Stellungnahme der Moderatoren zur Schließung des Forums und zur momentanen Situation im Forum


Thread wurde von Xaver08 am Freitag, 05. Februar 2016, 10:46 Uhr um 10:46 Uhr verschoben weil:
Fortführung der Diskussion im Unterforum, in das die Diskussion eigentlich gehört Xaver08
#
So, also ich hab ja überlegt, ob ich mich gleich nach der Wiedereröffnung von diesem Forum abmelde. Aber ich will ja irgendwie doch dazu gehören. Daher hab ich mir jetzt vor dem Schreiben dieser Zeilen ersteinmal einen guten Rotwein eingeschenkt und werde den nebenbei süffeln. Aber bitte nicht falsch verstehen: das soll keine Entschuldigung oder Rechtfertigung sein für das, was kommt. Dazu stehe ich.

1. Die Forenschließung ist ein Eigentor
Warum? Lieber Vorstand, liebe Moderatoren lest euch einfach nur diesen Thread hier durch. Außerdem: wieder mal schlechte Presse für die Eintracht-Fans - und das dadurch, dass ihr sie an den Pranger gestellt habt. Danke dafür.

2. Die Forenschließung war genial
Warum? In der letzten Woche habe ich ersteinmal gemerkt, wie sehr die Gegenöffentlichkeit zu der FR-Hofberichterstattung gefehlt hat. Irgendwie hatte man kein Gefühl mehr dafür, wie die Masse der Eintracht-Fans die Situation sieht.

3. Der Umgang im Forum ist so angenehm und gut wie fast nie zuvor
Nur in der Anfangszeit des Forums wurde noch harmonischer und sachlicher diskutiert. In den letzten 10 Jahren mit Sicherheit nicht.

4. Der Vergleich mit letztem Jahr zeigt, dass es keine Verschwörungstheorie ist, dass Veh mit aller Macht geschützt wird

  • Schon alleine, dass sich unser Präsident Fischer in den Medien ganz demonstrativ vor Veh stellt angesichts der Kritik an Veh - wo war das letzte Saison als die FR Schaaf die Kompetenz als Trainer infrage stellte, als "Verschwörungstheorien" über das Verhältnis von Trainer und Mannschaft kursierten etc.
  • Dann wird von allen dieser Verletzungsmythos breit getreten als sei es letzte Saison nicht mindestens genauso gewesen.
  • Veh wurde angeblich geholt mit der Vorgabe Jugendspieler einzubauen. Und was wurde daraus? Nichts!!!! Weil Veh in jeder Situation einen Grund hat, Jugendspieler nicht einzusetzen. Moment: Wenn es mal um nichts geht, dann würde er es ja soooo gerne machen. Bloß: Wann geht es in der Bundesliga denn um nichts mehr? Und selbst dann will man ja dann auch wieder den Wettbewerb nicht untergraben.Die Schlussfolgerung ist also: Schaaf hatte letzte Saison keine Rückendeckung im Verein, Veh hat sie bedingungslos. Das wäre ja auch gut, wenn nicht:
5. Veh ist in seinen Handlungen und Sprüchen so widersprüch, dass es eben kaum auszuhalten ist

  • da sagt er vor der Saison, dass die SGE auf der 6er-Position sehr gut besetzt sei - um nach ca. 10 Spieltagen zu merken, dass ihm ein schneller 6er fehlt
  • da setzt er in der Vorbereitung auf Inui, lässt diesen dann gehen und sagt, wer würde niemanden wollen, weil er ja Gerezgiher, Waldschmidt und Gacinovic niemanden vor die Nase setzen will - und dann lässt er sie kaum spielen und setzt ihnen Oczipka, Ignovski, ... vor die Nase
  • Und eben jeder Gacinovic, der ja noch nicht so weit ist, ist der beste Mann in Mainz - und dann werden ihm in der Winterpause zwei Spieler vor die Nase gesetzt
  • aber dann setzt er sich in der Winterpause rechts gegen Aigner durch - und darf gleich auf die Bank, dann auf die Tribüne
  • und auch wenn sich für ihn links wieder Hoffnung ergeben könnte, da ja sowohl Huszti (DM) als auch vor allem Fabian (ZOM) auf anderen Positionen ihre Stärke haben, obwohl sie geholt wurden, um die vakante Position vorne links auszufüllen - doch dann wird noch Ben Hatira für vorne links geholt.
  • Veh hat also mit seinem stärksten Kader eine jämmerliche Vorrunde gespielt, redet diese auch noch schön ("hätten wir gegen Darmstadt gewonnen, wäre alles gut&quot und darf im Winter einkaufen, wie noch kein Trainer vor ihm
  • Veh ruft nach der Hälfte der Vorrunde mit seinem besten Eintracht-Kader den Abstiegskampf aus und verordnet seiner Mannschaft ein Defensivkonzept mit Sprüchen wie: er mag ja auch lieber offensiven Fußball, aber jetzt ginge es erstmal um Punkte - d. h. Veh spielt nur offensiv als Luxus? In seinen ersten beiden Jahren bei uns hatte ich ja noch die Illusion, dass er den Fußball, den er spielen lässt für den erfolgversprechendsten hält
  • mit seiner Defensivtaktik holt er fast keine Punkte - und sagt: seht ihr
  • im Winter sagt er: Schluss mit dem Defensivmist - mit offensiver Ausrichtung haben wir bessere Chancen
6. Und daher ist es im Forum so, dass Veh fast einhellig kritisch gesehen wird. Das wird relativ sachlich dargelegt.
Dass diese Gegnerschaft zum Trainer und zum Vorstand, der ganz offen(sichtlich) unbedingt hinter Veh steht, durch eine Abschaltung des Forums für eine Woche aus dem Verkehr gezogen wurde, zeigt doch nur, wie wenig souverän die Eintracht aufgestellt ist und wie wenig eigentlich für Veh spricht.

7. statt eines p.s.
Veh kämpft um seinen Ruf - das ist etwas anderes als die Eintracht nachhaltig aufzubauen. Eine Taktik einzuüben, zu verfeinern, Jugendspielern Einsatzzeiten zu geben, Spieler zu entwickeln. Veh kauft ein. Es fällt mir - gerade nach letztem Jahr - das für etwas anderes zu halten als eine Selbstbankrotterklärung für die eigenen Trainerfähigkeiten. Wer in der Winterpause seinen besten Kader um 5 Spieler ergänzen muss und keines seiner 3 Toptalente (Waldschmitt, Gerezgiher, Gacinovic) soweit vorangebracht hat, dass sie die Mannschaft voranbringen, der hat eben Entscheidendes nicht geschafft.
#
JohanCruyff schrieb:

So, also ich hab ja überlegt, ob ich mich gleich nach der Wiedereröffnung von diesem Forum abmelde. Aber ich will ja irgendwie doch dazu gehören. Daher hab ich mir jetzt vor dem Schreiben dieser Zeilen ersteinmal einen guten Rotwein eingeschenkt und werde den nebenbei süffeln. Aber bitte nicht falsch verstehen: das soll keine Entschuldigung oder Rechtfertigung sein für das, was kommt. Dazu stehe ich.


1. Die Forenschließung ist ein Eigentor
Warum? Lieber Vorstand, liebe Moderatoren lest euch einfach nur diesen Thread hier durch. Außerdem: wieder mal schlechte Presse für die Eintracht-Fans - und das dadurch, dass ihr sie an den Pranger gestellt habt. Danke dafür.


2. Die Forenschließung war genial
Warum? In der letzten Woche habe ich ersteinmal gemerkt, wie sehr die Gegenöffentlichkeit zu der FR-Hofberichterstattung gefehlt hat. Irgendwie hatte man kein Gefühl mehr dafür, wie die Masse der Eintracht-Fans die Situation sieht.


3. Der Umgang im Forum ist so angenehm und gut wie fast nie zuvor
Nur in der Anfangszeit des Forums wurde noch harmonischer und sachlicher diskutiert. In den letzten 10 Jahren mit Sicherheit nicht.


4. Der Vergleich mit letztem Jahr zeigt, dass es keine Verschwörungstheorie ist, dass Veh mit aller Macht geschützt wird


Schon alleine, dass sich unser Präsident Fischer in den Medien ganz demonstrativ vor Veh stellt angesichts der Kritik an Veh - wo war das letzte Saison als die FR Schaaf die Kompetenz als Trainer infrage stellte, als "Verschwörungstheorien" über das Verhältnis von Trainer und Mannschaft kursierten etc.
Dann wird von allen dieser Verletzungsmythos breit getreten als sei es letzte Saison nicht mindestens genauso gewesen.
Veh wurde angeblich geholt mit der Vorgabe Jugendspieler einzubauen. Und was wurde daraus? Nichts!!!! Weil Veh in jeder Situation einen Grund hat, Jugendspieler nicht einzusetzen. Moment: Wenn es mal um nichts geht, dann würde er es ja soooo gerne machen. Bloß: Wann geht es in der Bundesliga denn um nichts mehr? Und selbst dann will man ja dann auch wieder den Wettbewerb nicht untergraben.
Die Schlussfolgerung ist also: Schaaf hatte letzte Saison keine Rückendeckung im Verein, Veh hat sie bedingungslos. Das wäre ja auch gut, wenn nicht:
5. Veh ist in seinen Handlungen und Sprüchen so widersprüch, dass es eben kaum auszuhalten ist


da sagt er vor der Saison, dass die SGE auf der 6er-Position sehr gut besetzt sei - um nach ca. 10 Spieltagen zu merken, dass ihm ein schneller 6er fehlt
da setzt er in der Vorbereitung auf Inui, lässt diesen dann gehen und sagt, wer würde niemanden wollen, weil er ja Gerezgiher, Waldschmidt und Gacinovic niemanden vor die Nase setzen will - und dann lässt er sie kaum spielen und setzt ihnen Oczipka, Ignovski, ... vor die Nase
Und eben jeder Gacinovic, der ja noch nicht so weit ist, ist der beste Mann in Mainz - und dann werden ihm in der Winterpause zwei Spieler vor die Nase gesetzt
aber dann setzt er sich in der Winterpause rechts gegen Aigner durch - und darf gleich auf die Bank, dann auf die Tribüne
und auch wenn sich für ihn links wieder Hoffnung ergeben könnte, da ja sowohl Huszti (DM) als auch vor allem Fabian (ZOM) auf anderen Positionen ihre Stärke haben, obwohl sie geholt wurden, um die vakante Position vorne links auszufüllen - doch dann wird noch Ben Hatira für vorne links geholt.
Veh hat also mit seinem stärksten Kader eine jämmerliche Vorrunde gespielt, redet diese auch noch schön ("hätten wir gegen Darmstadt gewonnen, wäre alles gut&quot und darf im Winter einkaufen, wie noch kein Trainer vor ihm
Veh ruft nach der Hälfte der Vorrunde mit seinem besten Eintracht-Kader den Abstiegskampf aus und verordnet seiner Mannschaft ein Defensivkonzept mit Sprüchen wie: er mag ja auch lieber offensiven Fußball, aber jetzt ginge es erstmal um Punkte - d. h. Veh spielt nur offensiv als Luxus? In seinen ersten beiden Jahren bei uns hatte ich ja noch die Illusion, dass er den Fußball, den er spielen lässt für den erfolgversprechendsten hält
mit seiner Defensivtaktik holt er fast keine Punkte - und sagt: seht ihr
im Winter sagt er: Schluss mit dem Defensivmist - mit offensiver Ausrichtung haben wir bessere Chancen
6. Und daher ist es im Forum so, dass Veh fast einhellig kritisch gesehen wird. Das wird relativ sachlich dargelegt.
Dass diese Gegnerschaft zum Trainer und zum Vorstand, der ganz offen(sichtlich) unbedingt hinter Veh steht, durch eine Abschaltung des Forums für eine Woche aus dem Verkehr gezogen wurde, zeigt doch nur, wie wenig souverän die Eintracht aufgestellt ist und wie wenig eigentlich für Veh spricht.


7. statt eines p.s.
Veh kämpft um seinen Ruf - das ist etwas anderes als die Eintracht nachhaltig aufzubauen. Eine Taktik einzuüben, zu verfeinern, Jugendspielern Einsatzzeiten zu geben, Spieler zu entwickeln. Veh kauft ein. Es fällt mir - gerade nach letztem Jahr - das für etwas anderes zu halten als eine Selbstbankrotterklärung für die eigenen Trainerfähigkeiten. Wer in der Winterpause seinen besten Kader um 5 Spieler ergänzen muss und keines seiner 3 Toptalente (Waldschmitt, Gerezgiher, Gacinovic) soweit vorangebracht hat, dass sie die Mannschaft voranbringen, der hat eben Entscheidendes nicht geschafft.

Vor der Saison wurde doch verkündet, dass man nun den "nächsten Schritt" tun wolle.
Und man eventuell - wenn es denn gut läuft - an die EL-Plätze kratzen möchte.

Dann plötzlich wird erklärt, dass es allen schon frühzeitig klar war, dass die Saison ganz schwierig wird und der Klassenerhalt das einzige Ziel, und noch lange nicht sicher.

Und dieser Sinneswandel wird von Vorstand und Sportlicher Leitung mitgetragen. Warum?
Dass dies bei den Anhängern zu Kritik und Verunsicherung führt darf nicht verwundern.
#
Tuess schrieb:

Ich kann die temporäre Schließung nach wie vor nicht nachvollziehen und möchte da inhaltlich auch gar nicht weiter drauf eingehen.
Als Ex-Mod weiß ich, dass Mod-Statements noch nie vorgegeben wurden. und ich hätte das auch nie mit mir machen lassen.
Wenn der Vorstand etwas mitzuteilen hat, dann lässt er dies über entsprechenden Nick veröffentlichen. Wenn das Online-Team etwas mitzuteilen hat, sieht das ganz genauso aus.

Wem willst Du das denn jetzt noch erzählen ? Für ganz blöd sollte man die user auch nicht verkaufen wollen.
#
Mainhattener schrieb:

Bei Facebook ist das Niveau wirklich schlimm, oder besser gesagt nicht vorhanden.
Passend dazu, die Antworten auf den Abschiedsgruß von Yanni Regäsel an die Hertha "Fans".

Grade mal überflogen, da ist so mancher geistig ganz weit vorne mit dabei. Ich würde aber gerne mal so jemanden treffen, der den ganzen Tag hinter seinem FB Account hockt und darauf wartet, dass er irgendwem mal so richtig schön asozial aus der Distanz einen Spruch drücken kann. Muss ein total verfülltes Leben sein .

Taunusabbel schrieb:

Wem willst Du das denn jetzt noch erzählen ? Für ganz blöd sollte man die user auch nicht verkaufen wollen.

  1. Tuess hat recht.
  2. Das gilt dann aber auch andersherum, denn mit solchen Sprüchen erklärst du die Mods gewissermaßen für zu doof selbst einen Text aufzusetzen.
Was willst du von uns hören? Dass wir für den Vorstand Stellung beziehen? Können wir nicht, wollen wir auch gar nicht. Ich lehne mich glaube ich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass die Schließung nicht auf grenzenlose Begeisterung gestoßen ist. Bei euch und bei uns.

Basaltkopp schrieb:

Haben die noch nicht einmal den Anstand dazu zu stehen

Tun wir doch, sonst hätten wir das wohl kaum gepostet. Wir hätten es auch bleiben lassen können, aber für uns gibt es keine Grund sich zu verstecken.

Basaltkopp schrieb:

Verkauft uns doch bitte nicht für blöd. Das gehört auch zum guten Ton, dass man sein Gegenüber ernst nimmt.

Tun wir das nicht? Wir posten unsere Einschätzung und diskutieren sie mit euch.

Raggamuffin schrieb:

Ich finde aber, dass ihr dabei einigermaßen detaillierter erklären könntet, worum es denn nun konkret ging

Und noch mal: Wir haben doch das Forum nicht gesperrt. Ergo können wir dafür keine Erklärung abgeben. Wir können sagen wie wir die Dinge sehen und das haben wir getan. Mit einem Text, der aus unserer und nur aus unserer Feder stammt. Wenn ich lüge soll meine beste Flasche Weißwein dir gehören
#
Tuess schrieb:

Ich weiß, dass es so ist und du? Sorry TA, aber man kann sich auch selbst blöd verkaufen durch sinnfreies Herumspekulieren.

Is schon recht Tuess.
Unabhängiges Forum, keinerlei Einmischung des Vorstands, keine Vorgabe was zu löschen ist..... Alles klar.
#
Taunusabbel schrieb:

...keinerlei Einmischung des Vorstands, keine Vorgabe was zu löschen ist.....

Dass es das geben kann, hat aber mit der Stellungnahme der Mods nichts zu tun. Bei aller Kritik sollte man doch noch mal bedenken, dass die Mods auch User sind. Dass offensichtlich niemand zurückgetreten ist und man sogar noch jemand neuen hinzugewinnen konnte, heißt ja dass man sich verständigt hat und es weiter gehen soll. Immerhin auch etwas positives.
#
Taunusabbel schrieb:

...keinerlei Einmischung des Vorstands, keine Vorgabe was zu löschen ist.....

Dass es das geben kann, hat aber mit der Stellungnahme der Mods nichts zu tun. Bei aller Kritik sollte man doch noch mal bedenken, dass die Mods auch User sind. Dass offensichtlich niemand zurückgetreten ist und man sogar noch jemand neuen hinzugewinnen konnte, heißt ja dass man sich verständigt hat und es weiter gehen soll. Immerhin auch etwas positives.
#
Dass etwas was nicht gut funktioniert fortgeführt wird ist nicht unbedingt etwas positives.
#
Mainhattener schrieb:

Bei Facebook ist das Niveau wirklich schlimm, oder besser gesagt nicht vorhanden.
Passend dazu, die Antworten auf den Abschiedsgruß von Yanni Regäsel an die Hertha "Fans".

Grade mal überflogen, da ist so mancher geistig ganz weit vorne mit dabei. Ich würde aber gerne mal so jemanden treffen, der den ganzen Tag hinter seinem FB Account hockt und darauf wartet, dass er irgendwem mal so richtig schön asozial aus der Distanz einen Spruch drücken kann. Muss ein total verfülltes Leben sein .

Taunusabbel schrieb:

Wem willst Du das denn jetzt noch erzählen ? Für ganz blöd sollte man die user auch nicht verkaufen wollen.

  1. Tuess hat recht.
  2. Das gilt dann aber auch andersherum, denn mit solchen Sprüchen erklärst du die Mods gewissermaßen für zu doof selbst einen Text aufzusetzen.
Was willst du von uns hören? Dass wir für den Vorstand Stellung beziehen? Können wir nicht, wollen wir auch gar nicht. Ich lehne mich glaube ich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass die Schließung nicht auf grenzenlose Begeisterung gestoßen ist. Bei euch und bei uns.

Basaltkopp schrieb:

Haben die noch nicht einmal den Anstand dazu zu stehen

Tun wir doch, sonst hätten wir das wohl kaum gepostet. Wir hätten es auch bleiben lassen können, aber für uns gibt es keine Grund sich zu verstecken.

Basaltkopp schrieb:

Verkauft uns doch bitte nicht für blöd. Das gehört auch zum guten Ton, dass man sein Gegenüber ernst nimmt.

Tun wir das nicht? Wir posten unsere Einschätzung und diskutieren sie mit euch.

Raggamuffin schrieb:

Ich finde aber, dass ihr dabei einigermaßen detaillierter erklären könntet, worum es denn nun konkret ging

Und noch mal: Wir haben doch das Forum nicht gesperrt. Ergo können wir dafür keine Erklärung abgeben. Wir können sagen wie wir die Dinge sehen und das haben wir getan. Mit einem Text, der aus unserer und nur aus unserer Feder stammt. Wenn ich lüge soll meine beste Flasche Weißwein dir gehören
#
Zicolov schrieb:

Wenn ich lüge soll meine beste Flasche Weißwein dir gehören

Wenn Deine beste Flasche Weißwein Pennerglück ist, weil Du eh den Wein mit der anderen Farbe trinkst, hat das auch nicht viel zu sagen

Ich lege Wert darauf, dass ich mit diesem Beitrag niemanden beleidigen will. Am allerwenigsten den Vorstand oder einen namentlich nicht bestimmten Angestellten der EFAG.
Hoch lebe der Vorstand der Eintracht!
#
Mainhattener schrieb:

Bei Facebook ist das Niveau wirklich schlimm, oder besser gesagt nicht vorhanden.
Passend dazu, die Antworten auf den Abschiedsgruß von Yanni Regäsel an die Hertha "Fans".

Grade mal überflogen, da ist so mancher geistig ganz weit vorne mit dabei. Ich würde aber gerne mal so jemanden treffen, der den ganzen Tag hinter seinem FB Account hockt und darauf wartet, dass er irgendwem mal so richtig schön asozial aus der Distanz einen Spruch drücken kann. Muss ein total verfülltes Leben sein .

Taunusabbel schrieb:

Wem willst Du das denn jetzt noch erzählen ? Für ganz blöd sollte man die user auch nicht verkaufen wollen.

  1. Tuess hat recht.
  2. Das gilt dann aber auch andersherum, denn mit solchen Sprüchen erklärst du die Mods gewissermaßen für zu doof selbst einen Text aufzusetzen.
Was willst du von uns hören? Dass wir für den Vorstand Stellung beziehen? Können wir nicht, wollen wir auch gar nicht. Ich lehne mich glaube ich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass die Schließung nicht auf grenzenlose Begeisterung gestoßen ist. Bei euch und bei uns.

Basaltkopp schrieb:

Haben die noch nicht einmal den Anstand dazu zu stehen

Tun wir doch, sonst hätten wir das wohl kaum gepostet. Wir hätten es auch bleiben lassen können, aber für uns gibt es keine Grund sich zu verstecken.

Basaltkopp schrieb:

Verkauft uns doch bitte nicht für blöd. Das gehört auch zum guten Ton, dass man sein Gegenüber ernst nimmt.

Tun wir das nicht? Wir posten unsere Einschätzung und diskutieren sie mit euch.

Raggamuffin schrieb:

Ich finde aber, dass ihr dabei einigermaßen detaillierter erklären könntet, worum es denn nun konkret ging

Und noch mal: Wir haben doch das Forum nicht gesperrt. Ergo können wir dafür keine Erklärung abgeben. Wir können sagen wie wir die Dinge sehen und das haben wir getan. Mit einem Text, der aus unserer und nur aus unserer Feder stammt. Wenn ich lüge soll meine beste Flasche Weißwein dir gehören
#
Zicolov schrieb:  


Raggamuffin schrieb:
Ich finde aber, dass ihr dabei einigermaßen detaillierter erklären könntet, worum es denn nun konkret ging


Und noch mal: Wir haben doch das Forum nicht gesperrt. Ergo können wir dafür keine Erklärung abgeben. Wir können sagen wie wir die Dinge sehen und das haben wir getan. Mit einem Text, der aus unserer und nur aus unserer Feder stammt.

Okay, kapiere ich.

Zicolov schrieb:

Wenn ich lüge soll meine beste Flasche Weißwein dir gehören

Sind die Rotweinvorräte mittlerweile erschöpft?
(Das oben gesagte sollte niemanden beleidigen, schon gar nicht den Vorstand oder Angestellte von Eintracht Frankfurt).
#
hätte der vorstand beim trainer so aggresiv gehandelt wie hier mit dem forum, würde es der eintracht und uns viel besser gehen.

Der Vorstand lebe hoch!
#
Zicolov schrieb:

Wenn ich lüge soll meine beste Flasche Weißwein dir gehören

Wenn Deine beste Flasche Weißwein Pennerglück ist, weil Du eh den Wein mit der anderen Farbe trinkst, hat das auch nicht viel zu sagen

Ich lege Wert darauf, dass ich mit diesem Beitrag niemanden beleidigen will. Am allerwenigsten den Vorstand oder einen namentlich nicht bestimmten Angestellten der EFAG.
Hoch lebe der Vorstand der Eintracht!
#
Raggamuffin schrieb:

Wurde das Forum ohne euer Wissen abgeschaltet oder wurdet ihr aufgefordert das Forum zu schließen?

Gegenfrage: Wer stand unter der Sperrmeldung? Wir stehen unter dem 1. Beitrag in diesem Thread.

Basaltkopp schrieb:

Das hätte man auch bequem im laufenden Betrieb rausnehmen können.

Das Gegenteile hat nie einer behauptet.

Basaltkopp schrieb:

Wenn Deine beste Flasche Weißwein Pennerglück ist, weil Du eh den Wein mit der anderen Farbe trinkst, hat das auch nicht viel zu sagen

Nicht, dass ich die allergrößte Ahnung von Wein hätte, ich denke da primär in den Kategorien "schmeckt" und "schmeckt nicht". Aber der Italiener, der mir da vorschwebt, kostet immerhin 18 Euro pro Pulle und seine Güte wurde mir von Leuten bestätigt, die sich tatsächlich auskennen . Der Verlust wäre also durchaus vermeidenswert.
#
Raggamuffin schrieb:

Wurde das Forum ohne euer Wissen abgeschaltet oder wurdet ihr aufgefordert das Forum zu schließen?

Gegenfrage: Wer stand unter der Sperrmeldung? Wir stehen unter dem 1. Beitrag in diesem Thread.

Basaltkopp schrieb:

Das hätte man auch bequem im laufenden Betrieb rausnehmen können.

Das Gegenteile hat nie einer behauptet.

Basaltkopp schrieb:

Wenn Deine beste Flasche Weißwein Pennerglück ist, weil Du eh den Wein mit der anderen Farbe trinkst, hat das auch nicht viel zu sagen

Nicht, dass ich die allergrößte Ahnung von Wein hätte, ich denke da primär in den Kategorien "schmeckt" und "schmeckt nicht". Aber der Italiener, der mir da vorschwebt, kostet immerhin 18 Euro pro Pulle und seine Güte wurde mir von Leuten bestätigt, die sich tatsächlich auskennen . Der Verlust wäre also durchaus vermeidenswert.
#
Zicolov schrieb:  


Raggamuffin schrieb:
Wurde das Forum ohne euer Wissen abgeschaltet oder wurdet ihr aufgefordert das Forum zu schließen?


Gegenfrage: Wer stand unter der Sperrmeldung? Wir stehen unter dem 1. Beitrag in diesem Thread.

Auch das kapiere ich.

Lang lebe der Vorstand!
#
So nachdem das forum jetzt so sauber ist wie das der großkopferden aus München, glaube ich in den nächsten 30Jahren wird die Eintracht mindestens 25mal deutscher Meister
#
Raggamuffin schrieb:

Wurde das Forum ohne euer Wissen abgeschaltet oder wurdet ihr aufgefordert das Forum zu schließen?

Gegenfrage: Wer stand unter der Sperrmeldung? Wir stehen unter dem 1. Beitrag in diesem Thread.

Basaltkopp schrieb:

Das hätte man auch bequem im laufenden Betrieb rausnehmen können.

Das Gegenteile hat nie einer behauptet.

Basaltkopp schrieb:

Wenn Deine beste Flasche Weißwein Pennerglück ist, weil Du eh den Wein mit der anderen Farbe trinkst, hat das auch nicht viel zu sagen

Nicht, dass ich die allergrößte Ahnung von Wein hätte, ich denke da primär in den Kategorien "schmeckt" und "schmeckt nicht". Aber der Italiener, der mir da vorschwebt, kostet immerhin 18 Euro pro Pulle und seine Güte wurde mir von Leuten bestätigt, die sich tatsächlich auskennen . Der Verlust wäre also durchaus vermeidenswert.
#
Zicolov schrieb:

Nicht, dass ich die allergrößte Ahnung von Wein hätte, ich denke da primär in den Kategorien "schmeckt" und "schmeckt nicht".

Was aber noch relativ wenig über die Wertigkeit bzw. den Preis des Weines aussagt. Mir schmeckt der Wein vom Winzer meines Vertrauens (Preis zwischen 5 und 8 Euro pro Flasche) auch besser als manch deutlich teurerer Tropfen.

Zicolov schrieb:

Aber der Italiener, der mir da vorschwebt, kostet immerhin 18 Euro pro Pulle und seine Güte wurde mir von Leuten bestätigt, die sich tatsächlich auskennen . Der Verlust wäre also durchaus vermeidenswert.

Das wäre in der Tat eine recht teure Lüge. Würde ich mir dann auch nochmal überlegen.

Ich lege Wert darauf, dass ich mit diesem Beitrag niemanden beleidigen will. Am allerwenigsten den Vorstand oder einen namentlich nicht bestimmten Angestellten der EFAG.
Hoch lebe der Vorstand der Eintracht!
#
Schade, das Werner keine Statistik drüber machen kann, wieviele Beiträge in der Woche gelöscht worden sind
#
Frankfurt050986 schrieb:

Schade, das Werner keine Statistik drüber machen kann, wieviele Beiträge in der Woche gelöscht worden sind

Also. Leider kann ich nicht genau schauen, wieviele Beiträge explizit in dieser Woche gelöscht wurden, aber ich kann sagen, wieviele Beiträge, die zwischen dem 1. und 24. Januar verfasst wurden, min. zwei Tage nach Veröffentlichung des Beitrags gelöscht wurden.

UE: 35
HP: 42

sowie vereinzelte Beiträge in anderen Foren (aber nur ne Hand voll insgesamt) und zwei Dutzend im Suche&Biete, was aber dort normal ist.
#
Frankfurt050986 schrieb:

Schade, das Werner keine Statistik drüber machen kann, wieviele Beiträge in der Woche gelöscht worden sind

Also. Leider kann ich nicht genau schauen, wieviele Beiträge explizit in dieser Woche gelöscht wurden, aber ich kann sagen, wieviele Beiträge, die zwischen dem 1. und 24. Januar verfasst wurden, min. zwei Tage nach Veröffentlichung des Beitrags gelöscht wurden.

UE: 35
HP: 42

sowie vereinzelte Beiträge in anderen Foren (aber nur ne Hand voll insgesamt) und zwei Dutzend im Suche&Biete, was aber dort normal ist.
#
SGE_Werner schrieb:

UE: 35

Kleinvieh. Sowas wurde früher, zu Funkel/Caio-Zeiten, im UE täglich gelöscht. Diese Mickerzahl rechtfertigt keinesfalls die vollkommen überzogene Rotweinaktion.
#
Herrlich, wie sich manche Leute hier aufregen, wenn sie selbst mal von einer Sache betroffen sind, die sie doch mit 'Selbstreinigung' und wenn sie 'die Idioten ausgrenzen' würden, verhindern hätten können. Das macht die ganze alberne Posse um die Forumsschliessung hier fast noch lustiger.
#
Ich bin als Exilant seit 2001 in diesem Forum angemeldet. Dieses Forum war all die Zeit meine Möglichkeit mit der Gemeinde in Kontakt zu stehen und mitzubekommen, was mit der SGE los ist, was die Fanszene bewegt, was in der Mannschaft und in der Führungsriege los ist.
Jetzt muss ich hier zur Kenntnis nehmen, dass alle User kollektiv dafür bestraft werden, dass die immer wirrer werdende Außendarstellung der Führungsriege der AG die logischen Konsequenz nach sich zieht, dass eine Reihe von eher seltsam denkenden Menschen entsprechend seltsame Rückschlüsse ziehen und das Forum mit ensprechendem Spam und geistigen Dünnpfiff beglücken.
Wenn ich da dran denk, was in der Vergangenheit hier schon alles los war, dann macht mir das hinsichtlich der Zukunft unserer SGE eine Heidenangst.
Was muss man Frischluft im Frack haben, wenn man so dünnhäutig reagiert und sich selbst so bloss stellt. Wenn die Öffentlichkeit noch einen Fingerzeig gebräucht hätte, was die Fans und das Umfeld von der derzeitigen Entwicklung in der AG halten, dann ist mit dieser "ungewöhnlichen Maßnahme" dieser Fingerzeig definitiv gegeben.

Herzlichen Glückwunsch zu so viel Fingerspitzengefühl.
Mir dünkt, dass wir einer schweren Zukunft entgegengehen. Mir dünkt, der Kurs der Klarheit und Solidität, den Heribert Bruchhagen hier gefahren hat, wird bald derVergangenheit angehören. Mir dünkt nix gutes dabei!

Wäre ich nicht so weit weg, ich würde dieses Forum verlassen. So bin ich quasi drauf angewiesen.
Sollten sich Alternativen ergeben, bin ich persönlich weg hier.

Diese Ausführungen sollen in keiner Weise eine Kritik an Vorstandschaft und/oder andere Verantwortliche der Eintracht Frankfurt AG oder des Eintracht Frankfurt e.V. darstellen.
Natürlich nicht! Dafür ist so ein Forum auch nicht da.

Wir wollen euch zukünftig immer brav abfeiern - egal in welcher Liga ...
#
So, also ich hab ja überlegt, ob ich mich gleich nach der Wiedereröffnung von diesem Forum abmelde. Aber ich will ja irgendwie doch dazu gehören. Daher hab ich mir jetzt vor dem Schreiben dieser Zeilen ersteinmal einen guten Rotwein eingeschenkt und werde den nebenbei süffeln. Aber bitte nicht falsch verstehen: das soll keine Entschuldigung oder Rechtfertigung sein für das, was kommt. Dazu stehe ich.

1. Die Forenschließung ist ein Eigentor
Warum? Lieber Vorstand, liebe Moderatoren lest euch einfach nur diesen Thread hier durch. Außerdem: wieder mal schlechte Presse für die Eintracht-Fans - und das dadurch, dass ihr sie an den Pranger gestellt habt. Danke dafür.

2. Die Forenschließung war genial
Warum? In der letzten Woche habe ich ersteinmal gemerkt, wie sehr die Gegenöffentlichkeit zu der FR-Hofberichterstattung gefehlt hat. Irgendwie hatte man kein Gefühl mehr dafür, wie die Masse der Eintracht-Fans die Situation sieht.

3. Der Umgang im Forum ist so angenehm und gut wie fast nie zuvor
Nur in der Anfangszeit des Forums wurde noch harmonischer und sachlicher diskutiert. In den letzten 10 Jahren mit Sicherheit nicht.

4. Der Vergleich mit letztem Jahr zeigt, dass es keine Verschwörungstheorie ist, dass Veh mit aller Macht geschützt wird

  • Schon alleine, dass sich unser Präsident Fischer in den Medien ganz demonstrativ vor Veh stellt angesichts der Kritik an Veh - wo war das letzte Saison als die FR Schaaf die Kompetenz als Trainer infrage stellte, als "Verschwörungstheorien" über das Verhältnis von Trainer und Mannschaft kursierten etc.
  • Dann wird von allen dieser Verletzungsmythos breit getreten als sei es letzte Saison nicht mindestens genauso gewesen.
  • Veh wurde angeblich geholt mit der Vorgabe Jugendspieler einzubauen. Und was wurde daraus? Nichts!!!! Weil Veh in jeder Situation einen Grund hat, Jugendspieler nicht einzusetzen. Moment: Wenn es mal um nichts geht, dann würde er es ja soooo gerne machen. Bloß: Wann geht es in der Bundesliga denn um nichts mehr? Und selbst dann will man ja dann auch wieder den Wettbewerb nicht untergraben.Die Schlussfolgerung ist also: Schaaf hatte letzte Saison keine Rückendeckung im Verein, Veh hat sie bedingungslos. Das wäre ja auch gut, wenn nicht:
5. Veh ist in seinen Handlungen und Sprüchen so widersprüch, dass es eben kaum auszuhalten ist

  • da sagt er vor der Saison, dass die SGE auf der 6er-Position sehr gut besetzt sei - um nach ca. 10 Spieltagen zu merken, dass ihm ein schneller 6er fehlt
  • da setzt er in der Vorbereitung auf Inui, lässt diesen dann gehen und sagt, wer würde niemanden wollen, weil er ja Gerezgiher, Waldschmidt und Gacinovic niemanden vor die Nase setzen will - und dann lässt er sie kaum spielen und setzt ihnen Oczipka, Ignovski, ... vor die Nase
  • Und eben jeder Gacinovic, der ja noch nicht so weit ist, ist der beste Mann in Mainz - und dann werden ihm in der Winterpause zwei Spieler vor die Nase gesetzt
  • aber dann setzt er sich in der Winterpause rechts gegen Aigner durch - und darf gleich auf die Bank, dann auf die Tribüne
  • und auch wenn sich für ihn links wieder Hoffnung ergeben könnte, da ja sowohl Huszti (DM) als auch vor allem Fabian (ZOM) auf anderen Positionen ihre Stärke haben, obwohl sie geholt wurden, um die vakante Position vorne links auszufüllen - doch dann wird noch Ben Hatira für vorne links geholt.
  • Veh hat also mit seinem stärksten Kader eine jämmerliche Vorrunde gespielt, redet diese auch noch schön ("hätten wir gegen Darmstadt gewonnen, wäre alles gut&quot und darf im Winter einkaufen, wie noch kein Trainer vor ihm
  • Veh ruft nach der Hälfte der Vorrunde mit seinem besten Eintracht-Kader den Abstiegskampf aus und verordnet seiner Mannschaft ein Defensivkonzept mit Sprüchen wie: er mag ja auch lieber offensiven Fußball, aber jetzt ginge es erstmal um Punkte - d. h. Veh spielt nur offensiv als Luxus? In seinen ersten beiden Jahren bei uns hatte ich ja noch die Illusion, dass er den Fußball, den er spielen lässt für den erfolgversprechendsten hält
  • mit seiner Defensivtaktik holt er fast keine Punkte - und sagt: seht ihr
  • im Winter sagt er: Schluss mit dem Defensivmist - mit offensiver Ausrichtung haben wir bessere Chancen
6. Und daher ist es im Forum so, dass Veh fast einhellig kritisch gesehen wird. Das wird relativ sachlich dargelegt.
Dass diese Gegnerschaft zum Trainer und zum Vorstand, der ganz offen(sichtlich) unbedingt hinter Veh steht, durch eine Abschaltung des Forums für eine Woche aus dem Verkehr gezogen wurde, zeigt doch nur, wie wenig souverän die Eintracht aufgestellt ist und wie wenig eigentlich für Veh spricht.

7. statt eines p.s.
Veh kämpft um seinen Ruf - das ist etwas anderes als die Eintracht nachhaltig aufzubauen. Eine Taktik einzuüben, zu verfeinern, Jugendspielern Einsatzzeiten zu geben, Spieler zu entwickeln. Veh kauft ein. Es fällt mir - gerade nach letztem Jahr - das für etwas anderes zu halten als eine Selbstbankrotterklärung für die eigenen Trainerfähigkeiten. Wer in der Winterpause seinen besten Kader um 5 Spieler ergänzen muss und keines seiner 3 Toptalente (Waldschmitt, Gerezgiher, Gacinovic) soweit vorangebracht hat, dass sie die Mannschaft voranbringen, der hat eben Entscheidendes nicht geschafft.
#
JohanCruyff schrieb:

So, also ich hab ja überlegt, ob ich mich gleich nach der Wiedereröffnung von diesem Forum abmelde. Aber ich will ja irgendwie doch dazu gehören. Daher hab ich mir jetzt vor dem Schreiben dieser Zeilen ersteinmal einen guten Rotwein eingeschenkt und werde den nebenbei süffeln. Aber bitte nicht falsch verstehen: das soll keine Entschuldigung oder Rechtfertigung sein für das, was kommt. Dazu stehe ich.


1. Die Forenschließung ist ein Eigentor
Warum? Lieber Vorstand, liebe Moderatoren lest euch einfach nur diesen Thread hier durch. Außerdem: wieder mal schlechte Presse für die Eintracht-Fans - und das dadurch, dass ihr sie an den Pranger gestellt habt. Danke dafür.


2. Die Forenschließung war genial
Warum? In der letzten Woche habe ich ersteinmal gemerkt, wie sehr die Gegenöffentlichkeit zu der FR-Hofberichterstattung gefehlt hat. Irgendwie hatte man kein Gefühl mehr dafür, wie die Masse der Eintracht-Fans die Situation sieht.


3. Der Umgang im Forum ist so angenehm und gut wie fast nie zuvor
Nur in der Anfangszeit des Forums wurde noch harmonischer und sachlicher diskutiert. In den letzten 10 Jahren mit Sicherheit nicht.


4. Der Vergleich mit letztem Jahr zeigt, dass es keine Verschwörungstheorie ist, dass Veh mit aller Macht geschützt wird


Schon alleine, dass sich unser Präsident Fischer in den Medien ganz demonstrativ vor Veh stellt angesichts der Kritik an Veh - wo war das letzte Saison als die FR Schaaf die Kompetenz als Trainer infrage stellte, als "Verschwörungstheorien" über das Verhältnis von Trainer und Mannschaft kursierten etc.
Dann wird von allen dieser Verletzungsmythos breit getreten als sei es letzte Saison nicht mindestens genauso gewesen.
Veh wurde angeblich geholt mit der Vorgabe Jugendspieler einzubauen. Und was wurde daraus? Nichts!!!! Weil Veh in jeder Situation einen Grund hat, Jugendspieler nicht einzusetzen. Moment: Wenn es mal um nichts geht, dann würde er es ja soooo gerne machen. Bloß: Wann geht es in der Bundesliga denn um nichts mehr? Und selbst dann will man ja dann auch wieder den Wettbewerb nicht untergraben.
Die Schlussfolgerung ist also: Schaaf hatte letzte Saison keine Rückendeckung im Verein, Veh hat sie bedingungslos. Das wäre ja auch gut, wenn nicht:
5. Veh ist in seinen Handlungen und Sprüchen so widersprüch, dass es eben kaum auszuhalten ist


da sagt er vor der Saison, dass die SGE auf der 6er-Position sehr gut besetzt sei - um nach ca. 10 Spieltagen zu merken, dass ihm ein schneller 6er fehlt
da setzt er in der Vorbereitung auf Inui, lässt diesen dann gehen und sagt, wer würde niemanden wollen, weil er ja Gerezgiher, Waldschmidt und Gacinovic niemanden vor die Nase setzen will - und dann lässt er sie kaum spielen und setzt ihnen Oczipka, Ignovski, ... vor die Nase
Und eben jeder Gacinovic, der ja noch nicht so weit ist, ist der beste Mann in Mainz - und dann werden ihm in der Winterpause zwei Spieler vor die Nase gesetzt
aber dann setzt er sich in der Winterpause rechts gegen Aigner durch - und darf gleich auf die Bank, dann auf die Tribüne
und auch wenn sich für ihn links wieder Hoffnung ergeben könnte, da ja sowohl Huszti (DM) als auch vor allem Fabian (ZOM) auf anderen Positionen ihre Stärke haben, obwohl sie geholt wurden, um die vakante Position vorne links auszufüllen - doch dann wird noch Ben Hatira für vorne links geholt.
Veh hat also mit seinem stärksten Kader eine jämmerliche Vorrunde gespielt, redet diese auch noch schön ("hätten wir gegen Darmstadt gewonnen, wäre alles gut&quot und darf im Winter einkaufen, wie noch kein Trainer vor ihm
Veh ruft nach der Hälfte der Vorrunde mit seinem besten Eintracht-Kader den Abstiegskampf aus und verordnet seiner Mannschaft ein Defensivkonzept mit Sprüchen wie: er mag ja auch lieber offensiven Fußball, aber jetzt ginge es erstmal um Punkte - d. h. Veh spielt nur offensiv als Luxus? In seinen ersten beiden Jahren bei uns hatte ich ja noch die Illusion, dass er den Fußball, den er spielen lässt für den erfolgversprechendsten hält
mit seiner Defensivtaktik holt er fast keine Punkte - und sagt: seht ihr
im Winter sagt er: Schluss mit dem Defensivmist - mit offensiver Ausrichtung haben wir bessere Chancen
6. Und daher ist es im Forum so, dass Veh fast einhellig kritisch gesehen wird. Das wird relativ sachlich dargelegt.
Dass diese Gegnerschaft zum Trainer und zum Vorstand, der ganz offen(sichtlich) unbedingt hinter Veh steht, durch eine Abschaltung des Forums für eine Woche aus dem Verkehr gezogen wurde, zeigt doch nur, wie wenig souverän die Eintracht aufgestellt ist und wie wenig eigentlich für Veh spricht.


7. statt eines p.s.
Veh kämpft um seinen Ruf - das ist etwas anderes als die Eintracht nachhaltig aufzubauen. Eine Taktik einzuüben, zu verfeinern, Jugendspielern Einsatzzeiten zu geben, Spieler zu entwickeln. Veh kauft ein. Es fällt mir - gerade nach letztem Jahr - das für etwas anderes zu halten als eine Selbstbankrotterklärung für die eigenen Trainerfähigkeiten. Wer in der Winterpause seinen besten Kader um 5 Spieler ergänzen muss und keines seiner 3 Toptalente (Waldschmitt, Gerezgiher, Gacinovic) soweit vorangebracht hat, dass sie die Mannschaft voranbringen, der hat eben Entscheidendes nicht geschafft.

Das unterschreibe ich. Und Dank an Johan für die Zeitersparnis (weil man sich diese Statements nun nicht mehr selbst zusammenreimen muss).

Aber ergänzend: So etwas wie eine Erklärung von offizieller Seite ist bisher noch nicht durchgesickert. Oder habe ich etwas verpasst? Oder hüllt man sich einfach in schuldbewusstes Schweigen?
#
Zicolov schrieb:  


Raggamuffin schrieb:
Wurde das Forum ohne euer Wissen abgeschaltet oder wurdet ihr aufgefordert das Forum zu schließen?


Gegenfrage: Wer stand unter der Sperrmeldung? Wir stehen unter dem 1. Beitrag in diesem Thread.

Auch das kapiere ich.

Lang lebe der Vorstand!
#
Raggamuffin schrieb:

Auch das kapiere ich.

Ich sehe wir verstehen uns!

opaoma schrieb:

So nachdem das forum jetzt so sauber ist wie das der großkopferden aus München, glaube ich in den nächsten 30Jahren wird die Eintracht mindestens 25mal deutscher Meister

Der Vergleich hinkt, mein Freund. Und zwar gewaltig. Außerdem fällt das dort eher unter "Kundenpflege"

Basaltkopp schrieb:

Das wäre in der Tat eine recht teure Lüge. Würde ich mir dann auch nochmal überlegen.

Wäre es in der Tat, wenn ich mir nicht vollkommen sicher und mit mir selbst komplett im Reinen wäre. Ernsthaft: Ich erzähl dir hier keine Ammenmärchen, dazu habe ich auch überhaupt keinen Grund.
#
Ich bin als Exilant seit 2001 in diesem Forum angemeldet. Dieses Forum war all die Zeit meine Möglichkeit mit der Gemeinde in Kontakt zu stehen und mitzubekommen, was mit der SGE los ist, was die Fanszene bewegt, was in der Mannschaft und in der Führungsriege los ist.
Jetzt muss ich hier zur Kenntnis nehmen, dass alle User kollektiv dafür bestraft werden, dass die immer wirrer werdende Außendarstellung der Führungsriege der AG die logischen Konsequenz nach sich zieht, dass eine Reihe von eher seltsam denkenden Menschen entsprechend seltsame Rückschlüsse ziehen und das Forum mit ensprechendem Spam und geistigen Dünnpfiff beglücken.
Wenn ich da dran denk, was in der Vergangenheit hier schon alles los war, dann macht mir das hinsichtlich der Zukunft unserer SGE eine Heidenangst.
Was muss man Frischluft im Frack haben, wenn man so dünnhäutig reagiert und sich selbst so bloss stellt. Wenn die Öffentlichkeit noch einen Fingerzeig gebräucht hätte, was die Fans und das Umfeld von der derzeitigen Entwicklung in der AG halten, dann ist mit dieser "ungewöhnlichen Maßnahme" dieser Fingerzeig definitiv gegeben.

Herzlichen Glückwunsch zu so viel Fingerspitzengefühl.
Mir dünkt, dass wir einer schweren Zukunft entgegengehen. Mir dünkt, der Kurs der Klarheit und Solidität, den Heribert Bruchhagen hier gefahren hat, wird bald derVergangenheit angehören. Mir dünkt nix gutes dabei!

Wäre ich nicht so weit weg, ich würde dieses Forum verlassen. So bin ich quasi drauf angewiesen.
Sollten sich Alternativen ergeben, bin ich persönlich weg hier.

Diese Ausführungen sollen in keiner Weise eine Kritik an Vorstandschaft und/oder andere Verantwortliche der Eintracht Frankfurt AG oder des Eintracht Frankfurt e.V. darstellen.
Natürlich nicht! Dafür ist so ein Forum auch nicht da.

Wir wollen euch zukünftig immer brav abfeiern - egal in welcher Liga ...
#
FrankenAdler schrieb:  


Wäre ich nicht so weit weg, ich würde dieses Forum verlassen. So bin ich quasi drauf angewiesen.
Sollten sich Alternativen ergeben, bin ich persönlich weg hier.

Die gibt es doch durchaus.
#
FrankenAdler schrieb:  


Wäre ich nicht so weit weg, ich würde dieses Forum verlassen. So bin ich quasi drauf angewiesen.
Sollten sich Alternativen ergeben, bin ich persönlich weg hier.

Die gibt es doch durchaus.
#
FrankenAdler schrieb:  


Wäre ich nicht so weit weg, ich würde dieses Forum verlassen. So bin ich quasi drauf angewiesen.
Sollten sich Alternativen ergeben, bin ich persönlich weg hier.

Die gibt es doch durchaus.
welche????gerne auch als pn^^
#
FrankenAdler schrieb:  


Wäre ich nicht so weit weg, ich würde dieses Forum verlassen. So bin ich quasi drauf angewiesen.
Sollten sich Alternativen ergeben, bin ich persönlich weg hier.

Die gibt es doch durchaus.
welche????gerne auch als pn^^
#
Montag911 schrieb:  


FrankenAdler schrieb:  


Wäre ich nicht so weit weg, ich würde dieses Forum verlassen. So bin ich quasi drauf angewiesen.
Sollten sich Alternativen ergeben, bin ich persönlich weg hier.


Die gibt es doch durchaus.
welche????gerne auch als pn^^

Aber das weiß ich doch!
Muss man halt schaun, wie sich das entwickelt ...


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!