Profile square

sCarecrow

30311

#
gizzi schrieb:
sgevolker schrieb:
Mainhattener schrieb:
Wir haben gegen die Bayern verloren, so eine Schande.  

Letztlich war zu erwarten, dass beim Spiel mit der Zweiten Reihe, es nicht wirklich gut laufen wird.
Am Ende war weniger das Problem, dass man verloren hat, als dass das Ergebnis zu hoch ausgefallen ist.



Bis auf Zambrano und Rode war das die erste Reihe.  


Flum und Rosenthal sind für mich nicht die erste Reihe


Für den Trainer hingegen schon.
#
Trapp
Jung - Zambrano - Anderson - Djakpa
Schwegler - Rode
Aigner -Meier - Inui
Kadlec


Einfach mal wieder zurück zu den (erfolgreichen) Wurzeln.
#
etienneone schrieb:

Es war auch keine Frage der Einstellung.


Da würde ich widersprechen. Aber ich lasse mich gerne nächste Woche vom Gegenteil überzeugen.
#
SGE_Werner schrieb:

Die meisten Antritte hat heute übrigens Rosenthal gemacht. er ist auch am zweitmeisten gelaufen. Am meisten gelaufen ist Meier. Flum auf 3. Alle drei mehr gelaufen wie der laufstärkste Bayer (Ribery).  


Ich glaube ja tatsächlich, dass die statistische Erhebung schlichtweg überfordert war, weil ständig Alarm in unserem Strafraum war und deswegen verpasst wurde richtig hinzuschauen. Und da wir ständig dem Ball hinterher liefen (manchmal auch joggten), war es deutlich einfacher.
#
Herrlich, ein Spiel gewonnen und schon wird so ein (in meinen Augen gar nicht so unangebrachter) Thread zu einem Narrenspiel.
Ach Eintracht, wie lieb ich Dich hab.
#
Wobei man sagen muss, dass da explizit von Torschüssen die Rede ist und nicht von Chancen.
#
AllaisBack schrieb:
ChrisDamore schrieb:
AllaisBack schrieb:
ChrisDamore schrieb:
AllaisBack schrieb:
ChrisDamore schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
ChrisDamore schrieb:
Hmm also von unserer Man City Kooperation haben ja auch bisher weder wir noch sie profitiert. Wir könnten ja erneut Mohammed Abu holen, der wäre im Sommer sowieso ablösefrei und wenn ich mich nicht täusche meinte man doch auch das der Junge was auf dem Kasten hat. Jung mit Potential und im Sommer umsonst? Könnte jetzt mal ganz optimistisch der billige Rode Ersatz sein


Die Idee ist nicht verkehrt, da man Ihn jetzt schon holen könnte
und er auch im LM spielen kann.


Sehe ich auch so. Vorallem weil er wie alle hier immer fordern einen starken LINKEN Fuß hat. Vielleicht ist es wunschdenken aber ich glaube daran das er wirklich was kann und es nicht nur eine Höflichkeitsfloskel war.


Sorry aber hast Du Dir mal angeschaut wo er nach uns noch überall war?

Strömsgodset IF (Norwegen)
Rayo Vallecano (Spanien)
Lorient (Frankreich)
Aarhus (Dänemark)

und alle haben ihn nach einem halben Jahr (oder weniger) wieder zurück nach Manchester geschickt.


Zurück geschickt hat ihn bis auf uns niemand. Die Leihen liefen jeweils halt nur für ein halbes Jahr was bei uns ja auch meines Wissens eigentlich angefacht war

Strömsgodset IF (Norwegen) hatten ihn bereits vor uns und eben die Zeit nach uns bis zur Transferperiode im Sommer
Rayo Vallecano (Spanien) 08/2012 - 01/2013
Lorient (Frankreich) 01/2013 - 06/2013
Aarhus (Dänemark) 08/2013 - 01/2014


Ja schön, aber denkst Du nicht, den wurde allen nicht auch ein kostengünstiger Kauf oder zumindest eine Verlängerung der Leihe angeboten?
Die große Anzahl an Spielen hat er ausser in Norwegen nun auch nicht gemacht, ein weiteres Indiz dafür, dass er für zu "leicht" befunden wurde. Zumindest in den Ligen von England, Spanien, Frankreich und eben unsere Bundesliga!


Probieren geht über studieren vielleicht spricht da auch einfach die  


Aber wir haben ihn doch schon "probiert" und es hat nicht mal bis zum Ende der vereinbarten Leihlaufzeit gerreicht.
Also Abu wird mit Sicherheit nicht unser "Heilsbringer" im DM werden, aber es besteht kein Grund Panisch zu werden, noch sind wir da mit Schwegler und Rode gut besetzt und in der nächsten Saison werden wir mit Sicherheit auch ein mindestens ebenso gutes DM aufbieten.
Da habe ich volles Vertrauen in Hübner und Veh, die Mannschaft darf nur die aktuelle Saison nicht gegen die Wand fahren!!!


Echt?
#
dj_chuky schrieb:
Bruchibert schrieb:
Echt krass wie Inui hier durch den Dreck gezogen wird. Sicher spielt er zur Zeit eine schwache Saison, aber wenn man an die letzte Saison denkt und sieht was er eigentlich kann, sollte man lieber versuchen ihn wieder zu alter Stärke zu bringen. Wir haben ohne ihn nach dem Aufstieg bisher nur ein einziges Spiel in der Bundesliga gewonnen.
Manche von Euch wären sogar so "schlau" ihn an einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf zu verleihen.
Gott sei Dank habt ihr bei der Eintracht nichts zu sagen.


Wenn ein Spieler in 1 1/2 Jahren 1/4 Jahr gut spielt könnte es nicht sein, dass er vielleicht, wie einige andere zu der Zeit über seinen Verhältnissen gespielt hat?? Und die letzten beiden Siege von uns hatten mal überhaupt null mit ihm zu tun. Im Gegenteil. Man kann fast schon sagen, dass wir trotz ihm in der Startaufstellung gewonnen habe. Er ist meiner Meinung nach einfach zu weich für uns. Das ist nicht böse gemeint, aber man merkt ihm an, dass er bei jedem kleinen Lüftchen schon keine Leistung mehr bringt. Soweit ich mich erinnere, war er in der starken Anfangsphase der letzten Saison auch einer der ersten Spieler, die von Spiel zu Spiel immer mehr nachgelassen haben.


Imho ist das Blödsinn. Inui hat eine starke letzte Saison gespielt, belegbar durch wertende Medien oder auch bloße Statistiken wie Tore oder direkte Torvorlagen. Bestimmt mit Leichtigkeit erweiterbar mit Torschüssen und Torschussvorarbeiten.

Selbst diese Saison hatte er starke Auftritte.
1/4 Jahr gut ist (imho) totaler Schwachsinn. Bei allem Respekt.
#
Naja. Ich fürchte ja, dass so eine Leistung kein zweites Mal für drei Punkte reichen wird. Ich hoffe sehr, dass das nun der Befreiungsschlag war und wir wieder anfangen Fussball zu spielen, aber spielerisch war es in meinen Augen katastrophal und auch wenn die Berliner nicht sonderlich toll gespielt haben, da waren wenigstens noch Ansätze da. Wenn es nun fortan bergauf geht, will ich nicht gemeckert haben.
Aber so richtig kann ich mich noch nicht freuen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Den kleinen Disput zwischen den beiden deutete ich so, dass Inui gerne den Ball haben wollte und Russ ihn aufforderte, sich zu bewegen.


Das ist imho F-Jugend-Fussball.

Ganz einfache Frage, die man sich an dieser Stelle fragen muss:
Wie wäre der Ball schneller in der gegnerischen Hälfte gelangt:
a) durch ein Dribbling Russ'
b) durch einen Vorwärtspass auf Inui?

Oder: frag Dich einfach mal, was IVs großer Mannschaften gemacht hätten.
Ich denke, wir kennen beide die Antwort.

Oder noch eine Frage: Wohin soll Inui rennen, wenn er bereits frei steht?
#
Mainhattener schrieb:
Mainhattener schrieb:
Mainhattener schrieb:


Die Quelle ist leider Sportal, laut diesen soll aber Ebert vor dem Absprung stehen.
Stand gestern tatsächlich nicht im Kader.
Problem natürlich, ein Rechstfuss, hat aber letztens auf Links gespielt.
Im Gegensatz zu Barnetta und Inui kommen aber in Spanien seine Ecken auch beim Mitspieler an.  



Ersetze Sportal durch Fokus, zumindest etwas besser.  
http://www.focus.de/sport/fussball/int_ligen/spanien/spanien-ebert-bei-valladolid-vor-dem-absprung_id_3569197.html




http://futbol.as.com/futbol/2014/01/25/primera/1390684860_295221.html
Laut AS sollen es Freiburg, Hannover und Mainz sein, die Interesse hätten.
Mainz soll am ehesten bereit sein die Ablöse von 1Mio€ zu zahlen.


Also wenn es daran scheitern sollte, fall ich um.
#
Also ein bisschen träume ich ja schon von Ebert. Ich sehe ihn als vielseitig einsetzbaren Offensivakteur, insofern passt das ganz hervorragend zu unseren Nöten, denn wer Meier gegebenefalls ersetzen sollte, ist mir auch recht schleierhaft.

Und große Probleme ihn auf links zu stellen, sehe ich ebenfalls nicht.

Also eine recht optimale Ausgangsposition. Sofern überhaupt machbar. Da Athletico bereits an ihm dran war, könnten ganz andere Vereine ihn sich vergeknöpft haben.

Aber so schnell wird die Eintracht keine bessere "Investition" finden, behaupte ich einmal, dass jedoch Bedarf besteht, sollte allen Beteiligten bewusst sein.
#
Hyundaii30 schrieb:

Younes, ist zwar ein gutes talent, aber die hätten wir mit Kittel und Stendera
eigentlich auch, aber Younes hat das gleiche problem wie unsere 2 Talente ,
seine Verletztenhistorie ist ähnlich wie bei Kittel.


Wie geil Du die Leute in Schubladen einteilen kannst. "Talent". Passt.
#
Mainhattener schrieb:
Ganz toll, denn hatte ich zur dieser Saison auch schon vorgeschlagen gehabt, da wäre er Ablösefrei gewesen, dafür bin ich dann ausgelacht worden, weil er ja so wenig Tore gemacht hätte.    


So ein böses Forum.
#
AllesWirdGut schrieb:
AllaisBack schrieb:
Basaltkopp schrieb:
haustroll schrieb:
Benote in der Regel nie Spieler, heute mache ich mal eine Ausnahme:

Rosenthal war heute mal WIEDER so unglaublich schlecht. Der Typ kann weder einen Ball annehmen, noch gerade aus spielen. Mit Sicherheit weit über 80% Fehlerquote.

Note: 6 (ungenügend)


Inui und Rosenthal sollte man eigentlich nicht miteinander verwechseln können.


Sorry, aber ich sah es ähnlich!
Sowohl Inui als auch Rosenthal versprühten sowas von Null Dynamik wenn sie im Ballbesitz waren.
Aussichtsreiche Situationen wurden vertändelt weil sie mit dem Ball kein Tempo aufgenommen haben.
Rosenthal mag zwar viel laufen aber da ist mir zuwenig Effektivität und zuviel Alibi dahinter.
Von dem Zweikampfverhalten will ich gar nicht erst anfangen.


Ich fand die komplette offensive Mittelfeldreihe Inui - Rosenthal - Aigner gruselig und hätte hier noch früher gehandelt.  


Wenn wir ehrlich sind, war Meier gestern auch nicht gerade eine Quelle sprühender Ideen oder ein Bündel geballter Energie. Die große Ausnahme (soll sich "riesengroße" schreiben?), war sein sagenhafter Lauf und Abschluss...
#
Younes, Ebert... das wären mal sinnvolle Verstärkungen.
#
Wie gestern nur mit Kadlec statt Rosenthal und Schröck statt Inui.
#
Trapp: 3
Kann kaum bewertet werden.

Jung: 3-
Nach vorne hin nicht viel, nach hinten hin nicht viel zugelassen.

Russ: 3
Ab und an musste er den zweiten Zweikampf suchen, wurde aber nie bloß gestellt. In Ordnung,

Zambrano: 2

Glasklar bester Mann bei uns. Im Endeffekt stärkster Spieler auf dem Feld.
Wenn dann mal nicht seine kompletten Aussetzer wären. Der Hieb gegen Ramos war saudumm und wirklich beschweren hätten wir uns über einen Elfmeter nicht.
Aber da es spielerisch wirklich sooo gut war, bekommt er von mir tatsächlich die 2.
Ohne die Mätzchen wäre es eine eins geworden.

Djakpa: 4+
Die ersten Aktionen waren haarsträubend. Fing sich und hatte auch Impulse nach vorne. Aber die technischen Mängel lassen einfach keine gute Note zu.
Immerhin mit großem Einsatz, sodass es hinten recht sicher souverän war.

Schwegler: 4

Noch ganz weit von seiner Form entfernt. Konnte zu keiner Zeit das Spiel an sich reissen. Immerhin: Defensiv recht stark.

Rode: 4+
Einen Tick besser als Schwegler, weil sein enormer Einsatz augenscheinlich war. Konnte jedoch auch nicht viel für die Offensive tun. Aber seine "Giftigkeit" könnte uns noch im Abstiegskampf viel Nutzen stiften.

Meier: 3+
Klasse Tor. Jedoch hing er sehr in der Luft. Nicht wirklich am Spiel beteiligt.

Inui: 5

Das Spiel lief an ihm vorbei. Als er dann mehr und mehr ins Spiel fand, gab er eine unglückliche Figur ab. Ihm wollte einfach nicht gelingen.

Aigner: 4-
Auch ihm gelang nicht viel. Immerhin konnte er augenscheinlich sich noch in Zweikämpfe stürzen und hin und wieder mal offensiv einschalten.

Rosenthal: 5+
Ihm sind womöglich nicht so viele Fehler unterlaufen wie Inui, dafür hat er es geschafft noch "unsichtbarer" zu sein. Völlig ohne Bindung zu spiel. Torgefahr: minus einhundert.
Allerdings arbeitete er hin und wieder weit nach hinten mit, das führt zum "plus" vor der fünf.

Schröck: 3
Manchmal ein bisschen ungestüm und unüberlegt, aber so einen, der sich in alle Zweikämpfe schmeisst und läuft wie ein Verrückter ist wohl dringend nötig in solchen Zeiten.

Veh:
Ich habe nicht viel gesehen,w as mir Hoffnung machen würde. Kein Konzept, kein Fussball. Einzig die drei Punkte, lassen ein wenig Hoffnung zu. Dass der Knoten geplatzt ist, oder was weiss ich was.
Spielerisch war das wirklich mit das schlechteste der letzten ... Jahre.
#
Schobberobber72 schrieb:
SGE-URNA schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Auch wenn ich der Erste bin, aber ich kann sowohl Madlung, als auch Weis durchaus nachvollziehen.

Ich schrieb es bereits an anderer Stelle, bleiben wir von der Verletzungsseuche der Hinrunde verschont, ist unser vorhandenes Spielermatieral allemal gut genug, um eine gute Rückrunde zu spielen. Hält das Verletzungspech dagegen an, haben wir in der Breite nun zwei weitere Alternativen. Und das man in der aktuellen Situation lieber auf Erfahrung als auf Talent setzt, ist nur all zu verständlich.

Zudem darf die "Breite" natürlich nicht viel kosten, damit man sich die Möglichkeit echter Verstärkungungen (jetzt, sofern es sich tatsächlich ergibt oder eben im Sommer) offen hält.

Der Kader ist ohne größere Ausfälle stark genug und wenn das Verletzungspech anhält, bringt auch ein neuer "starker" Mann herzlich wenig. Ich persönlich hätte in der Winterpause vermutlich überhaupt keinen Spieler verpflichtet. Jetzt hat man eben zwei für sehr kleines Geld geholt, mit der Option, dass diese sich besser schlagen, als erwartet.  Soll mir Recht sein....




Bei Madlung bin ich deiner Argumentation noch gefolgt... aber Weis? Irgendwo gibts auch Grenzen

Naja, meine Alternative zu Weis wäre eben gewesen, gar niemanden zu holen. Ich gehe davon aus, dass wir ihn so gut wie nie auf dem Platz sehen werden. Falls doch, ist er entweder doch stärker als alle befürchten oder wir haben abermals die riesen Verletztenseuche. Bei a) kann ich nichts negatives erkennen und bei b) wird es so oder so heftig. Egal ober wir Weis oder Messi holen....

Ich mache sicherlich auch keine Freudensprünge, aber den Aufschrei hier kann ich eben auch nicht nachvollziehen. Er hat ja keine Millionen Ablöse gekostet, einen 3-Jahresvertrag unterschrieben. Auch ist er nicht anstelle irgendeines Topspielers gekommen, den wir nun deswegen nicht mehr verpflichten werden.

Mein Verständnis würde allerdings ebenfalls enden, wenn man tatsächlich Bakalorz dafür abgeben würde, von dem ich recht viel halte.


Das glaube ich aber schon. Wie viele neue Spieler willst Du denn in der Winterpause verpflichten?

Ich persönlich bin schon der Meinung, dass wir ZWINGEND neue Spieler benötigen, möchten wir nicht sehr übel in den Abstiegskampf gelangen.
Eben weil sich mal Spieler verletzten, eben weil die zweite Garde, oder eben unsere neuen Neuverpflichtung nciht so prall sind.

Nur wenn man davon ausgeht, dass man mit 2mio Ablöse einen Flum bekommen kann, kann ich verstehen, warum man sich Weis abfeiert.

Auch wenn es Kokolores ist. Veh hats vorher gesagt: Wir benötigen Spieler, die uns direkt verbessern. Jou, das sind aber keine Spieler, die ein halbes Jahr kein Spiel auf hohem Niveau bestritten haben.

Womöglich hätten diese etwas mehr gekostet, aber nachdem man so viele (unerwartete) Einnahmen hatte (UND DIE LAGE SO PREKÄR IST!!!), hätte man schon ein, zwei gescheite Jungs holen können.

Das hier ist wirklich der blanke Hohn.
#
Wuschelblubb schrieb:
mickmuck schrieb:
Wuschelblubb schrieb:
Wird unser Kader langsam nicht auch zu groß?

Tor: Trapp, Wiedwald, Özer (3)

Abwehr: Jung, Celozzi, Oczipka, Djakpa, Zambrano, Anderson, Russ, Madlung, Kempf (9)

Mittelfeld: Schwegler, Rode, Lanig, Flum, Schröck, Aigner, Inui, Kittel, Rosenthal, Meier, Bakalorz, Barnetta, Weis (13)

Sturm: Joselu, Kadlec, Lakic (3)


Macht aktuell 28 Profispieler. Das ist im Vergleich zu anderen Bundesligisten, die regelmäßig 3-fach spielen schon eine Menge an Spielern, vor allem wenn man bedenkt, dass es ab Anfang März evtl. nur noch 1 Spiel pro Woche ist.


bakalorz möchte anscheinend gehen, schreibt zumindest die fr.  


Wäre schade. Fand ihn bei seinen kurzen Einwechslungen zum Teil ein Stück besser als so manchen, der auch schon von Anfang an ran durfte.


Same here.