Avatar profile square

No.3

763

#
In den letzten Spielen hat er nicht so richtig performt. 50 Mio ist er aus meiner Sicht nicht wert. 32-33 Mio plus Boni dann 35 Mio würde ich dennoch gerne haben.
#
Da sich unsere Transferaktivitäten und der Transfermarkt generell wohl gefühlt eine Ewigkeit ziehen wird, könnte man für alle Anwesenden schonmal eine Tonne Valium ordern

An dieser "Ausverkaufsszenarien" glaube ich zwar nicht, trotzdem hätte man sich andere Themen gewünscht...
#
FellnerFFM schrieb:

Fachlich gesehen habe ich nichts Gutes gehört, aber schaun mer mal...

Und was genau hast Du gehört?

Nicht, dass ich ausgewiesener Möller Fan wäre, aber das scheint mir doch recht substanzloses Stänkern zu sein ohne irgendwelche Faktenkenntnisse.
#
Hier geht es doch immer noch um den Nachwuchsbereich - wie lange ist AM nun da, um hier zu einer so negativen Bewertung zu kommen? Selbst wenn der nicht mit Marco Pezzaiuoli kann - so what - da steht der nicht alleine da. Abgesehen davon, dass dessen Werdegang nach der Karlsruher Zeit auch nicht gerade von Stringenz und durchgängigem Erfolg gekennzeichnet war.

Abgesehen davon, gegen welchen Status wertet Ihr denn sein Schaffen? Gegen die unzähligen Erfolge der letzten Jahre und die vielen Nachwuchsspieler die dann im Profibereich durchgestartet sind? Der Typ verantwortet den Jugendbereich, dabei liegt die Betonung auf "Bereich" - wie "nah" soll der dann "dran sein"? Soll der am Spielfeldrand die Trinkflaschen auffüllen?

Ob er jetzt letztlich der richtige Typ ist oder nicht, sein Schaffen fällt zeitgleich in eine Phase in der man das Thema Nachwuchsarbeit mal ernsthaft angeht und nicht nur zur Betätigungs- oder Ausbildungsfläche von Trainernovizen genutzt wird.

Ob man den jetzt mag oder nicht. Entscheidungen auf erfahrene Trainer wie den Krammny zu setzen oder talentierte Newcomer wie den Broich einzusetzen - das ist ein (wenn auch nicht günstiger) Quantensprung gegenüber dem, was hier die ganzen Jahre stattgefunden hat.

Jetzt über die Art und Weise bzw. das Auftreten von AM zu nörgeln, dass ist doch totaler Käse.

Was genau soll denn einer machen, damit es jedem hier genehm ist?
#
Kann es sein, dass Du Max Kruse hier irgendwie verwechselst?
Ich glaube, der hier, war einige IQ-Stufen über dem anderen.
Und - bitte - lass Dich hier in Hessen bloß nicht über Sprachfehler aus.
#
Mal rein hypothetisch wie kommen mit dem Kamada nicht zu einer wirtschaftlich vertretbaren Einigung und machen ihn aufgrund der Vertragssituation und der allgemeinen Herausforderungen dieser Tage zu Geld.

wie wäre denn dann die Meinung zum Kruse?
#
#
Ist halt eine feine Sache, wenn du so antizyklisch zu Kohle kommst und jetzt investieren kannst.

Bei der Hertha bin ich trotzdem optimistisch, dass die es vollends verkacken.....
#
Im nächsten Monat wird er 28, was nichts heißt... Beim AC war er wohl außen vor, fünf Spiele letzte Saison, das ist nicht viel. Anders herum hätte man vor ein paar Jahren nicht in Ansätzen über so einen Spieler wie ihn bei der Eintracht nachdenken können, was nicht zuletzt für die starke Arbeit von FB und Co spricht...
#
Da hast du Recht. So richtig anfreunden kann man sich mit dem aber trotzdem nicht. Wahrscheinlich auch, weil ich eigentlich hoffe, dass wir das aktuelle System beibehalten und nicht wieder in Richtung 4er-Kette tendieren. Als LV kannst du bei dem einen Haken dranmachen. Offensiver sehe ich den nicht.

Assoziationen mit dem Durm bleiben hoffentlich aus. Sprich, Spieler die vermeintlich im besten Fußballalter sind, einen gewissen Erfahrungsschatz und Erfolge aufweisen können, aber irgendwie auf dem absteigenden Ast sind...Ich denke dass sich durch das Corona-Überangebot an Spielern der ein oder andere Spieler dieser Art ganz schön umschauen wird....in wie weit wir der richtige Verein sind, einen 28-jährigen wieder aufzubauen steht auf einem anderen Blatt....
#
Schaut doch vielversprechend aus der Junge. Erinnert bisschen an Naldo 😆
#
surt78 schrieb:

Schaut doch vielversprechend aus der Junge. Erinnert bisschen an Naldo 😆


Welche Gemeinsamkeit außer dem brasilianischen Pass hat der denn mit Naldo?

Der Junge ist vielmehr der kleine Lucio

Im Gegensatz zu Naldo legt sich der Typ viel zu häufig auf den Hosenboden. Ein Jahr Hasebe-Fussballschule mit dem Schwerpunkt "Zweikampfführung ohne Grätschen" würde dem sicherlich gut tun.

Bezüglich vorhandener Kopfballstärke sieht man im Video ebenfalls nichts. Klar, der ist relativ groß, aber das sagt ja nicht viel aus. Erinnert man sich z.B. mal an den Vasovski, der nicht sonderlich groß war, aber quasi jedme Gegenspieler über den Nacken springen konnte. Vielleicht sind hohe (Eck-) Bälle aber im brasilianischen Fußball auch einfach verpönt und finden deshalb nicht statt.

Anyway, sicherlich ein talentierter Junge, der mutmaßlich zumindest sogar einen europäischen Pass erhalten kann, würde. Die Frage ist trotzdem, ob man nicht erstmal abwartet was mit dem Tuta passiert.,,,
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Dass wir nicht unbedingt den ultimativen „fertigen Spieler“ mit Top-Scorer-Werten bezahlen können und ganz gut beraten sind, u.a. mit Hilfe von Ben Manga „unterm Radar“ zu fischen ist ja das eine, aber diese Werte klingen dann schon ziemlich mau. Bei Madrid II für einen Offensiv-Spieler keine besonders starken Werte, auch scheinbar nicht immer Stammelf, mit 22 zwar jung, aber auch kein Rohdiamant-Alter mehr, dazu bereits durch einen Kreuzbandriss vorbelastet..
Kenne den Spieler natürlich nicht und kann natürlich sein, dass da was verborgen ist, was sich an den Zahlen nicht ablesen lässt. Aber auf den ersten Blick eher so „Naja.“

hast du schön differenziert zusammengefasst.
#
Real B scheint dieses Jahr auch kein Offensivfeuerwerk losgelassen zu haben. Den ultimativen Torjäger haben die auch nicht in den Reihen gehabt:

Real Madrid B spiele 28 Platz 7 TV: 42:35   Punkte 40

Wenn es so käme, werden wir uns mit dem sicherlich detaillierter beschäftigt haben. Füllstoff und Extrakosten bringen uns ja trotz geringen Risikos nicht weiter.

Die Videos sehen ganz nett bzw. ganz gefällig aus, auch wenn der schnelle Eindruck besagt, dass der doch recht unpräzise wird, je näher der Richtung 16er kommt.

Anyway, ob der es jetzt ist oder nicht. Grundsätzlich erinnert man sich ja gerne an diese Art der Transfers....


#
Eben kam in den Nachrichten, dass Felix Kroos in seinem Urlaub in der Mittagssonne eingeschlafen ist und künftig Felix Kross heißt. Vielleicht sollte man ihn tatsächlich dann auch nicht mehr werfen, sondern wie oben erwähnt schieben oder rollen.
#
Ich denke eher, das FB plant, um Eric Durm herum eine Achse der Weltmeistergeschwister aufzubauen und dann neben Felix Kroos auch noch der gleichnamige Götze Bruder sowie Rani Khedira vom FCA verpflichtet werden. Als Hütter Ersatz kommt dann der  Hummels Bruder Jonas.

....können wir diesen Thread schließen, bevor noch jemand anfängt dummes Zeug zu erzählen?
#
Weit weg von seiner Form ist gut. Er hat seit nem halben Jahr 48 Minuten gespielt und war fit. Dazu bei einem englischen Zweitligisten. In seiner Station zuvor bei Monaco hat er auch nur 10 Spiele (262 Minuten) absolviert. Im Prinzip hat er seit einem Jahr garkeine Form mehr gezeigt. Ist aber noch jung und mit richtigem Umfeld könnte es wieder klappen.

Leeds möchte ihn nicht kaufen, soweit ich das aber verstehe haben sie eine Kaufpflicht, sollten sie aufsteigen. Für schlappe 21 Millionen Euro....
Denke nicht, dass wir nur ansatzweise genug Geld auf der hohen Kante haben, um da etwas anbieten zu können.
#
Der scheint auch in die Light-Variante eher dem Dembelé zu ähneln.

Viel zu viel Talent um es einfach zu verschleudern, aber leider auch viel zu wenig Ernsthaftigkeit und Einstellung. Passiert halt, wenn man zu jung und unbedarft viel zu viel Kohle verdient....und wenn man die auch bekommt ohne groß was dafür tun zu müssen, ist die Karriere auch gerne mal vorbei bis man realisiert hat, was man hätte eigentlich erreichen können.

...damit war die Schublade kurz auf und ist nun wieder zu
#
Tobitor schrieb:

Mir dauert das zu lange. In drei oder vier Wochen beginnt die Vorbereitung und wir haben immer noch keinen Neuzugang verpflichtet! Das ist fahrlässig, vor allem mit Blick auf das Einspielen der verschiedenen Mannschaftsteile! Außerdem sind einige unserer Leistungsträger und besten Spieler der letzten Saison wie de Guzman, Russ und Fernandes weg und wir pennen und haben noch nicht im Ansatz einen Ersatz in Aussicht. Das wird wieder so eine suboptimale Transferperiode wie die beiden letzten, in denen wir uns erst auf den letzten Drücker verstärkt haben. Vorausschauend ist was anderes...


Immer diese Ironie...
#
ok, shame on me! Wer sich die Mühe macht, Inhalte vollständig zu lesen ist klar im Vorteil

sorry dafür....
#
Mir dauert das zu lange. In drei oder vier Wochen beginnt die Vorbereitung und wir haben immer noch keinen Neuzugang verpflichtet! Das ist fahrlässig, vor allem mit Blick auf das Einspielen der verschiedenen Mannschaftsteile! Außerdem sind einige unserer Leistungsträger und besten Spieler der letzten Saison wie de Guzman, Russ und Fernandes weg und wir pennen und haben noch nicht im Ansatz einen Ersatz in Aussicht. Das wird wieder so eine suboptimale Transferperiode wie die beiden letzten, in denen wir uns erst auf den letzten Drücker verstärkt haben. Vorausschauend ist was anderes...
#
Tobitor schrieb:

Mir dauert das zu lange. In drei oder vier Wochen beginnt die Vorbereitung und wir haben immer noch keinen Neuzugang verpflichtet! Das ist fahrlässig, vor allem mit Blick auf das Einspielen der verschiedenen Mannschaftsteile! Außerdem sind einige unserer Leistungsträger und besten Spieler der letzten Saison wie de Guzman, Russ und Fernandes weg und wir pennen und haben noch nicht im Ansatz einen Ersatz in Aussicht. Das wird wieder so eine suboptimale Transferperiode wie die beiden letzten, in denen wir uns erst auf den letzten Drücker verstärkt haben. Vorausschauend ist was anderes...



Alter, jeder hätte gerne spektakuläre Neuverpflichtungen. Dein Blick auf die Situation scheint aber etwas vernebelt zu sein. Ließ mal die aktuellen Interviews mit FB, der mal gepflegt mit einer Umsatzhalbierung für die kommende Saison rechnet. Jetzt halte das mal gegen die Altverträge und bestehenden Kosten. Dann weißt du ziemlich genau, wo die Aufmerksamkeit dieser Tage hinwandert....
#
Einer tweetet, dass wir laut Neue Presse Hannover stark an Anton interessiert sind. Wäre mein persönlicher Wunschtransfer für die IV dieses Jahr.

Jung, aber schon erfahren. Selten verletzt, in der IV als auch auf der 6 einsetzbar. Muss den nächsten Schritt machen so langsam. Bitte holen, Fredi
#
Ist der besser als der (ablösefreie) Knoche?
#
Tobitor schrieb:

Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊        

finde ich schon alleine aufgrund der weicheren faktoren interessant: guinea-bissau wäre wieder mal ein länderpunkt mehr und ein spieler, der zu "nicht die mama"- wortspielen einladen würde, hätte auch was...
#
Matched aufgrund seiner Portugalhistorie und nun mit Frankreich auch ganz gut mit unseren Scoutingschwerpunkten.

Mal schauen, der Junge scheint ja eher ein Spätstarter zu sein...
#
Hört sich durchaus gut an. Vor allem wenn er ablösefrei ist. Aber mehr eben auch nicht. Gerade dann, wenn wir (höchstwahrscheinlich) nicht mehr international spielen, sollten wir doch eher in punktuelle Verstärkungen und weniger in Kader-Verbreiterung investieren, oder?
#
Grundsätzlich schon, aber wenn du jetzt mal so Kaderspieler wie De Guzman, Fernandes, Cetin und ggfs. Torro abziehst, bleiben da gar nicht mehr so viele. Und bevor ich den Illsanker durchs Mittelfeld stolpern sehe, wäre sein Landsmann zumindest eine Alternative.

Im Wesentlichen wird man ja mit Sow, Kohr und Rode planen. Nimmst du noch den Stöger dazu, hast du jede Halbposition doppelt besetzt. Ob man noch mit dem Gaci als Kamada-Backup plant wird man sehen.

Ich würde daher eigentlich eher die 6 ins Zentrum der kostenintensiveren Suche stellen und den Stöger wie gesagt, eher als brauchbare Ergänzung oder Alternative zu den o.g. Herren
#
Ich kann den Stöger überhaupt nicht beurteilen. Düsseldorf hat immer nur extrem kompakt gestanden, hat stets probiert das Spiel langsam zu halten. Null Kreativität oder Dynamik. Rösler war Funkel zum Quadrat. Die sind jedes Spiel so angegangen, als wollten sie 0-0 spielen. Mit Unentschieden haben die sich die Relegations-Chance bis zum Schluss bewahrt. Da ist es schwer, sich Kevin Stöger bei uns vorzustellen. Kann der ordentlich drauf gehen? Kann er mehr als gegen den Ball spielen? Umschaltspiel? Ernstgemeinte Fragen. Kann die jemand beantworten? Hat sich jemand die Fortuna ganz angeschaut und auf Stöger geachtet?
#
Als ablösefreien Kaderspieler kannst du mit dem nicht viel falsch machen. Stell dir den einfach als eine schlechtere Rode Variante mit linkem Fuß vor.

Der hat eine gewisse Grundaggressivität, kann aber auch solide mal einen Mitspieler in Szene setzen. Von daher hätte ich mit dem keinen Schmerz, da er auch sauber nach hintern arbeitet und insgesamt vielschichtiger ist als der hier gehandelte und unnötig gehypte Thommy.

Was sich halt nicht abschließend beurteilen lässt, wie gut seine vermeintlichen Spielmacherfähigkeiten angeht, wenn der Gegner mal tiefer steht. In Düsseldorf hat der halt recht viele lange Bälle für Kontersituationen erzeugt, was letztes Jahr als der Lukebakio noch da war, auch recht gut funktioniert hat. Meines Wissens hat der aber bei Bochum in Liga zwei mal nen Tacken offensiver gespielt und war dabei durchaus torgefährlich.

Zum Trinkverhalten kann ich nichts sagen. Das musst du den Hinti fragen
#
Ob das ein Zeichen dafür sein kann, dass uns Gacinovic verlassen wird?

Fand Stöger auch immer recht stark, weiss aber ehrlich gesagt nicht, ob es für unsere Ansprüche (Angriff auf EL-Quali) wirklich reicht. Soll nicht überheblich klingen, aber denke bei Augsburg, Mainz etc hätte er es einfacher und definitv mehr Spielzeit!
#
Mit dem Gacinovic hat der Stöger sicherlich am wenigsten gemein. Da würde ich deshalb nicht so viel reininterpretieren.

Vielmehr wäre der in Personalunion Ersatz für Fernandes, De Guzman und z.B. Torro.
Einen für drei, ich denke solche Planspiele dürften dieser Tage durchaus stattfinden....
#
Sledge_Hammer schrieb:

Ich fürchte wie immer wird es auch den ein oder anderen Abgang geben, mit denen man nicht rechnet bzw. Spieler betreffend, die man noch gerne hier sehen würde. Hoffe aber dass sich das in engen Grenzen hält. Oder es gerade wegen Corona nicht eintrifft.

Ansonsten war es eine gute Saison, man muss nicht alles verstehen, was Adi macht (Stichwort Touré und Ilsanker), aber er ist ein sehr guter Trainer und m.E. auch einer der besten in der Liga. Bobic und Hübner müssen allerdings die Versäumnisse aus der letzten Saison aufarbeiten und ihm speziell auf den Flügeln entsprechendes Personal zur Verfügung stellen. Ein Rechtsaußen ist vollkommen klar, links benötigen wir eine Alternative zu Kostic und / oder einen klassischen LV (möglicherweise Willems). Punktuelle Verstärkungen reichen, sofern kein Top-Spieler das Team verlässt. Insbesondere sehe ich uns in der Sturmmitte adäquat aufgestellt. Ein kreativer Spieler für die offensive Zentrale schadet sicher auch nicht. Kamada kann man gleichwohl als Halbstürmer einsetzen - neben einer echten Spitze.

Um mal Namen zu nennen: Ich würde Kruse und Götze befürworten, sofern sie finanziell zu stemmen sind.

Bis auf die Namen in deinem letzten Satz, stimme ich dir uneingeschränkt zu.
#
Ja, streich den letzten Satz bitte aus dem Protokoll

Ich finde es aber gut von dir, auch nochmal für die positiven Eigenschaften des Adi H. zu sensibilisieren. Wenn man mal schaut was für komische Flitzpiepen bei Vereinen unterwegs sind oder waren, die mindestens einen vergleichbaren sportlichen Anspruch haben (Glasner / Vfl, Schreuder/ Ex-TSG, Kohfeld (AL); Werder....

...an dieser Stelle sollte man sich wohl mal darauf besinnen was man hat und auf eine planvolle Transferperiode hoffe
#
Hyundaii30 schrieb:

planscher08 schrieb:

An Wolf habe ich auch schon gedacht. Wäre ein anderer Spielertyp auf Rechts den man sucht. Würde auch kaum Eingewöhnung brauchen. Frage ist nur ob er mit seinem Gehalt runter gehen würde. In Dortmund verdient er ja recht fürstlich


Wolf würde zwar super passen, aber bei Ihm müsste man echt die Charakterfrage stellen.
Außerdem weiß ich nicht, wie das im Team ankommen würde.
Gerade nach der Coronazeit traue ich Spieler wie Wolf zu, die Verträge erst Recht auszusitzen.
Er wäre schon ohne Corona für uns fraglich gewesen, bei einem Gehalt von über 5 Millionen.
Jetzt würde ich Ihm maximal 1,5 bis 2 Millionen anbieten und dafür wird er niemals kommen,
da sitzen solche Spieler lieber Ihren Vertrag aus.
Er ist auch noch zu jung um schon so clever zu sein und auf andere wichtige Dinge zu achten.
Dortmund könnte mit Wolf einen Problemfall haben.
Auch die werden unter Coronaeinbußen mächtig leiden.
Überteuerte Spieler auf der Bank/Tribüne sind da Gift.

Da hast du recht, Wolf könnte passen, aber er ist zu teuer. Vielleicht wieder eine Leihe... Wir können das alle nicht verstehen, wie man einen Vertrag absitzen kann, denn der Transferwert oder Marktwert wird nur durch aktives Spielen beeinflusst... Sitzt du lange rum, Bank oder Tribüne, dann geht dein Wert ohnehin runter. War es bei Sebastian Rode nicht ähnlich? Grundsätzlich wäre Rode aber schon eine prima Lösung.
#
Der macht wahrscheinlich einen auf Albert Streit und hat dann mit 28 ausgesorgt....
#
Ich bin von unserer Saison nicht enttäuscht, auch angesichts der vielen absolvierten Spiele, im Gegensatz zur Konkurrenz, haben wir ein recht ordentliches Saisonergebnis erreicht.
Natürlich kann man im nachhinein immer sagen, es hätte mehr sein können, aber wir solllten nicht vergessen, das es auch durchaus weniger hätte sein können.
Das Auf und Ab bzw. die Leistungsschwankungen regen mich nicht mehr wirklich auf, weil ich sie zu oft erlebt habe, da ist ein Gewöhnungseffekt eingetreten....
Ich gehe davon aus, das wir Basel nicht mehr umbiegen und deshalb nur den Fokus auf die Liga für die neue Saison nehmen können...das hat für mich mehr Vor-als Nachteile.
Desweiteren hoffe ich, das wir noch etwas glücklichere Transfers tätigen können mit Spielern, die sofort weiterhelfen und nicht eine lange Anlaufzeit benötigen, sowie von Verletzungen verschont bleiben.
Damit meine ich insbesondere, wie schon im NBT erwähnt, den Defensivbereich.
Da muß zwingend mehr Stabilität und Kompaktheit rein und das bedingt eine gut eingespielte IV, die man hoffentlich in der Vorbereitung hinbekommt, auch ein starker 6er wäre nicht verkehrt.
Ich denke, das wir ohne Zusatzbelastungen wieder eine gute Rolle spielen können, vorausgesetzt, die Schießbude wird geschlossen...mit einem (wenn auch nur geringen) negativen Torverhältnis spielt man oben nicht mit.
Wenn wir das hinkriegen und die Neuzugänge das halten, was man sich verspricht, dann bin ich sehr optimistisch, das es nächste Saison gute Chancen auf Platz 5 oder 6 geben kann.....
#
cm47 schrieb:

Ich bin von unserer Saison nicht enttäuscht, auch angesichts der vielen absolvierten Spiele, im Gegensatz zur Konkurrenz, haben wir ein recht ordentliches Saisonergebnis erreicht.
Natürlich kann man im nachhinein immer sagen, es hätte mehr sein können, aber wir solllten nicht vergessen, das es auch durchaus weniger hätte sein können.
Das Auf und Ab bzw. die Leistungsschwankungen regen mich nicht mehr wirklich auf, weil ich sie zu oft erlebt habe, da ist ein Gewöhnungseffekt eingetreten....
Ich gehe davon aus, das wir Basel nicht mehr umbiegen und deshalb nur den Fokus auf die Liga für die neue Saison nehmen können...das hat für mich mehr Vor-als Nachteile.
Desweiteren hoffe ich, das wir noch etwas glücklichere Transfers tätigen können mit Spielern, die sofort weiterhelfen und nicht eine lange Anlaufzeit benötigen, sowie von Verletzungen verschont bleiben.
Damit meine ich insbesondere, wie schon im NBT erwähnt, den Defensivbereich.
Da muß zwingend mehr Stabilität und Kompaktheit rein und das bedingt eine gut eingespielte IV, die man hoffentlich in der Vorbereitung hinbekommt, auch ein starker 6er wäre nicht verkehrt.
Ich denke, das wir ohne Zusatzbelastungen wieder eine gute Rolle spielen können, vorausgesetzt, die Schießbude wird geschlossen...mit einem (wenn auch nur geringen) negativen Torverhältnis spielt man oben nicht mit.
Wenn wir das hinkriegen und die Neuzugänge das halten, was man sich verspricht, dann bin ich sehr optimistisch, das es nächste Saison gute Chancen auf Platz 5 oder 6 geben kann.....



....was die Defensive angeht denke ich, dass wir schonen einen Vorgriff auf die neue Saison gesehen haben. Mit Hinti als zentralem Mann in der Dreierkette, weil Ndicka einfach zu gut ist, um ihn als Backup auf der Bank zu lassen.

....was die Saison angeht: Ich werde mich von nun an immer daran erinnern, wie das Leben wohl als HSV-Fan aussieht und mir stets sagen, dass alles auch viel schlimmer sein könnte....
#
Ich werfe mal noch Schalke oder Hertha in den Ring.
#
Köln, wenn die die Ablöse für den Uth nicht aufbringen....