Avatar profile square

Schubbi66

652

#
Rheinadler65 schrieb:

Reden wir eigentlich noch über die Euro 20 Mio. der CL-Teilnehmer oder doch nur über die Verfehlungen des FC Bayern?


5 Millionen sind dann für die Bayern 0,66% ihres Jahresumsatzes.
Wahnsinn. Nachdem die sich jahrelang auf Kosten aller anderen die Taschen vollgemacht haben. Die sollten sich schämen das als Solidaritätsaktion zu verkaufen, dass ist eher erbärmlich.
#
sgevolker schrieb:

5 Millionen sind dann für die Bayern 0,66% ihres Jahresumsatzes.

Du weisst schon was Umsatz ist? Die Größe Umsatz ist nicht relevant.
#
piggie-mickie schrieb:

Du kannst zurzeit nur Tickets des Basel-Hinspiels zwecks Rückerstattung einstellen. Alle weiteren Liga- und Europacup-Spiele sind derzeit ausgesetzt und niemand weiss im Moment, wie es weitergeht, ob verschoben oder ganz abgebrochen wird. Daher macht das Einstellen von weiteren Tickets im Moment kaum Sinn.

Das stimmt eigentlich schon, aber warum werden dann aktuell Tickets für die Spiele gegen Freiburg, Mainz und Schalke verkauft? Das hat doch genauso wenig Sinn.
#
Adler_im_Exil schrieb:

Das stimmt eigentlich schon, aber warum werden dann aktuell Tickets für die Spiele gegen Freiburg, Mainz und Schalke verkauft? Das hat doch genauso wenig Sinn.


Weil der Verein dadurch Einnahmen generieren kann. Nicht jeder wird sein Ticket zurückgeben (aus welchen Gründen auch immer), sollte es ein Geisterspiel werden oder gänzlich abgesagt.
#
Lana Del Rey - Venice *****

https://www.youtube.com/watch?v=Qg3DxELVPj4
#
Keine Ahnung ob der link aus Südtirol schon gepostet war ... interessant die Passage über das CL Spiel in Mailand...
https://www.suedtirolnews.it/italien/bergamo-fussballspiel-zero-und-klinik-zero

Im Nachgang bin ich fast froh dass das Basel Spiel ein Geisterspiel wurde.

#
Schubbi66 schrieb:

Nifunifa schrieb:

Wieso kann man nur etwas kritisieren wenn man auch eine Lösung anbietet?


Unter Umständen ergibt sich durch das Offerieren einer Lösung oder Nennung von Alternativen ein sinnvoller, zielgerichteter Gedankenaustausch der als optimales Ergebnis verschiedene Lösungsansätze produktiv kombiniert.
Sonst is es nur kindliches "Nein-Sagen".

Nun, es gab hier mal einen Trainer der wußte auch nur wie es nicht geht und nicht wie es geht. Hat sich keiner darüber aufgeregt
#
Nifunifa schrieb:

Nun, es gab hier mal einen Trainer der wußte auch nur wie es nicht geht und nicht wie es geht. Hat sich keiner darüber aufgeregt


Passender Vergleich. Ich bin raus.
#
Jaroos schrieb:

Xbuerger schrieb:

ok, dann zum mediziner, jetzt kekule:
https://twitter.com/alexanderkekule/status/1240905768708247552?s=21
Eine bundesweite #Ausgangssperre wäre epidemiologisch unbegründet, wirtschaftlich desaströs und eine soziale Katastrophe. Es gibt weniger einschneidende, aber genauso wirksame Mittel. #coronavirus #budenkoller


Hat er auch erwähnt welche? Sowas wie "Es gibt andere, genauso wirksame Mittel" ohne diese Mittel zu nennen, ist für mich typischer bullshit, wie man ihn in jeder Kommentarspalte von irgendwelchen 0815-Typen sieht. Keine Lösung, aber klugscheissern die jetzige Lösung sei falsch.

Falls er die Mittel erwähnt hat, bitte ich dich die hier auch zu nennen. Falls nicht, siehe oben.

Wieso kann man nur etwas kritisieren wenn man auch eine Lösung anbietet?
#
Nifunifa schrieb:

Wieso kann man nur etwas kritisieren wenn man auch eine Lösung anbietet?


Unter Umständen ergibt sich durch das Offerieren einer Lösung oder Nennung von Alternativen ein sinnvoller, zielgerichteter Gedankenaustausch der als optimales Ergebnis verschiedene Lösungsansätze produktiv kombiniert.
Sonst is es nur kindliches "Nein-Sagen".
#
Schubbi66 schrieb:


Und über was regen wir uns jetzt auf in der selektiven Wahrnehmung ? Über Abschiebungen im Allgemeinen oder die Tatsache dass die rechtlichen Grundlagen zZt nicht ausser Kraft sind?
Mir geht es nicht um das Thema Abschiebung oder Flüchtlingspolitik - nur um die fragmentierte Zitieren eines Textes, der im Kontext mE eine etwas andere Aussagekraft hat.


Ich sehe da keinen groß anderen Kontext, sorry. Und ich rege mich darüber auf, dass man ziemlich schnell dabei ist, alle möglichen Grenzen komplett dicht zu machen und Reiseverkehr aller Art zu verbieten, bei Abschiebungen aber lange nicht diese Konsequenz an den Tag legt. Passt auch dazu, dass man überall große Gruppen verbietet, Massenunterkünfte für Geflüchtete aber weiterhin zulässt und allenfalls unter Sammelquarantäne stellt, ohne den Menschen aber anständige medizinische Versorgung zu gewährleisten. "Social Distancing" ist auch nicht so wirklich drin, wenn sich ein ganzer Flur das Bad teilen muss und man zu fünft auf der Stube hockt.
#
Wird denn abgeschoben? Kann ich nicht in der Meldung auf hr herauslesen. Es geht um die Rechtsgrundlage, die nicht ausser Kraft gesetzt ist.
(Wie auch wenn es fast keine internationalen Flüge mehr gibt oder die Schengen Grenzen faktisch geschlossen sind)
Aus meiner Sicht ist diese Meldung ein gutes Beispiel wie man zu zwei unterschiedliche Interpretationen kommen kann und am Ende aneinander vorbei redet.
Und nochmal, es liegt mir fern über Abschiebung o.ä. zu diskutieren. Gerne können wir uns über pm austauschen.
#
Unglaublich.

Aber passt ja auch zur Situation auf Lesbos.
#
Der Text geht ja weiter auf hr online:
"Rückführungen seien wegen der Ausbreitung Coronavirus zwar mittlerweile für bestimmte Länder, wie zum Beispiel Italien, nicht mehr möglich. Die Rechtsgrundlagen für eine Unterbringungen in der Hessischen Abschiebungshafteinrichtung in Darmstadt seien aber nicht außer Kraft gesetzt, sagte der Sprecher. Sei eine Abschiebung in absehbarer Zeit nicht möglich, würden Menschen aus der Abschiebehaft entlassen. In der zentralen Abschiebehaft in Darmstadt sitzen nach Angaben des Innenministeriums derzeit sechs Personen."

Und über was regen wir uns jetzt auf in der selektiven Wahrnehmung ? Über Abschiebungen im Allgemeinen oder die Tatsache dass die rechtlichen Grundlagen zZt nicht ausser Kraft sind?
Mir geht es nicht um das Thema Abschiebung oder Flüchtlingspolitik - nur um die fragmentierte Zitieren eines Textes, der im Kontext mE eine etwas andere Aussagekraft hat.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Das Flugzeug mit dem der AS Rom zum Spiel nach Sevilla reisen wollte, darf nicht in Spanien landen.

Es wird immer unwahrscheinlicher für mich, dass überhaupt noch das Viertelfinale normal zu Ende gespielt wird.


Macht doch eh nur noch bedingt Sinn das ganze... genau wie in der Bundesliga. Manche Vereine haben Geisterspiele, andere nicht. Dann fallen Spiele komplett aus. In manchen Ländern sind Vereine mit wochenlanger Pause ohne Spielpraxis, in anderen nicht... die sportliche Wertigkeit und Vergleichbarkeit geht doch vollends verloren!

Meine Vorfreude auf Basel ist sowieso dahin, selbst wenn wir weiterkommen... was passiert danach? Haben wir überhaupt noch ein Spiel in der nächsten Runde? Dürfen wir zu Auswärtsspielen reisen? Alles völlig unsicher und unkalkulierbar. EL-Finale und DFB-Pokalfinale ohne Zuschauer, na bravo. Da steigt die Vorfreude.

Die sollen am besten alles mal für 4 Wochen unterbrechen und danach weitersehen, notfalls muß die EM dran glauben....
#
Ich bin da völlig bei dir bezüglich leere Stadien, Unterbrechung und EM. Es muss eine Lösung der nationalen und internationalen Verbände her. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt dass die Funktionäre eine solidarische und zumindest europäische (UEFA) Lösung beschliessen.
Andrerseits schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Ich freu mich immer noch auf den Kick am Donnerstag, auch auf BuLi mit Eintracht und Pokal. So lange ich zu einem Spiel kann, gehe ich. Es sei denn ich würde erkranken bzw mit einem (mutmasslich) Erkrankten Kontakt haben und deswegen (vorsorglich freiwillig) in Quarantäne sein.
So lange es geht die SGE aktiv supporten.
#
Vael schrieb:

cm47 schrieb:

PhillySGE schrieb:

cm47 schrieb:

Schubbi66 schrieb:

Alles kann, nichts muss

Ich hab meine geplanten Swingerclubbesuche auch bis auf weiteres abgesagt.....

Vor paar Tagen wollste noch deine toten Eier auf irgendwas verwetten, wat willste denn mit den ollen, hängenden Luschen im Puff?

Bitte nicht so despektierlich...das ist kein Puff, sondern eine Stätte der Begegnung, in dem man soziale Kontake pflegt....


*hüstelt* streiche mal sozial dann stimmnts.

Was gibts es sozialeres, als sich miteinander zu befassen und zu kümmern...?....du hast eine merkwürdige Auffassung von gesellschaftlichem Miteinander....
#
Vorsicht, ihr schweift ab .. die Kontakte sind nicht immer auf Europa begrenzt ...
#
propain schrieb:

NewOldFechemer schrieb:

Das Dach des Stadions bleibt geöffnet, dadurch sei das Infektionsrisiko kleiner.

Schade das wir diesmal auf das geschlossene Dach verzichten müssen.


Ich dachte wir hätten bis April so oder so wegen des Schneefallrisikos in diesen Jahreszeiten überhaupt keine Genehmigung das Dach zu schließen.
#
Wuschelblubb schrieb:

des Schneefallrisikos

wehe einer lässt den Schnee rieseln oder gar fallen ... so viele Nasen so eng beisammen - da steht gar nicht bei Corona.
#
NewOldFechemer schrieb:

igorpamic schrieb:

Versicherungsfall

Es gibt eine Versicherung welche Geisterspiele" versichert hat? Wer hätte denn dafür Versicherungsbeiträge (oder wer finanziert so was) eingezahlt?
Geisterspiele gehören ja zum Repressalien-Katalog von DFL DFB UEFA!

Also nochmal, wer hat Kenntnis darüber? Nicht mir Fragen stellen, ich weiß nichts dazu!
#
NewOldFechemer schrieb:

Also nochmal, wer hat Kenntnis darüber? Nicht mir Fragen stellen, ich weiß nichts dazu!


Versicherungen sind wie Wetten in England. Alles kann, nichts muss, es entscheidet der Geldbeutel.
Lies das Kleingedruckte. Dann weisste Bescheid.
#
Ich hab keine Angst sondern lediglich Respekt vorm Corona. Wie jedes Jahr wenn Grippe Saison ist.
Und über Ordner und Kontrollen beim Einlass - egal welches Stadion und welcher Veranstalter - könnte man stundenlang Anekdoten austauschen.
#
Diegito schrieb:

Kölsch en masse


Und ich dachte bei Krankheit hilft es viel Wasser zu trinken
#
SemperFi schrieb:

Diegito schrieb:

Kölsch en masse


Und ich dachte bei Krankheit hilft es viel Wasser zu trinken


Gibt es zwischen Wasser und Kölsch einen Unterschied abgesehen von der Farbe?
#
Einen Mainzer zu loben ist schon schwierig, aber dafür, Chapeau !
http://www.supporters-mainz.de/2020/03/post-fuer-dietmar/
#
Danke für den Link.
#
positiv alles top ->
mainfrankenadler
#
eintrachtffm90 schrieb:

Erstmal muss Leverkusen gegen Union gewinnen


Eintracht - Union

Saarbrücken-Bayern

Und wir gegen Bremen
#
Pfui, Du Realist
#
Bei den Schweizern gehen nicht so viele Babyboomer in Rente wie bei uns. Spaß bei Seite, es läuft darauf hinaus , dass ohne Zuschauer oder in Freiburg gespielt wird. Eine Alternative wäre noch Straßburg, aber ob denen das Recht wäre. Ausfallen und nachgeholt wird das Spiel bestimmt nicht
#
MutterErnst schrieb:

oder in Freiburg gespielt wird. Eine Alternative wäre noch Straßburg


Ein Spiel der Uefa Champions- oder Euroleague bzw Nationalmannschaftsspiele kann nur im Land des ursprünglichen Austragungsortes verschoben werden. Eine Ansetzung in Freiburg oder im Elsass (Mulhouse, Straßburg) müsste von der Uefa  speziell genehmigt werden und würde deren Statuten zuwiderlaufen.
Entweder Geisterspiel oder volles Haus.
#
Warteschlange angehalten ....
#
War schon jemand drin und hat gesehen wie viel Tix noch verfügbar sind?
#
Gute Frage. Um 10:00 exakt kam gleich mehr als ne Stunde Wartezeit...
Langsam macht es keinen Spass mehr.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!