Splash
Profile square

Isi

42987

#
Den Angehörigen von Michael, DA, mein aufrichtiges Beileid. Diese Nachricht hat einen wirklich geschockt, weil es so plötzlich und tragisch ist, und dennoch ebenso traurig wie der Tod von peter. Denn die beiden waren doch "gestandene Eintracht-Forumler"
Ruhet in Frieden!
#
peter, du warst ein sehr lieber mensch. der verlust tut so  weh. wie schön waren die tv-nachmittage bei stefank, wo wir gemeinsam mit anderen spiele unserer geliebten eintracht schauten. in erinnerung dessen kamen mir die tränen, als ich von deinem tod erfuhr. ruhe in frieden, mein guter, wir sehen uns wieder.  

#
So, um dir nachträglich zum Geburtstag zu gratulieren, musste ich doch wirklich irgendwelche komische neue Netiquette und Bedingungen akzeptieren, habe abgehakt und das Lesen anderen überlassen. Es ist ja gar nicht mehr so lustig hier?!? Kein Zickenkrieg, kein gedonnerter Pedro, eieiei...laaaangweilig!
Also alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag, lieber Uli , hoffentlich sieht man sich mal wieder in persona! Gruss Geetha
#
Kaufkraft
#
Letzte Woche war ich wieder da und muss sagen, es gibt kein
besseres indisches Lokal in Frankfurt. Mag sein, dass
die Einrichtung besser ist, aber das Essen ist sehr gut.
Nirgends habe ich so frisch zubereitete Samosas gegessen.
Auch die Hauptspeisen sind würzig und schmackhaft, ohne überwürzt zu
sein.
#
Ich beteilige mich hier schon lange nicht mehr, aber als ich gestern das heimspiel sah, war ich doch geschockt vom Auftreten des Herrn Stenger.
Mir blieb aber eines dennoch unerklärlich, warum wurde der gute Herr eigentlich zu dieser Sendung eingeladen? Steht ein Länderspiel an, wobei er als ehemaliger Pressesprecher was zu sagen gehabt hätte oder lag was anderes vor oder war es Absicht, dass er poltern sollte?  
Einzig Gute bei der Sache war, dass der Moderator doch recht hilflos wirkte und nicht weiter in dieser Wunde bohrte.
#
Falls die Nachricht stimmt, wäre es sehr traurig. Dann könnte ich auch die verhaltene Spielweise in den letzten Wochen nachvollziehen. Schade und vor allem Gute Besserung, Seppel! Das Schlimmste, was eintreffen könnte, wäre ein Karriereende, aber nicht das Ende. Er mit seiner Verbissenheit und Zielstrebigkeit wird es schaffen, da bin ich mir sicher.
#
Nachträglich alles Gute Herr Funkel und Danke für die schönen Jahre hier.
#

@Geetha: Letzter Spieltag 2009/2010. Wir waren nach dem Spiel zusammen im VIP-Raum und dann auf der Schweizer Straße Cocktails trinken. Und dann haben wir auf dem Heimweg noch das Selbstauslöser-Foto am Südbahnhof gemacht. [/quote]
Danke für die Gedächtnisshilfe
#
Danke noch einmal für die lieben Geburtstagswünsche, ich freue mich.
@ak: der Jakobsweg ist überall, unser ganzes Leben ist ein Pilgerweg.
@Bigbamboo: jemandem zu gratulieren ist nicht profan, sondern etwas liebes und nettes.
@ Grabi: Knutsch dich auch  ,-)
@oko: heute werde ich nicht beim Spiel sein    , deswegen auch nicht im Zug sitzen.
@Feigling +Petra: Punkte wären schön heute, aber über eine gute Abwehr  und Kampf nach vorne würde ich mich mehr freuen
@Kine: wo gräbst du eigentlich immer wieder die Bilder aus? Wo war das und wohin waren wir da unterwegs?
Danke auch an Uli, stefan, Arne, Timo, Ralf,mickmuck, fanschobbe, den Österreicher  ,-) scaramanga,Dieter aus Mainz und  Denis, der 1Minute zu spät dran war.    ,-)
#
Hey, danke, meine Lieben. @ zwerg- nase: schicke deiner Frau und den " Zwergen" ganz liebe Grüsse.  
#
reggaetyp schrieb:
Komisch.

Ich hab von all dem nix mitbekommen.
Konnte auch rein und raus wie ich lustig war.
Hab keine fliegenden Becher gesehen.

Ebenso hab ich nicht mitbekommen, dass Leute andere rauswarfen oder wegdrängelten.


Die meisten wissen gar nicht, dass die eigentlichen Sitzplätze unterhalb der Stehblöcke waren, wer später kam, hat von all dem nichts mitbekommen, weil er in den "Steh-Block" geschickt wurde. Verwundert hat mir später  einer erzählt, dass die Sitze nicht herunterklappbar waren.  
#
Salzwerk schrieb:
Bei uns war auch alles gut,nichts mitbekommen.
Skandal ist nachwievor das man keine Getränke mitnehmen darf.


....komisch, dafür sind genügend Bierbecher geflogen, und zwar nach unten, wo Familien mit Kindern saßen!
#
reggaetyp schrieb:
nicole1611983 schrieb:
Teile des Stehblocks waren so ne ca. 3/4 Stunde vor Spielbeginnder Meinung, dass dieser Stehblock für sie nicht angemessen sei. Man kletterte dann in Massen einfach über den Zaun bzw. rannte den Ordner am Eingang um und verlegte den Platz dahin, wo man es für angemessen hielt: in den Sitzblock. Das da bereits viele derer waren, die Karten für den Sitzblock hatten war egal, die drängte man dann einfach raus. Nach ca. 15 Min hatte man es geschafft, die Tore zum Sitzblock wurden dicht gemacht. Wer Karten dafür hatte, der hatte eben Pech und musste in den Steher. In den Situblock kam nur noch der, der über den Zaun kletterte.


Ich weiß nicht, um welchen Block es sich bei von dir beschriebenen handelte.
Bei uns war alles gut. Wenn auch sehr voll.
Ich hab auch keine agressive Stimmung mitbekommen.

War in 103.


Also, ich war auch im Sitzblock, aber im 103er. Auch dieser wurde wie Nicole es beschrieben hat von den "Besser"-Fans eingenommen. Wenn Ingo nicht gewesen wäre, hätte ich mich in die Ecke drängen lassen müssen und hätte vom Spiel nichts gesehen. An dieser Stelle: Danke an Ingo, den ich nur vom Sehen kenne.
#
Dann mal einträchtliche Glückwünsche aus Frankfurt nach Braunschweig! Willkommen im Oberhaus!  
#
Viel Kraft und Durchhaltevermögen im Kampf gegen diese elende Krankheit. Hoffentlich gibt es  bald einen Knochenmarkspender!  
#
Es wurde eine Dauerkarte gefunden. Jemand vom Efc Presswerk bitte eine Nachricht an mich: Block, Reihe und Platzangabe erwarte ich, bevor ich die Karte rausrücke, falls bis Dienstag keine Nachricht eingeht, werde ich die Karte einem der Fanbetreuer übergeben.
#
Srdacno Dobro dosli  
#
Hi, gute Besserung, lieber stormfather. Das Problem mit MRSA oder ESBL Patienten kenne ich nur zu gut, leider wird in deutschen Kliniken am falschen Ende gespart. Mir  als Pflegekraft wären niederländische Verhältnisse viel lieber als diese " schwammigen" Hygienemassnahmen, die hierzulande praktiziert werden. Man müsste Geld investieren, um langfristig dies zu sparen. Da sitzen wir als Pflegekräfte am falschen Ende und finden selten bzw. nie Gehör.
#
Gute Besserung

Du befindest Dich im Netzadler Modus!