Avatar profile square

Eintr8myclub

1265

#
Eintr8myclub schrieb:

Sehr schade das Seb nach England wechselt.

Das stimmt nicht!!!! Er wechselt nicht nach England!!!!! Sondern nach West-Hamm!!!!!!
Steht im Trikot-Thread, da, wo es hingehört!!!!!
#
WuerzburgerAdler schrieb:

West-Hamm

neue Fleischsorte?
#
das Gerücht gibt's schon länger.
#
Richtig schon seit ca. 1,5 Wochen!
Da fürfte auch nichts dran sein, die schreiben von einem Angebot Portos von gut 5 Mio, glaube wir hatten vor etlichen Wochen schon rund 9 Mio geboten. Kann mir nicht vorstellen das PSG auf 4 Mios verzichtet.
#
Sehr schade das Seb nach England wechselt. Fand den Jungen immer sehr sympathisch und wünsche Ihm viel Erfolg!

Generell für alle Seiten ein guter Deal - dem Management um Bobic sollte man gratulieren sehr gut verhandelt Optimum an Ablöse generiert.

Trotz allem bekomme ich so langsam etwas Angst für die kommende Saison. Wenn man bedenkt, dass Haller + Jovic in der vergangenen Saison 47 von 90 Toren geschossen haben + 22 Assists zusätzlich (Buli +EL).

Das wird mMn mit neuen Stürmern alleine nicht zu kompensieren sein, wir brauchen unbedingt zusätzlich einen torgefährlichen Mittelfeldspieler.

Ich habe vollstes Vertrauen in Bobic & Co, glaube aber das dies bis dato die größte Herausforderung darstellt und hoffe Sie packen es, diese zu meistern.

Grüße Eintr8myclub

#
Eintr8myclub schrieb:

Leider nein, hatten wir schon desöfteren hier. Kannst mir glauben ist leider so

Du meinst wegen der Abschreibung? Die "hilft" ja trotzdem in den weiteren Jahren, das Geld ist ja nicht verloren.
#
marwe21 schrieb:

das Geld ist ja nicht verloren

Leider doch - muss ja gezahlt werden! Einnahmen - Steuer = verbleibende Einnahmen diese investiert in neue Spieler!

Beispiel 100 Euro Einnahmen - 30 Euro Steuer = 70 Euro, die investiert werden können und dann über die Jahre abgeschrieben werden.
#
Eintr8myclub schrieb:

Falls die WVB von 10% stimmen sollte, verbleiben bei der Eintracht nach Steuern nur ca. 29 Mio cash, das könnte gerade so für Trapp, Rode + Hinteregger reichen - aber nicht noch für einen Ersatzstürmer.


Wieso rechnest du die Steuer raus? Wenn das ganze Geld für neue Spieler ausgegeben wird, dann muss 0€ an die Finanzkasse bezahlt werden.
#
marwe21 schrieb:

Wieso rechnest du die Steuer raus? Wenn das ganze Geld für neue Spieler ausgegeben wird, dann muss 0€ an die Finanzkasse bezahlt werden.      

Leider nein, hatten wir schon desöfteren hier. Kannst mir glauben ist leider so
#
Bei 45 Millionen € + X und Weiterverkaufsbeteiligung kann man eigentlich nur ja sagen.
Das wäre einer der teuersten Verkäufe der Bundesligageschichte und das Geld bleibt bis auf 10%, die an Utrecht gehen, komplett bei uns hängen.
Wenn das dann die Euros sind, die neben dem Ersatzstürmer auch Trapp, Rode und Hinteregger klar machen, dann sollte man das ganze erst Recht machen.
Auch wenn Haller natürlich fehlen wird und quasi 1 zu 1 nicht zu ersetzen ist.
#
Wuschelblubb schrieb:

Das wäre einer der teuersten Verkäufe der Bundesligageschichte und das Geld bleibt bis auf 10%, die an Utrecht gehen, komplett bei uns hängen.

Bist Du Dir da sicher mit den 10% für Utrecht, hatte das bis dato nirgends gelesen?
Wuschelblubb schrieb:

Wenn das dann die Euros sind, die neben dem Ersatzstürmer auch Trapp, Rode und Hinteregger klar machen, dann sollte man das ganze erst Recht machen.

Falls die WVB von 10% stimmen sollte, verbleiben bei der Eintracht nach Steuern nur ca. 29 Mio cash, das könnte gerade so für Trapp, Rode + Hinteregger reichen - aber nicht noch für einen Ersatzstürmer.

Letztendlich hast Du natürlich Recht, wenn der Spieler dorthin will, kann man leider nicht viel machen
#
Sportlich gesehen würde der Dreh und Angelpunkt unserer Offensive wegfallen, im Gegenzug werden wir mit einem Batzen Geld belohnt. Wie soll man da bloß entscheiden?
Wenn Seb weg möchte, bringt es nichts, ihn gegen seinen Willen zu halten.
Im Grunde spricht außer die Aussicht, in 2-3 Jahren von West Ham zu einem der Big 6 in der Premier League zu wechseln, dafür spricht die AK, die ihm West Ham einbauen möchte, oder in der zur Zeit besten Liga der Welt zu kicken, nichts. Wenn Seb's Konditionen in Richtung Rebic' angepasst werden, würde ich fast sagen, das er diese Saison bleibt.
Er fühlt sich wohl und wolle nicht unbedingt wegen des Geldes die Eintracht verlassen.
Ich bin bei dem Thema West Ham ganz relaxed, wenn nicht werde ich eines Besseren belehrt.
#
SGE_Noeppi schrieb:

Wenn Seb's Konditionen in Richtung Rebic' angepasst werden, würde ich fast sagen, das er diese Saison bleibt.

Sehe ich genauso. Eine feste AK für nächsten Sommer würde die Wahrscheinlichkeit mMn noch deutlich erhöhen. Auch wenn wir dann Ablöse verlieren würden, mir wäre es das wert.
#
Eintr8myclub schrieb:

Haller, Ablöse 7 Mio, 4 JV, noch 2 Jahre Restlaufzeit Buchwert somit noch 3.5 Mio wird von den 40 Mio abgezogen dann versteuert = Rest + Buchwert sind dann ca. 26,5 Mio die bei der Eintracht verbleiben.

AfA wirkt sich erst dann aus, wenn die Ablöse für den Haller Ersatz über 7 Mio beträgt. Bei einer Ablöse von z.B. 20 Mio für den Ersatz und 4 JV wäre ein Betrag von 3.25 Mio zusätzliche AfA anrechenbar und da auch nur der Steueranteil.



Nicht ganz, in seinem ersten Jahr gab es nur den halben AfA Satz, damit war zum 31.12.18 noch ca 4,4 Restbuchwert in der Bilanz. Wenn man die von den kolportierten 40 abzieht, bleiben 35,6 und die sind mit einem Steuersatz von ca 32% (KSt + GewSt) zu versteuern. Also bleiben aus den 40 ca 28 bis 29 hängen.

Und eine Neuinvestition schafft zumindest eine weitere zeitanteilige „halbe“ Jahres-AfA, so dass die Steuern noch etwas gesenkt werden können (und somit noch etwas mehr hängen bleibt).
#
Ok, das mit der Halbjahres AfA war mir nicht bekannt.
Im Jahr 2018 hatte die Eintracht ca.37,5 % Steuern bezahlt. Ob jetzt 26,5 Mio oder 27,5 Mio übrig bleiben sind wir uns ja einig ist halt deutlich weniger als 40 Mio.

Die Neuinvestition schafft natürlich auch eine neue Halbjahres AfA andererseits entfällt aber auch die AfA für Haller. Grundsätzlich ist das mit der AfA für 2019 durch den Jovic Verkauf aber vollkommen egal.
#
SamuelMumm schrieb:

Da AfA dazu kommt, wird das Konstrukt noch etwas komplizierter.


Bei den kolportierten AK (7 Mio?) die schon zu einem größeren Teil abgeschrieben sind, aber überschaubar.

Und bei Neuinvestitionen gibt es dann auch nur eine zeitanteilige AfA, aber ja, die laufen auf jeden Fall „steuersenkend“ dagegen.
#
Haller, Ablöse 7 Mio, 4 JV, noch 2 Jahre Restlaufzeit Buchwert somit noch 3.5 Mio wird von den 40 Mio abgezogen dann versteuert = Rest + Buchwert sind dann ca. 26,5 Mio die bei der Eintracht verbleiben.

AfA wirkt sich erst dann aus, wenn die Ablöse für den Haller Ersatz über 7 Mio beträgt. Bei einer Ablöse von z.B. 20 Mio für den Ersatz und 4 JV wäre ein Betrag von 3.25 Mio zusätzliche AfA anrechenbar und da auch nur der Steueranteil.
#
40 Mio sind allerdings angesichts seiner Qualität, seiner Wichtigkeit und Vertragslaufzeit schon absolute Unterkante..
Wir wissen es alle nicht, aber nachdem ja Weiterverkaufsprämien üblich zu sein scheinen, sollte man 40 Mio + 20% Bezeiligung vereinbaren, damit könnte und müsste man dann wohl leben.
#
municadler schrieb:

40 Mio sind allerdings angesichts seiner Qualität, seiner Wichtigkeit und Vertragslaufzeit schon absolute Unterkante..

Vor allem wenn nach Steuer dann nur 26.5 Mio übrig bleiben!
#
Rund 6,5 Mio für das letzte Jahr 01.01.-31.11.2018
#
Sorry 31.12.2018 natürlich
#
Uwes Bein schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also wenn die Eintracht nächstes Jahr einen Verlustvortrag von 15 Millionen machen muss, dann haben wir in der Tat andere Sorgen als die Steuern, ja

Es ist ja nicht so, dass die Eintracht automatisch Gewinne erzielt. Scheidet man in Pokal und Europacup früh aus, wird man grundsätzlich im Minus landen, da unser Kader recht groß und mit Sicherheit auch etwas teurer ist, als das früher der Fall war. Inzwischen wurden auch einige Ablösen gezahlt, wodurch sich die Abschreibungen erhöhen.

Es dürfte also sehr wohl einen Unterschied machen, ob man in einem Jahr 60 oder 100 Mio. Transfererlöse erzielt.

Sicherlich macht es steuerlich einen Unterschied und sicher machen wir nicht zwangsläufig einen Gewinn, aber "grundsätzlich im Minus" halte ich schon für gewagt. Dafür müsste man erstmal den Reingewinn der letzten Saison kennen, der ja soweit ich weiß noch nicht veröffentlicht ist.
#
Rund 6,5 Mio für das letzte Jahr 01.01.-31.11.2018
#
Die Ironie bzw. Anspielung war anscheinend nicht sehr offensichtlich in meinem Beitrag.
#
Ok, dann mal sorry meinerseits
#
Eintr8myclub schrieb:

70 Mio

70 Mio nur für Quantität und keine Qualität. Poah!
#
SamuelMumm schrieb:

70 Mio nur für Quantität und keine Qualität. Poah!

Na ja, ich finde u.a. Kostic, Trapp, Rode und Hinti qualitativ gut, ist halt blöd dass Sie allesamt geliehen waren.
#
cm47 schrieb:

propain schrieb:

Ich glaube wir haben so um die 30 Millionen ausgegeben. Sow (9), Kohr (8,5) und Jovelic (4). Kostic (6) und Rode (4) muss man auch noch dazu nehmen. Zahlen von tm, fand gerade nix anderes.

Wow....da lag ich ja viel zu niedrig....und Hinti fehlt ja noch...das wären ja dann über 40 Mio.....das sowas für uns mal möglich ist, hätte ich vor 15 Jahren mal dem Herri erzählen müssen, der hätte mich rausgeschmissen....

Plus Trapp , der auch noch fehlt ! Ich kann mir tatsächlich vorstellen , dass wir am Ende bei 50-60 Mio Ausgaben landen werden. Ohne Verkauf von Haller/Rebic
#
nisol13 schrieb:

Ich kann mir tatsächlich vorstellen , dass wir am Ende bei 50-60 Mio Ausgaben landen werden.

Wahrscheinlich sogar noch deutlich darüber.

Stand jetzt haben wir in 2019 rund 41 Mio bereits investiert (inkl. Tuta, Jovic und Kostic).

Falls Trapp, Hinti und Rode noch kommen werden es fast 70 Mio sein.
#
Floridaadler schrieb:

magicv schrieb:

Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.



Klar würden wir Söldner schreiben, Haller wüst beschimpfen und Zorc noch mehr. Und ihn auffordern mehr als die zunächst geforderten 40 Mio zu zahlen nämlich 65 Mio weil siehe folgend... oder sich zu verpissen. Wenn wir aber Haller erst mal zum BVB verleihen würden, dann verkünden, dass er bei der Eintracht keine Zukunft mehr hat, weil er über Adi gelästert hat - und wir dann Sandro Schwarz holen (der geilste Typ der Liga - laut 11 Freunde) und uns dann plötzlich einfällt, weil Haller beim BVB performt, dass wir einen solchen Wunderstürmer nicht für unter 65 Millionen vertickern können - dann - ja dann hätte ich alles Verständnis für Haller...



Ich sehe jetzt nicht so wirklich, wo der FCA einen Fehler gemacht hat und ihn unter Marktwert hergeben soll. Zukünftig werden wir diese Leihverträge eventuell anders gestalten. Im aktuellen Fall ist es nun einmal so. Er hat uns gut verstärkt und seinen Marktwert gesteigert. Das hilft ihm beim Gehalt und dem FCA bei der Ablösesumme. Ob er für uns, bei diesem Marktwert noch interessant ist, ist eine ganz andere Frage. Bei Jovic haben wir es besser gemacht. So ist es im Leben...
#
Ja, ich glaube auch es war dem Zeitdruck geschuldet, da Augsburg ihn schnell loswerden wollte und wir uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten, da war einfach keine Zeit für große Verhandlungen wie KO, etc..
#
Cyrillar schrieb:

Michael@Owen schrieb:

sofern ein weiterer Transfer auf dieser Position nicht ohnehin schon geplant war.
Dazu noch ein ST, IV, TW
Da ist noch viel Arbeit zu tun.


Geplant sind : Ro(h)de, Trapp und Hinti.

Und wozu einen weiteren Stürmer?

Rebic, Haller, Paciencia und Joveljic.
Gerade wenn du einen weiteren 8/10 willst brauchst du keinen weiteren Stürmer mehr.

Gacinovic und DeGuzman sind anscheinend ja auch nicht mehr im Kader?

Wieviel zentrale Leute auf der 6/8/10 braucht denn ein Bundesligist so im Durchschnitt?

Hätte sich Sow die Achillessehne gerissen und würde ggf mindestens bis Winter ausfallen wäre der Gedanke an Ersatz ok, aber so?

Wir kommen mit so einer Einstellung auf einen 40er Kader.
Ich warte auf ein Interview von Magath in der FNP : ist ja irre, die Eintracht toppt sogar meinen Kaderwahnsinn.


Gut bei ST hängt es denke ich davon ab, ob Joveljic Jovic tatsächlich ersetzen kann.
Ist da ja die Frage, ob es für jetzt oder erst für später reicht.

Selbst wenn Rode kommt, haben wir immer noch keinen neuen 8er. Ergo unsere größte Baustelle der letzten Jahre hat immer noch Bestand. De Guzmán und Gacinovic haben einfach beide nicht die nötige Qualität um dauerhaft dort Stammspieler zu sein. Finde es riskant, auf dieser Position auf Sow zu warten, bei dem man nicht genau weiß wann genau er wieder kommt und wie fit er sein wird.

Hinti wäre der IV, den wir noch bräuchten. So weit ich weiß, hat er bislang aber noch nicht unterschrieben. Selbiges gilt für Trapp.

Freilich müssen natürlich noch einige Leute gehen, das ist klar.
Hier zu gehören mMn insbesondere Willems, Müller, Stendera, Tawatha, Wiedwald, (de Guzman), (Falette)
#
Michael@Owen schrieb:

Selbst wenn Rode kommt, haben wir immer noch keinen neuen 8er

Falls ich mich recht erinnere, wurde doch kommuniziert das Kohr auch die 8er Position spielen kann. Generell könnte ich mir hier aufgrund seiner Spielübersicht auch notfalls Hasebe gut vorstellen.
#
Grüessech aus Thun,

hohe Berge, gute Luft, kristallklarer Alpensee und seltsam deutsch sprechende Menschen - Kenner der Offseason wissen nun längst, es ist högschde Zeit für das Sommertrainingslager der globetrottenden SGE! Die Vorbereitung steht ganz im Zeichen der kommenden, gerade so geschafften Europa-League-Quali. Sow, Kohr, Durm und Joveljić wurden bereits verpflichtet, für Adi und seinen Staff gilt es nun, einen Blitzstart hinzulegen, denn das erste Pflichtspiel naht.

Diesen Sommer verschlägt es die Euro-Truppe zum Trainingslager in die wunderschöne Schweiz nach Thun, das fußballaffine Städtchen wird auch als Tor zum Berner Oberland bezeichnet. Nur acht Kilometer entfernt, immer am Ufer des sattblauen Thunersees in südöstlicher Richtung entlang, liegt Spiez. 1954 machte dort Sepp Herberger, mitlaufenderweise gerade so entnazifiziert, seine Untertanen fit for das Wunder von Bern. Der "Geist von Spiez" trug die kapitulationstrotzenden Kriegsveteranen ins Endspiel, bei dem Rahn gegen Bozsik, immer wieder Bozsik, nur noch aus dem Hintergrund schießen musste. Im noch heute sehr pittoresken Hotel Belvédère kreisten wohl die Dopingspritzen so lange, bis Deutschland schlussendlich Fußball- und Hepatitis-C-Weltmeister wurde. 3:2, Herbert Zimmermann in Himmel.

65 Jahre später betreten die von zahlreichen Kiebitzen mit Argusaugen beäugten Adlerträger an diesem Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr erstmals den Platz des Lachen-Stadions. Die Haupttribüne ist gut gefüllt, viel Schwitzerdütsch ist zu hören, auch eine ordentliche Abordnung von Fans unseres Kroaten und unserer Serben zeigen Flagge. Den Anfang machen traditionell die drei Goalies: Rönnow, Wiedwald und Bördner testen als erste das Grün. De Guzmán schert gleich mal aus und entdeckt den Leichtathleten in sich, er probt ein paar 100-Meter-Starts auf der grellblauen Tartanbahn.

Um 17.10 Uhr trillert Heimspieler Adi Hütter in die Pfeife, es folgt eine amtliche Ansprache in großem Kreis. Es fehlt Abraham, der einzige No-show des 30er-Kaders heute. Tawatha zählt auch fast dazu, denn der läuft praktisch die ganze Zeit nur auf der Tartanbahn und macht einen auf Dieter Baumann. Hoffentlich ist die Zahnpasta im Mannschaftshotel in Ordnung...

Nach fünf Minuten dehnen sich die Feldspieler auf der harten Tartanbahn ohne Iso-, Bast- oder Strandmatte, Moppes und die Goalies schlurfen sich locker auf dem Grün ein. Um 17.25 Uhr traben die Feldies drei Runden um den Platz, Dauerläufer da Costa lachend im Lachen-Stadion vorneweg. Rebić läuft schon heiß, er hat sich die Hemdsärmel zum Muscle-Shirt hochgekrempelt. Danach folgt eine Dreiteilung, die Jungs üben den schnellen Trippelschrittantritt in der Liegenden Leiter.

Es ist 17.40 Uhr, als drei Kreise gebildet werden. Kreis 1 mit 9 Leuden inklusive Co Peintinger. Sturm-Baby Joveljić muss hier ganz schön lange in der Mitte dem Ball hinterherhecheln. Durm dagegen sehr stabil, der sieht schon etwas nach Premier League aus. Kohr und Sow sind zusammen in Kreis 2, die Blutgrätschen haben beide offenbar auf dem Hotelzimmer neben Tawathas Zahnpasta vergessen. Im dritten Kreis mit acht Jungs haben Russ und Haller auf jeden Fall die Haare schön. Nicht so schön, wie Müller und Willems umherstolpern.

Zehn Minuten später macht Moppes Petz die Goalies mit für seine Verhältnisse lockeren Schüssen warm. Bördner ist der Burner, er zeigt sich motiviert und fängt die Pillen locker weg. Schön für ihn, ist er doch der einzige U-Spieler, der in diesem ersten Sommertrainingslager hochgezogen und mitgenommen wurde.

Um 18 Uhr folgt die zweite Hüttersche Ansprache, dann gibt es Box-to-Box-Läufe, eingeteilt in vier Gruppen. Athletik-Trainer Martin Spohrer pfeift, zählt die Sekunden, nach zwölf müssen die Spieler am anderen Ende sein. Nach leichtem Traben in der Box folgt der nächste Pfiff, es geht wieder Richtung andere Box. Lokomotivführer Lucas Torró ist immer einen Ticken vor der Zeit am Ziel, Rebić dagegen tänzelt auffallend arrogant des öfteren als letzter Richtung Box. Das alles geht so bis 18.15 Uhr, unterbrochen durch eine ausgedehnte Trinkpause. Dann ist das Training schon vorbei, das Team kommt geschlossen zur Haupttribüne und lässt sich hautnah feiern.

Bis morsche, wenn es im Training hoffentlich ein paar schöne Tore, ob auf großem oder kleinem Platz, zu feiern gibt.

Auf Wiederlesen aus dem Studio Schmid in Spiez,
Enkhaamer


Ein von zahlreichen Usern jahrelang gehegter Wunsch wird demnächst übrigens endlich in Erfüllung gehen - die rund 130 Trainingslagerberichte von Exil-Bischemer und mir werden am 28. Oktober gesammelt in einem über 500 Seiten dicken Buch erscheinen! Seit 2008 begleiten wir die magische SGE nach Abu Dhabi, Windischgarsten, Alicante oder Flachau. 11 Männer bilden ein Team, und nach 11 Jahren bietet es sich nun an, die Geschichten mit über 60 Farbfotos, Statistiken und launigen Zusatzinfos in einem Band zu veröffentlichen. Kleinen Appetithappen gefällig? Hier https://tinyurl.com/leseprobe-gude-aus-dhabi schon mal reinschauen! Natürlich werden die aktuellen Berichte aus Thun noch Eingang in das Buch finden. Weitere Infos gibt es auf https://www.facebook.com/enkhaamer1 oder https://twitter.com/enkhaamer1.
#
Super Bericht! Dir ganz herzlichen Dank für deine Bemühungen. Freue mich schon sehr auf weitere Infos.
#
remember290599 schrieb:

BodenseeAdler84 schrieb:

Dann probiere ich es auch mal, mit einem (zumindest halbwegs) realistischen Wunschkader.


Macht Pi x Daumen 65-75 Mio. Euro.
So dick haben wir es dann doch noch nicht, oder?


Drum der Hinweis in Klammer.
Wenn man großzügig davon ausgeht, dass wir der Presse nicht alles verraten, was beim Jovic Deal hängen bleibt, dass das Geld für Salcedo auch noch zum Großteil verfügbar ist, wir durch die EL Einnahmen sowieso ein höheres Transferbudget haben als normalerweise und dass Abgänge wie Willems, Rönnow, Falette oder auch Stendera noch ordentlich was einbringen, dann könnte (!!) es unter Umständen tatsächlich reichen.
Aber ja, mir ist bewusst, dass das alles schön gerechnet ist. Zudem kann ich gar nicht abschätzen, was noch so alles an Handgeldern etc. zu bezahlen ist.
#
Bis dato hat die Eintracht schätzungsweise ca. 33 Mio in neue Spieler investiert inklusive Kostic.

Sollten Trapp, Hinteregger und Rode wie gewünscht auch verpflichtet werden, sind das nochmal ca. 30 Mio

BodenseeAdler84 schrieb:

wir durch die EL Einnahmen sowieso ein höheres Transferbudget haben

Das ist korrekt und eine kleine Steigerung bei den Fernsehgeldern gibt es auch noch dazu.

BodenseeAdler84 schrieb:

dass Abgänge wie Willems, Rönnow, Falette oder auch Stendera noch ordentlich was einbringen

Sicherlich werden uns noch einige Spieler verlassen, und es werden bestimmt gut 10 Mio eingenommen, aber leider müssen wir dort wie auch bei Jovic + Salcedo noch Steuern bezahlen.

Sollten keine Rückstellungen gebildet werden, dürften diese Stand jetzt gut 13 Mio betragen.

Das bedeutet falls Trapp, Hinti und Rode kommen, können wir uns nur weitere Spieler erlauben, wenn noch ein großer Verkauf realisiert wird oder man bereit ist Geld aus dem Finanzmittelfonds zu investieren.

Grüße Eintr8myclub
#
Michael@Owen schrieb:

9 Millionen laut kicker!

Ich hoffe, das stimmt nicht


9 Millionen, dafür vll. ohne WKB und sonstige Bonis
#
naggedei schrieb:

9 Millionen, dafür vll. ohne WKB und sonstige Bonis

Das vermute ich auch. Unsere Verantwortlichen scheinen sehr überzeugt von ihm zu sein.