Avatar profile square

frikadelle-mit-bulette

2790

#
zappzerrapp schrieb:
AdlerWien schrieb:
Frontzeck + Kreutzer = ???      

Ich würd's dem Kind ja gönnen...



Der Bader wird auch gehandelt. Hätte ebenfalls großes Potenzial    


Der hat doch in Nürnberg gute Arbeit geleistet. Natürlich nicht in den letzten Jahren.
#
DBecki schrieb:
AdlerBonn schrieb:
reggaetyp schrieb:
Bei dem Scheißverein wird jeder, ausnahmslos jeder, zum *****.loch.

Was ein Schwachsinn.
Soll Rode bei jedem Interview ein Eintracht Shirt tragen und seine Liebe zur Eintracht beteuern und sagen, dass er nur wegen des Geldes in münchen ist aber eigentlich viel lieber in Frankfurt wäre? Oder wie stellst Du Dir das vor?

Was hättest Du wohl gesagt, wenn er hier in Frankfurt immer nur von Offenbach geschwärmt hätte?



Wieso Schwachsinn? Sowohl Spieler als auch Funktionäre der Bayern sind per Definition schon (_._)löcher. Da gibts kein Vertun. Und Rode hat sich aus freien Stücken dazu entschieden, ein ebensolches zu sein.


Mit den Spielern habe ich keine Probleme. Ich glaube die Spieler sind bei den Bayern sind noch die sympathischsten Personen.
#
manume91 schrieb:
Darf ich fragen, warum hier eine totale Anti-Bayern Stimmung herrscht?

Mir sind die Bayern auch nicht sympathisch, aber letztlich präsentieren sie den deutschen Fußball in Europa...

Nicht falsch verstehen, lese hier nu ab und an mit und wundere mich immer über den totalen Bayern-Hass hier


Was heißt denn hier Bayern-Hass? Soll doch jeder halten zu wem er möchte. Ich wäre auch nicht todtraurig wenn Porto weiterkommen würde.Aber man muss auch sagen, dass die 3 Tore von Porto eigentlich geschenkte Tore waren und zumindest 3 von 4 Toren gegen Porto schön herausgespielt wurden von den Bauern..
#
Muss ich fairerweise zugeben. War ein schönes Tor.
#
Wenn ich den Müller-Wohlfahrt sehe, dann muss ich immer an Jürgen Drews denken.
"Ramona ich würde gerne mit dir Fi*******************sch essen gehen.
#
Ich habe mal geschaut wer der Berater vom Selke ist. Es ist der Vater.
Der hat dort wohl das große Geld gewittert. Kurzschlussaktion.
Naja, intelligent ist oder war diese Entscheidung nach Leipzig zu gehen nicht.
Ich fürchte wenn der Selke das denken anfängt, dann wird merken, dass sein Vater ihm die Karriere wahrscheinlich versaut hat. OK es war seine Entscheidung und auf dem Papier ist seine Unterschrift.

Er ist sein super Spieler und er ist Deutscher. Der hätte sich sicherlich noch steigern können und wäre eigentlich ein sicherer Kanadidat für einen internationalen Topclub gewesen. Der hätte sich in Bremen weiter etablieren müssen und wäre dann zwangläufig irgentwann zu den Bayern oder nach England gewechselt. Jetzt geht er in die 2.Liga was für ihn ein Abnutzungskampf wird. Er gilt jetzt als Söldner.
#
Die Georgier waren aber auch ein bißchen doof. "Der Platz  in Tiflis ist in einem guten Zustand!"   Das geht doch nicht. Als eine Mannschaft die 2 Klassen schlechter ist.  Ich wäre da vor dem Spiel noch mal mit dem Trecker drübergefahren und hätte nen Pflug angespannt.
#
rhoischnook schrieb:
SGE_Werner schrieb:

Aber ich finde es immer wieder merkwürdig, dass bei einem Flugzeugunglück z.B. erwähnt wird, dass Babys und Kinder unter den Opfern waren.  


Die innere Trauer kann jeder nur mit sich selbst ausmachen. Bei manchen gelingt dies früher, bei anderen später. Da braucht jeder seine eigene Zeit.







Bei manchen gelingt das auch garnicht.
#
War doch typisch. Köln schwächstes Heimteam. Kacke war schon wieder am dampfen in Köln. Habe die Kölner selten so pessimistisch reden hören.
Und dann kam es anders. Eintracht zwar irgentwie feldüberlegen. Hatten auch mehr Ballbesitz und mehr Torschüsse. Leider haben sich wieder mal den Schneid in Köln abkaufen lassen und dumme Gegentore kassiert. Die  Mannschaft war einfach schlecht vorbereitet. Es war doch klar dass die total motiviert zur Sache gehen würden. Mit dem Gefühl ins Spiel gegangen, dass man die fussballerisch bessere Mannschaft ist und das es schon irgentwie laufen wird. Tja denkste. Das war mal wieder so eine Pseudoüberlegenheit.
#
Andy schrieb:
Skyliner1899 schrieb:


Die sind recht pessimistisch. Finde ich nicht so gut.


Gefällt mir auch nicht.


Das passt garnicht zu Denen. Gefährlich.
#
FrancoforteAllez schrieb:
Achja die Kölner. Rangieren in meiner Sympathierangliste gleich auf mit Kaiserslautern oder Mainz.  


Besser hassen als so was wie Hoffenheim,Lev,VW. Köln kann man wenigstens hassen genauso wie Lautern.
#
Eigentlich fand ich die Aktion nicht schlimm. Aber wie haben  die das Zeugs hinters Tor gebracht?
#
SGE_Werner schrieb:
[quote=iran069]

betrachtest. Bremen ist realistisch zwischen Platz 13-16 für mich einzuschätzen.  


Und wo ist Augsburg einzuschätzen?
Das Wichtigste ist doch dass es in der Mannschaft stimmt.
#
Für sieht es wieder Mal so aus als ob die Kölner  eine zu große Fresse hatten und am Ende mehr eingesteckt haben als sie ausgeteilt haben. Lol
#
Diegito schrieb:
sgevolker schrieb:
Diegito schrieb:
Allerdings muß man sich über Panikmache nicht wundern, Platzsturm ist nun mal ne andere Kategorie als nur ein paar Bengalos im Block.  


Ich verstehe das echt nicht. Voller Block, ne tausend Grad heiße Fackel in der Hand. Da muss nur mal jemand angerempelt werden und das Ding fliegt in den Block.
Dagegen ist der blöde Platzsturm so wie er abgelaufen ist lächerlich. Die haben nur den Dicken gemacht und niemanden angegriffen.  


Klar haben die nur einen Dicken gemacht, weil sonst keiner da war auf dem Rasen.. was wäre passiert wenn die Gladbacher in der Nordkurve es ihnen gleicht getan hätten? Zum Glück sind nur einige wenige runter und haben sich die rennenden Kölner geschnappt... das ganze war aber schon recht nah an einer totalen Eskalation...  welche es sicherlich nicht geben würde hätten sie es bei ein paar "normalen" Bengalos belassen... was anderes sind natürlich Leuchtraketen, Böller etc, sowas ist in der Tat scheiss gefährlich, vor allem wenn welche auf die Idee kommen sowas in andere Blöcke zu feuern, gab es ja leider auch schon    


Das sind Idioten. Das sind Kinder. Das sind Spacken. Aber was die Chelsea Anhänger in der Metro gemacht haben war doch viel schlimmer. Einem Farbigen den Zutritt zu verweigern und rechte Parolen zu grölen. Und das Sicherheitspersonal macht nichts. Vorallem das was die Spacken in Gladbach gemacht haben, dass hatte doch noch irgentwo mit Fussball zu tun und es ging nicht gegen Unbeteiligte.
#
francisco_copado schrieb:
Chelsea-Fans wegen Rassismus in einer Pariser Metro aufgefallen  

http://www.spiegel.de/sport/fussball/champions-league-fans-des-fc-chelsea-verursachen-eklat-mit-rassismus-a-1019045.html



Hoffentlich greifen die wirklich hart durch. Zumindest dieser Blonde ist doch leicht zu erkennen oder identifizieren.
#
Ja,ja Lattek war sicherlich hochintelligent und unheimlich fix. Wenn ich mich an die Doppelpass Duelle erinnere:Man kann ja sagen was man will über Wontorra und Lattek aber es was immer ein Duell auf Augenhöhe. Mal hat der Eine provoziert  und der Andere gekontert. Dann war es wieder andersherum. Das war die letzte Erinnerung an Udo Lattek. Es kommt mir wie gestern vor.Leider was das 2011 und innerhelb von 3-4 Jahren kann viel passieren körperlich sowie geistig. Letztendlich ist er in einem Plfegeheim gestorben.
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
Tafelberg schrieb:
Wehrheimer_Adler schrieb:
ich hätte vor dem gestrigen Abend darauf gewettet, dass der BVB in der Rückrunde kein Speil verliert. So kann man sich täuschen. Laut Kommentar im Radio war die Truppe total verunsichert.
DAS ist doch genau der Knackpunkt, an welchem das Trainerteam arbeite kann, soll, muss. Kicken könne die Alle.
Ich schüttele den Kopf und warte darauf das Feuerwehr-Peter Kloppo ablöst.


Neururer zum BVB? Ist daß nicht ein Schalker?


Der ist - wie die anderen Genannten auch - eine Trainernutte.
Der geht dahin, wo bezahlt wird.
Mit dem Unterschied, dass er gleich so tut, als wäre er mit dem Herzen da.


Naja, der geht dort hin wo er einen Job bekommt. Peter ist Keiner den man mit Kusshand nimmt. Da muss die Not schon sehr groß sein und es wird sicherlich heftige Diskusionen geben, innerhalb des Clubs,,ob man ihn als Trainer verpflichten  soll oder nicht.
#
retrufknarf schrieb:
Was ne Bude. Alle Achtung    


Ich glaube auch das der das ganz bewusst so gemacht hat.
#
Eintracht-Er schrieb:
Haliaeetus schrieb:
da ich Polen einen Sieg gegen die Weltauswahl nicht zutraue (freue mich allerdings wie Bolle, wenn es anders kommt), liegen meine Hoffnungen auf Spanien und Frankreich. Egal wer am Ende obsiegt: seht zu, dass ihr ohne Verletzungen oder Sperrungen das Finale erreicht. Sinnfreie Zeitstrafen wirds eh zu Genüge hageln


Auch Stürmerfouls von Katar, die ungeahndet bleiben werden, sie werden voll ins Gesicht greifen und kein Pfiff wird kommen oder nur jedes 3. mal. Wenn sogar Offizielle von Österreich und Deutschland die Schiedsrichterleistungen bemängeln, ist da wohl was dran. Es heißt von der Schiedsrichtervereinigung, sie (die Schiris) hätten einfach manche Regeln zu genau angewendet, nur seltsamerweise immer zu Gunsten des Gastgebers, ein dummer Zufall?


Das war doch abzusehen.
Aber die Deutschen haben wieder einmal die Nerven verloren. Sie hatten ja genügend Chancen um auszugleichen oder das Ding zu drehen. Was sind denn 4 Tore Halbzeitführung im Handball. Die Katarer waren am Ende platt.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!