Avatar profile square

Fgv-Magazin

6196

#
WIR HABEN DEN NÄCHSTEN AUSFALL!

Wenn irgendjemand noch helfen kann und möchte, melde er sich bitte so früh wie möglich beim Handverkauf an der Laterne/Kasse vor Wintersporthalle.

Ab 13 Uhr ist jemand vor Ort!
#
SUPER, vielen Dank an womeninblack!!!!!
Damit hast Du uns gerettet!  
#
Wenn wir jemanden gefunden haben, dann melden wir das hier. Solange nichts steht, läuft unser Hilferuf...
#
Der "Fan geht vor"-Redaktion sind zum Spiel morgen die Verkäufer weggebrochen. Wir suchen ganz dringend einen zuverlässigen Freiwilligen, der morgen eine Verkäuferposition abdeckt und damit wie alle Fgv-Mitarbeiter ehrenamtlich aushilft. Treffpunkt wäre am Samstag bis spätestens 13:30 Uhr  an der Laterne vor den Kassen nahe der Wintersporthalle.

Bitte nur ernstgemeinte Hilfsangebote per PN melden und eine Telefonnummer mitteilen, wo wir zurückrufen können.
#
Fgv
http://fan-geht-vor.de/pages/posts/ergebnisses-aus-dem-fgv-jahrespoll-2012-teil-1890.php
Alex Meier von den Fans zum beliebtesten Spieler gewählt
Top-Sympathiewerte für Veh und Hübner

Die Eintracht-Fans haben u.a. ihre sympathischsten Spieler gewählt. Heribert Bruchhagen ist noch beliebter geworden.

http://www.fan-geht-vor.de
Das wonnige Gefühl, Eintrachtfan zu sein
Die Top-Themen der neuen "Fan geht vor"-Ausgaben. Mit großem Axel Hellmann-Interview.
#
Die "Fan geht vor"-Ausgabe Nr. 211 ist zum Spiel gegen Bayer Leverkusen am 19.01. erschienen. (Die Abo-Ausgaben wurden am 17.01. verschickt.) In den bekannten Verkaufsstellen (wie den Fanshops) ist die Ausgabe etwa ab dem 19./21.01. erhältlich. Sie ist zudem weiterhin über www.fan-geht-vor.de verfügbar, kann also per Post verschickt werden. Die Themen sind u.a.:

- Eintracht aktuell: Das wonnige Gefühl, Eintrachtfan zu sein
- Jahrespoll 2012: Die Ergebnisse (Teil 1): Wer ist wie sympathisch?
- Interview mit Axel Hellmann: Wir werden beneidet (Über die Zusammenarbeit mit Heribert Bruchhagen, Transparenz und financial fairplay)
- Fgv-Mitarbeiter-Winterreise nach Istanbul: Konstantinopel mit Hindernissen
- Die DFL und ihre "sicheres Stadionerlebnis": Über die Eintracht bei der Entwicklung neuer Regularien, einem "Dialog" mit Fans und eine Protestbewegung "12:12" vor dem Hintergrund maßvoller Anpassungen und kritisch einzustufender Ergebnisse
- Bembelbar im Museum
- u.a., inkl. Kolumnen und Erlebnisspielberichten (Siege gegen Bremen und in Wolfsburg)

Umfang: 48 Seiten. NUR 1,00 EUR (bei Postversand zzgl. 1,20 EUR)
www.fan-geht-vor.de
#
Allen TeilnehmerInnen noch einmal einen herzlichen Dank!
Die Gewinner werden in den nächsten Tagen auf www.fan-geht-vor.de bekannt gegeben, aber auch per E-Mail informiert.
Die Ergebnisse werden ab unserer kommenden Ausgabe Nr. 211 veröffentlicht, ein Teil auch online.
#
Wir verlängern die Umfrage um zwei Tage bis zum 1. Januar!
#
Vielen Dank für die Hinweise. Laut unserem Programmierer lag ein Fehler in einer Feldfunktion vor, der erst bei einer bestimmten Anzahl von Teilnehmern zu der Problematik geführt hat.

Die Antworten von Teilnehmern, die die Fehlemeldung Bad query: \"Duplicate entry \'32767\' > for key 1\" erhalten haben, wurden dadurch leider nicht übermittelt. Wir wären dankbar, wenn diese Teilnehmer ihre Antworten neu übermitteln würden.

Der Fehler wurde inzwischen beseitigt.

Vielen Dank und sorry für diese Komplikationen!
#
Kurz als Hinweis: Es ist vorgesehen, dass man nur einmal an der Umfrage teilnehmen kann, sprich dass man nicht mehrmals alles abschicken kann. Ggf. wurde zweimal "Absenden" gedrückt? Evtl. führt das dann zu einer "multiple entry"-Fehlermeldung. Wobei wir als Redakteure in diesem Fall leider nicht den Einblick haben, das bewerten zu können.
#
derUlukai schrieb:
name und komplette anschrift sowie emailadresse oder telefonnummer als pflichtfelder.. meint ihr das eigentlich ernst?!    
auf so eine umfrage verzichte ich dann doch dankend, und daran würde auch ein -sonst üblicher- passus zur verwendung und weitergabe der (insbesondere) personenbezogenen daten nichts ändern..
schade eigentlich, ich hätte ansich gerne zu einem repräsentativen ergebnis beigetragen.
und nein, an den preisen bin ich nicht interessiert.


In der Printausgabe steht an dieser Stelle deutlich, dass die Kontaktdaten nur dazu dienen, im Gewinnfall die Preise zuschicken zu können. Zudem wird jeder Gewinner per E-Mail zuvor über den Gewinn informiert. Die Onlineversion der Befragung wird außerhalb der Redaktion aufbereitet. Dort fehlt leider der entsprechende Hinweis. Wer sich scheut, seine Anschrift mitzuteilen, kann auch das Blatt aus der Printausgabe ausfüllen und per Post schicken oder sich alles in eine E-Mail kopieren.

Davon abgesehen, sollten die TeilnehmerInnen ja auch die Möglichkeit haben, ab Nr. 35 ihre "Geschichten" und Ideen loszuwerden, die wir gerne auch mit Verweis auf den "Erzähler" veröffentlichen. So wird es vor Nr. 35 (in der Onlineversion der Befragung bzw. Nr. 8 in der Printversion) erklärt. Und wer selbst in diesem Fall eine Geschichte niederschreibt., seinen Namen aber nicht genannt haben möchte, schreibt das einfach dazu.

Es werden natürlich keine Anschriften veröffentlicht und auch niemanden weitergegeben. Lediglich die Eintracht erhält für die drei von ihr zur Verfügung gestellten Preise die Anschriften der Gewinner , um direkt die Gewinne verschicken zu können. Alles ist ganz harmlos...
#
So können wir gleich sehen, ob bei der Wunschreihenfolge der Preise (manche Teilnehmer reihen alphabetisch auf) genau nach den Preisen geschaut wurde  ,-)

Späßchen...
#
Auch wenn uns ein Spieler in der Liste durch die Lappen gegangen ist... nehmt trotzdem teil!

DANKE!
#
Die Ausgabe ist auch an unserer Weihnachtsbude bei der morgigen EFC-Weihnachtsfeier im Stadion erhältlich. Zudem können wir die Ausgabe noch per Post liefern.
#
Fgv

http://fanabteilung.de/umfrage/survey.php?SURVEY_ID=28
Die große Fan-Jahresumfrage der Eintracht-Fanzeitung "Fan geht vor" ist angelaufen
Der Direktlink zum Teilnehmen, Meinung verkünden, Geschichten erzählen...

http://www.fan-geht-vor.de/
Interviews mit Carsten Knoop und Olivier Occéan
Die Themenübersicht der neuen "Fan geht vor", Nr. 210
#
Die traditionelle Jahresumfrage der Eintracht-Fanzeitung "Fan geht vor" hat begonnen und läuft bis zum 30. Dezember. Alle Eintracht-Anhänger sind aufgerufen, daran teilzunehmen. Wir wollen Eure Meinungen erfahren, Ihr könnt Eure beliebtesten Spieler wählen, Geschichten loswerden und einen von 50 Preisen gewinnen.

- Hier geht es direkt zur Umfrage -
- Und zur Startseite der "Fan geht vor"-Homepage geht es hier! -

Es wichtig, dass so viele Anhänger wie möglich teilnehmen. Um so repräsentativer ist das Ergebnis. Daher informiert bitte andere Fans, damit auch sie mitmachen. Und Spaß macht es natürlich auch.
Wir haben die Umfrage in diesem Jahr etwas verschlankt.

Die ersten Ergebnisse werden im Januar online und dann auch in den Printausgaben veröffentlicht. Die Gewinner werden Anfang Januar per E-Mail informiert.
#
Die "Fan geht vor"-Ausgabe Nr. 210 (für Dezember 2012) erscheint zum Spiel gegen Werder Bremen am 8. Dezember. In unseren bekannten Verkaufsstellen (wie den Fanshops) ist die Ausgabe etwa ab dem 7./8.12. (je nach Zustellung der Dt. Post AG) erhältlich. Der Stadion-Handverkauf findet nahe der beiden Stadionzugänge Gleisdreieck und Flughafenstraße (vom Bahnhof Stadion kommend) bzw. Waldparkplatzbrücke und Gabelung nach dem Haupteingang statt.

Die Themen:

- Interview mit Pressesprecher Carsten Knoop: Langweilig wird es hier nicht
- Interview mit Olivier Occéan: Das Potential ist vorhanden
- Jahrespoll 2012: Der Fragebogen
- Was Fans interessiert und was nicht: Vom Kiffen und Unterwäsche
- Tradition zum Anfassen: 5 Jahre Eintracht-Museum: Zu Gast: Jürgen Grabowski und Bernd Hölzenbein
- Eintrachts ausländische Spieler in Bild und Bilanz (Teil 2: Die Europäer)
- unsere Kolumnen und Rubriken sowie acht Erlebnisspielberichte

Umfang: 48 Seiten. NUR 1,00 EUR (bei Postversand zzgl. 1,00 EUR)
www.fan-geht-vor.de
#
Fgv

http://www.fan-geht-vor.de
Die Analysten Marcel Daum und Ralf Weber im Interview
Die Themenübersicht der neuen "Fan geht vor". Mit "Eintracht-Superheldencover" und Sonny Kittel-Cover als Wendeumschlag.
#
Die "Fan geht vor"-Ausgabe Nr. 209 (für November 2012) erscheint zum Spiel gegen Hannover 96 am 20. Oktober. In unseren bekannten Verkaufsstellen (wie den Fanshops) ist die Ausgabe etwa ab dem 19.10. (je nach Zustellung der Dt. Post AG) erhältlich. Der weitere Stadionverkauf findet nahe der beiden Stadionzugänge Gleisdreieck und Flughafenstraße (vom Bahnhof Stadion kommend) vor dem Anpfiff gegen Greuther Fürth am 2.11. (und wenn noch Reste vorhanden sind auch gegen Augsburg/Mainz) statt.

Die Themen:

- Eintracht aktuell: "Zwick mich mal!"
- Interview mit den Analysten Marcel Daum und Ralf Weber: Vom Analysieren und Scouten
- Sonny Kittel besucht die Fans
- Tradition zum Anfassen: 50 Jahre Bundesliga (Teil 1): Im Eintracht-Museum erzählen Richard Weber, Alfred Horn, Ludwig Landerer, Lothar Schämer und Helmut Kraus
- Die ausländischen Spieler der Eintracht mit Foto und Bilanz im Überblick (in Farbe) (Teil 1: Die Nicht-Europäer)
- FARE actions weeks gegen Rassismus und Diskriminierung
- mit Doppelcover "Die Unglaublichen"/"Sonny - die große Hoffnung"
- u.a. inkl. der üblichen Rubriken und Kolumnen

Umfang: 48 Seiten. NUR 1,00 EUR (bei Postversand zzgl. 1,00 EUR/aber nur bis Zahlungseingang 26.10.)
www.fan-geht-vor.de

#
FGV

http://fan-geht-vor.de/pages/posts/philipp-reschke-eintracht-justitiar-gerechtigkeit-wird-anders-empfunden866.php
Zu den Top-Themen der aktuellen Ausgabe der unabhängigen Eintracht-Fanzeitung "Fan geht vor" gehört ein Interview mit Eintracht-Justitiar Philipp Reschke, der unterhaltsam und informativ aus seinem breiten Arbeitsfeld berichtet und gerade in der Frage der Verhältnismäßigkeit von Sportgerichtsurteilen rund um Pyrovorfälle und Gewalt wesentliche Punkte anspricht.
jetzt auch online

Du befindest Dich im Netzadler Modus!