Avatar profile square

EFC.Ammersee.Adler

2359

#
Anthrax schrieb:

Auch hier werden teils großartige Geschichten erzählt, der Unterschied zu einem Buch oder Film ist aber, dass man selbst handeln kann und somit die Immersion größer ist.

Ich nenne es gerne "interaktiver Film". Ich bin zwar nicht der größte Zocker auf Erden aber Spieleserien wie Mass Effect oder The Witcher hatten es mir schon schwer angetan. Ist für mich ein spannender Zeitvertreib wo man Regisseur und Hauptrolle in einem ist. Und je nach dem wie man es angeht auch mehrmals erlebbar mit unterschiedlichen Ausgängen.
#
Das ist beim nhl videospiel ganz witzig gemacht. Wenn ein echter spieler im spiel vorkommt, kann er sich beim hersteller melden und bekommt seine karte mit 99er werten. Zb auch ein  17 jaehriger aus irgendeiner nachwuchsliga. Der ist dann im spiel auf augenhoehe mit draisaitl oder gretzky. Eine schöne
motivation fuer die burschen
#
Ich kann mir vorstellen, dass es in den Städten, die die Eintracht im Europapokal bereist, hübsche Frauen gibt. Vermutlich sind sogar einige blond und/oder lackieren sich die Fingernägel.

So, auf geht's, SJW Keulen raus und feste druff!
#
Knueller schrieb:

Also wenn die Eintracht noch ein paar Posten zu besetzen hätte, bspw. die linke Hand der rechten Hand mit dem Fokus auf die team- und hotelinterne Kommunikationssteuerung zwischen Abwehrspielern und Außenläufern unter besonderer Berücksichtigung des Torwarts: ich hätte Zeit und könnte mir sehr gut vorstellen, den 4. Offiziellen von der Trainerbank aus zu beschimpfen.

Da stellst du dich mal schön ganz hinten in der Reihe an. Für den Posten des Chefbeschimpfers stehe ich nicht nur schon seit Langem auf der Warteliste - ich habe darüber hinaus auch schon 3 Beschimpfer-Workshops bei den Herren Kohfeldt, Streich und Simeone absolviert sowie die Wassereimer-Umtreterprüfung summa cum laude abgelegt. Also, bitte.
#
Knueller schrieb:

Also wenn die Eintracht noch ein paar Posten zu besetzen hätte, bspw. die linke Hand der rechten Hand mit dem Fokus auf die team- und hotelinterne Kommunikationssteuerung zwischen Abwehrspielern und Außenläufern unter besonderer Berücksichtigung des Torwarts: ich hätte Zeit und könnte mir sehr gut vorstellen, den 4. Offiziellen von der Trainerbank aus zu beschimpfen.

Da stellst du dich mal schön ganz hinten in der Reihe an. Für den Posten des Chefbeschimpfers stehe ich nicht nur schon seit Langem auf der Warteliste - ich habe darüber hinaus auch schon 3 Beschimpfer-Workshops bei den Herren Kohfeldt, Streich und Simeone absolviert sowie die Wassereimer-Umtreterprüfung summa cum laude abgelegt. Also, bitte.


Wer es dann von Euch beiden wird, sollte sich international vernetzen (= mit mir!). Es sind überregionale und auch ausländische Sprachvorkehrungen nötig. Idealerweise sollte die Position partielle Weisungsbefugnis nicht ausschließen.

"Heast Anderl, geh haam, du Tachinierer"
#
EFC.Ammersee.Adler schrieb:

alles sehr schade, wenn es mit der CL nicht klappen sollte und wie sagte der heutige Eintracht Radio Co Kommentator Stepi früher: Das Lebbe geht weider (übrigens ist Stepi als Dampfplauderer im Radio schwer erträglichsmile:

Scheinbar Geschmackssache.

Saache mer ma so: Stepi war Highlight von gaanze Spieldaach!

Ich hätte am Spieldaach lieber ein anderes Highlight erlebt...
#
Isch aach. Aber, Lebbe geht weiter.
#
alles sehr schade, wenn es mit der CL nicht klappen sollte und wie sagte der heutige Eintracht Radio Co Kommentator Stepi früher: Das Lebbe geht weider (übrigens ist Stepi als Dampfplauderer im Radio schwer erträglichsmile:
#
alles sehr schade, wenn es mit der CL nicht klappen sollte und wie sagte der heutige Eintracht Radio Co Kommentator Stepi früher: Das Lebbe geht weider (übrigens ist Stepi als Dampfplauderer im Radio schwer erträglichsmile:

Scheinbar Geschmackssache.

Saache mer ma so: Stepi war Highlight von gaanze Spieldaach!
#
Doppelsupercupsiegerbesiegerbesieger!
#
Jetzt ist der Bruda also offiziell und endgültig weg. Tut mir persönlich brutal im Herzen weh. Ich glaube seit dem unwürdigen Theater von NadW hat mich kein Abgang mehr so sehr geschmerzt - denn der hatte noch wenige Wochen zuvor bei seinem Comeback im DFB-Pokal die vielleicht lautesten Ovationen erhalten, die ich jemals im Waldstadion gehört habe. Und da war ich noch jung und naiv, was die geschäftliche Seite des Fußballs angeht.

Ante ist aus all meinen Jahren als Fan definitiv mein absoluter Lieblingsspieler, auch wenn andere Spieler aus diesen Jahren die größeren Vereinslegenden sind. Er war meiner Meinung nach die Personifikation von allem, wofür die Eintracht in den letzten Jahren stand. Es hat bei ihm nicht immer alles funktioniert und er hat seinen eigenen Kopf, aber das hat ihn auch ausgezeichnet. Ein Spieler mit Charakter. Das ist doch auch das, was wir Fans immer wollen.

Ich liebe Ante nicht, weil er uns zum Pokalsieg geschossen hat. Das wird zwar für immer unvergessen und für mich als Fan möglicherweise auch der einzige Titel bleiben, aber Ante war schon vorher mein Lieblingsspieler. Ich werde nie vergessen, wie er und Fabián in der katastrophalen Rückrunde der ersten vollen Saison unter Kovač die einzigen Spieler waren, die offensiv noch Akzente gesetzt haben - insbesondere der erlösende Heimsieg gegen Augsburg wird mir da auf ewig in Erinnerung bleiben. Ebenso, dass er nach dieser Saison auf gepackten Koffern saß, unbedingt zur Eintracht zurück wollte und bis zum letzten Tag der Transferperiode gewartet hat, bis er endlich erlöst wurde.

Ich liebe Ante, weil ich noch nie einen Spieler im Trikot der Eintracht gesehen habe, der ein solches Paket aus Einsatz, Leidenschaft, Tempo, Körperlichkeit und Technik besitzt. Bei dem sich wie bei niemand anderem Genie und Wahnsinn abwechseln, aber der gleichzeitig auch immer mit dieser brutalen Wucht den Gegner anläuft und das gesamte Publikum mitziehen kann. Diese brachiale Emotionalität, die das Spiel von Ante auszeichnet, hat mein Herz erobert, wie es klinisch sauberer Kombinationsfußball niemals tun könnte.

Ich liebe Ante, weil er sich entgegen der regelmäßigen Vorwürfe von Lustlosigkeit selbst in aussichtslosen Situationen immer voll reingehauen hat. Der beim Supercup gegen die Bayern als angeschlagener Vizeweltmeister nach wenigen Tagen Training beim Stand von 0:4 eingewechselt wurde und die restliche Spielzeit noch wie ein Berserker angelaufen ist. Der neben Kostić der einzige Spieler war, der sich bei der Blamage in Leverkusen nicht aufgegeben, sondern voll dagegen gestemmt hat. Der nach dem ganz schwachen Auftritt beim Waldhof das Spiel mit einem Hattrick im Alleingang gedreht hat. Der sich nach der berechtigten Kritik im Hinspiel anschließend in seinem vielleicht letzten Spiel für die Eintracht gegen Straßburg zerrissen, das ganze Stadion mitgerissen und mit seiner Vorlage zum Führungstor uns in diesem so wichtigen Spiel auf die Siegerstraße gebracht hat.

Ich liebe Ante, weil er bei allen Verdiensten, bei aller Klasse, bei aller Wichtigkeit und Effektivität von Luka und Seb, Hase und Vadder Abraham oder Hrádecký und Trapp das Herz und der Vorkämpfer für unsere Spielweise und diese Mannschaft war, die uns die größten Erfolge seit vielen Jahrzehnten gebracht und dabei all das verkörpert hat, wofür die Eintracht sowohl auf als auch neben dem Platz steht.

Ich liebe Ante, weil er jemand mit Ecken und Kanten ist. Sowohl auf dem Platz als Spieler als auch neben dem Platz als Mensch. Der ein Dickkopf ist und auch mal einen Arschtritt braucht. Der sich lieber mal mit einem ehrlichen Fehler richtig in die Nesseln setzt, anstatt die Situation mit einem glattgebügelten Statement zu moderieren.

Ich liebe Ante, weil er so ehrlich und emotional ist. Ihm siehst du seine Stimmung immer sofort an. Wenn er ein Problem hat, dann bekommst du es auch mit. Niemand jubelt und flucht so schön auf dem Platz wie er. Gleichzeitig hat er unglaubliches Vertrauen in seine Teamkollegen. Ich werde nie vergessen, wie er einige Male schon weit vor dem Torabschluss seiner Mitspieler die Arme in die Höhe gerissen hat - und dabei jedes Mal recht behalten hat. Ich werde nie vergesse, wie er Kovač beim Lauf von Mijat auf den Rücken gesprungen ist und ihn just in dem Moment umgerissen hat, als der Ball die Torlinie überquerte.

Ich liebe Ante, weil der lieber mit seinen Jungs mit Jogginghose, Bierflasche und Ja-Baguette im rauen Hinterhof seines Friseurs grillen geht, anstatt nach Dubai zu fliegen, um sich dort mit großer Show ein vergoldetes Steak servieren zu lassen.

Ich liebe Ante, weil ich bei ihm dieses Gefühl habe, nach dem man sich als Fan immer sehnt. Dass das "einer von uns" ist. Ante war und ist vielleicht der frankfurterischste Nicht-Frankfurter, den es jemals gegeben hat. Und dem man das auch mit vollem Herzen zurückgegeben hat. 2018 bei der WM war spätestens ab der KO-Runde halb Frankfurt genauso Kroaten wie Ante Frankfurter war. Ich liebe Ante, weil er wie kaum ein anderer Spieler zu Eintracht Frankfurt, der Stadt Frankfurt, dem Rhein-Main-Gebiet und den Fans gepasst hat.

Hoffentlich sieht man dich irgendwann noch mal im Trikot der Eintracht. Bis dahin mögen dir auch woanders deine Mitspieler immer schön den Ball lang schlagen. Doviđenja, Brate!
#
Hvala ante,
danke Don,

Du hast mir mit jedem Wort, jeder Silbe aus der Seele gesprochen. Ante war seit langer Zeit der geilste Spieler mit dem Adler auf der Brust.
ich habe immer und bis zur letzten Sekunde gehofft, dass er zurück kommt.

Wird wohl nix mehr. Schade.

Machs gut und viel glück. Danke fuer alles!
#
So. Den ersten Münchener Verein haben wir somit schon einmal rausgeworfen.
#
Ja, dann kann ja in der nächsten Runde schon türk gücü kommen.
#
Gude,

KP Boateng wird oder will nicht bei fiorentina bleiben. War gestern abend im videotext .
Und er moechte wohl nochmal in din bundesliga.

Glaubt ihr, das wuerde nochmal funktionieren bei uns?
#
eagle59 schrieb:

Es war ja nicht der Blinde auf dem Platz allein, im Keller saß ja auch noch eine Dame, die man aber offenbar nicht kritisieren darf, weil das dann wieder frauenfeindlich ist. War aber nicht das erste Mal, dass die Blondine wenn es um die Eintracht ging, beide Augen zugemacht hat.

Gut, dass du direkt den nächsten sexistischen Kommentar rausballerst, denn anders kann man dein "die Blondine" absolut nicht interpretieren.
#
Sesser90 schrieb:

eagle59 schrieb:

Es war ja nicht der Blinde auf dem Platz allein, im Keller saß ja auch noch eine Dame, die man aber offenbar nicht kritisieren darf, weil das dann wieder frauenfeindlich ist. War aber nicht das erste Mal, dass die Blondine wenn es um die Eintracht ging, beide Augen zugemacht hat.

Gut, dass du direkt den nächsten sexistischen Kommentar rausballerst, denn anders kann man dein "die Blondine" absolut nicht interpretieren.


Koennt ihr bitte mal die SJW Keule stecken lassen? Sie ist eine Frau - das ist ja wohl unstrittig. Und Frauen lackieren sich nun mal die Fingernägel. Was zum Teufel ist so schlimm daran, daß zu sagen oder zu schreiben. Ist sie dunkelhaarig? Also ist sie eine Blondine, oder?

Wenn man über einen Kerl schreibt, er haette sich die Eier geschaukelt anstatt seinen Job zu machen, ist es auch nicht gleich sexistisch.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Zu unseren aktiven Zeiten war von Pils über Wein bis Wodka alles dabei und dazu Würste und Steaks.


Bei uns fingen sie irgendwann an Zapfanlagen, Stromaggregate und Gasgrills mit zu nehmen. Das wurde mir dann alles zu dekadent.

Ich kann mich eigentlich nicht wirklich an irgendein Festival erinnern. Gut die Anreise, aber dann ...
#
FrankenAdler schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Zu unseren aktiven Zeiten war von Pils über Wein bis Wodka alles dabei und dazu Würste und Steaks.


Bei uns fingen sie irgendwann an Zapfanlagen, Stromaggregate und Gasgrills mit zu nehmen. Das wurde mir dann alles zu dekadent.

Ich kann mich eigentlich nicht wirklich an irgendein Festival erinnern. Gut die Anreise, aber dann ...


Werner Rennen 88, mit 30er Fass kaltenberger hinten im Porsche. Ohne zapfanlage. Unvergesslich.
#
Zwecks 7. Platz und EL Quali möchte ich mal eine andere Sichtweise mitteilen.
Ich glaube dieses mal wäre die Situation mit der Vorbereitung und El Quali nicht mit der vor dieser Saison zu vergleichen. Wenn wir kaum Abgänge von Leistungsträgern hätten und den Kader punktuell verstärken würden, wäre die Mannschaft schon weitesgehend eingespielt und die gestörte Vorbereitung mit der EL Quali würde nicht so sehr ins Gewicht fallen. Die Mannschaft wäre mittlerweile an die Belastung gewöhnt.

Was meint Ihr dazu?
#
wasgauadler schrieb:

Zwecks 7. Platz und EL Quali möchte ich mal eine andere Sichtweise mitteilen.
Ich glaube dieses mal wäre die Situation mit der Vorbereitung und El Quali nicht mit der vor dieser Saison zu vergleichen. Wenn wir kaum Abgänge von Leistungsträgern hätten und den Kader punktuell verstärken würden, wäre die Mannschaft schon weitesgehend eingespielt und die gestörte Vorbereitung mit der EL Quali würde nicht so sehr ins Gewicht fallen. Die Mannschaft wäre mittlerweile an die Belastung gewöhnt.

Was meint Ihr dazu?



Da man noch nicht weiss, wie die quali Runde gespielt wird, bin ich mir nicht sicher, was man sich wünschen soll.

Falls es ein blitzturnier wäre, kann man Platz 7 gerne nehmen.

Ist es aber die normale Europa Tournee während der Vorbereitung, habe ich bedenken.

Platz 6 war optimal, aber ich schätze, dass es nicht ganz reicht, auch wenn wir 6 Punkte holen.
#
Ja, das war ein Typo und ich meinte Platz 7. Wolfsburg spielt nächste Saison sicher Europa League.
#
Ja, das war ein Typo und ich meinte Platz 7. Wolfsburg spielt nächste Saison sicher Europa League.

Boah, wird das aufregend. Überall die huette voll und Millionen an den Fernsehgeräte.
#
Gude
Alle Pizzerias in meiner Gegend sind zu
Kennt sich jmd mit pizzasteinen aus? Ich bekomme langsam entzugserscheinungen
#
Gude.

Alle natursteine springen, ausser ein bestimmter Speckstein aus Brasilien. Aussage vom natursteinhaendler. Sogar Weber ist von natursteinen weg, weil sie dauernd gesprungen sind.
ich habe gute Erfahrungen mit einem 32cm Kingston.

Ansonsten www.grillsportverein.de
#
Bsiko0303 schrieb:

https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/wissen/coronavirus-die-wucht-der-grossen-zahl-e575082/?autologin=true

Meiner Meinung nach sehr gelungener Artikel, der die Situation unaufgeregt betrachtet und nachvollziehbar darstellt, worum es bei den derzeitigen Maßnahmen geht.


Sehr guter Artikel.

Leider werden viele, denen es helfen würde die Hintergründe zu verstehen, ihn nicht lesen.
#
Aha, Kurz hats gelesen (und kapiert), bei Merkel und spahn dauerts scheinbar noch.
#
Quelle : gmx

" 5:14 Uhr: Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus lädt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Spitzenvertreter von Arbeitgebern und Gewerkschaften laut einem Zeitungsbericht zu einem Krisentreffen ins Kanzleramt. Das Gespräch solle am Freitagabend im Kanzleramt stattfinden, meldete das Redaktionsnetzwerk Deutschland am Dienstag unter Berufung auf Regierungskreise.

Bei dem Treffen soll demnach über "die Auswirkungen des Coronavirus auf die deutsche Wirtschaft und mögliche wirtschaftspolitische Gegenmaßnahmen" beraten werden. "


"am Freitagabend": nur keine Eile Frau Kanzlerin!

Letzter Abschnitt: achso, es geht garnicht um die Menschen und um die Gesundheit.

Na dann , schönes Treffen und gsund bleiben!
#
Heiko herrlich bestätigt laut Krone. at
#
Achso, sorry, da stands ja schon.
#
Bestätigt
Am Montag hat der FC Augsburg Martin Schmidt nach nur elf Monaten als Cheftrainer freigestellt, am Dienstag dann hat der Bundesligist bereits den Nachfolger präsentiert: Heiko Herrlich soll den Negativlauf des FCA beenden.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: http://www.kicker.de/771855/artikel/fca_praesentiert_schmidt_nachfolger_herrlich_uebernimmt
#
Heiko herrlich bestätigt laut Krone. at
#
Übrigens ist der Jogibär seit dieser Aussage für mich gestorben und Nationalmannschaft schaue ich ab jetzt garnicht mehr (hatte es ohnehin schon auf die wichtigen Spiele beschränkt).

https://www.kicker.de/771290/artikel
#
"so hart wie es irgendwie geht"

Das ja nur bedeuten, dass der uebeltaeter zur Strafe an jogis Finger schnuppern muss. Mahlzeit.
#
Ich wäre ja dafür die Fadenkreuz-Plakate durch Hopp-Plakate mit seinem Gesicht und einem mimimimi-Schriftzug zu versehen.

Ich verstehe bis heute nicht, warum der Mann nicht einfach drüber steht. Aber schön, dass ein paar Fans so viel Einfluss auf einen Mimosen-Milliardär (MiMi) haben.
#
Ich wäre für ein "das hässliche Gesicht des fussball" Banner und ein porträt von KHR daneben. Besser ohne Fadenkreuz.