Avatar profile square

Appenzeller

510

#
Appenzeller schrieb:

OK, zb Fussball. Es zeichnet sich ja doch recht schnell und eindeutig ab wann wer auf Stress gepolt ist. Ich unterscheide da eigentlich nur zwischen richtigen Hools, ein paar "Fans" die gern mal mitmischen wollen und den friedlichen Fans die mit all dem nix zu tun haben wollen. Und die, wo sich beim G20 in der Nähe vom schwarzem Block bzw. Vermummten aufhalten sind für mich die zweite Kategorie, die die nicht auf Grund der Gewalt abgereist sind, die aber dennoch gerne mal mitmischen wollen und den ein oder anderen Stein werfen, sei es nur auf Grund von übermäßigen Alkohol Konsum.

Ich hatte glaube ich gerade erklärt, wie man in so etwas herein geraten kann. Lies es Dir einfach noch mal durch.
Appenzeller schrieb:

Schau bitte auch, daß mich die anderen User nicht dauernd provozieren, sonst wird das hier ein wenig unglaubwürdig. Danke.

Ja, mache ich. Aber Hinweise per AB sind willkommen, weil ich bei dem von Dir beantworteten Beitrag beim besten Willen nicht erkennen konnte, wo da die Provokation gelegen haben soll. Auf Schnitzeljagd habe ich jedenfalls keine Lust: "Da hat mich einer provoziert aber ich verrate nicht wer und wo, hihihi".
#
Klar wird es bei Veranstaltungen wo Massen an Menschen unterwegs sind immer den ein oder anderen "Kollateralschaden"  geben. Aber wie gesagt, halte ich mich von potentiellen Gewalttäter fern, sollte mir in der Regel auch nix passieren.
Vorschlag meinerseits, lässt den schwarzen Block 100m vorneweg marschieren. Grenzt sie aus.
#
verstehe ich deinen beitrag so, dass du 9.000 komplett friedliche demonstranten dafür verurteilst, dass sie nicht gegangen sind, als polizeiführer dudde seine aushilfsbayern auf den schwarzen block losließ?
#
Mir ist nicht bekannt das sämtliche Demonstranten bekanntschaft mit Polizeigewalt gemacht hätten. Sollen sie doch den schwarzen Block 100m vorneweg spazieren lassen. Würde wetten es würde nicht halb so stark eskalieren, da diese sich dann auch nimmer in der Masse stark fühlen und nicht so schnell untertauchen könnten. Wieso grenzt man die zb nicht aus?
#
Appenzeller schrieb:

Diese "Unschuldigen" die immer etwas abbekommen, sollten halt nicht unbedingt die Nähe zu besagtem Personenkreis suchen.

Also diese Unschuldigen (ohne Anführungszeichen) nehmen mit friedlichen, angemeldeten Demonstrationen ihre rechtsstaatlich verbürgten Rechte wahr und haben herzlich wenig Einfluss darauf, wer sich da noch so tummelt. Wenn ich zum Fußball gehe, werde ich ja auch nicht gefragt, wem denn sonst noch alles ein Auswärtsticket verkauft werden darf. Die anderen sind eben auch da.
Klar könnte man anführen, dass man beim ersten Anzeichen einer Zuspitzung den Pulk verlassen sollte. Aber das geht eben auch manchmal nicht. Ich bin jedenfalls (um nochmal auf den Fußball zurück zu kommen) auch schon im Kessel gefangen gehalten worden und war dann eben mittendrin, ohne dass ich die Nähe je gesucht hätte.
#
OK, zb Fussball. Es zeichnet sich ja doch recht schnell und eindeutig ab wann wer auf Stress gepolt ist. Ich unterscheide da eigentlich nur zwischen richtigen Hools, ein paar "Fans" die gern mal mitmischen wollen und den friedlichen Fans die mit all dem nix zu tun haben wollen. Und die, wo sich beim G20 in der Nähe vom schwarzem Block bzw. Vermummten aufhalten sind für mich die zweite Kategorie, die die nicht auf Grund der Gewalt abgereist sind, die aber dennoch gerne mal mitmischen wollen und den ein oder anderen Stein werfen, sei es nur auf Grund von übermäßigen Alkohol Konsum.

Schau bitte auch, daß mich die anderen User nicht dauernd provozieren, sonst wird das hier ein wenig unglaubwürdig. Danke.
#
Appenzeller schrieb:

Gegen Randalierer und Vermummte kann das Vorgehen der Polizei nicht hart genug sein.


Also darf man die ggf. auch tot schlagen? Und einen Unterschied zu einem bloßen Vermummten und zu einem z.B. Steinewerfer, gibt's den in deiner Welt?

Appenzeller schrieb:

Sollte man nicht gänzlich im Elfenbeinturm leben, sollte einem bekannt sein, welche Personen auf Krawall aus sind und welche friedlich demonstrieren wollen. Dann geselle ich mich entweder nicht in deren Nähe oder entferne mich von denen wenn es erste Anzeichen von Provokationen gibt.


Eventuell ist dir die Location, an der gestern die w2h Demo stand, unbekannt.
Sehr eng, Damm auf der einen, Häuser auf der anderen Seite. Da kann man sich nicht "einfach mal so eben entfernen", zumal ja noch alles voller Cops, Räumfahrzeugen und Wasserwerfern stand.

Appenzeller schrieb:

Ich hatte noch nie Ärger mit der Polizei, den ich nicht selbst verursacht hätte(man war ja auch mal jung). Verhalte ich mich kooperativ, können die Herren von mir aus komplett vermummt rum laufen und 3 Helme tragen und mir würde nichts passieren.

Gratuliere zu diesem großen Glück.
Gerade hier in diesem Forum könnten dir Dutzende (ich inklusive) schreiben, wie leicht man unverschuldet Polizeigewalt abbekommt, in Gewahrsam genommen wird oder Stadionverbot kassiert.
Von dümmen Sprüchen und Beleidigungen durch Beamte ganz zu schweigen.
#
Gilt das mit den Provokationen und dem Sarkasmus nur für mich? Der Fairness halber sollte das dann jeder unterlassen, dann antworte ich dir auch gerne drauf.
#
Appenzeller schrieb:

Breit nur an den Schultern.



Ok dann singe ich ein Lied für dich Pellkartoffel mit Dupp Dupp

PS garantiert fleischlos, hab vertrauen!
#
Ist mir zu fettig, hat zu viele Kohlenhydrate und geht eher auf den Bauch. Aber hey, immer iss wenn es dir mundet, bleibt wenigstens die Haut straff. ??
#
Tut mir leid, aber um über Tschernobyl lachen können oder die Idee unliebsame Leute dorthin zu schicken, fehlt mir wohl einfach die viel besungene schweizer Heiterkeit.
Dein Auftreten wird nicht nur von mir vielfach (vermutlich sogar ausnahmslos, wenn ich die Wortmeldungen zugrunde lege) als plump provozierend empfunden. Wenn Du das nicht änderst, rechne mal damit, dass Du eine Auszeit bekommst.
#
Ich bin im real life einfach nur ein sehr sarkastischer und heiterer Mensch. Das hat absolut nix mit dem Forum zu tun. Ich versuche dann mal ab jetzt bierernst zu schreiben, da dies sonst scheinbar als provozierend wahrgenommen wird.

Gegen Randalierer und Vermummte kann das Vorgehen der Polizei nicht hart genug sein. Diese "Unschuldigen" die immer etwas abbekommen, sollten halt nicht unbedingt die Nähe zu besagtem Personenkreis suchen. Sollte man nicht gänzlich im Elfenbeinturm leben, sollte einem bekannt sein, welche Personen auf Krawall aus sind und welche friedlich demonstrieren wollen. Dann geselle ich mich entweder nicht in deren Nähe oder entferne mich von denen wenn es erste Anzeichen von Provokationen gibt.
Ich hatte noch nie Ärger mit der Polizei, den ich nicht selbst verursacht hätte(man war ja auch mal jung). Verhalte ich mich kooperativ, können die Herren von mir aus komplett vermummt rum laufen und 3 Helme tragen und mir würde nichts passieren.
Wenn man auf einer Demo "Smash G20 - Welcome to the Hell of St. Pauli"  Banner trägt, weiß man allerdings eh vorher was die Stunde geschlagen hat....
#
Xbuerger schrieb:

oder vlt dort einfach, wo es eigentlich hingehört: bei der UN in NYC...

Das könnte man sogar in Appenzell raffen.
Oh, Moment...
#
Für einen reggaeytypen bist du viel zu unentspannt im Vergleich zu denen wo ich kenne. ?️
#
Schön, dass Du wirklich jeden Zweifel darüber ausräumst, ob Du neben dem Trollen noch andere Beweggründe für Dein Auftreten hast.
#
Ich mein das völlig ernst. Wäre zu WÜNSCHEN. Mir schon klar, dass das nicht passieren wird. Mir Trollen zu unterstellen macht mich jetzt doch ein wenig traurig.
Ich nenn es Sarkasmus mit einem Schuss Spass, die bitterböse Runde hier ein wenig aufzuheitern.
Die meisten hier sind immer so grantig, dabei ist das Leben doch viel zu kurz um ständig miesepetrig zu sein. Die Diskussionen hier sollten nicht immer so feindselig geführt werden. ?

Grüezi aus St.Gallen
#
Kann es sein, dass Du so früh am Morgen durchaus schon zur breiten Masse zu zählen bist?
#
Breit nur an den Schultern. ?
#
Ich verstehe wirklich nicht, was dagegen spricht, das irgendwo außerhalb von Großstädten zu veranstalten. Mietet halt nen Club Med oder Robinsonclub auf irgendeiner Insel, sucht Euch ein Ressort in der Karibik oder sonst was. Ist alles billiger und sicherer als so.
#
Pripyat wäre noch cool. Gibt's ne Menge leer stehender Häuser.
#
Halle an der Saale oder Halle in Westfalen?
Und was hat das mit den Grünen in Deutschland zu tun?
#
Steht doch da.
Die Aufforderung, dass auch für Deutschland umzusetzen und ins Wahlprogramm aufzunehmen. Gendertoiletten reichen da nicht aus, wenn man Politik für die breite Masse machen will.
#
Sollen sie ihren G20 Gipfel in Zukunft doch bitte auf Alcatraz abhalten.Spart Steuern und ausserdem gehören die meisten von denen da eh hin und die Chaoten hätten eine etwas komplizierter Anreise. ?
#
Schweden bekommt jetzt schwule Ampelmännchen anlässlich der bevorstehenden "pride week".
Halle Grüne, bitte werden Sie aktiv für Deutschland.
Ohne gleichgeschlechtliche Ampelmännchen*innen kein Koalitionsvertrag! ?

http://www.pinknews.co.uk/2017/07/05/sweden-praised-for-imaginative-lgbt-friendly-traffic-lights/
#
Die G20 Teilnehmer juckt es einen **** wenn sich vermummte Linksradikale draußen mit der Polizei prügeln.Ziemlich kontraproduktiv wurden wieder ein paar Millionen an Steuergeldern verbraten, mit denen man die Welt hätte ein wenig besser machen können. Gute Arbeit ihr Chaoten.
#
Nun doch nach China?!
http://www.reviersport.de/354403---1-fc-koeln-modeste-transfer-china-wohl-perfekt.html

Berufung auf die Bild, aber die verlinke ich hier nicht.
#
Völlig irre die Summe. ?
#
Wie Leute gleich weggebissen werden, wenn sie eine andere Meinung vertreten. ?

Denke nicht hat das Otsche geht, da S04 die geforderten 100Millionen nicht aufbringen wird.
#


1. Linder - Zimmerman -
2. Vallejo -??? - -
3. Hector - Salcedo +
4. ??? - Fernandez
5. Varela - da Costa ++
6. Tarashaj - Kamada ++
7. Rebic - Jovic 0
8. Seferovic - Haller +++

Von den Abgängen schätze ich nur Linder stärker ein als seinen Nachfolger. Vallejo wird man auch kaum gleichwertig ersetzen können.
Man kann die Neuen Offensivkräfte zwar noch nicht genau einschätzen aber viel harmloser als unsere Offensive der letzten Saison können Sie garnicht sein. Braucht noch einen vernünftigen Vallejo Ersatz und ich denke wir sind besser aufgestellt als letzte Saison.
Und man hat sich stark verjüngt und was am wichtigsten ist, diese jungen Spieler fest gebunden bzw hat die Möglichkeit diese nach Leihende fest zu verpflichten.
Daumen hoch für unsere bisherige Transferpolitik.

Freu mich auf die Saison.  
#
Ritterguts Gose. Ein obergäriges Bier aus Leipzig.
#
schöner vergleich, der zeigt, wie manche sachen viral gehen können und wie wenig die hintergründe davon wirklich interessieren.

tobias gillen, der die bilder online gestellt hat, beschreibt, wie die sache entgleitet, wie wenig die wahrheit dabei interessiert (die parkplätze gehören nicht den grünen, genausowenig wie die autos) und wie solche sachen von trollen, hatern und provokateuren ausgenutzt wird, die eigentlich kein interesse an einer sachlichen diskussion haben:
https://www.tobiasgillen.de/ferrari-gruenen-bild-was-ich-aus-der-social-media-welle-lernte-und-warum-ich-das-bild-loeschte/
#
Deswegen schrieb ich auch "so ähnlich" und hab auch nicht behauptet, das die Autos oder die Parkplätze den Grünen gehören. Es ist ein Bild, was einem genau das suggeriert, was der User meinte mit "im SUV zum Bioladen.". Deswegen auch ein "lachsmilie" und kein "wütend smilie".

LG aus dem schönen Appenzeller Land.

#
Da die Grünen ja ab 2030 nur noch abgasfreie Autos in Deutschland neu zulassen wollen, was wären eure Favoriten beim Autokauf?
Ich würde mir ja so einen 700PS Tesla holen, wenn es den bis dahin als Kombi gibt.

Wäre noch interessant, wie sich dann ab 2030 die Strompreise entwickeln.