Profile square

peter

38105

#
Ich war zwar da, aber das Ticket habe ich leider nicht mehr. Sonst hinge es gerahmt in meiner Wohnung.

Sorry
peter
#
Hi Johnny,

a few weeks ago octagon, the owner of 49,9% of Eintracht Frankfurt, decided not to take the management-contract for the new stadium, which will be built from next year on up to 2005. They also stated their interest in giving away parts or the whole 49,9% to any other company that is interested in. Octagon have payed around 50.000.000 DM and they are hoping (waiting) for an offer to get their money back - I´m not sure if this is very realistic.

So they are still the owner and nobody realy knows what will happen in the future if they don´t find someone to sell the percents to.

I think the stadium will be built, for there was no octogon money planned within this project, but it will be a little difficult to find s.o. who will pay for managing the new stadium. But that´s a problem for the future.

Also octogon decided not to give any more money to Eintracht. Which can become a problem, but is not yet.

This is the short version, I hope it helps a little.

Friendly regards

peter
#
Dann leg ich mal nach:

Platz1: Jupp "die Uhren werden anders gehen" H.

Platz2: Das Duo Hölzenbein/Ohms

Platz3: Erol "Ich wollte nur kurz mein Geld holen" Bulut

Platz4: Klaus "Das ist der Ändi" Gerster als Manager

Platz5: Markus "Drei Wetter Taft" Schupp

Knapp vorbeigeschrammt: Michael "Ich bin so cool" Anicic
#
Hi Flommes,

ich meine weder die menschliche Kompetenz noch die spielerische. Die hat Körbel ganz sicher. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass er nichts mehr gerissen hat seit er nicht mehr auf dem Platz steht. Und ich glaube nicht, dass die Identifikation mit einem Verein und der Wille dem Verein zu helfen schon zwangsläufig dazu führt einen Job ausserhalb des Spielfeldes gut zu machen. Und da das so ist muß man halt auch externe suchen, die halt nicht diese Bindung zum Verein haben. Da wird auf der einen Seite jedes Jahr der Trainer gefeuert und dann wird Andermatt vorgeworfen er hätte keine Bindung an den Verein. Das ist doch Paradox! Da wird auf der einen Seite gejubelt dass Krischi der Allergröste ist (ich gehöre zu den Jublern) und die andere Seite überlegt ob wir ihn im Winter oder erst nach der WM verkaufen sollten. Und dann lassen viele die alten Legenden hochleben (und darum geht es) und erinnern sich nicht mehr daran, dass Körbels Ablösung auch von den meisten Fans damals gefordert wurde. Und wir mit Steppi nicht nur abgestiegen sondern auch in der zweiten Liga soweit unten gelandet sind, dass er gefeuert wurde ist auch eine Tatsache. Das meine ich mit Kompetenz - einen Job gut machen und nicht nur das Herz am rechten Fleck haben. Heller hat es sicherlich richtig gut gemeint mit der Eintracht, das Ergebnis war aber verheerend.

Gruß
peter
#
Bei allem Respekt, aber in der ersten Frankfurter Abstiegssaison hießen die Trainer der Eintracht: Körbel und Steppi. Es ist zwar schön zu sehen, dass denen der Verein etwas bedeutet, aber beim ersten Mal ging Steppi wegen Kohle nach Leverkusen und beim zweiten Mal ist er mit uns abgestiegen. Und Körbel ist zwar ein echtes Frankfurter Urgestein, aber so richtig Kompetenz bewiesen hat er noch nicht und am ersten Abstieg war er auch nicht ganz unbeteiligt.

Ich finde das sollte man auch nicht vergessen.
#
.
#
Ich habe fast alle Spiele live gesehen und es waren wenig schöne dabei und teilweise war es arg glücklich. Aber, ganz ehrlich, ich habe vor der Saison mit nichts anderem gerechnet. Erinnert ihr Euch noch an die letzte Aufstiegssaison unter Ehre? Da waren auch nicht wenige schlechte Spiele dabei und ebenso viel Glück.Da sind wir nur duch Willen und Kampf und nicht durch Technik aufgestiegen. Ball im Mittelfeld, Ball auf Nikolov und Ball nach vorne bolzen wurde da häufig gespielt.

Also ich bin ganz zufrieden, 14 Spiele und nur 2 verloren - und wir haben schon alle schweren Brocken der Vorrunde hinter uns und waren da nur Bielefeld unterlegen, so herum kann man das nämlich auch sehen - bester Absteiger außerdem. Gebhard, Berentzen (ja ich weiß) und bis gestern Ciric ohne Einsatz, da ist noch weiteres Potential. Ich finde das läßt sich nicht schlecht an. Und der Trainer konnte die Mannschaft vor der Saison nicht nach seinen Vorstellungen ändern, er spielt mit denen die da sind (bis auf Skela) und waren.

Klar sind manche Entscheidungen nicht nachvollziehbar (Wimmer als Verteidiger gegen Hannover) aber die Aufstellung gestern fand ich ok. Aus den oben bereits von anderen genannten Gründen.
#
Lies mal in der Zeitung was der Idiot Ciric gestern gemacht hat.

peter
#
Hier im Forum wird diskutiert, wen wir verkaufen könnten und Heinen wird vorgeworfen, dass er erste Liga spielen wollte. Ist das nicht ein bißchen Paradox?
#
Einfach nur: Danke, danke, danke! Den Abend werde ich nicht vergessen. Legendär!!!
#
Kommt Publikum, ich kenne 2 Fans und packen können wir das auch!
#
Mäkeln können wir morgen - Grund gibt´s bestimmt - aber jetzt gehe ich erst mal auf einen Schoppen und verbleibe gut gelaunt.
 peter
#
...klar bin ich dabei! War schon spannend jeden abend nachzuschuaen und meine Zeitung kaufe ich am nächsten Tag sowieso.

peter

der gerne mit auf die Liste möchte und davon überzeugt ist, dass wir unsere Lizenz bekommen werden, und zwar für Liga 1 und sonst gar nichts.
#
Magath schlimmer als Dohmen, Fanz und Rausch? Bei aller Kritik an Magath, mit dem sind wir nicht abgestiegen sondern mit ganz anderen.
#
Wenn Du nicht mehr ins Stadion gehst weil keine Pyros gezündelt werden können, dann gehen wir beide aus ziemlich verschiedenen Gründen ins Stadion. Ich möchte nämlich ein Fußballspiel meiner Eintracht sehen und sonst gar nichts. Und wenn die Mannschaft Wert auf diese Art von Support legen würden, dann hätten sie sich wahrscheinlich schon entsprechend geäußert. Ich glaube aber nicht, dass denen Spielunterbrechungen oder ein verspäteter Anpfiff weiterhelfen. Ich glaube im Gegenteil, dass viele die diesem Hobby (Pyros und Rauch) nachgehen daraus nur ihren ganz eigenen Spaß beziehen und sonst gar nichts. Dann sollen sie das zu Hause machen, dann stört das keinen. Ich habe in der zweiten Liga in Mainz im Stehblock gestanden und fast gekotzt (mir war körperlich schlecht und übel und ich habe keine Luft mehr bekommen) als das mit dem Rauch losging und ich kann dem gar nichts abgewinnen. Aber das wäre noch egal, wenn es nicht wirklich ein Problem für die Eintracht werden könnte und spätestens: dann sollte man Eigeninteressen in den Hintergrund stellen und gute Stimmung ging schon immer auch ohne, wenn die Mannschaft mitspielt (grins). Nimms nicht persönlich, aber ich finde dass nur zählt was der Mannschaft und dem Verein hilft und da finde ich Rauch und Pyros nicht wirklich wichtig.
#
Ich bin nun echt kein Linker aber welche rassistischen Parolen brüllen denn die Linken im Stadion? Die spielen da doch überhaupt keine Rolle. Ist gegen Rassismus sein schon "links" oder nicht eher normal? - außerdem, schau Dir mal unsere Mannschaftsaufstellung an.

Und wenn Du "Eure" schreibst, meinst Du dann alle die etwas gegen Rassismus haben? Oder wen sonst? Ich habe jedenfalls keinen Bock auf "Jude, Jude" und Hick-Hack Zigeunerpack, ich weiß noch ziemlich genau wie es in Österreich war als wir im Uefa-Pokal rausgeflogen sind und Tony Yeboah von den Ösis während des Spiels gnadenlos rassistisch fertiggemacht wurde. So Scheiße wie die Deppen möchte ich nicht sein und ich hoffe das sehen die meisten anderen Adler auch so.