu haben.

UNd es waren schon einige meiner Freunde und Bekannten in vielen englischen Stadien .... da hat keiner erzählt es wäre NICHT Gänsehaut gewesen ... im Gegenteil ... es war FUSSBALL und kein monotones, stupides 90 Minuten Einschlafsupporten ...

 


Einfach mal lesen und darüber nachdenken bevor man weiter dummbabbelt  



http://www.soccer-fans.de/fans-ultras/27985-englische-fussballfans-pilgern-deutschen-stadien.html



Danke SGEgrauser endlich jemand der es versteht...
#
WupperAdler01 schrieb:
JA ,Brigade genau das is es

schlechten Ruf= keine Sponsoren(oder mittelmässige)
             = schwindende Zuschauerzahlen = keine Kohle
und dann kannste auch irgendwann Dicht machen Tradition hin oder her,wenn Du(Verein)weg bist ,biste weg und dass für Jahre



Spricht sich verdammt schnell rum das es bei uns im Waldstadion richtig schlimm ist, wieviel Dauerkarten haben wir doch gleich für diese Saison verkauft fast 23k ?
#
Dir ist bekannt das die Strafen nicht wirklich wegen Bengalischen Fackeln etc erhoben werden sondern wegen Bierbecherwürfen oder Feuerzeugen ?

Ab sofort keine Getränke mehr im Stadion !!!!!!
#
emmkay schrieb:
@ brigade 96

Lol......jetzt wird auch noch derjenige der die Kamera aufgestellt dafür verantwortlich gemacht, dass sie von so einem Idioten umgeworfen wurde?

Meine Fresse, ein Gefühl für Recht und Unrecht habt Ihr wohl nur dann, wenn Ihr Stadionverbot oder sonstige Repressionen aufgedrückt bekommt.


Entschuldige, wen genau meinst du mit IHR ?
Und wie dumm muss man sein eine 600k teure Kamera ( selbst wenn sie nur 1000 Wert ist aber eben Einzigartig ) vor eine Kurve zu stellen bei der man weiß das dies wahrscheinlich das letzte Spiel in der 1 Liga ist und die Leute schon zur Halbzeit extrem gefrustet aussahen.
Das hat was mit Menschenverstand zu tun und da braucht der Knabe mir auch keinen vorweinen da er ja das Gesicht von dem Übeltäter ungefährt 3 Mio mal fotopraphiert hat ( oder wieviel Bilder macht das Ding in der Sekunde ? )