Avatar profile square

speedfreak

840

#
Ich für meinen Teil wäre nach dieser Saison schon vollkommen zufrieden, wenn wir so früh wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hätten. Wenn wir dann trotzdem auf Platz 13 oder 14 stehen was soll´s? Hauptsache man kann so früh wie möglich mit der 1.Liga für die Saison 2017/18 planen.

Nachdem wir der 2.Liga erfolgreich entkommen sind, sollten wir die kommende Saison mit etwas mehr Demut und Bescheidenheit angehen. Ich wünsch mir auch das der Kader verbessert wird und das wir z.B. nicht wieder das schwächste Auswärtsteam sind. Aber aus meiner Sicht wäre ein 12.Platz in der kommenden Saison schon ein Erfolg und ich wäre vollkommen zufrieden. Hauptsache so früh wie möglich nicht mehr zittern müssen.

Ein Umbruch oder schlagartige Verbesserung des Teams auf allen Positionen (ich sage ausdrücklich auf allen Positionen, auf der ein oder anderen wird uns das sicherlich gelingen) lässt sich innerhalb einer Transferperiode nicht realisieren. Dafür sind die finanziellen Mittel einfach zu knapp.

Ich hoffe einfach das man unserem Trainerteam das nötige Vertrauen und die nötige Ruhe zur Verfügung stellt, die für eine kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung des Teams erforderlich ist. Dazu zählt auch mal eine Saison in der man das Saisonziel hat so schnell wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Wenn man dieses erreicht hat, kann man sich für die darauf folgende Saison ein höheres Ziel setzten (Nein nicht gleich die Meisterschaft oder ein Champions League Platz). So lange eine kontinuierliche Weiterentwicklung innerhalb der Mannschaft zu erkennen ist, wäre ich mittelfristig schon sehr zufrieden.

Hoffen wir einfach auf die best mögliche Zukunft für unsere Eintracht. Denn das ist es letzen Endes doch was wir uns alles wünschen.
#
Nach den ganzen Beiträgen die man hier zu dem Thema neues Trikot/ neuer Sponsor bereits lesen konnte, ist mir leider folgendes in den Sinn gekommen.

Es könnte wirklich Kaufland werden.

Kaufland wurde hier schon genannt. Kaufland ist bereits Sponsor auf den Trikots vom Leistungszentrum. Und wenn es wirklich stimmt das die neuen Heimtrikots schwarz/weiß sind, dann würde die Farbkombination das rote Kauflandlogo bzw den roten Kauflandschriftzug bestens zur Geltung bringen.

Klar steht an erster Stelle, dass man so viel Kohle wie möglich generiert. Und natürlich muss man sich letzten Endes das fertige Trikot erstmal anschauen. Aber momentan wäre ein großer roter viereckiger Kasten nicht unbedingt mein Favorit.
#
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Danke Jungs! Danke Kovac Brüder! Danke Fans für den feilen Support!

Niemals 2.Liga!!!

NUR DIE SGE
#
Sagte Kovac gestern in der PK nicht das sie was basteln würden sollten wir noch einen IV brauchen? Das könnte des Rätsels Lösung sein warum Aigner auf der Bank sitzt

Aber egal wer spielt. Bitte gebt alles und noch mehr um uns in der Liga zu halten. Das ist alles was heute Abend zählt!
#
ACHTUNG an ALLE die noch kurzfristig nach Nürnberg wollen.

HR 3 verlost heute morgen noch Tickets für das Spiel heute Abend. Einfach ab sofort bei HR 3 unter 0800-3333307 anrufen!

Es werden die Karten inklusive Busfahrt verlost. Bus fährt um 15:30 Uhr am HR los.

Bis 15:00 Uhr soll man am HR sein.
#
ACHTUNG an ALLE die noch kurzfristig nach Nürnberg wollen.

HR 3 verlost heute morgen noch Tickets für das Spiel heute Abend. Einfach ab sofort bei HR 3 unter 0800-3333307 anrufen!

Es werden die Karten inklusive Busfahrt verlost. Bus fährt um 15:30 Uhr am HR los.

Bis 15:00 Uhr soll man am HR sein.
#
ACHTUNG an ALLE die noch kurzfristig nach Nürnberg wollen.

HR 3 verlost heute morgen noch Tickets für das Spiel heute Abend. Einfach ab sofort bei HR 3 unter 0800-3333307 anrufen!

Es werden die Karten inklusive Busfahrt verlost. Bus fährt um 15:30 Uhr am HR los.

Bis 15:00 Uhr soll man am HR sein.
Man kann ja über die Leistung der Spieler gerne diskutieren und unterschiedlicher Meinung sein. Aber warum sollen aus deiner Sicht Leute gehen wie:

  • Zambrano,  der bei normaler Form Leistungsträger in der Abwehr ist, zumal nicht abzusehen ist wie lange Russ        ausfällt und bei Bamba nicht einmal feststeht ob er überhaupt zurück kommt. Da wäre es mehr als fahrlässig ihn von sich aus abzugeben zu wollen.
  • Kittel, der hat mit seinen jungen Jahren schon so viele Rückschläge weggesteckt, was alleine schon zeigt was für ein Kämpfer er ist und war einer der ersten der sich bei dem drohenden Abstieg zur Eintracht bekannt hat. Und das er richtig gut kicken kann, darüber muss man glaube ich nicht diskutieren. Lass den mal eine komplette Vorbereitung unter Kovac mitmachen. Das er nach der langen Verletzungspause noch nicht jedes Spiel mitmachen kann bzw. sollte, dürfte verständlich sein.
  • Castaignos, hat doch schon bewiesen was er drauf hat. Konnte auch auf Grund seiner schweren Verletzung die Vorbereitung im Winter nicht mitmachen. Musste sich in der laufenden Saison wieder ran kämpfen und der Abstiegskampf veranlasst Kovac eventuell auch anders spielen zu lassen wie er es eigentlich vor hat.
  • Flum, kämpft sich auch gerade erst wieder zurück. Da sollte man es dem Trainerteam überlassen was mit ihm passiert und ob er in deren Konzept passt. Das er gerade im DM seine Stärken hat sollte eigentlich jeder der die Eintracht regelmäßig über einen jahrelangen Zeitraum verfolgt wissen.
  • Lindner, wenn der keine Unsummen an Gehalt bekommt, warum sollte man ihn abgeben? Macht den Job als Backup doch nicht schlecht. Der fiebert in jeder Minute mit dem Team mit und macht vor allem keinen Stress weil er sauer ist das er nicht spielt oder keine Chance bekommt. So etwas ist auch extrem wichtig, dass Ruhe im Team herrscht.
  • Oczipka, hatte viel Schatten in dieser Saison, dass stimmt. Aber auch der kann mehr als er im Moment zeigt. Ich sehe es auch so dass auf der LV-Position was gemacht werden muss, aber mindestens als Backup sollte Oczipka gehalten werden.
Bei den anderen Namen kann man durchaus zustimmen.

  • Huszti sollte trotz zuletzt eher besserer Spiele der Verjüngungskur zum Opfer fallen.
  • Djakpa ist zu vogelwild, er sollte wie schon oben bei Oczipka beschrieben durch jemand Neuen ersetzt werden, der dann mit Oczipka um die LV-Position kämpft.
  • Seferovic sollte für den höchst möglichen Preis verkauft werden. Auch wenn er in der Vergangenheit sehr gute Spiele für die Eintracht gemacht hat. Bei dem habe ich mittlerweile nicht im geringsten den Eindruck das ihm die Eintracht was bedeutet und er auch nur 1% motiviert ist Leistung zu bringen. Der macht stark den Eindruck auf mich das er mit den Gedanken schon bei einem anderem Verein ist. Aus tranfertechnischer Sicht kann man nur hoffen das er eine mega EM spielt damit bei uns die Kasse ordentlich klingelt.
  • Ignovski kann man gerne durch einen jungen hungrigen Spieler ersetzen. Das gleiche gilt für mich auch bei Medojevic. Vielleicht sollte man auch versuchen Spieler zu verpflichten, welche auf eine Position, maximal zwei, spezialisiert sind und keine Alleskönner bzw. Lückenfüller wie Ignovski und Medojevic.
Generell muss man aber auch sagen, dass es ungemein schwierig ist passende Spieler zu einem bezahlbarem Preis zu bekommen. Sobald jemand auf dem Markt ist der ablöse frei oder bezahlbar ist sind doch gleich 5 bis 6 Vereine an dem Spieler dran.

Bei uns kommt erschwerend hinzu, dass wir erst Montag wissen ob wir die Klasse halten. An den Klassenerhalt sind so viele wichtige Entscheidungen geknüpft. Schaffen wir es, bleibt Kovac bei uns (ich hoffe das er dies auch tut sollte es schief gehen). Halten wir die Liga ist die Geschichte mit dem neuen Hauptsponsor auch leichter zu lösen. Da muss auch ein finanzstarker Partner gefunden werden. Bei der Verstärkung und Umstrukturierung des Teams sind wir auf jeden Euro angewiesen. Ich würde es Kovac sowas von gönnen, dass er in der Sommerpause die Mannschaft nach seinen Vorstellungen formen und verstärken kann und mit dieser eine top Vorbereitung auf die neue 1.Liga Saison machen kann.

Ich hoffe das auf allen Ebenen für den Sommer die richtigen Entscheidungen, eine neuer Sportdirektor wird ja auch noch gesucht, für eine erfolgreiche 1. Liga Saison getroffen werden.

Also Montag nochmal alles geben! Auf geht´s EINTRACHT kämpfen und siegen
#
Nach meinen Eindrücken die ich gestern live im Stadion sammeln konnte würde ich nur an wenigen Stellschrauben, wie es unser Trainer immer nennt, drehen.

Diese wären:

  • Zambrano für Russ (10. Gelbe)
  • den Fußballgott von Beginn an ganz vorne rein stellen, da er da am wertvollsten ist
  • Seferovic ganz draußen lassen und Ben-Hatira von Beginn an hinter AMFG
den Rest einfach so wie gestern belassen.

Sollte offensiv gewechselt werden müssen, Kittel als erstes bringen.

WIR SCHAFFEN DAS
#
Ich muss zugeben, dass ich selbst auch nicht weiß, was ich von Bobic halten soll. Kann er was? Kann er nix? Keine Ahnung als Außenstehender. Ich beschäftige mich eigentlich viel mit Fußball, der sich nicht um unsere EINTRACHT dreht, so gut oder auch schlecht ist mir der Bobic nicht in Erinnerung geblieben.

Was mich aber positiv stimmen würde, vorausgesetzt er wird es wirklich, wenn er Transfers vom Kaliber Kostic oder Maxim auch bei uns bringen würde. Die wurden beide innerhalb seiner Amtszeit verpflichtet.

Keine Ahnung welchen Beitrag Bobic zu diesen Transfers geleistet hat, oder ob man diese dem Scouting zuschreiben muss. Auf jeden Fall kamen beide von unbekannten Vereinen für verhältnismäßig kleines Geld und haben ihren Marktwert mittlerweile ordentlich gesteigert und gute Kicker sind sie auch.
#
Ich selbst bin in der FuFA und habe mir durch das Vorkaufsrecht aber nur 2 Karten gesichert. Ich hätte nie im Leben damit gerechnet das den Mitgliedern 6 Karten zugesprochen werden.

Ich hatte auch Anfragen von Arbeitskollegen und Bekannten ob ich Karten besorgen könnte. Da diese aber eher des Events wegen bzw. nur um sagen zu könne: Ich war dabei, Interesse an Karten geäußert haben, habe ich alle Kartenwünsche abgelehnt.

Mir persönlich ist es wichtig das am Donnerstag so viele Leute wie möglich im Stadion sind, die den Adler wirklich im Herzen tragen und die Mannschaft auch so unterstützen.

Auch ich habe am Samstag über eine Stunde gebraucht um endlich auf den Server zu gelangen und die Bestellung durchführen zu könne. Es war wirklich krass wie da offensichtlich tausende gleichzeitig versucht haben an Tickets zu kommen.

Das hoffentlich einige wenige ihre Tickets dann aber schnellst möglich auf Ebay verkloppen wollen ist eine Schande! Die sollten sich wirklich mal überlegen ob die Mitgliedschaft bzw. sich selbst als Fan von Eintracht Frankfurt zu bezeichnen, dass richtige ist!

Hoffen wir für die beiden Spiele das Beste und geben im Support alles was wir haben!

Nur die SGE
#
Um noch ein paar mögliche Sponsorenkandidaten zu nennen, in der Hoffnung es wird überhaupt ein zahlungskräftiger und in der Außendarstellung gut zu vermittelnder (kein Wiesenhof oder ein Billigklamottenanbieter) Partner gefunden, folgende Ideen/Vorschläge:

  • Vodafone (Niederlassung in Eschborn)
  • Toshiba (Niederlassung in Frankfurt)
  • die Ferrero-Gruppe (Frankfurt)
  • KfW Bank (Hauptstandort in Hessen, Frankfurt)
  • Hewlett Peckard (Hauptstandort in Hessen, Frankfurt)
  • Züricher Versicherungsgruppe (Hauptstandort in Hessen, Frankfurt)
  • Axa Versicherungsgruppe (Hauptstandort in Hessen, Wiesbaden)
  • UPS (Hauptstandort in Hessen, Frankfurt)
  • Rolls-Royce Deutschland (Hauptstandort in Hessen, Oberursel)
  • KPMG AG (Hauptstandort in Hessen, Frankfurt im The Squaire/Flughafen)
#
Ich würde sagen wir sollten alle mal ehrlich zu uns selbst sein.

Wer bei normalem Verstand ist und sich ein bisschen mit Fußball befasst oder selbst schon gespielt hat oder spielt und der regelmäßig die Spiele unserer Eintracht verfolgt, dem hätte doch schon vorher klar sein müssen, dass die Kovac Brüder bei der momentanen Verfassung der Mannschaft in drei Tagen keine Wunder verbringen können und uns eine völlig neue, vor Selbstvertrauen strotzende Mannschaft auf den Platz zaubern.

Natürlich kann man mit der Leistung nachdem das 1:0 gefallen war nicht zufrieden sein. Aber wann konnte man das auch schon in den vergangenen Spielen?

In unserer Situation bringt es uns aber keinen Millimeter weiter, wenn man ständig nur meckert, nur das Schlechte sieht und den Weltuntergang prognostiziert.

Egal wie schwierig die Situation momentan auch ist und wie unansehnlich streckenweise unser Spiel ist, nur wenn alle positiv denken und bis zum Schluss an die Rettung glauben, nur dann besteht die Möglichkeit alles noch zum Guten zu wenden!

Auch ich habe viele Sachen gesehen die zum Haare raufen waren und einen zur Verzweiflung bringen. Auch ich würde mir ein anderes auftreten unserer Mannschaft wünschen, ich würde lügen wenn ich etwas anderes behaupten würde. Aber es hilft doch all das meckern und draufhauen nix.

Wir sollten versuchen die positiven Sachen aus dem Spiel heraus zu ziehen.

Bis zum ersten Gegentor hatte Gladbach eineinhalb Torchancen, ansonsten wurde gut verteidigt. Man konnte erkennen das das anlaufen des Gegners verbessert wurde. Da ist wirklich jeder für den Anderen mit gelaufen um zu unterstützen und zu helfen.

Allgemein konnte man eine verbesserte Laufleistung erkennen, was ja auch an Hand der Zahlen nachgewiesen ist. Auf der eigentlich Laufbereitschaft kann man durchaus aufbauen.

Wenn man mit einem 0:0 in die Pause geht, hätte man das erste Erfolgserlebnis gehabt. Und wer weiß wie lange Gladbach wirklich die Geduld gehabt hätte so konzentriert weiter zu spielen wenn kein Tor fällt.

Schade das Hradecky einen schwarzen Tag erwischt hat, aber sowas kann passieren. Hatten andere Keeper auch schon. Lieber bei BMG wie gegen H96. Ich denke dieses Spiel wird die große Ausnahme bei ihm gewesen sein und nächste Woche wird er wieder der gewohnt sichere Rückhalt unseres Teams sein.

Bis nächsten Samstag werden wir denke ich wieder auf Zambrano und Stendera zurück greifen können und die erst kürzlich zurück gekehrten Spieler können aufholen und werden dadurch vielleicht zu ernsthaften Alternativen für unser Spiel. Ein schneller Castaignos vorne drin, z.B., aber auch Iggy und Gacinovic werden ihre Grippe überwunden haben.

Dadurch kann und wird, denke ich, unsere Aufstellung gegen H96 völlig anders aussehen und auch der gern zitierte Matchplan wird ein völlig anderer sein.

Unser Trainerteam konnte sich jetzt einen Eindruck unter Wettkampfbestimmungen verschaffen und wird daraus die richtigen Schlüsse für das kommende Spiel ziehen.  

Nur wenn wir geschlossen, angefangen bei den Trainern und Spielern, den Verantwortlichen über jeden einzelnen Mitarbeiter bei Eintracht Frankfurt bis hin zu den Fans, an das erhoffte Ziel glauben, dann kann man auch etwas erreichen.

Draufhauen und seinen Unmut kund tun kann man immer noch wenn wir rechnerisch keine Chance mehr auf den Klassenerhalt haben.

Jetzt hab ich für den ein oder anderen bestimmt genug Stuss geschrieben, aber eigentlich wünschen wir uns alle doch nur das EINE:

AUF GEHT`S EINTRACHT KÄMPFEN UND SIEGEN
#
Eines vorab: ich bin froh das AV nicht mehr Trainer ist und jemand neues das Ruder übernimmt. Es gibt mir zumindest kurzfristig das Gefühl, dass es unserer Führung egal ist ob man absteigt oder nicht, sondern sich gegen die bedrohliche Lage wehren will.

Was mir aber nach dem lesen unzähliger Zeitungsberichte und auch Posts hier im Forum die ganze Zeit durch den Kopf ist folgendes:

Hat ein Teil der Mannschaft (keine Ahnung wie groß oder klein dieser ist) überhaupt noch den Mumm, die Motivation, den Anstand und auch die Ehre sich in den verbleibenden den A.... aufzureißen?

Nach den Unmutsbekundungen diverser Spieler über die Entlassung von AV kann einem da schon ein bisschen Angst und Bange werden.

Wenn sich Teile der Mannschaft gegen den neuen Trainer stellen, egal wer es wird, dann kann dieser noch so ein guter Motivator sein und noch so ein gutes Konzept und taktisches Verständnis an den Tag legen.

Wenn alle voll mitziehen, was sich glaube ich jeder von uns wünscht, dann habe keine Bedenken das wir das mit dem Klassenerhalt packen.

Da kann man auch in Gladbach mindestens einen Punkt holen, die Fohlen hatten in den letzten Spielen auch viel Licht und Schatten.

Folgende Aufstellung (leider haben wir ja auch Ausfälle) würde gerne mal sehen:

                   Hradecky       Regäsel  Abraham Ayhan  Djakpa                    Hasebe    Gacinovic  Aigner  Fabian  Waldschmidt                   SeferovicHoffnung:  1:1

Wunsch: 1:2
#
speedfreak schrieb:

Es gibt mir zumindest kurzfristig das Gefühl, dass es unserer Führung egal ist ob man absteigt oder nicht, sondern sich gegen die bedrohliche Lage wehren will.

Soll natürlich " dass es unserer Führung nicht egal ist" heißen!
#
Eines vorab: ich bin froh das AV nicht mehr Trainer ist und jemand neues das Ruder übernimmt. Es gibt mir zumindest kurzfristig das Gefühl, dass es unserer Führung egal ist ob man absteigt oder nicht, sondern sich gegen die bedrohliche Lage wehren will.

Was mir aber nach dem lesen unzähliger Zeitungsberichte und auch Posts hier im Forum die ganze Zeit durch den Kopf ist folgendes:

Hat ein Teil der Mannschaft (keine Ahnung wie groß oder klein dieser ist) überhaupt noch den Mumm, die Motivation, den Anstand und auch die Ehre sich in den verbleibenden den A.... aufzureißen?

Nach den Unmutsbekundungen diverser Spieler über die Entlassung von AV kann einem da schon ein bisschen Angst und Bange werden.

Wenn sich Teile der Mannschaft gegen den neuen Trainer stellen, egal wer es wird, dann kann dieser noch so ein guter Motivator sein und noch so ein gutes Konzept und taktisches Verständnis an den Tag legen.

Wenn alle voll mitziehen, was sich glaube ich jeder von uns wünscht, dann habe keine Bedenken das wir das mit dem Klassenerhalt packen.

Da kann man auch in Gladbach mindestens einen Punkt holen, die Fohlen hatten in den letzten Spielen auch viel Licht und Schatten.

Folgende Aufstellung (leider haben wir ja auch Ausfälle) würde gerne mal sehen:

                   Hradecky       Regäsel  Abraham Ayhan  Djakpa                    Hasebe    Gacinovic  Aigner  Fabian  Waldschmidt                   SeferovicHoffnung:  1:1

Wunsch: 1:2
#
Ich denke die ganze Geschichte kann man in 3 Kategorien unterteilen:

  1. den großen Fehler machen und so jemanden wie Matthäus oder Effenberg zu holen.
  2. den sogenannten Feuerwehrmann installieren, der bis zum Ende der Saison hoffentlich das
    schlimmste verhindern kann und dann zur neuen Runde jemanden mit Perspektive holen. Es
    gibt im Sommer einfach bessere oder mehr Möglichkeiten einen guten Trainer zu verpflichten.
    Zum Beispiel das abwerben eines Trainers von anderen Vereinen (Hasenhüttl wurde da ja schon

    ins Spiel gebracht).
  3. Direkt den Trainer mit Zukunft verpflichten (wobei man bei sowas auch keine Garantien hat).
    Solche sind zum jetzigen Zeitpunkt aber eher rar oder sehr teuer. Mir würde da am ehesten
    Favre einfallen. Dessen Verpflichtung wäre aber schon eine Sensation.
Das sich etwas auf der Trainerposition ändern muss sollte eigentlich allen klar sein. Besser gestern wie heute, wobei Punkt 1 auf keinen Fall eintreten darf.
#
Als langjähriger Eintracht-Fan weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll

Es ist alles einfach nur noch traurig und nicht mehr zu verstehen was sich in unserem Verein abspielt.

Woher sollen die treuen und selbst in schwierigen Saisonphasen positiv denkenden Anhänger noch die Hoffnung auf eine Verbesserung der Gesamtsituation nehmen?

Woche für Woche werden die gleichen Fehler (Thema Aufstellung und Auswechslungen) oder die gleichen Ausreden an den Tag gelegt.

Ich will keinem Spieler unterstellen das er absichtlich schlecht spielt oder Fehler macht. Wenn sie aber aus welchen Gründen auch immer nicht ihre normale Leistung abrufen können, dann müssen sie durch einen anderen Spieler ersetzt werden.

Wenn ich Woche für Woche sehe das ein Huszti auf links aufgeboten wird obwohl dieser nicht die geringste Gefahr nach vorne entwickeln kann und in der Rückwärtsbewegung oft zu langsam ist und die Gegenspieler ihm davon laufen, könnte ich vor Zorn schreien. Nicht einmal seine hoch gelobten Fähigkeiten bei Standards sind auch nur annähernd 2.Liga tauglich, von der 1.Liga will ich gar nicht reden.

Auf der Gegenseite ist es mir unerklärlich was mit Aigner passiert ist. Dessen Mut, Selbstbewusstsein und Unbekümmertheit ist vollkommen verloren gegangen. Keine schnellen Flankenläufe bis in den 16er des Gegners, keine guten Flanken mehr und auch keine nur im Ansatz zu gebrauchenden eigene Torabschlüsse.

Wenn ich gestern sehe wie Russ den Ball vertändelt vor dem ersten Gegentor, dass hat nix mehr mit Pech oder Verunsicherung zu tun. Das ist einfach fehlendes Können. Vier schwarz/rote gegen zwei weiß/blaue und ohne Not wird der Ball von Russ verloren und wir kassieren das folgenschwere 1:0.

Wenn ich gerade dabei bin, was denkt sich Hasebe vor dem 2:0? Nix wahrscheinlich auch genug Zeit einen seiner Sicherheitspässe zu spielen oder den Ball wenigstens ordentlich nach vorne zu dreschen. Das wäre mir alles lieber gewesen als sein halb gelupfter Passversuch genau im Mittelkreis. Sowas von leicht zu verteidigen und ein Geschenk für den Gegner den eigenen Angriff einzuleiten.

Oczipka kann das was er da Woche für Woche abliefert doch nicht wirklich ernst meinen. Sobald der die Mittellinie erreicht kannst man sich auf einen Fehlpass oder eine miserable Flanke einstellen. Und dann stellt der sich genau wie Russ jedes mal vor die TV-Kameras und will die großen Reden schwingen. Sollen sie doch lieber nichts sagen. Das würde den wahren Fans wenigstens die Aufregung über dessen immer wiederkehrendes Geschwafel ersparen.

Und jetzt noch das wichtigste und dringlichste Thema! VEH RAUS!!!

  • für die Aufstellung ist der Trainer verantwortlich
  • Spielern Selbstvertrauen, Mut in das eigene Können vermitteln, taktische Vorgaben machen, alles Aufgabe des Trainer
  • generell ein Konzept an den Tag legen, Aufgabe des Trainer
  • Woche für Woche an den gleichen Leuten festzuhalten egal ob sie völlig außer Form sindoder auf einer ungewohnten Position spielen, Fehler des Trainer
  • sich niemals selbst hinterfragen und immer die Schuld bei Anderen suchen, Fehler des Trainer
  • Woche für Woche den gleichen Stuss/Ausreden den Fans verkaufen wollen, Fehler des Trainer
  • Völlig regungslos und gleichgültig auf der Bank sitzen, anstatt an der Außenlinie zu stehen undwenigstens zu versuchen schlimmeres zu verhindern, Fehler des Trainer
Und das sind nur einige Argumente die für eine Entlassung des MT sprechen.

Ich könnte noch ewig so weiter machen, aber ich denke das waren die Sache die mich am meisten beschäftigen und anko....

Wenn man nicht sehenden Auges (es sei denn der Blick ist vom Rotwein getrübt) in die 2.Liga steuern will, dann muss jetzt endlich gehandelt werden! Auf welcher Position ist uns allen klar! VEH RAUS!

in diesem Sinne: FORZA SGE
#
... weil ich mir ein paar limitierte Nike Air´s im Eintracht Design zu einem Schnäppchenpreis sichern konnte

Du befindest Dich im Netzadler Modus!