Avatar profile square

SamuelMumm

10927

#
Sicher, man kann das bewerten, wie man möchte. Fakt ist: Putin hat heute Ruhe in Tschetschenien und eine ergebene Regierung, die sogar begeisterte Soldaten in den Krieg in der Ukraine schickt.

Über die Mittel, die er dazu verwendet hat, müssen wir nicht diskutieren.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Putin hat heute Ruhe in Tschetschenien und eine ergebene Regierung, die sogar begeisterte Soldaten in den Krieg in der Ukraine schickt.

Der Vergleich hinkt ein wenig. Im Falle von Tschetschenien handelt es sich um einen Staat, der sich über eine Fläche von 17.300 km² erstreckt, auf denen ~1,4 Millionen Menschen leben. Bei der Ukraine haben wir einen Staat auf einer Fläche von 603.548 km² mit  ~44 Millionen Einwohnern. Die Kontrolle über einen Staat und eine Bevölkerung der Größe einer Ukraine zu erlangen und zu erhalten ist dann doch eine ganz andere Hausnummer und damit einhergehend Herausforderung als es bei Tschetschenien der Fall ist. Der materielle und personelle Aufwand ist bei der Ukraine um Welten größer.
Ich und wir alle können natürlich nicht ausschließen, daß die Russen das vielleicht doch schaffen, jedoch kann man keineswegs so leicht von der Ruhe in Tschetschenien und der dortigen linientreuen Lakaien-Regierung darauf schließen, daß Putin das in der Ukraine mal eben so im Vorbeigehen schafft, wie es bei Tschetschenien der Fall ist. Der Widerstand dagegen ist in der Ukraine um Welten größer.
#
Es ist die Ablehnung der USA als führender Vertreter des Kapitalismus der Briefeschreiber wie Augstein oder Politiker wie Wagenknecht antreiben. Die Vorstellung, dass eine militärische Niederlage Russlands zu einer Stärkung der USA  führt, ist ein No Go für sie.
Es ist ein Spagat, einseits den Angriffskrieg Putins zu verurteilen, anderseits einen Waffenstillstand zu fordern, der als Verhandlungsbasis eher zum Nachteil der Ukraine ist.
Mehr als 20% der Ukraine sind schon besetzt, insbesondere die Industriegebiete in der Ost/Süd-Ukraine.
Verhandlungen ergeben aber nur Sinn, wenn die realistische Chance besteht, die Unabhängigkeit und Demokratie der Ukraine zu erhalten. Das ist aber bei der Putinschen Politik nur möglich, wenn er erkennt, er konnte militärisch verlieren. Wie Russland in Afghanistan oder die USA in Vietnam.
So wird behauptet, Russland könne den Krieg nicht verlieren, es wäre einfach zu stark. Stimmt das wirklich? Wir war es in Vietnam?
Nur wenn die Ukraine militärisch nicht unterstützt wird, ist der Kampf erfolglos.
Die Verweigerung der Unterstützung führt zum Verschwinden der Ukraine und der Stärkung Russlands.

#
Das ist eine m.E. sehr treffende Zusammenfassung.

Ergänzend sei noch erwähnt, dass die Besetzung von Städten und Gebieten eine Sache ist. Diese zu halten kann eine ganz andere Sache sein.
Ich denke da an andere Krisengebiete mit den ständigen Angriffen von Heckenschützen und Attentätern. Ein so großes Land wie die Ukraine dagegen abzusichern, würde eine Mammutaufgabe werden mit riesigen Material- und Personalaufwand. Beides hat der Russe auch nicht unbegrenzt zur Verfügung.
#
SamuelMumm schrieb:

propain schrieb:

Und jetzt blubber woanders rum
Wo wir gerade bei actio und reactio sind:  Da wir uns in einem öffentlichen Forum aufhalten, wirst sogar Du mittlerweile festgestellt haben, daß es eine typische Eigenschaft einer solchen Plattfom ist, daß jedes Mitglied derselben auf einen Beitrag reagieren kann und das evtl. nach Gutdünken auch tut. Ob man das nun möchte oder nicht.

Im übrigen geht es hier nicht um von einem flüssigen Stoff geworfene, dumpf platzende Blasen.

Wie ich sehe weißt du Bescheid, hast es selber nur noch nicht verstanden.
#
Diesen Satz lasse ich einfach mal zum Genießen da stehen. Köstlich.
#
SamuelMumm schrieb:

Auch hier gilt, daß Deine und seine Ansicht hier nicht per se maßgeblich sind.

Hab ich das behauptet? Nein. Und jetzt blubber woanders rum.
#
propain schrieb:

Und jetzt blubber woanders rum
Wo wir gerade bei actio und reactio sind:  Da wir uns in einem öffentlichen Forum aufhalten, wirst sogar Du mittlerweile festgestellt haben, daß es eine typische Eigenschaft einer solchen Plattfom ist, daß jedes Mitglied derselben auf einen Beitrag reagieren kann und das evtl. nach Gutdünken auch tut. Ob man das nun möchte oder nicht.

Im übrigen geht es hier nicht um von einem flüssigen Stoff geworfene, dumpf platzende Blasen.
#
SamuelMumm schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Dann muss das aber auch am Ursprung ansetzen, nicht an der Reaktion.
Ich könnte mir vorstellen, daß so manch ein geneigter Leser dieser Plattform actio und reactio entgegengesetzt zu Deiner Ansicht wahrnehmen könnten.
Des weiteren ist es schon erstaunlich, wie man austeilen kann wie ein Weltmeister und sobald dann ein Beitrag mit entsprechendem Hinweis gesperrt wird, in diesem Faden hier dann das Opfer spielt.

Wer soll das sein, damit kannst du nur die Erzeuger des Ursprungs für so manche Reaktion meinen. Mit seinem letzten Satz hat FrankenAdler einfach nur recht, hat mich schon manchmal gestört das die Provokation stehen blieb und die Reaktion gelöscht wurde.
#
propain schrieb:

Mit seinem letzten Satz hat FrankenAdler einfach nur recht
Auch hier gilt, daß Deine und seine Ansicht hier nicht per se maßgeblich sind. Schriebst Du "hat m.E. recht", würde die Aussage schon eher passen.
#
Vielleicht könnte man sich von Seiten der werten Moderation ein bisschen darum bemühen, zu gucken an welcher Stelle ein bestimmter Ton gesetzt wird.
Wenn hier auf's ruppigste gegen Menschen mit einer anderen Sicht auf den Ukraine Konflikt geschossen wird, dann wird an dieser Stelle der Ton gesetzt. Wenn man dann, einen Tag später nach Rückmeldung dazu und nochmal einen draufsetzen, den Ton adaptiert und dann plötzlich von Polemik die Rede ist, finde ich das hinsichtlich einer unparteiischen Moderation mehr als schwierig. Entweder ist der Ton ok oder halt nicht. Dann muss das aber auch am Ursprung ansetzen, nicht an der Reaktion.
#
FrankenAdler schrieb:

Dann muss das aber auch am Ursprung ansetzen, nicht an der Reaktion.
Ich könnte mir vorstellen, daß so manch ein geneigter Leser dieser Plattform actio und reactio entgegengesetzt zu Deiner Ansicht wahrnehmen könnten.
Des weiteren ist es schon erstaunlich, wie man austeilen kann wie ein Weltmeister und sobald dann ein Beitrag mit entsprechendem Hinweis gesperrt wird, in diesem Faden hier dann das Opfer spielt.
#
Hier ein kleiner Bericht vom ersten Testspiel gegen Seckbach.

https://youtu.be/KssU-6-ZI2s
#
Was die zweite gezeigt hat, sah über die gesamte Spielzeit übrigens ansehnlicher aus, als es das Video darstellen kann. Dafür, daß die Vorbereitung gerade erst angefangen hat und die Mannschaft sich noch besser finden muß, war das schon ordentlich. Mal abgesehen davon, daß die Jungs individuell am Ball schon einiges können. Da darf man auf die weitere Vorbereitung und die Saison gesapnnt sein.
#
Der Ansatz ist daß diese Regierung hier in Hessen vollkommen überfordert ist und mutmaßliche Kriminelle frei lassen muss wegen einer falscher Spar- Politik. Was ist daran nicht zu verstehen? Was?
#
franzzufuss schrieb:
Was ist daran nicht zu verstehen? Was?
Das wirre Geschreibsel.
#
SamuelMumm schrieb:

Nur halt nicht mit dem CL Rückenflock.

Edieret „Eintracht“ oben über der Nummer?
#
Ja
#
Henk schrieb:

hansolo21 schrieb:

Der CL Badge gehört ja eigentlich nur auf das CL Trikot, dass es ja vermutlich auch demnächst geben wird, oder?

die profis werden vermutlich nicht jedes spiel im CL-trikot spielen, sondern auch in einem der anderen drei trikots in der CL antreten (farben des gegners?). so wird es ein oder mehrere jener trikots (heim/auswärts/ausweich) auch mit CL-patch "in echt" geben, für fans sind sie aber so bei der eintracht nicht zu bekommen.


Doch, kann man einfach mit bestellen, beim neuen Heimtrikot zumindest
#
Nur halt nicht mit dem CL Rückenflock.
#
Auch schon überlegt. Weiß aber nicht was sich Randal aufs Trikot drucken lässt. Mit Bindestrich oder nur muani?!
Des Weiteren finde ich es eine Prinzipielle Angeogenheit. Wieso aktualisiert die Merch Abteilung das nicht?
#
LaAguila1985 schrieb:

Weiß aber nicht was sich Randal aufs Trikot drucken lässt.

Randal e Meister
#
SamuelMumm schrieb:

Wie immer wird hier natürlich erst mal all dem Glauben geschenkt, ohne auf eine evtl. Version der Eintracht zu warten.

Nahezu jeder Post zu den jüngsten Nachrichten aus Argentinien ist im Konjunktiv verfasst. Wie kommst du denn dabei zu der These, dass "hier natürlich erst mal all dem Glauben geschenkt" werden würde?
#
Lies die Beiträge
#
Wie immer wird hier natürlich erst mal all dem Glauben geschenkt, ohne auf eine evtl. Version der Eintracht zu warten.
#
SGE_Werner schrieb:

Irgendwie bin ich ja froh derzeit keine Kinder in diese Welt gesetzt zu haben. Und klimafreundlich ist meine Kinderlosigkeit auch noch...



       

Kinderlosigkeit ist also klimafreundlich. Da werde ich mich wohl bei meiner Kinderschar entschuldigen müssen, dass wir sie in Welt gesetzt haben.
Übrigens Werner, auch meine Kinder werden Deine Rente oder Pension zahlen. Du solltest dankbar sein.
#
Du bist mir mit dieser Antwort zuvorgekommen. Sehr richtig.
#
Also lassen wir kurzfristig mal Länder wie Ägypten, Tunesien, Marokko, Spanien, Sri Lanka, Mexiko und die Malediven über die Klippe springen, zum wohle der gesamten Menschheit quasi? Die werden sich sicherlich bei dir bedanken..
#
Kollateralschäden müssen einkaluliert werden.
#
LDKler_neu schrieb:

Was ich schreibe, sind einfach die zwangsläufigen physikalischen Folgen solcher Verhaltensweisen. Mit Moral hat das eigentlich gar nichts zu tun, es sind einfach die harten Fakten.


Jetzt mal die Backen!

Ich habe KEIN Haus gebaut. (Ein Haus bauen sind 40 bis 80 Jahre heizen)
Ich bin bis zu meinem 40 Lebensjahr 0 mal privat geflogen!
15 Jahre habe ich nur Urlaub auf Balkonien gemacht!
Mit Frau und Kind ging es nur mit Leihwagen an die Ostsee.
Jeden Tag nutze ich Öffis!
Bis auf 3 Jahre in meinem Leben hatte ich nie ein Auto! Und selbst damals habe ich es nur genutzt, wenn es nicht anders ging.
Seit Einführung der Smartphones habe ich mein viertes Gerät und jedes habe ich genutzt bis es technisch kaputt war.

Also halt deine arrogante Sabbel!

Ich scheiß auf das Klima in manchen Diskussionen, weil zuerst muss mal die Miete bezahlt werden.
Dazu muss ich als Alleinverdiener in einem Doppelverdienerland dafür sorgen, dass mein Sohn in einer Gegend aufwächst, die ihm alle Möglichkeiten offen hält!

Mein Fußabdruck auf meine Lebenszeit ist garantiert! in Relation zum vorhandenen Kapital um Welten geringer als deiner.

Ich arbeite mit Leuten, die richtig Asche verdienen und dann eben 3-4 Mal im Monat aus Österreich, der Schweiz oder Spanien, wo sie wohnen, nach Berlin fliegen!
Aber ich soll mir ein Auto kaufen um einmal in die Türkei zu fahren, damit der Bub die alten und kranken Schwiegereltern wenigstens einmal sieht?

Frisst du die FFP3 Masken nach Benutzung?

Welche Arroganz und Überheblichkeit...

Ich bin raus.
#
SemperFi schrieb:

Jetzt mal die Backen!
Du musst Dich einem überheblichen, unverschämten Pharisäer gegenüber nun wirklich nicht rechtfertigen.
#
Was ich schreibe, sind einfach die zwangsläufigen physikalischen Folgen solcher Verhaltensweisen. Mit Moral hat das eigentlich gar nichts zu tun, es sind einfach die harten Fakten.
Und natürlich nervt derjenige, der darauf hinweist, ist mir schon klar.
Eigentlich sollte man mir aber dankbar kein, schließlich geht es mir ja darum, unser aller Nachwuchs nicht in eine Katastrophe laufen zu lassen. Aber irgendwie scheint das Wohlergehen der eigenen Kinder für manche hier eher zweitrangig zu sein. Für mich ist es das nicht!
#
LDKler_neu schrieb:

Eigentlich sollte man mir aber dankbar kein
@alle: Wir sollten eine Petition für den Kerl starten und eine Straße in Frankfurt nach ihm benennen lassen. Wer braucht schon eine Straße mit dem Namen Grabowski, wenn wir einen Retter der Menschheit und des Planeten in unseren Reihen haben?
#
SemperFi schrieb:
Und nein, eine andere Option als in die Türkei zu fliegen, ziehe ich nicht mal in Betracht.
Prima, du beteiligst dich also ganz bewusst an der Zerstörung der Lebensgrundlagen deiner Schwiegereltern. Oder ist dir nicht klar, welche massiven Probleme der Klimawandel schon jetzt der Türkei bringt?
https://mgm.gov.tr/veridegerlendirme/kuraklik-analizi.aspx

Dazu habe ich weder Zeit noch Geld.
Genau, weil wir keine Zeit und kein Geld und vor allem keinen Bock haben, etwas zu verändern, stehen die Chancen nicht schlecht dafür, dass dein Sohn den Überlebenskampf in einem zusammengebrochenen Klimasystem noch mitmachen muss. Wir haben die Prozesse noch nicht gut genug verstanden, aber wenn wir warten, bis Gewissheit besteht, ist es wahrscheinlich schon zu spät:
https://myworldwidewindow.wordpress.com/2020/01/27/klimakipppunkte-zu-gefahrlich-um-dagegen-zu-wetten/
Einige frühe Ergebnisse der neuesten Klimamodelle – die für den sechsten Sachstandsbericht des IPCC, der 2021 fällig ist, erstellt wurden – deuten auf eine wesentlich größere Klimasensitivität hin als in den bisherigen Modellen. Viele weitere Ergebnisse stehen noch aus und weitere Untersuchungen sind notwendig, aber für uns deuten diese vorläufigen Ergebnisse darauf hin, dass ein globaler Kipppunkt möglich ist.

Wenn es zu schädlichen Kippkaskaden kommen kann und ein globaler Kipppunkt nicht auszuschließen ist, dann ist dies eine existenzielle Bedrohung der Zivilisation.
#
LDKler_neu schrieb:

Prima, du beteiligst dich also ganz bewusst an der Zerstörung der Lebensgrundlagen deiner Schwiegereltern. Oder ist dir nicht klar, welche massiven Probleme der Klimawandel schon jetzt der Türkei bringt?
Was glaubst Du eigentlich, wer Du bist? Hier Dich zur moralischen Instanz aufzuschwingen und den Leuten hier derartige Vorwürfe an den Kopf zu schmeißen, geht eindeutig zu weit. Reiß Dich mal zusammen!
#
Wenn die ersten paar Sekunden deines Trikot Promo Videos essentiell sind "Ey Leute wir wissen das es Öde aussieht, müsst ihr uns nicht nochmal extra sagen" dann kann das Vertrauen in das Design jedenfalls nicht so groß sein.
#
Ist das Ironie oder hast Du tatsächlich die Ironie im Video nicht erkannt?
#
So, einen neuen Präsidenten haben sie, den ehemaligen Vorsinger in der Kurve und aktiver Ultra Anhänger

Mir fällt dazu eins ein, die dümmsten Schafe wählen ihren eigenen Schlächter!
#
nisol13 schrieb:

So, einen neuen Präsidenten haben sie, den ehemaligen Vorsinger in der Kurve und aktiver Ultra Anhänger

Gut, dass sich ein Axel H. aus Block G keiner Wahl stellen musste. Unsere "Fanbase" hätte das durchschaut.