Avatar profile square

Adler-in-Wiesbaden

2488

#
Raggamuffin schrieb:
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Aber der DFB wird nicht mitmachen. Die Kollegen aus dem Süden der Republik haben allem Anschein nach ja auch hier mal wieder die Hand aufgehalten und Rummenigge ist sich nicht zu schade auch jetzt als allererstes mal wieder nach finanzieller Kompensation zu krakeelen.


Um was für einen finanziellen Schaden geht es eigentlich? Eintritts- und Fernsehgelder? Die BL, Pokal- und CL-Spiele finden doch alle trotzdem statt, nur zu einem anderen Termin, da entgeht den Vereinen doch nichts. Zinsverlust kann es auch nicht sein, es sei denn es gibt bis dahin wieder welche. Oder übersehe ich da etwas?




Die Argumentation geht dahin, dass die Ligaspiele dann im Sommer stattfinden müssen, wenn viele Leute aufgrund von Urlaub nicht ins Stadion gehen, Fanartikel kaufen, für Pay-TV zahlen, etc...

Naja, überzeugt mich aber irgendwie auch nicht richtig. Ende Januar bis Mitte März sind viele Leute im Skiurlaub, dann kommen die Osterferien, wo manch einer mal wegfährt, dasselbe in den Herbstferien. Irgendwer ist immer mal nicht da - das wird keinen Verein ruinieren, schon gar nicht die Bayern.

Gegen eine WM von Ende November bis kurz vor Weihnachten spricht aber natürlich auch, dass die Adventszeit vom Fußball überlagert wird, dass man sich Spielegucken auf der Terrasse und Public Viewing in die Haare schmieren kann und ein Autokorso bei Schneeregen oder Glatteis eher schwierig wäre. Gewinner wären hier allerdings die australischen und argentinischen Fans...
#
Haliaeetus schrieb:
Aber der DFB wird nicht mitmachen. Die Kollegen aus dem Süden der Republik haben allem Anschein nach ja auch hier mal wieder die Hand aufgehalten und Rummenigge ist sich nicht zu schade auch jetzt als allererstes mal wieder nach finanzieller Kompensation zu krakeelen.


Um was für einen finanziellen Schaden geht es eigentlich? Eintritts- und Fernsehgelder? Die BL, Pokal- und CL-Spiele finden doch alle trotzdem statt, nur zu einem anderen Termin, da entgeht den Vereinen doch nichts. Zinsverlust kann es auch nicht sein, es sei denn es gibt bis dahin wieder welche. Oder übersehe ich da etwas?
#
Brodowin schrieb:

Wenn ich im DFB was zu sagen hätte, dann würde ich die Mannschaft sich sportlich qualifizieren lassen und dann aber zum Turnier eine Truppe mit kurzfristig eingebürgerten Fünftliga-Kickern schicken. Und am besten noch ein paar Leute aus Indien oder aus Kasachstan oder so dafür sehr teuer bezahlen, dass sie sich als Anhänger der deutschen Mannschaft verkleiden. Unterdessen den Bundesliga-Betrieb einfach wie immer weiter laufen lassen. Das wäre mal ein Zeichen.

Irgendwie muss man diesen Deppen doch mal den Spiegel vor halten. Leider ist so etwas nicht zu erwarten.
'ne namenlose Truppe nach Katar schicken, um die Profis zu schonen und die BL weiterlaufen zu lassen - die Idee ist nicht schlecht. Dann müssten aber auch alle anderen Verbände wie England, Frankreich, Brasiliien, Holland etc. mitmachen. Die Mafifa könnte nichts dagegen tun, denn jedes Land kann ja nominieren, wen es will. Ein einziges Land, das so agiert, könnte disqualifiziert werden - aber wenn mindestens ein Dutzend Verbände das macht? WM komplett ohne Stars - das isses eigentlich.  
#
Ich bin ja nicht so oft bei Auswärtsspielen - ist das jetzt schon üblich, dass die Eintracht in den Sprechchören der heimischen Fans als Nazi-Pack bezeichnet wird? Was war das denn bitte - irgendwo hört's doch auch auf. In die Hass-Arena gehe ich sobald nicht mehr...  
#
peter schrieb:
bei einem relegationsspiel zwischen lautern/darmstadt/ksc/braunschweig/düsseldorf gegen die hertha wüsste ich aber ziemlich genau wer gewinnen soll.
Naja, aber da geht's ja schon weiter: Außer Braunschweig werden hier im Forum ja auch die genannten Zweitliga-Traditionsclubs ganzjährig mit Häme übergossen und gedisst.
#
peter schrieb:
und das haupstadtargument nervt mich schon seit ewigkeiten, hatten wir jemals einen bonner club in der bundesliga?

Nee, hatten wir nicht. Aber ich erinnere mich, dass ich das schon damals in den 80ern irgendwie schade fand - jedes andere Land in Europa hatte seine Hauptstadt in der 1. Liga, nur der Bonner SC krebste herum. Aber stimmt schon - ein Hauptargument ist das nicht.  
#
Film über Uli Hoeneß: Ochsenknecht spielt „Udo Honig“

Ein guter Darsteller wäre schon mal gefunden - die Frage ist, ob der Drehbuchautor aus dem Thema genug rausholt.
#
Vielleicht habe ich ja was verpasst, aber: Woher kommt eigentlich der geballte Hertha-Hass? Liegt's nur an Chaoten-Preetz, an den Fans oder geht es noch um etwas anderes?

Hier wird nämlich immer - zu Recht - geschimpft über den Vormarsch von Retortenclubs wie Rasenball und über die mit Geld von Milliardären (Hoffenheim) und Autoherstellern (Wolfsburg, Ingolstadt) aufgepumpten Clubs, die eigentlich nicht höher als Regionalliga spielen dürften. Aber gleichzeitig wird munter eingeprügelt auf Traditionsvereine wie Hertha, Dortmund, Köln, HSV und andere. Wenn man die Plastikclubs nicht will, aber gleichzeitig den meisten halbwegs erfolgreichen Traditionsmannschaften den Untergang wünscht - wer soll denn dann in der Bundesliga spielen außer unserer Eintracht? Paderborn, Duisburg und Bochum?

Sicher, bei Hertha wird katastrophale Personalpolitik betrieben, aber es ist ein Traditionsverein aus einer Millionenstadt, die auch noch Hauptstadt ist - gehört so ein Club nicht in die Bundesliga? Oder würden das, wenn Preetz eines Tages weg ist, hier mehr Leute so sehen?
#
peter schrieb:
gibt es hier eigentlich leute die sich über den wolfsburger kinderbeleidiger aufregen, gleichzeitig aber die transparente gegen den österreicher brausebrauer ok finden?

ich persönlich würde mich lieber als mothe***cker bezeichnen lassen als als nazi.


Naja, der Nazivergleich geht - bei aller berechtigten Abneigung gegen Mateschitz - eindeutig zu weit. Aber einen harmlosen Balljungen, weil er ihm nicht schnell genug arbeitet, als M u t t e r f i c k e r   zu bezeichnen - was war das denn bitte? Damit zeigt der Kevin, dass er ein Vollprolet der primitivsten Sorte ist. Ich finde die Geldstrafe in Ordnung und ausreichend; gegen ein Spiel Sperre zum Nachdenken hätte ich auch nichts einzuwenden, wenn man bedenkt, wegen was für Firlefanz andere Spieler schon gesperrt wurden. Und so einen Hohlkopf will ich nie im Eintracht-Kader sehen.
#
Welcher Feuerwehrmann ist jetzt auf dem Markt?  

Oder wäre das ein Job für den Armin, falls er nicht demnächst den von Klopp bekommt?
#
Offenbar brauchen viele Trainer einen Stürmer zum Mobben - bei Veh war es Rob Friend, bei TS erfüllt eben der Watzlaff diese Aufgabe...   ,-)

Bisher konnte man ja einwenden, die Torfabrik Meier Seferofic GmbH hat genügend Tore gemacht, aber seit die ihre Produktion zurückgefahren haben, müsste eigentlich mal eine Chance für Kadlec drin sein.
#
Sch...Krebs...  

Ich wünsche unserem langjährigen Spieler baldige Genesung - Kopf hoch, Benni!
#
Charlie Chaplin ist entlassen worden.

Hertha reagiert
#
SGE_Werner schrieb:
Haliaeetus schrieb:
hat bei dem Scheiß eigentlich allen Ernstes jemand den Fernseher laufen?


Ja. Ich freu mich einfach, dass Bayern verliert. Ich freue mich auch, wenn Wolfsburg verliert. Also konnte ich nur gewinnen. Das muss man dann einfach sehen.

So sieht das aus.  
#
Adler_Steigflug schrieb:
Bei einer Menge anderer Vereine würde ich mich freuen, wenn sie mit 3:0 gegen die Bauern führen würden...

Ehrlich gesagt - ich würde auch dem Teufel die Daumen drücken, wenn er gegen die Ekelbayern führt.  Ich find's irgendwie gut...  ,-)
#
francisco_copado schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Und Messi´s Nominierung war dieses Jahr ein absoluter Witz.


1. http://www.deppenapostroph.info/

2. Wieso war Messis Nominierung "ein absoluter Witz"?


Weil man lieber AMFG hätte nominieren sollen.  
#
Basaltkopp schrieb:
sgevolker schrieb:
Mainhattener schrieb:
Der Fahrer hatte wohl keinen Führerschein.  
Die beiden anderen sind wohl auch zwei 20 Jährige Fussballer aus Belgien.


Die Polizei hat bestätigt, dass er einen Führerschein hat. Malanda war wohl nicht angeschnallt und der Wagen mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.


Dann ist Marco Reus also definitiv...

Vergessen wir das. Ohne jetzt hier auf Moral machen und den Zeigefinger schwingen zu wollen - dieser tragische Unfall sollte auch den größten Gurtmuffeln klar machen,  dass die Dinger nicht nur da sind um Autoinsassen zu gängeln und einzuzwängen.  

Danke, dass das mal jemand sagt - das war mein erster Gedanke, als ich las, dass Malanda aus dem Auto herausgeschleudert wurde. Haben die Eltern dem Jungen nicht beigebracht, sich anzuschnallen?

Manche Leute glauben eben, dass Sicherheitsvorkehrungen Firlefanz sind und bezahlen das irgendwann mit dem Leben. Und wer sich so einen dicken Schlitten kauft, um dann ständig andere Leute damit fahren zu lassen, die rasen und sich sich einen Dreck um Verkehrsregeln scheren und trotzdem auch noch selbst mit denen mitfährt und sich nicht mal anschnallt , der ist - leider - selbst Schuld. Als 20-jähriger macht man ja manchen Blödsinn mit, über den man Jahre später den Kopf schüttelt - aber so ein Leichtsinn ist kaum noch zu überbieten. Hoffentlich gereicht sein Tod wenigstens vielen anderen unbekümmerten Jungspunden zur Warnung. :neutral-face  
#
Wuschelblubb schrieb:
Dilltal_Mimi schrieb:
Außenverteidiger (nur zur Vollständigkeit, da kein Eintrachtler dabei is.)
Den Vergleich mit der Notenliste spar ich mir diesmal auch.


Neben den Noten wird aber auch das berücksichtigt, was eben im Pokal und CL/EL geliestet wird.


Und zumindest bei den Defensiven Außenbahnen gehört nun wahrlich keiner unserer Spieler in diese Liste.


Ich erwarte evtl. Hasebe im DM.
Aigner bei den offensiven Außenbahnen.
Stendera beim OM.
Meier und Seferovic bei den Stürmern.

Logisch. Wir haben schließlich - nach dem aktuellen Torverhältnis beurteilt - einen champions-league-reifen Sturm und eine abstiegsreife Abwehr. Da kann kaum ein Abwehrspieler in der Rangliste weit oben stehen, aber es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn keine von unseren Offensivkräften dort auftauchen würde.  
#
Plattfuss schrieb:
lol ohmann, jetz wird der meier schon mit yeboah verglichen...    

Wer schießt denn bei uns in den letzten Jahren mit Abstand die meisten Tore? Oder überfordert Dich so viel Nachdenken bereits?
#
etienneone schrieb:
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
Für kein Geld der Welt gibt man diesen Spieler jetzt her, wenn man noch bei Trost ist. Bruchhagen soll dem Russen ein ebenso klares Njet entgegenschleudern wie dem Hörgerätbaron, der uns im Sommer Aigner abluchsen wollte. Gar nicht erst reden - ablehnen, Hörer auflegen und abhaken.


Äh... das ist quatsch. Alex wird 32. Wenn er nicht trifft, sieht man nicht viel von ihm. Er ist brutal abhängig von seiner Effektivität, vergleichbar mit nem Gekas. Wenn wir fett Kohle kriegen und dafür in die Zuknft investieren können und er auch bock hat, muss man sehr wohl überlegen.
Entschuldige mal - wer Meier mit Gekas vergleicht, kann in den letzten 10 Jahren nicht allzuviel mitbekommen haben. Außerdem: Finde mal auf die Schnelle einen anderen Spieler, der in 16 Spielen 13 Tore schießt. Man hat ja in Dortmund gesehen, wie "leicht" es ist, den besten Torschützen der letzten Jahre zu ersetzen, selbst wenn man genug Geld hat. Und was wurde denn jeweils aus der Eintracht, nachdem man Leute wie Detari oder Yeboah leichtfertig hatte gehen lassen? Einen Leistungsträger muss man halten, so lange er starke Leistungen zeigt und einen gültigen Vertrag besitzt. Und auch mit 32 oder noch ein paar mehr Jahren haben bei der Eintracht schon viele wichtige Spieler noch Höchstleistungen gebracht.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!