Profile square

Unkel

5561

#
Hank von Hell, langjähriger Frontmann von Turbonegro, verstorben.

https://www.rockhard.de/artikel/hank-von-hell-tod-am-19.-november-bestaetigt_567935.html
#
reggaetyp schrieb:

Äh, dass es eine Jamaikakoalition wird.
Andernfalls zahle ich 25 Euro an Pro Asyl.

OK, update:

Bei Ampel zahlen:
LDKler
Adlerdenis
Brady74
reggaetyp

Bei Jamaika zahlen:
Tafelberg
Werner
Schönesge
#
Bin auch dabei. Ich sage es wird eine Ampel. Bei Jamaika gibt es von mir 25€ an die Tafel.
#
SemperFi schrieb:

Ach ja, Studie hat ergeben, dass Kreuzimpfung AZ+Biontech bzw. Moderna hocheffektiv ist.
Besser als AZ/AZ

https://www.n-tv.de/panorama/Hoch-effektiv-Erst-Astrazeneca-dann-Biontech-article22562801.html


Hierzu auch ein Artikel aus Pharmazeutischen Zeitung (ja, sowas liest man auch mal in Pandemiezeiten) mit folgendem Auszug:

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/mehr-nebenwirkungen-bei-impfstoffwechsel-125659/

[...]. Zu dem heterologen Impfregime sind noch einige Fragen offen, etwa in welchem Abstand die zweite Dosis erfolgen soll. Ursprünglich riet die STIKO zu einem Impfabstand von zwölf Wochen.

Diese Empfehlung hat sie nun angepasst, nachdem Bund und Länder vergangene Woche beschlossen hatten, dass der Impfabstand bei Vaxzevria innerhalb des zugelassenen Intervalls von vier bis zwölf Wochen flexibel gehandhabt werden kann.
Im »Epidemiologischen Bulletin« (19/2021) teilt die STIKO jetzt mit, dass bei unter 60-Jährigen anstelle der zweiten Vaxzevria-Impfstoffdosis innerhalb von neun bis zwölf Wochen nach Erstimpfung eine Dosis eines mRNA-Impfstoffs zu geben sei. Allerdings liege derzeit noch keine Evidenz zu Sicherheit und Wirksamkeit einer solchen heterologen Impfserie vor.


So wie ich das lese, ist eine Zweitimpfung (nach Erstimpfung mit Astra) nun mit einem mRNA Impfstoff vorgesehen. Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, das dies nur bei U60 gemacht wurde bzw. wird, die zu Beginn der Impfkampagne mit Astra geimpft worden ist, bevor die STIKO die Empfehlung rausgegeben hat, diesen Impfstoff nur noch bei Ü60 zu verimpfen. Oder interpretiere ich das falsch?

Ich habe nun über diverse Umwege einen Impftermin mit Astra nächsten Donnerstag erhalten.
Da bin ich mal gespannt, welche Infos ich bzgl. der Zweitimpfung erhalten werde.
#
Ich hatte meine erste Impfung vor 3 Woche. auch mit Astra und bin auch gespannt mit welchem Impfstoff die zweite Impfung sein wird.
Bei der ersten Impfung konnte man mir das noch nicht sagen.
#
Unkel schrieb:

wenig junge Frauen, was auch richtig so ist

Aus der Reihe "Selten gehörte Sätze"

#
😂 Was man manchmal so schreibt, ohne dass es einen selbst auffällt.
#

Unkel schrieb:

Ich habe gestern trotz meines Alters von nur 39 Jahren Astrazeneca bekommen. Bis auf etwas Kopf- und Gliederschmerzen ist alles okay.
Ich bin sehr dankbar für den ersten Schritt Richtung Normalität.



Danke das du den Mut dafür hattest. Weil Astra ist Freiwillig hoch zehn in deinem Alter.
#
Es waren erstaunlich viele junge Menschen da. Allerdings wenig junge Frauen, was auch richtig so ist.
Ich finde es gut, dass in Bayern die Altersgrenze für AstraZeneca aufgehoben wurde. Natürlich auf Basis der Freiwilligkeit.
#
Ich habe gestern trotz meines Alters von nur 39 Jahren Astrazeneca bekommen. Bis auf etwas Kopf- und Gliederschmerzen ist alles okay.
Ich bin sehr dankbar für den ersten Schritt Richtung Normalität.
#
Man hatte es sich ja schon früher gewünscht das Reporter den FC Bayern auch mal kritisch hinterfragen oder unangenehme Fragen stellen. Das wird aber im ASS auch eine einmalige Sache gewesen sein.
#
Ich kann mir vorstellen, dass das keine einmalige Sache war. Wenn man sich die Verfehlungen der letzten Wochen und Monate anschaut und vergleicht wie befremdlich das auf Teile der Bevölkerung wirkt und gewirkt hat, war das lange überfällig. Wenn die Bayern weiter so agieren, bin ich mir sicher, dass wir nicht zum letzten  Mal solch direkte Kritik gesehen haben. SPORT1 nehme ich davon aber aus. 😂
#
Rummenigge gerade im Sportstudio mehr als peinlich.
Die direkten und kritischen Fragen des Moderators bringen ihn in absolute Erklärungsnot.
Das ist zum fremdschämen.
#
Wochenübersicht

Daten wie immer: https://jwl869.wixsite.com/corona

Europa





Gut zu erkennen, dass in vielen Ländern die Infektionszahlen teils spürbar zurückgehen, mittlerweile auch oft unter das Niveau von Deutschland. Skandinavien, der Balkan und Osteuropa hingegen haben noch steigende Zahlen. Bei den Todeszahlen hingegen ist der positive Trend noch nicht besonders zu erkennen. So haben Slowenien und Bulgarien mittlerweile verheerend hohe Zahlen, auch Österreich noch mit stark steigenden Zahlen und drei Mal so vielen Todesopfern wie Deutschland. Positiv hier weiterhin die Schweiz, die aber noch hohe Zahlen hat. Selbiges gilt für Tschechien. Und auch für Belgien.

Amerika



Stark steigende Zahlen in Mexiko, auch Kanada, Costa Rica und das größste südamerikanische Land Brasilien mit ansteigenden Zahlen. Überraschend diesmal der leicht positive Trend in den USA.

Vorderasien



Georgien mit den höchsten Infektionszahlen weltweit, hier sinken immerhin die Todeszahlen etwas. Armenien stagniert auf hohem Niveau, Aserbaidschan schnellt auch nun hoch. Ansonsten eher ausgeglichene / leicht sinkende Zahlen.

Asien



Wieder stärker steigende Zahlen in Nepal, dafür leicht sinkende Zahlen in Indien. Generell sind natürlich die Todeszahlen in Asien sehr niedrig, gemessen an der Bevölkerung. Man stelle sich vor, Indien hätte Zahlen wie in Europa, dann würden da tagtäglich 10.000 Menschen sterben.

Afrika



Tunesien mit noch steigenden Zahlen, Marokko mit sinkenden. Südafrika mit steigenden Fall- , aber sinkenden Todeszahlen. Ansonsten gilt das selbe Urteil wie bei Asien.

Weltweit

Diese Woche endlich mal wieder sinkende Fallzahlen, wenn auch nur um 2 %. Insgesamt sind wir nun bei knapp 63 Millionen bestätigten Infektionen. Gestorben sind mittlerweile 1.465.000 Menschen, diese Woche kamen eben 71.645 dazu, noch mal 3,6 % mehr als in der Vorwoche. Der Anstieg verlangsamt sich hier aber und es sieht gut aus, dass nächste Woche nicht noch mal mehr Menschen sterben als in dieser Woche. Trotzdem werden Mitte der Woche dann die 1,5 Millionen überschritten werden.

Wie man auf jeden Fall sieht: Wo es starke Maßnahmen gab, sinken die Fallzahlen in Europa auch. Und der Anstieg der Todeszahlen hat sich in Europa immerhin auf 7 % in der Woche verringert. Und leider hat Deutschland von diesen 7 % schon mal 1,5 % selbst zu verantworten.
#
Danke Werner, dass du explizit China mit aufgenommen hast. 78 Neuinfektionen pro Woche... Unglaublich wenn man bedenkt, dass dort das Virus vor fast einem Jahr auf die Reise ging.

Ansonsten muss man einfach die Arbeit von Werner loben. Die  Präzision und Hingabe mit Zahlen zu jonglieren, bleibt unerreicht.
#
So, jetzt noch der Blick weltweit...

@ Unkel - China hatte diese Woche "nur" 207 Neuinfektionen, das ist sogar auch spürbar mehr als noch vor paar Wochen, aber ich veröffentliche China wie gesagt nicht, weil ich deren Zahlen nicht für voll nehme seit Beginn an...

Wie immer die aktuellen Daten

https://jwl869.wixsite.com/corona

Deutschland

Schon das meiste dazu geschrieben. 51 % mehr Neuinfektionen, aber immerhin weniger als in der Vorwoche (da waren es 74 % Anstieg). Insgesamt damit eben 106.704 Neuinfektionen in einer Woche.
Gestorben sind 489 Menschen, ganze 80 % mehr. Dazu kommen knapp 60 % mehr Intensivpatienten.

Mittlerweile sind nur noch 11 % der Stadt- und Landkreise unter der 50er-Inzidenz. Zu Beginn der Woche waren es noch 32 %:

Beim Anstieg der Infektionszahlen haben wir in allen Bundesländern eine ähnliche Entwicklung (zwischen 38 und 64 % mehr diese Woche, Hessen sogar am niedrigsten), Mecklenburg-Vorpommern ist sogar noch unter Inzidenz 50. Aber nur noch knapp drunter.

Die meisten Menschen sind übrigens diese Woche im Erzgebirgskreis ! gestorben, 20 an der Zahl. Dahinter folgt leider schon Frankfurt (16).

Europa

Ausgewählte Länder...

Belgien: Dramatische Zahlen. 124.000 Neuinfektionen in dem kleinen Land, 888 Todesfälle in dieser Woche. Einzig positiv ist hier das sich langsam abschwächende Plus bei den Neuinfektionen.
Belgien hat damit übrigens nun mehr als 1 Todesfall je 1.000 Einwohner. Es ist das erste europäische Land (außer San Marino) , das diese Marke erreicht. Weltweit ist nur Peru noch drüber.

Frankreich: 2.258 Todesopfer in einer Woche. Höchster Wert seit Anfang Mai. Immerhin schwächt sich auch hier der Anstieg der Infektionszahlen langsam ab.

GB: Ähnlich wie Frankreich in der Entwicklung. 1.821 Todesopfer.

Italien: Dramatisch steigende Todeszahlen (ca. 1.500 diese Woche) , die Infektionszahlen auch noch stark im Plus (wenn auch etwas weniger als in der Vorwoche), aktuell knapp 185.000 pro Woche.

Österreich: Fast 150 Todesopfer diese Woche und fast 30.000 Neuinfektionen, in einem Land, das gut ein Zehntel so bevölkerungsstark ist. Entsprechend wurde jetzt hart reagiert.

Polen: Dramatisch steigende Zahlen, 1.345 Todesopfer.

Tschechien: 1.181 Todesopfer diese Woche. Auf Deutschland gerechnet wären das über 8.000.

Finnland: Einziges von mir erfasstes Land mit kaum Anstieg bei den Fallzahlen (1 %). Auch die Todeszahlen (3 in einer Woche) sehr niedrig.

Europa insgesamt bei 1,78 Millionen Neuinfektionen (ca. 28 % Anstieg). Tatsächlich hat sich der Anstieg verlangsamt ! In vielen Ländern, in denen aufgrund der steigenden Zahlen letzte Woche oder vorletzte Woche reagiert wurde, schwächt sich der Anstieg ab (zB Niederlande). Da dürften einige Länder nächste Woche sogar vllt. in sinkende Zahlen zurückkehren.

Verstorben sind 17.843 Menschen in Europa, das ist fast die Hälfte mehr als in der Vorwoche.

Nord- und Mittelamerika

Mäßig steigende Fallzahlen in Kanada und USA, leicht sinkend in Mexiko. In den USA sind die Todeszahlen aktuell wieder recht stabil (knapp unter 6.000 pro Woche) , in Mexiko und Kanada noch leicht steigend.

Südamerika

Ganz leicht sinkende Todeszahlen (vor allem dank Brasilien) in Südamerika. Argentinien zB bleibt aber noch auf hohem Niveau. Die Neuinfektionen sind nur in Kolumbien wirklich gestiegen, sonst zumeist sogar sinkende Infektionszahlen. Damit setzt sich der Trend fort, dass Südamerika aktuell nicht mehr Treiber der Corona-Zahlen ist, aber auf nicht niedrigem Niveau verharrt. Ein wenig dürfte da der kommende Sommer auch mit reinspielen. Bei denen ist ja praktisch Mai.

Afrika

Stark steigende Todeszahlen in Tunesien und Marokko, dafür sinkende in Ägypten und Südafrika. Daher wieder insgesamt Stagnation in Afrika (ca. 1.600 Todesfälle).

Nahost

Steigende Todesfallzahlen im Iran und Armenien, in Israel aktuell stabile Zahlen. In Israel sinken nach dem harten Lockdown weiterhin, wenn auch nicht mehr so stark, die Infektionszahlen.

Asien

Kasachstan mit stark steigenden Fallzahlen, hingegen der Rest Asiens meistens mit sinkenden oder stagnierenden Fallzahlen. So haben sich die Infektionszahlen in Indien in 5 Wochen halbiert.
Ähnlich sieht es dann auch bei den Todesfällen aus.

Ozeanien

Hier weiterhin sehr niedrige Zahlen in Australien und Neuseeland. Nicht so gut sieht es derzeit auf Guam aus, da gab es aber auch einige Nachzählungen.

Weltweit

Diese Woche 3,46 Millionen Neuinfektionen, 14 % mehr als in der Vorwoche. Der Anstieg hat sich damit etwas verlangsamt. Während Asien und Südamerika eher leicht sinkende Zahlen aufweisen, zeichnet sich Europa vor allem für das Gesamtplus aus. Insgesamt sind wir damit bei 46,6 Millionen bestätigten Infektionen. Entsprechend werden wir spätestens nächsten Sonntag wohl die 50 Millionen erreichen.

Gestorben sind diese Woche knapp 46.200 Menschen, das sind knapp 16 % mehr als in der Vorwoche, auch hier vor allem durch Europa. Das ist fast der höchste Wert seit Beginn der Pandemie, nur kurz nach Ostern waren wir (auch dank Nachmeldungen in den USA und generell sehr hohen Zahlen dort) mal drüber. Es spricht viel dafür, dass nächste Woche die 50.000er Marke wieder geknackt wird und evtl. auch ein neuer trauriger Rekord aufgestellt wird (bisher 51.280).

Verstorben sind bisher 1.204.000 Menschen.

Es sind keine schönen Zahlen diese Woche, aber tatsächlich erkennt man im Trend seit ein paar Tagen eine Abschwächung des Anstiegs in diversen Ländern Europas. Die Maßnahmen scheinen also langsam zu wirken.
#
SGE_Werner schrieb:

@ Unkel - China hatte diese Woche "nur" 207 Neuinfektionen, das ist sogar auch spürbar mehr als noch vor paar Wochen, aber ich veröffentliche China wie gesagt nicht, weil ich deren Zahlen nicht für voll nehme seit Beginn an...


Danke dir. Wenn man das ins Verhältnis zu den Zahlen in Europa setzt, kann da nicht jede Menge Schönfärberei dabei sein. Totalitärer Staat mit entsprechenden Maßnahmen hin oder her.
#
So, mal die Monatsstatistik.

Fälle je 100.000



Todesfälle je 1.000.000

#
Danke für die tolle Übersicht Werner. Eine Frage: Gibt es eigentlich noch Zahlen aus China? Gefühlt hört man von dort gar nichts mehr, was ich sehr verwunderlich finde, dass dort ja der vermeintliche Ursprung war.
#
So, mal die Monatsstatistik.

Fälle je 100.000



Todesfälle je 1.000.000

#
Danke für die tolle Übersicht Werner. Eine Frage: Gibt es eigentlich noch Zahlen aus China? Gefühlt hört man von dort gar nichts mehr, was ich sehr verwunderlich finde, dass dort ja der vermeintliche Ursprung war.
#
Ein Vorteil für uns Herr Bartels, dass die Bayern „Fans“ fehlen, gibt es nun wirklich nicht.
#
Ich kündige meine GEZ
#
Meine Top 5:

Person of Interest
Californication
Friends
Die Sopranos
Monk
#
Für mich immer noch ein Highlight der 90er: „Weiße Jungs bringens nicht“ mit Wesley Snipes und Woody Harrelson.
Einer der besten Sportfilme wie ich finde.

Aber ich bin sowieso in den 90ern hängengeblieben sagt meine Frau. 😂
#
prothurk schrieb:


Vielleicht hält man sich einfach an das, was nun angeordnet ist! Einfach so, Wort für Wort. Und das man noch raus darf, joggen, Rad fahren usw. ist immerhin was. Alle Versuche da für sein eigenes Ich Hintertürchen zu finden, ist aktuell besonders asozial!


Wow, man darf noch joggen und Rad fahren!  Was ist mit Atmen?

Erstaunlich mit was sich das gemeine Volk nach knapp einer Woche schon zufrieden gibt, während sehenden Auges der Großteil der Grundrechte, für die unsere Vorfahren gestorben sind, mal so eben per „Federstrich“ gecancelt oder eingeschränkt werden.

Hoffentlich mehren sich bald weitere solche Stimmen wie auf folgendem Blog und zugehörigen Kommentaren, die auch und vor allem die Rechtsgrundlage der durchgeführten Sanktionen zumindest mal kritisch hinterfragen und nicht wie einige hier  blindlings akzeptieren:

https://verfassungsblog.de/freiheitsrechte-ade/

#
drlove29 schrieb:

Erstaunlich mit was sich das gemeine Volk nach knapp einer Woche schon zufrieden gibt, während sehenden Auges der Großteil der Grundrechte, für die unsere Vorfahren gestorben sind, mal so eben per „Federstrich“ gecancelt oder eingeschränkt werden.


Unglaublich, dass man sich mit so wenig Geschichtskenntnis so äußert. Wenn Deutsche in der Vergangenheit für etwas gestorben sind, dann für die Abschaffung unserer Grundrechte und die Rückkehr zur Barbarei.
#
Dass Beamte bezahlt werden, ohne Arbeit zu verrichten, haben wir hier doch schon lange. Da sind wir den Dänen voraus!
#
Adlerdenis schrieb:

Dass Beamte bezahlt werden, ohne Arbeit zu verrichten, haben wir hier doch schon lange. Da sind wir den Dänen voraus!

😂 Made my day
#
planscher08 schrieb:

ibdie56 schrieb:

Einer der Männer aus Frankfurt, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, war am Freitag Abend beim Spiel im Stadion. Er hat sich vorher bei einer Frau aus Bergamont angesteckt. Übernachtet hat er im Yoho Hostel und dem Hotel Meininger. Die Mitarbeiter der Hotels stehen unter Quarantäne.


Das kann ja heiter werden...


Das ist schon heiter!
Ich war im selben Hostel. Da ich Kontakt zu der Person nicht gänzlich ausschließen kann, bin ich hiermit offiziell in Quarantäne geschickt worden.

Leck mich doch am *****...
#
ExilhesseBaWue schrieb:

Das ist schon heiter!
Ich war im selben Hostel. Da ich Kontakt zu der Person nicht gänzlich ausschließen kann, bin ich hiermit offiziell in Quarantäne geschickt worden.

Leck mich doch am *****...


Alles Gute.  Daumen sind gedrückt.
#
Das neue „Axe El Schweiß“
#
Tippe sonst bei ODDSET(war an dem Tag mit Rad unterwegs und hatte meine Karte nicht dabei um bei ODDSET ein Tipp machen zu können)  und da nie Stress gehabt. Vermutlich ist es so gelaufen wie es   Nordend316    schon erwähnte. Für eine Anzeige ist mir echt der Zeitaufwand zu viel.
Ärger Runtergeschluckt und vergessen war nur kleines „Lehrgeld“.
#
Du gewinnst eigentlich 273€ und erstattest keine Anzeige, weil dir das zu viel Aufwand ist?!?