Avatar profile square

No.3

765

#
Ich denke das man genau so einen Spieler neben Kamada auf der 10 aufbauen sollte. Günstig holen und reifen lassen neben Kamada falls er verlängert. Ist Barkok durch seine Erfahrung schon voraus. Könnte klappen wenn das finanzielle Risiko Net zu hoch ist.
#
Meinst du ehrlich, dass der Kamada schon so weit und konstant ist, dass ein junger Spieler "neben ihm reifen kann"?
#
Rational nicht wirklich begründbar, aber vom Spielertypus her, kann ich mir jemanden wie Oliver Burke vorstellen.

https://www.youtube.com/watch?v=ibq2HtMH8JE

https://www.transfermarkt.de/oliver-burke/profil/spieler/341317

Der Typ ist ein Schrank und unfassbar schnell.

gegen ihn spricht neben der sicherlich nicht saubersten Technik vor dem Fußballgott die Tatsache, dass er es nun mit 23 Jahren noch nicht so richtig geschafft hat, dauerhaft zu glänzen.

Ähnlich wie der Junge Ante wurde der damals ja von RB gescoutet und (für ziemlich viel Kohle) verpflichtet. Nunmehr ist der bei Westbrom durchs Raster gefallen und kickt halbwegs solide bei Alaves im spanischen Mittelfeld.

Die Veranlagung ist sicherlich das, was die Scouts seinerzeit für 15 Mio. in dem gesehen haben muss ja noch irgendwo sein.

Wenn man mal unsere Offensive heranzieht in der alles Mögliche vertreten ist, vom feinen Techniker wie dem Silva, dem Strafraumabstauber Dost, dem eleganten Wirbler Kamada würde so eine Wuchtbrumme je nach Spielsituation mit Sicherheit noch eine Komponente mitbringen die weiterhilft.

Nachdem der jetzt die letzten zwei Jahre schon von Celtic über Alaves verschifft wurde, ergibt sich vielleicht eine Option mit geringem finanziellen Risiko....


#
adlerjunge23FFM schrieb:

Natürlich wäre es nicht unbedingt ratsam einen Kader nur bestehend aus Ü-30 Spielern zu haben. Aber die Gefahr sehe ich bei uns auch nicht. Russ, de Guzman und Fernandes werden wohl nicht mehr für uns spielen, Abraham wohl auch nicht mehr langfristig. Von daher sähe ich in diesem Punkt jetzt kein Problem.



Ich sehe da immer noch mehr als genug Führungsspieler.
Hatte die Liste extra aufgeführt. Wenn Kruse wirklich zu den Bedingungen Leistungsbezogener Vertrag kommen
sollte, würde ich Dost abgeben. Wobei ich bei Ihm eh am schwanken bin , ob man Ihn überhaupt behalten sollte.
Ich habe zwar noch dazu nichts gelesen, aber bei seiner Vita rechne ich schon damit das er hier sehr gut verdienen wird. Schätze mal 3 Millionen Grundgehalt.

#
Jetzt mal die Alters- und Gehaltsklasse außen vorgelassen. Was haben Dost und Kruse noch gemeinsam, weshalb du den einen durch den anderen ersetzen würdest?
#
Finanziell sind es auf jeden Fall mal machbare Vorschläge.
Aber bei Kittel darf man bezweifeln, ob er eine Rückkehr annehmen würde.
Ich denke eher nicht. Sportlich hat er sich Selbstvertrauen geholt. Denke er bleibt beim HSV, außer ein Verein
aus der ersten Liga bietet Ihm einen Rentenvertrag an, der Ihn total absichert.
#
Manchmal muss man sich auch einfach eingestehen, dass es für einen Spieler nicht bis nach ganz oben reicht. Kittel hat sich zum wirklich guten Zweitligaspieler gemausert und spielt eine zentrale Rolle. Aufgrund seines Tempodefizits macht er das aber in der Praxis auch wirklich. Ein wirklicher Außenbahnspieler ist er eigentlich gar nicht. Eher ne hängende Spitze wie der Kamada auch.

Die anderen genannten bringen uns ebenso nicht weiter, auch wenn man sich für jeden Spieler freut, der noch die Kurve bekommen hat. Hoffentlich schafft der Stendera das auch noch. Traurig anzusehen wie der bei H96 auf dem Abstellgleis gelandet ist....
#
Hyundaii30 schrieb:

Auf der einen Seite hast Du recht, nur darfst Du nicht die Mannschaft zu sehr altern lassen, denn auch gute
Verkäufe bringen Dir gutes Geld das erreichst Du aber viel einfacher mit Jungen Spielern.
Wir hatten und Tafelsilber letzte Saison zu super Preis abgegeben.
Jetzt müssen wir neues finden.
Im Moment hast Du nur Ndicka,Kamada und Kostic die man mit gutem Gewinn verkaufen könnte.
Vielleicht noch Toure, Paciencia.


und weisst du, wie das am besten funktioniert mit der wertsteigerung: durch entsprechende leistungen, siehe unsere abgewanderte büffelherde damals.

und genau in diesem punkt könnte ein spieler wie kruse gold wert sein! wie gesagt, wir reden von jemand, der aufgrund seiner qualität ganze mannschaften besser machen kann, weil er bälle fordert, halten kann und dann noch klug verteilt (und regelmäßig selbst trifft).

etwas besseres könnte jungs wie kamada oder paciencia zur wertsteigerung gar nicht passieren. bzgl. silva würde ich mir sogar eher sorgen machen, denn mit einem wie kruse hinter (oder neben) sich würde der so durch die decke gehen, dass wir selbst mit großzügigster verrechnung von rebic ein problem bekämen, ihn zu holen. luxusprobleme...
#
Danke für das "Um die Ecke denken" - es gibt eben auch Spieler, die andere Spieler besser machen und somit indirekt für eine Wertsteigerung sorgen können...und das ist dem m.E. durchaus zuzutrauen.

#
bremen war von kruse total abhängig, er hat regelmäßig zweistellige scorerpunkte beigesteuert, in 3 jahren 2x über 20 stück. ausser ihm hat man niemand nenneswertes verloren, jedoch das vorhandene personal völlig überschätzt, welches zu großen teilen rein aufgrund von kruse 1-2 gewichtsklassen über der eigentlichen boxen konnte. sieht man auch in mehrerern vergangen saison verläufen, wo bremen eine halbserie mau und eine exzellent gespielt und gepunktet hat, mau bedeutete kruse ausser form, verletzt etc, exzellent beinhaltete kruse in topform.
#
Ich war letztes Jahr klar für eine Verpflichtung, weil der Typ einfach abgezockt ist und uns sicherlich sportlich weitergebracht hätte.

Jetzt glaube ich nicht, dass er das Fußballspielen verlernt und ich würde den auch nicht auf Basis von Medienberichten dafür verurteilen, dass er das einfordert, was ihm vertraglich zusteht. (Auch wenn das Thema einem Profifussballer nicht fremd sein sollte.)

Letztlich haben sich aber nun die Rahmenbedingungen für die kommende Saison definiert und die sehen nunmal keine EL und damit weniger Rotation vor. Kamada könnte zwar sicherlich von der Rotation und auch der Abgewichstheit eines Kruses profitieren und EL und mit den Corona-Rahmenbedingungen, wäre das ein Luxus den die Eintracht sich nicht leisten wird....

#
Guenni61 schrieb:

Kann mir mal jemand erklären warum der Hütter den Kostic nicht rausgenommen hat? Der war ja ab der 80. Min. stehend K.O.  Hatten wir da schon 5 mal gewechselt?



Ich glaube ehrlich gesagt, damit Kostic glücklich bleibt. Ich glaube der will immer 90 Minuten spielen. Und eigentlich sind es ja auch die Situationen, wo wir führen und er Räume bekommt, wo er besonders glänzen kann.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Guenni61 schrieb:

Kann mir mal jemand erklären warum der Hütter den Kostic nicht rausgenommen hat? Der war ja ab der 80. Min. stehend K.O.  Hatten wir da schon 5 mal gewechselt?



Ich glaube ehrlich gesagt, damit Kostic glücklich bleibt. Ich glaube der will immer 90 Minuten spielen. Und eigentlich sind es ja auch die Situationen, wo wir führen und er Räume bekommt, wo er besonders glänzen kann.



Ich denke auch dass der das braucht. Der ist sensibel und braucht halt seine Anerkennung. Generell sehe ich den aber auf dem aufsteigenden Ast, auch wenn der eine gewisse Streuung, gerade in seinen Abschlüssen hat. Er arbeit aber wieder vielmehr für die Mannschaft und zieht auch mal in der Rückwärtsbewegung das Tempo durch.

Ist zwar rein spekulativ, aber ich glaube schon, dass es in dem eine ganze Zeit gearbeitet hat, wie das wäre wohl in einem größeren Verein zu spielen und auch auf die entsprechenden Angebote spekuliert hat. Jetzt ist der 27 und der ein oder andere Verein und vielleicht er selbst haben dann auch mal realisiert, dass der in anderen Spielsystemen, z.B. 442 mit weniger Anlauf auch seine technischen Schwächen hat und der somit für den ein oder anderen Spitzenverein der eine tiefstehende Abwehr ausheben muss auch nicht die Idealbesetzung ist.

Auf Basis der aktuellen Situation und der Art wie er sich nun wieder gibt (weniger stehenbleiben, weiter arbeiten anstatt abwinken etc.) bin ich ganz optimistisch, dass der uns erhalten bleibt.

Noch etwas: Die Tatsache, dass er dieser Tage vielleicht weniger auffällig ist, als in früheren Zeiten würde ich auch nicht als seine Schwäche auslegen, sondern vielmehr der einfach ausgeglicheren und passenden Besetzung der Mannschaft zuschreiben....
#
marcelninho8 schrieb:

Also Spieler wie Max, cuchurella oder Pedraza werden wir uns nur leisten können, falls Kostic geht. Auch nur dann haben sie die Spielzeit garantiert die diese Spieler sicher wollen. Kostic kann ja viel, aber er ist ein reiner LM/LAV, habe ihn noch nie auf rechts kicken sehen, dass inverse liegt ihm nicht....


Tatsächlich hat Kostić in der Abstiegssaison des HSV einige Male auf rechts gespielt, nachdem Ito unter Titz auf links gesetzt war. Ist jetzt natürlich nicht die beste Referenz und grundsätzlich bin ich auch voll bei dir, das inversive Spiel liegt ihm in meinen Augen nicht. Dafür ist seine Ballan- und mitnahme nicht gut genug, gerade wenn er auf der falschen Seite spielen würde. Ihm verspringen ja doch hin und wieder einige Bälle. Sich da den Ball auch noch zusätzlich immer wieder zum Sprint oder in die Mitte ziehen auf den anderen Fuß zu legen, würde seinem Spiel enorm schaden.

Bin sowieso immer wieder überrascht, wie stark einige Leute Kostić technisch sehen. In meinen Augen braucht er immer ziemlich viel Raum und Anlauf, dann kann er die Gegenspieler mit seinem Tempo und seiner Körperlichkeit gnadenlos überrennen. Zudem ist er sehr bissig und durchsetzungsstark und gewinnt deshalb viele 50/50 Bälle und Zweikämpfe auf seiner Seite. Aber auf engem Raum seinen Gegenspieler durch ein klassisches feines Dribbling aussteigen zu lassen, ist eher nicht seine Stärke. Da ist seine Ballbehandlung im Vergleich zu einem Silva oder Kamada doch deutlich schlechter. Ein Dribbling mit enger Ballführung wie von Kamada gegen die Hertha würde es so von Kostić glaube ich nicht geben. Er hat eher eine Art "Power-Dribbling" statt über den technisch hochwertigen Weg zu kommen und ich würde ihn da auch eher mit einem Rebić vergleichen.
#
Das hast du vollkommen richtig analysiert.

Die Tatsache, dass der Kostic mal auf rechts spielen musste, weil besagter Ito links ran durfte spricht auch weniger für den Kostic als vielmehr gegen diesen komischen Trainer

Ganz nebenbei zufällig gesehen: dieser Ito - an dem wir gerüchteweise ja auch mal interessiert waren - und der beim HSV wie für fast jeden Spieler üblich schrittweise schlechter geworden ist, ist letzte Saison nach Belgien gewechselt. Nach St. Truiden. Exakt der Verein, bei dem der Daichi durchgestartet ist....

....als Quasi-Nachfolger konnte er sich aber nicht wirklich empfehlen. Bilanz: 7 Einsätze, 145 Minuten Spielzeit. Tore und Vorlagen Null. Daichis Vorjahresbilanz: 36 Spiele, 16 Tore, 9 Vorlagen...
#
Ich würde mich hingegen der Meinung anschließen, dass es nachhaltiger ist, weiterhin in drei Wettbewerben zu starten und seinen Kader weiterhin darauf aufzubauen. Statt jetzt den Kader auszudünnen, weil zu viele Spieler mit Ambitionen ohne EL überhaupt keine Einsätze mehr bekommen, um dann beim nächsten mal (wann immer das ist) wieder festzustellen, dass man zu dünn für die Mehrfachbelastung besetzt ist.

Wenn es für die erneute Quali reichen sollte, dann war Platz 7 letztlich ja doch gar nicht so schlimm, auch wenn es ein langer Weg war. So lange dann keiner garantieren kann, dass man bei normaler Vorbereitung 25 Punkte mehr für die CL Quali holt, bin ich doch immer dafür jetzt die bessere Position mitzunehmen, als die schlechtere.

Zudem wissen wir ja überhaupt nicht, wie dieses Jahr die Quali überhaupt aussehen wird. Ob es überhaupt eine gibt. Jedenfalls sicher keine mit 3 Hin und Rückspielen quer durch Europa verteilt. Und wenn man sieht, dass die aktuellen Wettbewerbe ja erst in unserer Sommervorbereitung zu Ende gespielt werden, wird die Quali ja vielleicht gar nicht in diese fallen. Vielleicht lässt man es ganz sein und stockt die EL auf und ändert deren Modus für dieses Jahr. Oder man macht irgendwo in nem dicht mit Stadien besiedelten Gebiet (z.B. Rhein/Ruhr) ne Quali, die in ner Woche durch ist, mit für uns maximal 3 KO Spielen, um das man dann das Trainingslager strickt.
#
Grundsätzlich bin ich bei dir was den Kader angeht. Wenn man sieht, wie die ein oder Mannschaft aus dem letzten Loch pfeifft (frag bei S04 nach unserem 4:0 Sieg) profitieren wir gerade von unserem großen Kader und den zwei zusätzlichen wechseln. (Kann gerne länger so bleiben)

Solange das richtig moderiert wird kann es auch ohne EL ein Vorteil sein, wenn du am 28. Spieltag keine A-Jugendlichen oder Quotenlocals auf der Bank hast, weshalb ich ehrlich gesagt, auch lieber zwei Spieler zu viel als zu wenig im Kader habe.

FB hat aber nach meinem Verständnis auch angekündigt, dass ganz allgemein wohl eher die Strategie sein wird, die Kader recht schlank zu halten und dann ggfs. Gelegenheiten z.B. Leihen, Verpflichtungen überschüssiger Spieler bei großen Vereinen der Plan sein werden.

Kurzum: Platz 7 wäre natürlich schön, aber wenn du dann noch das spiel gegen Basel ernst nimmst, fehlt dir komplett eine vernünftige Saisonvorbereitung und bei all dem was die Eintracht auch über viele Spiele geleistet bzw. nicht geleistet hat, würde diese definitiv nicht schaden!

...aber vielleicht findet FB ja irgendwie die goldene Mitte...  
#
Wenn wir in diesem System 5-3-2 spielen dann finde ich das wir gar nicht so schlecht aufgestellt sind...

...............................Trapp.............................
.......Abraham.....Hasebe......Hinteregger....
Da Costa......Rode...........Kohr........Kostic.....
...............................Kamada..............................
..................Silva................................................
..............................Dost...................................

Tor: Uphoff
Iv  :N'Dicka,Knoche,Toure
Rv :Chandler, (Toure)
Lv :Max,Durm
Zm:Harberer, Sow,Illsanker
Om:Gaicinovic, Barkok
St :Pacencia, Ache, Jovelic



In diesem System mein Wunschkader...

#
Thor 2301 schrieb:

Wenn wir in diesem System 5-3-2 spielen dann finde ich das wir gar nicht so schlecht aufgestellt sind...

...............................Trapp.............................
.......Abraham.....Hasebe......Hinteregger....
Da Costa......Rode...........Kohr........Kostic.....
...............................Kamada..............................
..................Silva................................................
..............................Dost...................................

Tor: Uphoff
Iv  :N'Dicka,Knoche,Toure
Rv :Chandler, (Toure)
Lv :Max,Durm
Zm:Harberer, Sow,Illsanker
Om:Gaicinovic, Barkok
St :Pacencia, Ache, Jovelic



In diesem System mein Wunschkader...



Hast du für deinen Kader den Augsburger Max als LV für die Bank verpflichtet? Und falls ja, für wie viele Millionen? Das ist so ähnlich wie dieser Pedraza-Vorschlag, den, ich zitiere, "Königstransfer" zum Backup zu machen. Denke das ergibt wenig Sinn.

wie der Kollege eingangs schrieb, wird man sich die maximale Flexibilität nehmen und sicher das ein doer andere mit Leihspielern ausgleichen oder ergänzen.

Eine wesentliche Frage wird ja auch sein, ob wir den Kader wieder mal nur für ein System planen, sprich 532, oder ob man sich dieses Mal Gedanken macht, wie man z.b. auch ein 4-4-2 oder 1-1 sinnvoll abbilden kann. für letzteres kannst du wahrscheinlich sogar den Willems nutzen.

Bei deiner Dreierkette müsste man sich mal Gedanken machen, wir man den alten Hasen so langsam ersetzen kann. Bei diesem vorgeschlagenen Stambouidlkififi von Sch...04 wäre ich nicht dabei. Der erinnert mich von seine Spielweise irgendwie an Ned Zelic den Libero (die älteren können sich vielleicht noch erinnern). Da muss m.e. was smarteres her.

Dein vorgeschlagener Haberer wäre sofern möglich m.e. auch zu nah am Sow und am Kohr. Da würde ich mir dann eher einen wirklich guten 6er wünschen.

Neben Silva würde ich mir aufgrund seiner Spielfreude und Pasststärke zumindest noch eine Option eines Sprintstarken und etwas agileren Stürmers wünschen, den der Kollege vielleicht auch mal steil schicken kann. Die Rookies Ache und Joveljic sind davon wahrscheinlich noch zu weit weg.

#
Richtig. Dennoch war Kohr (und nicht nur meiner Meinung nach, wenn man sich den STT anschaut) gestern unser prägendster Spieler. Insofern finde ich die Nichtberücksichtigung etwas schräg.
#
er hat ja die gleiche Note bekommen. Insofern hat man die gute Leistung schon registriert. Wenn dann aber halt ein absteiger einen Doppeltorschützen stellt, ist das für die Redaktion wahrscheinlich spektakulärer. Zum Unionspiel und der Frage wie es der alte Gentner da reingeschafft hat, kann wahrscheinlich niemand etwas sagen.

...freuen wir uns doch einfach darüber dass der Kohr nach unheimlich viel Leerlauf gerade gute Leistungen bringt bevor wir uns aufregen dass er nicht in der Kickerelf der Woche steht. Da ist gerne auch nächste woche noch Platz...
#
No.3 schrieb:
Auf der anderen Seite ist es aber auch gut zu sehen, dass man zumindest am Samstag nicht so abhängig von der linken Seite war, weshalb man sich fragt was der DDC eigentlich über die letzten Wochen so gemacht hat. In der Form dürfte er sicherlich gesetzt sein.


DDC durfte endlich auf seiner Lieblingsposition spielen.

In der Rückrunde wurde er doch, wenn er mal ran durfte meist als RA eingesetzt, was er nun mal nicht kann.
Dafür wurde auf der rechten Schiene meist Touré (warum auch immer) oder Timmy rangelassen.
Für mich ist die gute Leistung von DDC keine Überraschung.
Ich hoffe, man findet wieder zueinander und gibt ihn nicht ab.
#
Bruchibert schrieb:

No.3 schrieb:
Auf der anderen Seite ist es aber auch gut zu sehen, dass man zumindest am Samstag nicht so abhängig von der linken Seite war, weshalb man sich fragt was der DDC eigentlich über die letzten Wochen so gemacht hat. In der Form dürfte er sicherlich gesetzt sein.


DDC durfte endlich auf seiner Lieblingsposition spielen.

In der Rückrunde wurde er doch, wenn er mal ran durfte meist als RA eingesetzt, was er nun mal nicht kann.
Dafür wurde auf der rechten Schiene meist Touré (warum auch immer) oder Timmy rangelassen.
Für mich ist die gute Leistung von DDC keine Überraschung.
Ich hoffe, man findet wieder zueinander und gibt ihn nicht ab.



...das ist richtig. Ich denke das alle Seiten hoffen, dass man sich hier wieder findet. Mindestens genauso wesentlich wie die in der RR präferierten chandler & Toure und durch die Systemumstellung nicht passende Position als Gründe darf man aber auch nicht vergessen, dass der Junge in der Hinrunde, im passenden System, teilweise zum haareraufen schlecht gespielt hat. Von daher ist es für alle erfreulich, dass der wieder die Kurve bekommen hat, oder zumindest den Eindruck macht, dass er auf einem guten Weg ist.
#
Wer den Auftritt der Gasmänner gegen die Pillen gestern gesehen hat, kann erahnen, das es am Mittwoch für uns im Schongang nicht gehen wird....das wird eine verdammt schwere Kiste, um den erhofften Heimsieg einzufahren.....aber wir sind nicht die Pillen.....
#
Keine Sorge, das können die Gasmänner nicht wiederholen...

Ich denke wir haben in jedem Fall ausreichend Grund optimistisch in das spiel zu gehen, da sich gefühlt auch seit längerer Zeit mal wieder sowas wie Euphorie aus der Mannschaft heraus entwickelt. Das konnte man m.E. den Interviews ganz gut entnehmen.

Was auch für uns spricht, ist der auf Europa ausgelegte Kader. Zwar hat da nicht jeder einzelne Spieler das Zeug zur Spitze, aber in Kombi mit den 5 Wechseln haben wir zumindest ausreichend Möglichkeiten auch physisch nachzulegen. Sei es eine Kopfballkante wie der Torro oder mal für ne halbe Stunde ein alter, abzockter Hase wie der De Guzman. Schalke dagegen, hat quasi eine A-Jugend auf der Bank und in der Konstellation wirst du solche guten Auftritte wie gegen die Piollendreher nicht wiederholen. Auch die Rekonvaleszenten werden sicher nicht gleich Bäume ausreißen....alleine dieser Fakt spricht m.e. deutlich für uns.

Ansonsten nochmal zum spiel, bevor wir hier alle nur noch über EL-Berechnungen diskutieren.

Wie einige Vorredner schon geschrieben haben und was sich im DFB-Halbfinale andeutete, kriegt der Kohr (wider meiner persönlichen Erwartungen) so langsam Zugriff auf das Spiel und schafft einen echten Mehrwerrt. Ich hoffe die Entwicklung verfestigt sich, dann wäre er im Ggs. zum Sow eine tatsächliche Bereicherung für das Spiel bzw. die Mannschaft.

Beim Ndicka ist es schon fast tragisch zu sehen, welche Veranlagung er als IV mitbringt. Für mich liegen da Welten im Vergleich zu seiner Rolle als LV. Fußballerisch ist der wahrscheinlich auch deutlich stärker als der Hinti. Schade, dass keiner von beiden einen rechten Fuß hat....

Abraham scheint dieser Tage auch wieder Form und Fitness gefunden zu haben, was auch positiv ist.

Kostic: Das war wirklich nicht sein Spiel und irgendwie scheint der auch mit sich und seiner Form zu kämpfen zu haben. Im Gegensatz zu manch einem anderen Spiel hatte ich aber den Eindruck, dass er zumindest deutlich mehr und größerer Vehemenz (und Tempo) auch nach hinten gearbeitet hat. Auf der anderen Seite ist es aber auch gut zu sehen, dass man zumindest am Samstag nicht so abhängig von der linken Seite war, weshalb man sich fragt was der DDC eigentlich über die letzten Wochen so gemacht hat. In der Form dürfte er sicherlich gesetzt sein.

Wie gesagt, die ansteigende Form einiger Spieler, der breite Kader - sollten sofern die Einstellung passt - definitiv für uns sprechen....
#
Ja, Toure hatte einige Spiele, wo ich dachte, "ein richtig geiler Spieler". Dann aber wieder Böcke, es geht nichts nach vorne und es wird lustlos nach hinten getrabt. Auch DDC und Chandler hatten immer wieder richtig geile Auftritte, bzw. DDC ja eine richtig geile letzte Saison, wo manch einer ja schon wieder die "Löw nominiert ihn nur nicht, weil er Frankfurt nicht mag" Keule auspackte.
#
Ja, irgendwie checked der es auch nicht, was die Anforderungen an ihn sind. Das ist schade, da die Anlagen bei ihm ja nicht schlecht sind. Der hat nen soliden Antritt, ist technisch durchaus versiert und im direkten Zweikampf ist der meist sogar stabiler als der DDC oder der Chandler...wenn er denn überhaupt Zugriff hat und nicht mal wieder pennt....

...als Innenverteidiger sehe ich den aber auch nicht. Dafür ist der a) 5 Zentimeter zu klein und b) einfach zu risikobehaftet. (wobei ich nochmal darüber nachdenken würde, bevor der Illsanker ran darf)

Leider scheint der in seiner geistigen Lethargie wieder in dem Zustand angekommen zu sein, in dem er in der Hinrunde in nen Schalker Konter gedribbelt ist.

Bin ansonsten bei den beiden Vorrednern und würde mir jetzt auch nochmal ein paar bewertungsrelevante Erfahrungen mit dem Torro wünschen und wenn spielerisch eh nichts geht einfach auf Standards und die Laternen in der Mannschaft setzen...
#
Ich hatte mit einer Klatsche gerechnet, und bei der Aufstellung war mir auch nicht wohl. Wie kann Hütter nur Toure aufstellen, bei diesen Turbogegenspielern Davies/Perisic. Wie man dann auch gesehen hat, war er völlig überfordert. Er wurde mehrfach überrannt und bei 1:0 kam er nicht ansatzweise hinterher. Perisic hatte freie Bahn und Toure ca 6m weg. Auch hatte ich mit Kamada statt Gacinovic gerechnet, Gaci hatte nach meiner Meinung einen gaaanz schlechten Tag. Er hatte wirklich jeden Ball verdaddelt. 1.HZ war schlecht, allerdings so wie die Bauern gerade drauf sind......was die für Chancen verhauen hatten...…..und dann steht da ja auch noch unser Kevin im Kasten. Wir hatten eigentlich nur "Kick and Rush" drauf. Silva tat mir vorn so ganz alleine gegen 3-4 RiesenVerteidigern voll Leid. Es hätte zur Halbzeit auch 3:0 stehen können. 2.HZ war klasse. Sie waren mutig und hatten die Bauern echt geärgert. Vor allem Kohr hat mich beeindruckt, das war vielleicht sein bisher bestes Spiel. Auch Rode und Abraham waren super. Über die DDC Einwechslung hatte ich mir gefreut , hätte Hütter schon zur HZ machen sollen. Hoffe das er wieder klar kommt, man sieht das er zz. 0 Selbstvertrauen hat. Vielleicht hilft das Tor. Auch Torro hatte gute Situationen gehabt, Hütte sollte Ihn vielleicht mal öfter für Ilse einsetzen, der hatte einige Stoppfehler und Fehlpässe. Unterm Strich bin ich aber zufrieden .2:1 gegen die ÜberBauern
#
El-Matzo schrieb:

Ich hatte mit einer Klatsche gerechnet, und bei der Aufstellung war mir auch nicht wohl. Wie kann Hütter nur Toure aufstellen, bei diesen Turbogegenspielern Davies/Perisic. Wie man dann auch gesehen hat, war er völlig überfordert. Er wurde mehrfach überrannt und bei 1:0 kam er nicht ansatzweise hinterher. Perisic hatte freie Bahn und Toure ca 6m weg. Auch hatte ich mit Kamada statt Gacinovic gerechnet, Gaci hatte nach meiner Meinung einen gaaanz schlechten Tag. Er hatte wirklich jeden Ball verdaddelt. 1.HZ war schlecht, allerdings so wie die Bauern gerade drauf sind......was die für Chancen verhauen hatten...…..und dann steht da ja auch noch unser Kevin im Kasten. Wir hatten eigentlich nur "Kick and Rush" drauf. Silva tat mir vorn so ganz alleine gegen 3-4 RiesenVerteidigern voll Leid. Es hätte zur Halbzeit auch 3:0 stehen können. 2.HZ war klasse. Sie waren mutig und hatten die Bauern echt geärgert. Vor allem Kohr hat mich beeindruckt, das war vielleicht sein bisher bestes Spiel. Auch Rode und Abraham waren super. Über die DDC Einwechslung hatte ich mir gefreut , hätte Hütter schon zur HZ machen sollen. Hoffe das er wieder klar kommt, man sieht das er zz. 0 Selbstvertrauen hat. Vielleicht hilft das Tor. Auch Torro hatte gute Situationen gehabt, Hütte sollte Ihn vielleicht mal öfter für Ilse einsetzen, der hatte einige Stoppfehler und Fehlpässe. Unterm Strich bin ich aber zufrieden .2:1 gegen die ÜberBauern



Ich denke der Adi wird das ähnlich gesehen haben und ff. darauf reagieren. Beim Toure ist es irgendwie schade, bringt der doch gute Anlagen mit, ist er aber teilweise super lethargisch und schlafmützig. Der Junge strahlt dieser Tage auch null Selbstvertrauen aus, weshalb man ihm wohl auch keinen Gefallen mit der Startelf tut. Der braucht halt echt noch eine Menge Anleitung und Orientierung auf dem Platz (auf dem der glaube ich auch noch nie ein Wort gesprochen hat), aber den Spieler der sich diebzgl. als LEader darstellt ist halt auch nicht ersichtlich.

Deine Anmerkung bzgl. Gaci vs. Kamada verstehe ich, ich denke aber das es durchaus Argumente pro Gaci gab, weil er letztlich einfach mehr Druck auf das gegnerische Spiel ausübt als Kamada, der dafür auf engem Raum einfach die besseren Einfälle hat. Ich habe Anfangs sogar noch ein wenig Licht beim Gaci gesehen und irgendwie das Gefühl, dass er der einzige Mittelfeldspieler ist, der den Ball nicht direkt zum Gegner passt. Das hat sich dann schlagartig verändert, als er gefühlt in einer Szene, dreimal den Ball zum Gegner gepasst hat. Was da allerdings neu war: Während er früher nach den dusseligen Ballverlusten im Sprint versucht hat, den Ball zurückzuholen, ist er dann mehrfach stehengeblieben und hat abfällig abgewunken. K.a. wann sich das eingeschlichen hat und für den der Junge sich hält. Beim Kostic kann man die Tendenz ja schon länger sehen. Meines Erachtens eine Entwicklung auf die auch der Trainer achten sollte.....

Rode und Abraham, Haken dran. an denen liegt es ja auch nur in den wenigsten Fällen. Gerade Rode ist wirklich ein Vorbild in Sachen Einsatz. Ebenso hat der Kohr für mich das erste mal wirklich "on fire" gewirkt und vermitteln können, wie und warum der einen Wert in die Mannschaft bringen kann.

Dagegen kan ich mich mit dem Illsanker fußballerisch irgendwie nicht anfreunden (ja ich weiß, er hat zwei wichtige Tore gemacht) - der spielt mir für seinen Führungsanspruch, worauf er den auch begründen mag, einfach zu viele einfache Fehlpässe und trotz seiner Statur kommt der mir auch regelmäßig nicht gut in die entscheidenen Zweikämpfe. Diesbzgl. sehe ich kein wirklich Upgrade zum Torro, den ich jetzt wo er mal gesund ist, eigentlich gerne öfters sehen würde, um zu einer abschließenden Meinung zu kommen.

Generell, um den Bogen nochmal zum Spiel zu schlagen, ist das für mich nicht Fisch und nicht Fleisch.Top, wie nah wir dran waren, aber auch typisch für dieses Jahr, dass Licht und Schatten in der Leistung der Mannschaft so nah beisammen ist. Das macht die Bewertung und Notwendigkeiten für die weitere Gestaltung der Mannschaft nicht einfacher und hoffentlich kommt man hier zu den richtigen Ableitungen....
#
Anicic/Becker galten damals als riesen Talente. Was wurden die hochgelobt. Hinterher ist man immer schlauer.
#
Ich würde es so formulieren: sie galten als riesen Talente. Ob das in der Saison noch zutraf oder der Blick da schon etwas vernebelt war sei mal dahingestellt, zumindest beim Anicic, der damals schon in der 4.! Profisaison war

Beim Becker war das anders, der war noch relativ frisch und im Prinzip ja so eine Art Tobias Werner (HS) ohne Torgefahr. Schade dass es da nie gereicht hat.

Besser wir sprechen gar nicht mehr über das Jahr, damit wir uns nicht mehr an den Chancentod Jonny Eckström oder die Frisuren von Rainer Raufmann un I.Mornar erinnern müssen
#
Takashi007 schrieb:

Okocha, so was wünscht man sich heute wieder

Äh, nein. Außer dribbeln konnte der doch nicht viel, spielte viel zu eigensinnig und das war in der Abstiegssaison ein Problem. Damit will ich aber nicht sagen das er am Abstieg alleine Schuld ist, da waren schon ein paar mehr die versagt haben.
#
propain schrieb:

Takashi007 schrieb:

Okocha, so was wünscht man sich heute wieder

Äh, nein. Außer dribbeln konnte der doch nicht viel, spielte viel zu eigensinnig und das war in der Abstiegssaison ein Problem. Damit will ich aber nicht sagen das er am Abstieg alleine Schuld ist, da waren schon ein paar mehr die versagt haben.



---> Wem sollte der denn 95/96 den Ball zu spielen, wenn das hier deine Sturmbesetzung war?
Matthias Hagner
Rainer Rauffmann
Matthias Becker
Ivica Mornar
Johnny Ekström
Michael Anicic

https://www.fussballdaten.de/vereine/eintracht-frankfurt/1996/kader/

--> die eine Hälfte von denen hatte so viel Talent wie Davie Selke (HS) und die andere war so torgefährlich wie der Mijat. Mit den Fähigkeiten hätte ich es dann auch besser das ein oder andere Mal selbst probiert.

#
Raphael Wolf wäre auch noch so einer vom Kaliber Kraft oder Esser.
#
Ich glaube bzgl. der Position Ersatztorwart braucht man sich keine Sorgen machen. Da gibt der Markt genug her.

Neben den o.g. fallen wir auch noch Typen wie der Heuer-Fernandes ein (falls der Dauerhaft auf die Bank rutscht) - der könnte sogar Fussball spielen oder z.B. der Unnerstall. Der kann zwar kein Fußballspielen, aber jedem Stürmer auf den Kopf spucken.

...Kurzum, da wird sich schon jemand finden (der dann auch charakterlich für die Rolle passt)
#
Flomo82 schrieb:

Mittelfeld:
4x ZU: DM, RM, OM, LM
7xAB: Torro, De Guzman, Fernandes, Cetin, Finger, Stendera, Barkok


Ich finde es - gelinde gesagt - mehr als fragwürdig, dass Du alle eigenen Nachwuchsspieler abgeben willst, ohne sie ein einziges Mal auf dem Platz gesehen zu haben.
#
...zumal das ja auch nicht nur eine rein sportliche Entscheidung ist. Um den Status als Lückenfüller bzw. Quotenspieler unserer Nachwuchsspieler weiß man ja.

Beim Cetin wartet man ja gefühlt auch seit zwei Jahren darauf, dass der sich mal beweisen kann. K.A. ob wir uns den Eindruck jemals machen können.

Die größte Hoffnung habe ich irgendwie noch beim Barkok. Der scheint den Berichten nach, wahrscheinlich auch durch die diversen Verletzungen vom Kopf her schon die richtige Einstellung zu haben um den letzten Schritt zu machen. Darüber hinaus bringt  der m.E. in Sachen Technik und Dynamik sogar mehr mit als es aktuell beispielsweise bei einem Sow ersichtlich ist. Von daher würde ich dem Jungen wünschen, dass er mal länger verletzzungsfrei ist
#
Jojo1994 schrieb:

Ich will hier ja nicht die Stimmung trüben, aber das sind U19 spiele. Das ist nochmal was ganz anderes als 1. Bundesliga oder 2. Bundesliga.

Ist wahr. ein Talent wie Joveljic. Also erstmal nichts für sofort, sieht aber trotzdem gut aus. Fürn billigen Taler gerne.

Gute französische Talente gibt es nicht billig. Ich sehe mihn auch eher in der Kategorie N'Dicka vom Talentstatus her.
#
Das Video würde ich auch nicht überbewerten, auch wenn der zweifelsohne sehr talentiert ist. Da waren aber genug Szenen dabei, bei denen der an einem gestandenden BL-Spieler so oder so nicht vorbeigekommen wäre. Da hätte es im Profi-Bereich nämlich gescheppert.

Interessant mag der perspektivisch mit Sicherheit sein, aber meist sind die frühzeitig gehandelten Spieler ja doch nicht die Spieler die bei uns landen.

Mal abgesehen davon ist es vor allem beachtlich was die Franzosen (bis auf brauchbare Torhüter) auf allen Positionen krass guten Nachwuchs produzieren. Ich finde das geht uns und der BL etwas ab...