Avatar profile square

JohanCruyff

5327

#
SGERafael schrieb:
Einfach peinlich unser Dicker. Wir dachten alle, er hätte eventuell irgendwas gelernt. Dem sollte man das Gehalt einbeziehen, bis er einigermaßen seine Runden drehen kann.
Was ist das für ein Profi, der immer noch nicht weiß, wofür er eigentlich bezahlt wird.
Weg mit Caio, er schadet dem Image des Vereins!    


Richtig! Wir hätten Altintop behalten sollen, der hätte den Laktattest sicherlich hervorragend absolviert - und darauf kommt es doch bei Fußballern an, oder?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Ein letzter Kommentar von mir zu "egoistische" Spielweise. Man kann diese Spielweise mögen oder nicht. Den egoismus darin kann ich aber nicht erkennen. Dass Gekas nicht ständig mit zurück zur Mittellinie oder zur eigenen Abwehr rennt, finde ich nicht egoistisch, sondern bei der 1-Stürmer Taktik (von der ich nicht der größte Fan bin) sinnvoll. Denn wenn ich schon eher zurückgezogen Spiele, dann soll der zumindest der Stürmer vorne Anspielbereit sein. Das gefiel mir unter Gekas deutlich besser als in der Saison davor mit Altintop, der sich die Bälle im Mittelfeld holte und dann der kompletten gegnerischen Abwehr gegenüberstand, keine Mitspieler weiter vorne hatte und dann erst mal auf die außen ausweichen musste, bis die anderen Nachrücken. Das war auch nicht sehr erfolgreich.

Egiostisch ist ein Stürmer dann, wenn er den Torabschluss um jeden Preis sucht und dabei besser positierte Spieler übersieht. Das kann ich bei Gekas in der Rückrunde nicht beurteilen, weil so gut wie nie ein besser postierter Spieler da war, weil die den Strafraum ja alle gemieden haben, wie der Teufel das Weihwasser. Wenn mal jemand da war, z.B. im einen Spiel mal Caio, hat Gekas auch abgelegt und Caio ihn dann drüber gesenst.

Naja, aber wie gesagt, ich war wie viele hier vom Gekas der Hinrunde begeistert und wende meine Meinung jetzt nicht um 180° weil ich nicht finde, dass Gekas viel anders gemacht hat als in der Hinrunde (außer natürlich, dass am Ende als mal wieder ein paar Chancen da waren, er diese nun auch nicht mehr gemacht hat), sondern die Mittelfeldspieler nicht mehr nach vorne gespielt haben und nur noch mit langen Bällen die Verantwortung auf Gekas abgeschoben haben.

Ich finde daher es auch weniger schwierig eine Mannschaft zu sein mit einem Gekas im Team, als mit Spielern wie Ochs und Schwegler im Team, die auf der einen Seite hohe Ansprüche formulieren und auf der anderen die Verantwortung des offensivspiels auf einen einzigen Spieler abschieben, mit Bällen mit denen der nichts anfangen kann.


Eine Analyse, der ich mich anschließen möchte!
#
DeWalli schrieb:
Hoffer, Bell und Peszko. Ein Traum wenn die alle 3 zu uns kommen würden


Das hätte auch ein Beitrag von mir sein können. Endlich scheinen Transfers anzustehen, die mich entzücken würden. Wenn Arslan statt Peszko kommen würde oder eine andere Stürmergranate wie z. B. Ujah statt Hoffer, dann könnte ich damit auch leben. Auf den Bell bin ich ehrlich gesagt schon ein wenig fixiert.
#
Wenn vorne der Adler wäre und die Kreise ganz weg wären und hinten unten wäre die Skyline-Silhouette, dann wäre das ein fantastisches Trikot.

Man sieht: aus einer fantastischen Idee kann auch etwas herauskommen, was noch deutlich unter der Suboptimalität beheimatet ist.
#
Wuschelblubb schrieb:

Und dieses "die Jugend als Backup reicht schon" ist einer der epischen Fehler der Rückrunde gewesen.


Das sehe ich genauso. Hätten Rode, Kittel, evtl. auch Hien statt Altintop, Meier, Köhler und Heller gespielt, wären sicherlich mehr Punkte geholt worden. Nicht auszudenken, wo wir am Ende gestanden hätten, wenn man Tosun nicht als Backup fürs Backup eingeplant hätte.
#
KurtMasur schrieb:

Knaller hin und Knaller her, was denkst du denne, wer kommen soll? Klose vielleicht??? Bedenke, dass wir jetzt ein Zweitligaclub sind und das heißt erst einmal ein paar Stufen runter, dann wieder Stück für Stücvk rauf.


Ich weiß zwar nicht, was sich andere an Knallern erhofft hätten. Aber ich für meinen Teil weise den Vorwuf der Realitätsferne weit von mir. Aus meiner Sicht kann die Eintracht sehr wohl einen Tolgay Arslan und einen Stefan Bell an Land ziehen. Das verstünde ich unter Knallern.
#
Willensausdauer schrieb:

Wenn man liest, dass einer von denen bei Everton einen Vorvertrag unterschrieben hat... klingt ja nicht so schlecht....


Einerseits: Danke für die Information! Das beruhigt mich ein wenig. Von einem werden wir offensichtlich verschont.

Andererseits: Ich finde es gut, dass wir endlich ein professionelles Scouting aufbauen und jetzt schon sehr gezielt für unsere zweite Mannschaft scouten.
#
luxadler schrieb:
der Kaderumbruch nimmt so langsam Formen an.Die Achse des Bösen Meier, Köhler der schnelle Russ .Drum herum können wir noch alles abgeben.


Ich bitte darum, Fachausdrücke nur exakt zu verwenden. Die Achse des Bösen besteht definitionsgemäß aus Ochs, Meier, Altintop. Köhler ist Ersatz-Achsenteil für Meier oder Altintop.
#
Wichtiger als der Spieler Chris erscheint mir ein Südamerika-Chefscout Chris nach seiner Karriere.
#
1. Da Costa (Bayer 04)
2. Bell (Mainz 05)
#
gelnhausen schrieb:
also steigen wir jetzt ab?  

Lasst den doch mal seine Arbeit hier machen, immer diese Vorurteile

Herzlich Willkommen Armin Veh    


Ich finde diese abfälligen Bemerkungen gegenüber Leuten, die auch andere Fußballvereine neben der Eintracht aufmerksam verfolgen, sehr unangebracht.

Ich z. B. bin 94 oder 95 auf Veh aufmerksam geworden, weil Augsburg unter ihm gut spielte. Seitdem habe ich Vehs Karriere interessiert verfolgt - und halte mittlerweile äußerst wenig von ihm.
#
Das Erschütternde ist, dass die Eintracht wieder einmal nicht aus ihren Fehlern gelernt hat und sie diesmal sogar noch an anderen Orten der Republik (Mainz, Dortmund) vorgeführt bekommen hat, was man machen könnte.
#
Schlimmer hätte es kaum kommen können. Veh war in Augsburg gut und hatte ein Meisterjahr in Stuttgart. Ansonsten war es aber erschreckend, was er mit seinen Mannschaften angestellt hat. Ein guter Bekannter von mir ist Stuttgart-Anhänger und der bestätigt mir dieses Bild.

Aber noch hoffe ich, dass das nicht stimmt.
#
sCarecrow schrieb:
In meinen Augen ist Clark limitiert und überbewertet. Ich würde ihn auch verkaufen wollen.


Ich komme zu dem selben Urteil. Clark ist nach meiner Auffassung zwar sehr engagiert, kampfstark und bissig. Er hat aber auch große Defizite in der Passgenauigkeit.
#
Bart_des_Amanatidis schrieb:

Das Problem ist wir spielen in Liga 2. Uns erwarten eine Menge dreckige Spiele. Mit Hurrafussball kommt man nicht weit.


Ich nehme an, du bist auch der Meinung, dass man in der Championsleague mit Hacke-Spitze-1-2-3 nicht sonderlich weit kommen kann.  
#
ZachariasFox schrieb:
von tm

Aus der 'Kleine Zeitung'-Printausgabe. Ausgabe: 29.5.2011, Steiermark, Bezirk Weiz, Seite65

[...]Und noch ein Gerücht um Sturm-Trainer Franco Foda. Der deutsche Bundesliga-Absteiger Frankfurt soll dem Erfolgscoach bis heute, Sonntag, Zeit gegeben haben, um zu- oder abzusagen. Laut Foda selbst ist das aber definitiv kein Thema. Das zeigt sich auch daran, dass er noch gestern nach Friechenland auf Urlaub geflogen ist.[...]


Es würde mich doch schon wundern, wenn er nach Griechenland fliegen würde und dann nicht zur Eintracht käme. Aus irgendeinem Grund holen wir doch gerne Leute aus Griechenland.
#
EvilRabbit schrieb:

Wäre mir, auch wenn sich das bei unseren Zahlen vielleicht nach Haarspalterei anhört, schon zu wenig. Liegt aber möglicherweise daran, wie man Perspektivspieler definiert. Für mich sind das diejenige, die im Grunde noch zu schwach für die Liga sind, und über Kurzeinsätze aufgebaut werden müssen, sowie der dritte Torwart. Spieler, die dann eher in der zweiten Mannschaft zum Zuge kommen. Denke du gehst da eher von weiter entwickelten Spielern wie z.B. Kittel aus.

Ansonsten hat man bei 17 Feld-Stammkräften (1. Torwart bereits rausgerechnet) schon ohne irgendwelche Ausfälle drei Positionen ohne direkten Backup. Selbst wenn man mal von der ganz großen Seuche verschont bleibt, kann man davon ausgehen dass man zu keinem Zeitpunkt der Saison wirklich alle Spieler gleichzeitig und über einen längeren Zeitraum fit hat. Da wirds dann schnell eng, wenn längerfristige Verletzungen auftreten, und dieses Risiko wird die Vereinsführung nach den Erfahrungen der letzten Jahre auch nicht eingehen.


Ich denke bei den Perspektivspielern an Özer (der aber bei mir Stammtorwart wäre, wenn Fährmann gehen sollte), Dudda, Wille, Hien, A. Jung und Alvarez. Denen traue ich allen zu in der 2. Liga ihre Rolle spielen zu können.
#
EvilRabbit schrieb:
JohanCruyff schrieb:
zappzerrapp schrieb:

Gerade wir sollten einen großen Kader haben  ,-)  

Mit relativ klein meinte ich, ...

...dass wir jede Position mehrfach besetzt haben sollten, ohne für jede Position viele Spieler zu haben.

... dass wir nicht zu viele Spieler haben sollten, die regelmäßig nicht im Kader stehen.

... dass wir eine leistungsmäßig starke Besetzung des Kaders haben und nicht einen mengenmäßig groß bestückten Kader.

Ich hoffe, das macht meine Aussage verständlicher.

Damit lässt sich alles zwischen 18 und 30 Spielern erklären. Relativ weit gefasst.

Mir persönliche würde es reichen, jede Position doppelt zu besetzen, plus drei, vier Perspektivspieler hinten dran. Macht 26, für Liga zwei wäre das aktuell unterm Durchschnitt.


Da bin ich voll und ganz bei dir. 18 Stammkräfte plus 2 Ersatztorhüter plus 4 Perspektivspieler. Also so um die 24 Spieler.
#
zappzerrapp schrieb:

Gerade wir sollten einen großen Kader haben  ,-)  


Mit relativ klein meinte ich, ...

...dass wir jede Position mehrfach besetzt haben sollten, ohne für jede Position viele Spieler zu haben.

... dass wir nicht zu viele Spieler haben sollten, die regelmäßig nicht im Kader stehen.

... dass wir eine leistungsmäßig starke Besetzung des Kaders haben und nicht einen mengenmäßig groß bestückten Kader.

Ich hoffe, das macht meine Aussage verständlicher.
#
Frankfurt050986 schrieb:
JohanCruyff schrieb:
Kleine, aber wichtige Ergänzung:

Die Eintracht muss sich ganz intensiv um Cenk Tosun bemühen! Ich persönlich schätze die Wahrscheinlichkeit auf eine Rückkehr von Cenk Tosun zur nächsten Saison auf 5 %.

Dennoch wird sich dieses Bemühen vielleicht schon übernächste Saison nach dem Aufstieg auszahlen und man wird Tosun dann vielleicht zurück holen können. Dafür müsste allerdings jetzt die Basis gelegt werden.


Vertrag bis: 30.06.2014

Bezahlst Ihn?    


Ja - anteilig mit meiner Dauerkarte.