Profile square

neuehaaner

4406

#
nur wenn kostić (leider!!!) verkauft wird hätte man einen größeren finanziellen spielraum für neue spieler.

aktuelle wünsche:
- LA brekalo (VW) oder rashica eher unrealistich
- RA limnios (PAOK)
- TW lucas giffard (CD Leonesa), falls rönnow nicht mehr auf der bank sitzen will
#
strassenapotheker schrieb:

nur wenn kostić (leider!!!) verkauft wird hätte man einen größeren finanziellen spielraum für neue spieler.


Naja, auch mit den anderen Verkaufskandidaten (Willems, Falette, Rönnow, Torro) kommen wir bestimmt auf 15-20 Mio Einnahmen. Natürlich wenig im Vergleich zu Kostic, aber wie ich finde immernoch viel dafür, dass in o.g. Aufzählung kein Spieler dabei ist, der eine deutliche Schwächung des Kaders bedeutet...

MfG
Neuehaaner
#
Nach der Transferphase ist vor der Transferphase. Meine Einschätzung zum Sommer habe ich nachfolgend mal ausführlich aufgeschrieben. Ausgegangen bin ich davon, dass spätestens ab Sommer grundsätzlich mit einer 4er-Kette gespielt wird. Freue mich auf Meinungen:

Zurückkehrende Leihspieler
Barkok, 21, Vertrag bis 2022
hatte bei seiner Leihe wirklich große Hoffnungen, dass er gestärkt als Stammspieler zurückkommt. Aufgrund seiner Verletzungen hat das leider nicht geklappt. Denke nicht, dass er bei uns noch eine Zukunft hat. Fazit: Verkauf für kleines Geld.
Tuta, 20, Vertrag bis 2023
hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten bei Kortrijk gefangen. Ihm würde ein weiteres Jahr guttun. Fazit: Verlängern der Leihe
Falette, 27, Vertrag bis 2021
Die Vergabe seiner Rückennummer an Ilsanker spricht Bände: Falette hat keine Zukunft bei uns. Ich fand ihn als Ersatzspieler immer super. Aber er will spielen. Nachvollziehbar. Hoffentlich klappt es bei Fener. Fazit: Verkauf an Fener oder vergleichbaren Verein für einen niedrigen 6-stelligen Belag
Willems, 25, Vertrag bis 2021
so ein scheiß mit der Verletzung. Ohne diese hätte Newcastle die Option 100%ig gezogen. Aktuell kann man die Zukunft ganz schwer planen. Von einem Verkauf bis zur Rückkehr in unseren Kader (wir spielen ja nun wieder mit 4er-Kette) ist alles drin. Fazit: Die Tendenz geht aber glaube ich zu einem Verkauf leicht unterhalb der mit Newcastle vereinbarten KO
Joveljic, 20, Vertrag bis 2024
mal sehen, wie er sich bei Anderlecht macht. Könnte mir vorstellen, dass die Leihe im Sommer verlängert wird. Durch die lange Vertragslaufzeit (und die Tatsache, dass wir mit Ache einen Spieler auf ähnlichem Leistungsstand bekommen) ist das eine gute Sache. Fazit: Er bleibt noch ein weiteres Jahr in Anderlecht
Zalazar, 20, Vertrag bis 2023
abwarten. Aber selbst wenn alles optimal läuft, wird er im Sommer nicht für einen Kaderplatz in Frage kommen. Fazit: Er bleibt noch in Kielce oder wird anderweitig verliehen/transferiert

Abgänge
Rönnow
eine weitere Saison auf der Bank wird er nicht wollen, dafür ist er viel zu gut. Er hatte zum Glück genug Möglichkeiten, das auch zu zeigen. Denke, dass es für ihn dadurch durchaus attraktive (für ihn, aber auch für uns) Angebote geben wird. Fazit: Transfer mit kleinem Gewinn gegenüber den damals gezahlten 2,8 Mio
Wiedwald
Meiner Meinung nach als 2. Mann zu schwach, als 3. Mann zu stark. Er ist ein guter Typ und wird bestimmt etwas finden. Fazit: trotz Vertrag bis 2021 wird man ihm keine Steine in den Weg legen
Zimmermann
wechselt bekanntermaßen in den Trainerstab
Russ
sein Vertrag läuft aus, und bei aller Liebe und Hochachtung wäre es nicht richtig diesen zu verlängern. Entweder er hat noch Bock auf ein Abenteuer, oder er bekommt nach einer kleinen Auszeit eine andere Aufgabe im Verein. Fazit: Danke für alles und Respekt, Marco!
Torro
auch wenn ich viel von ihm halte, und in ihm eigentlich die Idealbesetzung des 6ers sehe scheint unser Stab das anders einzuschätzen. Vielleicht entwickelt es sich im kommenden Jahr auch noch, das bezweifle ich aber. Fazit: Abgang im niedrigen einstelligen Mio-Bereich
Fernandes
Vertrag läuft aus. Mit Ilsanker ist sein designierter Nachfolger bereits verpflichtet. Hoffentlich wird er noch rechtzeitig fit, dass er noch ein paar Minuten auf dem Platz bekommt. Er wird menschlich fehlen. Fazit: Abgang und Karriereende.
Hasebe
siehe Fernandes, nur mit ein bisschen mehr „Legende“. Halte Makoto für selbstreflektiert genug, dass er nicht beleidigt sein wird und im Verein eine Funktion übernimmt; Leiter Eintracht Frankfurt Asien; durch seinen Bekanntkheitsgrad dort aus Marketing-Sicht gold wert. Fazit: Karriereende und Weiterbeschäftigung in anderer Funktion.
De Guzman
ähnlich wie bei Fernandes und Hasebe, nur etwas weniger pathetisch; hinterlässt kleinere Fußspuren. Fazit: denke, dass er nochmal in den USA oder Kanada spielen wird
Kostic
alle Welt geht von einem Abgang im Sommer für 40Mio+ aus. Ich bin mir unsicher. Kostic ist ein gebranntes Kind und hat schon oft erlebt, dass es auch ganz schnell nach einem Transfer mal nicht laufen kann. Wir wiederum haben im letzten Sommer gemerkt wie schwierig es ist unsere Top-Spieler zu ersetzen. Nichtsdestotrotz deutet natürlich viel auf einen Abgang hin. Fazit: Ein Abgang ist wahrscheinlicher als ein Verbleib. Einnahmen um die 45 Mio
Stendera, Cetin, Cavar, Finger, Otto, Makanda
haben bisher und werden auch in naher Zukunft keine wirkliche Rolle in der Kaderplanung spielen. Ist man von einem der Talente wirklich überzeugt, sollte man ihm durch eien Leihe Spielpraxis ermöglichen. Fazit: Für die Kaderplanung spielen Sie keine Rolle

Kader im Sommer:
Tor:
nach den o.g. Abgängen bleibt (nur) noch Trapp übrig. D.h. hier muss noch ein guter zweiter Mann her. Sollte meiner Meinung nach auch problemlos möglich sein. Ob einer der Torhüter der U19 als 3. Mann geeignet ist, kann ich nicht einschätzen. Denke nicht, dass das zu einem großen Problem werden sollte.
IV:
Mit Hinteregger und Abraham bleibt die aktuelle „Stamm-IV“ erhalten. Abraham wird ggf. altersbedingt ein paar mehr Pausen benötigen. Natürlich sind die als Außenverteidiger geführten N’Dicka und Touré als Ersatzleute absolut geeignet einzuspringen, falls Not am Mann ist, nichtsdestotrotz wünsche ich mir hier einen qualitativ hochwertigen Ersatz. Tuta wird meiner Meinung nach im Sommer noch nicht soweit sein, sodass ich mir hier einen Spieler wünsche, der sich mit Abraham abwechseln kann und ihn langfristig verdrängt.
üblichen Verdächtigen wären z.B. Anton oder Vallejo
LV:
Mit N’Dicka und Durm ist man hier meiner Meinung nach qualitativ und quantitativ ausreichend besetzt.
RV:
Mit Touré, da Costa und Chandler ist man hier meiner Meinung nach qualitativ und quantitativ ausreichend besetzt.
DM/ZM:
Mit Ilsanker, Kohr, Rode und Sow ist man hier meiner Meinung nach qualitativ und quantitativ gerade so ausreichend besetzt. Nichtsdestotrotz würde ich mir hier einen echten „Chef“ wünschen, der nicht nur die eigentlichen Aufgaben erledigt, die die Position mitbringt, sondern auch die Mannschaft antreibt, ihr im Notfall in den ***** tritt und voran geht. Typ Prince Boateng 2017/18. Ich glaube nur leider, dass solch ein Typ (mal bei Witsel nachfragen) unbezahlbar für uns ist.
OM:
Auch wenn hier vielleicht ein Aufschrei erfolgt, denke ich, dass man mit Kamada und Gacinovic eigentlich ausreichend besetzt ist. Natürlich geht beiden ein wenig die Torgefährlichkeit ab, aber die muss einfach an anderer Stelle ausgeglichen werden. Die beiden Spieler haben auch unterschiedliche Stärken, sodass man je nach Gegner variieren kann.
LM/RM:
Wir werden bis zum Sommer intern nicht den neuen Superstar für die rechte und (nach Abgang Kostics) auch für die linke Seite finden. In meinen Augen DIE Baustelle für den Sommer diese auf beiden Seiten vorhandene Lücke zu füllen. Wichtig hierbei in meinen Augen die Torgefahr, die potenzielle Kandidaten mitbringen müsste (siehe Angaben zum OM). Als Ersatzspieler dürften die unter RV/LV geführten Spieler ausreichen, sodass hier „nur“ 2 Spieler benötigt werden. Ich hoffe Ben Mangas Notizbücher sind prall gefüllt. Ich hätte ja Bruun Larsen gut gefunden
ST:
Mit dem Neuzugang Ache sind wir sicherlich mit den verbliebenen Stürmern Silva, Paciencia und Dost nach qualitativ und quantitativ ausreichend besetzt. Allerdings würde ich die Entwicklung unseres bestehenden Sturms in der RR abwarten: Kommt Silva in die Spur? Setzt sich Paciencia endgültig durch? Was macht der Körper von Dost? Vielleicht muss neben Ache doch noch etwas passieren. Eine Möglichkeit wäre einen der Außenspieler so auszusuchen, dass er auch als MS eingesetzt werden kann.

Fazit
Die Einkaufsliste für den Sommer beinhaltet also:
  • Einen Ersatzmann für Trapp
  • Einen rechtsfüßigen Innenverteidiger Anfang/Mitte 20, der nur geringe Eingewöhnung benötigt und noch ausreichend Entwicklungspotenzial hat um Abraham mittelfristig zu verdrängen
  • Zwei offensive Außen, schnell und abschlussstark; als Direkthilfe für die erste 11. Das wird schwer.
  • Wenn das erledigt ist, darf am DeadlineDay gerne noch Axel Witsel als Anführer für das DM/ZM kommen

Klingt mit dem Hintergrund der guten Haushaltslage und den zu erwartenden Kostic-Millionen in meinen Augen nicht vollkommen unmöglich. Die Außenspieler werden der Knackpunkt sein und meiner Meinung nach über den Erfolg der kommenden Saison entscheiden.

MfG
Neuehaaner
#
Wie viele gehe ich auch von einer "Auffrischung" in der Defensive aus. Könnte mir vorstellen, dass (nachdem es im letzten Sommer bereits ein paar Gerüchte gab) es Waldemar Anton diesen Sommer tatsächlich zu uns verschlägt. Würde in die Kategorie "Talent mit Karriereknick" passen und hätte ein paar Vorteile:
- Vertragsende 2021 (bei Abstieg H96 sicherlich ablösefrei)
- mit 23 (dann 24) noch entwicklungsfähig
- hat seine Klasse grundsätzlich schon nachgewiesen
- kann auch gut im DM spielen und wäre damit eine junge Alternative zu den "alten Herren"

MfG
Neuehaaner
#
Bisher sind keine Details bekannt
#
die "dänische Bildzeitung" munkelt etwas von 14 Mio Ablöse

ok. Das wäre mir dann auch zu viel gewesen...

MfG
Neuehaaner
#
Hyundaii30 schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Der Tweet bezieht sich auf eine Internetseite aus Dänemark die das geschrieben hat.

Muss aber echt sagen, 4 Mios wäre okay, kann man nichts verkehrt machen. Ich glaube, er ist teurer bzw. der BVB fordert mehr.



Klar fordert der BVB mehr als 4 Millionen.
Selbst Nachwuchsspieler ohne große Einsätze von großen Vereinen kosten mittlerweile 5 Millionen aufwärts.

Bei 4 Millionen hätte man längst zugeschlagen.

Bei Sport1 steht auch was von 4 Mio. Erscheint mir auch zu wenig. Sonst wäre er schon fix!
#
Was da nicht steht, ist dass Dortmund im Gegenzug eine RKO i.H.v. 4,5 Mio will

Im Ernst: Bei 4 Mio wäre tatsächlich schon alles klar. Was will man da noch rausholen? Könnte mir aber tatsächlich vorstellen, dass Dortmung z.B. eine halbwegs moderate RKO haben möchte. Und da wir schonmal schlechte Erfahrungen damit gemacht haben, will Fredi das vielleicht nicht. Kann ich verstehen.

Denke aber, dass der Deal in den nächsten Tagen über die Bühne geht. Das macht irgendwie schon alles grundsätzlich Sinn.

MfG
Neuehaaner
#
Ist ja klar, dass man sich mit Alternativen zu Hinteregger beschäftigt. Und da passt Bronn doch ganz gut ins "Beuteschema". Dazu helfen die Gerüchte sicherlich auch den Druck auf Augsburg zu erhöhen.

Da werden in den nächsten Tagen und Wochen noch einige IV-Gerüchte hinzukommen...

MfG, Neuehaaner
#
Durch Kamadas Leihe habe ich im letzten Jahr ein wenig den VV St. Truiden verfolgt. Dabei ist mir neben Kamada ein weiterer Japaner aufgefallen, der in meinen Augen gut passen könnte:

Takehiro Tomiyasu (tm-Link)

Er wurde glaube ich im Zusammenhang mit Kamada auch einige Male hier im Forum erwähnt. Er dürfte daher auch einigen bekannt sein. Seine Stärken: Schnell, Zweikampfstark, gutes Stellungsspiel, Kopfballstark. Für mich von seinen Veranlagungen der ideale Abraham Nachfolger. Seine Schwäche dürfte die Spieleröffnung sein, die aber bei uns aber ohnehin eher Aufgabe des "Liberos" ist.

Im Winter gab es angeblich bereits ein Angebot von Bremen i.H.v. 6 Mio. In meine Augen gibt es viele Gründe, die uns bei einer Verpflichtung in die Karten spielen:

1. Gegenrechnen von Kamada
Trotz guter Leistungen habe ich den Eindruck, dass Kamade es bei uns nicht schaffen wird/würde. Irgendwas fehlt ihm; Dazu die augenscheinlich fehlende körperliche Robustheit, die man in der BuLi braucht. Spanien z.B. würde ihm besser liegen.
St. Truiden hingegen möchte ihn verständlicherweise unbedingt behalten, wird ihn sich aber nicht leisten können. Ein Tausch könnte ich mir daher tatsächlich vorstellen. Ein Vorteil, den wir gegenüber anderen Interessenten haben. Auch wenn Tauschgeschäfte sehr selten sind, hier passt es irgendwie wie die Faust aufs Auge.

2. sportlich sind wir idealer nächster Karriereschritt
Tomiyasu hat das Alter, in dem er in eine große Liga wechseln (und dort auch spielen) muss. Die Buli halte ich für ideal um sich für höhere Aufgaben bei englischen oder anderen europ. Topmannschaften zu empfehlen. Unsere hoffentlich vielen Spiele in dieser Saison geben ihm hierzu die Möglichkeit.

3. Wohlfühlfaktor Frankfurt
Letztendlich wahrscheinlich nur ein Nebenaspekt, aber für einen jungen Spieler vielleicht doch wichtig. Von FFM aus ist er (verhältnismäßig) schnell in der Heimat, es gibt hier eine große japanische Community in der Stadt und mit Hasebe spielt eine Nationalmannschaftslegende neben ihm.

Fazit: Ich finde, das passt!

MfG, Neuehaaner
#
peppers schrieb:

neuehaaner schrieb:

So sehr ich ihn mag, denke ich doch, dass er im vergangenen Halbjahr ein wenig überperformed hat.


Sorry, dass ich dich jetzt rauspicke - diesen Satz habe ich in den letzten Tage hier vermehrt gelesen.
Ich halte das für eine Mär, dass dieses Überperformen über eine solche Anzahl von Spielen möglich ist. Vielmehr sehe ich es als das Topniveau, dass ein Spieler mit bestimmten Einflussfaktoren zu leisten im Stande ist. Bei Hinti scheint es ganz offensichtlich hier auch abseits des Fussballplatzes zu passen, was ihn nochmal einige Prozentpunkte stärker macht als in seiner Augsburger Zeit. Die Gefahr, dass er an diese Leistung nicht mehr herankommt, sie vielleicht sogar noch einmal steigern kann (Thema Spielaufbau), sehe ich aus dem Grund nicht, weil er grundsätzlich nicht nur Bock hat zu kicken, sondern es aktuell auch mit jeder Faser hier und für uns machen will.
Warum sollte nämlich dadurch, dass für ihn einfach alles gerade optimal ist, nicht das "Überperformen" zu seiner regelmäßigen Leistung werden. Ich persönlich finde, dass wir mit ihm einfach einen Qualitätsspieler haben (würden). Die performen nicht über, die sind tatsächlich so gut


Danke! Seine Leistung z.B. gegen den Weltklassespieler Giroud war excellent. Selbstverständlich schafft man dies nur, wenn man selbst eine entsprechende Klasse hat.
#
peppers schrieb:

Sorry, dass ich dich jetzt rauspicke. Diesen Satz habe ich in den letzten Tage hier vermehrt gelesen. Ich halte das für eine Mär, dass dieses Überperformen über eine solche Anzahl von Spielen möglich ist.


Kein Problem. Ich kann damit umgehen

Inwiefern das jetzt ein "Überperformen" war (man kann es auch "einen Lauf haben" oder "Spirale des Erfolgs" nennen), oder es die tatsächliche Klasse Hintis darstellt werden wir wohl erst in 1-2 Jahren sagen können. Glaskugel eben.

Und nicht falsch verstehen. Selbst mit ein paar Prozentpunken weniger Leistung ist/wäre Hinti für uns ein Top-Spieler, den ich liebend gerne kommende Saison im Team hätte. Aber die 20 Mio (oder 15 Mio), die Reuter zu fordern scheint, sind da einfach zu viel. Für solch einen Betrag, den ich gar nicht ausschließen möchte, müsste ein Spieler kommen, der die ganze Mannschaft auf ein höheres Level hebt, oder der relativ sicher in 1-2 Jahren mit Transfergewinn verkauft werden kann. Und beides sehe ich bei Hinti zumindest eher nicht.

MfG, Neuehaaner

[Edit bils - 07/06/2019 - Zitat gefixt. Der zitierte Teil war von peppers nicht von prothurk]
#
Ich habe Kabak gar nicht ins Spiel gebracht. Das war ein anderer User. Ich weiß gar nicht was er in diesem Thread verloren hat.

Ich habe diesen Wunsch im Wunschkonzert geäußert. Es heißt nicht umsonst Wunschkonzert. Ich habe nie behauptet, dass Kabak zu uns kommen würde. Ich halte es nicht für realistisch.

Aber wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich Kabak eher für 15 Mio Euro verpflichten. Da er später mal für Gewinn weiterveräußert werden kann.

Und außerdem bin ich auch pro Hinteregger. Wie jeder hier. Nur niemals für 15 Mio. Euro. Wir sind nicht VFL Wolfsburg. Wir müssen mit unser Geld sparsam umgehen.
#
keinabseits schrieb:

Ich habe nie behauptet, dass Kabak zu uns kommen würde. Ich halte es nicht für realistisch.


Warum halten es alle für so abwegig, dass Kabak zu uns wechseln könnte? Ich unterstelle mal, dass jeder halbwegs talentierte Spieler eine Art Karriereplan hat. Und dieser sah gerade mal vor einem halben Jahr vor, zu einem Mittelklasseverein in einer Top-3-Liga zu wechseln. Geplant, bzw. von Stuttgarter Seite aufgezeigt wurde ihm gesagt, er könne mit dem Verein wachsen und in den nächsten 2-3 jahren bestimmt mal international spielen. Jetzt muss er durch den durch den "Unfall" Abstieg mit Stuttgart eben umplanen. Exakt das, was er mit Stuttgart vorhatte, können wir ihm jetzt schon sicher bieten.

zu Hinteregger:
So sehr ich ihn mag, denke ich doch, dass er im vergangenen Halbjahr ein wenig überperformed hat. Bestimmt kann er eine solche Leistung auch mal wiederholen, sich steigern glaube ich nicht. Eine weitere Steigerung des Marktwerts bei Hinti in den kommenden Jahren halte ich für sehrsehr unwahrscheinlich.
Natürlich braucht man neben den "Top-Talenten" (wie z.B. N'Dicka) auch erfahrene Spieler, bei denen der Fokus nicht auf Wertsteigerung, sondern auf Sofort-Leistung liegt. Erfahrungsgemäß geben wir für diese Spieler (siehe Rode, de Guzman, Fernandes, etc.) jedoch nicht viel Geld aus. Kann mir nicht vorstellen, dass Fredi bereit ist deutlich mehr als 10 Mio zu bezahlen. Und das wird Reuter nicht machen. Ggf. wird es ein Konstrukt mit hohen Prämien (EL-/SL-Quali, Einsatzzeiten, ...) und/oder Weiterverkaufsbeteiligung. Vielleicht legt Hinti selbst sogar noch was drauf. Da wäre er der Typ dafür. Eine andere Chance sehe ich nicht.

MfG
Neuehaaner
#
Also bei aller Begeisterung für Hinti - sowohl die 16 Mio wären mir zu viel als auch die 4 Mio pro Jahr. Ich denke mal, dass er bei den Puppen nicht mehr als 2 Mio verdienen wird und dann das doppelte zahlen? Ich denke mal, das wäre einfach zu teuer.
#
Basaltkopp schrieb:

Also bei aller Begeisterung für Hinti - sowohl die 16 Mio wären mir zu viel als auch die 4 Mio pro Jahr.


Sehe ich absolut genauso. Finde auch, dass zuoft geschrieben wird, dass es "so gut wie sicher ist", dass Hinti kommen wird. Ich sehe das nämlich gar nicht so. Schon gar nicht schnell. Wenn, dann eher in den letzten Tages des Transferfensters, wenn Reuter der Stift geht, dass er auf Hinti doch wieder beim FCA integrieren muss.

Ich liebe Spieler wie Hinti. Trotzdem bin ich mir bei ihm nicht sicher, ob er nicht sehr stark überperformed hat. Sicherlich wird er in den kommenden Saison auch eine Leistung bringen können, die ok ist. Dafür sind aber >10 Mio in meinen Augen einfach zu viel. Zumal das Thema Wiederverkaufswert in seinem Alter eher gering ist.

Sicherlich werden wir in diesem Sommer 2-3 Transfers in der Größenordnung 10 Mio tätigen. In meinen Augen sollte das aber eher in der Kategorie Jovic, Haller, N'Dicka sein, d.h. Spieler, die sich (in Leistung und Wert) noch steigern können. Das dafür notwendige Grundgerüst aus erfahrenen Spielern sollte günstiger sein.

MfG Neuehaaner
#
Keine gute Entwicklung für uns:

Kurzfristig kann so ein Wechsel immer Kräfte freisetzen. Wird mMn schwerer für uns am Wochenende.

Langfristig erschwert das die feste Verpflichtung von Hini im Sommer, weil zumindest die Option der Rückkehr zu Augsburg wieder da ist...

MfG, Neuehaaner
#
Kann ich mir aus wirtschaftlichen Gründen nicht vorstellen.
Die geforderte Höhe von 20 Millionen ist durchaus realistisch. Gerade wenn englische Clubs Interesse haben. D.h. natürlich nicht, dass Düsseldorf diese auch erläst bekommt, aber die Forderung ist erst mal legitim.
Es ist aktuell soviel Geld im System Profifussball vorhanden, dass du einen bundesligaerprobten Spieler in der passenden Altersklasse kaum noch unter einer zweistelligen Ablsöesumme bekommen kannst.
#
Puh. An Raman haben wohl schon einige gedacht. Könnte ihn mir vom Typ her wirklich gut vorstellen. Die 20 Mio sind aber trotz der irren MW-Entwicklung doch ein wenig übers Ziel hinaus. Nichtsdestotrotz wird es wie bei Hinti auch wohl zweistellig werden. Natürlich abhängig, was der Spieler selbst will.

An eine Verwurschtelung mit der Barkok-Leihe denkt man natürlich sofort. In der Realität passiert das dann aber eigentlich nie. Muss man in meinen Augen einfach getrennt betrachten.

MfG, Neuehaaner
#
Wie auf dem Sklavenmarkt.
Zum Kotzen.
#
reggaetyp schrieb:

Wie auf dem Sklavenmarkt.


Die armen Sklaven, die im Monat soviel verdienen, wie eine Krankenschwester im ganzen Leben

Mir gehen die täglichen Jovic-Artikel aber auch wirklich langsam auf den Sack. Lasst den Jungen doch einfach Spielen...
#
In meinen feuchten Träumen sind am letzten Spieltag wir (5.) und Gladbach (4.) sowie Bayern (1.) und der BvB (2.) jeweils punktgleich. Der BvB führt schnell 2:0 und hat das Spiel unter Kontrolle, während die Bayern in der 80. Minute in Führung gehen, dann aber einer unserer Büffel kurz vor Schluss den Ausgleich schießt.

MfG, Neuehaaner

PS: Selbst beim Schreiben bekomme ich Puls. Für meine Gesundheit wäre o.g. Szenario nicht so gut.
#
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass Kamada im Sommer wieder zurückkommt. Würde das auch für seine Karriere nicht förderlich finden, da ich ihm (noch) nicht zutraue, bei uns eine größere Rolle zu spielen.

Was das Positive bei der ganzen Kamada-Story ist aber, dass wir die Bedingungen "diktieren" können. Bei uns hat er noch Vertrag bis 2021. Könnte mir daher mehrere Varianten vorstellen:

a) Modell Barkok: ein Jahr weitere Leihe mit (ggf. verpflichtender) KO und eingebauter RKO
b) Ein Verkauf an VV St. Truiden, bei dem wir uns eine Weiterverkaufsbeteiligung (30%?) sichern
c) Oder es kommt ein "größerer" Fisch und wir können ihn für 10 Mio an einen Dritten verkaufen

Alles in allem ist er aber ein Beispiel das zeigt, dass auch ein Spieler, der sich nicht durchsetzt etwas für den Verein bringen kann. Verlust werden wir ziemlich sicher nicht machen.

MfG, Neuehaaner
#
Stimmt von der Position her sehe ich bei uns am meisten Bedarf. Würde man hier jemand gutes finden, würde das unsere Stärke Mannschaft abrunden und noch unberechenbarer machen.
Und bei dem guten Näschen unserer Verantwortlichen liest sich das schon gut. Spanisch, talentiert.. Gerät man schon etwas ins träumen.

Was mich dennoch etwas stutzig macht:
-Kolportierte 9Mio AK.. Da muss sich der Junge schon sehr krass entwickeln, um bei uns ins "günstig einkaufen, entwickeln, teuer verkaufen"-Schema zu passen.
- Er spielt OM. Quasi auch der Vorlagengeber für die Stürmer. Dafür hat er relativ wenig Scorerpunkte.
- Und angeblich beobachten ihn auch dicke Fische. Eigentlich nicht unsere Art, Spieler zu holen wo andere schon rum baggern. Unsere Verantwortlichen zaubern eher Spieler XY aus dem Hut, mit dem niemand gerechnet hat
#
Geo-Adler schrieb:

Kolportierte 9Mio AK.. Da muss sich der Junge schon sehr krass entwickeln, um bei uns ins "günstig einkaufen, entwickeln, teuer verkaufen"-Schema zu passen.


Also ich finde schon, dass er eigentlich genau ins Schema passt. Auch Bobic hat dochmal erwähnt, dass es keinen Sinn macht, Spieler für 500.000 zu kaufen und für 3 Mio zu verkaufen, sondern eher für "5,6,7 Mio zu kaufen und 30, 35, 40 Mio zu verkaufen":

Dazu passen auch die vergangenen Transfers:

2017
Willems (23 Jahre, 5,0 Mio)
Haller (23 Jahre, 7,0 Mio)

2018
N'Dicka (18 Jahre, 5,5 Mio)

2019
Jovic (21 Jahre, 7,0 Mio)
ggf. Soro (20 Jahre, 9,0 Mio)

Bei diesen Verpflichtungen muss man auch immer beachten, dass die Ablöse sich zwar immer immens hoch anhört, sich die Gehaltskosten i.d.R. aber im Rahmen halten. Ablösen werden ja über mehrere Jahre (Vertragslaufzeit) abgeschrieben. Jetzt mal ein Vergleich mit völlig fiktiven Zahlen (Achtung, Milchmädchenrechnung):
Rode: 2-jahres-Vertrag, 2 Mio Ablöse, 3 Mio Gehalt (entspr. Jahreskosten von 4 Mio)
Soro: 5-Jahres-Vertrag, 9 Mio Ablöse, 1,2 Mio Gehalt (entspr. Jahreskosten von 3 Mio)

Bei Rode weiß man natürlich, was man bekommt, bei Soro ist es wie immer bei den Jungen Talenten eine Wette auf die Zukunft...

MfG, Neuehaaner
#
Wenn ich Jovic wäre würde ich mir so einen Schritt zu einen Top-Club genau überlegen. Man verschwindet da schnell wieder in der Versenkung wenn man nicht immer Top-Leistung bringt. Da muss man mental auf allerhöchsten Niveau sein.
#
Selbstverständlich will so ein Schritt wohl überlegt sein. Aber was um alles in der Welt spricht dagegen? Sogar für eine Trainingseinheit unter Guardiola oder mit Messi & Co würden 50% der Weltbevölkerung Ihre großmutter verkaufen. Jovic hätte das dann jeden Tag. Außerdem solltest du als Profi einfach die Überzeugung haben, es auch ganz zu schaffen.
Und was ist denn bitte der Worst-Case? Selbst wenn er es nicht schafft, kann er sich in 1-2 Jahren die Vereine in der Kategorie unter Barca, City & Co aussuchen. Dann hat er immer noch seine ganze Karriere vor sich.

Also ich bin sicher, dass Jovic im Sommer transferiert wird. Halte aber die Option, dass er noch ein Jahr an uns (zurück-) verliehen wird je nach Situation beim aufnehmenden Club für nicht ausgeschlossen.

MfG, Neuehaaner
#
Eagleheart1986 schrieb:

Laut der „Frankfurter allgemeinen“ sind sich barca und Jovic schon einig.




gibt es einen Link? oder stand das nur in der Print Ausgabe?
#
Dort letzter Absatz: LINK

Kann ich mir gut vorstellen, dass da was dran ist.

MfG, Neuehaaner
#
Neu ist das eigentlich nicht.
Das Trapp abwartet ist eigentlich nur logisch.
#
Ich denke, dass da alle mit offenen Karten spielen können. Zu verlieren hat (ausser Rönnow, der mir schon ein wenig Leid tut) eigentlich keiner etwas:

Eintracht:
Einigt man sich mit Trapp zu fairen Konditionen ist das super. Einigt man sich nicht, hat man mit Rönnow den Nachfolger schon in den eigenen Reihen und kann sich entspannt um eine neue Nummer 2 kümmern.

Trapp:
Findet er einen europ. Top-Verein, bei dem er die Nummer 1 sein kann, freut es mich für Ihn. Findet er keinen, bleibt er halt beim geilsten Verein der Welt. Auch ok

MfG, Neuehaaner
#
Grundsätzlich eine gute Idee. Nur sollte Aymen dann auch entsprechende Spielzeit bekommen. Auf der bank sitzen könnte er auch bei uns. Vielleicht könnte man den Leihvertrag um einen Passus ergänzen, dass sich die Leihe bei X Einsätzen um ein weiteres (Halb-) Jahr verlängert...

Ich hatte wirklich gehofft, dass es bei ihm diese Saison "klick" macht. Noch habe ich nicht aufgegeben.

Grundsätzlich frage ich mich, ob für so Kandidaten wie Barkok eine Leihe zu einem Verein (und bei D'dorf war das ja absehbar) der um den Abstieg spielt sinnvoll ist. Setzt man hier dann doch oft auf die eher erfahrenen Recken...

MfG, Neuehaaner

Du befindest Dich im Netzadler Modus!