Avatar profile square

Korn

4147

#
Deus schrieb:
Funkel scheint das erkannt zu haben ?! Was ist das bitte für ne Argumentation. sorry, aber das is doch extrem romantisiert ausgedrückt.

Wir holen nicht nur gegen die "Großen" nichts ... sondern gegen alle Teams ab Platz 10! 10 "Große" hat die Bundesliga nicht. Wenn Köln uns noch überholt hätten wir sogar 11 Gegner vor uns gegen die wir kein Spiel gewonnen haben. Hannover hast du ja selber angesprochen, die haben wir zuhause abgefertigt ... auswärts holen wir da wohl auch gar nichts.

Das ist keine Kleinigkeit wenn man reihenweise abgeklatscht wird gegen solche Gegner, denn langfristig schafft du so eine Serie nicht wie wir diese Saison. Lass 1-2 Spiele gegen ein Team unten mal nicht so viel Glück haben und wir sind mehr als Dick unten drin. Ich bin mir eh fast sicher, dass wir noch ganz unten reinrutschen und es nen Zielfinish wird.

Da geht es nicht darum am Montag auf der Arbeit zu prollen, dass man in München gewonnen hat, sondern 3 Punkte mehr in der Tabelle zu haben.

Es nervt schlicht und ergreifend irgendwann wie gelangweilt man die 58. Saisonniederlage gegen solche Teams hinnimmt. Man hat ja 15 Minuten gut mitgehalten und dann nur 0:1 oder 0:2 verloren statt 0:5 abgeschossen zu werden, bravo! Nach solchen Spielen klopft man sich dann regelmäßig auf die Schultern. z.B. die 3 Unentschieden gegen Leverkusen, Hoffenheim und Stuttgart - das sind Spiele die MUSST du dann einfach auchmal gewinnen, da kannst du net jedesmal zufrieden sein weil du ausnahmsweise (13 von 17 Spielen) mal nicht verloren hast.

Die Hälfte der Liga nimmt die Eintracht doch gar nicht mehr ernst weil sie sowieso nur vorbeikommt und die Punkte in Schleifchen verpackt abliefert oder bereitstellt. Wenn ich dann immer lese dass das halt an der Qualität der Eintracht liegt: Ja warum ist das denn NUR bei uns der Fall und sonst bei keiner anderen Bundesligamannschaft?


Ganz schlechter Beitrag. Das mein ich ernst.
#
sotirios005 schrieb:
Teile des Publikums haben sich von FF innerlich entfremdet.


Ich glaube Teile des Publikums haben sich auch von Eintracht Frankfurt innerlich entfremdet.

Alles eine Frage der Perspektive.
#
@test  

yeboah1981 schrieb:
Sehr schöner Text, aber der Dalai Lama wurde nicht von uns deaktiviert. Sein Account war nach einem chinesischen Hackerangriff auf einmal verschwunden.


Und zur Tarnung haben sie einen Urdeutschen Namen eingesetzt und geglaubt es merkt niemand! Ha!

Caio befreit Tibet!    So geil!
#
Bacardijoe schrieb:

Noch ein kleiner Einwurf von mir: Mein Hauptproblem mit FF ist, dass er den anscheind vermittelt nach Sympathie aufzustellen. Klar bringen gewisse Spieler im Training Leistung und andere wohl nicht. Aber als Trainer seh ich auch, das die Leistung im Spiel nicht zur Trainingsleistung paßt und geb ihn dann eine Schöpferische Pause. Aber das macht er nicht und deshalb sind die Fans auch sehr gespalten.


Dazu sei aber angemerkt, dass das Leistungsprinzip nicht für ALLE Spieler gilt, sondern nur für jene die um die gleiche Position konkurrieren. Vielleicht entsteht deswegen auch der Eindruck Funkel würde das nicht durchziehen.

Generell kann an dem Argument was dran sein, oder auch nicht. Aber dass viele diesen Punkt als Rauswurfargument gegen Funkel nehmen, finde ich schon sehr übertrieben.
#
DM-SGE schrieb:

Na ja, wir hängen aber irgendwie auch fest, mit noch weniger Aussichten auf Verbesserung unter diesem Trainer, und haben auch unsere ganz speziellen Methoden, unseren auch nicht gerade geringen Frust abzubauen.
Eben nur ein paar Klassen besser.    


Es ist schon beachtlich. Du wirst nicht müde unser "festhängen" ständig weiter am Trainer fest zu machen. Lächerlich. Als wenn Mensch Funkel einfach für alles negative Verantwortlich machen könnte. Naja, hauptsache Feindbild gefunden. Glückwunsch!
#
Am Donnerstag, früh morgens, haben Unbekannte ein Plakat aufgehängt. Am Zaun des Trainingsplatzes im Schatten des Frankfurter Stadions stand in roten und schwarzen Lettern: "4:1, Danke Trainer - Danke Jungs, Pro Eintracht." Das war einigermaßen überraschend, vor allem werden derartige Slogans in aller Regel nur am Spieltag im Stadionzaun befestigt.


Top!
#
Ich weiß es ist kein Funkel thread, aber ich will hier mal kurz auf die Methodik eingehen:
BerlinerAdler2 schrieb:

1. Friedhelm Funkel

Ich bin davon überzeugt, dass mit diesem Kader, aber auch schon mit dem Kader in der letzten Saison bessere Ergebnisse hätten erzielt werden können, wenn Eintracht Frankfurt über einen Fussballehrer verfügt hätte, der einfach von der fachlichen Kompetenz und auch Erfahrung in der Lage ist, jeden Spieler einzeln/individuell wirklich zu verbessern.


Du sprichst hier Funkel die Erfahrung und Kompetenz ab. Ich sehe kein einziges Argument dafür, aber du machst es einfach. Und das ist dein Argument. Wie flach ist das denn bitteschön?


Die meisten Spieler, die bei Eintracht Frankfurt in den letzten 2 Jahren unter Vertrag standen waren doch sehr jung.
Hier ist total versagt worden und die Hauptursache und Verantwortung liegt ganz klar in der sportlichen Verantwortung des Trainers.


Die meisten Spieler unter Vertrag sind sehr jung und deswegen hat Funkel total versagt? Oder willst du etwa sagen, dass kollektiv alle jungen Spieler versagt haben und das am Trainer fest machen? So oder so find ich das nich ok.

Anscheinend erwartest du, dass aus einem Kweuke innerhalb eines halbes Jahres ein Stürmer alá Grafite gemacht wird. Aber viel mehr lässt sich aus dieser Wischi-Waschi Kritik auch nicht herauslesen.

Dein Bruchhagen teil dasselbe.

Aber letztendlich ist dein Problem ja ersichtlich. Du willst mehr, du willst Schulden, du willst Risiko. HB und FF geben es dir nicht (zurecht!) und du fängst an unsachlich zu stänkern. Anspruchsinflation.
#
Freidenker schrieb:

Das mit der Misswirtschaft ist doch schon geschehen, wir hatten Dortmund und Hertha hinter uns gelassen, befinden uns mit dem Etat in Reichweite. Nun sind die meilenweit vor uns. Klar, kann nächste Saison wieder anders aussehen. Wenn es in Köln auchnoch mit Poldi klappt, ist wieder einer vor uns. Zudem steigt mit dem FCN ein Club auf, der wirtschaftlich auf Augenhöhe gelangen kann.


nur weil andere uns überholen heißt das doch nicht das wir misswirtschaften. Hoffenheim ist auch an uns vorbeigezogen. Das hat aber nichts mit uns, sonern eher mit denen zu tun. Ich hab nich im Überblick was bei Hertha gelaufen ist, aber waren die nicht hoch verschuldet?

http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=171&meldung=Fussball-Ranking-Nur-FC-Bayern-ohne-Schulden Da schau mal. Sehr interessant sind die Gewinnzahlen die bei uns im Verhältniss doch sehr sehr gut aussehen!


Mir fällt im Übrigen jetzt ein Routenvorschlag ein. Viel mehr in die Scoutingebene setzen. Man stelle sich vor, man hätte statt Bellaid, Korkmaz , Fenin und Caio (bei denen egal aus welchem Grund nicht alles rund gelaufen ist, Fenin vielleicht ausgeklammert) nun Misimovic, Hajnal, Geromel und Dzeko im Team, welche alle in ähnlichen Preisregionen gewechselt sind. Ich bin nunmehr gespannt auf die gestandenen Bundesligaspieler, die wir holen wollen. Man stelle sich vor, der damals 21 jährige, torgefährlichste Mittelfeldspieler Brasiliens wäre der neue Diego und Manchester City klopft an. So etwas hatte wohl die Führungsetage im Sinn, um am Zement zu bröckeln.


Ich glaube ein Misimovic muss nicht Zwangsweise einschlagen. Umfeld, Mitspieler, Spielsystem, alles Faktoren die das  bestimmen. Ich bin mit Korkmaz und Fenin bis jetzt eigentlich auch voll zufireden. Noch ein bißchen mehr Zeit, dann werden die sicher noch Granaten! Vielleicht nächste Saison. Irgendwann muss der Fenin doch mal richtig loslegen!

Und haben wir nicht erst ein superneues Nachwuchszentrum in Frankfurt bekommen? Investition in die Zukunft....
#
zip schrieb:

Vielen Dank für Deinen Post Korn. Sehr schön geschrieben. Du hast mindestens 8 Bier dafür bei mir gut... Dn Gutschein kannst du bei jedem Heimspiel einlösen -> Und das meinen wir ernst!


Wo sitzt ihr denn? Ich bin gegen Dortmund mit 4 Mann im gepäck da.  
#
igelF1 schrieb:

Aber es fehlt die Geduld (3 Jahre mind. eher 5)


und vorallem Vertrauen.
#
realdeal schrieb:
pipapo schrieb:
realdeal schrieb:
Beweise sind z.B. die Artikel von Herrn Durstewitz (FR).

Welcher genau belegt eine Einflussnahme der AG Führung? Wie lautet der Beleg?


Ich bin kein Detektiv und leg mich nicht auf die Lauer, aber du kannst auch nicht 100 % beweisen das es nicht so ist.


Das machen die Verschwörungstheoretiker auch so. Solche Argumentationen haben System. Spricht nicht gerade für dich, deinen Sachverstand und den Fakt dich als Gesprächspartner ernst zu nehmen.
#
Freidenker schrieb:

Weiter unten schreibst du, dass wir in 5-10 Jahren mit dem Weg der kleinen Schritte oben ankommen. Nur wie sollen wir das anstellen? Wird die nächste Saison nicht besser, werden noch weniger ins Stadion gehen. Zudem haben wir durch schlechteren TV Vertrag bzw. schlechtere Platzierung auch weniger Einnahmen. Wo sollen die Einnahmen herkommen, um oben zu kratzen? Wenn wir uns weiterhin pro Saison 1-2 schwerwiegende Fehleinkäufe leisten, wird das auch in 10 Jahren nichts. Zumal wir abwarten müssen, wie gut HBs Nachfolger wird.


Hallo Freidenker,

was wäre denn dein Routenvorschlag?

1. Die Behauptung weniger Leute würden ins Stadion gehen ist aus der Luft gegriffen. Eine Zukunftsvorhersage die nicht eintreten muß.
2. Sicher die Sponsoreneinnahmen werden so oder so runtergehen wegen der Finanzkrise.
Aber das sind keine eintrachspezifischen Probleme.

Ich denke HB ist sich dessen sehr bewusst. Ich glaube wir werden die nächsten Jahre weniger Probleme kriegen, wegen den Rücklagen. Andere Vereine vielleicht mehr, wer weiß. Wenn einer der über uns liegenden Vereinen mit seiner misswirtschaft auf die Schnauze fällt, dann klettern wir wieder einen Platz hoch. So geht es selbst mit solider und problembehafteter Arbeit. Wobei ich natürlich nicht denke, das HB nur auf diese Weg spekuliert!
#
Alexsge22 schrieb:
pipapo schrieb:

Wenn du das unterstellst, wirst du es auch belegen können, oder?
Und wenn du das nicht unterstellt haben möchtest, bleibt meine Frage weiter im Raum.
Auf eine Beantwortung verzichte ich aber und verweise statt dessen lieber auf das Grau hinterlegte weiter oben.


Ich habe von "in den Augen vieler" gesprochen und es nicht als gegebenes Faktum unterstellt.

Wissen kann ichs natürlich nicht. Ich finde es eben einfach nur äußerst komisch, dass, so wie es propain ja andeutet, die FR einige Zeit sehr, sehr kritisch über FF berichtet hat und auf einmal jede Kritik weg ist.


Wir haben da wieder das alte "Behaupten anstatt Argumentieren"-Problem.

Mensch muss schon sehr frustriert, unsachlich und beleidigt sein, dass eine Meinungsänderung in der Presse gleich als "Beeinflussung" der ihm verhassten Personen gesehen wird.

Ist das Kritik? Wohl eher üble diffamierung ohne Grund und Boden. genauso wie min. 70% der Statements der anderen selbsternannten Fußballexperten in diesem Forum.
#
rofl

rawo schreibst du für die BLÖD?
#
Adler1960 schrieb:

Die Äusserungen eines HB, in den letzten Tagen, zeigen die Überheblichkeit und Ignoranz, ziemlich deutlich.


Das ist Fremdübertragung. Sieht ja bei den "zahlenden Gästen" teilweise nicht anders aus.
#
sgesko schrieb:

1. Die Verlängerung FF's zu diesem Zeitpunkt absolut unverständlich - eigt. absurd. Es sprach nichts dafür, Tabelle, Trainings"bewertung", Trainingsgestaltung, Psychologie - vielmehr die Trotzreaktion war wohl das Hauptmotiv.


Also wenn das die sachliche Kritik gegen Funkel sein soll? Ansonsten hab ich noch nicht viele von den "guten Argumenten" gegen ihn gelesen.

Was gibts denn am Training aus zu setzen? Welches Wissen hast du darüber? Bzw. wieso nimmt Mensch sich das Recht raus das Training zu bewerten, mit welcher Qualifikation?

Anbei sei einfach nochmal erwähnt, dass da auch immer ein "Trainerteam" arbeitet und da mehrere Köpfe hinter den Maßnahmen stecken. Und letztere haben immer auch ihre Gründe, die ein Aussenstehender schlecht durchschauen kann. Daher bin ich sehr vorsichtig mit solchen voreiligen Bemerkungen. Wie gesagt, die sind ja nicht umsonst Professionelle.
#
Telcontar schrieb:

Wenn Funkel nicht so ein sturer Bock wäre und seine Lieblingsspieler nicht so bevorzugen würde, wäre doch alles in bester Ordnung.


Das ist ein Vorurteil.


Sich immer hinten rein stellen und auf den Gegner warten ist doch kein Konzept.


Und das ist Taktik und kein Konzept. Da hast du recht.

Und die Taktik ist auf jedenfall gut genug um nicht ab zu steigen. Und mehr zählt im moment nicht. Sind wir doch realistisch.
#
Hört doch mal auf mit dieser Wahrsagerei und den sinnlosen Vergleichen!

Wir können zumindest unseren Teil beitragen um nicht in solche Zustände wie in Dortmund oder Schalke zu verfallen!  

Trotzdem ist und bleibt die Situation bei uns anders. Anderes umfeld, andere Menschen, anderer Verein!
#
Dr.McCoy schrieb:
Der_Mitleser schrieb:
Das ist jetzt hier der pro/contra FF Sammelthread geworden - dabei war doch die Grundidee mMn :

Oder habe ich da was mißverstanden ?


Eigentlich nicht.


Im Grunde war das eigentlich schon die Message. Es geht um den fehlenden gegenseitigen Respekt.
#
Superadler76 schrieb:

erstmal herzlichen Glückwunsch, Du bist jetzt berühmt! Stellvertreter der Eintracht Fans bist Du jedoch nicht


Ich würde sagen ich bin auch nicht berühmt.

WuerzburgerAdler schrieb:
Vael schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Korn schrieb:
pipapo schrieb:
@Korn
Mehr Sachlichkeit würde dazu führen dass dein Beitrag ernster genommen würde. Aber "Müll" etc.....sorry, das hilft da nicht.


Ok, da hast du natürlich recht. Da fällt Mensch leider auf das Niveau des Vorposters.


Es sind immer die anderen.....    


Nö nicht immer, aber der Bub hats sachlich versucht und es kommen lauter Krakeeler rausgekrabbelt die hier sinnfreien Scheiß posten, da wird jeder mal fuchsig. Immerhin, er ist Auch nur ein Mensch.    


Jawohl!  
Es hat halt nur was Elitäres, wenn man sagt, nur wegen dem Dummbabbler vorher hat man selber..... aber vollkommen akzeptiert, was du sagst.    


Jo haste auch recht. aber ich glaub damit kann ich Leben.

naja, schreibt ihr hier mal weiter. ich hab mein ziel erreicht, mir gings eigentlich nur darum:

Oko-cha-cha schrieb:
Langsam drehen sie hier alle am Rad. Ist ja nicht mehr zu ertragen. Ich werde am 2. Mai gegen Dortmund mein Entschuldigungsplakat aufhängen. Schaut in den Oberrang. Da werdet ihrs sehen.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!