Profile square

maya21

21082

#
Die Quelle an der Hauptwache ist leider mittlerweile auch versiegt.

Hat jemand noch eine Idee, wo man Haddekuche her bekommen kann?

Und nein, ins Gemalte setzen und warten ist heute leider keine Option.
#
Eine gewisse Blondine aus dem Taunus, die 5 Kinder hat, macht mega leckere Haddekuche - gab es auch schon mal in einem Bus von uns.

Hach ja... wir müssen mal wieder so nen kulinarischen Bus machen.
Haddekuche von Frau F., Handkäs von Gottliebs, Brot aus der Kornkammer, Frikadellen vom Backstage etc...
BBB du musst dann den Ebbelwoi besorgen.
#
Boah was schäme ich mich für meinen Verein, wie die in ihrer Stellungnahme rumkriechen ist echt eklig
#
"Ich furze in eure allgemeine Richtung"
#
Das eigens für BBB organisierte Telefonbuch (ja, Traditionen muss man pflegen) fährt weiterhin in meinem Kofferraum spazieren, da es Samstag ja nicht abgeholt wurde.
#
Herzlichen Glückwunsch!
Fand es richtig gut, dass der Meier mit der Torjägerkanone nochmal zur Bembelbar kam!
#
Ich weiß ja nicht, ob sich europäische Wölfe anders verhalten als nordamerikanische...
Zumindest sehen sie sich ähnlich.
Aber als ich vor ein paar Jahren frühmorgens bei einem Spaziergang alleine einem Wolf im Yosemite Nationalpark begegnet bin, hatten weder der Wolf noch ich Angst  
Wir haben beide doof bis interessiert aus der Wäsche geschaut und da ich Hunde mag und er ja nicht schlimmer als ein Schäferhund aussah, bin ich mal näher auf ihn zugegangen, da ist er dann geflüchtet  
Dementsprechend könnte ich mir vorstellen, dass auch europäische Wölfe eher die Flucht ergreifen statt die Zähne zu fletschen, wenn ihnen eine lärmende Kindergruppe begegnet.
#
S.D. - Rächer der Enterbten
#
Marc0 schrieb:
Hab heute Karten über die Hertha, für Block F5 bestellt. Da kann man wenigstens mit Lastschrift bezahlen!!
Scheixx Kreditkarten Dreck!    


Laut Eintracht kann man doch seit dieser Woche auch mit Paypal zahlen, hat das nicht geklappt?
Denn bei Paypal kann man ja auch sein Bankkonto hinterlegen, sprich geht ohne Kreditkarte.
#
Derzeit ganz klar... Baby mit mir rumschleppen und vorallem Baby mit zur Eintracht schleppen (zu den Spielen darf sie noch nicht, aber so darf sie schon mit ins Stadion, ins Museum, in die Louisa etc).
#
Ich glaube der reggae hat wegen einem anderen Thread noch so einen hohen Puls, dass er hier etwas zu hitzig eingestiegen ist.

Inhaltlich bin ich da aber auf seiner Seite.
Wobei man dazu sagen muss, dass ich mich nie genauer mit Football im Allgemeinen und der Galaxy im Speziellen beschäftigt habe.
Wollte ich auch nie....
Leider habe ich einen Mann, der sich für beinahe sämtliche Sportarten begeistern kann, so denn nur genug Alkohol fließt
Deshalb versucht er mir nun u.a. auch einen Besuch bei der Galaxy schmackhaft zu machen.
Vielleicht gehe ich echt einmal mit, um auch besser im Thema zu sein.

Den Vorschlag mit dem Kunstrasenplatz (aber wo, mit Platz für die ganzen Zuschauer) finde ich aber so als Laie gut, kaputten Rasen braucht halt echt keiner.
#
AdlerVeteran schrieb:
maya21 schrieb:
AdlerVeteran schrieb:
reggaetyp schrieb:
Mann, hast du wenig Ahnung, Junge.
Erschütternd.
In Paris, Chelsea oder Manchester gibt es massenhaft Menschen, die da nicht mehr hingehen wollen.


Ach war dafür aber bei Paris und Chelsea am wochenende jede menge Zuschauer im Stadion gewesen. Hab in unserer Presse auch kein stück davon gelesen.
das in Paris, Chelsea oder Manchester bewfürchtet würde das keine Zuschauer mehr kommen würden,  in sky mit keinsterweise erwähnt. Welches Manchester Team meinste eigentlich? City oder United, oder beide?
Was ich eher erschütternd finde ist einen thread aufzumachen, User nach deren Meinung zu fragen und deren Meinung nicht zu respektieren.

Wenn de kein bock mehr auf Fussball hast, musste zu den Hallenhalma Meisterschaften gehen.

Hertha im übrigen hat noch keinen neuen investor die sind noch in Verhandlungen mit irgendwelchen chinesen., die Bahn hat ihre Zusammenarbeit beendet, ( und das auch mit uns was uns auch sponsorengelder kosten wird). Der HSV wäre ohne Kühne schon letzte Saison abgestiegen. Augsburg, Gladbach, haben  es vorgemacht wie es funzen kann ohne Investor und ohne Stars usw. Das siehste nicht. Schaust nur Neidvoll zu Wolfsburg weil se ne werksmannschaft sind und 70 Millionen investieren was die UEFA auf den plan ruft.
Wusstest du eigentlich das VW in der Ganzen Süperlig als werbepartner für fast alle clubs tätig ist?
Was willste überhaupt mit den pillenfressern? Für ne Werksmannschaft stehen die mit dem 6 Platz auch nicht so dolle da.
Was ist RB Leipzig? Tabellen 7ter in der 2ten Liga und verlieren noch so mal nebenbei gegen Aue. Klar als zukünftiger Bundesligist muss man ja den anschein waren und auch mal gegen den kleinen verlieren damit es nicht so auffällt. Dafür warense aber schnell bei der Trainer entlassung. Tuchel haben se nicht bekommen, der hat noch ein aktiven Vertrag bei Mainz bis zum Sommer und keine chance darauf den aufzulösen.

Euch fällt nur ein Boykott ein, issen bisserl schwach für Experten wie ihr.

Schreib doch einfach mal was DU gegen den Verfall und den Seelenverkauf unternehmen würdest, sachlich, verständlich, überzeugend ohne Boykott mit Rechtlichen mitteln und ideen ide auch vernünftig klingen und plausibel sind.



Du lehnst dich ja ganz schön weit aus dem Fenster.
Dein Vorschlag reggaetyp zum Hallenhalma zu schicken und ihm das Interesse am Fußball abzusprechen, ist schlichtweg eine Unverschämtheit und zeigt, dass du entweder gar nichts verstanden hast und/ oder dabei noch unsachlich wirst.

Und was erwartest du... dass er hier für einen detaillierten Plan zur Lösung des Problems präsentieren soll?
Er ist verzweifelt angesichts der immer mehr werdenden Plastikvereine und hat hier einen Diskussionsraum mit möglicher gemeinsamer Lösungsfindung gesucht.
Nicht mehr und nicht weniger.



Hab Raeggetyp nicht das interesse am fussball abgesprochen und ihn zum Halma geschickt. dummgebabbel deinerseids.
Dem armen Kerl gehört mein tiefstes Mitgefühl angesichts seiner Verzweiflung.

Ich erwarte keine detaillierten pläne, sondern Vernünftige umsetzbare Lösungsvorschläge und nicht so nen mittelalterkram wie ein Boykott der rein gar nichts nützt und kaum einer mitmacht, weils kaum einen interessiert im Block.
Wer rennt sich schon die hacken wegen den Karten fürs spiel ab was eh schon fast einem Spiessroutenlauf gleichzusetzen ist ( selbst online musste 5 Browser und ettliche male F5 drücken um an steherkarten zu kommen) um dann wenns ins Stadion geht nicht das spiel zu sehen weil in einem Anonymen Forum jemand dazu aufruft?
Man Bezahlt für etwas und sieht es dann nicht? Das erinnert mich an Doug und carry von King of queens.


Du schriebst:
"Wenn de kein bock mehr auf Fussball hast, musste zu den Hallenhalma Meisterschaften gehen."

Was habe ich da falsch interpretiert?
"Dummgebabbel" ist angesichts deiner Äußerungen hier auch eine mords Ansage.

Ich finde es übrigens echt nervig, dass du dich über den TE lustig machst.
Falls du wieder auf dem Schlauch stehen solltest... Stichwort "Mitgefühl".

In München wurde übrigens nicht von einem anonymen Forum zum Boykott vorm Stadion aufgerufen, falls du das nicht (mehr) weißt.
Ich versuchs gerne nochmal... hätte reggaetyp eine Lösung parat, hätte er sie sicher mit uns geteilt.
Dementsprechend sollte ein Meinungsaustausch mit dem Ziel einer gemeinsamen Lösungsfindung stattfinden.
Da wir hier momentan nicht wirklich weiterkommen, habe ich mir gerade überlegt, treffe ich mich einfach mal die Tage mit dem guten reggae, wer am Thema interessiert ist möge folgen.

Wegen deinem "Spießroutenlauf" bzgl. Karten hätte ich da nen Tipp für dich... den gibts aber nur persönlich und nicht hier im anonymen Forum
#
AdlerVeteran schrieb:
reggaetyp schrieb:
Mann, hast du wenig Ahnung, Junge.
Erschütternd.
In Paris, Chelsea oder Manchester gibt es massenhaft Menschen, die da nicht mehr hingehen wollen.


Ach war dafür aber bei Paris und Chelsea am wochenende jede menge Zuschauer im Stadion gewesen. Hab in unserer Presse auch kein stück davon gelesen.
das in Paris, Chelsea oder Manchester bewfürchtet würde das keine Zuschauer mehr kommen würden,  in sky mit keinsterweise erwähnt. Welches Manchester Team meinste eigentlich? City oder United, oder beide?
Was ich eher erschütternd finde ist einen thread aufzumachen, User nach deren Meinung zu fragen und deren Meinung nicht zu respektieren.

Wenn de kein bock mehr auf Fussball hast, musste zu den Hallenhalma Meisterschaften gehen.

Hertha im übrigen hat noch keinen neuen investor die sind noch in Verhandlungen mit irgendwelchen chinesen., die Bahn hat ihre Zusammenarbeit beendet, ( und das auch mit uns was uns auch sponsorengelder kosten wird). Der HSV wäre ohne Kühne schon letzte Saison abgestiegen. Augsburg, Gladbach, haben  es vorgemacht wie es funzen kann ohne Investor und ohne Stars usw. Das siehste nicht. Schaust nur Neidvoll zu Wolfsburg weil se ne werksmannschaft sind und 70 Millionen investieren was die UEFA auf den plan ruft.
Wusstest du eigentlich das VW in der Ganzen Süperlig als werbepartner für fast alle clubs tätig ist?
Was willste überhaupt mit den pillenfressern? Für ne Werksmannschaft stehen die mit dem 6 Platz auch nicht so dolle da.
Was ist RB Leipzig? Tabellen 7ter in der 2ten Liga und verlieren noch so mal nebenbei gegen Aue. Klar als zukünftiger Bundesligist muss man ja den anschein waren und auch mal gegen den kleinen verlieren damit es nicht so auffällt. Dafür warense aber schnell bei der Trainer entlassung. Tuchel haben se nicht bekommen, der hat noch ein aktiven Vertrag bei Mainz bis zum Sommer und keine chance darauf den aufzulösen.

Euch fällt nur ein Boykott ein, issen bisserl schwach für Experten wie ihr.

Schreib doch einfach mal was DU gegen den Verfall und den Seelenverkauf unternehmen würdest, sachlich, verständlich, überzeugend ohne Boykott mit Rechtlichen mitteln und ideen ide auch vernünftig klingen und plausibel sind.



Du lehnst dich ja ganz schön weit aus dem Fenster.
Dein Vorschlag reggaetyp zum Hallenhalma zu schicken und ihm das Interesse am Fußball abzusprechen, ist schlichtweg eine Unverschämtheit und zeigt, dass du entweder gar nichts verstanden hast und/ oder dabei noch unsachlich wirst.

Und was erwartest du... dass er hier für einen detaillierten Plan zur Lösung des Problems präsentieren soll?
Er ist verzweifelt angesichts der immer mehr werdenden Plastikvereine und hat hier einen Diskussionsraum mit möglicher gemeinsamer Lösungsfindung gesucht.
Nicht mehr und nicht weniger.
#
Lieber Benny,

ich wünsche dir alles, alles Gute und drücke ganz feste die Daumen, dass du es schaffst!!!!!
#
Danke für den Thread Reggae!
Ich finde es gut, dass zuerst überhaupt mal über die Thematik diskutiert wird.

@DelmeSGE;
Dir ist schon klar, dass Hoffenheim nur deshalb Dietmars Verein geworden ist, weil es dort niemanden (Fanszene) gab, der sich beschweren konnte?
Ist ja nicht so, dass er nicht vorher schon bei anderen Vereinen angeklopft hätte.
Das Märchen vom "Heimatverein", dem er sich ach so verbunden fühlt, kannst du nicht mal meiner Oma erzählen.

@Afrigaaner
Nette Geschichte mit der Eisenbahn.
Nur hinkt dein Vergleich.
Würde die aktive Fanszene, die zu jedem Spiel fährt, boykottieren, würdest du mit Sicherheit keine neuen 500 Deppen finden, die mal eben ihr Leben (ihre Freizeit, ihre Ersparnisse) Tag und Nacht der Eintracht vermachen.
Klar, erstmal kommen die Event-Heinis angerannt, weil sie jetzt endlich auch mal Karten bekommen  (vorallem gegen die Bayern) und mit ihren Spielzeug-Megaphonen, die von der letzten WM übrig sind, im Block den Heißen machen können.
Da diese Leute aber null Interesse an fanpolitischer Arbeit haben (sonst wären sie ja jetzt schon präsent), wird innerhalb kürzester Zeit erstmal alles durchgesetzt, wogegen die Fanszene derzeit kämpft (Abschaffung der Stehplätze als bestes Beispiel).
Irgendwann stellen diese Leute dann fest, dass es langweilig ist, weil keiner mitmacht ("Hinsetzen", "Fahne runter") oder sie besoffen nicht mehr ins Stadion gelassen werden.
Und wenn es dann plötzlich kein Problem mehr ist, eine Karte gegen die Bayern zu bekommen und die Leute feststellen, dass die Frage eigentlich nur noch ist wie hoch man verliert, bin ich mal gespannt, wer da noch zu jedem Spiel fährt und die Blöcke füllt.

Das war jetzt aber wohlgemerkt ein "würden die aktive Fanszene boykottieren".
Wie wenig Leute da tatsächlich mitziehen, hat man ja vor 2 (?) Jahren in München gesehen.
Wenn das Argument "Ich hab Eintritt bezahlt und bin extra hergefahren" wichtiger ist als mal ein Zeichen zu setzen, muss man das erstmal so hinnehmen.
Vor diesem Hintergrund halte ich es aber auch für mehr als unwahrscheinlich, dass die Idee "Jeder Heimspiel-Besucher zahlt 10€ bis wir 10 Mio. zusammen haben" fruchtet, da die meisten ihre 10€ bereits für Würstchen und Bier verplant haben oder derzeit allgemein knapp bei Kasse sind.
Wetten dass...?!

Dementsprechend lieber Reggae, wird ein Boykott schwierig.
Und auch ich bin gerade derzeit froh über jedes Spiel, das ich mal live sehen kann...
Dennoch finde ich es gut, zu überlegen, was man (selbst) tun kann.
Wichtig wäre m.E. einen möglichen Boykott vor dem Block durchzuführen, so dass ersichtlich ist, dass alle eine Karte haben und die Eintracht keinen finanziellen Schaden nimmt und natürlich auch im Vorhinein die Mannschaft zu informieren, so dass diese es nicht als Kritik an ihrer Leistung auffasst.
Dann braucht man einen Plan, ob man alle Spiele (auch LEV) oder nur gegen "besonders schlimme" Gegner (Hopp etc) bestreikt und ob heim/ auswärts...
Hierbei würde ich mich aber vorher erstmal umhören, welche Fangruppen sich da anschließen würden und in welchem Ausmaß.

Es gibt allerdings ja auch noch andere, abgeschwächtere Formen des Protests, die man ebenfalls überdenken sollte.
Also z.B. dazu aufrufen, gegen Retortenclubs immer alle in schwarz (mir fällt auf die Schnelle nichts besseres ein, aber das geht sicher auch noch kreativer) und mit passendem Spruchband so in Richtung "Hallo Sky, heute keine Show" (ja Spruch ist geklaut *grins*).

So... das reicht erstmal für die frühe Morgenstunde.
Auf 3 Punkte heute!
#
Adlerist schrieb:

Schade nur, dass Vereinsgremien der Eintracht für seriöse Leute wohl auf absehbare Zeit Sperrgebiet bleiben dürften.



Bla Bla Bla...

Ich habe bisher noch keinen seriösen Kandidaten gesehen.
Wenn der kommen würde, wäre so eine Wahl bestimmt anders ausgangen.
Hör dich doch mal um, wer tatsächlich Fan vom Fischer persönlich ist - das waren weniger Leute als es das Wahlergebnis erscheinen lässt.

Aber im Gegensatz zum konzeptlosen Schäfer stehen hinter dem Fischer doch jetzt immerhin einige Leute (z.B. Förster, Minden) die mir einen kompetenten Eindruck machen.
Und bevor ich die Katze im Sack kaufe, vorallem wenn diese mit Leuten in Verbindung gebracht wird, die ich selbst nicht unterstützen möchte, ist es klar, dass ich lieber einen Präsidenten mit Team wähle, wo ich weiß, was ich habe.
#
erwin stein schrieb:
Alles in allem eine für Eintracht Frankfurt peinliche Veranstaltung. Der Umgang mit Eintrachtlern wie Christian Geiser und Sylvia Schenk, insbesondere auch durch die Claqueure und Gröhler aus der Ultras Ecke. werfen ein bescheidenes Bild auf den demokratischen und fairen Umgang miteinander.
Die Abwahl Geisers ist ein übles Signal für alle die nicht machen was der Fischerklüngel will. Kein guter Tag für die Eintracht... :neutral-face  


Peinlich war vorallem Schäfers Auftritt.
Sehr unprofessionell. Da ist es doch klar, dass man den nicht wählen kann.
Weitere Herausforderer gab es nun mal nicht.
Gäbe es da jemanden, der das ernsthaft in Angriff nehmen würde und sich auch entsprechend vorbereitet und präsentiert, denke ich nicht, dass Fischer es leicht hätte nochmal zu gewinnen.

Und Geiser, "ein übles Signal"...?
Jetzt mal im Ernst, der hat sich doch selbst ins Bein geschossen.
Hätte er sich korrekt verhalten, hätte es keinen Abwahlantrag gegeben.

Zur Schenk sag ich lieber nicht viel...
Natürlich ist es ihr gutes Recht, Transparenz zu fordern.
Hat sie ja auch bekommen.
Aber die halt auch immer irgendwas zu melden, kein Wunder dass die Leute da ein wenig genervt von sind.
#
HarryHirsch schrieb:
Bigbamboo schrieb:
Bigbamboo schrieb:
Was soll das denn bedeuten:

Wichtige Faktoren in diesem Spiel sind natürlich auch der Einstieg von Investoren oder die Beschaffung von Mitteln über Darlehen, die mit entsprechenden Sicherheiten bedient werden, was auch Anteile am Verein sein können und die Besitzverhältnisse dramatisch verändert.


Ah, wurde mittlerweile geändert in:

'Wichtige Faktoren in diesem Spiel sind natürlich auch der Einstieg von Investoren oder die Beschaffung von Mitteln über Darlehen, die mit entsprechenden Sicherheiten bedient werden, was auch Anteile an der für den Profifußball zuständigen Kapitalgesellschaft sein können und die Besitzverhältnisse dramatisch verändert. '

Der Vollständigkeit halber hätte man imho erwähnen müssen, dass bereits unter dem aktuellen Präsidenten einmal 3,6% (damals noch mit Hellmann als Geschäftsführer des Vereins) an die Steubing AG und einmal 5% an die BHF-Bank verkauft wurden; letzteres unter reichlich undurchsichtigen Umständen.  

8,6% klingt erstmal nicht so viel, aber das sind 40% der Anteile der über die man verfügen konnte (100% - Anteil der Freunde AG i.H.v. 28,5% - 50% gemäß der 50+1-Richtlinie). Anders gesagt: Fast die Hälfte des Tafelsilbers.  


Zu schlampig einen Text richtig zu verfassen und wie du richtig schreibst noch wichtige Details weggelassen.

Ob man einer Empfehlung von solchen Verfassern folgen soll, ist jedem freigestellt.  


Alter... im Ernst jetzt?
Der Nordwestkurve-Rat besteht weder aus Leuten die da hauptberuflich tätig sind, noch ist ein Lektorat zwischengeschaltet.
#
Also während der EFC Weihnachtsfeier hat er die Spieler betreut (von A nach B geleitet) und ich habe gehört, er hat dem Hasebe beim Kühlschrank kaufen geholfen.

Vielleicht können andere hier weitere Puzzlestückchen hinzufügen?  
#
Taunusabbel schrieb:
jona_m schrieb:
Taunusabbel schrieb:
Eigentlich bin ich ja keine Dessert/Kuchen/Plätzchenesserin, aber neulich musste ich dann doch etwas ausprobieren.

Zimt Käsekuchen im Bratapfel mit Mandelcrumble

mal was anderes und sehr lecker

Da ich nicht weiß, wie das urheberrechtlich aussieht verlinke ich das mal lieber

http://knusperstuebchen.net/2014/10/31/zimt-cheesecake-im-bratapfel-mit-mandelcrumble/


Extrem lecker! Falls jemand mal nen guten Nachtisch braucht.  


Freut mich, ich mache den ja an Weihnachten auch für die Family



Vielen Dank, den mach ich jetzt am 24. auch für die Family.
#
Ich war heute im Fanshop im Stadion.
Wollte mich informieren wie das mit Sky und dem aktuellen Angebot läuft, wenn man Unitymedia zuhause bereits hat.
Leider war der Sky - Stand nicht besetzt und man wusste auch nicht ob heute nochmal jemand kommt.

Wer also das aktuelle Angebot (16,95€/ Monat + Eintracht Trikot) vor Ort wahrnehmen möchte, sollte evtl. vorher anrufen und fragen ob der Sky - Stand besetzt ist.