Avatar profile square

HeinzGründel

89156

#
Bigbamboo schrieb:  


#


Bigbamboo vor 35 Minuten       Kann mir das mal wer übersetzen?
https://genderini.wordpress.com/2015/09/13/statement-zum-ausschluss-von-r/


     Markierten Text zitieren  
Lass es dir doch von einem syrischen Gender-Studies ProfIx übersetzen

#
Hossa.. das sind ja nette Geschichten in den 11 Freunden...
#
Wer das Interview mit dem sichtlich angeschlagenen Seehofer gesehen hat.. der weiß eins.. Berlin hat keinen Plan.

Der Schlingerkurs von Frau Merkel bezeugt, dass sie zwar längst verstanden hat, dass es ein Riesenproblem gibt, sich aber gleichzeitig vor der konsequenten Lösung scheut. Sie agiert , wie immer  , mit bloßem, verantwortungslosen Try-and-Error-Aktionismus, um zu schauen, was dann passiert.
Es war  absehbar, dass sich die Lage hoffnungslos und unbeherrschbar zuspitzen würde, wenn man Blanko-Schecks zur Einreise offeriert. Ebenso ist nunmehr  vorherzusehen, dass die geschlossenen Grenzen dieses von ihr  selbst verursachte Problem für andere Staaten erheblich verschärfen wird.. In Heiligenkreuz im Südburgenland stehen 3000 Menschen, jede Stunde kommen  Busse die ca. 500 Menschen an die Grenze bringen.  Jeder der nicht Vollblind ist weiß was das bedeutet. Ich bin gespannt wie die eilig herbei beorderte Bundespolizei reagieren wird wenn die Menschenwellen sich zu Fuß Richtung bundesdeutsche Grenze macht.
Es ist offensichtlich, dass genug mit der Sicherheit und Hilfsbereitschaft der Bürger, mit den Hoffnungen der Flüchtlinge und nicht zuletzt mit der Idee eines gemeinsamen Europas gespielt wurde.   Ich sag mal.. aus der Nummer kommt sie nicht mehr raus.
#
HeinzGründel schrieb:

Warum werden hier eigentlich Forumsuser aufgeordert " Lösungen"  vorzulegen, für die die Politik noch nicht mal welche hat  ?

Ich weiß nicht, Heinz. Da gibt es Menschen, vom Politiker bis zum Bauarbeiter, die sehen momentan keine Alternative zu ihrem Handeln. Aber sie handeln.
Andere, die nicht handeln, sagen: das ist falsch, was du da machst, und gefährlich!

Dürfen diese Menschen dann nicht fragen: wie ist die Alternative? Hast du eine?
#
Sagen wir es so WA.. Auch die werden das nicht ewig schaffen. Das geht über die Kräfte und finanziell Möglichkeiten des Einzelnen. Es ist doch absehbar das der Menschenstrom nicht abreißen wird. Hat der Mensch in den Tagesthemen der die Lager in der Türkei besichtigt hat auch ganz klar gesagt.

Nein, ich habe keine Lösung. Wir erleben gerade etwas historisches.. Ich seh aber auch, das man in Europa der bundesdeutschen Politik gerade nicht folgt. Von Schweden mal abgesehen. Warum ? Das muss ja eine Ursache haben. Sind wir von Dunkeleuropäern umgeben?  Wohl kaum.

Das ist eine Riesendilemma. Ich befürchte das Deutschland alleine handelt, sich übernimmt, dadurch instabil wird und darin  Europa mitzieht. Wäre nicht das erste Mal.
Auf das Entstehen einer  Rechten Partei nach franz. Muster geb ich dir hier und heute Brief und Siegel. Das macht mir Sorgen. Es ist ein Dilemma.
#
Warum werden hier eigentlich Forumsuser aufgeordert " Lösungen"  vorzulegen, für die die Politik noch nicht mal welche hat  ?   Die sind doch viel schlauer als diejenigen die hier schreiben, oder etwa nicht. Bedauerlichweiser habe ich ußer einer doch merkwürdig " diffusen " Wir schaffen das Rhetorik noch nicht allzuviel gehört. Die Arbeit machen die Kommunen..und die hängen in den Sielen. Da geht nicht mehr viel.
Btw, sollte man sich eigentlich nur noch zu einem Themenkomplex äußern wenn man eine " Lösung" vorzuweisen hat ? Dann wird es hier ja noch öder , als ohnehin. Geht ihr eigentlich auch nur mit einer abgeschlossenen Kochlehre ins Restaurant? Wohl kaum.

Derzeit kann man ohnehin nur eine Lageeinschätzung vornehmen

Die derzeit politisch Verantwortlichen kommen mir vor  wie meine kleine Tochter im Alter von 2 Jahren. Da hat sie sich die Hand vor die Augen gehalten und gesagt " Papi, ich seh dich nicht, Du siehst mich auch nicht"
Nun ist Angela Merkel ..Gott sei Dank" nicht meine kleine Tochter, indes hat ihre gestrige Bemerkung, es gebe keine Obergrenze , schon etwas putziges. Erstaunlich was Naturwissenschaftler so alles behaupten können. Juristisch mag sie richtig liegen, Tatsächlich wohl nicht.

Ich glaube  sie hat ihren politischen Instinkt verloren.  Es ist schon erstaunlich wie sie im bewußten und kollusiven Zusammenwirken Herrn Orban des Rechtsbruchs bezichtigt, während sie gleichzeitig europäisches Recht bricht... Diese von ihr als " Einmalige Aktion " bezeichnete Übernahme von Migranten wird ihr ihr noch auf die Füße fallen. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass nach gestriger Meldung des ORF ( ZIB) sich nach Angaben des UNHCR sich im Moment 42.000 Menschen auf die Grenze Österreichs zubewegen.. Nun ...wohl nicht wirklich auf die österreichische Grenze
Bin gespannt mit welch rhetorischem Kunstgriff dieses Problem angegangen wird.

Derzeit wird ja wohl den meisten  Sand in die Augen gestreut. Es ist ja auch surreal. was sich derzeit abspielt. Noch fahren alle morgens zur Arbeit , leben ihren Alltag... das wird in absehbarer Zeit nicht mehr der Fall sein. Die Verhältnisse geraten ins Tanzen und die staatliche Ordnung löst sich teilweise auf.. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Wetter schlechter wird, die Unterkünfte nicht fertig werden ,die Proteste und die Enttäuschung der Flüchtlinge zunehmen , während gleichzeitig immer mehr Menschen kommen werden und die Kommunen sie einfach nicht mehr aufnehmen können.  Beschlagnahmen usw..dann scheppert es. Das merkwürdige ist.. alle sehen es, alle wissen es und doch geht es Volldampf vorraus Richtung Eisberg.

Und bitte... hoffe keiner auf eine wie auch immergeartete " europäische Lösung" Das wird aus mehreren Gründen nicht passieren. Die Flüchtlinge wollen nicht nach Osteuropa. Das ist eine Scheindebatte die in den Köpfen von Herrn Juncker oder Herrn Schulz existiert.. Die leben doch im geistigen Wandlitz.. Glaubt ihr , dass diese Menschen , die derzeit jede Grenze überrennen, sich von einer wachsweichen Erklärung die auf einer Nachtsitzung in Brüssel getroffen worden ist, sich danach in die Karpaten, nach Masuren oder in die Walachhei schicken lassen? Ich glaube das nicht, allen wohlfeilen Sonntagsreden zum Trotz. Die gehen dahin wo ihre Diaspora lebt und wo gezahlt wird, also in die Städte Deutschlands und Schwedens..

So bleibt es an Deutschland eine Lösung zu finden... Mal sehen..  Ich persönlich kein gutes Gefühl.

Was aber als deutscher Politiker nicht machen sollte ist Belehrungen zu verteilen. Was sich Herr  Gabriel gestern Abend geleistet war schlicht und ergreifend eins.. Impertinent.
#
Ah.. die Osmanen ...die sympathischen jungen Sportler aus der Nachbarstadt.
#
so, gehe jetzt bisserl die Nur-zu-den-Bayern-ins-Stadion-Geher ärgern.
#
Hallo. Ich bin schon seit ganz langer Zeit ein großer Eintracht Fan. Die guten alten Zeiten mit Krablofski und Heldt sind mir noch ein Begriff. Alles mitgemacht damals. Ehrlich. Nun will ich meinem  Schwippschwager väterlicherseits, der durch einen Schicksalsschlag bei einem Blitzeinschlag, Haus und Hof, Frau und Kinder, seinen ausgefüllten Lottoschein ,   sein Gedächtnis und eine Flasche Enzian verloren hat, eine kleine Freude bereiten. Suche dringend eine Karte gegen Bayern München. Angebote bitte an Josef Dampfhuber.  Schicklgruber-Klamm 58.  85437 Dagolfing
#
so, gehe jetzt bisserl die Nur-zu-den-Bayern-ins-Stadion-Geher ärgern.
#
Hallo. Ich bin schon seit ganz langer Zeit ein großer Eintracht Fan. Die guten alten Zeiten mit Krablofski und Heldt sind mir noch ein Begriff. Alles mitgemacht damals. Ehrlich. Nun will ich meinem  Schwippschwager väterlicherseits, der durch einen Schicksalsschlag bei einem Blitzeinschlag, Haus und Hof, Frau und Kinder, seinen ausgefüllten Lottoschein ,   sein Gedächtnis und eine Flasche Enzian verloren hat, eine kleine Freude bereiten. Suche dringend eine Karte gegen Bayern München. Angebote bitte an Josef Dampfhuber.  Schicklgruber-Klamm 58.  85437 Dagolfing
#
so, gehe jetzt bisserl die Nur-zu-den-Bayern-ins-Stadion-Geher ärgern.
#
Hallo. Ich bin schon seit ganz langer Zeit ein großer Eintracht Fan. Die guten alten Zeiten mit Krablofski und Heldt sind mir noch ein Begriff. Alles mitgemacht damals. Ehrlich. Nun will ich meinem  Schwippschwager väterlicherseits, der durch einen Schicksalsschlag bei einem Blitzeinschlag, Haus und Hof, Frau und Kinder, seinen ausgefüllten Lottoschein ,   sein Gedächtnis und eine Flasche Enzian verloren hat, eine kleine Freude bereiten. Suche dringend eine Karte gegen Bayern München. Angebote bitte an Josef Dampfhuber.  Schicklgruber-Klamm 58.  85437 Dagolfing
#
Babbelkowsky, der Alibi-Sozialdemokrat für alle Aber-Nazis und Pegidioten. So was versteht der Heinz und sein Adlatus..
#
Lieber giordani, ich bin also in deinen Augen ein " Ja aber  Nazi" Nun, da er von dir kommt betrachte ich das mal  als. Ehrentitel.
#
Wenn Herr Buschkowsky recht hat, wird es schwierig... gelinde gesagt. Einfach mal 20 Minuten zuhören.

https://www.youtube.com/watch?v=0Q4SaUJ7KYI
#
Erstaunlich wieviele Radfahrer das Wort " Vorfahrt" mit dem Wort " Unsterblichkeit" verwechseln.
#
HeinzGründel schrieb:

Wie soll eine sachliche Diskussion auch funktionieren nachdem man die Bundesrepublik aus berufenem Munde in Hell und Dunkel eingeteilt hat ?

Das Problem einer sachliche Diskussion in diesem Land ist viel mehr, dass der Teil der Bevölkerung, der da als "Dunkeldeutschland" bezeichnet wurde, nicht an einer ersnthaften Diskussion interessiert ist. Nicht umsonst kommen deren Attacken entweder aus den anonymen Weiten des Internets oder aus einem Mob auf der Straße oder gar im Dunkel der Nacht in Form von Straftaten gegen Flüchtlinge und deren Unterkünfte. Öffentlichen und nicht-anonymen Diskussionen stellen sich die Fremdenfeinde in der Regel nicht. Warum das so ist, darüber kann ich nur mutmaßen: Vermutlich wissen sie, dass sie keine Argumente sondern nur difuse Ängste haben. Wie soll man auch mit Menschen diskutieren, die keine Argumente sondern nur Parolen haben?
#
Das ist nur bedingt richtig, borodwin. . Richtig insofern als das man ein bestimmtes Klientel nie erreicht. Das Problem ist aber , zumindest aus meiner Sicht, dass die Wellt sich nur schwerlich in Hell und Dunkel einteilen läßt. Vorherrschend dürfte die Farbe Grau sein..
Die Diskussion läßt sich aber auch deshalb  nicht führen, weil die politische Sprache mittlerweile gekapert ist... Nimm einen Begriff wie " besorgter Bürger".. Das man sich Sorgen machen kann und darf, ist per se erst mal wertfrei . Nimm die Diskussion über die Energiewende oder jedes andere politische Thema.  Da wäre ein solcher Begriff positiv  besetzt.
Im Thema Zuwanderung ist der Begriff eindeutig abwertend gemeint. Wer  sich sorgt oder Bedenken äußert wie die Regierung diese Krise angeht,  ist ein Idiot, Depp, leistet moralische Schützenhilfe oder ist schlicht ein  " Ja aber-Nazi". Vor dem geistigen Auge soll ein Typ in Unterhemd , mit Bierflasche und Jägerzaun erscheinen, der alles um sich herum hasst... So sind die meisten Menschen aber nicht .. Das ist ein sehr  schlechtes Signal für eine Zivilgesellschaft. Ich bin der Meinung ein tragfähiger Konsens kommt meist im Wettstreit der Meinungen heraus. Den  gibt es derzeit nicht.
#
Mal ein paar grundlegende Informationen seitens eines sächsischen Richters, der mit einigen Kollegen dort zur Versachlichung der ganzen Diskussion beitragen möchte:
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/erkenntnisse-eines-richters-buerger-wissen-zu-wenig-ueber-fluechtlinge-und-asyl-13782127.html

Ich schätze, daß es solche Versuche von Erklärungen bei der gesamten Thematik viel zu selten gibt...
#
Wie soll eine sachliche Diskussion auch funktionieren nachdem man die Bundesrepublik aus berufenem Munde in Hell und Dunkel eingeteilt hat ?
#
Happy Birthday Heribert!
#
Wo ich gerade diesen skandalösen  Beitrag sehe!!!!! Wo ist der Atombutton.. Wenn ich mal jemand denunzieren will ist er natürlich weg. Ich unterstelle Absicht.
#
Meines Erachtens ist dies in weitem Maße von der Qualität der Zutaten und der des Könnens der Köche  abhängig. Ich habe schon furchtbare Rippchen probiert , aber auch schon ganz wunderbare..

Ob es so etwas wie eine Frankfurter Küche gibt? Keine Ahnung.  Das Wechselt.. Man denke nur an das  überall zu findende " Frankfurter Schnitzel" Das gabs vor 10 Jahren gar nicht.
#
Ureich1907 schrieb:  


Wehrheimer_Adler schrieb:
ich vermeide Grünzeug wo es geht und fühle mich besser als Ihr alle zusammen.


ich komm auf Grünzeug gut klar aber nur wenn es inhaliert wird

Als echter Frankfurter kommt man mit Grünzeug immer klar, solange es sich um unsere leckere Grie Soß handelt.
#
Ohne Eier , Sahne oder andere Milchprodukte ist das aber nicht so spaßig. Es sei denn es handelt sich bei dem Frankfurter um einen im Frankfurter Zoo geborenen  Ziegenbock
#
ich hab gegooglt, es gibt keinen weissen neger der so heisst
#
#
Der weiße Neger Wumbaba

Du befindest Dich im Netzadler Modus!