Avatar profile square

Eagle-Psycho

3618

#
Biete eine Karte für den 40er für 12,50 €. Karte kann in Mörfelden abgeholt werden.
#
Gude,

auch ich bin im suedbadischen Exil, allerdings erst wieder ab naechster Saison, bin bis Juni in Italien. Davor bin ich 2010/11 mit Jo-Gi zu ein paar Spielen gefahren.
#
Was für ein Plugin braucht man da???
#
Schade, einer der wenigen aus dem aktuellen Kader, die ich nochmal gerne mit dem Adler auf der Brust gesehen hätte.

Danke Vasi, Du hast immer vorbildhaft gekämpft, sogar viele Nationalspieler zur Verzweiflung getrieben, warst integer & hast die richtige Einstellung! Hoffentlich gibt's wenigstens eine gute Verabschiedung im Waldstadion. Das wär das Mindeste!
#
Hat sich ein Spieler schon mal bewegt, der nicht gerade am Ball ist?
#
Hab geschaut, da fahren zu unserer wahrscheinlichen Ankunftzeit keine Züge mehr in die Richtung, wohin ich weiter muss. Schade!
#
Gude,

wie die Überschrift schon sagt, möchte ich nach dem Spiel gegen die Fischköppe nach NRW (Köln / Düsseldorf / Duisburg / Bochum / Oberhausen / Essen)& suche daher eine Mitfahrgelegenheit.

Hätte jemand gegen Spritbeteiligung einen Platz frei? Hätte nicht viel Gepäck und bringe nach drei Punkten auch kostenlos gute Laune mit.
#
#
schmidtsgr schrieb:
Habe das Gefühl, daß Skibbe morgen weg ist und eine grosse Lösung präsentiert wird. Das Ganze würde genau zu HB passen und den dezenten Andeutungen von Amanatidis. Ioannis hat mal wieder latent nachgelegt und wird nicht noch ein weiteres Mal von Skibbe zur Ordnung gerufen werden können. Bruchhagen hat glaube Ich nur auf einen passenden Zeitpunkt gewartet und zum ersten Mal sehr cholerisch auf die Presse reagiert. Ich denke dies würde Er nicht tun, wenn Er nicht einfach am Trainer festhalten will. Das hätte Er einfach nicht nötig. Ich glaube ihm geht es einfach komplett gegen den Strich, daß die Presse am Ende Recht haben wird und die Eintracht morgen einen Startrainer präsentiert. Warum einen Startrainer ? Weil es in dieser Situation immer üblich ist einen starken Mann zu präsentieren, da ist auch HB keine Ausnahme. Er hat in den letzten Wochen seinen Status behalten, lange am Coach festzuhalten und ist dennoch Profi genug um sich für einen Nachfolger umzusehen. Es würde mich absolut nicht überraschen wenn morgen Christoph Daum als Nachfolger präsentiert werden würde.  


Chrsitoph Daum wird unter Bruchhagen nie kommen. Das hat er auch schon so wörtlich gesagt.
#
Adler-Woerth schrieb:
propain schrieb:




in der Freitagsausgabe schon mehr als 2-4 Berichte  


Na klar wir können uns nu an dem wenigen festhängen



Ne, propain hat einfach Recht. ,-)
#
BerlinerAdler2 schrieb:
Eagle-Psycho schrieb:
BerlinerAdler2 schrieb:
EIN MOTIVATOR und kämfer MUSS den Weg zur Eintracht finden

Daher: Horst Ehrmanntraut


Selten so gelacht.


warum?



Ernsthaft?

Der Mann hat seit 6 Jahren nicht mehr als Trainer gearbeitet. Ich glaube außerdem nicht, dass er mit der heutigen Generation Spieler zurecht kommt. Wen soll er alles wegen "negativer Schwingungen" rausschmeißen?

Sowas wird sowieso nicht passieren. Wir wären doch die Lachnummer der Liga (was wir sowieso schon sind).
#
BerlinerAdler2 schrieb:
EIN MOTIVATOR und kämfer MUSS den Weg zur Eintracht finden

Daher: Horst Ehrmanntraut


Selten so gelacht.
#
gereizt schrieb:
Die Ruhe, Solidarität und Eintracht, die Skibbe, HB und die Mannschaft ausstrahlen, um nun alle Kräfte zu sammeln, damit es gegen Stuttgart äh Lautern oh Schalke na St Pauli ok Wolfsburg ... rappelt.

Das lob ich mir. Hat Kohl auch so gemacht. Aussitzen und in den eigenen guten Taten aus guter alter Zeit schwelgen. Das hilft. Und spricht für den Klassenerhalt.  

Wacht endlich auf, verdammt noch mal. Da muss doch irgendwer im Umfeld dieses Zements sein, der noch nicht auf "Drei Affen" macht und nix sieht, nix hört und nix sagt. Verdammt noch mal!!


Da ist ja einer gereizt.  Mal im Ernst, was willst du machen? Was soll helfen? In einem anderen Thread hab ich dazu gemeint:

"Es ist doch augenscheinlich egal, ob und wie laut wir singen, ob wir pfeifen, klatschen, der Mannschaft den Rücken zukehren oder sonstwas.

Klar will jeder irgendwie auf das Geschehen einwirken, aber letztlich stehen am Wochenende 11 Spieler auf dem Platz und alleine die müssen es richten. Durch die permanenten Phrasen, die gleichen Abläufe auch nach erbärmlichsten Auftritten scheint sich eine Lethargie in die Mannschaft eingeschlichen zu haben, die das gesamte Umfeld lähmt.

Wenn wir also mal wieder bis zum letzten Anfeuern, machen auch wir das Gleiche: Wir "erzählen" die immer gleichen "Phrasen" - wenngleich es für UNS keine sind -, folgen gewohnten Abläufen und zeigen der Mannschaft, dass alles normal ist.

Alternativen, nämlich Pfeifen oder andere Reaktionen auf das uns Dargebotene, verunsichern die Mannschaft anscheinend. Was also nun - anfeuern oder pfeifen? Da könnte man doch glatt in die gleiche Lethargie abgleiten... aber dazu bin ich gerade zu apathisch."

Die Situation ist so lähmend und scheint ausweglos. Ich bin nicht mal richtig wütend auf jemand Einzelnen, sondern traurig & tief enttäuscht vom Ganzen. Und für den Haufen da auf dem Feld hab ich eigentlich gar nix mehr übrig, null Identifikation und wenn sie's gegen Pauli vergeigen nur noch Verachtung.

Wie Basaltkopp ja ganz richtig meint, einerseits ist es aus planerischer Sicht unabdingbar, dass das Gros auch im worst case (= Abstieg) vorhanden bleibt oder Ablöse einbringt. Aber mal ganz ehrlich: Wer will bei einem Abstieg auch nur noch einen von den Söldnern auf unserem heiligen Rasen sehen?
#
Basaltkopp schrieb:


"Eine Tatsache, die für unseren Klassenerhalt sprechen könnte, ist aber vielleicht, dass bei Golfsburg vielleicht nicht fast jeder Spieler auch einen Vertrag für Liga 2 hat. Zumindest dem Wurstuli sein Bruder hat da sicher nicht dran gedacht und als amtierender Meister nimmt man solche Klauseln 2009 vielleicht auch nicht in den Vertrag auf.

Sprich - vom Abstieg der Wölfe könnten einige Spieler mehr profitieren als von einem Klassenerhalt!"
[/quote]

Das klingt durchaus logisch. Da wäre natürlich interessant, wer genau von einer solchen Klausel betroffen wäre.

Auf der anderen Seite gibt es vermutlich auch genügend Spieler bei denen, die nie im Leben mehr einen so gut dotierten Vertrag bekommen, wenn sie absteigen.

Insgesamt denke ich aber, dass VW individuell deutlich stärker als wir, dafür noch weniger motiviert ist. Wird ein spannendes Schneckenrennen.
#
Basaltkopp schrieb:
Eagle-Psycho schrieb:

2.) Auch VW, momentan zwei Punkte hinter uns, hat mindestens die gleichen Mentalitätsprobleme und einen, wie ich finde, schwachen Trainer.


Die sind ihren schwachen Trainer aber diese Woche noch los, zumindest höchstwahrscheinlich.


Das denke ich zwar auch, aber die haben seit dem 1. Spieltag schon das Problem, das bei uns erst seit dem 18. Spieltag manifest ist. Mal sehen, was bei denen ein neuer Trainer bewirkt und wer überhaupt etwas bewirken soll. Ich gebe ja zu, alle Punkte entsprechen eher einer vagen Hoffnung...
#
1.) Wir stehen auf keinem Abstiegsplatz.

2.) Auch VW, momentan zwei Punkte hinter uns, hat mindestens die gleichen Mentalitätsprobleme und einen, wie ich finde, schwachen Trainer.

3.) Unser Team ist individuell besser besetzt als St. Pauli. (Danach kommen allerdings schwerere Gegner, sodass ein Sieg Pflicht ist)

4.) Selbst Tasmania Berlin hat in der Rückrunde gewonnen (Ok, nur am letzten Spieltag, aber so schlecht wie Tasmania annodazumal sind wir nun auch nicht).

5.) Die 23 Spieler, die auch einen Vertrag für Liga 2 haben, verstehen so langsam, dass sie im Falle eines Abstieges deutlich weniger verdienen und kämpfen endlich.

6.) Auch die anderen 3 mit Verträgen nur für die erste Liga wollen nicht zur ersten Mannschaft gehören, die nach 26 Punkten aus der Vorrunde noch absteigt.

Ich wünschte, es gäbe überzeugendere Gründe.
#
Scummy schrieb:
Wie wäre es mit '' Wir steigen ab und mir gehts total am ***** vorbei'' ?
Ich kann mich nicht mehr mit der Mannschaft identifizieren und mit dem Trainer schon mal gar nicht.
So bitter es ist, aber die Mannschaft hat null Charakter und für keine 5 cent nen ***** in der Hose.
Der Abstieg wäre verdient, man hat sich ihn redlich erarbeitet.
Man hat in knapp 8 Wochen komplett alles verspielt und in den Sand gesetzt, was man sich jahrelang vorher aufgebaut hat.
Trainer und Mannschaft sollten sich was schämen!

Aber so what...Typen wie Schwegler und Konsorten, die sich zu höherem berufen fühlen und Woche für Woche die selbe beschissene Leistung abliefern, kommen ja für viel Kohle nächste Saison woanders unter.


Viel Kohle für sich, nicht für uns. Sein Vertrag gilt nicht für Liga 2.

Das Problem ist ja, dass bis auf Altintop, Ochs und Schwegler alle Verträge für Liga 2 besitzen. Und mit der charakterlosen Truppe einen Neuanfang schaffen? Da bekommt man nochmal doppelt Angst vor dem Abstieg...
#
Es ist doch augenscheinlich egal, ob und wie laut wir singen, ob wir pfeifen, klatschen, der Mannschaft den Rücken zukehren oder sonstwas.

Klar will jeder irgendwie auf das Geschehen einwirken, aber letztlich stehen am Wochenende 11 Spieler auf dem Platz und alleine die müssen es richten. Durch die permanenten Phrasen, die gleichen Abläufe auch nach erbärmlichsten Auftritten scheint sich eine Lethargie in die Mannschaft eingeschlichen zu haben, die das gesamte Umfeld lähmt.

Wenn wir also mal wieder bis zum letzten Anfeuern, machen auch wir das Gleiche: Wir "erzählen" die immer gleichen "Phrasen" - wenngleich es für UNS keine sind -, folgen gewohnten Abläufen und zeigen der Mannschaft, dass alles normal ist.

Alternativen, nämlich Pfeifen oder andere Reaktionen auf das uns Dargebotene, verunsichern die Mannschaft anscheinend. Was also nun - anfeuern oder pfeifen? Da könnte man doch glatt in die gleiche Lethargie abgleiten... aber dazu bin ich gerade zu apathisch.
#
Sind die hier angemeldet?
#
Fahren die öfters?

Ich kenne hier auch einige Sympathisanten, so will ich's mal nennen. Die gucken aber immer nur in der Kneipe und bleiben im Breisgau-Kaff.