Profile square

SGE_Noeppi

921

#
MemmingerAdler schrieb:

Fast 10 Millionen für einen Kohr, der technisch, spielerisch höchstens 2 Liga-Niveau hat


Er ist natürlich kein Führungsspieler, eher ein Ergänzungsspieler bislang. Es sieht so aus, als wenn er es jedenfalls bei uns nicht zum Stammspieler packt, was aber auch dran liegen kann, dass man ihm bislang nicht allzu viel Gelegenheit gegeben hat, einen vom Gegenteil zu überzeugen. 2. Liga Niveau finde ich aber drüber!

MemmingerAdler schrieb:

Bas Dost im einen Fitnesszustand wie ich nach 9 Bier


Ich denke auch ohne Bier wird's bei Dir nicht besser sein! Dost hat wirklich die Seuche mit Verletzungen. Aber er hat durchaus schon gezeigt, dass er nach wie vor ein guter Stürmer ist der nicht nur Tore machen kann, sondern auch seine Mitspieler gut in Szene setzt, wie z.B. beim

MemmingerAdler schrieb:

5:1 gegen Bayern


Ich erinnere mich, dass wir da von Anfang an gut im Spiel waren. Der geniale Pass auf Paciencia, der dann die rote Karte für Boateng bedeutete kam von wem? Genau! Und auch das 3:1 hat er mit einem ebenfalls genialen Direktpass auf Da Costa perfekt eingeleitet.

MemmingerAdler schrieb:

Das 5:1 gegen Bayern waren wir 80 Minuten in Überzahl + Trainer der vor dem Abschuss stand


Ja, dennoch hatten die Bayern keinen Bock so zu verlieren. Im Gegensatz dazu hatten wir einige Spiele wie in denen der Gegner grade einen neuen Trainer verpflichtet hatte.  Sollte man dann auch mit auf die Waagschale werfen.

MemmingerAdler schrieb:

3:0 Leverkusen haben wir Rönnow zu verdanken


Ja, der hat sicherlich überragend gespielt. Aber ist das nicht einfach zu billig, dass man die Leistung der Mannschaft, die erzielten 3 Tore, schmälern muss? Wenn andere Mannschaften einen klasse Torwart haben wie z.B. Schwolow bei der Niederlage in Freiburg, dann müsstest Du das im Gegenzug auch positiv anrechnen. Da haben wir in Unterzahl deutlich besser gespielt als die und hätten einen Punkt mindestens verdient gehabt.

MemmingerAdler schrieb:

2x Leipzig war mehr der Inkompetenz der Stürmer von Leipzig zuzuschreiben


Jetzt wird's wirklich albern. Ich hab beide Spiele live verfolgen können. Wir waren in beiden Spielen richtig gut und haben Leipzig erst niedergekämpft und dann auch niedergespielt. So gesehen ist es völlig egal, ob wir gut oder schlecht spielen. Nach Deiner Meinung ist beim Sieg der Gegner schwach und bei einer Niederlage die Eintracht. Objektiv ist das nicht.

MemmingerAdler schrieb:

In Summe ist der Kader unfassbar unausgewogen. Zuviele Kampfspieler (Ilsanker, Rode, Torro, Kohr, Fernandes)


Torro und Rode sind absolut auch spielerisch auf einem top Niveau. Und natürlich braucht man auch Kampfspieler in einem ausgewogenen Team. Und von den Spielern war auch immer mal einer gesperrt oder verletzt, so das ich da überhaupt nicht Deiner Meinung bin, wir hätten zu viele davon.

MemmingerAdler schrieb:

beinahe 0 spielerisches Element


Das ist meiner Meinung nach auch unserer schlechten Taktik, der mangelnden Laufbereitschaft und dem fehlenden "über den Kampf zum Spiel finden" geschuldet. Heutzutage haben es die 8er oder 10er schwer. Kamada kann glänzen, wenn die Mannschaft entsprechend mitzieht und jeder alles reinhaut. Passiert das nicht, hängt er oft in der Luft wie die ärmste Sau.

MemmingerAdler schrieb:

bis auf Ausnahmen (Kostic), wenig Geschwindigkeit


Sow hast Du vergessen, Kamada ist auch nicht so langsam, auch Silva und Abraham sowie Ndicka würde ich jetzt nicht unterschlagen wollen.

MemmingerAdler schrieb:

Und diese ewigen Halbfeldflanken, wenn unser Stürmer Silva heisst kapier ich bis heute nicht.


Ja, das ist ein einziges Ärgernis und zumindest ein Punkt, wo ich Dir zustimmen kann.
#
prothurk schrieb:

Er ist natürlich kein Führungsspieler, eher ein Ergänzungsspieler bislang. Es sieht so aus, als wenn er es jedenfalls bei uns nicht zum Stammspieler packt, was aber auch dran liegen kann, dass man ihm bislang nicht allzu viel Gelegenheit gegeben hat, einen vom Gegenteil zu überzeugen. 2. Liga Niveau finde ich aber drüber!

Ja und nein. In Leverkusen war er eine zeitlang Stammspieler, in Augsburg waren die Auftritte auch deutlich besser als bei uns. Bei ihm überwiegen auch die nicht so guten Leistungen wie bei den anderen, klar, mag sein, wenig Spielpraxis, aber nichts desto trotz wirkt er nach wie vor wie ein Fremdkörper. Leistungstechnisch, da muss ich dir widersprechen, ist es aktuell nicht besser, als Zweitliganiveau.

prothurk schrieb:

Jetzt wird's wirklich albern. Ich hab beide Spiele live verfolgen können. Wir waren in beiden Spielen richtig gut und haben Leipzig erst niedergekämpft und dann auch niedergespielt. So gesehen ist es völlig egal, ob wir gut oder schlecht spielen. Nach Deiner Meinung ist beim Sieg der Gegner schwach und bei einer Niederlage die Eintracht. Objektiv ist das nicht.

Stimmt nur zu 75%. In der Liga hatten wir gegen RB speziell in der ersten Hälfte viel viel Dusel, da kann es 0:2 oder 0:3 zur Pause stehen, zumal wir nicht einmal richtig aufs Tor geschossen haben. Zweite Hälfte war besser, im Pokal wars von Beginn an ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für uns.

prothurk schrieb:

Torro und Rode sind absolut auch spielerisch auf einem top Niveau. Und natürlich braucht man auch Kampfspieler in einem ausgewogenen Team. Und von den Spielern war auch immer mal einer gesperrt oder verletzt, so das ich da überhaupt nicht Deiner Meinung bin, wir hätten zu viele davon.

Ja, Rode kann man noch herausheben, aber auch er lässt mehr und mehr nach und passt sich dem Niveau im DM an. (Auf das unsaubere Passspiel & technische Fehler bezogen). Da finde ich die Behauptung Rode auf einem spielerisch Top Niveau sehr fragwürdig. Im Moment ist keiner auf einem Top Niveau. Torro sehe ich auf technisch ähnlichem Niveau wie Rode. Solide, gut, aber kein Top Niveau.
#
garffield schrieb:

Für mich fakt für das hoch und runter, die SGE konnte die Abgänge nie kompensieren, die Neuen fast nur Ergänzungsspieler bzw. enttäuschend und der ein oder andere hinkt der Topform vergangener Tage hinterher.
Ausgehend vom Ausscheiden in der EL und beim dt. fcb und eins zwei weiteren Niederlagen in der BL könnte es am Ende Abstiegskampf pur werden...könnte, wenn es nicht nächste Woche zum Abbruch der Saison kommen sollte!?        

Ich sehe da relativ wenig Relevanz bzgl. der Abgänge was unsere spielerische Qualität betrifft.
Klar, der lange Ball auf Haller geht jetzt nicht mehr, aber spielerisch war das auch letzte Saison nicht sonderlich gut. Wir haben halt mit langen Bällen das Mitelfeld überbrückt. Als Haller dann in der Rückrunde irgendwann ausgefallen ist, lief bereits damals nicht mehr viel. Deshalb war es ja das Ziel die Mannschaft spielerisch zu verbessern. Dazu hat man gerade im Mittelfeld zwei "Königstransfers" für viel Geld (für unsere Verhältnisse) vorgenommen: Kohr und Sow.
Der eine ist mehr Ergänzungsspieler und der andere braucht noch, ist aber auch noch relativ jung. Das ging eben nach hinten los und wir haben gegen defensiv stehende Gegner erhebliche Schwierigkeiten uns Torchancen zu erspielen. Im Sommer muss man das dann korregieren. Zum Glück laufen auch ein paar Verträge von älteren Spielern aus, 3 davon im Mittelfeld.

Damit das alles möglich ist, müssen wir noch eine Hand voll Punkte holen in der Liga. Das sollte aber irgendwie machbar sein.
#
Wuschelblubb schrieb:

garffield schrieb:

Für mich fakt für das hoch und runter, die SGE konnte die Abgänge nie kompensieren, die Neuen fast nur Ergänzungsspieler bzw. enttäuschend und der ein oder andere hinkt der Topform vergangener Tage hinterher.
Ausgehend vom Ausscheiden in der EL und beim dt. fcb und eins zwei weiteren Niederlagen in der BL könnte es am Ende Abstiegskampf pur werden...könnte, wenn es nicht nächste Woche zum Abbruch der Saison kommen sollte!?        

Ich sehe da relativ wenig Relevanz bzgl. der Abgänge was unsere spielerische Qualität betrifft.
Klar, der lange Ball auf Haller geht jetzt nicht mehr, aber spielerisch war das auch letzte Saison nicht sonderlich gut. Wir haben halt mit langen Bällen das Mitelfeld überbrückt. Als Haller dann in der Rückrunde irgendwann ausgefallen ist, lief bereits damals nicht mehr viel. Deshalb war es ja das Ziel die Mannschaft spielerisch zu verbessern. Dazu hat man gerade im Mittelfeld zwei "Königstransfers" für viel Geld (für unsere Verhältnisse) vorgenommen: Kohr und Sow.
Der eine ist mehr Ergänzungsspieler und der andere braucht noch, ist aber auch noch relativ jung. Das ging eben nach hinten los und wir haben gegen defensiv stehende Gegner erhebliche Schwierigkeiten uns Torchancen zu erspielen. Im Sommer muss man das dann korregieren. Zum Glück laufen auch ein paar Verträge von älteren Spielern aus, 3 davon im Mittelfeld.

Damit das alles möglich ist, müssen wir noch eine Hand voll Punkte holen in der Liga. Das sollte aber irgendwie machbar sein.

Sehr gut zusammengefasst.
#
merkwürdigerweise gibt es aber dann immer wieder Spiele wo "es klappt"
#
Stimmt, aber da ging es nur mit 100%igem Einsatz, dazu braucht man auch etwas Spielglück und eben was der Gegner zulässt.
Diese Spiele waren in den letzten Monaten aber sehr rar.
#
😂😂😂👍
#
Ich wusste jetzt nicht wie es erklären sollte.
#
Ich kann Sätze,  wenn wir verloren haben wie "wir haben alles vermissen lassen, der Gegner war in allen Belangen besser ..."nicht mehr hören...
Wer ist denn sonst verantwortlich, dass es besser läuft, wenn nicht der Trainer?
Adi scheint menschlich ein ganz toller Typ zu sein, und auch absolut ein guter Trainer, aber die Frage sei erlaubt , ist er das noch für uns ist? Er liebt Offensivfssball, konnte den letztes Jahr bei uns durch unsere Büffel herrvorragend  spielen lassen, dieses Jahr scheint das aber mit der Mannschaft nicht möglich zu sein. Er findet mit den jetzigen  Spielern anscheinend einfach kein Rezept, um schön und erfolgreich spielen zu können. Für mich fehlen halt auch die emotionalen Impulse, so seelenruhig, wie er immer auf der Bank sitzt, egal wie das Spiel gerade verläuft. Ich glaube nicht, dass unser Kader so schlecht ist, sondern dass die Jungs teilweise etwas zu überheblich an die Sache gehen, und hier würde mir halt wünschen, dass sie von Adi auch mal mehr Feuer unter dem Hintern bekämen, mal ein bisschen von ihrem hohen Ross runterkommen. Aber wenn man jetzt auch schon wieder liest " Wir hätten nie gedacht, Zuhause gegen Basel zu verlieren", dann wurde hier der Gegner auch zu sehr unterschätzt und man dachte, dass wird ein Selbstläufer.
#
MoniMonetta schrieb:

Ich glaube nicht, dass unser Kader so schlecht ist, sondern dass die Jungs teilweise etwas zu überheblich an die Sache gehen

Wenn man überwiegend nur Fehlpässe spielt, in die falsche Richtung läuft oder der Ball beim Annehmen 5m wegspringt und das nicht nur bei einem Spieler, ist das schlichtweg eine Frage der Qualität der Spieler.

#
SGE_Noeppi schrieb:

Der, der keine Ahnung vom Fußball hat und vieles nur schön redet bist du. (Das meine ich nicht beleidigend)

Also ist das eher nett gemeint?
#
Basaltkopp schrieb:

SGE_Noeppi schrieb:

Der, der keine Ahnung vom Fußball hat und vieles nur schön redet bist du. (Das meine ich nicht beleidigend)

Also ist das eher nett gemeint?

Das soll dazu dienen, das der User das lediglich als eine Annahme meiner Seits sehen soll. Beende ich den Satz, statt mit . mit !!!!!!!!! liest sich das ein wenig anders.
#
prothurk schrieb:

Wenn ich jetzt Bobic raus höre könnte ich kotzen. Manchmal muss man einfach mal zusammen durch gehen und darauf vertrauen, das die Verantwortlichen es hinbekommen werden. Und zwar weil sie es können und weil es ein anderer nicht besser sondern schlechter machen wird.

Jep. Jeder, der hier und heute "Hütter raus" oder gar "Bobic raus" fordert (und das auch ernst meint), der hat entweder von Fußball keine Ahnung oder von der Eintracht. Oder beides.
#
Ich bin noch weit weg von Hütter und Bobic raus Rufen, aber fakt ist, das der eine für die Kaderzusammenstellung zuständig ist (und das ist im letzten Sommer komplett in die Hose gegangen) und der andere es mittlerweile nicht mehr schafft, die Mannschaft einzustellen (das sage ich unter Vorbehalt, das ist nur mein Eindruck), Spieler nicht berücksichtigt oder auf ungewohnten Positionen aufstellt und das Team in zwei Jahren spielerisch nicht entwicklet hat. Könnte noch mehr aufzählen, aber ich belasse es mal bei diesen Punkte.

Der, der keine Ahnung vom Fußball hat und vieles nur schön redet bist du. (Das meine ich nicht beleidigend)
#
4:1 können wir auch, wenn denn das Spiel überhaupt stattfindet und falls der Adi die Kurve kriegt (oder kratzt!) ...
#
Sry, hab net nachgedacht. 4:1 reicht "auswärts". Ich nehm meine Aussage zurück.
#
4:1 können wir auch, wenn denn das Spiel überhaupt stattfindet und falls der Adi die Kurve kriegt (oder kratzt!) ...
#
Und was soll ein uns potenzielles 4:1 bringen?
#
Dennoch mal was aufmunterndes und positives zwischendrin. Fußball ist unser Sport, die Eintracht ist unsere Religion. Bleibt auf jedenfall alle gesund in den nächsten Wochen!! Es gibt wichtigeres, trotz der sportlichen Misere.
#
SGE_Noeppi schrieb:

An Hütter liegt es m.M.n. am wenigsten.


Ich nehme das mal bei dir raus, um Hütters Anteil kurz aus meiner Sicht zu beschreiben:

1. Gonzalo Paciencia war unser bester Stürmer in der Hinrunde und plötzlich ist er Stürmer Nr. 3. Nur ein Beispiel,  wie man das Selbstvertrauen eines Spielers negativ beeinflusst.
2. Jeder hat gesehen, dass Toure hinten rechts Hilfe benötigt. Hütter stellt wiederholt Kamada auf rechts, dessen wohl größte Schwäche der defensive Zweikampf ist.
3. Kostic hat scheinbar einen Freifahrtscheins, was Abschlüsse,  Lamentieren und Einsatzminuten angeht.
4. 4er Kette mit 4 Innenverteidigern bei ohnehin schon spielschwachem Mittelfeld führt nicht unbedingt zu funktionierendem Aufbauspiel.
5. Wenn nichts mehr hilft,  dann Kick and Rush. Problem: unser Stürmer heisst Silva und ist technisch versiert und weniger der Brecher vorne drin.
6. Ilsanker sollte im Winter genau was rein bringen ?

Sorry, aber so ist nunmal der Lauf der Dinge. Die ganze Mannschaft zu feuern, wäre ggfs. auch möglich.
Aber vielleicht sollte man damit anfangen ein System zu spielen,  für das auch Spieler zur Verfügung stehen.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

SGE_Noeppi schrieb:

An Hütter liegt es m.M.n. am wenigsten.


Ich nehme das mal bei dir raus, um Hütters Anteil kurz aus meiner Sicht zu beschreiben:

1. Gonzalo Paciencia war unser bester Stürmer in der Hinrunde und plötzlich ist er Stürmer Nr. 3. Nur ein Beispiel,  wie man das Selbstvertrauen eines Spielers negativ beeinflusst.
2. Jeder hat gesehen, dass Toure hinten rechts Hilfe benötigt. Hütter stellt wiederholt Kamada auf rechts, dessen wohl größte Schwäche der defensive Zweikampf ist.
3. Kostic hat scheinbar einen Freifahrtscheins, was Abschlüsse,  Lamentieren und Einsatzminuten angeht.
4. 4er Kette mit 4 Innenverteidigern bei ohnehin schon spielschwachem Mittelfeld führt nicht unbedingt zu funktionierendem Aufbauspiel.
5. Wenn nichts mehr hilft,  dann Kick and Rush. Problem: unser Stürmer heisst Silva und ist technisch versiert und weniger der Brecher vorne drin.
6. Ilsanker sollte im Winter genau was rein bringen ?

Sorry, aber so ist nunmal der Lauf der Dinge. Die ganze Mannschaft zu feuern, wäre ggfs. auch möglich.
Aber vielleicht sollte man damit anfangen ein System zu spielen,  für das auch Spieler zur Verfügung stehen.

Ich stimme dir in allen Punkten zu. Ich sehe es genauso und ich bin mittlerweile echt schockiert, das dies, wir "Laien" bemerken und unsere Profis bei der Arbeit nicht. Es ist wie ein langer roter Faden der sich über die Saison zieht. Einfach jetzt auf die BL konzentrieren, sofern sie fertig gespielt wird und im Sommer, so Leid es mir tut, die Mannschaft auf 50% der Positionen zu verändern. Wenn wir doch irgendwie runter müssten, wirft uns das um Jahre zurück und alles was wir uns aufgebaut haben, ist wieder für die Füße. Soweit möge es wohl nicht kommen. Aber es muss sich dringend was tun.
#
AH hat schon seit Monaten keinen Zugriff auf die Mannschaft. Ob jetzt noch ein Trainerwechsel Sinn macht? Ich befürchte das aber in wenigen Wochen das die letzte Verzweiflungsaktion ist. FB trägt aber durch seine Fehleinschätzungen auch ein Großteil an Schuld
#
Mike 56 schrieb:

FB trägt aber durch seine Fehleinschätzungen auch ein Großteil an Schuld

Genau das ist der ausschlaggebende Punkt.
Man hat den Transfer-Sommer leider nicht positiv gestaltet können. Nun gilt es das zu korrigieren.
An Hütter liegt es m.M.n. am wenigsten.
#
Trefflicher Kommentar von Gelson, der auf FFM mit kommentiert hat:

"Beine waren auf dem Platz. Der Kopf vielleicht nicht."
#
adlerkadabra schrieb:

Trefflicher Kommentar von Gelson, der auf FFM mit kommentiert hat:

"Beine waren auf dem Platz. Der Kopf vielleicht nicht."

Fu** Gelaber... Nicht von dir. Aber Basel hatte die gleichen Bedingungen!!! Sogar noch schlimmer als wir! Wir sind einfach diese Saison schlecht. Punkt aus!
#
Für mich die erste Situation seit der Veh-Ablösung, wo ich das Gefühl habe, dass irgendwas im Team bzw. zwischen Team und Trainer nicht stimmt.
#
Ja. Korrekt. Plus das die Spieler nicht die Qualität haben, da geht einfach nicht mehr, ohne 100% geht nichts.
#
Hütter raus? Mannschaft raus? So ein bisschen von beidem?
Die Mannschaft ist keine Mannschaft.
Das Spielermaterial ist größtenteils Zweitliga Niveau, da kannst du den Guardiola hinstellen, der machts nicht besser.
Rode brabbelt den Standard Mist runter... Klasse Ausreden.
Saisonabbruch bitte jetzt! Das kann man nicht mehr mit angucken.
Da macht Ginsheim gegen Kassel mehr Freude!!!
#
Wer so spielt steigt ab. Es sind immer die gleichen Fehler. Einzig gute: Dfb pokal und Europa abhacken und sofort den Abstiegskampf annehmen. Alles andere ist irrelevant.
#
Sehr guter Beitrag. Das wird schwer genug, wenn überhaupt fertig gespielt wird.
Abbruch wäre das beste was die Saison retten würde und im Sommer müssen 1000 Steine umgedreht werden.
#
Was die heute spielen ist schon wirklich schwere Kost.
#
Heute??? Warst du die letzten Wochen nicht anwesend?
#
Basel, die Macht der Schweiz. Basel, seit fast 3 Wochen ohne Spielpraxis.
Unabhängig von allem außenherum... :
Einfach alles abbrechen, uns kommts mehr als gelegen.
Sowas spielerisch schlechtes hab ich seit Jahren nicht mehr gesehen.
Das ist nur noch beschämend seit Wochen!!
#
Ich bin persönlich jemand der sich mittlerweile von dem ganzen Virus-Gerede völlig verunsichern lässt, weil überall nur noch über das Thema berichtet wird, ich werde bald noch bekloppt.

Für mich gibt es nur eine einzige Lösung und das ist der komplette Abbruch aller weltweiten Sportligen, ob Fußball, Formel 1, Basketball, Hockey oder Hallenhalma wo eine definierte Anzahl an Menschenaufkommen entstehen, oder eben eine Unterbrechung für 6 Wochen mit Verschiebung wichtiger Sportveranstaltungen wie z.b. die EM in unterschiedlichen Ländern.

Alles andere ist Humbug und fahrlässig. Mag sein das ich etwas überreagiere, aber mir steigt das Thema echt zum Hals!!
#
Lattenknaller__ schrieb:

joveljic hat es leider geschafft, bei einem 7:0 heimsieg seiner trupp als einzige echte sturmspitze in 77 min. ohne jegliche torbeteiligung zu bleiben...


Er hat also die Räume geschaffen und Gegner so gebunden, dass seine Mitspieler keine Mühe mehr hatten Tore zu erzielen.
#
Naja, auf der einen Seite hast du sicherlich Recht, auf der anderen Seite wird ein Stürmer halt auch an Toren gemessen und bei 7 Treffern wäre es schön gewesen, wenn Dejan sich da mit eingereiht hätte.
Würde das jetzt auch nicht zu hoch hängen, der Bub ist 20, da erwarte ich keine Wunderdinge, auch nicht in der Jupiler League.