Avatar profile square

Fitman78

3028

#
crasher1985 schrieb:
Der Bericht über die Demos vom Spiegel sind eine Frechheit schlechthin. Unstrittig ist wohl das bei öffentlichen Demos immer bestimmte Kräfte versuchen diese für Ihren Zweck zu nutzen. Jedoch so pauschal auf alle Teilnehmer einzuschlagen und sie in die Rehte Ecke zu stellen bzw. in die Ecke der VT ist unter aller Kanone.

Ebenso lächerlich sit es wie einzelne Medien (z.B. der DLF) einzelne Worte herausfiltern um hier irgendeine rechte Tendenz kenntlich zu machen. Würde man das andersrum machen wäre sofort von VT die Rede.

Ich finde die Reaktion absolut erschrekend und sie zegt mir einmal mehr das man von unseren Medien nicht viel erwarten darf.



Zum Thema Medien hab ich in dem Zusammenhang ein sehr interessantes Interview mit einer Dozentin für Journalistik gesehen. Theoretisch könnte man dieses Interview in so ziemlich jedem Forum hier posten. Egal ob es um die Berichterstattung über die Eintracht und ihre Fans, Putin/Ukraine, pro-/anti-amerikanisch geht, sucht euch was aus. Die Art und Weise ähnelt sich doch sehr. Schnell wird man als anti-amerikanisch eingestuft, nur weil man sagt fuck you NSA. Und hier passiert das ja auch schnell. Empört man sich über die Politik Israels im Gaza ist man ratz fatz ein Antisemit. (Das nur als Beispiel, um hier bereits benutzte Terminologie zu verwenden).

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/media/zapp7411.html

Ich würde mir mehr Journalisten dieser Art wünschen. Respektvoll, differenziert, trotzdem kritisch aber immer objektiv ohne schon in der Headline reißerisch zu sein und Angst zu schüren wo keine nötig ist.
#
Aragorn schrieb:
Basaltkopp schrieb:
grinch schrieb:
Absolutes Sonderlob für Madlung. 100 Prozent Zweikampfquote! Wo gibts das denn?!    


Das hat selbst Veh, mit seinen 4.642 Jahren Berufserfahrung, nach eigener Aussage noch nicht erlebt.
Dazu noch den Ball von der Linie gekratzt, der das Spiel womöglich in die andere Richtung gekippt hätte.

Ich bin echt froh, dass wir ihn haben!


Richtig! Ich "ziehe meinen Hut" vor Alexander Madlung und muss meine frühere Meinung über ihn revidieren!    


Da schließe ich mich an. Hatte ihn als eher hölzern und langsam im Hinterkopf und sah mich auch bestätigt, weil er ja keinen Vertrag hatte.
Und jetzt belehrt mich der Kerl Woche für Woche eines Besseren. Ganz stark was er abliefert, Körpersprache ist top. Er feuert an und spricht da hinten. Bin mittlerweile echt froh, dass wir ihn geholt haben und hoffe er bleibt. Mit solchen Leistungen könnte er ein neuer Kyrgiakos werden.

José und "Fußballgott" Meier wieder heraußragend. José hat sich echt gut entwickelt und Alexander der Große macht was er halt macht... die Dinger rein.
Schee!  

Für Flum tut es mir echt leid. Hab ihn lang kritisiert, weil er nicht gut gespielt hat, aber die letzten Spiele gab er immer weniger Grund zur Kritik. Richtig gut gespielt hat er die letzten 2-3 Spiele würd ich sogar sagen. Umso bitterer das er sich jetzt grad verletzt. Das hätt ich ihm selbst vorher nicht gewünscht. Gute Besserung an der Stelle!

Waren aber alle stark!
Jetzt macht´s doch wieder Spaß
#
Lady Gagamann fucked mich immernoch bös ab
#
dj_chuky schrieb:
Fitman78 schrieb:
Hat der vielleicht Abseits angezeigt, weil Aigner(War es glaub ich) der rechts mitgelaufen war, erst passiv im Abseits war, dann aber aktiv wurde, weil er den VFL Verteidiger beim Ablaufen behindert hat? Ich hab es leider nur einmal gesehen, kann mich auch irren. Das wäre die einzige Erklärung.


Aigner war nicht im Abseits. Hat man klar gesehen in der Wiederholung und der Kommentator hats auch klar gesagt.


Danke für die Aufklärung. Dann Galgenmann Huensen!
#
Hat der vielleicht Abseits angezeigt, weil Aigner(War es glaub ich) der rechts mitgelaufen war, erst passiv im Abseits war, dann aber aktiv wurde, weil er den VFL Verteidiger beim Ablaufen behindert hat? Ich hab es leider nur einmal gesehen, kann mich auch irren. Das wäre die einzige Erklärung.
#
Gragy-Wagy schrieb:
Ich denke auch, dass 3-4 Millionen realistisch sind - je nachdem wie viele Buden er noch macht. Immerhin ist seine Vetragslaufzeit jetzt auch nicht mehr so lang wie zum Kaufdatum von Hoffenheim.

Mit Kadlec (wenn er sich weiterentwickelt) und Joselu wären wir im Vergleich zu anderen "Mittelklasse"-Mannschaften im Sturm mittelfristig ganz gut aufgestellt.



Dazu noch den ablösefreien Pizarro als erfahrenen Stürmer dazu und ab geht die Luzi Pizza dürfte langsam auch vom Gehalt her billiger werden. Vielleicht kann Hübi ja ma bei den Buyern anfragen. Auch wenn ich nicht wirklich glaube, dass sein Gehalt zu stemmen wäre. Aber geil wären die Drei in unserem Sturm schon
#
zuckerruebe schrieb:
Biotic schrieb:
Die letzten Spiele constant gut und heute ueberragend  
Hoffe er faellt jetzt nicht aus....


Warum sollte er ausfallen? Nach den Worten Vehs ist er ein Krieger. Und Krieger fallen nicht einfach aus.  


Krieger ziehen sich höchstens zurück, formieren sich neu und greifen dann wieder an
#
Constant Löwenherz malwieder. Zum zweiten Mal hab ich gestern dieses selbst pushen bei ihm gesehen. Bei seiner Auswechslung hat er nochmal die Fäuste nach unten gepumpt, völlig ausgelaugt wie er zu dem Zeitpunkt war. Ganz stark der Kerl gestern. Schön wie der Applaus für ihn nochmal lauter wurde, als er zur Seitenlinie ist. Er hatte es sich wirklich verdient. Hoffentlich bleibt er, auch wenn ich verstehen könnte, das er nicht so gern Reservist sein will.
#
Frankfurt4everever schrieb:
Aragorn schrieb:
Ich fand die Szene von Joselu auch nicht so schlimm, dass man diese als Tätlichkeit werten müsste. Selbst Wiesinger fand die Szene normal, bloß Berthold wollte mal wieder einen absichtlichen Ellenbogenstoss gesehen haben. Wiesinger wertete das Ganze eher als normalen Bewegungsablauf. Ich bin mir sicher, dass da nichts mehr kommt!


Merke. Berthold kommt aus Hessen. Fragt mal Andi Müller. Er wird 2 rote Karten verlangen.


De Berthold hat da aber auch gestern einen Stuss zusammengequasselt. "Joselu hat den Ball mir der Brust weitergeleitet, kein Grund da mit dem Ellbogen Schwung zu holen." Völliger Quatsch. Joselu hat genau in dem Moment den Pass nach aussen gespielt und hat mMn genau dazu Schwung geholt. Sieht blöd aus, geb ich ja zu. Und das er ihn so voll erwischt ist dumm gelaufen. Aber ganz klar, keine Tätlichkeit. Geht halt schnell mit den Knochen manchmal.
#
Gute Frage, ich meine gelesen zu haben, dass er unters Messer muss. Und das er es jetzt nur nicht macht, weil er nicht ausfallen will in dieser wichtigen Phase. Is ja auch "nur" der Knorpel, nicht die Rippe selbst. Das ist aber ohne Gewähr
#
tobago schrieb:
reggaetyp schrieb:

Aha.
So wie Rode zum Beispiel.
Da halten es die allermeisten für legitim, dass er sagt, er will Champions League spielen und wechselt deshalb.
Bei Veh aber ist es nachtreten und dem Verein die Perspektive absprechen.

Ich komm hier allmählich nicht mehr richtig mit, welche Maßstäbe wer warum an wen anlegt.


Das ist etwas was ich auch  nicht verstehe. Nur weil Veh andere Ziele hat die er bei uns nicht verfolgen kann hat er doch noch lange nichts negatives über die Eintracht gesagt. Es ist nunmal Fakt, dass wir ein begrenztes Budget haben und ich glaube, dass Veh eine Mannschaft führen möchte die bei gutem Saisonverlauf auch mal Deutscher Meister werden kann und in dem Modus befinden wir uns schlichtweg nicht. Und dabei ist es vollkommen egal ob Eintrachftans es ihm zutrauen oder nicht die Ziele zu erreichen. Es sind seine Ziele und die muss er versuchen umzusetzen. Alles ganz relaxed eigentlich.

Gruß,
tobago


Das er für sich entscheided hier nicht weiterzumachen, nehm ich ihm auch nicht krumm. Das geht glaub ich sogar den Meißten so. Wäre auch unfair angesichts dessen wie seine Zeit hier im Großen und Ganzen gelaufen ist. War ja doch über weite Strecken geil. Aufstieg, Bomben Saison, EL mit Fahneschwenken und so... Seine Aufstellungen in letzter Zeit hingegen, lassen schon Kritik zu. Nur darf sie halt nicht, wie so oft hier, wahllos und maßlos werden. Aber es passiert ja im Netz leider nur allzu oft, dass man einen Punkt kritisiert, ein anderer den Nächsten und schon war alles scheiße was jemals gemacht oder gesagt wurde.
#
Na jetzt hat er jedenfalls kaputte Rippen und die Nase is auch durch...
Ich wiederhol mich da jetzt gern nochmal... Unser Captain is voll das Vieh  
Rocky BallSchwegler - Keine Schmerzen... oder so  ,-)
#
Möglicherweise, war der Ablauf ja generell so geplant. Zeitlich vielleicht etwas verschoben um 1-2 Tage, aber im Prinzip so wie vorgesehen. Erst die Nachricht, dass der Trainer aufhört... Ein Downer für alle (Fast zumindest), und dann die Meier Verlängerung... Huuuiiiii Fans/Umfeld freuen sich wieder und sind positiver gestimmt.
#
-----------------Trapp------------------
Jung - Russ - Madlung - Djakpa
-------- Flum - Schwegler-----------
------Aigner - Meier - Barnetta-----
----------------Kadlec------------------

3:1

HIV Aufstellung 1:1  
#
Basaltkopp schrieb:
Fitman78 schrieb:
Reden wir doch lieber über hart, härter, Schwegler. Sensationell unser Captain!


Hätte ich ihm nicht zugetraut. Hut ab! Schwegler beisst zwar immer auf die Zähne und will sich immer in den Dienst der Mannschaft stellen, wenn es nur irgendwie geht. Aber meistens konnte er angeschlagen allenfalls durchschnittliche Leistungen abrufen. Aber jetzt spielt er seit Wochen eigentlich immer richtig stark.


Er nötigt mir doch großen Respekt ab. Erst der Bruch des Knorpels und jetzt auchnoch die Nase. Wer schonmal nen Rippenbruch hatte weiß, wie weh das tun kann. Und Fußball spielen is ja dann doch auch ne Belastung. Ich hoff nur es wird nicht schlimmer und er übernimmt sich nicht. Hut ab!
#
Reden wir doch lieber über hart, härter, Schwegler. Sensationell unser Captain!
#
Ach de Inui, Glanz und Elend in Personalunion. Ich hab auch reichlich über ihn geflucht und hätte ihn raußgenommen um ehrlich zu sein.
Wie leicht er sich immer wieder den Ball hat abnehmen lassen, war schon grausam, Aber zugegebenermaßen war er immer gefährlich, nur leider zu oft für uns selbst. Barnetta war bisher scheinbar nicht die Verstärkung die man sich erhofft hat auf links. Was aber die Aufstellung gegen den HIV angeht kann ich Veh überhaupt nicht verstehen. Gegen diese kaputten Hamburger kann man doch nicht alle Offensivspieler auf ihnen fremden Positionen Spielen lassen. Und mein Freund Flum macht ein grausames Spiel nach dem anderen, DEN hätt ich ma draußen gelassen (Trotz seiner Vorlage im letzten Spiel. 1 gute Szene wiegt bei mir nicht 20 schlechte auf, sorry) Und dann spielt man so wie es immer am besten geklappt hat 4-2-3-1, schenkt den Hamburgern 3 Dinger ein, fährt heim und alles is gut. Aber so haben wir schon gegen Bremen Punkte liegen lassen und jetzt wieder. Klar hat man dann keine Perspektive. Veh hat viel geleistet und ich will nicht undankbar erscheinen, oder gar fordern den Trainer jetzt schon vom Hof zu jagen, nein. Aber sowas muss er sich trotzdem ankreiden. Das war nix und regt mich maßlos auf!
#
Nach dem HSV-Spiel können wir das abhaken. Das kleine Luftschlösschen, der Silberstreif am Horizont quasi, hat sich in Luft aufgelöst, nach dieser Leistung im Vollspackenstadion. Die Devise scheint doch die des Abstiegskampfes zu sein.
Zuhause gewinnen, Auswärts nicht verlieren. Is ja auch nicht soooo falsch. Geb ich ja zu. Aber gegen Bremen und Hamburg wär ganz klar mehr drin gewesen. und dann wäre dieser Thread garnicht völlig sinnlos gewesen. Aber so...
#
reggaetyp schrieb:
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
aber zwei- und dreimal hintereinander zu gewinnen, das ist mit dieser Mannschaft in dieser Saison eben einfach nicht zu schaffen.  


Wieso soll das nicht möglich sein?
Sollten wir in Hamburg gewinnen und anschließend den SC Freiburg schlagen, hätten wir drei Siege am Stück.
Nicht leicht.
Aber auch überhaupt nicht aus der Luft gegriffen.


Seh ich genauso. Möglich ist es, wenn auch z.Zt. nicht unbedingt wahrscheinlich. Sind Pokerspieler anwesend? Wie sind denn unsere odds?
#
Eintracht23 schrieb:
hansolo21 schrieb:
also labbadia, effenberg oder babbel würde ich grausam finden. lodda will ich erst gar nicht in irgendwelche überlegungen mit einbeziehen. mit schaf könnte ich gut leben. und slomka wäre nach dem hsv abstieg ja vielleicht doch wieder zu haben


Erschlagt mich, aber von den 6 Personen würde ich den Effe noch am besten finden. Denke der hat Ahnung vom Fußball und würde frischen Wind rein bringen

Trotzdem hoffe ich das der Armin bleibt.


Was macht eigentlich de Jan-Aage, ausser bei Sky co-moderieren?