Avatar profile square

Korn

4145

#
Das er explizit danach gefragt wurde war mir schon klar.

Aceton-Adler schrieb:

Und wo er polarisiert haben soll, ist mir jetzt auch ein Rätsel.


Nicht "soll". ich hab das kleine Wörtchen "unbewusst" mit dran gehängt.

Ich hoffe auch nicht, dass er es getan hat. An den Self-fulfilling prophercies is natürich auch was dran. Aber ich lese schon die ersten Träumer, die Skibbe nun an dem Caio Ding messen wollen. Das finde ich bedenklich.
#
Hallo liebe Leute,

Michael Skibbe hat es ja in der ersten PK schon erwähnt. Das C-Wort.

Die Presse springt auch sofort drauf an. Rollt der tCunAmI (O) von neuem los?

Ich bin beunruhigt. Hoffentlich fängt unser neuer Trainer nicht unbewußt an zu polarisieren. Er kennt das Umfeld doch noch nicht gut genug und kennt nicht die Frankfurter Schwäche für Säue.

Denkt dran. "Er" (anm. Red.:C.) ist auch "nur ein Mensch".

Schöne Sommerpause noch!

Korn
#
ups, so nochmal.......

Endless schrieb:
sgevolker schrieb:
Manolo85 schrieb:
während der EM 2004 waren FIFA-Beobachter der Meinung, dass Deutschland das altmodischste Training von allen teilnehmenden Nationen hätte.


Die Griechen sind mit dem altmodischen Rehagel sogar Europameister geworden. Entscheident ist, was am Ende dabei herauskommt.


Das zählt vielleicht für den Verein, nicht aber für die Fans! Vor allem werden bei einer "altmodischen" Spielweise viel weniger Fehler verziehen.
FF beispielweise musste quasi nicht vorrangig wegen des schlechten Abschneidens gehen. Denn die Jahre davor ging es stetig bergauf (vom Ergebnis her!) und da ist eine Seuchensaison zwischendrin nicht gerade ungewöhnlich und auch einplanbar. Er musste vorrangig gehen,  weil viele seine sture und altmodische Art verteufelten.

Der neue Trainer muss so einiges anders machen, wenn er bei Frankfurt bestehen will.


Es ist doch ein wenig arg flach altmodisch mit defensiv und neumodisch mit offensiv gleich zu setzen. Falls du das so meinst, dann sag das doch bitte auch so.
#
Endless schrieb:
sgevolker schrieb:
Manolo85 schrieb:
während der EM 2004 waren FIFA-Beobachter der Meinung, dass Deutschland das altmodischste Training von allen teilnehmenden Nationen hätte.


Die Griechen sind mit dem altmodischen Rehagel sogar Europameister geworden. Entscheident ist, was am Ende dabei herauskommt.


Das zählt vielleicht für den Verein, nicht aber für die Fans! Vor allem werden bei einer "altmodischen" Spielweise viel weniger Fehler verziehen.
FF beispielweise musste quasi nicht vorrangig wegen des schlechten Abschneidens gehen. Denn die Jahre davor ging es stetig bergauf (vom Ergebnis her!) und da ist eine Seuchensaison zwischendrin nicht gerade ungewöhnlich und auch einplanbar. Er musste vorrangig gehen,  weil viele seine sture und altmodische Art verteufelten.

Der neue Trainer muss so einiges anders machen, wenn er bei Frankfurt bestehen will.
#
mickmuck schrieb:
@korn

geht`s auch etwas weniger aggressiv?  



Nö, interessiert doch sonst niemanden.
#
JJ_79 schrieb:

Was hat das mit assozialer Fankultur zu tun wenn man annimmt, dass dieser Spieler uns nicht unbedingt weiterbringt(und dies auch ausdrückt).


Es ist eine Frage des "wie". Mit Funkel will ich an dieser Stelle garnicht anfangen, aber Respekt ist hier anscheinend ein Fremdwort geworden. Die selbsternannte "beste Fankultur der Liga" hat wohl mitlerweile ein kleines Ego Problem. Da fühlen sich einige wohl zu geil um einen erfahrenen Buli-Spieler als Reserve in die Mannschaft auf zu nehmen, kommen ohne Argumente, dafür aber mit viele Vorurteilen und machen diesen Spieler schon runter, bevor er überhaupt einen Fuß nach Frankfurt gesetzt hat.

Ich will hier Argumente für oder gegen Kauf lesen und bekomm nur sinnlose, beleidigende Worthülsen zu sehen. Hier läuft schon seit Monaten etwas ganz gewaltig schief!
#
honkole schrieb:

Ich glaube einige Leute verstehen den "Unmut" nicht richtig.


Nein, ich Glaube du verstehst nicht richtig warum ich und einige andere hier regelmäßig das Kotzen kriegen.

Amaco schrieb:
Bitte Bitte Bitte Bitte nicht nen 34 jährigen fußballopa alla ich bin ja so wie so 3/4 der Saison verletzt rehmer


honkole schrieb:
also wenn der neue Trainer diesen Transfer absegnet ist er bei mir schon vor dem ersten Spieltag unten durch... Der ist alt und kann nicht mehr als auf der Alm um den Abstieg spielen...was sollen wir mit so einem.  


Taka19 schrieb:
kasi1981 schrieb:
hab kauf als arbeitsbiene im defensive mittelfeld in erinnerung, allerdings strahlt er null torgefahr aus!  


den kann man doch net holen der ist mit bielefeld doch schon 3 oder 4 mal abgestiegen...


JJ_79 schrieb:
Traurig wenn's so wäre.  


miLs* schrieb:

LOL!!!  

Kauf wäre ein richtig lächerlicher Transfer...   Der ist sooo schlecht    


Das war nur die erste Seite. Was gibts da zu verstehen? Schau dir nur mal den letzten Kommentar an.

Versteh mich nicht falsch, dein Post ist in Ordnung, es enthält Argumente und keine Beleidigungen und ich wäre da auch drauf eingegangen.

Aber schau dir doch mal diese Grütze da oben an. Da vergeht mir gleich wieder alles. wenn ich Kauf lese, dann versuche ich doch erstmal nach zu vollziehen, wieso wir den vielleicht brauchen und wieso der Name gefallen ist und fang nicht gleich an auf ihm herum zu hacken, weil er "zu alt ist", "schon 3-4 mal abgestiegen ist" und so ein Quatsch.

Was ist denn das hier für eine assoziale Fankultur bitteschön?

Und wie gesagt, ich hab nur die erste Seite zitiert.
#
Crung schrieb:
bils schrieb:
Was manche hier von sich geben ist einfach lächerlich, arrogant und dumm.

Erstens ist es ein von der Bild gestreutes Gerücht. Viele hier sagen immer Blöd und glauben trotzdem jeden Scheiss der geschrieben wird. Ich würde Kauf eher als Ersatz für Inamoto sehen und nicht für Fink.

Zweitens wird hier immer so getan als ob wir zu gut für manche Spieler sind. Natürlich wäre Kauf nicht die Verpflichtung die sich manche hier vorstellen. Aber Leute glaubt ihr wirklich dass wenn er kommen sollte, er unangefochten Stammspieler sein würde? Er müsste sich genau wie alle anderen in die Mannschaft kämpfen. Wenn er das tut, hat er es auch verdient zu spielen.

Drittens kann ich mir vorstellen dass Kauf sich auch mal auf die Bank setzten würde ohne sofort zu murren. Wenn ein Inamoto wirklich einer der besser verdienenden war, bin ich froh dass er weg ist/muss, denn was er die 2 Jahre hier gezeigt hat, hätte ein Kauf allemal auch gekonnt, und hätte wahrscheinlich nur die Hälfte an Gehalt gekostet.

Wenn alle Spieler von Bielefeld die Einstellung und auch die Leistung von Kauf gehabt hätten, wären sie, denke ich, nicht abgestiegen.

Wenn ich hier lese wenn Kauf kommt gebe ich meine Dauerkarte zurück, oder wenn der neue Trainer einem Kauf Transfer zustimmt, bin ich sofort gegen ihn, dann könnte ich kotzen. Sorry Jungs, aber gehts noch? Gerade solche Spieler wie Kauf braucht eine Mannschaft. Dass er bereits 34 ist, ist natürlich blöd, ich hätte auch gerne dass er erst 29 oder 30 wäre, aber dazu ist es eben zu spät. Als Liberopoulos geholt wurde war das Geheule auch gross dass er zu alt sei, wie das jetzt ist, wissen wohl alle.

Warum kann es nicht einfach so sein dass jeder Spieler, Trainer und Offizielle von Anfang an eine faire Chance bekommt und nicht sofort zur Sau gemacht wird. Als Verantwortlicher eines Vereins muss man auch mal unpopuläre Entscheidungen treffen. Viele Entscheidungen werden nicht von jedem gut gefunden, das muss auch gar nicht sein, jedoch sollte man sie akzeptieren können und nicht jedes mal einen dummen Einzeiler raushauen wenn einem etwas nicht passt. Jeder der Entscheidungen zu treffen hat geht Kompromisse ein, und muss auch mal Entscheidungen treffen von denen man selbst nicht 100% überzeugt ist, und trotzdem muss man hinter dieser Entscheidung stehen.



Volle Zustimmung!!!    


100% agree! Das macht schon gar keinen Spaß mehr hier zu lesen. Wie hier schon auf vermeindlich neuen Spieler vor deren Ankunft rumgehackt wird ist wirklich das letzte.

Und zu dem Jugendspieler, wir haben genug junge Spieler im Kader. Irgendwann ist auch mal gut, die Mannschaft muß ausgeglichen aufgestellt sein. D.h. sowohl junge wilde, als auch alte solide Spieler.

Kauf wäre auf jedenfall eine Bereicherung. Guter Backup und Inamoto ersatz. Der war Jahrelang der Arminia treu und wurde da jetzt vom Hof gejagt, weil deren Geldgeber einen an der Klatsche hat.

Was das hier für ein Anspruchsdenken ist mit dem +15 Stürmer kann ich auch nicht verstehen. Manche leben wohl in einer anderen Welt. ich darf erinnern, dass unser Spieleretat schrumpft und wir Heller zurückgeholt haben. Ein kracher im Sturm wird da meiner Meinung nach nicht zu erwarten sein.
#
Brady schrieb:
Ebbelwoi schrieb:

Viel schlimmer ist es, das in einem Forum, wo es absolut legitim ist, seine persönliche Meinung aufzuführen, immer Leute gibt, die nicht sachlich sondern persönlich gegen arguemtieren.


Ebbelwoi schrieb:

Ich sehe es genauso, HB wird mit seiner Art letzlich keine wirklich erfolgreiche BuLi Truppe formen. Er hat nicht das Zeug dazu, ruht sich auf Vergangenem aus und redet alles schlechter als es ist. Die bescheidene Rückrunde in der Saison 2007/2008 haben wir einzig ihm und seinen demoralisierenden Gequatsche zu verdanken, sorry! Das hat er in HH und in Bielefeld ja auch schon bewiesen. Das was er bis dato gemacht hat, reich für Fahrstuhlmannschaften vielleicht aus, mehr aber auch nicht. Und jetzt zerreißt mich...






Was man an anderen hasst, das hat man meistens selbst!

emjott schrieb:
Korn schrieb:
Stoppdenbus schrieb:

Hat er wahrscheinlich nicht. Es spielt aber schon eine wesentliche Rolle, ob du mit der Einstellung "die  hauen wir jetzt weg" oder mit "danke, dass wir überhaupt mal gegen die Spielen dürfen, mal sehen, wie lange wir mithalten" auf den Platz gehst.


und du sitzt in der Kabine und weißt was der Trainer sagt? und du steckst in den Köpfen der Spieler und weißt was die für eine Einstellung haben?


Du weißt, was Funkel zum Abschied so von sich gegeben hat?

Was raten Sie Eintracht Frankfurt?

FUNKEL: Ich wünsche der Eintracht, dass sie stabil bleibt, dass sie mit Augenmaß weiterhin die Bundesliga schätzt. Dass man zufrieden damit ist, jede Saison 17 Heimspiele zu erleben, bei denen die Bayern, Schalke und die anderen Großen zu sehen sind.


Genau so hat die Mannschaft gespielt. Man war zufrieden damit, gegen Bayern, Schalke und Co spielen zu dürfen. Deswegen ist Funkel weg. Und das ist auch gut so.

Dass man gegen manche Gegner weiterhin wenig oder gar keine Punkte holt, ist normal. Dass so regelmäßig ganze Spiele weggeschenkt werden wie in dieser Saison, wird sich hoffentlich ändern.


Funkel spielt hier aber keine Rolle, weil es um Bruchhagen geht. Und das Bruchhagen für irgendwelche Motivationslöcher verantwortlich sein soll, finde ich ein bißchen weit her geholt. Nur darum ging es.
#
Ebbelwoi schrieb:
Da kann ich mich nicht als Funktionär hinstellen und sagen: "Wir sind nur Mittelmaß". Wenn es auch stimmen mag


Ah, also ich kann mich als Funktionär nicht hinstellen und sagen wie es ist, wenn es der Wahrheit entspricht.

Soweit ist es in Frankfurt schon gekommen, dass es nicht mehr möglich scheint die Wahrheit zu sagen.  

Es ist ja nicht so, dass Bruchhagen sagt "Ihr seid scheiße, komm geht verlieren."  
#
Stoppdenbus schrieb:
HeinzGründel schrieb:
Hast Du damals vor dem Torschuß überlegt was dein Trainer oder der sportliche Leiter vor zwei Wochen gesagt hat?


Hat er wahrscheinlich nicht. Es spielt aber schon eine wesentliche Rolle, ob du mit der Einstellung "die  hauen wir jetzt weg" oder mit "danke, dass wir überhaupt mal gegen die Spielen dürfen, mal sehen, wie lange wir mithalten" auf den Platz gehst.


und du sitzt in der Kabine und weißt was der Trainer sagt? und du steckst in den Köpfen der Spieler und weißt was die für eine Einstellung haben?

Macht Bruchhagen neuerdings die Ansprachen vor dem Spiel? Hab ich irgendwas verpasst?

Lächerlich. Echt.
#
Was HB sagt oder nicht versetzt keine Berge. Seine Argumentationen find ich absolut schlüssig und richtig. Ich will ehrlich gesagt nicht von irgendwelchen Verantwortlichen belogen werden, oder mir Sachen versprechen lassen die nicht eingehalten werden können. Wer auf sowas steht, der könnte ja mal in Köln vorbeischauen, ich glaube da ist gerade ne gute Zeit für sowas. Da könnt ihr dann ein jahr happy sein und nächstes Jahr mit der großen Frustkeule den Daum rausbrüllen!

Ansonsten darf ich nochmal dran erinnern, dass wir im Uefa-Pokal gespielt haben. OBWOHL Bruchhagen ja (eurer Meinung nach) die Mannschaft schädlich klein redet.

So ein quatsch. Das kann doch keine ernste Argumentation gegen Bruchhagen sein.......aber irgendein Bauer wirds schon fressen.
#
Rapolder REIN!

Ihr Miesepeter, außer einem 0:9 gegen Rostock hab ich noch nicht soviel böses über ihn gelesen.

Dafür aber ne Menge gutes!  
#
marcelninho85 schrieb:
Maabootsche schrieb:
DER_SCHLICHTER schrieb:
.

So ein ..... der wird 100 & Trainer bei uns...

Wenn das stimmen sollte, wird HB sich so langsam bei mir den letzten Bonus verspielen....
...


Ich frage mich auch, was mit den Leuten los ist, die tatsächlich leute wie Rapolder, Skibbe oder von Heesen für absolut untragbar halten. Gestern noch funkel raus geschrieen und jetzt kommt ein neuer trainer aber nicht der richtige?

Ich fragte mich ernsthaft, was diese Meckerer hier für Ansprüche haben. Träumen die von Klopp, Magath oder Rijkaard oder was??? Es war doch vorher klar, dass nach Funkel  ein weiterer, durchschnittlicher Bundesligatrainer kommen wird. Keine Lichtgestalt, der trotz Angebote von spitzenteams einfach mal so für die SGE arbeitet, die finanziell auch noch schön klamm dasteht. Ich verstehe ja wennn man persönliche Vorbehalte gegen einen der kanditaten hegt (wie ich zB gegen slomka nach diesem einen Zeitungsartikel über seine Zeit bei TB Berlin), aber dieses grundsätzliche "OH MEIN GOTT!, einer von denen!?!?!" das hier so viele von sich lassen ist doch unerklärlich!

Ich glaube, einige hier haben den Bezug zur realität ziemlich verloren. Entweder müsst ihr mit eurer enttäuschung klarkommen nur fan eines Mittelprächtigen Bundesligavereins mit mittelprächtigen trainerkandidaten zu sein oder geht halt zu Dortmund oder gleich zu den bazis. Von denen kenne ich diese Anspruchshaltung nämlich.
Aber bitte nervt nicht gleich wider vom ersten Tag der neuen Saison rum, dass der Trainer und sowieso alles Mist ist !!!!


Ich verstehe es auch nicht. Das ist eine ganz ausgeprägte Nörglerkultur hier und die geht mir tierischst auf den Keks. Von wegen neuer Trainer faire Chance. Einige scheinen hier nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben. Es sollten nciht nur die Lücken im Aufsichtsrat, sondern auch die ganzen Besserwisser  mit ihren Vorurteilen beseitigt werden.

Alles schlecht reden, schön weiter für Unruhe sorgen. Letztendlich wird damit nur dem Verein, seinem Ansehen und der guten Stimmung geschadet. Aber einigen scheint es hier nur darum zu gehen ihr Alltagsversagen irgendwie kompensieren zu können mit solch dummer Hetze. Und ich nenne es ganz gezielt Hetze, weil nichts anderes geschieht hier doch seit Monaten.

Es ist einfach zum Kotzen.

Schlichter Go Home!
#
Liegt wohl in der Frankfurter Natur die Menschen nach dem äußeren, anstatt nach ihren Fähigkeiten zu beurteilen?

Wayne....wie Skibbe aussieht. Wie kann Mensch sich nur auf sone Stufe herabbegeben und in jedem zweiten Posting seine uncharismatische Ausstrahlung hervorheben, wobei sowas auch ein rein SUBJEKTIVER Faktor ist!!

Ich fand Funkel z.B. sehr sympathisch. Aber darauf kommt es garnicht an.

Hoffentlich kommt Skibbe nicht, wenn das hier schon wieder so losgeht.  
#
Aber weils hier so gut reinpasst, wie war denn eigentlich das Ende? ist Funkel nochmal zur Kurve gegangen?

War nicht im Stadion und sonst haben meine Recherchen zu dem was los war gestern nicht viele Infos erbracht.
#
NRadler schrieb:
Es ging ja nicht darum das der Trainer entlassen werden soll weil er ne scheiss Frisur hat oder so, sondern weil er nach ansicht jener die die Entlassung gefordert haben nicht gut für den Verein ist.


Ehrlich gesagt halte ich das eher für eine Wunschvorstellung deinerseits, als für das was wirklich gelaufen ist.

Die Wahrheit liegt wahrscheinlich in der Mitte. Aber deine Darstellung pendelt irgendwo zwischen ignoranz und Arroganz. Zumindest in meinen Augen und aus meinem Standpunkt heraus.

Das was lief hat dem Verein geschadet und war der letzte Dreck. Kannst du drehen und wenden wie du willst.

Das Ultra-Plakat "Lieber launische Diva als Graue Maus" find ich in dem Kontext auch sehr interessant. Da merken wohl einige die Einschläge nicht mehr.
#
mickmuck schrieb:
und ich kann mir jung gut als sechser vorstellen, dann brauchen wir keinen fink ersatz.


Jung ist noch Jung und braucht Zeit.
#
Danke Friedhelm!
#
Deus schrieb:
Sinalco schrieb:
und morgen wird auch HB seinen Huht nehmen, glaube nicht, dass er sich den scheiss weiter antut...

der drops ist noch nicht gelutscht leute...

Den Scheiß weiter antut? Du meinst den Scheiß der bei JEDEM Profiverein der Welt jetzt abgeht (von den Gutmenschvereinen wie Mainz abgesehen) ?! Dann hat er den Beruf verfehlt.

Und der Huth Robert spielt wieder im Nationaldress hab ich gelesen


Das was hier abgeht entbehrt jeder logik und ist sicher nicht an der Tagesordnung bei JEDEM Profiverein. So ein quatsch!

Du befindest Dich im Netzadler Modus!