Avatar profile square

drughi

7619

#
ElStefano schrieb:
das die Fans sauer macht, weil deren Vereine eben nur teuer eingekauft haben und kaum was dabei rausgekommen ist.


ja genau, ich kann hopp und hoffenheim nicht leiden da ich sauer bin dass die eintracht das geld so verpulvert hat und hoffenheim es besser macht.  
was ein käs'!
#
wenkonaut schrieb:

Lediglich im Umgang mit Hopp liegen wir auseinander. Ich würde ihn ignorieren, verhindern kann man ihn eh nicht.


verhindern vielleicht nicht. es ihm aber so schwer wie möglich machen. ich finde es verdammt wichtig solchen leuten den gegenwind spüren zu lassen. der will doch einfach nur dass man ihn in ruhe lässt. damit würden wir ihm entgegenkommen.
stell dir mal vor man würde einfach alles negative bzw. negative entwicklungen auf dieser welt ignorieren. dann kommt erstens irgendwann das böse erwachen und zweitens ist man dann so eingschränkt etc. dass das leben/fussball keinen bock mehr macht. es ist gut und wichtig, dass es leute gibt die sich gegen so ewtas stellen. seine augen zu schließen finde ich ganz ganz schlecht....
#
Jenna83 schrieb:

...Die Eintracht braucht jetzt die Eintracht im Rücken. Und mit Funkel raus rufen wird das die Mannschaft nicht weiter bringen. Wir brauchen Fans die wollen.

Eine Trotzreaktion der Fans durch Pfiffe und Funkel-Raus Rufe ist das letzte was die Mannschaft jetzt braucht. Ihr dürft nicht vergessen das wir hier bei der Eintracht sind und nicht beim BVB. Sowas darf es hier nicht geben.

Also krempelt die Ärmel hoch und ab ins Stadion, steht euern Mann und feuert die Jungs an! Sie brauchen unsere Hilfe!
...


Dann werfen wir jetzt am WE erstmal alle Leute raus die gepfiffen haben. Anscheinend wollen diese ja nicht, schaden der Mannschaft und sind eigentlich gar keine Fans.

Woher willst du wissen was die Mannschaft braucht!? Deine ganzen Beiträge stützen sich durchweg auf Vermutungen, Spekulationen und (Sorry!) in meinen Augen leere Phrasen.
Ich denke, dass es vielleicht genau das richtige ist was die Mannschaft braucht.
Was denkst du wer schneller und bessere Leistung bringt. Ein Angestellter der seine Arbeit schleifen lässt und nix schafft - dazu noch gelobt und getätschelt wird /\ oder ein Angestellter der seine Arbeit schleifen lässt und nix schafft - dafür mal nen kleinen Tritt in den Hintern bekommt. Wer mag wohl seine Arbeitsweise überdenken und diese ggf. ändern?!

Und wenn dann die Eintracht am Sonntag gewinnt behaupte ich einfach mal, dass dies nur so war da die Leute am Dienstag gepfiffen haben und somit die Mannschaft mal aufgeweckt haben. Siehste... Man kann es so oder so sehen!

Auch den Vergleich mit Dortmund kann ich absolut nicht teilen. Es ist ein Unterschied ob man die Mannschaft auspfeift, da der Sieg gegen Cottbus zu niedgrig ausgefallen ist oder man nach 2 Spielen nur 1. Punkt geholt hat  - oder - ob man (wie bei uns) nach 14! Pflichtspielen gerade mal 2 Siege (Duisburg, Pfullendorf) zu verbuchen hat. Und das ist Fakt!

Vielleicht spricht ja auch einfach nur die Verzweifelung aus dir?!  ,-)
Sorry, ist nicht bös' dir gegenüber gemeint, aber das klingt für mich alles etwas naiv.

"Wir werden wieder stärker werden."
"Wir ALLE haben Fehler gemacht"
"Die mannschaft ist reif genug wieder aus solch einer Krise zu springen.... und sie werden am we damit anfangen"
"und er wird es diesmal auch wieder nicht machen und recht behalten...!"
"ohne support wäre die eintracht in der bezirksliga"
"Wir hätten ohne Support weder gegen Wolfsburg noch gegen Köln einen Zähler geholt"
...
#
18-Alex-99 schrieb:
grinch schrieb:
Ist es nicht eine Überlegung wert, auch nach Abpfiff des Bielefeld-Spiels die Kalender noch abholen zu können? Ich denke mal es wird vielen so gehen, dass sie nicht wissen wohin mit dem guten Stück während dem Spiel.


gute frage, bitte beantworten !!


ja stimmt. ist schon besser.
also, der Kalender kann auch am Sonntag (Bielefeld) ab 30 Minuten nach Spielende am Fancontainer abgeholt werden.
gruss
#
Hallo Eintracht Fans,

wir haben eine Gute Nachricht: Die Kalender sind fertig gedruckt und teilweise auch schon fertig gebunden. Bereits vorbestellte Kalender können beim Bielefeld Heimspiel vor Anpfiff am Fancontainer abgeholt werden. Des Weiteren wird es nur einige wenige Exemplare im freien Verkauf geben, da leider noch nicht alle Kalender zum Bielefeld Spiel fertig gebunden sein werden.

Ab dem nächsten Heimspiel gegen Leverkusen gibt es dann die Möglichkeit ab 2,5 Stunden vor dem Anpfiff sowohl am Fancontainer, als auch vor Block 40 und ab ca. 30 min nach Abpfiff am Fancontainer den Kalender im freien Verkauf zu erwerben. Der Preis beträgt wie letztes Jahr 12 Euro. Eine weitere Abholmöglichkeit bietet sich beim Droogs Kino "cine rebelde" in der Raumstation in Rödelheim. Nähere Infos zu Terminen des "cine rebelde" gibt es auf der Droogs Homepage (www.droogs99.de).

Vorbestellungen werden leider keine mehr entgegen genommen, außer es wird Versand gewünscht (möglich ab einer Bestellmenge von fünf Kalendern zzgl. 4,90¬ für Porto und Verpackung).

Einträchtliche Grüße

Eurer NWK-Kalender Team
#
Gaudino84 schrieb:
@drughi

Es geht halt dadrum das nicht nur immer die "anderen" die Bösen sind sondern das es auch in unseren Reihen leider auch einige Kaoten gibt, ob das jetzt Ultras waren oder nicht, spielt ja keine Rolle, es waren aufjedenfall Eintrachtfans. Das ist sehr schade aber lässt sich leider nicht ändern.


das behauptete ich ja auch absolut nicht. aber bei gewissen meldungen immer sofort den schuldigen gefunden zu haben (nur auf der basis von vermutung) ist meinungsmache. das ist was nervt!
#
becks85 schrieb:
mach dich mal locker!

1. hatte ich mich schon verbessert
2. bei welchen gruppierungen (oder sparten) gehört es dazu schals und fahnen zu "klauen"? Kutten,NEIN ; Hools, wieder NEIN,soll ich weitermachen?!
3. ging bzw geht es mir nicht darum irgendwen an den pranger zu stellen,sondern ich bin einfach nur auf den eingangspost eingegengen und bin, wie du aber richtig gesagt hast mit "ultras" ein bischen vorschnell gewesen.



was heisst soll ich weitermachen??? schonmal dran gedacht, dass es vielleicht besoffene kiddies waren oder ne mutprobe oder was weiss ich. könnte tausend gründe habe. aber nur weil etwas nahliegend ist muss es noch lange nicht so sein. das hat bildzeitungniveau.
du hast doch bestimmt mal bier im überfluss getrunken, oder? bei welcher gruppierung (oder sparte) gehört das dazu? Moselm,NEIN ; Straight Edge,NEIN - Alkoholiker, JA ; Punks, JA usw usw.
Biste deswegen jetzt ein Punk oder ein Alki?
#
Les nochmal deinen Text durch. Mit den Schuldigen biste ja schnell bei der Hand gewesen. Wenn du jetzt schon nicht mehr weisst auf was ich anspiele, weiss ich auch schon was ich der Aussage beizumessen habe. Nicht alle Leute die am Conatiner stehen gehören einer gewissen Sparte an.

Sorry, aber ich kanns halt einfach nicht leiden wenn auf Grund von Spekulationen und Vermutungen Leute herhalten müssen, die eventuell nichts damit zu tun gehabt haben. Man kann es auch einfach neutral halten wenn man sich nicht sicher ist, so trifft es jedenfalls nicht den falschen.
#
Und… Woher weisst du dass es sich um jene handelt die du hier an den Pranger gestellt hast?
#
Gaudino84 schrieb:
Meistens sind das ja so Halbstarke die nur in einer Gruppe stark sind. Ich glaub nicht das die so etwas machen würden ohne Ihre auch so tollen Freunde und dann kommt noch der Alkoholkonsum dazu. Sowas hat im Fussball nicht zu suchen.

Alkoholkonsum??? Die waren am Autofahren. Der Fahrer wird wohl halbwegs nüchtern gewesen sein, wenn er bis nach Rostock fahren muss.
#
ich würde da gerne was von becks85 zu der behauptung hören.
#
becks85 schrieb:
ne warum sollte ich???


...weil ich gerne einen Beweis für deine Unterstellung hätte. Ist schon krass wenn 4 Leute einem einfach so in den Bauch treten und den Schal ziehen.
#
team-adler schrieb:
drughi schrieb:
team-adler schrieb:
Gestern waren wir mit Abstand die beschi*** Fans der Liga.

Beim ersten Fehlpass wurde gepfiffen. Diese Pfiffe kamen aus dem Stehplatz-Bereich. Da is es mir lieber, die feiern sich selbst.    

ach was... krass. hast du da vielleicht ne hörprobe oder fotos von?


Nein

Wozu brauche ich eine?


Als Beweis für deine Behauptung die maßlos übertrieben ist und nur zum Teil der Wahrheit entspricht. - der Oberrang hat dabei nämlich auch ganz gut mitgewirkt. Und der letzte Satz ist plumpe Hetze, die du dir hättest sparen können.

Auf den Rest ist ja schon Frankfurter-Bub eingegangen.
#
becks85 schrieb:
das gleiche haben aber auch 4 ultras am container mit 1 rostocker gemacht...war genauso arm!!! :neutral-face  

hast du da fotos von?
#
du willst also leuten ein grundrecht gewähren die selber diverse grundrechte nicht achten oder ausser kraft gesetzt haben wollen?
#
team-adler schrieb:
Gestern waren wir mit Abstand die beschi*** Fans der Liga.

Beim ersten Fehlpass wurde gepfiffen. Diese Pfiffe kamen aus dem Stehplatz-Bereich. Da is es mir lieber, die feiern sich selbst.    

ach was... krass. hast du da vielleicht ne hörprobe oder fotos von?
#
Jenna83 schrieb:
da stimmt zur zeit einfach nichts bei der eintracht ich weiß... aber ohne support hätten wie zur zeit vielleicht die rote laterne und nicht den vorletzten platz... immer positiv denken leute... wenn wir nach der hinrunde immer noch so schlecht da stehen dann legen wir los.... aber für viele hier wäre das dann schon zu spät... für was ich ein wenig verständnis habe

ich steig mal auf deine spekulationen ein.
natürlich wäre das dann vielleicht schon zu spät!!!. wenn wir nach der hinrunde 10 punkte auf dem konto hätten, kannste dir ja ausrechnen wieviele man noch braucht.

womit legen wir denn dann los?
#
Dirty-Harry schrieb:
Laßt doch erst mal den trainer in Ruhe. Einigen Spieler gehört in den Hintern getreten,einige aussortiert.

Wenn wir nach ca. 10 Spielen immer noch im keller stehen, wird er sowieso in frage gestellt.

Wir haben 2 von 4 Ligaspiele verloren,es läuft z-Zt.schlecht.

Aber sofort als erstes auf den Trainer losgehen ist billig. Jeder verein hat solche Phasen.Gebt Funkel die möglichkeit, die Sache ins Positive zu bringen.


also nach meiner rechnung haben wir aus den letzten 14 pflichtspielen 2 siege (duisburg und pfullendorf!!!) und 3 remis geholt - den rest verloren....
das ist echt ne positive bilanz ! ... und zwar nach unten!
#
#
Aspekte schrieb:
Es ist einfach ungemein lächerlich, dass gerade Dortmund Fans gegen Hopp pöbeln. Ihr Verein lebt seit Ewigkeiten auf zu großem Fuß und verpulvert Geld was ihm nicht gehört. Im Vergleich dazu ist Hoffenheim sogar noch bescheiden und sparsam was Transfers angeht und dennoch erfolgreicher.
 

- Dies kannst du nur bedingt miteinander vergleichen. Wie lange ist Dortmund in der Bundesliga? Wie lange Hoffenheim? bzw. .... erfolgreicher? Also ich kann mich an diverse Titel von Dortmund erinnern und wie viele hat Hoffenheim? ... und auch lächerlich finde ich es nicht. Es geht hier nicht um eine Rangliste der Vereine die am meisten Geld verpulvern oder wirtschaftlich schlecht gehandelt haben sondern um Werte, Traditionen und (wie das hier einige bezeichnen) das "englische Modell" bzw. den stetigen Niedergang der Vereine/Fussball.

Aspekte schrieb:

Meiner Meinung nach sind diese persönlichen Angriffe auf Hopp ziemlich fehl am Platz. Der Mann hat sich in seinem Leben im Gegensatz zu sehr vielen anderen Milliardären nichts zu schulden kommen lassen. Ganz im Gegenteil: Er hat eine Stiftung mit einem Kapital von ca. 4 Milliarden Euro gegründet und unterstütz damit nicht nur den Sport (übrigens nicht nur Hoffenheim sondern auch andere Jugendmannschaften und Vereine) sondern auch die Bereiche Medizin, Bildung und Soziales und somit völlig zurecht u.A. Träger des Bundesverdienstkreuzes.
Größenwahn könnte man ihm wohl unstellen, wenn er vor der Saison beispielsweise den kompletten Bayern -Kader oder reihenweise Weltstars aus der italienischen, spanischen und englischen Liga verpflichtet hätte, was ihm problemlos möglich gewesen wäre.
 

- Mhhh.... also ich bezeichne es schon als großenwahnsinnig, wenn ein Dorfverein nach dem ersten Aufstieg in die BL schon von der oberen Tabellenhälfte und vom internationalem Wettbewerb spricht... Außerdem erachte ich es als größenwahnsinnig dass ein Dorfverein das meiste Geld (hinter Bayern) in der vergangenen Transferperiode ausgibt... was soll das sonst sein? ...also ich finde das wahnsinnig!

... nur weil der Kerl eine Stiftung hat macht es ihn noch lange nicht zum Bessermenschen! Ich kann dir zig Leute in der Geschichte nennen, die irgendetwas gutes geleistet dennoch mehr zerstört haben. Das ist für mich kein Argument. Der Typ leitet in meinen Augen einen neue, weitergehende Ära in sachen modernen Fußball ein. Private Investoren im großen Stil gab es bis dato noch nicht. Das ganze läuft step by step.... und ehe man sich versieht sind die Dinge nicht mehr da die dazu beigetragen haben sich in diesen Sport zu verlieben. Wenn man dann die Entwicklung in England betrachtet wird mir einfach nur schlecht. Es ist nicht unrealistisch sich mal mit dem Gedanken auseinander zu setzen was da auf einen zukommen könnte. Gegen eine solche Entwicklung sollte man meiner Meinung nach als kritischer Fan entgegenwirken!
Mir wird schlecht, wenn ich von einigen Usern Rechtfertigungen für das Hoppenheimer Modell lese. Wenn dann irgendwann ein Millionär die Eintracht zu seinem Spielplatz oder seinem Reality Game macht (weil es ihm mit seinem Ferrari zu langweilig geworden ist) ist das Geschrei dann groß. Kann natürlich sein das sich dies einige Fans wünschen und ihnen der Erfolg wichtiger ist als bestimmte Werte - mir eben nicht!
Gruß