Profile square

worfeller

33522

#
worfeller schrieb:

Also ich kam um 7:04 Uhr auf die Tickets. Da waren gerade mal noch 3548 Tickets zum Kauf. Auf der Nordwest 5! Ost 1206, Haupt 792 und Gegen 1545 Tickets. Selbst wenn alle DK Inhaber ihr Vorkaufsrecht gezogen haben, müßten noch viel mehr Karten da sein.

Ich fühle mich ganz schön verscheißert!


Hab jetzt welche. Gibt noch knap 25000, soviel dazu.
#
Ich kam eben um 7:55 Uhr nochmal rein und ich traute meinen Augen nicht, es waren exat die gleichen Karten wie um 7:04 uhr noch am Start. Also in dieser Zeit keine verkauft und jetzt lese ich, dass bei Dir noch 25000 tickets da sind.

Was läuft da falsch, dass ich lediglich 3548 Tickets angezeigt bekomme?

Ab 35 Euro sind im Oberrang zusammenhängede Tickets frei ... in den oberen Reihen!
worfeller schrieb:

Also ich kam um 7:04 Uhr auf die Tickets. Da waren gerade mal noch 3548 Tickets zum Kauf. Auf der Nordwest 5! Ost 1206, Haupt 792 und Gegen 1545 Tickets. Selbst wenn alle DK Inhaber ihr Vorkaufsrecht gezogen haben, müßten noch viel mehr Karten da sein.

Ich fühle mich ganz schön verscheißert!


Hab jetzt welche. Gibt noch knap 25000, soviel dazu.
#
worfeller schrieb:

Also ich kam um 7:04 Uhr auf die Tickets. Da waren gerade mal noch 3548 Tickets zum Kauf. Auf der Nordwest 5! Ost 1206, Haupt 792 und Gegen 1545 Tickets. Selbst wenn alle DK Inhaber ihr Vorkaufsrecht gezogen haben, müßten noch viel mehr Karten da sein.

Ich fühle mich ganz schön verscheißert!


Ich glaube du hast da noch eine 0 vergessen. Bei mir war alles da was das Herz begehrt...jeder Stehplatzblock, komplette Hauptribüne und und und. Würde mich wundern wenn gleuch nichts mehr da ist.
#
Ich habe ein Bild gemacht, dass kann ich gerne einstellen! Auf der Nordwest waren es ganze 5 Tickets!!!
P.B-89 schrieb:


worfeller schrieb:Also ich kam um 7:04 Uhr auf die Tickets. Da waren gerade mal noch 3548 Tickets zum Kauf. Auf der Nordwest 5! Ost 1206, Haupt 792 und Gegen 1545 Tickets. Selbst wenn alle DK Inhaber ihr Vorkaufsrecht gezogen haben, müßten noch viel mehr Karten da sein.

Ich fühle mich ganz schön verscheißert!



Ich glaube du hast da noch eine 0 vergessen. Bei mir war alles da was das Herz begehrt...jeder Stehplatzblock, komplette Hauptribüne und und und. Würde mich wundern wenn gleuch nichts mehr da ist.

P.B-89 schrieb:


worfeller schrieb:Also ich kam um 7:04 Uhr auf die Tickets. Da waren gerade mal noch 3548 Tickets zum Kauf. Auf der Nordwest 5! Ost 1206, Haupt 792 und Gegen 1545 Tickets. Selbst wenn alle DK Inhaber ihr Vorkaufsrecht gezogen haben, müßten noch viel mehr Karten da sein.

Ich fühle mich ganz schön verscheißert!



Ich glaube du hast da noch eine 0 vergessen. Bei mir war alles da was das Herz begehrt...jeder Stehplatzblock, komplette Hauptribüne und und und. Würde mich wundern wenn gleuch nichts mehr da ist.

#
Also ich kam um 7:04 Uhr auf die Tickets. Da waren gerade mal noch 3548 Tickets zum Kauf. Auf der Nordwest 5! Ost 1206, Haupt 792 und Gegen 1545 Tickets. Selbst wenn alle DK Inhaber ihr Vorkaufsrecht gezogen haben, müßten noch viel mehr Karten da sein.

Ich fühle mich ganz schön verscheißert!
#
Keine, der Block war doch gesperrt
#
Bericht aus der Nordkurve von gestern:

Ich war gestern neutral gekleidet in der Nordkurve. In unmittelbarer Nähe zu den "Krawallen".

Zunächst: Meiner Meinung waren alle Frankfurter Fans von Anfang an im Block und nicht wie teilweise in der Presse geschrieben erst zum Ende des Spiels.
Ich stand im von oben gesehen linken Bereich des Blocks, also in Nähe des gesperrten Gästeblocks. Zu Beginn konnte ich keinen einzigen von uns ausmachen. Bis zum Elfmeter in der ersten HZ blieb es auch so. Doch der Jubel nach dem verschossenen Elfer hat dann offenbart es sind etwa 15-20 Mann die es mit der Eintracht halten. Es war problemlos möglich zu jubeln, ohne Attacken von DA-Fans. Ich bin nicht mal angepöbelt worden, was ich durchaus verständlich gefunden hätte - logischerweise hätte ich sowas ignoriert, weil Provokationen einfach nicht sein müssen.

Im Gegenteil 1-2 SGE'ler haben den Pseudo Einpeitscher von DA heftig verbal attackiert, was ich persönlich beschämend fand - sowas gehört sich nicht im "fremden Block" und schon gar nicht gegen so eine arme Haut wie den offensichtlich minder bemittelte "Einpeitscher".

Insgesamt blieb es aber trotzdem in der ersten HZ komplett entspannt. In der 2.HZ habe ich mich nach dem 1:1 sehr offen gefreut und gejubelt und es blieb weiter ruhig. Kurz danach gab es von der oberen Ecke das erste kleine Scharmützel, was aber nur aus Rempeleien und vielleicht ein Bier übergießen bestand. Kurz danach musste ein Sanitäter kommen, was aber wohl nicht im Zusammenhang stand, sondern nur ein "Schwächeanfall" war, der vollkommen unabhängig von dem Scharmützel war, aber eben in direkte Nähe erfolgt ist.

Nach dem 2:1 wurde wieder gejubelt, nach meinem Gefühl hatten sich die wenigen in der Nordkurve etwas "zusammen gerottet" und waren dann gefühlt 4-5 Mann mehr. Mehr als 20 Leute waren es aber auf keinen Fall. Ich habe mich bewusst etwas entfernt gehalten - was sicher auch gut war.

Ein Problem war sicherlich, dass spätestens nach dem 2:1 die versteckten Utensilien ausgepackt wurden und insgesamt deutlich - sehr deutlich den den Eintracht Fans provoziert wurde. Dies müsste nach dem 2:1 nicht sein, sich fettleibig und mit Adler auf der Brust Schmähgesänge gegen "Absteiger" aus Darmstadt anzustimmen, dass da bei einigen die Sicherungen durchbrennen ist verständlich. Es waren direkt im Block nur 2-4 aggressive DA-Fans die daraufhin losschlugen. Insgesamt entsteht durch sowas Bewegung im Block. Die allermeisten haben versucht einfach Abstand zu halten. Einige wenige haben versucht die "Prügler" zurück zu halten und insgesamt waren es vielleicht 4-6 Leute auf beiden Seiten die sich gerne kloppen wollten - mehr nicht!
Insgesamt finde ich hat die Polizei es gut gelöst und im Keim erstickt. Problematisch war dann dass eine Gruppe von meines Erachtens nicht mehr als 30 DA-Hools rübergerannt  ist nach dem Motto da gibt es Ärger da müssen wir hin.

Besonders gefreut hat mich, dass die Mannschaft zu uns gekommen ist, es war ein ganz besonderes Gefühl einer von ca. 20 zu sein, bei dem sich die Mannschaft bedankt! Das hat mich berührt.

Ärgerlich ist dass 4-5 Provokateure (nicht Schläger) auf unserer Seite (die dazu auch noch komplett besoffen waren), wieder so ein Negativ Image erzeugen. Bestes Beispiel war der auch im ZDF zu sehende "Derbysieger" der nur dumm provoziert hat - was einfach nur dumm und ärgerlich ist.

Also nochmal: Es war gestern möglich, in der Nordkurve offen zu jubeln, sich beim Team zu bedanken - ohne von DA-Fans oder Polizei attackiert zu werden. Dafür möchte ich den Fans in der Nordkurve aus DA meinen Respekt zollen!
#
Theesi schrieb:

Bericht aus der Nordkurve von gestern:


Ich war gestern neutral gekleidet in der Nordkurve. In unmittelbarer Nähe zu den "Krawallen".


Zunächst: Meiner Meinung waren alle Frankfurter Fans von Anfang an im Block und nicht wie teilweise in der Presse geschrieben erst zum Ende des Spiels.

War auch mein Eindruck!

Ich stand im von oben gesehen linken Bereich des Blocks, also in Nähe des gesperrten Gästeblocks. Zu Beginn konnte ich keinen einzigen von uns ausmachen. Bis zum Elfmeter in der ersten HZ blieb es auch so. Doch der Jubel nach dem verschossenen Elfer hat dann offenbart es sind etwa 15-20 Mann die es mit der Eintracht halten. Es war problemlos möglich zu jubeln, ohne Attacken von DA-Fans. Ich bin nicht mal angepöbelt worden, was ich durchaus verständlich gefunden hätte - logischerweise hätte ich sowas ignoriert, weil Provokationen einfach nicht sein müssen.



Im Gegenteil 1-2 SGE'ler haben den Pseudo Einpeitscher von DA heftig verbal attackiert, was ich persönlich beschämend fand - sowas gehört sich nicht im "fremden Block" und schon gar nicht gegen so eine arme Haut wie den offensichtlich minder bemittelte "Einpeitscher".


Insgesamt blieb es aber trotzdem in der ersten HZ komplett entspannt. In der 2.HZ habe ich mich nach dem 1:1 sehr offen gefreut und gejubelt und es blieb weiter ruhig. Kurz danach gab es von der oberen Ecke das erste kleine Scharmützel, was aber nur aus Rempeleien und vielleicht ein Bier übergießen bestand. Kurz danach musste ein Sanitäter kommen, was aber wohl nicht im Zusammenhang stand, sondern nur ein "Schwächeanfall" war, der vollkommen unabhängig von dem Scharmützel war, aber eben in direkte Nähe erfolgt ist.

Ich stand in dieser Ecke und ein Lilien-Fan, der vorher schon mal kurz mit uns (3 Mann) gepöpelt hat, hat seinen Bierbecher nach unten geschüttet. Postwendend kam ein Becher zurück den wir oben alle abbekommen haben. Daraufhin hat sich der Lilien-Fan über den Wellenbrecher gebeugt und dem anderen Lilien-Fan voll eine eingeschenkt, der dann am Boden lag und nicht wegen eines Schwächeanfalls, sondern wegen der Klatsche des Lilien-Fans im Liegendtransport den Block verlassen hat. Sofort war Polizei da. Der Lilien-Fan der Scheiße verzapft hat, hat zum Besten gegeben, das er unschuldig sei. Die Herrschaften in Blau/Grün haben in dann über den Gäste - Block "entsorgt"

Nach dem 2:1 wurde wieder gejubelt, nach meinem Gefühl hatten sich die wenigen in der Nordkurve etwas "zusammen gerottet" und waren dann gefühlt 4-5 Mann mehr. Mehr als 20 Leute waren es aber auf keinen Fall. Ich habe mich bewusst etwas entfernt gehalten - was sicher auch gut war.


Ein Problem war sicherlich, dass spätestens nach dem 2:1 die versteckten Utensilien ausgepackt wurden und insgesamt deutlich - sehr deutlich den den Eintracht Fans provoziert wurde. Dies müsste nach dem 2:1 nicht sein, sich fettleibig und mit Adler auf der Brust Schmähgesänge gegen "Absteiger" aus Darmstadt anzustimmen, dass da bei einigen die Sicherungen durchbrennen ist verständlich. Es waren direkt im Block nur 2-4 aggressive DA-Fans die daraufhin losschlugen. Insgesamt entsteht durch sowas Bewegung im Block. Die allermeisten haben versucht einfach Abstand zu halten. Einige wenige haben versucht die "Prügler" zurück zu halten und insgesamt waren es vielleicht 4-6 Leute auf beiden Seiten die sich gerne kloppen wollten - mehr nicht!
Insgesamt finde ich hat die Polizei es gut gelöst und im Keim erstickt. Problematisch war dann dass eine Gruppe von meines Erachtens nicht mehr als 30 DA-Hools rübergerannt  ist nach dem Motto da gibt es Ärger da müssen wir hin.

Die DA-Hools waren schon beim 2:1 hinter uns. Dank der Polizei haben diese Jungs Abstand Gewalt genommen, was mir da sehr recht war. Die sind dann auch wieder verschwunden, so dass wir unsere Mannschaft nach Spielende schön feiern konnten und da waren es max. 30 Leute die der Mannschaft zugejubelt haben.

Besonders gefreut hat mich, dass die Mannschaft zu uns gekommen ist, es war ein ganz besonderes Gefühl einer von ca. 20 zu sein, bei dem sich die Mannschaft bedankt! Das hat mich berührt.


Ärgerlich ist dass 4-5 Provokateure (nicht Schläger) auf unserer Seite (die dazu auch noch komplett besoffen waren), wieder so ein Negativ Image erzeugen. Bestes Beispiel war der auch im ZDF zu sehende "Derbysieger" der nur dumm provoziert hat - was einfach nur dumm und ärgerlich ist.


Also nochmal: Es war gestern möglich, in der Nordkurve offen zu jubeln, sich beim Team zu bedanken - ohne von DA-Fans oder Polizei attackiert zu werden. Dafür möchte ich den Fans in der Nordkurve aus DA meinen Respekt zollen!

#
Hab wegen Krankheitsgründen noch 2 Karten in Block 14 A Reihe 10 Platz 11 + 12 über.
Aufgedruckter Preis 36,-- € zzgl. 0,66 € VVK Gebühr.

Übergabe morgen vorm Spiel gegen 14 Uhr am Kartenhäuschen vorm Eingang vom Bahnhof kommend.

Bei Interesse bitte PN.
#
Flüge und Hotel 3 Stunden nach der Auslosung gebucht, Freitag die Karte bekommen, alles im Lot, ich bin dabei!
#
Vor allem helfen wir uns selbst. Für jeden Sieg gibt es 200000 € und für den Gruppensieg nochmal 400000 €  
#
Kam außer dem Kurzbericht, dass es den Fischköppen scheiße geht noch was anderes von unseren Adlern?
#
Hatte die gleichen Probleme, dass es immer wieder beim anklicken der Kasse zurückgesprungen ist. Die Hotline angerufen, die sagte zu mir, ich soll ihr diesen Fehler schicken ... davon hab ich aber keine Karten!

Ab 7:27 Uhr funzte es dann und innerhalb von 4 Minuten hatte ich meine 12 Karten und diese auch schon per Mail bestätigt. *freu*
#
Ich könnte einfach nur kotzen ...

Weiner als Schiri, da war mir schon alles klar ...

Wenn ich dann noch den Sky Reporter höre, mit seinem pro Düsseldorf Gebabbel, ich bin auf 180 ...

Ich glaube zwarnicht dran, aber jetzt müßten wir in der 2. Halbzeit das Ding noch drehen und mit einem 3 er Nachhause fahren.

Problem ist nur, der Weiner wird es zu verhindern wissen!!!
#
BananaJoe schrieb:
Ich würde mir wünschen, dass die Journalisten endlich mal ein Mikro bekommen. Bei anderen Vereine ist das ganz normal, nur bei uns nicht. Man kann oftmals die Fragen gar nicht od. nur teilweise verstehen.


100% agree  
#
Hat uns in den letzten 5 Jahren  in folgenden Spielen gepfiffen:

2008/2009   SGE - Hertha   0 : 2
2008/2009   Gladbach - SGE   1 : 2
2008/2009   SGE - Schalke   1 : 2
2009/2010   SGE - BVB   1 : 1
2010/2011   SGE - Bremen   1 : 1
2010/2011   Freiburg - SGE   0 : 0
2011/2012   SGE - Aue   4 : 0
2012/2013   SGE - BVB   3 : 3

1 Heimsieg, 1 Auswärtssieg, 4 Unendschieden, 2 Heimniederlagen


Hätte uns schlechter treffen können, Gaggelmann, Weiner usw. ...
#
#
#
#
Lohi schrieb:
SGESeph schrieb:
goodFeeling schrieb:
Sieht sehr danach aus,dass rode nach dortmund geht,in der sport bild sagt er:ich habe als kind natürlich in Bvb Bettwäsche geschlafen.Ich habe alle BVB-Spiele vor dem Fernseher verfolgt.Ich hatte die Trikots von Andy Möller und Matthias Sammer.  


Bäh.


das Zitat hättest du ruhig voll aufschreiben können:
"...und Tomas Rosicky, meinem Vorbild. Mittlerweile bin ich natürlich objektiver geworden, und mein Herz schlägt für die Eintracht.“

Quelle http://sportbild.bild.de/SPORT/bundesliga/vereine/eintracht-frankfurt/2012/10/24/sebastian-rode/das-bvb-interesse-schmeichelt-mir.html


   
#