Avatar profile square

Cyrillar

6139

#
Nachtfeuer schrieb:
Jetzt ham sich die Bauern wieder gefangen.    


So lange unsere Mannen mitbekommen das die Bayern stärker werden und das kämpfen und gras fressen nicht vergessen (was ja leider nicht wirklich zu unseren stärken gehört) aber trotzdem weiter spielerisch mitgehen is mir nicht bange.
#
Hyundaii30 schrieb:
tont85 schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Lets go eintracht.

Wieso feuerst du überhaupt noch an? Bist dir doch eh sicher, dass wir ne Packung kriegen...


Könnt ihr euch mal aufs Spiel konzentrieren und aufhören andere User
zu attackieren


Damit du wie jede Woche alles und jeden schlechtreden kannst ?
Recht hat er ... sieh die nur deine Posts zwischen 15:30 und 15:40 Uhr an.

Evtl solltest du dich jeden Spieltag mehr konzentrieren weil die größte inkompetenz kommt meist von dir  
#

Powerplay gegen Bayern ... lange her sowas gesehen zu haben.
Schade das es schon 0:1 steht.

Aber schön zu sehen ... Spycher einmal von einem Weltklassemann vernascht .. Alabe den hier ja einige unserem Spycher vorziehen würde in arger Bedrängnis gegen unseren Nachwuchs-Jung und ohne Spielpraxis-Heller.
#
sgevolker schrieb:
GabbaGabbaHey schrieb:
sgevolker schrieb:
SemperFi schrieb:
sgevolker schrieb:
Nur mal so aus dem Kopf, man möge mich korrogieren.

Gegentote in der Rückrunde => 14

Davon Flanken von links => 7
(Köln, Dortmund, Schalke 3x, Hannover, Freiburg)

Davon Flanken von rechts => Mir fällt keines ein.

Rest war => Durch die Mitte und Freistösse. Nürnberg weiß ich nicht mehr.

Sicherlich spielt Spycher nicht allein auf der Seite, aber zu denken sollte einem das schon geben.


Den Unterschied zwischen Flanken und Freistößen lernen wir dann nächste Woche...


Ich bin schon gespannt wie Du das nennst wenn jemand einen Freistoss in den Strafraum flankt.


Es geht ja wohl um den Unterschied wieviel Spycher für das Eine oder das Andere kann. Für die Freistöße eher wenig, wenn er sie nicht verursacht hat. Bei Flanken muss man auch genauer hinschauen, deswegen ist die Statistik an sich für die Tonne.


Nochmal zur Klarstellung:
Ich habe nirgends geschrieben, dass Spycher an allen Gegentoren schuldig ist, ich habe nur festgestellt, dass wir auffällig viele Gegentore durch Flanken über links bekommen. Und ja, wenn ein Freistoss in Höhe des Sechzehners verursacht wird auf der linken Seite, dann würde ich das dazu zählen.
Und gerade beim 0:1 und 0:2 der Schalker hat sich die linke Verteidigungsseite (incl. Spycher) nicht gearde gut angestellt.
Warum das so ist, kann jeder selbst bewerten.



Also ich hab nun wirklich die letzten Tage nochmal einige Spiele angeschaut ... wir bekommen von beiden Seiten ca gleich viele Flanken vors Tor.

Sprich Jung/Ochs machen ihren Job gar nichtmal schlechter als Spycher/Köhler ... wobei man sagen muss das auffällt das die Fehler meist wirklich links offensiv passieren und dann Spycher von mindestens 2 Mann überlaufen wird ... Russ kommt selten zur Hilfe und hat in der mitte auch noch ein mieses Stellungsspiel. Und Tore die hier als "von links" gewertet werden wurden durch die mitte angekurbelt und die vorletzte anspielstation war das linke eck unseres Strafraums ... was bei den Kontern aber nicht Spychers Position war weil er noch einen im Auge hatte der an der Linie mitgesprintet ist.

Klar ist hier auch etwas auffälliger das unsere rechte Seite einfach schneller/lauffreudiger ist und Ochs auch oft aushilft ... aber genau da ist das Problem ... Ein Köhler und noch mehr unser Ümit vertendeln den Ball und bleiben mehr oder weniger stehen und daher diese Überfallartigen Konter über unsere linke Seite.

Klar ist Spycher keine Idealbesetzung ... wie quasi unsere gesamte Mannschaft ... aber ich bin der Meinung das er sogar defensiv einiges abfängt was ein offensiverer LV nicht schaffen würde weil er wohl auf gleicher höhe mit Köhler/Ümit stehen würde.

Wir haben sehr wenige die Dauerhaft um Platz 1-9 mitspielen könnten ... der Großteil ist nunmal maximal durchschnitt und was passiert wenn wir offensiver aufstellen haben wir gegen S06 gesehen .... ob also ein anderer LV die abgeklärtheit eines Spychers hat UND sich nach vorne einschalten kann (gerade wenn ein Spiel gegen uns läuft) wage ich erstmal zu bezweifeln ... klar ist Spychers Flankenschwäche auffällig wenn wir ein gutes Spiel machen und sich unsere Abwehr mehr ins Spiel nach vorne einsetzt ... aber so oft kommt das in einer Saison nicht vor. Dazu fehlt allgemein die Qualität und da scheint mir Spycher gerade ein Bauernopfer zu sein.

Eine Baustelle die eigentlich wo ganz anderes ist aber an ihm wird gebuddelt.
#
Ich sehe Pfiffe gegen Teber ... ich höre die Caioschreie aus dem Block und ich sehe Fans die schon wieder wegen eines Spielers bzw sind es mit Benny zwei den Trainer anfeinden.

Ich erkenne einen Forstschritt was das Fussballerische angeht .. leider nehmen sich unsere Jungs doch immer ihre 20-45 Minuten "auszeit" in der sie ein Spiel vollkommen verschlafen oder an sich verbeiziehen lassen.

Wir sollten irgendwie die erste Halbzeit abschaffen ...

Naja schaun wir mal wie sich die Fanschaft der SGE verhält wenn Teber weiterhin spielen darf ... ich hab so das ungute Gefühl das diese Personalie wieder offen im Stadion ausgetragen wird und der Trainer evtl die lust verliert unter soclhen Fans weiter zu arbeiten.
#
Und gerade als ich die Zusammenfassungen gesehen habe muss man sagen das nicht Spycher Gefahr fürs eigene Tor bringt sondern sehr oft Russ falsch steht oder sich bewegt.

Das über aussen viele Angriffe eingeleitet werden ist nicht abzustreiten aber da macht Spycher eben solide Spiele und fällt selten negativ auf (ok es waren zusammenfassungen aber die Tore sind nunmal nicht ihm anzulasten !) aber unsere IV ist alles andere als solide und dort ist besonders Russ in der Hinrunde oft immer an den Toren beteiligt.

Spycher eher unauffällig.
#
sgevolker schrieb:
Nur mal so aus dem Kopf, man möge mich korrogieren.

Gegentote in der Rückrunde => 14

Davon Flanken von links => 7
(Köln, Dortmund, Schalke 3x, Hannover, Freiburg)

Davon Flanken von rechts => Mir fällt keines ein.

Rest war => Durch die Mitte und Freistösse. Nürnberg weiß ich nicht mehr.

Sicherlich spielt Spycher nicht allein auf der Seite, aber zu denken sollte einem das schon geben.


sorry aber das was du schreibst ist unfug ... Köln ? Wo gegen KJöln ist ein Tor über unsere linke Seite gefallen ? Schalke 3 Tore über links ? 2 Standardsituationen und di ebeiden Konter als wir quasi alles offensiv aufgestellt hatten , BVB 1 standardsituation und das zweite Tor war zwar unsere linke Seite aber alles andere als ein Fehler von Spycher da hat Russ gepennt. Freiburg ging zwar über links aber das war wohl eher Oka als Spycher.

Also hast due die Spiele nur rein aus dem Bauch gepostet anstatt dich zu vergewissern ob du die Tore wirklich Spycher anlasten kannst.
#
JayJay125 schrieb:
starlight86 schrieb:
"Meister-Macher Felix Magath grinste hinterher: „Ich bin froh, dass ich die Eintracht jetzt nicht mehr fürchten muss...“ Dann verabschiedete er sich von Skibbe mit den Worten: „Grüß Herri, und sag ihm, er soll mal in die Tasche kommen...“
Eine saloppe Redewendung die heißen soll, dass Eintracht-Chef Heribert Bruchhagen mehr Geld für Verstärkung locker machen solle.
Doch woher nehmen?
Eintrachts Investitions-Kasse ist leer.
Der Finanzplan für die nächste Saison sieht bisher weder Rückrunden-Stürmer Altintop vor, noch ist die Vertragsverlängerung von Kapitän Spycher schon drin."
(Zitat BILD-Artikel)

Aktuell ist ja eins der offenen Themen bei unsrer Eintracht die Vertragsverlängerung von Christoph Spycher. Diesem Ausschnitt und auch der offen kund getanen Wertschätzung von Skibbe nach soll er wohl einen neuen Vertrag (wahrscheinlich auch zu verbesserten Bezügen) bekommen.
Ich persönlich frage mich da nur warum...

Ich hab mich mal ein wenig im Statistik Bereich von Spycher umgeschaut:

Er hat in den vergangenen 2 1/2 Jahren (75 Spiele) 1 Tor vorbereitet.
Seit seiner Zeit bei der Eintracht hat er in 126 Spielen 3 Tore vorbereitet und kein eigenenes Bundesligator erzielt.
Hinzu habe ich mich beim Kicker nach seinen Noten erkundigt. Er hat in den letzten 5 1/2 Jahren nicht ein einziges Mal eine bessere Note als eine glatte 3 (die er sehr selten bekommen hat) gehabt. Schnittte von 3,75 im Jahr waren seine besten Saisons. Aktuell ist er bei einem Notenschnitt von 3,88.

Schön und gut, dass er ein Führungsspieler und eine wichtige Figur sein soll, aber mal ehrlich, rein sportlich ist er kein guter (vielleicht gerade mal so tauglicher) Bundesligaspieler. Er strahlt null Torgefahr aus und ist defensiv mal mehr und mal weniger grundsolide, aber auch nicht überragend.
Also wieso solch einen Spieler halten wollen (und das wahrscheinlich noch zu verbesserten Bezügen)?
Er profitiert meiner Meinung nach bisher nur davon, dass seine direkten Konkurrenten um die linke Verteidigerposition (C. Reinhardt, Chaftar und Petkovic) keinen Deut besser sind/waren.

Liege ich da mit meiner Meinung falsch oder wie seht ihr das?
Ich meine die nackten Zahlen sind doch echt vernichtend!


Es ist doch legitim, dass solche Diskussionen geführt werden, dafür ist das Forum ja da. Auf Grund der Beiträge lässt sich ja erkennen, ob es wirklich ein ernsthaftes Thema oder heiße Luft ist. Jahrelang waren es Benny und Alex, die sind jetzt mal auf Grund ihrer Torjägerqualitäten außen vor.  
Die Mehrzahl der Beiträge zielt auf das ab, was sie in Heimspielen live im Stadion sehen und das ist auch meine Position. Die Noten in Bild oder im Kicker kann man wirklich in die Tonne kloppen, null Ahnung. Spielt Özil Weltklasse und Werder gewinnt Note 1, verliert Werder Note 6 (das gleiche Spiel, der gleiche Spieler).
Linksverteidiger nicht bezahlbar für die Eintracht? Sorry, Blödsinn. Was macht van Gaal bei den Bayern. Bringt einen 17 jährigen in einem sehr wichtigen CL-Spiel und es geht gut. Unsere U17 ist Tabellenführer der BL mit A. Schur vor den Bayern und Stuttgart. Sebastian Jung muss am Samstag wahrscheinlich wieder auf die Bank, weil M. Franz wieder fit ist. Franz ist ok aber Jung auf die Bank?
Ich höre hier immer nur Spycher ist solider BL-Schnitt.   Unser Trainer will doch mehr.  Kann mir das mal einer erklären? Auch die Personalie Oka, Pröll, Fährmann?  


Was Oka/Pröll/Fährmann angeht ....

Skibbe kommt zu einem Team das die vorsaison 33 Punkte geholt hat ... Fährmann bricht sich nen knochen, Pröll ruiniert sich die Schulter, Zimmermann hat eine Schambeinentzündung ... Oka steht im Tor, es läuft und okas spielt gut.

Und bisher haben sich die anderen beiden eben noch nicht so reingekämpft das sich ein wechsel "lohnen" würde.

Van Gaal mit Alaba .. es wird ja gerne überlesen ... hatte eigentlich keine andere chance weil der rest derzeit irgendwie verletzt ist und Alaba ist nun mal ein Talent das nicht nur bei Bayern auf dem Zettel stand und somit wohl schon seine qualitäten hat die fernab jeder anderen U-17/18/19 liegt.

Und selbst der wird sich wohl erstmal nicht so fix in die Stammelf spielen ... wobei man da vanGall zugute halten muss das er an den jungs festhält ... siehe Badstuber und Müller ... Aber wie gesagt da reden wir von einem völlig anderem niveau. Das kannst du nunmal nicht 1:1 auf die Eintracht umschreiben weil der kerl mal nen gutes Spiel in der CL gemacht hat.

Vergleiche sind müssig vorallem wenn hier die bayxyern angeführt werden .. schau doch nach bremen diese Abdebaior oder wie auch immer der heisst ... für ein hochgejubeltes Talent und was noch so alles von ihm gschrieben wurde spielt der unterirdisch und hat ja auch einiges gekostet ... ob der jemals "ruhiger" und abgeklärter agiert bleibt abzuwarten ... also ist der schrei nach einem LV der uns SOFORT weiterbringt unrealistisch. Messe eventuelle verstärkungen eher am Bremer LV *g* und das sind preise die wir nicht zahlen können für eine Wundertüte.
#
Und was den offensiveren LV angeht ... Mal Florenz gegen Bayern geschaut ?

Dieser Alaba hat auch kurz nach der Mittellinie abgedreht weil Ribery sehr offeniv spielt. Lahm auf rechts hatte auch kaum offensivaktionen weil Robben sehr offensiv agiert auf rechts.

und beide Verteidiger waren jedesmal in arger bedrängnis wenn Robben oder Ribery den Ball vertändelt haben ... es sind jedesmal mindestens 2 , zumeist 3 gegner über die jeweilige Aussenbahn losgesprintet und der Verteidiger wurde überlaufen ... teils hatte vanBommel ausgeholfen die jeweilige Seite etwas dicht zu machen aber man hat eben gesehen wie verwundbar selbst Topmannschaften über die aussen sind wenn die Spieler zu offensiv sind.

Und selbst wenn es pro spiel und pro seite nur 3 mal passiert hast du 6 mal den Gegner im/am Strafraum mit gewaltig schwung und Zug zum Tor.

Was dann mit unserer im allgemeinen spielerisch limitierten Mannschafft passieren kann mag ich mir nicht vorstellen. Dazu ist unser Abwehrverbund zu 100% zu schlecht und ein klein wenig hat das auch S06 in den Schlußminuten gezeigt ... auch wenn wir da alle Abwehrbemühungen eingestellt haben zeigt das ganz gut das zu viel offensive nicht förderlich ist.
#
Vorellem wenn ich lese das Spycher ein gutes Backup wäre aber wir einen LV brauchen der uns SOFORT weiterbringt.

Und ich hatte es schon geschrieben ... überlaufen wird Spycher zumeist wenn die Mannschaft im allgemeinen mit dem Gegner überfordert ist.

Wenn ein fehler passiert und zwei mann auf ihn zulaufen ... das er dann auch mit Stellungsspiel nicht viel machen kann ist auch klar.

Ich darf dran erinnern das dieser alte lahme Kerl einen kalt gestellt hat dem viele hier im Forum nachweinen ... so nen kleiner dribbelfloh der dazu auch noch recht flink ist. Eines der größten Talente Deutschlands hatte einen bzw sogar zwei ganz schlechte Spiele auf seiner rechten Seite gegen unseren Kapitän.

Und zum Thema limitierter Fussballer : Schur, Bindewald, Weber .... Wer hat anfang/mitte der 90er nicht die Luft angehalten wenn Zico den rechten offensiven gespielt hat und man war sich auch sicher das er nie am gegnerischen Strafraum ankommt UND dann noch etwas brauchbares draus macht *g* Und trotzdem wurde trotz atemnot gejubelt und er Kult.
#
FL-Adler schrieb:
Basaltkopp schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
MrBoccia schrieb:
FL-Adler schrieb:
Wuschelblubb schrieb:
Wenn Fenin wieder spielt, muss nicht zwangsläufig auf Raute umgestellt werden. Es kann ja auch so aussehen:

Nikolov
Jung - Franz - Russ - Spycher
Chris - Schwegler
Ochs - - - - - - - - - Köhler
Fenin - Altintop


Solange wir aber ohne Raute spielen, wird Meier auf die Bank müssen, da er für die Außenbahnen vollkommen ungeeignet ist.

Da er aber seine Tore macht, wird Skibbe wohl doch eher in Richtung Route tendieren.
Oder so?

--------------------------Nikolov---------------------------

Jung------------Franz--------------Chris-----------Spycher

-------------------------Schwegler-------------------------

Ochs----------------------Meier--------------------Korkmaz

------------------Fenin--------------Altintop-----------------

bisschen arg offensiv ausgerichtet, oder? Gefallen würds mir ja, habe aber leise Zweifel.


Caio noch für Schwegler, dann passts.  ,-)  


Und für Oka noch Alva oder Tosun als dritten Stürmer! ,-)  


Hat was und ist logisch. Wer den Gegner dank geballter Offensiv-Power vorne immer schön beschäftigt, braucht keinen Torwart.  




Real Madrid mitte/Ende der 90er ... Ein 18 Jähriger Cassilas der nichtmal nen Ball fangen konnte war der einzige der in der eigenen Hälfte war. Wurde ein Feldspieler mal in der eigenen hälfte gesehen wurde er ne Woche ausgelacht.

War denen egal ob sie 4 Buden kassieren weil sie dann eben 6 geschossen haben  ,-)

So offensiv wie damals Roberto Carlos als LV hat bei uns kein Stürmer mehr seit Yeboah gespielt.

Und da Cassilas einziger "defensiv"spieler war blieb ihm ja nichts anderes übrig als einer der besten zu werden ... hatte ja jedes Spiel genug gelegenheiten dazu zu lernen  

Also alles eine farge der Geduld ... TW raus !!!  
#

oder wie davor schon ... Ochs ODER jung den "offensiven" Rv und Fenin spielt sehr offensiv im RM.

Oder Altintop macht den arbeiter im Sturm und Fenin klabt am Elfer ... naja also eine echte Spitze einen Sturmfähigen RM/LM und Meier ZM mit Tordrang.

Muss Ochs halt wieder mehr schuften und die komplette rechte bahn abgasen bzw einer der 6er eben die rechte seite etwas mehr absichern.
#
Wuschelblubb schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Wedge schrieb:
municadler schrieb:
reggaetyp schrieb:
Mehr oder weniger seriöses Bashing. Ab und an mal eine fundierte Aussage, sonst wie immer.
Die aktuelle Sau, die durchs Dorf getrieben wird.  


kann es sein dass es auch deshalb die "aktuelle Sau" die durchs DForf getrieben wird ist weil er Stammspieler ist und es darum geht dass sein vertrag verlängert wird oder eben nicht.

wir diskutieren hier oft genug über mögliche Neuzugänge oder Wunschspieler etc. wenn es darum geht über den Kader für nächstes Jahr zu diskutieren, dann gehts eben auch um Spieler deren verträge auslaufen nochdazu bei Stammspielern und in dem Fall sogar noch dem Kapitän..

weiss nicht was daran zu kritisieren ist in einem Diskussionsforum.

 



RT hat doch nur auf meine Frage geantwrotet, ob's hier was neues gäbe...

Nachdem ich jetzt doch kurz quergelesen habe: Ich seh' ich übrigens auch nix neues, nur wieder das selbe alte, zum Teil an den Haaren herbei gezogene Spycher-muss-weg Blabla.

Gruss

Wedge


Nun, wenn Spycher sich mal am Riemen reißt und sein Potenzial, das er bereits gezeigt hat, endlich wieder abruft, hat sich das "Bla-bla" auch wieder erledigt.

Immerhin geht es hier um einen Führungsspieler, der es derzeit nicht schafft, an alte Leistungen anzuknüpfen. Angesichts einer bevorstehenden Vertragsverlängerung durchaus ein Thema, über das man reden kann.


Ich sehe das eher so, dass er leider nahtlos an alte Leistungen anknüpft.
Einzig in der letzten Rückrunde und zu Saisonbeginn habe ich ein paar Spiele von ihm gesehen, in denen er ganz gut war.
Ein richtig gutes bzw. starkes Spiel, wie sie Ochs auf der Gegenseite in den letzten Jahren immer wieder abgeliefert hat, habe ich bei ihm eigentlich noch nie im Eintrachttrikot gesehen.



Ich finde der vergleich mit Ochs hinkt gewaltig.

Zum einen "musste Ochs mehr auf seiner Bahn tun da er rechts zusammen mit Fenin gespielt hat ... also hatte er klar mehr aktionen als die Linke seite bei der Köhler den LM gespielt hat und Spycher den LV.

Danach wurde Ochs ja schon direkt zum RM ernannt und macht somit logischerweise mehr fürs spiel ...während Spycher weiterhin einen LM vor sich hat.

Und mal ganz ehrlich ...wieviele Flanken von Ochs gehen auch ins Nirvana ? Klar ist er presenter durch seine Explosivität aber wirklich konstant und überragend spielt er auch schon länger nichtmehr.

Also ich bin der Meinung usnere rechte Seite ist von der Aufgabe her gar nicht mit links zu vergleichen.

Wobei es halt wirklich so ist das Spycher limitiert ist und sehr viel mangels schnelligkeit mit Stellungsspiel ausgleichen muss und das auch schon das ein oder andere mal nicht geklappt hat ... aber das war meist der fall wenn die ganze Mannschaft versagt hat und die fehler eben schon weit vor Spycher passiert sind und dieser dann "überrollt" wurde.

Spycher ist solide ... der Markt nicht überfüllt mit LV´s die moderner/besser spielen von daher bleibt wohl auch keine alternative als zu verlängern.

Ümit oder Benny müssen ebn helfen die Seite dicht zu halten damit Spycher gar nicht erst in ein Sprintduell muss ... man bedenke Benny als LV und die Abwehr lässt den kleenen so im Stich das er gegen Gomez ein Kopfballduell bestreiten muss.

Also LV ist verbesserungswürdig aber eben nciht die Baustelle die als erstes abgearbeitet werden muss da man sie solide besetzt hat.


#
municadler schrieb:
reggaetyp schrieb:
Mehr oder weniger seriöses Bashing. Ab und an mal eine fundierte Aussage, sonst wie immer.
Die aktuelle Sau, die durchs Dorf getrieben wird.  


kann es sein dass es auch deshalb die "aktuelle Sau" die durchs DForf getrieben wird ist weil er Stammspieler ist und es darum geht dass sein vertrag verlängert wird oder eben nicht.

wir diskutieren hier oft genug über mögliche Neuzugänge oder Wunschspieler etc. wenn es darum geht über den Kader für nächstes Jahr zu diskutieren, dann gehts eben auch um Spieler deren verträge auslaufen nochdazu bei Stammspielern und in dem Fall sogar noch dem Kapitän..

weiss nicht was daran zu kritisieren ist in einem Diskussionsforum.

 


eben WIR diskutieren/zerfleischen/beleidigen uns tagtäglich und wissen alles besser und es ist ja so einfach einen Alaba zu verpflichten.

Es wird seine Gründe haben warum wir hier diskutieren aber Skibbe/herri Oka und auch Spycher halten.

Und aus einigen Beiträgen liest man eben auch das das kein wunsch bzw eine diskussion ist sondern schon forderungen und diese auch noch teils utopisch sind.

Und letzte Saison und auch davor haben wir gesehen wie sich solche sachen auch hochschaukeln und Spieler permanent ausgepfiffen bzw die alternative ohne unterlass gefordert wird egal wie gut der andere ist und das Spieler bespuckt wurden etcpp.

Von daher ... wie schonmal etwas überspitzt geschrieben : scouten tun andere auch ... und wenn eben Bayern Wob VfB und wie sie alle heissen am gleichen dran sind werden wir immer den kürzeren ziehen und eben den "rest" bekommen der ggf nur unwesentlich besser ist als das was wir haben.
#
Basaltkopp schrieb:
Zumal ja Fraport durchaus Verständnis dafür hat, wenn die Eintracht mit einem zahlungskräftigeren Sponsor zusammenarbeiten will und zudem weiterhin "ein hochkarätiges Sponsoring" in Aussicht stellt.

Also eigentlich kein Grund für Herri sentimental zu werden, was auch sicher nicht seine Art ist!


Genau so versteh ich das auch. Fraport würde "im Notfall" Sponsor bleiben kann aber den bisherigen Preis nicht steigern und würde FÜR die Eintracht quasi auf eine Option (so les ich das raus !!!) verzichten und eben anderweitig verbunden bleiben.

Und wenn ein langjähriger Partner so etwas anbietet muss der nachfolger schon minimum ne Million mehr drauflegen weil ansonsten würde ich glaube ich auch auf ne halbe Mio verzichten für so einen loyalen Partner.

Insofern denke ich das Seat und die anderen nciht namentlich erwähnten schon ca 6 Mio bieten um aufs Trikot zu kommen.
#
Ok nichts leichter als das ....

wir brauchen einen LV der uns weiterbringt ... mangels Angebot kostet der ein paar €,50

Wir brauchen einen Stürmer der SOFORT ca 15 Buden machen kann ... da sind nochm 2€50 - 3 € weg ... und wo wir dabei sind brauchen wir ja auch einen TW da Nikolov ne Null ist und die anderen ja anscheinend nicht an ihm vorbei kommen ... aber unsere Ansprüche sind ja andere ... also nochmal nen €,50 in die Hand nehmen.
Ach halt Teber ... der kann doch nix lieber nen €50 in die Hand nehmen und jemanden holen der uns quasi allein unter die ersten 6 bringt. Und wo wir doch schon das Portemonnaie offen haben ... der Spielmacher ... gibts wie Sand am Meer und wer brauch keinen Misimovic ... also ab mit den 3€50 ... wir habens ja.

können ja einige gestandene Abgeben um Gehalt zu sparen und irgendwelche 16 jährigen als Backup installieren ... wer brauch schon Köhler Libero und wie sie alle heissen die teils auf der Bank totes Kapital sind. Da wir so robust sind brauchen wir ja keine Bank wenn wir unsere Stammmannschaft mit den ganzen Euroleague-Spieler ergänzt haben.

Ich würd sie alle rauswerfen und die Bayern aufkaufen ... laut Bild kosten die doch nur irgendwas um 250 Millionen ... wenn man dort die Nulpen noch weglässt sollten wir die doch für nen Appel und nen Ei bekommen und wir sind all unsere Sorgen los. Und unter solchen Profis kann bestimmt unser Caio zeigen was er kann ... den behalten wir zusammen mit Ümit und Ama wird schon besser treffen als Gomes/Klose.

Damit holen wir sogar die CL und das mit lächerlichen 200 Mio´s .... ich hoffe Herri handelt bevor Hopp das hier liest  
#
SGERafael schrieb:
Gran_Feudo schrieb:

Und da sollte man sich schon überlegen, ob verläßlich, solide und wichtig für die Mannschaft die Eigenschaften sind, die benötigt werden, um den "Schritt nach vorne" machen zu können.

Alles eine Frage des Geldes - oder Glück beim Scouting :neutral-face



Wieviel Profimannschaften gibt es in Deutschland ? ... einige. So nu kommen irgendwelche anderen dämlichen Länder die auch noch Fussball spielen ... eigentlich ne frechheit ... so kommt man dann mal auf ne stattliche Anzahl an Scouts die sich Weltweit die Klinke in die Hand drücken.

Und dann gibts es noch solche Dorfvereine wie Real Madrid die schon 3 jährige kaufen die einmal mit dem linken Fuss gegen einen Ball treten ... dieser spanische Dorfverein zahlt für 12 jähre mehr kohle als wir für 5 Neuzugänge ... lässt also vermuten das die so viele Scouts bezahlen das die von Brasilien bis Timbuktu jeden Menschen bespitzeln der zwei Beine hat und keine Lederallergie.

Und wenn ich mal an unser "Winterchaos" erinnern darf mit irgendwelchen Kroatischen NoNames willst du mir ernsthaft, nach Petko, erzählen das hier nicht der Aufschrei erfolgt wenn die EIntracht sich nen 18 jährigen Hawaiianer anschaut ... sowas hat bei einem Weltklub wie uns doch nix zu suchen   .

Wenn Scouting ja soooooooo einfach wäre.

Ergo bleiben uns eigentlich nur "limitierte" Spieler und warum sollten wir da auf Spycher verzichten ... die Namen die in Frage kommen versprechen nicht viel mehr Qualität zu einem vermutlich höheren Preis/Gehalt.

Das mit der "umschulung" eines jungen verteidigers klingt jedoch wirklich gut und wäre auch kostentechnisch überschaubar und wenn (bzw ich hoffe das es so kommt) Spycher bleibt hätten wir dazu sogar noch 2 jahre Zeit. Aber ob wir damit den Messi der LV´s ranzüchten wage ich trotzdem zu bezweifeln.
#
JJ_79 schrieb:
MrBoccia schrieb:
Cyrillar schrieb:
Naja schwamm drüber ... sie haben gezeigt das sie es können ... auch wenn , wie gegen den VfB, nichts zählbares rauskommt.

ja, sie waren stets bemüht.


Zumindest in Halbzeit 2.  


Das hatte ich ja geschrieben wurd aber nur zum teil zitiert.

Klar isses Scheiße und zum Schluß logischerweise zu hoch ... Da sieht man aber auch das ein teber eben doch recht wichtig ist ... allein Systembedingt sonst würden wir permanent solche konter einfahren ...

Erste Halbzeit Rumpelfussball und in der zweiten ansehnliche leistung mit tendenzen zum mitfiebern auf hohem niveau ... auch wenns schief ging. Leider werden die nächsten zwei Heimspiele auch nicht leichter las das heutige ...

im Gegenteil ... die werden nicht wie Schalke so extrem defensiv aber mit 4:1 Heim gehen wollen. Mal sehen was unsere  spielerisch guten mannschaft entgegenzubringen hat.
#
irgendwie hatte ich vor dem 1:3 das Dortmundzittern ... hatten das Spiel echt im Griff und keine Ahnung ob man Teber zu diesem Zeitpunkt hätte rausnehmen müssen ...


Naja schwamm drüber ... sie haben gezeigt das sie es können ... auch wenn , wie gegen den VfB, nichts zählbares rauskommt.

Über 90 Minuten können wir wohl nicht so einen Fussball spielen und dann reichen eben 2 Standards bzw 3 und ein Sonntagsschus um zwei spiele zu verlieren gegen Mannschaften mit höheren Ambitionen.
#
Das ist es was passiert wenn die gewünschten Spieler auf dem Feld stehen.
Das ist ein Stück zu offensiv und erstrecht wenn man 2:1 hinten liegt un gerade am drücker ist.

Schade nach zwei dummen Standards nun ein astreines Kontertor  

Du befindest Dich im Netzadler Modus!