Avatar profile square

Tranquilio

1413

#
Ich will hier nicht klugscheißen, aber ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das Hütter da "Feintuning" betrieben hat. Abraham als auch Hinti schalten sich aktuell etwas mehr nach vorne ein (so generell). Da müssen sie zwar etwas mehr laufen, allerdings sind die beiden damit auch (wie man sieht) gefährlicher. Ist meiner Meinung nach ein Spiel mit dem Feuer, falls der Gegner mal richtig schnelle Spieler hat, kann man da unter die Räder kommen.
#
Jojo1994 schrieb:

ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das Hütter da "Feintuning" betrieben hat. Abraham als auch Hinti schalten sich aktuell etwas mehr nach vorne ein (so generell). Da müssen sie zwar etwas mehr laufen, allerdings sind die beiden damit auch (wie man sieht) gefährlicher. Ist meiner Meinung nach ein Spiel mit dem Feuer, falls der Gegner mal richtig schnelle Spieler hat, kann man da unter die Räder kommen.


Das ist seit einigen Spielen der Fall. Hinti schaltet sich häufiger vorne ein, auch Abraham. Nicht nur bei Ecken, auch im normalen Spielverlauf.

Beim ersten Gegentor in Gladbach ging das schief, als Hinti auf Linksaußenposition den Einwurf ausgeführt hat, dann beim Konter nach Ballverlust hinten fehlte, Hasebe nicht mehr hinterher kam, und Abraham die Seite wechseln musste. Da hat aber die Abstimmung gefehlt. Wenn Gelson mit abgesichert hätte wäre das nicht passiert.
#
Azriel schrieb:

Bruchibert schrieb:

@Azriel: Was hat das denn mit "Holzfuss" zu tun? Es hat nun mal jeder Spieler verschiedene Stärken.
Und Paciencia ist nun mal keiner, der Bundesligaverteidigern Knoten in die Beine spielt, was aber auch nicht weiter schlimm ist, da er andere Stärke hat.


Weiß nicht mehr wer, aber irgendein User hat Gonzo als Holzfuß bezeichnet, dessen Feind der Ball ist.
Und Gonzo hat schon  mehr als einmal bewiesen,  das er durchaus sehr elegant dribbeln kann. Zumindest stärker als unsere Büffel. Vielleicht kuckst du dir nochmal ein paar Spiele von uns an.

Als Holzfuß würde ich nie einen unserer Spieler beleidigen. Überhaupt einen Spieler mit dem Adler auf der Brust zu beleidigen, würde mir nie in den Sinn kommen.
Zumal ich selbst seit 30 Jahren aktiv kicke und weiß, dass mir jeder Fussballprofi mir fussballerisch, um Lichtjahre voraus ist, als dass ich da jemanden als Holzfuß bezeichnen dürfte.
Es ging mir nur darum, dass ich der Meinung bin, dass Boateng mit mehr Wissen um den Spieler Paciencia ihn wahrscheinlich nach außen hätte abdrängen können und die rote Karte nicht entstanden wäre. In dieser Situation wäre bspw. ex- Büffel Rebic mit seiner Geschwindigkeit deutlich schwerer zu verteidigen gewesen als Gonzo.
#
Bruchibert schrieb:

Es ging mir nur darum, dass ich der Meinung bin, dass Boateng mit mehr Wissen um den Spieler Paciencia ihn wahrscheinlich nach außen hätte abdrängen können und die rote Karte nicht entstanden wäre. In dieser Situation wäre bspw. ex- Büffel Rebic mit seiner Geschwindigkeit deutlich schwerer zu verteidigen gewesen als Gonzo.                                              


Normalerweise sollte es bei jedem Verteidiger zu den Automatismen gehoeren, in einer Eins-gegen-Eins Situation als letzter Mann vor allem das Foul zu vermeiden. Das ist eine Situation die jeder Profi von klein auf zehntausendmal im Training geübt hat. Mitgehen, den direkten Weg zum Tor abschneiden, Koerper zwischen Gegner und Tor bringen, verzoegern. Das ist das kleine Einmaleins eines Abwehrspielers, egal ob der Gegner Messi oder Bindewald heißt.

Boatengs Aussetzer kann ich mir nur dadurch erklären dass er nicht richtig fit ist, nach dem 50-Meter-Sprint platt war, und dass ihm Spielpraxis fehlt. Das darf nicht passieren, egal gegen welchen Gegenspieler.

Unsere Abwehrspieler müssen ja regelmäßig in solche Situationen, aber ich kann mich nicht erinnern wann sich einer von uns zuletzt so eine rote Karte eingehandelt hat.
#
Klar, wir würden auch recht schlecht dastehen, wenn sich Abraham und Hinteregger dauerhaft verletzt hätten und im nächsten Spiel auch noch Hasebe wegen Rot fehlen würde.
Kavac hat im Moment keinen IV mehr zur Verfügung.

Zu unserem Glück war die uneingespielte Abwehr der Bazen gestern auch noch indisponiert. Danke dafür.
#
philadlerist schrieb:

Kovac hat im Moment keinen IV mehr zur Verfügung.


Er hat immer noch Martinez, Pavard und Alaba. Aus dem Kader koennte man schon eine stabile Abwehr basteln.

Was denen komplett fehlt ist ein Mittelfeld. Mit vier Stürmern spielen geht nur dann gut, wenn man dahinter jemand hat der absichert. Aber die haben nur Thiago.

Vor ein paar Jahren hätte es keiner unserer Spieler bei denen auch nur in den Kader geschafft. Heute wären sie froh und glücklich wenn sie einen Torro oder einen Kohr hätten.


#
Die sollen endlich den Mourinho holen. Dann passt alles, dann hat der unsympathischste Verein mit den abgehobensten Kunden endlich den Trainer den er verdient. Der Niko hat inzwischen wohl selbst eingesehen dass er da fehl am Platz ist.
#
Lautern im Finale wär doll
#
Vael schrieb:

Lautern im Finale wär doll


Union im Finale fänd ich doller.
#
Ja, so etwas Ähnliches habe ich mir auch schon gedacht. Die Liga ist so eng wie lange nicht mehr. Da könnten am Schluss der Saison auch Unerwartete vorne stehen.

Laut Tabelle: nach einem Viertel der Saison liegt die komplette vordere Hälfte der Liga innerhalb von 2 Punkten! Hat es so etwas überhaupt schon einmal gegeben?
#
clakir schrieb:

Laut Tabelle: nach einem Viertel der Saison liegt die komplette vordere Hälfte der Liga innerhalb von 2 Punkten! Hat es so etwas überhaupt schon einmal gegeben?


1991/92 waren es nach dem 9.Spieltag nur 2 Punkte zwischen Platz 1 und 10...

Allerdings stehen aktuell einige vorne drin, die ihre Siege ausschließlich gegen Mannschaften aus der zweiten Tabellenhälfte geholt haben. Bei Gladbach und Wolfsburg kommen die fetten Gegner erst noch, wir haben sie nach dem Bayern-Spiel hinter uns.
#
Defensiv ist das heute Augsburg Reloaded. Wenn die kommen dann geht es immer zwei gegen zwei oder drei gegen drei. Wenn wir kommen ist bei denwn alles hinten.
#
Just in case anybody needs a stream in Thailand tonight: goal.com have a legal one on the Thai version of their website.
#
Anyone in Chiang Mai in Thursday to watch the EL Match vs. Arsenal together ? Cheers
#
Where are you going to watch the game? I am at Chiang Mai right now, but just set up the stream at my home.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Azriel schrieb:

Kamada 2mal knapp. Einmal kratzt der Torhüter den Ball mit den Fingernägeln ausm Eck und in der Nachspielzeit wird sein Schuss gerade so am 5er geblockt. So viel schlechter war das auch nicht.

Naja. Das erste war ein Diagonalschuss aus ca. 16 Metern, beim anderen standen noch der Torwart und ein weiterer Abwehrspieler hinter Füllkrug, der gerettet hatte.
Frei vor dem Torwart resp. dem (bis auf Hinti) leeren Tor aus 8 Metern Entfernung hat schon eine andere Qualität.

Egal. Dass wir praktisch nichts falsch gemacht haben sollen ist jedenfalls etwas zu viel der Empathie.



Ok, dann anders herum: Hätten wir so gespielt wie Augsburg, hätte ich von einem grottigen Spiel gesprochen, von Glück und individueller Qualität.
#
JohanCruyff schrieb:

Ok, dann anders herum: Hätten wir so gespielt wie Augsburg, hätte ich von einem grottigen Spiel gesprochen, von Glück und individueller Qualität.


Hätten wir so gespielt wie Augsburg, und das Spiel damit gewonnen, dann würde hier die gnadenlose Effizienz beim Ausnutzen der gegnerischen Fehler sowie die konzentrierte Abwehrleistung gefeiert, und ausschließlich die mangelnde Chancenverwertung bemängelt werden.

#
Trapp
Hinteregger-Hasebe-Ndicka
DaCosta-Kohr-Rode-Kostic
Gacinovic
Paciencia-Dost


Gegen Augsburg war mir das in der ersten Halbzeit zu verspielt in der Offensive.

Ich würde es mal wieder mit Gaci versuchen, und Kamada eine Pause geben, ebenso Abraham in der Abwehr.

Dost würde ich gerne von Anfang an sehen.  
#
Klasse eingenetzt, und das auch noch mit rechts.
https://twitter.com/F00tba11News/status/1172837373341773824

#
Xbuerger schrieb:

die sollten wirklich mal alle mit der einzelvermarktung von spielen anfangen. ich bin offenbar bereit, 2,50-3.- für ein spiel zu zahlen, aber diese unsäglichen abos gehen mir auf den wecker...

Bin ich auch stark dafür. Wäre auch bereit 5€ zu zahlen für ein Einzelspiel. Mag einfach nur kein Abo. Und dann schau ich für 10€ trotzdem nur das eine Spiel.
#
werts schrieb:

Bin ich auch stark dafür. Wäre auch bereit 5€ zu zahlen für ein Einzelspiel. Mag einfach nur kein Abo. Und dann schau ich für 10€ trotzdem nur das eine Spiel.


Das Geschäftsmodell von Sky, Dazn etc. beruht aber nicht darauf dass Leute hin und wieder mal 5 Euro für ein Spiel zahlen, sondern darauf dass sie Abonnements abschließen, und dann vergessen sie zu kündigen.
#
Er hatte muskuläre Probleme, konnte deshalb nicht trainieren, und hätte deshalb gegen Polen sowieso nicht gespielt.

Dann ist er Geburtstag feiern gegangen.

Oder habe ich das falsch verstanden, und die muskulären Probleme kamen erst nach der Feier?
#
Hinteregger ist wohl angeschlagen, deshalb sollte er für Arsenal geschont werden.

Ich würde es erst einmal mit der filigraneren Offensivabteilung versuchen, und dann je nach Spielstand mit Dost den Hammer auspacken.

                                         Paciencia - Silva

                                               Kamada

                      Kostic    -     Rode - Sow      -     Da Costa

                             N'Dicka  - Hasebe -  Abraham

                                               Trapp
#
Ich bin der Meinung, dass der Erfolg zu großen Teilen der Verdienst von Bernd Hölzenbein ist, der diesen Kader zusammengestellt hat.
Natürlich hat auch Berger einen großen Anteil daran, der uns nach oben geführt hat.
Auch Stepi ist natürlich zu erwähnen. Der hat zwar meiner Meinung nach als Trainer gar nichts getaugt, aber diese Mannschaft brauchte auch keinen Trainer. Der ins sich zerstrittene Haufen brauchte jemanden, der die Stimmung hoch halten und verhindern konnte, dass die Jungs sich gegenseitig an die Gurgel gehen. Das hat er über weite Strecken gut hin bekommen. Und genau das war das Problem von Osram. Der versuchte die Sache mit eiserner Disziplin zu regeln. Das konnte nicht gut gehen.
#
Basaltkopp schrieb:

Auch Stepi ist natürlich zu erwähnen. Der hat zwar meiner Meinung nach als Trainer gar nichts getaugt, aber diese Mannschaft brauchte auch keinen Trainer.


Sehe ich anders. Wenn die Mannschaft damals einen Trainer wie Adi Hütter gehabt hätte, dann wäre sie wahrscheinlich dreimal am Stück Meister geworden.

#
JayJayFan schrieb:

Von Hellmann gibt es immerhin die Aussage, dass bei Sponsoren sehr genau auf Pyrotechnik geachtet wird im negativen Sinn.

Da hänge ich mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass das für die Sponsoren erst relevant wurde, als die Medien und der DFB/die Verbände begonnen haben, Pyro so breitflächig und pauschal als Gewalt zu stigmatisieren. Natürlich will jeder Investor Imageschäden vermeiden.

Nach den bisherigen Interviews mit Indeed (neulich war hier mal wieder eines verlinkt) bin ich allerdings davon überzeugt, dass sie auf unsere Stimmung extrem abfahren und diese überhaupt nicht als imageschädigend wahrnehmen - solange die Grenze zur wirklichen Gewalt eben nicht überschritten wird. Aber das sind natürlich jede Menge Interpretationen meinerseits.
#
Partystimmung schrieb:

Nach den bisherigen Interviews mit Indeed (neulich war hier mal wieder eines verlinkt) bin ich allerdings davon überzeugt, dass sie auf unsere Stimmung extrem abfahren und diese überhaupt nicht als imageschädigend wahrnehmen - solange die Grenze zur wirklichen Gewalt eben nicht überschritten wird.


Sehe ich auch so.

Aber das hängt auch davon ab um welche Art von Unternehmen es sich bei dem Sponsor handelt. Für Unternehmen, denen Serioesität besonders wichtig ist, fallen solche Dinge im negativen Sinn eher ins Gewicht. Die Deutsche Bank oder die Allianz hätten wohl groessere Probleme damit als ein Unternehmen wie Indeed, das darum bemüht ist, sich ein jung-hippes Image zu geben.


#
Da gibt es sicher keine universelle Lösung. Kommt auf den jeweiligen Spieler an. Für den einen ist die Leihe besser, der andere profitiert eher vom hochwertigen Training.

Keine Ahnung, welcher Typ Spieler Cetin ist. Die Frage stellt sich aber auch eh frühestens im Winter wieder.
Und wer weiß, vielleicht hat er sich ja bis dahin schon in dem einen oder anderen Kurzeinsatz empfehlen können?

Kamada haben vor ein paar Wochen auch nur wenige zugetraut, in so kurzer Zeit zum Stammspieler zu werden.
#
Basaltkopp schrieb:

Kamada haben vor ein paar Wochen auch nur wenige zugetraut, in so kurzer Zeit zum Stammspieler zu werden.


Auch wenn er wie ein Jungspund wirkt: Kamada ist 23, so alt wie Marc Stendera und Luca Waldschmidt.

Beim ersten Anlauf war schnell klar, dass die Bundesliga für ihn noch viel zu früh kam. Da war er 21...

Dass ein Spieler schon mit 18 reif für Bundesligaeinsätze ist, kommt eher selten vor. Für Cetin wäre es wohl auch besser, wenn er sich im Winter mit verlängertem Vertrag ausleihen lassen würde.
#
Musste er nicht, wenn mich nicht alles täuscht. Ohne Russ hätten wir halt nur 23 Spieler nominieren können. Mit Russ haben wir ja faktisch auch nicht mehr. Wäre ein Wunder, wenn er bis zum letzten Gruppenspiel wieder einsatzfähig wäre.

An dieser Stelle nochmal gute Besserung!
#
Basaltkopp schrieb:

Wäre ein Wunder, wenn er bis zum letzten Gruppenspiel wieder einsatzfähig wäre.


Zumindest muss er nicht mehr nachnominiert werden, wenn er in der Rückrunde wieder fit ist. Ich denke dass ist der einzige Grund weshalb er überhaupt nominiert wurde.
#
Montags in Mainz ist perfekt. Da werden Erinnerungen wach...