Avatar profile square

firehead

1075

Klar, man (als Fan) weiß nicht, was da passiert ist aber die Trennung scheint ja eindeutig von der Eintracht und nicht von Moppes ausgegangen zu sein. Nur den Zeitpunkt hat Moppes jetzt bestimmt / vorverlegt. Als Außenstehender ist es mir unverständlich. Absoluter Sympathieträger und offensichtlich auch ein guter TW-Trainer, wenn man sich anschaut, wie sich die Torhüter unter ihm entwickelt haben. Ich finde es sehr schade.
#
Wie lange will Hütter eigentlich noch warten, bevor er reagiert? Bis unser positives Torverhältnis aufgebraucht ist?
#
Was für eine Sch****! Wir spielen die ganze Saison das gleiche System. Warum ändert man das vor einem der wichtigsten Spiele der Saison? Defensiv spielen verstehe ich (Unentschieden wäre für uns wertvoller als für Bayer), Spieler schonen/frische Spieler bringen verstehe ich auch aber warum dann auch das System komplett verändern? Wenigstens das hätte doch Sicherheit geben können...So haben wir ne nicht eingespielte Abwehr die nur hinterher läuft und ein Mittelfeld das auch weitestgehend aus Verteidigern besteht und keinen Spielaufbau hinbekommt...
#
Hallo zusammen,

ich bin alt genug um die original Besetzung live gesehen zu haben und inzwischen seit fast 30 Jahren Eintracht Fan.

Es gab eine Menge Gründe in der Vergangenheit Stolz auf das gewesen zu sein was Verantwortliche unseres Vereins geleistet haben aber auch genügend Gründe beschämt gewesen zu sein was Verantwortliche der SGE geleistet haben.

Egal ob Trainer, Manager, Präsidenten, Vorstände, jeder der in meinem Alter ist, kann bestätigen, dass zwischen großartigen Menschen und stümperhaften Spinnern alles dabei war.

Was mich aber im Moment dazu veranlasst hat, mich nach vielen Jahren des Lesens, nun auch etwas im Forum zu schreiben, ist der Tatsache geschuldet, dass alle die, die im Moment was zu sagen haben etwas in meinen Augen außergewöhnliches geschafft haben.

Zum ersten mal seit ich mich erinnern kann, haben wir eine solche Konstellation aus Professionalität, Weitsicht, Realitätssinn, fachlicher Kompetenz und Menschlichkeit in der Sportlichen Führungsriege.

Vereinzelt war dies sicher auch in der Vergangenheit schon mal der Fall, aber dass wir scheinbar auf fast allen Positionen die richtigen Personen haben, welche diesen Verein kurz-, mittel-, und langfristig nach oben bringen wollen, habe ich in der Form noch nicht erlebt.

Das die Mannschaft aus über 14 verschiedenen Nationen besteht finde ich fantastisch. Die Diskussionen um "Identifikationsfiguren" finde ich in dem Zusammenhang lächerlich. Es liegt an dem Charakter und der Leistung und wie lange einer hier ist ob jemand Identifikationsfigur wird oder nicht..... nicht an der Nationalität.

Cha, Antony, Jay-Jay, Oka, Jan-Aage, alle waren Sie Spieler mit denen man sich sehr, sehr gut "identifizieren" konnte..... und sicherlich noch andere die auch keinen deutschen Pass hatten.

Besonders in der heutigen Zeit wo genügend Spinner wie die AFD oder Donald T. in der Gesellschaft immer stärker werden oder sogar Länder anführen dürfen, ist es umso wichtiger wie ich finde, das "mein" Verein so geleitet wird wie es im Moment der Fall ist.

Und als Paradebeispiel nehme ich hierfür ein Zitat von Fredi Bobic "Hautfarbe, Religion: Das interessiert keinen"

Genau, sportlicher und finanzieller Erfolg bzw Weiterentwicklung, vernünftiger Umgang miteinander, das sind die Dinge für die wir uns interessieren sollten......denn genau dafür sollte meiner Meinung ein Verein stehen. Und genau dafür steht unsere Eintracht im Moment wieder.

vielen Dank dafür an alle Beteiligten!!.... und wer weiss, vielleicht können wir ja dann auch bald wieder an die Erfolge aus Zeiten der "Zeugen Yeboahs" und der "United Colors of Bembeltown" anknüpfen.



#
Word!
#
Ich habe immer gesagt, wir brauchen noch einen Leader, eine absolute Kampfsau, die andere mal mitreißen kann, wenn es mal nicht so läuft.

Wir haben schon gut eingekauft diese Saison, aber das hier könnte der absolute Glücksgriff sein. Also ich freue mich auf ihn, wenn es denn so kommen sollte.
#
Ich melde mich hier ja echt selten zu Wort aber ich sehe das absolut genau so! Wenn Kovac den im Griff hat und er eine Rolle als Führungsspieler annimmt, dann kann das ein ganz wichtiger Baustein für diese Mannschaft sein. Und ein guter Fußballer isser! Kann zentral und außen spielen und ist torgefährlich. So einen haben wir doch gesucht. Als ich die Nachricht auf Kicker.de gesehen habe, fand ich das sofort gut! Schauen wir mal, ob es wirklch so kommt...
#
Na danke, Aigner, Chandler, Huszti und Djakpa... Hoffentlich ist Kovac genial und hat hier nen (funktionierenden) Plan, den ich nicht erkenne...
#
Veh mochte Stuttgart, deshalb ist er da gegangen, als es nicht mehr ging. Uns wird er den Gefallen wohl leider nicht tun...

Vorwerfen kann man ihm das ja auch kaum, er hat einen Vertrag und würde auf viel Geld verzichten. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, daß Hübner, Heribert, Hellmann noch an Veh glauben aber es scheint bei uns eine Lethargie zu geben, wie damals bei Skibbe, die am Ende sehr teuer werden kann. Eine sportliche Führung, die in Lethargie verfällt und die Zeichen der Zeit nicht erkennt, muss aber abgelöst werden, dann eben vom AR. So, wie daß in anderen Unternehmen auch ist.
#
strassenapotheker schrieb:

seferovic
huszti - meier - gacinovic
hasebe - stendera
oczipka - abraham - russ - regäsel
hradecky

uups, da hab ich glatt fabían vergessen...

seferovic - meier
huszti - fabían - gacinovic
stendera
oczipka - abraham - russ - regäsel
hradecky
#
strassenapotheker schrieb:  


>seferovic - meier
huszti - fabían - gacinovic
stendera
oczipka - abraham - russ - regäsel
hradecky


Das würde ich zumindest gerne mal sehen. Ich glaube auswärts aber eher an ne Doppel 6. Wäre die mit Hasebe, würde Regäsel weiter RV spielen. Das wäre zu schön um bei Veh wahr zu sein Huszti hat mir gegen den VfB garnicht gefallen aber Veh wird ihn wohl nicht rausnehmen und man sollte ihm schon noch ne Chance geben, zumal Ben-Hatira auch nicht überzeugt hat.

Naja, Veh macht die Aufstellung und daher glaube ich an:

Meier
Huszti - Fabian - Aigner
Stendera - Hasebe
Oczipka - Abraham - Russ - Regäsel
Hradecky
#
Afrigaaner schrieb:

1.) Soll Funkel Trainer bleiben?

2.) Wenn nein, wann sollte er gehen?

3.) Wer waere die Alternative?


1.) Bis Saisonende. Für einen Wechsel ist es jetzt zu spät. Das hätte man nach dem Stuttgart Spiel machen sollen. Auch bei einem Klassenerhalt (selbst wenn wir mit viel Glück den DFB-Pokal gewinnen) muss man feststellen, dass sich das Team - trotz neuer Spieler und einem breiteren und besseren Kader - nicht weiterentwickelt hat.

2.) Also eigentlich sollte man das bekannt geben, sobald die Saison rum ist, damit der neue Mann dann auch sein Team aufbauen kann.

3.) Trainer die auf dem Markt sind und die HBs Vorgaben entsprechen (ohne Wertung von mir) wären wohl Rapolder, TvH, Möhlmann, Finke. Einen "jungen" Trainer wie Eilts, Kohler, Houbtchev etc. wird HB wohl nicht verpflichten.

Mein Favorit wäre hier klar TvH. Zu dem hat HB auch beste Kontakte. Falls der zu VW geht, wäre Rapolder meine Nr. 2!

Ich hoffe einfach, dass HB so ein Profi ist, dass er zwar intensiv über einen neuen Trainer für die neue Saison nachdenkt und nicht nibelungentreu zu Funkel hält, davon aber nichts an die Öffentlichkeit dringt und er Funkel öffentlich den Rücken stärkt. Sollten wir mit FF ins nächste Jahr gehen, würde ich mir auch um HBs Politik Sorgen machen.

Versteht mich nicht falsch... Funkel ist mir sympathisch und er hat hier auch viel erreicht. Allerdings liegt das in meinen Augen zu lange zurück. Der Aufstieg war ein Glanzstück, der Klassenerhalt im ersten Jahr schon recht glücklich und vor allem der Copado-Phase geschuldet... seit dem hat sich leider nichts positiv entwickelt. Das führt leider auch dazu, dass es für die nächsten Jahre jetzt schon schwieriger wird, da wir dieses Jahr nicht so gut neue Spieler verpflichten können, wie man das vielleicht von einem sicheren Platz im Mittelfeld aus hätte tun können… Hätten wir nicht so viele Punkte liegen lassen, wäre wir schon jenseits von Gut und Böse und hätten ne gute Verhandlungsposition, da alle anderen noch gegen den Abstieg spielen…

Für mich spricht vieles dafür, dass Funkel abgelöst werden muss. Falls er bleibt habe ich nur die Hoffnung, dass er so ein Genie ist, dass er erkannt hat, dass die Spieler dieses Jahr einfach schlechter drauf sind als im letzten und dass er deshalb so oft die (für mich) unverständlichen Aufstellungen und Wechsel liefert... Dann müssen wir uns für 2007/2008 eine Leistungsexplosion der Spieler und gute Neuverpflichtungen herbei beten und kommen dann mit FF in den Uefa-Cup  
#
Maggo schrieb:
... mir aus der Seele!


Danke!!!
#
Basaltkopp schrieb:
firehead schrieb:

Mein lieber Basaltkopp, ich und fast alle anderen User hier im Forum wissen, dass Du den Begriff Niveau besser nicht in den Mund nehmen solltest... zumal Du Deins ja schließlich irgendwo ganz unten im Dreck gefunden hast...

Ach und ja, schade, dass man Leute wie Dich hier so lässt, wie sie wollen...


Der Esel nennt sich immer zuerst! (andersrum wäre es logisch falsch, aber bis Du das verstanden hättest...) Und Du solltest erst recht nicht von Niveau reden..... Verschwindest Du bei einem Abstieg wieder, kleiner Erfolgsfan?


Gott bist Du lächerlich... Jeder, der Kritik übt, ist ein Erfolgsfan und jeder der ne andere Meinung hat als Du ist ein Idiot, Troll, etc...

Ich hab gegen Zwickau in der 2. Liga im Stadion gestanden... Du bist doch fast nie im Stadion, so oft wie Du direkt nach nem Spiel Deine Kram hier ablässt...
#
Tanga-Theo schrieb:
@firehead:

in der gummizelle sitze ich,wenn ich mit dir fertig bin.gott bewahre das du mir über den weg läufst!!!



 Ist das jetzt ne Drohung von nem "Mann" der Tangas trägt?  
#
Basaltkopp schrieb:
firehead schrieb:

Funkel wollte ich schon vor Wochen in die Wüste schicken... jetzt ist es zu spät... trotzdem kein Grund hier alles schön zu babbeln...


Gut, dass Dich keiner so lässt, wie Du gerne würdest.... Ansonsten ist es heute wohl müssig zu versuchen, hier auf einem ansprechenden Niveau diksutieren zu wollen! Die Trolle haben das Forum im Griff!!!

Das einzig positive an einem Abstieg wäre, dass sich zumindest ein Teil der Trolle verpissen würde!

Frohe Ostern!


Mein lieber Basaltkopp, ich und fast alle anderen User hier im Forum wissen, dass Du den Begriff Niveau besser nicht in den Mund nehmen solltest... zumal Du Deins ja schließlich irgendwo ganz unten im Dreck gefunden hast...

Ach und ja, schade, dass man Leute wie Dich hier so lässt, wie sie wollen...
#
Hab für Euch froh Babbler noch nen Thread-Vorschlag: abgestiegen....na und?

Oder wacht Ihr auf, wenn wir am 33. Spieltag 3 Punkte Rückstand und das um 20 Tore schlechtere TV haben?
#
Dich hätte man nie rauslassen sollen aus besagter Gummizelle... Du singst doch auch noch Dein "alles wird gut Lied", wenn wir abgestiegen sind...

Du wolltest auch, dass Heynckes bei uns Trainer bleibt oder? Der hat wenigstens richtig durchgegriffen damals...

Und überhaupt... sie haben doch alles gegeben, nur Pech gehabt und bald haben wir auch wieder Glück...

So eine Scheiße!... ich kann das hier alles nicht mehr lesen... Wir haben wieder keine Punkte geholt und das gegen einen direkten Gegner im Kampf und den Klassenaerhalt... nur darum geht es... So steigen wir sicher ab! Egal wie viel unsere Mannschaft kämpft und rennt...

Funkel wollte ich schon vor Wochen in die Wüste schicken... jetzt ist es zu spät... trotzdem kein Grund hier alles schön zu babbeln...
#
Isaakson schrieb:
Gegen die Bauern hat Chris aber eher als Libero gespielt, nicht als IV.


Jo... und genau das ist der Punkt... Chris ist kein IV... Gegen die Bayern hatte er zwei IVs und hat selbst Libero gespielt. Dazu gab es noch 2 Aussenverteidiger oder def. Flügel Mittelfeldspieler. In der IV möchte ich Chris eigentlich nicht sehen, da er kein letzter Mann ist. Für die Spieleröffnung ist er sehr wichtig. Dafür muss er aber leicht vor der Abwehr als "freier Mann" spielen.

Als IV war Chris nie wirklich stark... als Libero hat er schon einige gute Spiele für uns gemacht... Muss da immer wieder an das Pokalspiel geg. 60 in München denken... da war er ein unglaublicher Libero...

Nach dem Abgang von Jones wird er vermutlich mittelfristig die 6er Position einnehmen und kann das Spiel von dort gut aufbauen und bei Bedarf mit hinter gehen. Bei unserem eher schwachen Mittelfeld (vor allem aufgrund der schwachen linken Seite) finde ich aber auch das System vom Samstag garnicht so falsch. Libero, 2 IV, 2 Flügel MF die auch nach vorne was machen können... das Mittelfeld dann vielleicht noch mit Meier, Streit und Fink(Preuß) und dazu 2 Stürmer... ist sehr variabel und verspricht einen besseren Spielaufbau und besseres Flügelspiel...
#
ae´tosffm schrieb:
Aber als Frankfurter Bub, bin ich maßlos entäuscht von einem " Frankfurter".


Warum denn enttäuscht? Er hat doch genau das gemacht, was man von ihm erwarten musste… Der letzte „Frankfurter Bub“ war Möller… da saß Gerster damals auch vor der TV-Kamera und sagte dass „auch die Italiener erkennen müssen, dass nicht jeder Spieler zu haben ist, nur weil er dort mehr verdienen kann“. Da hatte Möller auch schon bei Juve unterschrieben… Also hat Jones sich nur an die Tradition gehalten… und jetzt ist es an uns, uns an unsere Tradition für den Frankfurter Bub zu halten, wenn immer er gegen uns spielt…

Es ist nicht, dass er geht - sondern wie er geht… nach allem, was war…
#
JayJay11 schrieb:
mir aus dem Herzen!


Ganz großes Kino!!! In einer Tradition mit Hennis Beschreibung von Du-Ri und Mainz... ach und eins möchte ich gerne auch noch mal sagen: "Prost Heribert! Auf uns!"

Du befindest Dich im Netzadler Modus!