Avatar profile square

Klinke

1585

#
In Italien spricht man aber meistens von Nettobeträgen. Und dann wären wir hier bei einem Grundgehalt von fast 4 Mio Euro. Finde ich jetzt nicht niedrig.
#
Da hast du natürlich Recht, war etwas falsch formuliert von mir. Ich meinte niedrig in Relation zu seinen letzten Gehältern. Für uns wären 4 Mio natürlich eine Menge Geld, wobei auch nicht unmöglich. Rebic wird ja zb als Großverdiener mit mittlerweile ca. 5 Mio wahrscheinlich noch wegfallen.

Aber wie gesagt, ist ja nur ein Wunschkonzert hier, aber trotzdem interessant auch über solche Spieler mal konstruktiv zu diskutieren

#
Ein niedrigeres Grundgehalt mit leistungsbezogenen Boni wie Parma ihm bietet wäre für uns doch auch drin:

Parma have made their final contract offer to Mario Balotelli of €2m per season plus performance-related bonuses.

According to La Gazzetta di Parma newspaper, the Ducali are putting a take it or leave it proposal on the table.

It’ll amount to €2m per year plus bonuses, which is approximately half what he was earning at Olympique Marseille.
#
Hi zusammen,

war nur so eine Idee... Aber Mario Balotelli wäre ablösefrei, wir haben mit "Badboys" a la Boateng bisher gute Erfahrungen gemacht und Hütter hat ein Händchen für solche Charaktere. Fußballerisch und in Topform wahrscheinlich ohne Frage eine absolute Verstärkung.
Blieben die Gehaltsvorstellungen, aber seine letzten Vereine Nizza und Marseille werden wahrscheinlich auch nicht soviel mehr bezahlen haben wie wir es jetzt könnten.

Grüße Klinke
#
Ich möchte an dieser Stelle auch einfach mal Ante Rebic hervorheben, wieviele Sprints, auch wenn in manchen Aktionen schonmal etwas überhastet, er während einem Spiel anzieht mit enormen Tempo und immer mit höchstem Druck für den Gegenspieler finde ich wirklich klasse. Da darf auch mal ein Ball wie heute verspringen. Kämpferisch immer top und technisch im 1v1 auch oft sehr stark. Ich bin froh dass wir den Jungen haben. Weiter so!
#
Bitte der Manschaft vor dem Spiel in der Kabine zeigen :

http://www.youtube.com/watch?v=3DLLH5HHUJw
#
Als gebürtiger Aachener kann ich einfach nur sagen, dass Schmadtke ein Top Manager ist. Wie er damals bei der Alemannia aus einem kaputten Schulden Verein der praktisch schon Insolvenz war eine Mannschaft gebaut hat die dann UEFA-Cup gespielt hat und später in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist war einfach nur sensationell. Darunter viele erfahrene Spieler die schon einen Namen hatten aber auch viele noch völlig unbekannte junge Talente wie z.B. einem Rolfes, Schlaudraff oder Ibisevic. Auch Hannover hatte unter Schmadtke Erfolg und die Tendenz beim 1.FC Köln ist meiner Meinung nach auch aufjedenfall steigend. Er hat scheinbar einfach ein enorm gutes Netzwerk bzw. Beziehungen. Subotic fände ich persönlich gut da er schon bei einem Top-Verein bewiesen hat dass er es kann, halte die Chancen aber für sehr gering und tippe daher auf eine Nebelkerze.
#
Besser nicht, aber mit Sicherheit nicht schlechter. Die letzten beiden saisons mit ihm waren fast durchgehend schlecht.  Ich kann mich an stadionbesuche erinnern da wurde im Stadion gestöhnt weil er zum xten male den ball verdadellte.
#
Daran erinnere ich mich auch...es ist aber auch Fakt dass er auch in einer wie du sagst "fast durchgehenden schlechten Saison" 8 Torvorlagen gegeben hat. Ich möchte dass hier auch weniger auf Inui beziehen, sondern nur darauf dass uns diese Spielertypen fehlen. Diese schnelle, überraschende Spielweise, so Torchancen kreieren zu können. Bis auf Aigner, wenn er in Form ist, wurde da der Kader meiner Meinung nach einfach zu schwach aufgestellt und zu sehr auf zwar gestandene Spieler, jedoch zu behäbig wirkende Spieler vertraut. Fabian ist ein erfrischender Spielertypen, jedoch noch lange nicht bundesligareif und da wird man die leichtsinnige Spielweise, ähnlich Inui auch nicht so schnell rausbekommen. Ohne dass sich jemand etwas zutraut schießt man jedoch auch keine Tore. Es ist eben ein schmaler Grat.
#
Zicolov schrieb:  


Verrate mir mal was Russ für die Niederlage gestern konnte? Wer ist als nächstes schuld, David Kinsombi?!

Wir haben so einen Tick, ständig an Graupen festzuhalten oder - noch schlimmer - unterdurchschnittliche Spieler wieder zurückzuholen, weil wir es mal wieder versäumt hatten, adäquaten Ersatz zu verpflichten.

Russ wieder zurückzuholen war für uns kein Gewinn.

Und egal, wer gegangen ist, immer stand derjenige im Gespräch wieder zurückgeholt zu werden, egal, ob das Ochs, Jung, Rode, usw. sind.
Oft haben die bei uns ja auch nur durchschnittliche Spiele gemacht.
Klar, sie hatten weitaus mehr drauf, als ein Thurk, Mahdavikia, Altintop und wie die ganze drittklassige Riege noch hieß.
Bei der Eintracht sorgten sie nur manchmal für glanzvolle Momente.

Klar hätte ein Seferovic für 12 Mio. unbedingt verkauft werden müssen. Ich wäre da viel offener für. Er hatte eine gute Saison hinter sich, da muss man die Gunst der Stunde nutzen.

Mainz hat das extrem oft gemacht. Ich glaube einfach, die Scouting-Abteilung weiß um ihre schlechte Arbeit und vermeidet Verkäufe von einigermaßen solide agierenden Spielern grundsätzlich, weil sie nicht imstande ist, guten Ersatz zu scouten und zu verpflichten.

Eine Verpflichtung, die uns damals gut getan hatte, war die von Madlung. Dafür, dass er vereinslos war, etablierte er sich bei uns zur festen Größe.

Wir sollten einfach mehr ausprobieren. Ruhig Spieler verpflichten, die woanders keine Chance mehr bekamen. Selbst wenn sie einen schwierigen Charakter haben, muss das für uns kein Nachteil sein. Bei Maik Franz hat es damals auch geklappt.

Aber wir halten bis zur völligen Vertragsaussitzung an den Spielern fest, wie bei Caio und verbrennen gewaltige Summen, anstatt die Reißleine zu ziehen, wenn man merkt, es funktioniert nicht.

Russ hätte gar nicht zurückgeholt werden dürfen.
#
Oder verkaufen dann die technisch stärksten Spieler wie zb. Inui, weil sie schonmal den Ball bei Dribblings oder unvorhersehbaren Aktionen verlieren für lachhafte Summen. Leider haben wir nun niemandem mehr dieser Spieler Kategorie, sondern größtenteils technisch limitierte,  zu langsame Spieler. Habe nie verstanden warum Inui hier von den meisten immer nur negativ gesehen wurde, da waren die meisten mit ihrem Wunschdenken wohl noch auf Europa League Kurs? Ist das was wir seit seinem Weggang auf der linken Außenbahn fabrizieren also besser? Die ganze Kaderzusammensetzung basiert leider auf einer kompletten Fehleinschätzung aller Verantwortlichen.
#
arti schrieb:
eagle_hb schrieb:

Es geht nicht um den Vergleich Hull versus Eintracht, sondern um Bendtner selbst. Aber ich glaube einfach, du verstehst meine ganzen Aussagen nicht.  


junge, für nen student (falls du noch einer bist, siehe steckbrief) scheinst du ja sehr von deinem intellekt überzeugt zu sein...

bendnters status quo ist für mich "vereinslos". das ist mein vergleichsstand. irrelevant, ob er schonmal das juve trikot getragen, im emirates stadium gespielt oder aufm mars nen elfer per fallrückzieher verwandelt hat...

bei der nicht-vertragsverlängerung war klar, dass er nicht mehr bei einem verein wie arsenal oder juve spielen wird. überhaupt erst dadurch ist er ja in unsere reichweite gekommen.

jetzt aber abzufeiern, "wir" wären verhandlungstechnisch im vorteil, stimmt einfach nicht. wir haben ein halbes jahr zeit einen stürmer zu suchen, vertrauen auf joselu, und wundern uns jetzt, dass wir für anständiges geld (sind ja nen paar millionen) in der kürze keinen topp-stürmer bekommen.

sollten wir es nicht schaffen, einen anständigen stürmer zu holen, dann sind wir am ar****. um bei der wortwahl zu bleiben... einem bendnter geht es am ar*** vorbei, ob er seine millionen jetzt erhält, oder bis zum winter warten muss.

er gewinnt auf jeden fall. bei uns stehts noch in den sternen... wobei beide natürlich auch gewinnen können. er aber auf jeden fall...


Wenn Bendtner bist zum Winder warten müsste, würde das bedeuten er hätte jetzt also kein "ausreichendes" Angebot von irgendeinem Verein erhalten?  Dann verstehe ich allerdings nicht, warum er nach einem weiteren halben Jahr Vereinslosigkeit plötzlich im Winter die Millionen Angebote bekommen sollte.
#
arti schrieb:
ManniBinz5 schrieb:
aber er kommt ja leider nicht. hätte ihn gerne gesehen ...  


warte ab... jeden tag, der nix anderes kommt, erhöht die chance auf bendnter...

BH und HB geht der a*** langsam (und zurecht) auf grundeis. diese woche soll der knoten platzen, bislang habe ich heute nur von dem PSV spieler gehört, dass er doch kein bock auf die eintracht hat.

er sitzt am längeren hebel. nicht wir... weil wir mehr zu verlieren haben.


Jetzt sitzen arbeitslose Fußballprofis schon am längeren Hebel?  
#
etienneone schrieb:
Klinke schrieb:
etienneone schrieb:
Einen gewissen Narzissmus kann man ihm schon attestieren...  


Mal schauen ob hier alle Bendtner Liebhaber noch dieselbe Meinung vertreten, wenn er nach einer 0:3 Niederlage und einem grottenschlechten Spiel Nacktfotos am Pool postet...


Hier gibt's ganz andere Leute die sogar während Niederlagen am Pool liegen...    


Posten die denn auch Nacktfotos?  
#
etienneone schrieb:
Einen gewissen Narzissmus kann man ihm schon attestieren...  


Mal schauen ob hier alle Bendtner Liebhaber noch dieselbe Meinung vertreten, wenn er nach einer 0:3 Niederlage und einem grottenschlechten Spiel Nacktfotos am Pool postet...
#
di Luca schrieb:
Klinke schrieb:

Die Kritiken für seinen "TV-Auftritt" waren jedenfalls nicht besonderes gut, egal ob in der Presse oder auf Social Media Plattformen, Auf letzteren wurde er eher regelrecht verspottet für seinen Auftritt und seine Kommentare. Darum geht es aber ja auch garnicht. Er ist ja kein TV-Moderator sondern Fußballspieler. Wenn aber die eventuell fehlenden geistigen Fähigkeiten dazu führen dass jemand sein Talent wegwirft ist es halt einfach nur schade. Denn dass er dieses besitzt ist ja unbestritten. Nur wenn ein Arsene Wenger es nicht hinbekommen hat und an ihm verzweifelt ist, halte ich die Chance für einen plötzlichen Sinneswandel nicht für sehr hoch. Mit Nacktfotos unterstreicht man die Glaubhaftigkeit dafür jedenfalls nicht... Ich bin aber sehr gespannt ob er Taten folgen lässt und lasse mich gerne eines besseren belehren. Würde es mir ja sogar wünschen, dass dieser Sinneswandel bei uns geschieht.



Diese Blödheitsunterstellungen, woraus resultieren die eigentlich, aus seiner Exzentrik?

Ich mag die kognitive Leistungsfähigkeit nicht beurteilen, darf ich auch gar nicht, er ist Lord und ich bin nur Fußvolkszugehöriger.  ,-)

Aber, Oscar Wilde war jedenfalls nicht weniger exzentrisch und genauso Lebemensch ... ganz so dumm war er aber wohl nicht.

Das Wenger-Argument, einverstanden, ist ein Indiz, dass es mit ihm nicht ganz so einfach ist. Aber dafür, dass es nicht unmöglich ist, sind wiederum Bruce und Olsen Gegenindizien.  


Wer solche Möglichkeiten gehabt hat oder hätte wie er. Wer aus all seinen Fehler nicht lernt, sondern immer nur neue Schlagzeilen und Skandale produziert. Wer sein Talent bzw seine Karriere deswegen auf's Spiel setzt und wegwirft, am Ende arbeitslos ist und hoffen muss einen neuen Verein zu finden...dem kann man auch mal unterstellen ein bisschen blöd zu sein.
#
di Luca schrieb:
Klinke schrieb:
Aber das kapiert er denke ich nicht, da er, wie auch in Dänemark oft zu lesen, nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte ist.


Du meinst jetzt "EkstraBLÖB." wenn Du von dänischer Presse redest?


Die Kritiken für seinen "TV-Auftritt" waren jedenfalls nicht besonderes gut, egal ob in der Presse oder auf Social Media Plattformen, Auf letzteren wurde er eher regelrecht verspottet für seinen Auftritt und seine Kommentare. Darum geht es aber ja auch garnicht. Er ist ja kein TV-Moderator sondern Fußballspieler. Wenn aber die eventuell fehlenden geistigen Fähigkeiten dazu führen dass jemand sein Talent wegwirft ist es halt einfach nur schade. Denn dass er dieses besitzt ist ja unbestritten. Nur wenn ein Arsene Wenger es nicht hinbekommen hat und an ihm verzweifelt ist, halte ich die Chance für einen plötzlichen Sinneswandel nicht für sehr hoch. Mit Nacktfotos unterstreicht man die Glaubhaftigkeit dafür jedenfalls nicht... Ich bin aber sehr gespannt ob er Taten folgen lässt und lasse mich gerne eines besseren belehren. Würde es mir ja sogar wünschen, dass dieser Sinneswandel bei uns geschieht.
#
ManniBinz5 schrieb:
irgendwie hab ich jetzt so langsam das Gefühl dass der möchte aber der BH und HB nicht mehr wollen ...


Dann hat er sich das selbst zuzuschreiben, ich kann mich nur schwer an einen Spieler erinnern, mit dem man seit über einem Jahr in Kontakt ist, immer wieder Gespräche führt, der weiß wie gerne man ihn verpflichten würde, der ein eigentlich faires Angebot vorgelegt bekommt, jetzt schon zum zweiten mal, aber immer noch nicht hier ist. Ein Neuanfang von dem er mal erzählt hat sieht jedenfalls anders aus. Aber klar, wahrscheinlich wünscht sich NB nichts sehnlicheres als endlich hier spielen zu dürfen, dieser böse BH und HB. Es geht nur ums Geld und wenn er nicht bereit ist Abstriche zu machen, was für uns immer noch am Rande des Machbaren liegt, leidet er immer noch an Selbstüberschätzung und wird vermutlich bei keinem Verein mehr glücklich werden. Aber sportlich glücklich zu werden ist wahrscheinlich auch garnicht sein Ziel, von daher kein Vorwurf. Wenn nach der "Karriere" das Konto stimmt hat er ja im Prinzip alles richtig gemacht. Er macht neben dem Platz einen auf Ibrahimovic, leistet auf ihm in den letzten Jahren aber soviel wie Zlatans rechter dicker Zeh. Das passt nicht zusammen. Extravagante Fußballspieler können es sich erlauben weil die Leistung stimmt, und NB will neben dem Platz in der Liga der Großen spielen, hat aber keinerlei Recht dazu. Der soll es sich das erstmal erarbeiten und nicht von seinem ehemaligen Arsenal Supertalent Status zehren. Aber das kapiert er denke ich nicht, da er, wie auch in Dänemark oft zu lesen, nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte ist.
#
King Louis schrieb:
Beruhigt euch.

Mit dem heutigen Tag sollte endgültig klar sein, dass Bendtner nicht kommt. Denn entweder ist er faul (kein Bock auf Trainingslager) oder dumm (denkt, dass er keines benötigt) oder beides.

In jedem Fall wird ein ehrgeiziger Sportler, dessen Ziel es ist, bei seiner neuen Herausforderung wirklich noch einmal für Furore zu sorgen, sicher nicht die Chance versäumen, sich mit der Mannschaft bestmöglich vorzubereiten.  
Bendtner hat offensichtlich andere Interessen. Er mag ein guter Fußballer sein, kein Thema, aber angesichts dessen, wie lange dieses Thema schon kursiert, ist klar: Er ist nicht Profi genug, die gewünschte Verstärkung zu sein.

Hätte anfangs der Gerüchte gejubelt, wenn wir ihn verpflichtet hätten. Aber ein lustloser Söldner, der nur des Geldes wegen Verträge unterschreibt? Nein, danke.  


Bendtner ist doch kein Söldner, er ist ein Lord.
#
Prinzipiell sollte jeder potentielle Neuzugang meiner Meinung nach fairerweise erstmal eine Chance haben sich zu beweisen ...jemanden nur aufgrund von Statistiken nicht haben zu wollen halte ich nämlich für genauso falsch...ich lasse mich jedenfalls gerne positiv überraschen. Stürmer die Statistiken aufweisen wie du sie gerne hättest sind wahrscheinlich nicht in unserer Preiskategorie. Allerdings hatte Kweuke ja super Statistiken... Ich wäre aufjedenfall einfach froh, wenn jetzt zumindest mal ein Stürmer, egal ob Bendtner oder jemand anderes antreten würde.



Flyer86 schrieb:
Ich weiß, der Thread ist bereits sehr fortgeschritten, aber warum wollen alle Bendtner? Woher die Überzeugung? Rein statistisch isser ja kein Goalgetter....?

Also: was hat er gemacht, dass er bereits jetzt schon ein gutes Standing im Forum hat?
#
Diese Mannschaft hat ein Motivationsproblem aufgrund eines Trainers der schon seit längerem selbst eins hat.
#
Sterbend schrieb:
Sterbend schrieb:
Klinke schrieb:
Kennt irgendjemand einen Fall, wo ein Spieler seinen Vertrag bei einem Verein verlängert hat, alles toll und schön war und dann trotzdem plötzlich noch in der selben Transferperiode gewechselt ist? Ich glaube das wäre schon ein ziemlicher Einzelfall und würde Kadlec UND Sparta in einem absolut schlechteren Licht darstehen lassen als wenn er jetzt einfach so gewechselt wäre. Wie sollte man das denn erklären? Plötzlicher Sinneswandel? Für mich ist die Sache also eigentlich durch. Wenn überhaupt frühestens wieder im Winter.


götze?    


zumindest so äääähnlich!  


Ähnlich zählt nicht
#
quantum-music.de schrieb:
Lagen also 6 Monate zwischen Verlängerung und dann dem Entschluss zu wechseln, was den Gladbachern immerhin 17 Millionen einbrachte.


Ja, das sind aber wenigstens 6 Monate "Puffer", und weitere 12 Monate bis zum Wechsel um die Wogen zu glätten...unmittelbar nach einer Vertragsverlängerung, noch in der selben Transferperiode also wie es jetzt bei Kadlec der Fall wäre wenn er jetzt dort noch kommt, halte ich für völlig unrealistisch. Daher sind die Aussagen von Bruno wohl nur gute Miene zum bösen Spiel. Was soll man jetzt auch groß anderes sagen um nicht blöd auszusehen. Denke eher dass hier mit vollem Einsatz auf das falsche Pferd gesetzt wurde. Oder aber neue Theorie: Kadlec war nur ne Nebelkerze!