Avatar profile square

Machridro

3202

#
Das Abschießen von Raketen in einem Stadion damit herunter zu spielen und rechtzufertigen, das in der Welt ja genug Mist passiert, schockiert mich.
Es wird bald nicht mehr ohne Kollektivstrafen gehen, denn diese Leute machen unseren Sport kaputt. Leider werden das manche erst verstehen, wenn es zu spät ist.

Ich habe immer an eine Art Selbstreinigung gedacht, da ja jeder mittlerweile ein Smartphone dabei hat, dachte ich immer, es müsste ja genügend Beweismaterial geben.
Aber scheinbar ist das nicht so.
Ich kann keine Gegenbewegung erkennen.
Man sieht es ja schon am öffentlichen Interesse an diesem Thread.
Ganze 12 Antworten auf die Frage nach Mithilfe.
Da wird jeder Muggfugg intensiver diskutiert.
#
Das Ergebnis ist auf dem Papier nicht soo dolle aber auch garnicht so schlecht, denn wir müssen ein Tor schießen (mit einem 1:0 Sieg versuchen in Nürnberg zu mauern und in der 87. oder 89. das Gegentor fangen scheidet aus) und es ist erstmal völlig egal ob Nürnberg am Montag ein Tor schießt oder nicht; man kann und muß also alles nach vorne werfen. Fangen wir einen müssen wir nach wie vor eine Bude machen sind dann aber nicht mehr oder weniger "Weg" wenn wir selbst keins schießen - und wenn wir`s erzielen haben wir anstatt nach 90 Min durch zu sein eben die Verlängerung wenn wir bei den offensivbemühungen ausgekontert werden.

Dieses ewige Hinziehen bis wir endlich wissen was Fakt ist, ist aber eklig; das geht jetzt schon seit nen halben Jahr so; bin froh dass das am Montag endgültig vorbei ist.
#
rickdiver schrieb:

Das Ergebnis ist auf dem Papier nicht soo dolle aber auch garnicht so schlecht, denn wir müssen ein Tor schießen (mit einem 1:0 Sieg versuchen in Nürnberg zu mauern und in der 87. oder 89. das Gegentor fangen scheidet aus) und es ist erstmal völlig egal ob Nürnberg am Montag ein Tor schießt oder nicht; man kann und muß also alles nach vorne werfen. Fangen wir einen müssen wir nach wie vor eine Bude machen sind dann aber nicht mehr oder weniger "Weg" wenn wir selbst keins schießen - und wenn wir`s erzielen haben wir anstatt nach 90 Min durch zu sein eben die Verlängerung wenn wir bei den offensivbemühungen ausgekontert werden.


Dieses ewige Hinziehen bis wir endlich wissen was Fakt ist, ist aber eklig; das geht jetzt schon seit nen halben Jahr so; bin froh dass das am Montag endgültig vorbei ist.

Stimmt, nur wer soll das Tor denn bei uns schießen?
#
Wenn bobic kommt haben wir nichts dazu gelernt. Ich kann mir nicht vorstellen das das klappen könnte
#
Ozzy schrieb:

Standards sind auch so ein Ding. Ein Erstligateam muss Standards schießen können. Ob's nur einer kann oder 5,6 ist dabei wurscht. Aber eine Mannschaft muss aus gefühlt 500 Ecken und 300 Freistößen einfach ab und zu auch mal was machen.

Die Standards müssten effektiver sein. Sehr viel effektiver. Ganz furchtbar viel effektiver. Völlig richtig, Aber Standards kann man trainieren. Standards muss man trainieren. Trainieren, trainieren, trainieren. Und das hat unser voriger Trainer (wie hieß er doch gleich) nicht gemacht. Kein einziges Mal.

Ozzy schrieb:

Das sind mit Herz schon Fußballer, aber für erste Liga reicht's bei den meisten halt dauerhaft nicht.

Es sind die gleichen Spieler, die im Jahr davor Platz 9 geschafft haben. Und selbst da wäre mehr drin gewesen. Nicht erstligatauglich?
#
Die Spieler trauen sich nichts mehr zu.
Wann haben wir das letzte Fernschuß Tor gemacht?
Wann das letzte Tor nach einem Standard?

Ich kann mich da nicht mal mehr dran erinnern....

Es kränkelt an so vielen Stellen......
#
Leugnen hier wirklich einige die Fortschritte unter Kovac? Unglaublich.
#
Morphium schrieb:

Leugnen hier wirklich einige die Fortschritte unter Kovac? Unglaublich.

Fortschritt sportlich ja, in der Tabelle nein.

Kovac kam zu spät.....

Armin, Harry und Bruno haben einen tollen Verein vernichtet.....
#
mickmuck schrieb:

das wird ähnlich laufen wie 2011.


wenn hübner durch einen sportdirektor ersetzt wird, der diese rolle auch wirklich ausfüllt, wäre das aber schon mal ein richtiger schritt. und dann muss in der mannschaft ausgemistet werden.


emotional bin ich der meinung, dass alle fliegen müssen, die meinten veh wäre der richtige trainer. das war eine katastrophale fehleinschätzung. und zwar mit ansage. hübner meint ja anscheinend noch immer, dass es nicht an veh lag. ein grund mehr, dass dieser mann nicht mehr tragbar ist.

Ja, war es. Es herrschte so starke Einigkeit zu Beginn der Saison in meinem privaten Eintrachtumfeld, dass die Rückholaktion von Veh in der Katastrophe endet, so etwas habe ich noch nie erlebt. Wirklich jeder vertrat den Standpunkt, dass diese Saison mit dem Abstieg enden wird und ich weiß, dass wirklich jeder verdammt froh wäre, wenn er damit falsch gelegen wäre.
#
Die Frage des Titels stellt sich mir gar nicht.
Wenn man bedenkt, das man vor der Saison vom besten Kader und von der Europa Liga gesprochen hat und die Saison dann mit dem toppen der Rückrunde der Schande abschließt, dann ist hiergehörig was daneben gegangen!
Wer die gesteckten Ziele dermaßen verfehlt, dem fehlt es am jeglicher fachlicher Kompetenz!

Alle Verantwortlichen für diese Misere müssen gehen. Alles andere wäre eine Farce.
Ich rede da nicht nur von Vorstand, sondern auch von Spielern.

Viele haben nur verbal große Leistung gebracht, fußballerisch absolutes Armutszeugnis.

Es ist schade und traurig wie dieser Verein zu Grunde gerichtet wurde / wird.
#
Ein weiterer Traditionsverein verabschiedet sich aus Liga 1, im Tausch gegen den nächsten Plasikclub.
So wird der Volkssport Fußball systematisch vernichtet, weil Millionäre Bock  auf Spielchen haben.

Wenn man mal bedenkt, das Hoffenheims Live-Spiele teilweise eine Einschaltquote von 0 Zuschauern haben!

btw.: Gleich wieder aufgestiegen sind wir noch lange nicht.
#
Machridro schrieb:

In einer guten offensiven Phase nimmt er unseren 2. besten Torschützen vom Platz!?


Der War gut! Bist ein Schelm ...
#
FrankenAdler schrieb:  


Machridro schrieb:
In einer guten offensiven Phase nimmt er unseren 2. besten Torschützen vom Platz!?


Der War gut! Bist ein Schelm ...

Verstand den Wechsel trotzdem nicht.....
#
Ist Luc eigentlich verletzungsbedingt ausgewechselt worden?
Anders könnte ich mir diesen komischen Wechsel nicht erklären.
In einer guten offensiven Phase nimmt er unseren 2. besten Torschützen vom Platz!?
#
  • die Bremer dort auch 4:1 gewonnen haben
  • sie einige Ausfälle in der Abwehr zu beklagen haben
  • der MSV auch in Nürnberg gewonnen hat
  • unsere Jungs gestern beim FC Liverpool ganz genau hingeschaut haben
  • besser ist
#
#
Nur Frankfurt kann es schaffen die RR der Schande zu wiederholen!

Sefe gehört für mich aus der Mannschaft.
Leistungsmäßig 0, aber ständig beim Schiri meckern.
Wow.....
#
So viele Chancen hatten wir heute nicht! Das waren alles Zufallsprodukte! Wenn ich den Djakpa sehe, Einsatz ohne Ende aaaabbbberr diese Alibiflanken aus dem Halbfeld die nicht ansatzweise gefährlich sind. Kaum ein Spieler kann sich bei 1 gegen 1 Situationen befreien!
Man hat auch heute wieder gesehen das Schnelligkeit und Kreativität im Mittelfeld fehlen. Am Besten wäre es wir steigen möglichst schnell ab! Damit frühzeitig eine hungrige und entwicklungsfähige Mannschaft aufgebaut werden kann, aber bitte nicht vom Hübner.
#
Damit ist das Ziel klar, Relegation.
Das wird schon schwer genug.

Schlimm finde ich, das die 1. Liga nach und nach eine Retortenliga und Hobby von Reichen und Konzernen wird.
Das wird unseren Volkssport vernichten.

Das sollten sich die Leute mal überlegen, die sich Frankfurt in Liga 2 wünschen.

Ich hätte lieber Lautern, KSC usw. in Liga 1 und schöne Fußballschlachten wir früher, anstatt Hoppenheim, RB Leipzig und VW.....

Mal so nebenbei:
Hoffenheim und Wolfsburg haben an manchen Tagen bei Sky 0 Zuschauer beim Live Spiel!
#
DelmeSGE schrieb:

Der schwierige Bereich kommt jetzt,die spielerische Linie,das Herausspielen von Torchancen,die Offensive ohne Vernachlässigung der Defensive.
Daran und natürlich am Klassenziel wird man Nico Kovac messen.

naja, daran messen lassen müsste er sich, wenn er eine komplette halbserie, inkl. vorbereitung, hätte. so, wäre es einfach ein riesenleistung, wenn er es hinbekommt.
#
Was für eine kranke Fußballwelt, in der man sich über ein 1:0 Niederlage freuen kann.....

Aber mit der Einstellung und rutschfesten Schuhen wird es was gegen Hoffenheim!
#
Schon das vierte Foul vom heiligen Götze
#
Die Angst vor den Übermächtigen ist allgegenwärtig!

P.S. Der Sky Kommentator nervt abgöttisch....
#
SGEMusti schrieb:  


Ozzy schrieb:
Unter wem ist der damals unfassbar schwache Chandler eigentlich aus dem Kader geflogen?


Finde ich schon ziemlich heftig, was Du hier schreibst. Aber nun gut, es ist deine Meinung und Du versuchst es, zu begründen. Ich weiß nicht, ob wir es schaffen werden, aber siehst Du wirklich nicht den Unterschied?
Was ich nicht verstehe, ist dass Du gerade Chadler anführst, um deine These zu untermauern. Ich finde Chandler ist gerade das perfekte Beispiel, was unter Veh schief gelaufen ist. Stammspieler in der US Nationalmannschaft, der körperlich eigentlich sehr stark ist, war unter Veh im Prinzip die gesamte Saison abgeschrieben. Ja, er war auch verletzt, aber zumeist mit der fadenscheinigen Begründung, dass er die Vorbereitung verpasst hätte. Und dann hat er ihn nach einem Spiel gegen Leverkusen verbal total auseinandergenommen und in der Öffentlichkeit kritisiert. Chandler wird sicherlich niemals der Über-RV werden, aber ich finde, er ist ein ordentlicher Bundesligaspieler und es war sowohl professionell als auch menschlich nicht iO wie Veh mit ihm umgegangen ist. Und ich fand, dass Chandler gestern ein richtig gutes Spiel gemacht hat, zumal es erst das zweite Spiel von Beginn an war diese Saison, glaube ich. Daher verstehe ich nicht, was Du uns mit deiner Aussage zu Chandler sagen möchtest.
Ich habe es gestern Abend schon geschrieben, es haben mit Sefe, DJ und Chandler 3 Spieler in der Startelf gestanden, die unter Veh schon abgeschrieben waren.
Daher kann ich nicht nachvollziehen, dass Du keine Veränderung unter Kovac bemerkt haben willst. Ob Du das dann gut findest, sei dir überlassen. Aber es gibt in jedem Fall große Veränderungen.

Ich habe mit meinen Ausführungen nicht primär eine Leistungskritik an Chandlers gestrigen Spiel abgeben wollen. Chandler ist für mich nur ein sehr passendes Beispiel dafür, wie manche Leute im Umfeld je nach momentaner Laune oder Meinungslage versuchen , sich eigentlich nur wenig ändernde Sachverhalte mal gut und mal schlechtzureden.

Meiner persönlichen Ansicht nach ist Chandler vor seiner Ausbootung einer der schlechtesten V gewesen, an die ich mich in meiner erlebten Eintracht-Historie erinnern kann. Ohne ihm was böses zu wollen war er irgendwie der Einzelne von dem, was wir nun im Kollektiv haben. Spielerische Verunsicherung, ungenügendes technisches Vermögen und fehlendes Spielverständnis. Nicht zuletzt in seinen letzten Spielen wurde diese Einschätzung von nahezu allen Forenschreibern geteilt und seine damalige Aufstellungsgarantie wurde mit fast der selben Agressivität beurteilt, wie man es später mit Veh getan hat.

Mein Punkt war hingegen darzulegegen, dass es irgendwie seltsam ist, die Aufstellung eben dieses Chandlers jetzt herzunehmen, um zu einen Fortschritt von der Veh 'schen Ära zu jetzt zu belegen. Hätte Veh ihn zuletzt z.B gegen Schalke oder Hertha aufgestellt und zudem noch Stendera als wichtigsten Pfeiler für das wohl wichtigste Spiel des Jahres gegen Hanoi auserkoren, hätte man ihn in der Luft zerrissenn und die Fetzen noch im Fallen aufgefressen.

Dann jetzt zu fordern, das mit Beifall als gut zu bewerten, was vor kurzem noch als Entlassungsgrundlage für Veh mit gefletschten Reißern herhalten musste, finde ich einfach voll daneben.

Ich mag und vertraue auf Kovac und nichts liegt mir ferner als eine erneute Trainer-Spieler Schulddiskussion der Marke "Was war zuerst da - Huhn oder Ei).

Ich finde es halt nur immer ziemlich schwach, sich Dinge mit noch so absurden Sachverhalten in die eigene Ansicht passend zu reden. Was man monatelang am Veh'schen Verhalten (in Bezug auf Aufstellung) zerfleischt, sollen nach dem eigenen Sinneswandel dann alle anderen auch so komplett anders sehen, denn jetzt ist das, was man vor kurzem noch als Himmelfahrtkommando gesehen hat plötzlich das Ei des Kolumbus. Darum ging es mir. Stell Dir vor wir bleiben mit Ach und Krach drin und am Spielerischen ändert sich weiterhin nix groß. Wann in etwa soll / darf / muss man dann wieder in der Aufstellung eines Husztis oder eines Aigners o.ä. die Unfähigkeit des Trainers sehen und dessen Kopf fordern?

Und nein, eine objektiv erkennbare, relevante Steigerung der Spielqualität habe ich gestern nicht wirklich erkennen können. Kleinigkeiten wie mal ein paar Ballgewinne und ein paar ansatzweise durchdachte Spielzüge, aber eben auch ein praktisch inexistenter Gegner, der sich mit dem Abstieg offenbar schon abgefunden hat, haben den Unterschied gemacht. Was aber natürlich an der Freude über die 3 Punkte an sich nichts ändert.
#
Was mir immer so unglaublich negativ auffällt, ist das unglaubliche schlechte und unpräzise Passspiel.
Hat man mal den Ball erobert, kommt der Paß oft in den Rücken des MItspielers oder es wird dermaßen lasch abgespielt, das ein schneller Spielaufbau unmöglich wird.
#
Tafelberg schrieb:

Es sind allemal Gegner auf Augenhöhe oder „machbar“, wie Klubchef Heribert Bruchhagen sagte.

Auf Augenhöhe? es wird verdammt sehr schwer werden

Schaaf kennt Eintracht, dies Spiel hat man noch lange nicht gewonnen
Hoffenheim hat sich um 360° gedreht
Bei den Lilien ist das Kämpferkämpferherz gefragt
Mainz spielt um Europa
Werder auch auf aufsteigendem Ast
#
S-G-E-Fan schrieb:

Auf Augenhöhe? es wird verdammt sehr schwer werden


Schaaf kennt Eintracht, dies Spiel hat man noch lange nicht gewonnen
Hoffenheim hat sich um 360° gedreht
Bei den Lilien ist das Kämpferkämpferherz gefragt
Mainz spielt um Europa
Werder auch auf aufsteigendem Ast

Klar, es wird schwer.
Das ist es immer, aber wir haben es NOCH in der Hand!
Das muss man in die Köpfe bekommen, auch für Samstag!
Am Samstag gibt's, daher jetzt Schluss mit Resignation in Team und Umfeld und ran an die Sache!

Wir packen das!
#
"Wir müssen das Fußball-ABC noch einmal durchgehen", sagte Kovac, der mit seinem Team offenbar noch einmal bei null anfängt. "Wir müssen die Basics ins Gedächtnis rufen, damit wieder Automatismen entstehen"

endlich
#
mickmuck schrieb:

"Wir müssen das Fußball-ABC noch einmal durchgehen", sagte Kovac, der mit seinem Team offenbar noch einmal bei null anfängt. "Wir müssen die Basics ins Gedächtnis rufen, damit wieder Automatismen entstehen"


endlich  

Erschreckend, finde ich....
#
Also, wenn nach der 2. Rückrunde der Schande, ob es nun im Abstieg mündet oder nicht, hier jetzt nicht endlich mal Großreinemache angesagt ist, dann bin ich von der Verblendung der Führungsetage komplett überzeugt.
#
Steht Meier nicht zur Verfügung??

#
Naja, erstes Spiel für den Trainer, aber puuuuuuh......

So darf es nicht weiter gehen, das war ja Chaotischer als unter Armin!

Wir haben es NOCH in der eigenen Hand, kann das irgend jemand Spielern mal mitteilen?

Die haben das Spielen ja komplett eingestellt.....