Splash
Profile square

amsterdam_stranded

3172

#
Wie oft denn noch, Fabian ist ein Außenspieler. Er hat einige Spiele als LA bzw. LM auf dem Buckel und dabei sogar eine Bombenquote. Er scheint erst die letzten Spielzeiten überwiegend im ZOM gespielt zu haben. Dabei hat er aber nicht mehr soviel Tore geschossen. Er scheint also auf den Außenbahn seine Stärken zu haben.  Ob er dabei Rechts oder Linksfuß ist ist sch.....egal.
#
Adora schrieb:
Wie oft denn noch, Fabian ist ein Außenspieler. Er hat einige Spiele als LA bzw. LM auf dem Buckel und dabei sogar eine Bombenquote. Er scheint erst die letzten Spielzeiten überwiegend im ZOM gespielt zu haben. Dabei hat er aber nicht mehr soviel Tore geschossen. Er scheint also auf den Außenbahn seine Stärken zu haben.  Ob er dabei Rechts oder Linksfuß ist ist sch.....egal.

Dann wollen wir mal hoffen, dass unsere Verantwortlichen das auch wissen. Zumindest den bisherigen Presseberichten zufolge planen die Herrschaften ihn als OM direkt hinter den Spitzen ein. Würde mich nicht wundern, wenn Fabian anstelle von Standera spielt und auf der linken Aussenbahn das Wechselspiel fortgeführt wird.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Doch nach den Bekundungen von BH und Veh sehen Beide die Lösung unserer Probleme alleine in den Neuzugängen.

Und diese Tatsache sehe ich auf der Liste unserer Probleme auch ziemlich weit vorne.
#
maobit schrieb:  


amsterdam_stranded schrieb:
Doch nach den Bekundungen von BH und Veh sehen Beide die Lösung unserer Probleme alleine in den Neuzugängen.


Und diese Tatsache sehe ich auf der Liste unserer Probleme auch ziemlich weit vorne.

Diese Korrelation besorgt mich ebenfalls.
#
Es gibt momentan sicher genug Gründe sich Sorgen um die Eintracht zu machen. Die Neuzugänge sehe ich da auf der Liste weiter hinten.

Die schon länger unter Vertrag stehenden Spieler und deren Zustand scheinen mir viel eher der Schlüssel zu unserem Schicksal in der Rückrunde zu sein.
#
Es gibt momentan sicher genug Gründe sich Sorgen um die Eintracht zu machen. Die Neuzugänge sehe ich da auf der Liste weiter hinten.
Die schon länger unter Vertrag stehenden Spieler und deren Zustand scheinen mir viel eher der Schlüssel zu unserem Schicksal in der Rückrunde zu sein.

Das ist sicher richtig. Doch nach den Bekundungen von BH und Veh sehen Beide die Lösung unserer Probleme alleine in den Neuzugängen.
#
Kastanie30 schrieb:

Seit ein paar Tagen liest man nur "Transfer naht", "Transfer vor Abschluss", "Ayhan vor Unterschrift".


Wenn nur noch Kleinigkeiten zu klären sind, warum dauert es dann noch so lange? irgendetwas sagt mir, der Transfer wird noch scheitern...

Schon 'mal so ein Vertragswerk gesehen? Da muss sich BH mit HH einigen, Schalke muss sich mit dem Spieler einigen, der Spieler muss sich mit der Eintracht einigen, der Spieler muss in Schalke verlängern, um der Ausleihe zustimmen zu können, BH muss bei HH noch eine Kaufoption rausschrauben - ein solcher Vertrag hat 20 bis 30 Seiten. Und das zwischen den vielen Feiertagen, wo auch die Vereinsjuristen nicht immer sofort greifbar sind. Das kann dauern.
#
clakir schrieb:  


Kastanie30 schrieb:
Seit ein paar Tagen liest man nur "Transfer naht", "Transfer vor Abschluss", "Ayhan vor Unterschrift".


Wenn nur noch Kleinigkeiten zu klären sind, warum dauert es dann noch so lange? irgendetwas sagt mir, der Transfer wird noch scheitern...


Schon 'mal so ein Vertragswerk gesehen? Da muss sich BH mit HH einigen, Schalke muss sich mit dem Spieler einigen, der Spieler muss sich mit der Eintracht einigen, der Spieler muss in Schalke verlängern, um der Ausleihe zustimmen zu können, BH muss bei HH noch eine Kaufoption rausschrauben - ein solcher Vertrag hat 20 bis 30 Seiten. Und das zwischen den vielen Feiertagen, wo auch die Vereinsjuristen nicht immer sofort greifbar sind. Das kann dauern.

Zumal BH selbst erstmal in den Ski-Urlaub gefahren ist.

Fabian und KA kann ich nicht wirklich beurteilen. Es befremdet aber schon, dass man offensichtlich auf den Positionen LM und RV weiterhin improvisieren will, nachdem man bereits in der Hinrunde damit grandios auf die Fresse geflogen ist.

Irgendwo auf der Welt muss es doch einen RV und LM mit solider Qualitaet geben. So die Klasse wie damals Spycher oder Madlung nur eben auf den vakanten Positionen. Das würde kurz- bis mittelfristig schon reichen.
#
Adler_Steigflug schrieb:  


micl schrieb:
Wer hat bei Eintracht Frankfurt die Macht, den Trainer zu entlassen und einen neuen einzustellen? In meinen Augen ist das der Sportdirektor, also Bruno Hübner.


Der Sportdirektor ist eigentlich erste Instanz, was die Vertragsangelegenheiten angeht. Sowohl, was Spieler als auch Trainer betrifft. Ich schätze aber mal, dass insbesondere bei der Trainerfrage, der SD nur Vorschläge unterbreiten kann. Entlassen sollte er schon einmal ohne Approval aus dem Vorstand gar keinen Trainer dürfen! Wobei 99 der SD ja auch den Trainer entlassen hatte, wo der Präsident den Kopf in den Sand gesteckt hatte. War für mich damals alleine schon ein Ding der Unmöglichkeit, dass man einem SD diese Kompetenz überlässt.

Ich bezweifel zum Beispiel, dass Hübner wirklich Schaaf vorgeschlagen hat oder haben wollte.
#
Prinzipiell scheint die Trainerfrage in der Zuständigkeit des SD zu liegen. Im Fall von TS ist es ein offenes Geheimnis, dass HB in diese Zuständigkeit eingegriffen hat, nachdem Huebner monatelang trotz der klaren Absage von Veh darauf spekuliert hat, diesen doch noch zu einer Vertragsverlaengerung überreden zu koennen und sich dann von RS und di Matteo vorführen ließ.

Dass eine solche Kompetenzueberschreitung auch ihre Schattenseiten hat, lässt sich bereits daran ermessen, dass BH Schaaf im Regen stehen ließ, als sich die FR auf ihn eingeschlossen hat.
#
Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)
#
PhillySGE schrieb:

Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)

Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Im Übrigen war der Kader bereits in der letzten Saison schwach. Die Positionen RV und LM waren nicht erstligagerecht besetzt. Das Rode, Schwegler, Jung und auch Barnetta nicht ansatzweise ersetzt werden konnten, lasse ich mal unberücksichtigt. Die Mannschaft hat sich in der letzten Saison trotz der Diskrepanz zu TS über Wert verkauft. Das war m.E. bereits ein Abstiegskader.

Das höre ich immer wieder. Darauf kann man nur antworten: dann muss Schaaf einen tollen Job gemacht haben.
Ja, ich weiß. Die Tore vom Meier...
#
Schaaf hat definitiv einen sehr guten Job gemacht.
Das Märchen vom starken Kader ist ja schön einfach. Man braucht dann nur den Trainer auswechseln und alles wird gut. Das Märchen hat ja schon das Ende von TS gerechtfertigt.

WuerzburgerAdler schrieb:  


amsterdam_stranded schrieb:
Im Übrigen war der Kader bereits in der letzten Saison schwach. Die Positionen RV und LM waren nicht erstligagerecht besetzt. Das Rode, Schwegler, Jung und auch Barnetta nicht ansatzweise ersetzt werden konnten, lasse ich mal unberücksichtigt. Die Mannschaft hat sich in der letzten Saison trotz der Diskrepanz zu TS über Wert verkauft. Das war m.E. bereits ein Abstiegskader.


Das höre ich immer wieder. Darauf kann man nur antworten: dann muss Schaaf einen tollen Job gemacht haben.
Ja, ich weiß. Die Tore vom Meier...

#
kriftelergrabi schrieb:

Letzte Woche hatte ich Armin Veh noch angeboten, aufgrund der derzeitigen Situation, das Treffen auf einen Termin in der Rückrunde zu verschieben. Er hatte sogar Wert darauf gelegt, dass unser Treffen wie vereinbart stattfinden soll.
Es war auch eine gute Stimmung an unserem Tisch. Ich gehe auch davon aus, dass er sich den ein oder anderen Punkt der dargelegten Kritik nochmals in Ruhe durch den Kopf gehen läßt. Man lernt ja nie aus, auch ein Bundesliga-Trainer sollte weiter an sich arbeiten! Vielleicht sehen wir ja doch, dass sich einiges in Kürze ändert und verbessert

Finde das auch ein starkes Zeichen das sich Veh gestellt hat. Für ihn sicherlich keine super angenehme Situation.
Bei aller Kritik an ihm (die natürlich größtenteils voll berechtigt ist) sollte man das auch mal sagen dürfen.

Allerdings sollte man als Kiebitz nicht allzu aufmüpfig werden, nicht das es in Zukunft nur noch Geheimtraining gibt
#
Den Mut finde ich auch beachtenswert.
#
Tafelberg schrieb:  


Basaltkopp schrieb:  


etienneone schrieb:
Wenn es einem Sportdirektor nicht geling mit einem 35 Mio Etat eine Truppe zusammenzustellen, die sich in der Bundesliga behaupten kann, dann hat er seinen Job verfehlt.


Punkt.


Da kann Hübner herzlich wenig dafür, dass Veh die Truppe so herunterwirtschaftet. Der Kader ist mindestens so stark wie letzte Saison. Außer Trapp ist kein Leistungsträger gegangen und der wurde mehr als ordentlich ersetzt.


Also Hübner hat Veh einen schlagkräftigen Kader zur Verfügung gestellt. Nicht seine Schuld, dass der "Trainer" es komplett verbockt!


da bin ich bei Dir Basaltkopp.
Die Aussagen von Hübner und seine jämmerlichen Ausreden finde ich dennoch einfach nur unglaublich.

So geht es mir auch, Tafelberg.
Sollte Bruno Hübner zu den Aussagen "beauftragt" worden sein (ich weiß, hier wird dieses Wort nicht gern gelesen), dann kann er einem nur leid tun. Ist es seine tatsächliche Auffassung,...dann auch.
#
Da lügst Du Dich selbst in die Tasche, um dein heiles Huebner-Bild zu bewahren. Niemand steht mit geladener Waffe hinter BH und zwingt ihn diesen Mist zu erzählen. Die jetzigen Aussagen sind auch kongruent zu dem, was er sonst so von sich gegeben hat.

Im Übrigen war der Kader bereits in der letzten Saison schwach. Die Positionen RV und LM waren nicht erstligagerecht besetzt. Das Rode, Schwegler, Jung und auch Barnetta nicht ansatzweise ersetzt werden konnten, lasse ich mal unberücksichtigt. Die Mannschaft hat sich in der letzten Saison trotz der Diskrepanz zu TS über Wert verkauft. Das war m.E. bereits ein Abstiegskader.

Und sooo wenig sind 35 Mio für eine Erstligamannschaft nicht.
#
peter schrieb:  


amsterdam_stranded schrieb:
Man munkelt, dass Fischer schwankt. Möglicherweise gibt es doch Handlungsspielraeume.


wenn fischer schwankt bedeutet das nicht zwingend handlungsspielraum. "kicher" das kann auch ganz andere gründe haben.


(den konnte ich nicht auslassen)

das war aber auch ein elfer auf`s leere tor.
#
mickmuck schrieb:  


peter schrieb:  


amsterdam_stranded schrieb:
Man munkelt, dass Fischer schwankt. Möglicherweise gibt es doch Handlungsspielraeume.


wenn fischer schwankt bedeutet das nicht zwingend handlungsspielraum. "kicher" das kann auch ganz andere gründe haben.


(den konnte ich nicht auslassen)


das war aber auch ein elfer auf`s leere tor.


Dieses Schwanken ist ausnahmsweise mal nicht gemeint.
#
Maabootsche schrieb:  


peter schrieb:  


etienneone schrieb:
Jetzt kommt Herry wieder mit seiner Top6 Schere...


HILFE....


der wird schon seine gründe haben nicht genauer auf unsere aktuelle situation ein zu gehen. ich erwarte von ihm keine einmischung mehr, er hat im sommer seine grenzen aufgezeigt bekommen und macht jetzt öffentlichkeitsarbeit nach vorschrift.


hb wollte skibbe frühzeitig los werden, hat nicht geklappt, er wollte schaaf halten, hat nicht geklappt. seine macht wurde hier gerne überschätzt und jetzt lässt er es, in guter alter frankfurter tradition, austrudeln ohne dreckige wäsche zu waschen. das ist für ihn wahrscheinlich schwierig genug.


Wenn ich mich recht entsinne, ging damals die Geschichte rum, daß Skibbe die Wahl des damaligen AR war, nicht die von HB - da gäbe es ja auch einige Parallelen zur momentanen Situation.


Ich schätze auch, daß sich HB momentan bei richtungsweisenden Entscheidungen raushält...

Das sehe ich auch so.
Ich glaube die letzte große Entscheidung die H.B. getroffen hat war die Verpflichtung von Schaaf, weil Hübner sich in Verhandlungen mit Schmidt und di Matteo verzettelt hatte.
Das einzige Szenario das ich vielleicht für möglich halte ist das H.B. den Bettel hinschmeißt und unsere Führungscombo plus Veh öffentlich anzählt, weil er sein Lebenswerk bedroht sieht.
#
realdeal schrieb:  


Maabootsche schrieb:  


peter schrieb:  


etienneone schrieb:
Jetzt kommt Herry wieder mit seiner Top6 Schere...


HILFE....


der wird schon seine gründe haben nicht genauer auf unsere aktuelle situation ein zu gehen. ich erwarte von ihm keine einmischung mehr, er hat im sommer seine grenzen aufgezeigt bekommen und macht jetzt öffentlichkeitsarbeit nach vorschrift.


hb wollte skibbe frühzeitig los werden, hat nicht geklappt, er wollte schaaf halten, hat nicht geklappt. seine macht wurde hier gerne überschätzt und jetzt lässt er es, in guter alter frankfurter tradition, austrudeln ohne dreckige wäsche zu waschen. das ist für ihn wahrscheinlich schwierig genug.


Wenn ich mich recht entsinne, ging damals die Geschichte rum, daß Skibbe die Wahl des damaligen AR war, nicht die von HB - da gäbe es ja auch einige Parallelen zur momentanen Situation.


Ich schätze auch, daß sich HB momentan bei richtungsweisenden Entscheidungen raushält...


Das sehe ich auch so.
Ich glaube die letzte große Entscheidung die H.B. getroffen hat war die Verpflichtung von Schaaf, weil Hübner sich in Verhandlungen mit Schmidt und di Matteo verzettelt hatte.
Das einzige Szenario das ich vielleicht für möglich halte ist das H.B. den Bettel hinschmeißt und unsere Führungscombo plus Veh öffentlich anzählt, weil er sein Lebenswerk bedroht sieht.

Man munkelt, dass Fischer schwankt. Möglicherweise gibt es doch Handlungsspielraeume.
#
Afrigaaner schrieb:

Warum sitzen bei der Eintracht im Aufsichtsrat und Vorstand eigentlich nur Personen die keine  Ahnung von Fussball haben?

Damit sie sich über andere Dinge, z. B. über Doku-Soaps im Assi-TV unterhalten können?
#
Zu dem FAZ-Artikel: Die Antwort von Bruchhagen war die einzig Mögliche, die er geben konnte, ohne Veh und Huebner massiv öffentlich anzuzaehlen. Damit wäre auch nichts gewonnen.

Wenn Bruchhagen handeln sollte, wird er Fakten schaffen und nicht plaudern. Und Bruchhagen wird handeln, wenn das Bremen-Spiel verloren geht und er eine Mehrheit im AR zusammen bekommt. Solange Letztgenanntes nicht der Fall ist, wird Hellmann weiterhin AV und BH schützen.
#
micl schrieb:

Es hat ihn niemand gezwungen, Veh die Jobgarantie auszusprechen. Das war seine ganz persönliche Fehlentscheidung. Er hat sich nun mitschuldig am Desaster gemacht.

Aha, also Hübner bestimmt ob Veh bleibt?
Hübner bestimmt nix, der darf nur alles erklären und verkünden, die Anderen die tatsächlich bestimmen was in Sachen Veh geht bleiben im Hintergrund.
#
Mainhattener schrieb:  


micl schrieb:
Es hat ihn niemand gezwungen, Veh die Jobgarantie auszusprechen. Das war seine ganz persönliche Fehlentscheidung. Er hat sich nun mitschuldig am Desaster gemacht.


Aha, also Hübner bestimmt ob Veh bleibt?
Hübner bestimmt nix, der darf nur alles erklären und verkünden, die Anderen die tatsächlich bestimmen was in Sachen Veh geht bleiben im Hintergrund.

Ich bin ja immer hart, vermutlich auch manchmal etwas zu hart mit BH ins Gericht gegangen. Die alleinige Verantwortung für die derzeitigen Zustaende tragt er mit Sicherheit nicht.

Aber etwas mehr Verantwortung als ein Erfuellungsgehilfe des Trainers dürfte der Sportdirektor schon haben. Wenn er sich jetzt hinter Veh versteckt, ist das auch bezeichnend.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Gibt es eigentlich eine Erklaerung, weshalb die Beiden mit ihrer Liste zu Hellmann und nicht zu Bruchhagen gelaufen sind?

Sie waren beim Vorstand.
#
Basaltkopp schrieb:  


amsterdam_stranded schrieb:
Gibt es eigentlich eine Erklaerung, weshalb die Beiden mit ihrer Liste zu Hellmann und nicht zu Bruchhagen gelaufen sind?


Sie waren beim Vorstand.

Ok. Danke.
#
Und so super den Sam in Training beoachten lassen. Ganz große Leistung! Dem fehlt ja nur die Spielpraxis.

Kommt da keinem der Gedanke, dass ein Spieler ohne Spielpraxis uns nicht sofort weiterhelfen kann?

Ich will endlich Leute in der Führung, die vom Fach sind und denen es um die Eintracht geht und nicht um persönliche Animositäten!
#
Gibt es eigentlich eine Erklaerung, weshalb die Beiden mit ihrer Liste zu Hellmann und nicht zu Bruchhagen gelaufen sind?
#
amsterdam_stranded schrieb:

Diese befremdlichen Verlautbarungen, die paranoide Entgleisungen ("bevor ich gehe, gehen andere&quot, das Hoffen auf Wunderwaffen in der Gestalt von  Neuverpflichtungen hat schon ziemlich beklemmende Bunkeratmosphere.

pass bloß auf was du sagst, bzw. potentiell ehrverletzendes unterstellst, sonst kommt gleich wieder einer dieser anwälte vorbei, die hier ja eigentlich aufgrund des ihnen überhaupt nicht angemessen niveaus nichts mehr schreiben wollten, und verkünden dich ihrem "kollegen" zu melden. die völlig unfähigen mods natürlich auch gleich mit..
#
derUlukai schrieb:  


amsterdam_stranded schrieb:
Diese befremdlichen Verlautbarungen, die paranoide Entgleisungen ("bevor ich gehe, gehen andere&quot, das Hoffen auf Wunderwaffen in der Gestalt von  Neuverpflichtungen hat schon ziemlich beklemmende Bunkeratmosphere.


pass bloß auf was du sagst, bzw. potentiell ehrverletzendes unterstellst, sonst kommt gleich wieder einer dieser anwälte vorbei, die hier ja eigentlich aufgrund des ihnen überhaupt nicht angemessen niveaus nichts mehr schreiben wollten, und verkünden dich ihrem "kollegen" zu melden. die völlig unfähigen mods natürlich auch gleich mit..

Naja, es dürfte offensichtlich sein, dass ich lediglich eine - bei näherer Betrachtung zugegeben etwas geschmacklose - Metapher für die Untergangsstimmung verwende und dies keinerlei politischen Bezug hat.
#
SGEStoffel schrieb:

Aber ich bin einfach kein Freund der Formel Neuer Trainer = Alles besser!

Bin ich normalerweise auch nicht. Und ich erinnere mich eigentlich sonst nur an 2 Trainer, bei denen ich einen sofortigen Trainerwechsel wollte. Fanz und Skibbe.

Bei anderen hat es mich nicht unbedingt gestört als sie gingen, manchmal auch erleichtert (funkel zum Saisonende, Veh zum Saisonende), aber letztlich war ich eher immer geduldig mit den Trainern. Selbst bei Andermatt war ich gegen eine Entlassung. Bei Funkel und auch bei Reimann hatte ich auch immer Hoffnung, dass sie es noch schaffen.

Bei Fanz und Skibbe hingegen sah ich die Mannschaft 2mal mit Vollgas Richtung zweite Liga rauschen und nichts was mir Hoffnung machte, dass das Ruder wieder von diesem Trainer rumgerissen wird. Und aktuell erlebe ich das mit Veh ein drittes mal.
#
Diese befremdlichen Verlautbarungen, die paranoide Entgleisungen ("bevor ich gehe, gehen andere&quot, das Hoffen auf Wunderwaffen in der Gestalt von  Neuverpflichtungen hat schon ziemlich beklemmende Bunkeratmosphere.
#
Quelle HR
Eintracht will schnellen Innenverteidiger +++

Die Suche nach Neuzugängen bei der Frankfurter Eintracht wird immer konkreter. "Wir suchen drei Spieler in der Winterpause", sagte Sportdirektor Bruno Hübner, der am Dienstag dem Vorstand sein Konzept vorlegte. Neben zwei Offensivkräften, darunter einer für die linke Außenbahn, soll auch ein weiterer Abwehrmann her. "Wir wollen einen schnellen Innenverteidiger, der voll im Saft steht, weil wir da zu viele Verletzungsprobleme in der Hinrunde hatten", erläuterte Hübner. .....

hatten wir denn wirklich so viele verletzte IV (Anderson schon letzte Saison, Russ), dass eine Neuverpflichtung nötig ist?
#
Tafelberg schrieb:

Quelle HR
Eintracht will schnellen Innenverteidiger +++


Die Suche nach Neuzugängen bei der Frankfurter Eintracht wird immer konkreter. "Wir suchen drei Spieler in der Winterpause", sagte Sportdirektor Bruno Hübner, der am Dienstag dem Vorstand sein Konzept vorlegte. Neben zwei Offensivkräften, darunter einer für die linke Außenbahn, soll auch ein weiterer Abwehrmann her. "Wir wollen einen schnellen Innenverteidiger, der voll im Saft steht, weil wir da zu viele Verletzungsprobleme in der Hinrunde hatten", erläuterte Hübner. .....


hatten wir denn wirklich so viele verletzte IV (Anderson schon letzte Saison, Russ), dass eine Neuverpflichtung nötig ist?

Überrascht nicht. Vermutlich ist bei den IV gerade ein günstiges Schnäppchen auf dem Markt. Maybe Kirchhoff. Wen interessiert schon, wo wir Bedarf haben. Vielleicht finden wir ja auch noch unseren jährlichen DM.
#
SGEStoffel schrieb:

Er lebt noch immer von der Aufstiegssaison 2012 - in den vergangenen 5 Transferperioden hat er zu viele Flops getätigt

Hübner war auch letzte Saison Sportdirektor. Die Schuld an den 8 Punkten, die wir im Vergleich nun weniger auf dem Konto haben, ist dann wohl weniger bei ihm zu suchen.
#
Adler_Steigflug schrieb:  


SGEStoffel schrieb:
Er lebt noch immer von der Aufstiegssaison 2012 - in den vergangenen 5 Transferperioden hat er zu viele Flops getätigt


Hübner war auch letzte Saison Sportdirektor. Die Schuld an den 8 Punkten, die wir im Vergleich nun weniger auf dem Konto haben, ist dann wohl weniger bei ihm zu suchen.

Schon mal daran gedacht, dass der Kader bereits in der letzten Saison unterirdisch war und nur wegen den taktischen Vorgaben von TS, der absurd hohen Trefferquote von AM und dem Schwaecheln der Konkurrenz auf Platz 9 gekommen ist.
#
micl schrieb:  


Mainhattener schrieb:
Er hat den Vertrag als VV schon in der Tasche und jetzt geht nix mehr.


Und der Deal mit Hübner ist, das sich dieser jetzt voll hinter Veh stellt und dafür später unter Veh als VV seinen Job bis zur Rente behält, egal was passiert. Sowas nennt man dann wohl Seilschaft

Soll Hübner alles dafür tun dass er möglichst noch Heute gefeuert wird, damit dann Veh auch noch seinen Job übernimmt?

Hübner ist in der Kette das kleinste und schwächste Glied.
Selbst wenn er massiv gegen Veh wäre, hätte er wohl Null Chance ihn da zu überreden zu gehen oder Einfluss darauf zu haben dass Veh entlassen wird.
Bei ersterem würde er vermutlich auch direkt gefeuert werden.

Ich hab meine Zweifel dass Hübner wirklich großen Einfluss darauf hat, wer bei der SGE Trainer wird oder gefeuert wird.
#
Mainhattener schrieb:  


micl schrieb:  


Mainhattener schrieb:
Er hat den Vertrag als VV schon in der Tasche und jetzt geht nix mehr.


Und der Deal mit Hübner ist, das sich dieser jetzt voll hinter Veh stellt und dafür später unter Veh als VV seinen Job bis zur Rente behält, egal was passiert. Sowas nennt man dann wohl Seilschaft


Soll Hübner alles dafür tun dass er möglichst noch Heute gefeuert wird, damit dann Veh auch noch seinen Job übernimmt?


Hübner ist in der Kette das kleinste und schwächste Glied.
Selbst wenn er massiv gegen Veh wäre, hätte er wohl Null Chance ihn da zu überreden zu gehen oder Einfluss darauf zu haben dass Veh entlassen wird.
Bei ersterem würde er vermutlich auch direkt gefeuert werden.


Ich hab meine Zweifel dass Hübner wirklich großen Einfluss darauf hat, wer bei der SGE Trainer wird oder gefeuert wird.

Mit seinem Statement, dass er in der Winterpause ausschliesslich nach den Wünschen und nach Weisung von Veh Spieler verpflichten wird, hat BH seine Rolle als willenloser Lakai von Veh ja bereits selbst definiert.