Avatar profile square

JohanCruyff

5088

#
SemperFi schrieb:
Wenn ich sehe, wie hier die Talente von Aachen abgefeiert werden und die halbe Bundesliga hinter denen herjagt, dann muss ich mal die Frage stellen, warum Hyballa mit diesen Superkickern nur 10 in der Tabelle ist?

Ich verfolge Liga 2 und speziell Aachen nicht wirklich, aber mir ist kein "Wow Aachen ist der Wahnsinn" im gedächtnis geblieben, dafür 2 oder 3 "Wie kann man nur so in den Sack hauen wie Aachen"

Alles rein subjektive Wahrnehmung ohne tieferes Wissen, mit der Bitte um Aufklärung.


Das ist die Frage, die man klären muss. Ich hingegen fand die Spiele von Aachen gegen Mainz und gegen uns im Pokal doch recht beeindruckend.
#
saaradler78 schrieb:
Bei sport1 wurde eben wieder erwähnt er soll es werden laut FR

denke könnte viel viel schlimmer kommen


... und kaum besser
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Cassiopeia1981 schrieb:
floben30 schrieb:
Dadurch das das System auf Gekas total zugestimmt ist, ist es normal das er so viele Tore geschossen hat. Das Problem ist ja das dadurch andere Spieler keine Tore schiessen.


Das ist aber wohl kaum der Fehler von Gekas. In sofern kann man das ihm nicht wirklich ankreiden. Schon eher den Trainern bzw. deren "System".


Vor allem hat er die meisten Tore geschossen, als noch nicht alle Bälle lang und hoch auf ihn gespielt wurden. Und da haben auch die anderen noch getroffen.

Erst als nur noch lang auf Gekas geholzt wurde, wurde es in beiden Belangen schlechter. Vor allem hat Gekas aus diesen langen Hölzern von Anfang an kaum Tore gemacht, was diese System Umstellung noch unverständlicher macht.

man muss sich doch nur mal dieses Video ansehen. Außer gegen Pauli resultierten keinerlei Tore aus diesen langen Bällen die im Laufe der Saison zu unserem einzigen Mittel wurden.

Hier sehe ich eher die Schuld am Mittelfeld als an Gekas, der sich sicher auch gewünscht hätte häufiger so gut angespielt zu werden wie in der Hinrunde, wo er nicht immer sich gegen 2 Innenverteidiger alleine durchsetzen musste.

Ich weiß immer noch nicht, warum irgendwann nur noch "alles auf Gekas" gespielt wurde. War das tatsächlich die taktische Marschroute oder war das Schalke Spiel (wo Gekas nicht groß auffiel und die übrigen Spieler 100%ige im Minutentakt vergeben haben) so traumatisch, dass man ab da immer die Verantwortung auf Gekas abschieben wollte?

Gekas vorzuwerfen, dass sich die anderen irgendwann nicht mehr getraut haben was anderes zu machen, als die Bälle lang zu ihm hinzuholzen finde ich auf jeden Fall falsch. Dass er gegen Bayern (wo er endlich mal wieder andere Bälle bekam) die Dinger nicht reinmachte, kan man ihm vorwerfen. Das komplette Versagen des Mittelfeldes Torchancen herauszuspielen, jedoch nicht.


Das deckt sich zu 100 % mit meiner eigenen Auffassung.
#
Millhouse0804 schrieb:
DeMuerte schrieb:
Bitte nicht den Neururer !!!!!!      


So einen wie Neururer, hätte die Eintracht vor ein paar Wochen aber gut gebrauchen könne.



Die Sprüche eines Neururers kann C. Daum auch und ist darüber hinaus auch noch fachlich kompetent.
#
Kadaj schrieb:
laut einem user bei tm.de, der zumindest einen kompetenten eindruck macht, wechselt kraus zu fürth. kein plan, ob man wirklich was drauf geben kann, aber ich halts zumindest für ein realistisches szenario. dazu würde ja auch passen, dass man dudda und hien langfristig bindet.


Ich kenne Informationen, die man als Indizien interpretieren kann, dass Kevin Kraus einen Profivertrag erhalten wird oder schon hat. Bei welchem Verein? Keine Ahnung.
#
Basaltkopp schrieb:
Ist das nicht der, der das Geld noch schneller ausgeben konnte, als der Diddi es reingebuttert hat.

Ho$$enheim hat in den letzten beiden Spielzeiten 60 Mio. Miese gemacht, ob der Jan da was mit zu tun hatte?

Dann lieber den Michael Meier!    


Ist es eigentlich die Aufgabe des Sportdirektors sich selber sein Budget zuzuteilen?
#
SemperFi schrieb:
Planung der Jugendarbeit macht Kraatz.


Du legst den Finger in die Wunde.
#
etienneone schrieb:
Immer wieder lustig, wie hier einige jeden noch so renommierten Trainer hinterfragen, weil er mal bei Verein X oder Verein Y kein Erfolg hatte. Ja Leute, dann tut's mir leid. Mourinho, Hitzfeld und Gardiola werden wahrscheinlich eher nicht zu uns in die zweite Liga kommen...
Evtl. gibt es ja durchaus gute Trainer, die im Laufe ihrer Karriere auch mal weniger erfolgreiche Stationen hatten. Kennt ihr alle Details? Wisst ihr was zu den Misserfolgen beigetragen hat? Oder reicht Euch ein Blick auf den Tabellenplatz um einem Trainer komplett die Qualifikation für die Eintracht abzusprechen?
Aber die selben Leute forden dann Schur als Trainer? Muss ich nicht verstehen...  


Ist ganz einfach: Es ist einfach wahrscheinlicher, dass Schur der neue Guardiola wird als dass Doll es wird.  
#
Schneidinho schrieb:

Altintop für Fenin, weil mir Fenin doch überschätzt vorkommt und gegen Köln einfach mal gar nichts hinbekommen hat.


Das ist ein Scherz, oder? Wenn ich die Leistung von Fenin gegen Köln mit der besten Saisonleistung von Altintop vergleiche, wäre Fenin wohl dennoch besser gewesen. Im Vergleich mit der Standardleistung von Altintop war Fenin um Welten besser.
#
Wuschelblubb schrieb:
Das ist doch auch für seine Außendarstellung gut, denn:

Sein Vertrag läuft in einem Jahr aus und er will nicht verlängern.

Daraus folgt, dass es quasi nur noch in diesem Sommer Ablöse geben könnte.

Jetzt kommt Verein X und bietet mehrere Millionen Ablöse.


Was passiert? Unsere verringerten Einnahmen werden dafür sorgen, dass man Schwegler transferiert und der schwarze Peter liegt bei der Vereinsführung und nicht beim Spieler.


So in die Richtung interpretiere ich das auch. Wobei ich eher denke, dass er vorhat in einem Jahr zu wechseln. Wie dem auch sei: Entweder Vertragsverlängerung jetzt oder Verkauf (zu einem angemessenen Preis, d.h. mind. 5 Mio €)
#
Ich kann dazu nichts sagen. Mein Gefühl ist aber das, dass Schindelmeiser einen hervorragenden Job gemacht hat - gemäß der Vorgaben von Hopp. Als Hopp seine Strategie änderte, wurden Schnindelmeiser aus Sicht der neuen Strategie Fehler unterstellt.

Die Einkäufe Luiz Gustavo, Carlos Eduardo, Demba Ba, Obasi etc. waren aus meiner Sicht sehr stark. Etwas vergleichbares hat - aus meiner Sicht - kein anderer Verein eingekauft.

Beiersdorfers Leistung beim HSV ist allerdings auch nicht zu verachten - gerade im Vergleich mit der Zeit nach ihm. Insofern wüsste ich nicht, wen von beiden ich lieber in Ffm sähe.
#
Wenn ich an die Anthony Jungs dieser Welt denke, dann denke ich, dass ich bei einem Angebot von ca. 3,5 Mio € definitv schwach würde.
#
Wer aus meinen beiden Beiträgen zu diesem Thema schlussfolgert, ich träte für Hofberichterstattung ein, der irrt.

Ich unterscheide lediglich zwischen:

1. "Der Daum ist ein enttarnter Sprücheklopper!"

und

2.
a) „Trotz guter Leistungen und zum Greifen naher Siege holte die Eintracht nur 2 Punkte aus den Spielen gegen Bremen, Bayern und in Hoffenheim. Das ist für den Klassenerhalt eigentlich zu wenig.“

b) "Es hat sich als Fehler herausgestellt, dass Daum an Altintop festgehalten hat. Dadurch konnte zu wenig Druck über die linke Seite erzeugt werden."
#
p.s.: Alle drei von mir aufgezählten Punkte zählen nicht zum Aufgabengebiet der FR. Ein guter, in der Sache kritischer Journalismus würde aber meiner Auffassung nach zu allen drei Punkten eher positiv beitragen.
#
Der Beitrag, den die FR zur Stimmung im Umfeld leistet, ist nicht besonders positiv.

Der Beitrag, den die FR zum Fußballsachverstand im Umfeld leistet, ist sehr negativ.

Der Beitrag, den die FR zum Selbstbewusstsein von Fußballprofis bei der Eintracht leistet, ist verheerend. Da wird nicht sachlich kritisiert, sondern immer und immer wieder das Vorurteil über einen Profi hervorgeholt. Caio ist hier das Lieblingsangriffsziel - er ist aber nicht das einzige Ziel.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
3zu7 schrieb:
Marco72 schrieb:

das ist ein reines Meinungsposting ohne Fakten,wenn ich schon sowas lese wie keine Visionen...das übliche halt..ohwe....


Dann muss Du Deinen Vorwurf aber anders formulieren. Du wirfst ihm schlechte Recherche vor. Das sehe ich etwas anders, denn er zählt viele Sachen auf, die bei vielen in Vergessenheit geraten oder bei Jüngeren unbekannt sind. Seinen Beitrag als Meinungsposting zu kritisieren ist ok.


Hier der Kommentar von Schmidti.81 (oder so ähnlich):

Bis hierhin habe ich diesen Schwachsinn gelesen, dann reicht es aber auch schon...  
1. Bruchhagen kam 2003, die WM war 3 Jahre später. Der Hype kam also später.
2. Wer hat denn FF instaliert, mit dem wir ins Pokalfinale und in den UEFA-Cup eingezogen sind?


Nur als Beispiel.

Ich weiß nicht. Ich lese alle Beiträge und warte immer noch auf den, der mich davon überzeugt, dass HB weg muss. Das Gegentum ist der Fall. Je mehr ich lese, je mehr unbegründete Vorwürfe, haltlose Fehlerzuweisungen und wüste Beschimpfungen ich registriere, desto überzeugter bin ich davon, dass HB der richtige Mann ist.

Mit all seinen Fehlern. Ob mit oder ohne Sportdirektor. Ist mir inzwischen schon völlig Banane.


Das sehe ich, ehrlich gesagt, genau umgekehrt. Ich wüsste keinen Pro-HB-Beitrag, der dem von arti das Wasser reichen könnte.
#
AdlerWalldorf schrieb:
JohanCruyff schrieb:
Kadaj schrieb:
http://www.liga1.tv/sport/beitrag/fussball/video/eintracht-training-vor-auswaertsspiel-in-dortmund.html

sah heute so aus:
Fährmann
Jung Rode Russ Ochs
Schwegler
Heller Caio Köhler
Fenin Gekas




Wenn jetzt noch Dudda für Rode und Rode für Heller spielen, dann sieht das nicht verkehrt aus.

Fährmann
Jung Russ Dudda Ochs
Schwegler
Rode Köhler
Caio
Fenin Gekas


Johan, da sprichst Du mir schon wieder aus der Seele ...wer nach dem letzten Spiel Heller aufstellen will, war wohl nicht im Stadion oder von Anfang total besoffen... [/quote]

Ich für meinen Geschmack würde sogar noch Hien für Köhler aufstellen.
#
Vielleicht liegt es u. a. auch an der einzigartig-desaströsen, weil besserwisserisch, schlechtredenden Presse, die in einem anders formulierten hämischen "Ätschi-Bätschi" den Inbegriff kritischer Berichterstattung entdeckt zu haben meint.
#
Kadaj schrieb:
http://www.liga1.tv/sport/beitrag/fussball/video/eintracht-training-vor-auswaertsspiel-in-dortmund.html

sah heute so aus:
Fährmann
Jung Rode Russ Ochs
Schwegler
Heller Caio Köhler
Fenin Gekas


Wenn jetzt noch Dudda für Rode und Rode für Heller spielen, dann sieht das nicht verkehrt aus.

Fährmann
Jung Russ Dudda Ochs
Schwegler
Rode Köhler
Caio
Fenin Gekas
[/quote]
#
AlexxE schrieb:
Schwachsinn das hier zahlen von Transfermarkt genannt werden. Die sind bekanntlich nicht die besten.
Jung hat noch 3 jahre vertrag, ist 20 jahre alt und ein deutscher außenverteidiger mit hohem potenzial.

Bei einem Jahr restvertrag würde man mindestens 2-3 mio für Jung verlangen. Macht bei 3 Jahren 6-9 mio. Dazu ein großes talent deutscher herkunft. Der Marktwert beläuft sich mindestens auf 8-10 mio Euro.
Ob man das in der 2.liga verlangen kann ist eine andere frage.


Es erschließt sich mir immer noch nicht, wer denn die Eintracht dazu drängen könnte, Sebastian Jung für wenig Geld zu verkaufen. Er muss gehalten werden. Nur Summen, die 80 % im Eintracht-Forum für astronomisch halten, könnten da einen Meinungsumschwung auslösen.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!