Avatar profile square

erikeasy

9156

#
Es ist ein Testspiel und bleibt eins. In Freiburg wird das ganz anders aussehen. Ich erwarte eine Leistung wie in Leverkusen. Sehr diszipliniert und mit Laufbereitschaft, guter Organistion und Abschlussstärke. Bin sehr zuversichtlich
#
Viele Gegentore gegen Genf sollten uns nicht schocken. Es ist ein Testspiel. In Freiburg zählt es und da ist Carlos schon wieder ein paar Trainingseinheiten weiter. Das wird ganz wichtig. Hellmann hat es gesagt. Der Start ist alles für uns und dann kann schnell Euphorie aufkommen und auswärts fahren 4000 mehr als sonst mit wenn es die Kartensituation zulässt.

Ich denke so liegen die Spieler bei unserem Coach im Kurs:

Habe nur Spieler in klammern gesetzt die nah dran sind an der Startelf und wenig bis gar nicht leistungsmäßig abfallen dürften. Paizon mit Abstrichen aber er wird langsam stabiler.

Trapp
Chandler - Zambrano - Bamba- Otsche(Kinsombi)
Hasebe(Russ/Medo/Flum)
Aigner(Piazon)  - Stendera - Meier(Kadlec) - Inui(Kittel)
Seferovic

Das ist doch ein guter Kader mit einem guten Trainer und keine anderen Wettbewerbe belasten uns.

Dann kommt noch Valdez zurück. Trotzdem hoffe ich das Kadlec bleibt. Ich mache mir durchaus Hoffnungen auf eine super Saison und das wäre es mit einem einstelligen Tabellenplatz für mich! Zehnter sollten wir mindestens werden wenn keine unersetzlichen Spieler ausfallen.
#
Gut dass es nicht übertragen wird
#
Wandervogel schrieb:
Sautier    


hehe
#
Passt schon Zambrano und Bamba müssen sich einspielen und Carlos hat null Spielpraxis. Die Aufstellung ist sehr offensiv wie immer. Solange wir genügend Tore schießen ist alles in Ordnung. Wenn sich die neue Stammelf einspielt verspreche ich mir eine etwas bessere Defensivarbeit im Umschaltspiel.

Hoffentlich kann Flum endlich mehr spielen und Medo kuriert mal seine Verletzung komplett aus. Russ und Flum werden es schwer haben. Ist jedoch ein Luxusproblem.

Freut mich für Kadlec. Weiter so Junge. Mach was aus deinen guten Anlagen!
#
Hoffentlich ist Bamba fit, aber wenn nicht zu 100 Prozent, ist Madlung ein guter Ersatz.
#
Hat jemand mitbekommen, ob Bamba gestern trainiert hat? Hoffentlich kann er heute spielen.
#
Der ARD Stream ist nichtmal in HD für das Kroatienspiel
#
DM  hat den ganzen Fred versaut.
#
Jetzt verstehe ich auch wieso der Kollege null auf meine Argumente einging.
#
Wieviele sind denn damals mit nach Rotterdam gefahren und wie erging es denen?
#
micl schrieb:
UEFA-Cup-Finale 1980, Rückspiel (für die Jüngeren, damals gab es noch zwei Finals) im Waldstadion gegen Gladbach. Mein Kumpel und ich mittendrin im G-Block. Kurz vor Schluss wurde nur noch "Und wir holen den Pokal, Hallelujah" gesungen. Dann Abfiff, Jubel und wieder wurde "Und wir holen den Pokal" angestimmt. Holen? Passt doch jetzt nicht mehr. Kurzentschlossen sang ich einfach "haben" statt "holen" und sofort stiegen alle mit ein. Die ganze Meute sang: "Und wir haben den Pokal, Hallelujah". War so hammergeil!


Sensationell   Mehr davon bitte..
#
Also ich schaue schon ganz gerne mal in der Halbzeit in die Ticker um zu wissen ob ich mich zu Recht über den Schiri aufrege  

Wer sich vom WLAN ablenken liese, macht sicherlich auch ohne WLAN keine Stimmung. Ich hätte nichts dagegen wenn dieser Service kommt.
#
Ohne Joselu macht alles keinen Sinn. Ich mag nicht mehr hinsehen
#
Psst, das soll doch keiner wissen.

Es sind maximal 6 Mio. und wir sagen auch nicht ob das inklusive oder exklusive Gehälter und Handgelder gerechnet ist  
#
Rosenthal ist eher ein Spieler für einen Verein wie Freiburg. Dort ist er sogut wie unumstritten und darf auch mal ein durchschnittliches und ein schlechtes Spiel hintereinander machen ohne den Platz zu verlieren. Unter diesen Bedingungen kann er seine Leistung abrufen und sein Potential auf den Platz bringen. Schade dass es bei uns nicht passt. Ich hatte den Eindruck, dass Veh auf ihn baute. Schon rein von den Nominierungen für die Startelf und den Einwechslungen her. Da hätte ich mir so manches mal lieber Kadlec gewünscht. Trotzdem reichte es nicht.

Wenn meine These stimmt, kommen nicht viele Vereine, die gleich oder mehr als wir zahlen in Frage für einen Transfer. Somit ist er markttechnisch ganz gut bezahlt und nicht so leicht loszubekommen. Vielleicht entwickelt er sich unter Schaaf weiter und lernt mit seiner Rolle zwischen Bank und Startelf umzugehen.

Schade dass man den Kerl mit Pfiffen noch zusätzlich verunsichert. Trotzdem machte er eins der wichtigsten Tore gegen Stuttgart. Direkt nach den schlimmsten Pfiffen. Leider half es ihm nicht aus dem Loch heraus. Seine Einwechslung in Hamburg mit dem schlimmen Fehler der zum 1-1 führte ist uns allen noch in Erinnerung. Der HSV wäre wohl in Liga 2 jetzt.
#
Di Matthaeus schrieb:
erikeasy schrieb:
Ehrmantraut schrieb:

Aber jetzt kommt ja ein Trainer, der immerhin über viele Jahre es geschafft hat, für sozusagen "unersetzbare Spieler" oftmals richtig gute Nachfolger zu finden.
Vielleicht wird es in diesem Bereich zukünftig nicht mehr so "zementiert" sein, dass die Eintracht auch mal offen für Angebote sein wird und nicht direkt abblockt.


schön und gut, dafür braucht Schaaf aber ein professionelles Scouting und Vorschläge für Transfers. Das bauen wir so langsam auf, aber das braucht Zeit.

Das ist sicherlich auch ein Punkt warum wir manchmal Spieler sogar behalten müssen, obwohl wir gerne eine Ablösesumme erzielen würden!

Unsere sportliche Leitung unterliegt einigen Zwängen, die auf strategischen Fehlern der letzten Jahrzehnte basieren. Das kann man nicht so schnell aufholen oder beiseite wischen. Viele Vergleiche mit anderen Vereinen und Spielern lassen das in dem Fred leider komplett außen vor.


Wenn es durch "schlechtes Scouting" nicht möglich war, die angeblich gerne  verkäuflichen Spieler zu ersetzen, ist darauf hinzuweisen, dass eben jenes "schlechte Scouting" diese Spieler vorher erst gefunden hat.

Der zwanghaft unverkäufliche Rode wurde in Oxxenbach gefunden und kam für Kleingeld, Schwegler von der Ersatzbank aus Leverkusen und kostete ganze 600.000,- €.  

Das "schlechte Scouting" fand übrigens auch einen Meier, einen Chris, Jones, Takahara, Liberopoulos, Kyrgiakos, Köhler usw, die meisten ebenfalls, zumindest gemessen an ihren Leistungen und am Anstieg ihres Marktwerts nach einiger Zeit bei uns, für kleines Geld.
Auch in den letzten Jahren gab es günstige oder ablösefreie Funde des "schlechten Scoutings", die teilweise aus der Versenkung geholt wurden und durchaus einschlugen.

Nicht näher erläuterte "strategische Fehler der letzten Jahrzehnte" machen die Legende um angebliche Zwänge bei der sportlichen Leitung, die einen möglichen Transfererlös hinderten, komplett.

Sorry, aber das ist kompletter Humbug.


Ich hätte mich über unser Scouting etwas differenzierter äußern sollen. Ich möchte da den einzelnen kein Unrecht tun! Trotzdem halte ich es für stark ausbaufähig was natürlich Geld kostet und das Geld war oder ist eben nicht da.

Rode saß eben dank seiner Freundin öfters bei unserem Herrn Pröckl am Mittagstisch. Den musste keiner entdecken. Seine Qualität war bei uns in der Region bekannt. Es gibt zig Spieler im nahen Umfeld, die uns weggeschnappt wurden wie Balitsch, Ilicevic. Die hatten wir nichtmal gescoutet. Ich habe bei Holz  wegen Ivo persönlich nachgefragt. O-Ton Holz "Den hatten wir nicht auf der Liste". Ilicevic war in Aschaffenburg und Darmstadt wirklich sehr auffällig. Der uns ist uns einfach durchgerutscht. Das sind jetzt nur zwei Beispiele unanbhängig davon was sie erreicht haben, hätte man mit beiden Ablösen erzielt.

Wir haben zu wenig Personal im Vergleich zur Konkurrenz. Schau mal wieviel Transfers wir gemacht haben und der Berater ist immer der gleiche. Das ist kein professionelles Scouting. Hölzenbein hat ein gutes Auge, aber irgendwie ist mir das nicht genug. Wir hatten einige gute Transfers trotz schlechter Bedingungen. Wäre auch schlimm wenn nicht für einen Bundesligist. Oft entstanden die Kontakte wie man las durch Kontakte und es waren bereits bekannte Spieler in den Insiderkreisen. Chris, Zambrano, Meier, Trapp usw.. wir hatten natürlich gute Transfers. Sonst wären wir nicht da wo wir heute sind. Es gab aber auch Caio, Petkovic, Korkmaz usw.

Die ganzen strategischen Fehler der Eintracht, die zu den Abstiegen führten sind bekannt. Dadurch ging sehr viel kaputt. Vertrauen der Sponsoren usw. Letzendlich wurde das Potential nicht ausgeschöpft, enormer Substanzverlust ohne Kontinuität, welche erst mit HB entstand!
Sportlich hat Bruchhagen einige Fehler gemacht in meinen Augen. Wir hätten schon früher einen Sportdirektor gebraucht, der in der Winterpause IV verpflichtet anstatt zu sparen. Dann hat Bruchhagen Skibbe in der Causa Amanatidis entmachtet, aber zu spät entlassen. Der Abstieg der uns jetzt um Jahre zurückwirft war definitiv vermeidbar. Mit Hübner wäre das imho nicht passiert. Er hätte IV verpflichtet und Skibbes Entlassung früher forciert. Ich mag HB, aber sportlich ist er meiner Meinung nach limitiert. Da braucht es mehr Personen bei Eintracht Frankfurt. Das sieht jetzt viel besser aus.

Wir haben viel zu Wenig Substanz und Kohle. Wir dürfen nicht mehr absteigen und müssen Substanz aufbauen.
#
Die Australier dürfen meinen Tipp gerne so richtig zerstören und das 2-1 schießen      
#
erwin stein schrieb:
Und im Rückspiel 18.000 Zuschauer im Waldstadion...das waren Zeiten!


Ich habe mir mal die ganzen Uefa Cup Spiele angeschaut. Das war eben eine andere Zeit noch. Was für Gegner im Waldstadion vor ca 10.000 angetreten sind ist schon der Hammer!
#
Wieviele sind denn mit nach Liverpool gefahren und gibt es da noch Zeitungsartikel oder Erlebnisberichte irgendwo?

Vielleicht haben die im Museum noch was. Da werde ich bei Beve mal nachfragen, wenn ich ihn sehe