Avatar profile square

J.J.

2276

#
Wie schon gesagt,der Beste seit Uli Stein,einfach saustark.
Trapp hat auch die Möglichkeit sich auszuzeichnen im Gegensatz zu Neuer,der kaum was auf die Hütte kriegt.

#
Aber das verdutzte Gesicht von Lahm war alleine schon das Risiko wert.
Der hat geguckt wie das sprichwörtlich "frisch gevögelte Eichhörnchen".
#
Irief schrieb:
Mehr als 550.000 Strafe also? Bravo DFB!

Völlig inakzeptabel und nicht hinnehmbar. Die sind doch nicht mehr ganz dicht. Bitte sucht euch außerdem einen anderen Sitz, ihr kotzt einfach die Stadt nur noch an.


Nö,falsches Statement.

Richtig muß es heißen:Danke Ihr hirnlosen Randalierer.

Für solche sogenannten "Fans"kann und muß man sich schämen.
#
B-W-X schrieb:
J.J. schrieb:
B-W-X schrieb:
OFAdler schrieb:
SemperFi schrieb:
Deus schrieb:

Doch, wenn man als Absteiger durchaus auf seinen Haushaltsplan schauen muss schickt man den für "lumpige" 3 Millionen weg. Als wäre Schwegler nach seiner erbärmlichen Rückrunde hier 10 Millionen € wert ....


Die Rückrunde ist irrelevant...

Es geht einzig und allein um die Abwägung was Schwegler für uns leisten könnte und was er für andere Vereine leisten könnte.

Und wenn eben ein HSV anklopft, um damit Ze Roberto zu ersetzen, dann wirds teuer.
Wenn ein VfB nachträglich ankommt, um das Loch von Khedira zu stopfen, dann wird das teuer.

Für solche Vereine könnte Schwegler eine massive Verstärkung darstellen, für uns könnte er eine der Stützen für den Aufstieg sein.

Die miese Rückrunde ist da so vollkommen scheißegal.

Es geht um Geld und zwar eine Menge, bei einem Spieler mit dem Potential von Schwegler und das wird eben deutlich, wenn man sieht, welche Spieler er ja eigentlich ersetzen soll.

Das bestimmt den Marktwert. Nicht eine miese Halbserie.



Seh ich genauso! Hamburg und Stuttgart werden bei Schwegler nicht die Rückrunde bewerten, da die ja schon im Winter an ihm interessiert waren! Aber ich halte 3 Mio. für zu wenig und 10 Mio. für zu viel! Würde man sich bei der goldenen Mitte, bei 5 Mio., treffen, wäre ein Verkauf vorstellbar! Wenn man bedenkt, das er nur 750.000 € gekostet hat, wäre das ein erheblicher Gewinn! Wobei ich mir natürlich wünschen würde, dass er bleibt!


Die Frage ist doch, rechtfertigen fünf Millionen Euro Ablöse diesen sportliche Verlust oder nicht?

Kurzfristig sicherlich schon, aber mittel- und langfristig, wenn die Eintracht durch solche Verkäufe nicht aufsteigen sollte, doch wohl eher nicht.

Ich steige lieber mit Schwegler auf und verliere ihn zum Saisonende ablösefrei, als mich an einer eventuell hohen Ablöse zu ergötzen, die bei einem Nichtaufstieg sowieso schneller verschwunden ist, als ich in der Kirche "Amen" sagen kann.





Die Frage ist doch ob er überhaupt noch für uns spielen will?
was nützt mir ein lustloser Spieler der in 2012 ohnehin ablösefrei ist wenn ich in 2011 noch eine ordentliche Ablösesumme kassieren kann?
Auch solche Aussagen ala"Ich bleibe in der Zweiten Liga weil ich für den Abstieg mitverantwortlich bin/war"kann man getrost als Taktik werten,um nicht unter den Druck der Medien zu geraten und um in aller Ruhe den Wechseldeal einzufädeln.
Da muss man auch mal etwas kaufmannisch denken,ist leider so.    


Als guter Kaufmann sollte man vorallem nicht kurzfristig, sondern immer mittel- und langfristig denken und planen!

Man kann, sollte und darf nicht jedem Spieler, der mal über einen Vereinswechsel nachdenkt unterstellen, dass er künftig seine Leistung verweigert.

Jeder von uns hat bereits oder denkt in seinem Arbeitsleben darüber nach, sich beruflich und finanziell zu verändern. Wenn es dann nicht klappt, stelle ich auch nicht meine Arbeit bei meinem aktuellen Arbeitgeber ein, sondern versuche immer meine volle Leistung zu erbringen.

 


1.Sorry.
Aber was verstehst du unter Mittel bzw. Langfristig?
Glaubst du etwa er verlängert nochmal in Frankfurt?

2.Ich unterstelle garnichts.

3.Seine Arbeit hatte er doch weitestgehend zur Winterpause eingestellt oder wie würdest du diese unsäglich leblosen und blutleeren Vorstellungen in der abgelaufenen Rückrunde bezeichnen.
Das höchste der gefühle waren doch Alibipässe über 3 Meter zum Nebenmann.
Hätte er auch nur annähernd die Leistungen der Vorsaison gebracht,müßten wir jetzt nicht in der 2.Liga spielen.
Frage:Was deutet darauf hin das er sich jetzt für die Eintracht zereissen würde?

#
B-W-X schrieb:
OFAdler schrieb:
SemperFi schrieb:
Deus schrieb:

Doch, wenn man als Absteiger durchaus auf seinen Haushaltsplan schauen muss schickt man den für "lumpige" 3 Millionen weg. Als wäre Schwegler nach seiner erbärmlichen Rückrunde hier 10 Millionen € wert ....


Die Rückrunde ist irrelevant...

Es geht einzig und allein um die Abwägung was Schwegler für uns leisten könnte und was er für andere Vereine leisten könnte.

Und wenn eben ein HSV anklopft, um damit Ze Roberto zu ersetzen, dann wirds teuer.
Wenn ein VfB nachträglich ankommt, um das Loch von Khedira zu stopfen, dann wird das teuer.

Für solche Vereine könnte Schwegler eine massive Verstärkung darstellen, für uns könnte er eine der Stützen für den Aufstieg sein.

Die miese Rückrunde ist da so vollkommen scheißegal.

Es geht um Geld und zwar eine Menge, bei einem Spieler mit dem Potential von Schwegler und das wird eben deutlich, wenn man sieht, welche Spieler er ja eigentlich ersetzen soll.

Das bestimmt den Marktwert. Nicht eine miese Halbserie.



Seh ich genauso! Hamburg und Stuttgart werden bei Schwegler nicht die Rückrunde bewerten, da die ja schon im Winter an ihm interessiert waren! Aber ich halte 3 Mio. für zu wenig und 10 Mio. für zu viel! Würde man sich bei der goldenen Mitte, bei 5 Mio., treffen, wäre ein Verkauf vorstellbar! Wenn man bedenkt, das er nur 750.000 € gekostet hat, wäre das ein erheblicher Gewinn! Wobei ich mir natürlich wünschen würde, dass er bleibt!


Die Frage ist doch, rechtfertigen fünf Millionen Euro Ablöse diesen sportliche Verlust oder nicht?

Kurzfristig sicherlich schon, aber mittel- und langfristig, wenn die Eintracht durch solche Verkäufe nicht aufsteigen sollte, doch wohl eher nicht.

Ich steige lieber mit Schwegler auf und verliere ihn zum Saisonende ablösefrei, als mich an einer eventuell hohen Ablöse zu ergötzen, die bei einem Nichtaufstieg sowieso schneller verschwunden ist, als ich in der Kirche "Amen" sagen kann.





Die Frage ist doch ob er überhaupt noch für uns spielen will?
was nützt mir ein lustloser Spieler der in 2012 ohnehin ablösefrei ist wenn ich in 2011 noch eine ordentliche Ablösesumme kassieren kann?
Auch solche Aussagen ala"Ich bleibe in der Zweiten Liga weil ich für den Abstieg mitverantwortlich bin/war"kann man getrost als Taktik werten,um nicht unter den Druck der Medien zu geraten und um in aller Ruhe den Wechseldeal einzufädeln.
Da muss man auch mal etwas kaufmannisch denken,ist leider so.  
#
B-W-X schrieb:
OFAdler schrieb:
SemperFi schrieb:
Deus schrieb:

Doch, wenn man als Absteiger durchaus auf seinen Haushaltsplan schauen muss schickt man den für "lumpige" 3 Millionen weg. Als wäre Schwegler nach seiner erbärmlichen Rückrunde hier 10 Millionen € wert ....


Die Rückrunde ist irrelevant...

Es geht einzig und allein um die Abwägung was Schwegler für uns leisten könnte und was er für andere Vereine leisten könnte.

Und wenn eben ein HSV anklopft, um damit Ze Roberto zu ersetzen, dann wirds teuer.
Wenn ein VfB nachträglich ankommt, um das Loch von Khedira zu stopfen, dann wird das teuer.

Für solche Vereine könnte Schwegler eine massive Verstärkung darstellen, für uns könnte er eine der Stützen für den Aufstieg sein.

Die miese Rückrunde ist da so vollkommen scheißegal.

Es geht um Geld und zwar eine Menge, bei einem Spieler mit dem Potential von Schwegler und das wird eben deutlich, wenn man sieht, welche Spieler er ja eigentlich ersetzen soll.

Das bestimmt den Marktwert. Nicht eine miese Halbserie.



Seh ich genauso! Hamburg und Stuttgart werden bei Schwegler nicht die Rückrunde bewerten, da die ja schon im Winter an ihm interessiert waren! Aber ich halte 3 Mio. für zu wenig und 10 Mio. für zu viel! Würde man sich bei der goldenen Mitte, bei 5 Mio., treffen, wäre ein Verkauf vorstellbar! Wenn man bedenkt, das er nur 750.000 € gekostet hat, wäre das ein erheblicher Gewinn! Wobei ich mir natürlich wünschen würde, dass er bleibt!


Die Frage ist doch, rechtfertigen fünf Millionen Euro Ablöse diesen sportliche Verlust oder nicht?

Kurzfristig sicherlich schon, aber mittel- und langfristig, wenn die Eintracht durch solche Verkäufe nicht aufsteigen sollte, doch wohl eher nicht.

Ich steige lieber mit Schwegler auf und verliere ihn zum Saisonende ablösefrei, als mich an einer eventuell hohen Ablöse zu ergötzen, die bei einem Nichtaufstieg sowieso schneller verschwunden ist, als ich in der Kirche "Amen" sagen kann.





Die Frage ist doch ob er überhaupt noch für uns spielen will?
was nützt mir ein lustloser Spieler der in 2012 ohnehin ablösefrei ist wenn ich in 2011 noch eine ordentliche Ablösesumme kassieren kann?
Auch solche Aussagen ala"Ich bleibe in der Zweiten Liga weil ich für den Abstieg mitverantwortlich bin/war"kann man getrost als Taktik werten,um nicht unter den Druck der Medien zu geraten und um in aller Ruhe den Wechseldeal einzufädeln.
Da muss man auch mal etwas kaufmannisch denken,ist leider so.  
#
Schwegler kann gehen(war vermutlich mit seinen Gedanken eh seit einem halben Jahr schon längst woanders).
aber eben nicht zum Schnäppchenpreis. ,-)
#
Nö.
Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen das sich weder der HSV noch der VFB Stuttgart eine Ablösesumme in derartiger Höhe leisten können.
Es besteht keine Notwendigkeit Schwegler zum Schnäppchenpreis
abzugeben.
#
Vor Menger war "Moppel"Petz der TW-Trainer
#
Weder Hamburg noch Stuttgart haben 5 Mio.
Sind beide finanziell am Limit.
#
Eagles-Revenge schrieb:
Da gibts den Robinson Club Jandia Playa. Die zeigen die Bundesliga bestimmt auf Großbildleinwand!


Aber nur noch die Sportschau/ARD
#
Sorry,das ist doch alles Haarspalterei.
Funkel wird Caio nie bringen,egal wie gut er auch sein mag im Training,egal wie sehr er sich im Defensiv-Mannschaftsverhalten weiterentwickeln wird.
Er will ihn einfach nicht,fertig.
Es ist seine Aufgabe die Taktik so zu wählen das das so ein Spieler nach hinten abgesichert wird,durch Fink zum Beispiel.
Verlangt etwa irgendeiner von Podolski oder Luca Toni das sie sich nach hinten orientieren sollen?
Die werden nämlich nach hinten abgesichert und können sich so darauf konzentrieren für das sie bezahlt werden nämlich Tore schiessen.
Ich finde es schade für die Eintracht das man es zulässt das ein Trainer egal wie er auch heisst so mit dem Vereinsvermögen umspringen darf.
In jedem Interview das FF gibt kommt ein Seitenhieb auf Caio.
Frage:Warum spart er sich das nicht einfach?
Im normalen Berufsleben nennt man sowas Mobbing.
Das Caio keine Bindung zum Team bekommt ist kein Wunder.
Wie soll er auch wenn er nie spielt,im Taining geht das nicht.
Wenn selbst ein Körbel in einem Premiere Interview sagt ,das es langsam mal Zeit wird das der Junge seine Chance bekommt da er sehr gut trainiert hat dann spricht das Bände.(das Interview war in der Halbzeitpause vom Cottbus-Spiel).
Ich kann verstehen wenn Caio es hier satt hat.
#
Bleib sachlich.
Stroh Engel wurde hauptsächlich für die Zweite geholt und Reinhardt kam aufgrund schwerer Verletzungen nicht mehr auf die Beine.
#
@Eintr8f4n4tic
Endlich mal jemand der sich traut das auszusprechen.
Was Funkel mit Caio abzieht ist allerunterste Schublade.FF lässt keine aber auch nicht die kleinste Gelegenheit ungenutzt den Kleinen vorzuführen bzw. der Lächerlichkeit preiszugeben.
So ähnlich ist er ja auch schon mit dem Copado umgesprungen bis dieser genug davon hatte und nach Hoffenheim wechselte.
Komisch in Hoffenheim kam der Carlos Eduardo ebenfalls mit 6 Kilo Übergewicht zurück(und das bei 1,71 Meter Körpergrösse)aber da hörst du kein einzig Negatives Wort darüber.      
#
Ausserdem gibt es die in einem Vorbeitrag  aufgeführte Flugnummer RG 9114
nicht.
Das ist keine Varig Flugnummer sondern eine Codeshare-Flugnummer auf Lufthansa und die fliegt Sonntags nicht nach Rio bzw. Sao Paulo
#
Weder HR3/Videotext noch andere Internetportale wie Sport1 oder Spox melden etwas darüber also sieht wohl nach Aprilscherz aus
#
Guckst du hier
#
Na dann aber lieber Ljubojajavascript:void(0);
javascript:void(0);
#
wenn man gesehen hat wie sich der Heldt immer bei Premiere aufgeführt hat dann wird da schon was dran sein.
Aber warten wir es ab.