Avatar profile square

U.Bein

2539

#
Irgendwie habe ich gestern ein anderes Spiel als manche hier gesehen. Bis auf die Anfangsviertelstunde war das aus meiner Sicht ein richtig gutes Auswärtsspiel. DDC und Durm haben ihre Sache auch mehr als ordentlich gemacht, besonders positiv war vor allem, dass beide an mehreren Offensivszenen beteiligt waren, was man gerade von Durm so eher selten sieht. Und auch hinten haben wir recht gut ausgesehen. Das man gegen WOB nicht alles weg verteidigen kann, dürfte doch klar sein. Aber insgesamt geht das Unentschieden völlig in Ordnung. WOB hatte m.E. nur leichte Vorteile bei den Torchancen. Aber nicht so, dass die das Spiel gewinnen hätten müssen, so wie wir gegen Augsburg und Stuttgart. Sehr gefallen hat mir auch der Einsatz, mit dem alle bei der Sache waren. Auch Kamada fand ich wieder sehr präsent, leider aber zu oft noch mit der falschen Entscheidung. Dennoch kann man ihn nicht aus der Mannschaft raus nehmen, da vieles über ihn vorne läuft und er immer wieder für überraschende Momente sorgt. Klar ist ein Sieg überfällig, aber bislang sehe ich keinen Grund einzelne Spieler, Verantwortliche oder das System in Frage zu stellen.
#
Ganz ehrlich: RTL ist ein Schrottsender par excellence.
Die bringen am Donnerstag auf Nitro Slavia Prag gegen Union. Toll. Und wir sollen uns TVNow abonnieren? Never.
Gibt es noch eine weitere Quelle für unser Spiel?
Ansonsten hör ich Eintracht FM.
#
Alternative wäre 2 Stunden Geduld aufbringen und dann Re-Live Eintracht-TV gucken.
#
Bevor jetzt mit Strafen, Sperren und Gehaltserhöhungen um sich geworfen wird, sollte man erstmal mit Kostic sprechen und die Gründe für sein Verhalten hinterfragen. Danach kann man sich über das passende Maß unterhalten. Vermutlich werden wir aber die Hintergründe nie erfahren und es wäre auch nicht schlecht, wenn diese intern bleiben.
#
Der Vertrag für nach der KO ist doch bereits behandelt und sicher für 2 Jahre oder mehr...

Insoweit ist das wahrscheinlich eher ein akademisches Problem. Ich glaube aber auch, dass das mit Neapel alles recht transparent läuft und die sge sich hier in der Regel, vollkommen richtig, als guter und fairer Partner geben wird. Warum auch nicht. Man sieht sich immer zweimal im Leben.

Das heißt, man muss eine Lösung finden, dass wir den "Eigentumsübergang" (was für ein scheiß Wort hier) vorzieht, damit wir ihn, stand jetzt, verkaufen können. Vermutlich teilt man sich den Mehrerlös und fertig...

Wahrscheinlich wird es aber auch viel einfacher gehen
#
Eigentlich ist es ja Younes Problem sich mit Neapel zu einigen, wenn er wirklich in die Wüste will. Ich kann es mir nur einfach nicht vorstellen, dass er das ohne wenn und aber will. Oder die müssen ihn so dermaßen mit Geld zuschei..en, aber dann wundert es mich, dass die dann mit der Ablöse knausern.
#
Schön war das gestern nicht, aber für mich war es weniger ein Aufstellungs-, sondern ein Einstellungsproblem. Man hatte nie den Eindruck, dass wir Zugriff auf die Partie hatten. Und der Versuch mit Körperlichkeit dagegen zu halten, ist von Stegemann mit seinem Kartenspielereien torpediert worden, wobei die für Rode und Lenz i.O. waren. Und ab da wirkte die Mannschaft ratlos, wie sie agieren sollte. Hasebe zur Halbzeit sollte dieses Problem sicher lösen, aber auch Hase war gestern ziemlich fahrig und konnte zu keiner Zeit das Spiel lenken. Und zu allem Überfluss, sind uns die schnellen Konter von den Waldhöfern um die Ohren geflogen, bei denen Hasebe keine große Hilfe ist. Aus der Situation hätte man sich vermutlich nur hohem läuferischen Einsatz und starken Pressing befreien können, aber der hat fast völlig gefehlt. Noch ist das kein Beinbruch, aber wie die letzten Jahre, werden wir nur erfolgreich sein, wenn alle an Ihre Leistungsgrenze gehen.
#
Ich denke, dass sich die Jugendlichen immer weiter von dem Fußball mit seinen multimillionen schweren Superstars entfernen wird. Und wenn irgendwann die 50+1 Regel fällt, wird man sich auch nicht mehr mit dem Verein identifizieren können. Dann bleibt nur die Frage, ob der Fußballzirkus noch genügend Kunden finden wird, die mit ihren Eintrittsgeldern und TV Abos diese neue Kunstform unterstützen werden.

#
Adler_im_Exil schrieb:

Dann bleibt nur die Frage, ob der Fußballzirkus noch genügend Kunden finden wird, die mit ihren Eintrittsgeldern und TV Abos diese neue Kunstform unterstützen werden.


Natürlich wird es das. In Asien und Amerika gibt es reichlich Kunden, die das Produkt konsumieren wollen. Was juckt da der europäische Fan?
#
In der Mitteilung der Eintracht zur Leihe Zalazars  steht:
"[...] hat mit [Schalke] hinaus die Möglichkeit einer obligatorischen Kaufoption vereinbart. [...]"

Hat jemand eine Ahnung was eine obligatorische Kaufoption ist, die nur als Möglichkeit existiert?

#
Die Kaufoption ist vermutlich an Bedingungen geknüpft, also z.B. Kaufpflicht bei Aufstieg oder XX Spielen.
#
Aus meiner Sicht wird das Thema viel zu emotional diskutiert. Sobald die kostenlosen Tests und Teststationen wegfallen, wird der Markt die Sache regeln, da diejenigen, die zu faul sind sich jetzt impfen zu lassen, noch weniger Bock haben werden vor jeder Veranstaltung, die sie besuchen wollen, einen Arzttermin zu vereinbaren, sich ne Stunde ins Wartezimmer zu setzen und dafür noch 15-20 Euro zu latzen. Die dann noch verbleibenden Impfverweigerer wird man eh mit keiner Maßnahme überzeugen, allerdings sollte der Anteil der Herdenimmunität dann auch nicht mehr im Wege stehen. Und ich denke spätestens im September werden wir diesen Schritt auch sehen, weil dann sichergestellt ist, dass jeder beide Impfungen erhalten hat, der sich impfen lassen wollte.
#
@Joveljic
Aus dem FR-Artikel:
"...Glasner ist von seinen Offensivspielern durchaus angetan, schwärmte von Daichi Kamadas „Gefühl für die Räume und seiner unglaublichen Spielintelligenz“. Auch Aymen Barkok mache auf ihn einen „sehr, sehr positiven“ Eindruck. Stürmer Dejan Joveljic kann da nicht mithalten. Der Serbe wurde für den angeschlagenen Paciencia nach 34 Minuten eingewechselt und musste in der Halbzeit seinen Platz schon wieder räumen. „Wir hatten 21 Feldspieler“, sagte Glasner, also einer zu viel für zwei komplette Teams. „So leid es mir tut“, sagte der Trainer. Er habe mit Joveljic vorher besprochen, „dass er heute diese Rolle hat.“ Für den 21-Jährigen ist das dennoch ein klarer Fingerzeig. Eine große Zukunft scheint er in Frankfurt auch im dritten Anlauf nicht zu haben..."

Also scheinbar auch im dritten Jahr bei uns eher nicht gesetzt für unseren Bundesliga-Kader?
Schon bitter, nach 1,5 Jahren Leihe jetzt wieder ausleihen?
Bin gespannt wie man diese Baustelle sauber löst.
#
Ist vielleicht noch ein bißchen früh, nach 3 Wochen Training und 3 Testspielen, so ein Urteil zu fällen.
#
Sieht mehr wie ein Freizeit-Polohemd aus, weniger wie ein Trikot. Mein Geschmack ist es nicht, aber für die Sammlung muss es trotzdem her.
#
cm47 schrieb:

Bei der Hütter Präsentation war es doch ähnlich und fast alle hatten damals auch einen guten Eindruck....sympathisch, authentisch, fachkompetent usw.....die Wahrheiten kommen im April, dann ist AK Zeit....



Und dazu kommt, das wir uns unter Hütter nochmals verbessert haben.
Sollte das Glasner schaffen, gewinnen stehen wir mindestens ein mal im Europapokalfinale, kommen mal unter die Top 4 oder erreichen ein anderes großes Ziel. Die Luft nach oben ist echt dünn geworden.
Nur werden wir das nicht gleich im ersten Jahr schaffen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Nur werden wir das nicht gleich im ersten Jahr schaffen.


Quelle?
#
Ich kann mir kaum vorstellen, dass wir Silva für nur 23 Mio. Euro ziehen lassen würden, wenn nicht vertraglich die Summe festgeschrieben ist. Also mal abwarten, wie es weiter geht. Das es evtl. Rasenballsport wird, muss nicht sein, aber wenn die Kohle stimmt, wäre mir das fast egal.
#
SemperFi schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Gekas war allerdings deutlich größer als der Spieler hier. 1,72 ist so wie Benny Köhler.


Hatte Benny nicht genau 1 Kopfballtor?

Bin mir sicher, dass Benny mindestens 5, wenn nicht gar 100 Kopfballtore für uns gemacht hat! Auf jeden Fall mehr als eins.
#
Da der Benny so klein war, konnte man nie so genau erkennen, ob es der Kopf oder Fuß war, mit dem er getroffenen hat.
#
SGE_Werner schrieb:

Was mir bisschen Sorge macht... An sich sind wir bald wieder als Gegner für ein Eröffnungsspiel in München fällig.

Am liebsten wäre mir ein Heimspiel gegen Gladbach, das wir natürlich klar und taktisch ausgeklügelt, überzeugend gewinnen
#
Gegen Gladbach lieber erst später, wenn im Stadion wieder eine höhere Auslastung möglich ist und Adi nach 7 Spielen ohne Sieg unter gehörigem Druck steht.
#
Basaltkopp schrieb:

Solche außergewöhnlichen Spieler sind aber oft Fluch und Segen zugleich.



Das war m.E. nach schon zu Zeiten von Grabi und Holz der Fall, an der Kopfhaltung beim Einlauf ins Waldstadion konnte man "erahnen", was einen an diesem Tag erwarten würde
#
An der von Grabi, an der von Holz oder an Deiner?
#
Nano82 schrieb:

Wolfsburg-Kapitän rechnet ab
Guilavogui „sehr froh“, dass Glasner weg ist – Verhalten des Trainers „hat mich fast zerstört“


https://www.transfermarkt.de/guilavogui-bdquo-sehr-froh-ldquo-dass-glasner-weg-ist-ndash-verhalten-des-trainers-bdquo-hat-mich-fast-zerstort-ldquo-/view/news/386750



Hmmmm eure Meinung?


Er freue sich „mit ganzem Herzen“, dass Mitspieler wie Maximilian Arnold (27) und Xaver Schlager (23) es auf seiner Position „so gut gemacht haben“, doch er habe nicht das Gefühl, „dass er aus sportlichen Gründen draußen saß, sondern auch aus persönlichen. Es ging dabei nicht nur um Fußball.“

Oder aber die anderen zwei waren halt besser.
#
Rein sportlich, würde ich auch lieber Schlager oder Arnold hier haben wollen, als Guilavogui.
#
Können wir uns aufs Wesentliche konzentrieren. Die neuen Trikots haben weiß mit dünnen schwarzen Streifen zu sein. Auf der Brust der Adler in schwarz, schwarze Hosen und weiße Stutzen. Dann kann meinetwegen auch Werbung für Leberwurst auf der Brust sein.

Nie verstanden, wie man nach diesen wundervollen Trikots damals zu den schwarzen und dann wieder zu den rot schwarzen wechseln konnte.
#
So unterschiedlich können die Wünsche sein. Für mich muss das Heimtrikot rot/schwarz sein. Am Liebsten in Anlehnung an das alte Hoechst-Trikot.
#
U.Bein schrieb:

Die VW-Angestellten gehen übrigens auch davon aus, dass der Abgang schon länger klar ist. Erstaunlich ist aber eher die hohe Zahl der Kommentare.

Bei VW ist teilweise noch Kurzarbeit, die haben Zeit.
#
Alle beide?
#
Die VW-Angestellten gehen übrigens auch davon aus, dass der Abgang schon länger klar ist. Erstaunlich ist aber eher die hohe Zahl der Kommentare.
#
Die Verpflichtung ist absolut genial. Ich bin überzeugt, dass er uns weiter voran bringen wird und er die Balance zwischen Offensive und Defensive deutlich verbessern wird. Ich ziehe meinen virtuellen Hut auch vor den Verantwortlichen, die den Deal eingetütet haben. Wer auch immer dafür verantwortlich ist.